Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AOC U3277FWQ - 31,5“ Ultra HD 4K Monitor (3840x2160, 4ms, VA-Panel, 10bit, 100% sRGB, 60 Hz, HDMI, DP, VESA)
570° Abgelaufen

AOC U3277FWQ - 31,5“ Ultra HD 4K Monitor (3840x2160, 4ms, VA-Panel, 10bit, 100% sRGB, 60 Hz, HDMI, DP, VESA)

284,19€344,27€-17%notebooksbilliger.de Angebote
37
aktualisiert 2. Aug (eingestellt 21. Jul)Bearbeitet von:"Xdiavel"
Update 1
Ab jetzt im Rahmen des Black Weekends verfügbar. Alle Deals findet ihr hier: mydealz.de/dea…650
Bei nbb erhaltet ihr ab 0 Uhr den AOC U3277FWQ - 31,5“ Ultra HD 4K Monitor (3840x2160, 4ms, VA-Panel, 10bit, 100% sRGB, 60 Hz, HDMI, DP, VESA) für 284,19€ . Nutzt dafür den Code BWNBBAOC. Im PVG werden sonst mind. 344,27€ fällig.1410650.jpg

Hervorzuheben sind bei diesem Modell die 100% sRGB-Farbraumabdeckung sowie das vollwertige 10bit-Panel (ohne FRC). Als Mitkonkurrent in diesem Bereich ist folglich der BenQ EW3270U zu sehen.

Im Vergleich zum U3277PWQU fehlen hier die Höhenverstellung, die Pivot-Funktion sowie der integrierte USB3.0-Hub. Ein paar Reviews (des ergonomischen Bruders, das Panel ist gleich) finden sich unter pcmonitors.info/rev…qu/ bzw. 4kmonitor.net/aoc…qu/ bzw. tomshardware.co.uk/aoc…tml
1410650.jpg
Infos zum Panel: displayspecifications.com/de/…c3a

Vergesst ggf Shoop nicht.
1410650.jpg
Diagonale: 31.5"/80cm
Auflösung: 3840x2160, 16:9, 140dpi
Helligkeit: 300cd/m²
Kontrast: 3.000:1 (statisch), 80.000.000:1 (dynamisch)
Reaktionszeit: 4ms
Blickwinkel: 178°/178°
Panel: VA (MVA)
Form: gerade
Beschichtung: matt (non-glare)
Hintergrundbeleuchtung: White-LED, flicker-free
Farbtiefe: 10bit (10bit ohne FRC)
Farbraum: 100% (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
Bildwiederholfrequenz: 60Hz
Variable Synchronisierung: N/A
Unschärfereduktion: N/A
Signalfrequenz: 30-160kHz (horizontal), 23-80Hz (vertikal)
Anschlüsse: 1x VGA, 1x DVI, 1x HDMI 2.0 (MHL), 1x DisplayPort 1.2
Weitere Anschlüsse: N/A
USB-Hub Out: N/A
USB-Hub In: N/A
Audio: Lautsprecher (2x 3W), 1x Line-In, 1x Line-Out
Ergonomie: N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +23°/-5° (Neigung)
Farbe: schwarz (Rahmen), silber (Leiste), schwarz/silber (Standfuß)
VESA: 100x100 (belegt)
Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 50W (typisch), 0.5W (Standby)
Jahresverbrauch: 73.00kWh
Energieeffizienzklasse: B
Stromversorgung: AC-In
Abmessungen (BxHxT): 742x517x178mm (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß)
Gewicht: keine Angabe (mit Standfuß), 8.00kg (ohne Standfuß)
Besonderheiten: Slim Bezel, EPEAT Gold, mechanische Tasten, HDCP 2.2, DICOM, Sicherheitsschloss (Kensington)
Herstellergarantie: drei Jahre

Video-Vorstellung:
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ciaoigkeit21.07.2019 09:28

Da sind 4K TVs mit Monitorfunktion günstiger und größer.


Was ist denn eine "Monitorfunktion"?
GelöschterUser116534121.07.2019 12:43

LOL, gab es ganz früher - die ersten Geräte haben das Signal interne in e …LOL, gab es ganz früher - die ersten Geräte haben das Signal interne in ein fernshbild gewandelt, um es dann wieder in ein Monitorbild zu wandeln! Is aber lange her (Scart? Jedenfalls lange vor 4k UHD?!) und alles was es braucht ist ein HDMI Eingang und dürften eher alle haben. HDMI2.0 wenn's über 30Hz sein soll (aber auch das inzwischen warscheinlich die meisten. Wobei ehrlich gesagt, wenn das ein (vor allem) Arbeitsplatzrechner ist (also Internet, Office, auch youtube) wird man kaum einen Unterschied 30/60Hz merken). Hol dir einfach den nächstbesten* 4k UHD Fernseher. Diese speziellen Computermonitore (wie im Deal) sind was für Grafiker, Freaks und vielleicht noch Firmen, wo Geld egal ist - für die meisten reicht locker ein UHD TV, der dann auch noch größer ist . Bei mir werkelt z.Bsp. ein simpler 4k 'Fernseher' vom Real - 43 Zoll, orion - einfach weil er (damals) am günstigsten war. Wobei "nächstbesten* : Ich würde mir jedenfalls unbedinbgt das Bild im Laden anschauen - ob es 'angenehm kräftig' ist (ich finde das bspw. die Panels bei den JTC Billigangeboten fast alle immer ein ziemlich grottig flaues Bild haben) Aber bei 40" sind ja selbst Markenteile nicht wirklich teuer. Ansonsten Empfehlung: 40-43 Zoll und nicht größer - schon mit 40" muß man nix mehr skalieren (Die Schrift ist auch bei Faktor 1.0 alles einwandfrei lesbar). Ich habe das Ganze mal mit unserem 55" Fernseher probiert - der war aber dann aber schlicht zu groß, man hat nimmer alles im Blickfeld und war ständig am Kopf drehen (Anmerkung - bei mir hängt der Monitor ca. 1m entfernt hinter dem Schreibtisch an der Wand).



Du sitzt also 60cm vor einem 43 Zoll Fernseher und nennst andere Freaks...soso.
37 Kommentare
Wie ist der Moitor im Vergleich zum Benq? geizhals.at/ben…tml


Danke.
1223121.07.2019 09:19

Wie ist der Moitor im Vergleich zum Benq? …Wie ist der Moitor im Vergleich zum Benq? https://geizhals.at/benq-ew3270u-9h-lgvla-tse-a1790472.htmlDanke.



der BenQ hat FreeSync und 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 extra. Beim AOC ist aber der dynamische Kontrast höher, was. u.a. auch im oben verlinkten Test von tomshardware explizit gelobt wird. Wie es sich in der Praxis verhält, bliebe aber natürlich einem direkten Vergleich vorbehalten. Ferner gibt es beim AOC eine um 1 Jahr längere Herstellergarantie (3)
Bearbeitet von: "Xdiavel" 21. Jul
Hab das Pro Modell davon seit nem Monat bei mir stehen. Tolles Teil zum Arbeiten mit Texten! Das MBP liefert 4K bei 60hz daran. Den USB-Hub und die Höhenverstellbarkeit möchte ich allerdings nicht missen. Einziger Wermutstropfen: kein USB-C Eingang, dafür massig andere.
Da sind 4K TVs mit Monitorfunktion günstiger und größer.
Ciaoigkeit21.07.2019 09:28

Da sind 4K TVs mit Monitorfunktion günstiger und größer.


Was ist denn eine "Monitorfunktion"?
Xdiavel21.07.2019 09:23

der BenQ hat FreeSync und 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 extra. Beim AOC …der BenQ hat FreeSync und 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 extra. Beim AOC ist aber der dynamische Kontrast höher, was. u.a. auch im oben verlinkten Test von tomshardware explizit gelobt wird. Wie es sich in der Praxis verhält, bliebe aber natürlich einem direkten Vergleich vorbehalten. Ferner gibt es beim AOC eine um 1 Jahr längere Herstellergarantie (3)



Und HDR hat der AOC auch nicht, oder?
1223121.07.2019 09:42

Und HDR hat der AOC auch nicht, oder?



genau wobei das aber eh fragewürdig ist, was der BenQ in dieser Hinsicht zu leisten vermag
1223121.07.2019 09:19

Wie ist der Moitor im Vergleich zum Benq? …Wie ist der Moitor im Vergleich zum Benq? https://geizhals.at/benq-ew3270u-9h-lgvla-tse-a1790472.htmlDanke.


Der AOC hat außerdem 100% sRGB, weshalb er sich hervorragend für Bildbearbeitung eignet.
MHenze21.07.2019 09:52

Der AOC hat außerdem 100% sRGB, weshalb er sich hervorragend für B …Der AOC hat außerdem 100% sRGB, weshalb er sich hervorragend für Bildbearbeitung eignet.



Benq anscheinend auch.
1223121.07.2019 09:53

Benq anscheinend auch.


Das behauptet allerdings nur Geizhals. Nicht mal auf der Herstellerseite ist das Feature genannt und in den Amazonkommentaren wird es auch verneint.
Bearbeitet von: "MHenze" 21. Jul
MHenze21.07.2019 10:04

Das behauptet allerdings nur Geizhals. Nicht mal auf der Herstellerseite …Das behauptet allerdings nur Geizhals. Nicht mal auf der Herstellerseite ist das Feature genannt und in den Amazonkommentaren wird es auch verneint.



Quatsch.

rtings.com/mon…70u

Im Test sRGB 99,2%.

Benq RGB:

22376347-xXOUd.jpg
Ciaoigkeit21.07.2019 09:28

Da sind 4K TVs mit Monitorfunktion günstiger und größer.


Hast du eine Empfehlung bis 43 Zoll?
1223121.07.2019 10:19

Quatsch. https://www.rtings.com/monitor/reviews/benq/ew3270uIm Test sRGB …Quatsch. https://www.rtings.com/monitor/reviews/benq/ew3270uIm Test sRGB 99,2%. Benq RGB:[Bild]


Oh mist, das kannte ich nicht. Danke für den Hinweis, dann ist der Benq aufgrund der zusätzlichen anderen Features das bessere Angebot.
Und nochmal zum AOC Monitor:

pcmonitors.info/rev…qu/

"The colour gamut of the U3277PWQU (red triangle) was compared with the sRGB colour space (green triangle) and the Adobe RGB colour space (purple triangle) using our ‘Test Settings’

22376574-msrh5.jpg
What this means is that ‘normal’ sRGB content, which is currently something of a standard for most consumer media, is displayed with extra saturation.


There is also an ‘sRGB’ emulation mode of this monitor, which is shown in the diagram below. Again, the monitor is represented by the red triangle and the sRGB colour space by the green triangle.

22376574-nY2pF.jpg

You can see here that the colour space is restricted massively using this emulation mode. In fact it only covers 85% of the sRGB colour space, leading the a rather muted look as we commented on earlier."


Ich glaube, dass der Benq Monitor sich besser zum Arbeiten (sRGB) eignet. AdobeRGB kann nochmal anders aussehen
Bearbeitet von: "12231" 21. Jul
Avatar
GelöschterUser1165341
ghorgi21.07.2019 09:39

Was ist denn eine "Monitorfunktion"?


LOL, gab es ganz früher - die ersten Geräte haben das Signal interne in ein fernshbild gewandelt, um es dann wieder in ein Monitorbild zu wandeln! Is aber lange her (Scart? Jedenfalls lange vor 4k UHD?!) und alles was es braucht ist ein HDMI Eingang und dürften eher alle haben. HDMI2.0 wenn's über 30Hz sein soll (aber auch das inzwischen warscheinlich die meisten. Wobei ehrlich gesagt, wenn das ein (vor allem) Arbeitsplatzrechner ist (also Internet, Office, auch youtube) wird man kaum einen Unterschied 30/60Hz merken).
heinz_becker21.07.2019 10:45

Hast du eine Empfehlung bis 43 Zoll?


Hol dir einfach den nächstbesten* 4k UHD Fernseher. Diese speziellen Computermonitore (wie im Deal) sind was für Grafiker, Freaks und vielleicht noch Firmen, wo Geld egal ist - für die meisten reicht locker ein UHD TV, der dann auch noch größer ist . Bei mir werkelt z.Bsp. ein simpler 4k 'Fernseher' vom Real - 43 Zoll, orion - einfach weil er (damals) am günstigsten war.

Wobei "nächstbesten* : Ich würde mir jedenfalls unbedinbgt das Bild im Laden anschauen - ob es 'angenehm kräftig' ist (ich finde das bspw. die Panels bei den JTC Billigangeboten fast alle immer ein ziemlich grottig flaues Bild haben) Aber bei 40" sind ja selbst Markenteile nicht wirklich teuer.

Ansonsten Empfehlung:
40-43 Zoll und nicht größer - schon mit 40" muß man nix mehr skalieren (Die Schrift ist auch bei Faktor 1.0 alles einwandfrei lesbar). Ich habe das Ganze mal mit unserem 55" Fernseher probiert - der war aber dann aber schlicht zu groß, man hat nimmer alles im Blickfeld und war ständig am Kopf drehen (Anmerkung - bei mir hängt der Monitor ca. 1m entfernt hinter dem Schreibtisch an der Wand).
eher den da oder den benq für die Xbox One Xp? Oder einem ganz anderen bis 400€?
geizhals.at/ben…tml
GelöschterUser116534121.07.2019 12:43

LOL, gab es ganz früher - die ersten Geräte haben das Signal interne in e …LOL, gab es ganz früher - die ersten Geräte haben das Signal interne in ein fernshbild gewandelt, um es dann wieder in ein Monitorbild zu wandeln! Is aber lange her (Scart? Jedenfalls lange vor 4k UHD?!) und alles was es braucht ist ein HDMI Eingang und dürften eher alle haben. HDMI2.0 wenn's über 30Hz sein soll (aber auch das inzwischen warscheinlich die meisten. Wobei ehrlich gesagt, wenn das ein (vor allem) Arbeitsplatzrechner ist (also Internet, Office, auch youtube) wird man kaum einen Unterschied 30/60Hz merken). Hol dir einfach den nächstbesten* 4k UHD Fernseher. Diese speziellen Computermonitore (wie im Deal) sind was für Grafiker, Freaks und vielleicht noch Firmen, wo Geld egal ist - für die meisten reicht locker ein UHD TV, der dann auch noch größer ist . Bei mir werkelt z.Bsp. ein simpler 4k 'Fernseher' vom Real - 43 Zoll, orion - einfach weil er (damals) am günstigsten war. Wobei "nächstbesten* : Ich würde mir jedenfalls unbedinbgt das Bild im Laden anschauen - ob es 'angenehm kräftig' ist (ich finde das bspw. die Panels bei den JTC Billigangeboten fast alle immer ein ziemlich grottig flaues Bild haben) Aber bei 40" sind ja selbst Markenteile nicht wirklich teuer. Ansonsten Empfehlung: 40-43 Zoll und nicht größer - schon mit 40" muß man nix mehr skalieren (Die Schrift ist auch bei Faktor 1.0 alles einwandfrei lesbar). Ich habe das Ganze mal mit unserem 55" Fernseher probiert - der war aber dann aber schlicht zu groß, man hat nimmer alles im Blickfeld und war ständig am Kopf drehen (Anmerkung - bei mir hängt der Monitor ca. 1m entfernt hinter dem Schreibtisch an der Wand).



Du sitzt also 60cm vor einem 43 Zoll Fernseher und nennst andere Freaks...soso.
lukas04121821.07.2019 12:59

eher den da oder den benq für die Xbox One Xp? Oder einem ganz anderen bis …eher den da oder den benq für die Xbox One Xp? Oder einem ganz anderen bis 400€?https://geizhals.at/benq-ew3270u-9h-lgvla-tse-a1790472.html


Schau mal oben im Bild nach, da steht "high input lag", also nix zum spielen, sondern höchstens was für grafiker
Aktuell irgendwo ein 27-28 Zoll zum zocken im Angebot ? UHD und 144 Hz sollter er haben.
Danne8621.07.2019 13:43

Du sitzt also 60cm vor einem 43 Zoll Fernseher und nennst andere …Du sitzt also 60cm vor einem 43 Zoll Fernseher und nennst andere Freaks...soso.


1m sitzt er davon weg. Wie kommst auf 60cm?
Avatar
GelöschterUser1165341
Danne8621.07.2019 13:43

Du sitzt also 60cm vor einem 43 Zoll Fernseher und nennst andere …Du sitzt also 60cm vor einem 43 Zoll Fernseher und nennst andere Freaks...soso.



LOL! 1m mein Freund - Aber ich liebe meinen Arbeitsbildschirm - perfekt um auf der einen Seite z.Bsp. ein PDF und auf anderen Seite Office in jeweils vollen A4 Seiten zu haben

PS: wird der 80cm Monitor in deisem Deal in 5m Entfernung aufgebaut ?? - Wobei 20cm machen in manchen Bereichen ja unglaublich viel aus machen und tja, wer's (ich( (cheeky)!) ) hat der hat's

Die Minimehamsterguckkästencomputerzeiten sind einfach vorbei
Bearbeitet von: "GelöschterUser1165341" 21. Jul
SchneiderBoeck21.07.2019 14:03

Aktuell irgendwo ein 27-28 Zoll zum zocken im Angebot ? UHD und 144 Hz …Aktuell irgendwo ein 27-28 Zoll zum zocken im Angebot ? UHD und 144 Hz sollter er haben.



amazon.de/Ace…2F6
Leon.Belmont21.07.2019 14:56

https://www.amazon.de/Acer-XV273KPbmiipphzx-DisplayPort-Reaktionszeit-ZeroFrame/dp/B07JNQ92F6


Bist mein Held des Tages
ricochet21.07.2019 13:58

Schau mal oben im Bild nach, da steht "high input lag", also nix zum …Schau mal oben im Bild nach, da steht "high input lag", also nix zum spielen, sondern höchstens was für grafiker


oh sorry, überlesen. Danke
@team : ab Mitternacht für 284,19€ inkl. VSK zu haben
MarzoK02.08.2019 00:19

Mhh, würde wohl eher zum günstigeren Samsung aus der Aktion greifen: h …Mhh, würde wohl eher zum günstigeren Samsung aus der Aktion greifen: https://m.notebooksbilliger.de/samsung+u32j590uqu


244 euro ist schon verlockend. Was spricht sonst noch für den Samsung? Freesync?
Suche wqhd, 4k kostet zu viel Ressourcen.

Mit ner ollen 1080 nicht das Wahre...Brauch man ja wenigstens ne ti oder 2080 +
MCS680002.08.2019 00:55

244 euro ist schon verlockend. Was spricht sonst noch für den Samsung? …244 euro ist schon verlockend. Was spricht sonst noch für den Samsung? Freesync?


Naja vor allem der Preis, aber eben auch noch FreeSync. Außerdem soll das Display gut sein.

Dafür hat der hier noch Laugsprecher und ist minimal heller.

@funkypunk1985 warum dann nicht hier zugeschlagen : mydealz.de/dea…300
Bearbeitet von: "MarzoK" 2. Aug
Ciaoigkeit21.07.2019 09:28

Da sind 4K TVs mit Monitorfunktion günstiger und größer.


Ciaoigkeit21.07.2019 09:28

Da sind 4K TVs mit Monitorfunktion günstiger und größer.


Die haben dann bestimmt kein sRGB Farbmodus und keine 4 ms Verzögerung
1223121.07.2019 10:51

Und nochmal zum AOC …Und nochmal zum AOC Monitor:https://pcmonitors.info/reviews/aoc-u3277pwqu/#Colour_reproduction"The colour gamut of the U3277PWQU (red triangle) was compared with the sRGB colour space (green triangle) and the Adobe RGB colour space (purple triangle) using our ‘Test Settings’[Bild] What this means is that ‘normal’ sRGB content, which is currently something of a standard for most consumer media, is displayed with extra saturation.There is also an ‘sRGB’ emulation mode of this monitor, which is shown in the diagram below. Again, the monitor is represented by the red triangle and the sRGB colour space by the green triangle.[Bild] You can see here that the colour space is restricted massively using this emulation mode. In fact it only covers 85% of the sRGB colour space, leading the a rather muted look as we commented on earlier."Ich glaube, dass der Benq Monitor sich besser zum Arbeiten (sRGB) eignet. AdobeRGB kann nochmal anders aussehen


Dieser Test ist schlicht und ergreifend falsch durchgeführt worden. Wahrscheinlich wurde der falsche Bildmodus zum Messen gewählt. Ich habe das Teil selbst durchgemessen und kalibriert und kann bestätigen, dass der Monitor sRGB zu rd. 100% abdeckt. dCI-10 wird zu über 90% abgedeckt, Adobe RGB dafür nicht so gut. Übrigens liegt ab Werk sogar ein Messeprotokoll für sRGB bei.

Der einzigen, wirklich der einzigen Nachteile dieses Monitors sind der wechselbare Standfuß und die geringe Blickwinkelstabilität, die bei naher etrachtung bereits zu einem Drift in den Ecken führt. Für mich ist das zu verschmerzen, da ich den Monitor an eine Wandhalterung geschraubt habe und sich an den Bildrändern nur die Bearbeitungswerkzeuge von Lightroom befinden. Volle Empfehlung von mir!
Bearbeitet von: "Lobo666" 2. Aug
funkypunk198502.08.2019 00:56

Suche wqhd, 4k kostet zu viel Ressourcen.Mit ner ollen 1080 nicht das …Suche wqhd, 4k kostet zu viel Ressourcen.Mit ner ollen 1080 nicht das Wahre...Brauch man ja wenigstens ne ti oder 2080 +


Wenns jenseits der 60 Hz zum FPS zocken geht hast du recht, hab mir zum Primeday den BenQ EW3270U geholt und "befeuer" den auch nur mit ner 1080, durch das freesync lässt sich hier z.B. witcher mit ca 45 fps in uhd zocken und bin damit sehr zufrieden. (freesync geht hier von 40-60Hz/fps).
Wenn dir also das Bild for fps geht kann ich dir den BenQ empfehlen (bei dem hier würde es vermutlich mangels adaptive sync/freesync zu tearing kommen.
Lobo66602.08.2019 07:48

Dieser Test ist schlicht und ergreifend falsch durchgeführt worden. …Dieser Test ist schlicht und ergreifend falsch durchgeführt worden. Wahrscheinlich wurde der falsche Bildmodus zum Messen gewählt. Ich habe das Teil selbst durchgemessen und kalibriert und kann bestätigen, dass der Monitor sRGB zu rd. 100% abdeckt. dCI-10 wird zu über 90% abgedeckt, Adobe RGB dafür nicht so gut. Übrigens liegt ab Werk sogar ein Messeprotokoll für sRGB bei.Der einzigen, wirklich der einzigen Nachteile dieses Monitors sind der wechselbare Standfuß und die geringe Blickwinkelstabilität, die bei naher etrachtung bereits zu einem Drift in den Ecken führt. Für mich ist das zu verschmerzen, da ich den Monitor an eine Wandhalterung geschraubt habe und sich an den Bildrändern nur die Bearbeitungswerkzeuge von Lightroom befinden. Volle Empfehlung von mir!



Die haben doch genau erklärt welchen Bildmodus sie verwendet haben. Sie haben den sRGB Modus vom Monitor verwendet. Und wenn dieser vorgefertigte Modus es nicht hinbekommt, sRGB richtig darzustellen, dann ist dies ein Problem vom Hersteller.

Und wenn du sagst, dass du es besser hinbekommen hast. Gerne Kalibrierungsfile hochladen und die Ergebnisse der sRGB Testung. Danke.
1223102.08.2019 08:35

Die haben doch genau erklärt welchen Bildmodus sie verwendet haben. Sie …Die haben doch genau erklärt welchen Bildmodus sie verwendet haben. Sie haben den sRGB Modus vom Monitor verwendet. Und wenn dieser vorgefertigte Modus es nicht hinbekommt, sRGB richtig darzustellen, dann ist dies ein Problem vom Hersteller.Und wenn du sagst, dass du es besser hinbekommen hast. Gerne Kalibrierungsfile hochladen und die Ergebnisse der sRGB Testung. Danke.


Wenn es dich überfordert den Bildmodus zu wechseln musst du halt einen anderen Monitor kaufen Die Datei habe ich übrigens bereits in mehreren Deals hier verlinkt, kannst du dir ja Mal raus suchen. Wenn du das auch nicht schaffst musst du dir halt auch wieder einen anderen Monitor kaufen.
Lobo66602.08.2019 09:07

Wenn es dich überfordert den Bildmodus zu wechseln musst du halt einen …Wenn es dich überfordert den Bildmodus zu wechseln musst du halt einen anderen Monitor kaufen Die Datei habe ich übrigens bereits in mehreren Deals hier verlinkt, kannst du dir ja Mal raus suchen. Wenn du das auch nicht schaffst musst du dir halt auch wieder einen anderen Monitor kaufen.


Die haben doch mehrere Modi getestet. Entweder übersättigt oder zu "schwach". Lies dir in Ruhe den Test durch. Sie haben doch den speziell für den sRGB Farbraum eingerichteten Modus verwendet und da liefert der AOC nunmal schlechte Ergebnisse.

Wir haben einen Test, der genau beschreibt, welchen Modus sie verwendet haben und Ergebnisse liefert. Da bringt mir auch ein Messprotokoll nichts


Und wir warten immer noch auf deine sRGB Abdeckungsergebnisse.
Monitor ist heute gekommen und ich kann ihn direkt zurück geben. Der hat nämlich einen Pixelfehler...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text