477°
ABGELAUFEN
ANTI C&A, KIK & Co - 6 Paar schwarze Socken -Biobaumwolle, bioRE zertifiziert, Fair Alliance
ANTI C&A, KIK & Co - 6 Paar schwarze Socken -Biobaumwolle, bioRE zertifiziert, Fair Alliance
Fashion & AccessoiresEBay Angebote

ANTI C&A, KIK & Co - 6 Paar schwarze Socken -Biobaumwolle, bioRE zertifiziert, Fair Alliance

Preis:Preis:Preis:8,95€
Zum DealZum DealZum Deal
= 1,49€ pro Paar Bio-Socken . bei Kombibestellung noch günstiger!!!
6 Paar klasse Socken aus Biobaumwolle für 5€ + 3,95€ Versand,Fair Alliance, bioRE zertifiziert für faire Löhne und Arbeitsbedingungen in Indien und Tansania:

Anschauen reicht nicht, Sie müssen es fühlen!

Diese Socken wurden für Sie aus 85% Biobaumwolle hergestellt. Die bioRe Baumwolle stammt aus dem bioRe Anbauprojekten in Indien und Tansania. Vor Ort pflanzen und ernten über 10.000 Bauernfamilien Baumwolle nach biologischen Kriterien und schonen damit Mensch, Tier und Natur. Nach dem bioRe Grundsatz der Fairness erhalten Sie für den wertvollen Rohstoff Abnahmegarantien und stets höhere Preise verglichen zum lokalen Marktpreis.

In der bioRe Fertigungskette wird die Baumwolle sorgfältig in umweltschonenden Verfahren verarbeitet. Das bedeutet ohne Chlor gebleicht, gefärbt mit ungiftigen Farbsoffen und ausgerüstet ohne Formaldehyd. Faire Löhne, geregelte Arbeitszeiten und soziale Arbeitsbedingungen für die Arbeiter sind bioRe Musskriterien.

Die ganze Fertigungskette wird ständig überwacht und nach strengsten Sozial- und Qualitätskriterien geprüft, bis Sie das Produkt in den Händen halten.

Dafür steht seit 17 Jahren die Quaslitätsmarke bioRe und jetzt Fair Alliance!


Ebay- Sofortkauf von centimarkt1

Bei mehreren Bestellungen lassen sich noch Versandkosten mindern.

--> 35 - 38 noch erhältlich, Rest jetzt ausverkauft

Beste Kommentare

wenn ich schon diese neue radiowerbung von KIK höre, könnte ich wirklich kotzen.

alleine wegen anti-KIK -> hot.

Verfasser

Eisthomas

haben die Fabriken Notausgänge?



Die Chancen dafür stehen mit solchen Produkten wesentlich besser :-)

Wie Ablassbriefe für die Füße

Verfasser

Nico99

12% Polyamid - .... wieso kauf ich mir Baumwoll socken, und dazu noch BIOBaumwolle, wenn es im endefekt doch nicht nur Baumwolle ist?



Vielleicht weil es materialtechnisch anders keinen Sinn macht?! Oder hast du vielleicht "Sockenbauingenieurwesen" studiert? *lol*

50 Kommentare

Verfasser

Infos zum bioRE Siegel:

Standardinhaber: Die 1983 gegründete Schweizer Firma Remei AG ist seit 1991 für bioRe Baumwollprojekte in Indien und seit 1994 in Tansania verantwortlich. Seit 1995 sind bioRe Textilprodukte auf dem Markt.
Der Faseranbau, die Entkörnung1, das Färben und Ausrüsten von Textilien werden detailliert geregelt. Ausgangsmaterial ist Bio-Baumwolle aus den beiden bioRe-Projekten. GV-Baumwolle ist ausdrücklich verboten und es werden aufwändige Maßnahmen zur Sicherstellung des Verbots durchgeführt. In der Weiterverarbeitung kommen die Anforderungen den GOTS-Kriterien sehr nahe, allerdings gibt es keine Positivliste für den Chemikalieneinsatz. Zusätzlich werdenin den Anbauprojekten Prämien gezahlt Sozialprojekte durchgeführt. Bis 2013 soll die gesamte Produktion CO2-neutal erfolgen. Die Einhaltung der Bio-Standards im Anbau wird jährlich durch zugelassene Zertifizierungsunternehmen geprüft. Zusätzlich wird die Entkernungsanlage nach dem Sozialstandard SA8000 zertifiziert. bioRe-Produkte, die in Deutschland verkauft werden sind u.a. zu finden im Greenpeace Magazin Shop, bei Mammut, bei Elkline und unter dem Fairalliance -Label bei Penny

Zusammenfassung: Guter Standard, ausschließlich für Bio-Baumwoll-Textilien. Intensive Kooperation mit und hohes Engagement für Baumwollbauern. In der Weiterverarbeitung werden hohe Ansprüche an eingesetzte Chemikalien gestellt. Berücksichtigt Sozialaspekte in der Weiterverarbeitung.
greenpeace.de/fil…pdf

ANTI C&A, KIK & Co



Anti-Deal!

Sind die auch Anti-Otto?

haben die Fabriken Notausgänge?

wenn ich schon diese neue radiowerbung von KIK höre, könnte ich wirklich kotzen.

alleine wegen anti-KIK -> hot.

Verfasser

Eisthomas

haben die Fabriken Notausgänge?



Die Chancen dafür stehen mit solchen Produkten wesentlich besser :-)

Verfasser

nach 8 Minuten bereits 10 Paar verkauft lt. ebay!

Eisthomas

haben die Fabriken Notausgänge?


keine Ahnung wer meinen Kommentar gelöscht hat aber das war kein Sarkasmus. Es ist wirklich wichtig, dass die Arbeitsbedingungen gut sind und am aktuellen Ereignis des Brandes im Werk das für C&A produziert hat sieht man dass da mehr drauf geachtet werden sollte.
Ich zahle gerne ein paar Euro mehr wenn keine giftigen Chemikalien (die evtl die Arbeiter an den Händen haben und ich später am Fuss die Rückstände) eingesetzt werden und die Arbeitsbedingungen gut sind. Socken kosten so oder so nicht die Welt.

Verfügbare Größen: 35-46.

Hätte gern auch noch eine Nummer größer gesehen, aber Produkt und Preis sind heiß.

Auktionstext sagt: "Qualität: 85 %Bio-Baumwolle, 12% Polyamid, 3% Elastan"

Also doch nicht 100% Baumwolle?

4x bestellt....
Hot!

Verfasser

Usul

Auktionstext sagt: "Qualität: 85 %Bio-Baumwolle, 12% Polyamid, 3% Elastan"Also doch nicht 100% Baumwolle?



85% Biobaumwolle, habe den Text angepasst. merci

100% Baumwolle wäre auch nicht gut, dann verlieren die Socken schnell die Form!

Avatar

GelöschterUser68141

Alphajoe

Verfügbare Größen: 35-46.Hätte gern auch noch eine Nummer größer gesehen, aber Produkt und Preis sind heiß.


Nur was für Italienerfüsse, nix für teutonische Großlatschen. Schade.

Eisthomas

haben die Fabriken Notausgänge?



Hä? Nur weil die Baumwolle Bio ist? Die Socke kann genau so in einem pakistanischem Arbeiterlager zusammengeflickt werden, Bio-Baumwolle hat nix mit der Sockenfabrikation zu tun... nur so am Rande bemerkt.

Weiß jemand was die Dinger normal kosten?

Bio muss nicht fair heißen, oder?

12% Polyamid - .... wieso kauf ich mir Baumwoll socken, und dazu noch BIOBaumwolle, wenn es im endefekt doch nicht nur Baumwolle ist?

Verfasser

Eisthomas

haben die Fabriken Notausgänge?



Les doch einfach mal von oben nach unten:

"Faire Löhne, geregelte Arbeitszeiten und soziale Arbeitsbedingungen für die Arbeiter sind bioRe Musskriterien."

Steht alles schon da, sowie Infos was bioRE bedeutet inkl. Link. Mundegerechter gehts doch nicht

Wie Ablassbriefe für die Füße

Verfasser

Nico99

12% Polyamid - .... wieso kauf ich mir Baumwoll socken, und dazu noch BIOBaumwolle, wenn es im endefekt doch nicht nur Baumwolle ist?



Vielleicht weil es materialtechnisch anders keinen Sinn macht?! Oder hast du vielleicht "Sockenbauingenieurwesen" studiert? *lol*

Nico99

12% Polyamid - .... wieso kauf ich mir Baumwoll socken, und dazu noch BIOBaumwolle, wenn es im endefekt doch nicht nur Baumwolle ist?



Logisch gibt es 100% Baumwolle...
allerdings bevorzuge ich schon <5% Elastan und 95% Baumwolle,
Aber Polyamid brauchts wirklich net, ist nur um es billiger produzieren zu können.

Und nein ich habe nicht Chemie studiert.

... und damit die Socken die Form besser und länger halten.

Verfasser

Mich jucken die 12% Polyamid darin nicht - im wahrsten Sinne ;-)

Verfasser

162 Stück lt. ebay verkauft - innerhalb von ca. 2 Stunden!
Größe 43 - 46 jetzt ausverkauft!

Bio heißt erst mal nur Verzicht auf Chemikalien. Werden denn auch andere Sockenhersteller Faialliance zertifiziert, oder nur diese eine Marke - sieht ein wenig nach Eigenwerbung aus

pils

Bio heißt erst mal nur Verzicht auf Chemikalien


was meinst du wie die gefärbt sind?

pils

Bio heißt erst mal nur Verzicht auf Chemikalien



Nur die Rohstoffe

Eisthomas

haben die Fabriken Notausgänge?



Doch ist schon verstanden.
BIO-Baumwolle. Der Rohstoff ist Bio.
Ebenfalls die Farbe.

Was hat das jetzt mit der Herstellung der Socken (nicht: der Baumwolle!) zu tun? Auf der Sockenpackung steht

FAIR ALLIANCE
schwarze UNISEX-SOCKEN
Bio-Baumwolle

Das bezieht sich für mich nur auf den verwendeten Rohstoff.
Und Bio und Fair hat noch lange nix mit fehlenden Notausgängen in Pakistanischen Nähklitschen zu tun.

Ich bin da eher zurückhaltend, deute das als Marketing. Für den Preis kann man ein Six-Pack kaufen, hat jeden Tag frische Socken und Sonntag muss man das 6. Paar halt nochmal anziehen

Sorry, Kunststoff hat in Biosocken nix zu suchen, daher cold.

Wer sich wirklich für das Thema Bekleidung und deren Produktion interessiert, dem sei das Netzwerk Clean Clothes ans Herz gelegt. Ich kriege immer Post von dem österreichischen Ableger und das ist immer sehr interessant und bedrückend. Bestellt euch einfach hier kostenlos das Magazin "WeltverbesserIn", das kommt dann regelmäßig.

Tja, schade, dass das alles in 3 Wochen völlig vergessen sein wird.

Fair?! was ich den Begriff immer liebe... Mal die ganze Debatte um die extrem niedrigeren Lebenshaltungskosten und die erhöhte Gefahr durch mehr Geld in den Taschen aussen vor, bezweifel ich, dass da nicht auch Kinder mit auf der Baumwollernte oder in der Sockenfabrik beteiligt waren.
Da schleppen die Eltern die Kinder erstrecht dann mit zum Mitarbeiten, wenn es da noch mehr Geld gibt, und das Kind eh keine Schule kennt...

Und daher trag ich auch ohne Gewissenskonflikte gerne KIK-Klamotten.

Nachtrag: und um es gleich vorweg zu nehmen:
Was bringt fairere Bezahlung und ein evtl. Verbot von Kinderarbeit?

zwei einfache Rechnungen mit fiktiven Zahlen:
Ein Mann, seine Frau und seine 3 Kinder gehen auf ne Baumwollplantage mit Dumpinglöhnen... Jeder bekommt pro Kg Baumwolle 1€ (wie gesagt nur fiktiv) Zusammen schaffen die Eltern je 2kg und die Kinder je 1kg... macht am Ende des Tages 7€ für die Familie

Angenommen man verbietet jetzt Kinderarbeit und hebt den Lohn auf 3€/kg an... dann bekommen die Eltern am Ende des Tages 6€ und sind schlechter gestellt...
Und die Kinder müssen zwar nicht mitarbeiten, haben aber immer noch keine Schule, Ausbildung oder sonstiges.
Also meine Frage: ist das o.g. erstrebenswert?

Kinder sollten auch mal kinder sein dürfen, selbst wenn sie keine schule haben!
Ich hoffe für dich, dass du mal unter den Bedingungen arbeiten musst, unter denen die kinder arbeiten müssen.

CerealDeath

Nachtrag: und um es gleich vorweg zu nehmen:Was bringt fairere Bezahlung und ein evtl. Verbot von Kinderarbeit?


Gar nichts. Das Plebiszit kommt auf dumme Gedanken und die Kinder lungern auch nur rum. Sklaverei ist doch schon immer ein bewährtes Modell der Haltung von Arbeitskräften zur Finanzierung kapitalistischer Exzesse in den reichen Ländern. Wieso haben die überhaupt Zeit, 3 Kinder auf die Welt zu setzen? Wer das kann, der arbeitet wohl zu wenig und hat noch zu viel zu essen.

CerealDeath

zwei einfache Rechnungen mit fiktiven Zahlen:Ein Mann, seine Frau und seine 3 Kinder gehen auf ne Baumwollplantage mit Dumpinglöhnen...


"Ich bastel mir die Welt, wie sie mir gefällt ...". Löhne sind kein fixer Wert, sie schwanken u. a. mit Angebot und Nachfrage. Genauso entwickelt sich eine Gesellschaft weiter, wenn sich die externen Faktoren ändern. Du aber machst nur eine Zeitpunktbetrachtung und rechnest das in die Zukunft hoch. Unseriös. Das ist ungefähr so, wie diese Rechnung: Wir werden immer älter und weil wir länger leben, steigen die Gesundheitskosten (damit du was zum Nachdenken hast).

Du scheinst auch nicht im Ansatz zu ahnen, was in diesen Ländern los ist und unter welchen Bedingungen v. a. Frauen dort ein Leben mehr oder weniger in Sklaverei führen. Und letztlich sind wir der Grund dafür. Dass du zufällig hier geboren wurdest, da kannst du von Glück reden.

Nur noch 35/38 da.

Mal wieder: [Fehlendes Bild]



Biobaumwolle aus Tansania also.

Das ist genauso Bio wie Bio-Tomaten aus Ägypten. Klar die Norm für das Siegel erfüllt, aber dass 50fache an Wasser verbraucht. Super Bio!

Deswegen anstatt Baumwolle Hanf tragen.

Für Leute die es Interessiert:LINK

Etwas zum Thema Hanfjeans: LINK

CerealDeath

Nachtrag: und um es gleich vorweg zu nehmen:Was bringt fairere Bezahlung und ein evtl. Verbot von Kinderarbeit?zwei einfache Rechnungen mit fiktiven Zahlen:Ein Mann, seine Frau und seine 3 Kinder gehen auf ne Baumwollplantage mit Dumpinglöhnen... Jeder bekommt pro Kg Baumwolle 1€ (wie gesagt nur fiktiv) Zusammen schaffen die Eltern je 2kg und die Kinder je 1kg... macht am Ende des Tages 7€ für die FamilieAngenommen man verbietet jetzt Kinderarbeit und hebt den Lohn um das 3-Fache (sehr unwarscheinlich) auf 3€/kg an... dann bekommen die Eltern am Ende des Tages 6€ und sind schlechter gestellt...Und die Kinder müssen zwar nicht mitarbeiten, haben aber immer noch keine Schule, Ausbildung oder sonstiges.Also meine Frage: ist das o.g. erstrebenswert?




Geil, entweder du wolltest uns verarschen und bisher hat es keiner mitbekommen, oder du kannst nicht rechnen.

2x2x3 sind 12 und nicht 6!

selbst wenn es nur vedoppelt würde wären es 8 (2x2x2)!

Aber so ähnlich mache ich die Rechnungen auch immer, wenn ich etwas "beweisen" möchte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text