Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Anycubic I3 Mega-S 3D Drucker (3.5'' Touchscreen, FDM) für 168,97€
344° Abgelaufen

Anycubic I3 Mega-S 3D Drucker (3.5'' Touchscreen, FDM) für 168,97€

168,97€211€-20%AliExpress Angebote
61
eingestellt am 28. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Aliexpress bekommt man gerade den Anycubic I3 Mega S 3D Drucker für 168,97€ inklusive Versand aus DE mit dem Gutscheincode ANYCUBIC03

Versand: 3-5 Arbeitsage (aus DE)
VGP: 211€

Beschreibung
Drucktechnologie: FDM (Fused Deposition Modeling) / Schichtauflösung: 0,05-0,3 mm / Positioniergenauigkeit: X / Y 0,01 mm Z 0,002 mm / Druckgeschwindigkeit: 20 ~ 100mm / s (empfohlene Geschwindigkeit 60%) / Fahrgeschwindigkeit: 150mm / s / Düsendurchmesser: 0,4 mm / Extruder Menge: 1 / Unterstützung Druckmaterialien: 1,75-mm-Filament-PLA, ABS, HIPS, Holz und andere flexible Filamente wie TPU / Baugröße: 210 x 210 x 205mm / Drucker Abmessungen: 405 x 410 x 453mm / Paketgewicht: 10kg

Temperatur:

Betriebsdruck Betttemperatur: 80ºC-100ºC Max / Operational Extruder : 260ºC / Umgebungstemperatur Betriebstemperatur: 8ºC - 40ºC

Software:

Eingabeformate: .STL, OBJ, .DAE, .AMF / Slicer : Cura / Cura Ausgabeformate: G-Code / Konnektivität: SD-Karte und USB-Unterstützung

Elektrisch:

Eingangsleistung: 100-240V AC, 50 / 60Hz, 1.5A

Gute Qualität Extruder- Noch kraftvoller und genauer

Die aktualisierte 2,2-mm-Teflon-Röhre bietet starke Extrusionskraft. Reduzieren Sie das Verstopfungsrisiko und die schlechte Extrusion, um die Druckgenauigkeit zu verbessern

Kompatibel mit Kurzstrecken- und Remote-Extrudern. Unterstützt 1,75-mm-Filament-PLA, ABS, HIPS, Holz und andere flexible Filamente wie TPU


Zusätzliche Info
61 Kommentare
Super Preis dafür - auch wenn man wie ich in den 3 Monaten nach Kauf das doppelte oder dreifache nochmal an Mods reinsteckt.
Zumindest mal andere Treiber ...
kuliefumptentaich28.08.2020 18:04

Super Preis dafür - auch wenn man wie ich in den 3 Monaten nach Kauf das …Super Preis dafür - auch wenn man wie ich in den 3 Monaten nach Kauf das doppelte oder dreifache nochmal an Mods reinsteckt.


Zumindest mal andere Treiber, sonst knartscht das Ding darum. Bei meinem waren auch dein X-Achsen verbogen und das Bett gewölbt, so dass noch Autoleveling mitsamt Korrektur hinzu kam :-/

Meine Erfahrung beziehen sich auf den ohne "S".
Bearbeitet von: "Excellsior" 28. Aug
Excellsior28.08.2020 18:30

Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst …Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst knartscht das Ding darum. Bei meinem waren auch dein X-Achsen verbogen und das Bett gewölbt, so dass noch Autoleveling mitsamt Korrektur hinzu kam :-/Meine Erfahrung beziehen sich auf den ohne "S".


Und gefederte Wellenlager. Und Noctua-Lüfter. Und ne Flexplate. Und und und. Ich hätte gleich nen Prusa nehmen sollen.
Excellsior28.08.2020 18:30

Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst …Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst knartscht das Ding darum. Bei meinem waren auch dein X-Achsen verbogen und das Bett gewölbt, so dass noch Autoleveling mitsamt Korrektur hinzu kam :-/Meine Erfahrung beziehen sich auf den ohne "S".


Hast du die Achsen und das Bett getauscht? Mein Bett hat auch eine leichte Wölbung out of the Box.
Sycoj28.08.2020 18:42

Hast du die Achsen und das Bett getauscht? Mein Bett hat auch eine leichte …Hast du die Achsen und das Bett getauscht? Mein Bett hat auch eine leichte Wölbung out of the Box.



Das was ich oben geschrieben hatte, war die Kurzfassung.


Ich hatte auf der X-Achse 2 Fehler. Verbogen Linearwellen (die haben aber nicht den Löwenanteil ausgemacht) und vesetzte Bohrungen die Spannungen auf die Linearwellen gegeben haben. Ich habe neue Linearwellen bei Amazon bestellt, die waren aber von der Quali schlechter und mit noch mehr Abweichung als die Originalen, deswegen habe ich mich dazu entschieden die alten mit einer Messuhr nachzubiegen, das hat sogar überraschend gut geklappt.

Den Hauptfehler haben aber die blöden Bohrungen ausgemacht, die die Linearwellen aufgenommen haben. Da habe ich ein Loch aufgebohrt, dass hat die Spannung dann rausgenommen genommen. Danach konnte ich den Drucker das erste mal überhaupt halbwegs manuell leveln...

Bett habe ich nicht getauscht, weil ich später zu einem praktischen billige-Wechselplattensystem mit Klammern später übergangen bin, dass durch Wärmeverzug immer weitere Abweichung hinzuaddiert, das gleicht dann die Korrektur nach dem Autoleveling gut aus.
Wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese frage ich mich wieso nicht gleich einen Artillery Genius oder Sidewinder X1...
Der Sidewinder hat angeblich Probleme mit Kabelbrüchen im Flachbandkabel. Habe ich aber nur gelesen und keine eigenen Erfahrungen.

Der Sovol SV01 ist auch wieder erhältlich...
Blulub28.08.2020 19:57

Wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese frage ich mich wieso nicht …Wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese frage ich mich wieso nicht gleich einen Artillery Genius oder Sidewinder X1...


Wenn man einen Deal zu Artillery Genius oder Sidewinder X1 posted dann werden die alle erzählen wie gut anycubic ist
Excellsior28.08.2020 18:30

Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst …Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst knartscht das Ding darum. Bei meinem waren auch dein X-Achsen verbogen und das Bett gewölbt, so dass noch Autoleveling mitsamt Korrektur hinzu kam :-/Meine Erfahrung beziehen sich auf den ohne "S".


Die wenigsten Druckerbetten sind wirklich plan, da vermutlich aus Kostengründen keine feingefräste Platte verwendet wird sondern billiges Alublech von der Rolle.

kuliefumptentaich28.08.2020 18:32

Und gefederte Wellenlager. Und Noctua-Lüfter. Und ne Flexplate. Und und …Und gefederte Wellenlager. Und Noctua-Lüfter. Und ne Flexplate. Und und und. Ich hätte gleich nen Prusa nehmen sollen.


Noctua? Am besten einen 4010 fürs Hotend
Bearbeitet von: "Amoled" 28. Aug
Amoled28.08.2020 20:37

Die wenigsten Druckerbetten sind wirklich plan, da vermutlich aus …Die wenigsten Druckerbetten sind wirklich plan, da vermutlich aus Kostengründen keine feingefräste Platte verwendet wird sondern billiges Alublech von der Rolle.Noctua? Am besten einen 4010 fürs Hotend



Noctua am Hotend, über den Treibern und im Netzteil. Und er ist mir immer noch zu laut. 😁
Könnt ihr eventuell einen gutes Einstiegsmodell empfehlen, bis 250€ etwa?
Excellsior28.08.2020 18:30

Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst …Zumindest mal andere Treiber ... Zumindest mal andere Treiber, sonst knartscht das Ding darum. Bei meinem waren auch dein X-Achsen verbogen und das Bett gewölbt, so dass noch Autoleveling mitsamt Korrektur hinzu kam :-/Meine Erfahrung beziehen sich auf den ohne "S".


Alles was so wie bei deinem aber 3fach schlimmer. Autoleveling (Mesh Bad Leveling) hat nicht geholfen. Zurückgesicht.
kuliefumptentaich28.08.2020 20:39

Noctua am Hotend, über den Treibern und im Netzteil. Und er ist mir immer …Noctua am Hotend, über den Treibern und im Netzteil. Und er ist mir immer noch zu laut. 😁


Einfach nur nein

Wadden28.08.2020 20:48

Könnt ihr eventuell einen gutes Einstiegsmodell empfehlen, bis 250€ etwa?


Ender 3 (Pro) oder für 320 gleich einen 5 Pro?
Wadden28.08.2020 20:48

Könnt ihr eventuell einen gutes Einstiegsmodell empfehlen, bis 250€ etwa?


Ich warte auf einen Sidewinder X1 unter 300
Zu Info, es gibt bei Amazon aktuell 5PCS TMC2209 Stepper zum guten Kurs (-19% Bestpreis), leider ist der Hersteller gesperrt mein Deal wurde wieder gelöscht. Sollte aber vielleicht für dein einen oder anderen die hier Bestellt interessant sein.

Der Preis ist HOT, aber man sollte nochmal 27,- für Stepper & 54,- € für Lüfter mit einplanen, ich habe schon an die 15 kg gedruckt... es war aber schon nach 1kg nicht mehr auszuhalten (vor allem für meine Frau)

Wenn dann würde ich (wenn Budget vorhanden ist) zum Anycubic Chiron greifen hat Automatik-Leveling, 400mmx400mmx450mm und andere Feinheiten sind dann aber auch gleich 300,- € wer erst mal probieren möchte ist mit dem Anycubic I3 Mega-S zu diesem kurst sehr gut bedient

Habe mehrere Anycubic I3 Mega im Einsatz und selbst die Schüler (3D Druck AG 2-4 Klasse) in der 2. Klasse kommen mit dem sehr gut zurecht.
CC8028.08.2020 22:28

Zu Info, es gibt bei Amazon aktuell 5PCS TMC2209 Stepper zum guten Kurs …Zu Info, es gibt bei Amazon aktuell 5PCS TMC2209 Stepper zum guten Kurs (-19% Bestpreis), leider ist der Hersteller gesperrt mein Deal wurde wieder gelöscht. Sollte aber vielleicht für dein einen oder anderen die hier Bestellt interessant sein. Der Preis ist HOT, aber man sollte nochmal 27,- für Stepper & 54,- € für Lüfter mit einplanen, ich habe schon an die 15 kg gedruckt... es war aber schon nach 1kg nicht mehr auszuhalten (vor allem für meine Frau) Wenn dann würde ich (wenn Budget vorhanden ist) zum Anycubic Chiron greifen hat Automatik-Leveling, 400mmx400mmx450mm und andere Feinheiten sind dann aber auch gleich 300,- € wer erst mal probieren möchte ist mit dem Anycubic I3 Mega-S zu diesem kurst sehr gut bedient Habe mehrere Anycubic I3 Mega im Einsatz und selbst die Schüler (3D Druck AG 2-4 Klasse) in der 2. Klasse kommen mit dem sehr gut zurecht.


54€ für Lüfter?
Amoled29.08.2020 00:31

54€ für Lüfter?


1x Noctua NF-A4x10 FLX (40x40x10mm) Hotend
2x Noctua NF-A9x14 PWM (92x92x14mm) Treiber & PSU

Alternativ Noiseblocker für 1/3 des Preises, nicht so leise wie die Noctua (aber um 60-70% Leiser wie Auslieferungszustand), aber dennoch laufen die in einen Mega mittlerweile seit 720 Stunden ohne Probleme
CC8029.08.2020 00:47

1x …1x Noctua NF-A4x10 FLX (40x40x10mm) Hotend


27617039-X5c2k.jpg

Amoled29.08.2020 00:53

[Bild]


Meinst Du ich sollte den zweiten, denn ich hier noch ovp rumliegen habe einbauen?
CC8029.08.2020 00:54

Meinst Du ich sollte den zweiten, denn ich hier noch ovp rumliegen habe …Meinst Du ich sollte den zweiten, denn ich hier noch ovp rumliegen habe einbauen?


Mein Vorschlag wäre, gar keinen Noctua insbesondere nicht am Hotend, sondern einen richtigen Lüfter einzubauen. Aber das ist nur meine technische Einschätzung
Amoled29.08.2020 01:03

Mein Vorschlag wäre, gar keinen Noctua insbesondere nicht am Hotend, …Mein Vorschlag wäre, gar keinen Noctua insbesondere nicht am Hotend, sondern einen richtigen Lüfter einzubauen. Aber das ist nur meine technische Einschätzung


Hab den deswegen eingebaut, weil es in vielen Videos & Foren & Homepage so empfohlen wurde. Selbst Nocutua empfiehlt es auf Ihrer Homepage.

noctua.at/de/…hen

Aber ich bin immer für Vorschläge offen und bereit diese auszuprobieren.

Hast Du andere Erfahrungen & Tipps?
CC8029.08.2020 01:08

Hab den deswegen eingebaut, weil es in vielen Videos & Foren & Homepage so …Hab den deswegen eingebaut, weil es in vielen Videos & Foren & Homepage so empfohlen wurde. Selbst Nocutua empfiehlt es auf Ihrer Homepage.https://noctua.at/de/eignen-sich-noctua-lfter-um-den-anycubic-i3-mega-3d-drucker-leiser-zu-machenAber ich bin immer für Vorschläge offen und bereit diese auszuprobieren.Hast Du andere Erfahrungen & Tipps?


Die kleinen Noctua erzeugen keinen hohen Druck, der kleine 4010 macht gerade mal ein laues Lüftchen. Das ist okay für ein bisschen Luftaustausch in einem Gehäuse aber nix für ernsthafte Kühlung. Kühlrippen und auch Kabelgewirr setzen dem Luftstrom einen Widerstand entgegen - dem kann man mit höheren drücken entgegenwirken. Mal funktioniert es mit dem Noctua, mal gibt es Heatcreep. Viel Geld für eine schlechte Lösung. Ich kauf gezielt Lüfter die für den Zweck optimiert sind - mein Hotend ist leise und der Lüfter erzeugt einen fast 3-fach höheren Druck als der popelige Noctua
Noctua schreibt explizit, dass sie nur Kundenberichte weitergeben, also keine gesicherten Erkenntnisse. In den Foren wird immer viel Müll geschrieben da im Internet jeder Experte ist. Die kaufen da dann für Ihre Wassergekühlten Rechner optimierte Lüfter für die Wärmetauscher (optimiert auf Druck!) aber am Hotend wird dann sinnlos Geld reingesteckt Daher greifen viele zu Sunon. Deren Lüfter sind sogar günstiger Auf die Elektronik hab ich bei mir einfach einen Arctic P14 geklatscht.
Hat Mal jemand einen Drucker selber gebaut? Gib es von euch in die Richtung gute Links
wisy0129.08.2020 07:33

Hat Mal jemand einen Drucker selber gebaut? Gib es von euch in die …Hat Mal jemand einen Drucker selber gebaut? Gib es von euch in die Richtung gute Links


Wenn Du was Anständiges haben willst & Geld & Zeit hast, finde diesen hier Hammer:

Phillip will wenn Er jetzt noch einige Punkte abgearbeitet hat, die Pläne usw veröffentlichen.

Bearbeitet von: "CC80" 29. Aug
Amoled29.08.2020 00:31

54€ für Lüfter?


Eine der eher sinnloseren Umbauten, da sie nichts am Druckergebnis ändern. Das ist nur, um den Drucker ruhiger zu bekommen. Je nachdem, welches Material gedruckt wird, könnte eine umgebaute Kühlung am Hotend aber tatsächlich die Druckeigenschaften verbessern. Leider habe ich in die Richtung noch keine vernünftigen Artikel gefunden. Es dreht sich immer nur um die Lautstärke.
CC8029.08.2020 08:46

Wenn Du was Anständiges haben willst & Geld & Zeit hast, finde diesen … Wenn Du was Anständiges haben willst & Geld & Zeit hast, finde diesen hier Hammer:Phillip will wenn Er jetzt noch einige Punkte abgearbeitet hat, die Pläne usw veröffentlichen.[Video]


Das ist zwar ein nettes Projekt aber nachbauen würde ich den im Leben nicht. Zum einen ist es Version 0.1 Alpha zum anderen ist das Ding sowas von nicht Preis/Leistungs optimiert, wird viel mit super teuer hergestellten teilen gebastelt weil sie cool aussehen. Einer der Hypercube Abkömmlinge oder vor allem die Voron haben viele Iterationen hinter sich und investieren da wo es Sinn macht in teure Teile bzw es gibt Optionen.
Ich hab mittlerweile sunon statt noctua am Hotend da es schon zwei mal passiert ist dass das Filament im Coldend warm wurde und verstopfte..Für Netzteil und Board aber was Lautstärke angeht ein Segen.

Heizbett war ebenfalls nicht Plan, innerhalb von 10 Tagen ein neues von Anycubic bekommen ohne großen Aufwand. Wie gut das ist zeigt sich beim nächsten Level

Den Unterboden lösen und gedreht wieder montieren sorgt dafür, dass überm Board Lüfter auch Schlitze sind.
Amoled29.08.2020 01:51

Die kleinen Noctua erzeugen keinen hohen Druck, der kleine 4010 macht …Die kleinen Noctua erzeugen keinen hohen Druck, der kleine 4010 macht gerade mal ein laues Lüftchen. Das ist okay für ein bisschen Luftaustausch in einem Gehäuse aber nix für ernsthafte Kühlung. Kühlrippen und auch Kabelgewirr setzen dem Luftstrom einen Widerstand entgegen - dem kann man mit höheren drücken entgegenwirken. Mal funktioniert es mit dem Noctua, mal gibt es Heatcreep. Viel Geld für eine schlechte Lösung. Ich kauf gezielt Lüfter die für den Zweck optimiert sind - mein Hotend ist leise und der Lüfter erzeugt einen fast 3-fach höheren Druck als der popelige Noctua Noctua schreibt explizit, dass sie nur Kundenberichte weitergeben, also keine gesicherten Erkenntnisse. In den Foren wird immer viel Müll geschrieben da im Internet jeder Experte ist. Die kaufen da dann für Ihre Wassergekühlten Rechner optimierte Lüfter für die Wärmetauscher (optimiert auf Druck!) aber am Hotend wird dann sinnlos Geld reingesteckt Daher greifen viele zu Sunon. Deren Lüfter sind sogar günstiger Auf die Elektronik hab ich bei mir einfach einen Arctic P14 geklatscht.


Welchen Lüfter hast du nun genau verbaut?
Danke vorab
Empfehlungen, das Netzteil zu öffnen und zu modifizieren, halte ich für sehr grenzwertig. Das sollten Laien wirklich nicht machen. Das ist nur etwas für Leute, die irgendeine eine Art von Qualifizierung im elektrotechnischen Bereich haben.
Benson7929.08.2020 13:14

Empfehlungen, das Netzteil zu öffnen und zu modifizieren, halte ich für s …Empfehlungen, das Netzteil zu öffnen und zu modifizieren, halte ich für sehr grenzwertig. Das sollten Laien wirklich nicht machen. Das ist nur etwas für Leute, die irgendeine eine Art von Qualifizierung im elektrotechnischen Bereich haben.


Wo war denn vom Netzteil modifizieren die Rede? Es ging doch nur um Lüfter und Treiber für die Motoren.
CCooMM29.08.2020 13:15

Wo war denn vom Netzteil modifizieren die Rede? Es ging doch nur um Lüfter …Wo war denn vom Netzteil modifizieren die Rede? Es ging doch nur um Lüfter und Treiber für die Motoren.


CC80 hat den Netzteillüfter getauscht. Dazu muß man das geschlossene Gehäuse des Netzteils öffnen.
wisy0129.08.2020 07:33

Hat Mal jemand einen Drucker selber gebaut? Gib es von euch in die …Hat Mal jemand einen Drucker selber gebaut? Gib es von euch in die Richtung gute Links


Hätte ich machen sollen, habe fast alles ausgetauscht an meinem Links kann ich dir keine anbieten, wenn dann plane ich sowas von Grund auf selbst und kauf die Teile einzeln zusammen.
CCooMM29.08.2020 09:56

Eine der eher sinnloseren Umbauten, da sie nichts am Druckergebnis ändern. …Eine der eher sinnloseren Umbauten, da sie nichts am Druckergebnis ändern. Das ist nur, um den Drucker ruhiger zu bekommen. Je nachdem, welches Material gedruckt wird, könnte eine umgebaute Kühlung am Hotend aber tatsächlich die Druckeigenschaften verbessern. Leider habe ich in die Richtung noch keine vernünftigen Artikel gefunden. Es dreht sich immer nur um die Lautstärke.


Sinnlos ist relativ. Manche Lüfter sind extrem Laut. Ändert, vom part cooler abgesehen, vielleicht wenig am Ergebnis wenn man kein Volcano auf 450 Grad kühlen muss, aber das Ding soll einen auch nicht abnerven.
aware29.08.2020 11:08

Ich hab mittlerweile sunon statt noctua am Hotend da es schon zwei mal …Ich hab mittlerweile sunon statt noctua am Hotend da es schon zwei mal passiert ist dass das Filament im Coldend warm wurde und verstopfte..Für Netzteil und Board aber was Lautstärke angeht ein Segen. Heizbett war ebenfalls nicht Plan, innerhalb von 10 Tagen ein neues von Anycubic bekommen ohne großen Aufwand. Wie gut das ist zeigt sich beim nächsten Level Den Unterboden lösen und gedreht wieder montieren sorgt dafür, dass überm Board Lüfter auch Schlitze sind.


Meine rede. Ein absolut planes Bett wirst du jedoch fast nie bekommen mit den Standardmaterialien.

Sycoj29.08.2020 11:26

Welchen Lüfter hast du nun genau verbaut?Danke vorab


Schau dir mal den Sunon MF40202V2 an. Der läuft mit 24V - habe einen Creality-drucker. Weiß nicht ob der Anycubic auf 12 oder 24 läuft
Benson7929.08.2020 13:14

Empfehlungen, das Netzteil zu öffnen und zu modifizieren, halte ich für s …Empfehlungen, das Netzteil zu öffnen und zu modifizieren, halte ich für sehr grenzwertig. Das sollten Laien wirklich nicht machen. Das ist nur etwas für Leute, die irgendeine eine Art von Qualifizierung im elektrotechnischen Bereich haben.


Korrekt.

CCooMM29.08.2020 13:15

Wo war denn vom Netzteil modifizieren die Rede? Es ging doch nur um Lüfter …Wo war denn vom Netzteil modifizieren die Rede? Es ging doch nur um Lüfter und Treiber für die Motoren.


Es war weiter oben auch die rede vom Netzteillüfter.
Benson7929.08.2020 13:26

CC80 hat den Netzteillüfter getauscht. Dazu muß man das geschlossene G …CC80 hat den Netzteillüfter getauscht. Dazu muß man das geschlossene Gehäuse des Netzteils öffnen.


Stimmt, ich hatte nicht auf dem Schirm, dass der Lüfter im Netzteil steckt. Das kann natürlich gefährlich sein.
Vielen Dank für die Empfehlungen.

Amoled28.08.2020 20:58

Einfach nur nein Ender 3 (Pro) oder für 320 gleich einen 5 Pro?


Habe mich hier für einen „Ender 3 Pro“ für 179€ entschieden. Denke mal das ist auch nicht verkehrt.
Von dem Anycubic haben mich die Kommentare über die verschiedenen „Modifikationen“ von euch abgeschreckt.

(Darf ich hier einen externen Link posten? Sonst bitte ich um Hinweis, dann lösch ich ihn.)
Bearbeitet von: "Wadden" 29. Aug
Amoled29.08.2020 13:29

Hätte ich machen sollen, habe fast alles ausgetauscht an meinem Hätte ich machen sollen, habe fast alles ausgetauscht an meinem Links kann ich dir keine anbieten, wenn dann plane ich sowas von Grund auf selbst und kauf die Teile einzeln zusammen.Sinnlos ist relativ. Manche Lüfter sind extrem Laut. Ändert, vom part cooler abgesehen, vielleicht wenig am Ergebnis wenn man kein Volcano auf 450 Grad kühlen muss, aber das Ding soll einen auch nicht abnerven.Meine rede. Ein absolut planes Bett wirst du jedoch fast nie bekommen mit den Standardmaterialien.Schau dir mal den Sunon MF40202V2 an. Der läuft mit 24V - habe einen Creality-drucker. Weiß nicht ob der Anycubic auf 12 oder 24 läuft Korrekt.Es war weiter oben auch die rede vom Netzteillüfter.


Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung Ich glaube standardmäßig kommen sogar nur 9V an. Aber ich schau mir gleich mal den Sunon an und schaue, ob die ein Modell mit 9v im Programm haben.
Erstmal danke für den netten Deal, wollte mir den Drucker grad bei ebay bestellen, so hab ich nun 50€ gespart

Ich bin neu auf dem Gebiet, welche Mods sind denn wirklich sinnvoll fürs Druckergebnis und die Langlebigkeit des Druckers? Lautstärke ist mir egal, da muss nichts gemoddet werden.

Will den Drucker für den Modellbau nutzen um Teile zu drucken, die ich nicht so einfach zu fräsen sind.
ChrisL77729.08.2020 14:56

Erstmal danke für den netten Deal, wollte mir den Drucker grad bei ebay …Erstmal danke für den netten Deal, wollte mir den Drucker grad bei ebay bestellen, so hab ich nun 50€ gespart ;)Ich bin neu auf dem Gebiet, welche Mods sind denn wirklich sinnvoll fürs Druckergebnis und die Langlebigkeit des Druckers? Lautstärke ist mir egal, da muss nichts gemoddet werden. Will den Drucker für den Modellbau nutzen um Teile zu drucken, die ich nicht so einfach zu fräsen sind.


Dann brauchst du erstmal keine mods. Hab ihn auch noch original. Was ich dir mitgeben kann: schau auf die Bauraumgröße. Wenn du große Teile aus einem Stück brauchen wirst, kannst du schnell an die Grenzen kommen.

Ich bin mit dem sehr zu frieden. Lautstärke stört mich auch nicht(steht im Bastelzimmer )

Und zum Einstieg ist er ideal. Kommt nämlich schon fast komplett aufgebaut an.

Generell muss man sich viel belesen. Also anstecken und super Drucke darfst du am Anfang nicht erwarten. Das kommt mit der Zeit Ist aber Drucker unabhängig.

Und eins noch: hol dir am Anfang, wenn nicht von anycubic schon eine Rolle im Lieferumfang enthalten ist, Markenfilament.
Ich kann dir schmelz.bar, kaisertech und redline empfehlen.

Das erstmal ganz Allgemein
Wadden29.08.2020 14:54

Vielen Dank für die Empfehlungen.Habe mich hier für einen „Ender 3 Pro“ für …Vielen Dank für die Empfehlungen.Habe mich hier für einen „Ender 3 Pro“ für 179€ entschieden. Denke mal das ist auch nicht verkehrt.Von dem Anycubic haben mich die Kommentare über die verschiedenen „Modifikationen“ von euch abgeschreckt.(Darf ich hier einen externen Link posten? Sonst bitte ich um Hinweis, dann lösch ich ihn.)


Der Ender wird sicher auch die ein oder andere Modifikation bekommen sage ich voraus Als erste bieten sich Zugentlastungen für Kabel von Hotend und Heizbett an.

Sycoj29.08.2020 14:56

Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung Ich glaube standardmäßig kom …Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung Ich glaube standardmäßig kommen sogar nur 9V an. Aber ich schau mir gleich mal den Sunon an und schaue, ob die ein Modell mit 9v im Programm haben.


9V ist sehr untypisch. Die ganz kleinen gibt es mit 5V, das meiste in dem Format wird 12/24V sein. Ein 12V Lüfter wird aber auch mit 9V laufen.
ChrisL77729.08.2020 14:56

Erstmal danke für den netten Deal, wollte mir den Drucker grad bei ebay …Erstmal danke für den netten Deal, wollte mir den Drucker grad bei ebay bestellen, so hab ich nun 50€ gespart ;)Ich bin neu auf dem Gebiet, welche Mods sind denn wirklich sinnvoll fürs Druckergebnis und die Langlebigkeit des Druckers? Lautstärke ist mir egal, da muss nichts gemoddet werden. Will den Drucker für den Modellbau nutzen um Teile zu drucken, die ich nicht so einfach zu fräsen sind.


Bedlevel Sensor à la BLTouch und eine GFK Dauerdruckplatte sind immer ein gutes Investment.
ChrisL77729.08.2020 14:56

Erstmal danke für den netten Deal, wollte mir den Drucker grad bei ebay …Erstmal danke für den netten Deal, wollte mir den Drucker grad bei ebay bestellen, so hab ich nun 50€ gespart ;)Ich bin neu auf dem Gebiet, welche Mods sind denn wirklich sinnvoll fürs Druckergebnis und die Langlebigkeit des Druckers? Lautstärke ist mir egal, da muss nichts gemoddet werden. Will den Drucker für den Modellbau nutzen um Teile zu drucken, die ich nicht so einfach zu fräsen sind.


Wenn du was gefunden hast, das würde mich auch interessieren. Es gibt kaum Mods, die (nachweisbar) die Qualität verbessern. Hotend-Tausch wird oft empfohlen, wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass das wirklich viel bringt. Nozzle ja, aber das Hotend? Und dann noch die ganzen Dämpfer. Eine Steinplatte drunter hilft wahrscheinlich genauso viel. Um die Qualität wirklich zu verbessern, müsste man wahrscheinlich ans Eingemachte, also zum Beispiel Lager, Gewinde, Motoren tauschen und solche Sachen. Macht aber kaum jemand, weil zuviel Aufwand.
CCooMM29.08.2020 16:05

Wenn du was gefunden hast, das würde mich auch interessieren. Es gibt kaum …Wenn du was gefunden hast, das würde mich auch interessieren. Es gibt kaum Mods, die (nachweisbar) die Qualität verbessern. Hotend-Tausch wird oft empfohlen, wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass das wirklich viel bringt. Nozzle ja, aber das Hotend? Und dann noch die ganzen Dämpfer. Eine Steinplatte drunter hilft wahrscheinlich genauso viel. Um die Qualität wirklich zu verbessern, müsste man wahrscheinlich ans Eingemachte, also zum Beispiel Lager, Gewinde, Motoren tauschen und solche Sachen. Macht aber kaum jemand, weil zuviel Aufwand.


Wenn du nur PLA druckst brauchst du sehr wahrscheinlich kein andere Hotend. Für höhere Temperaturen brauchst du ein All Metal Hotend da Teflon nur bis ca 250°C eingesetzt werden soll aufgrund toxischer ausdünstungen.

Lager tauschen kann sich lohnen, kommt drauf an was in dem Anycubic so verbaut ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text