AOK. Kostenlose DVDs "Rückbildung“ und „Kindergesundheit“ bestellen
399°Abgelaufen

AOK. Kostenlose DVDs "Rückbildung“ und „Kindergesundheit“ bestellen

43
eingestellt am 26. Aug 2017
Kostenlos Ihre DVDs für das erste Lebensjahr bestellen

Die DVD „Rückbildung“ der AOK hilft Müttern dabei, den Körper nach der Geburt wieder zu stärken. Das sorgfältig abgestimmte Bewegungsprogramm wurde in Zusammenarbeit mit Hebammen, Bewegungspädagoginnen, Physiotherapeutinnen und Yogalehrerinnen entwickelt. Sie können bei allen Übungen zwischen Einstiegs-, Rundum- und Kreativ-Programm wählen. Bestellen Sie das von Experten entwickelte Bewegungsprogramm.

Die DVD „Kindergesundheit“ liefert Ihnen Informationen zur gesunden Entwicklung Ihres Kindes, zu Kinderkrankheiten und über Services der AOK, die Ihnen und Ihrem Kind nützlich sind.
Zusätzliche Info
AOK AngeboteAOK Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Eisthomas26. Aug 2017

mir reicht es schon, dass sie mich mit einer Mitglieder-Zeitschrift …mir reicht es schon, dass sie mich mit einer Mitglieder-Zeitschrift zuspammen. da geht das Geld also hin.

Unsere AOK verkündet stolz 2016 35 Millionen Überschüsse eingefahren zu haben.
U.a. konnte man die Ausgaben für Hilfsmittel reduzieren. Mit welchen Methoden, sagt die AOK nicht.
Vielleicht indem man bei behinderten Menschen nahezu jedes neue Hilfsmittel nur nach Widerspruchsverfahren genehmigt und in ungeahnter Kreativität hanebüchene Gründe erfindet Hilfsmittel nicht bezahlen zu müssen.

Uns hat die AOK sogar verboten, die Stadt mit Rollstuhl zu verlassen, da auf einer Reise im europäischen Ausland durch eine Reifenpanne Kosten von rund 40,- Euro entstanden sind. Laut der kranken Phantasie der AOK sind Reisen außerhalb des Wohnortes nicht von der Versicherung gedeckt und genehmigungspflichtig. Ist natürlich purer Unsinn, eine Frechheit und nach Einschalten der Presse, besuchte uns der AOK-Chef mit Blumen und wollte diese diskriminierende Peinlichkeit ganz schnell vergessen wissen.
Als Vater eines 15 Monate alten Jungen, würde ich sagen...

ein Download oder Streaming Angebot würde mehr Mütter erreichen.
Welche Eltern nutzten denn bitte heute noch DVDs.
Smartphone oder Tablet hat man schnell mal bei der Hand und auf der Homepage der Krankenkasse landet man als frischer Vater/Mutter zwangsläufig...

Aber 'ne Scheibe zuschicken lassen, die dann nur im Wohnzimmer auf dem Home Entertainment läuft?
Meine Frau hat sich zur Beckenboden Gymnastik mit ihrer Hebame lieber ins Schlafzimmer zurückgezogen

Oder liege ich da etwa falsch?

Bin 44 und meine Frau 38...
Eventuell sind ja DVDs bei den u30 Eltern wieder im Kommen
wieviele Bestellungen da jetzt wohl eingehen von MyDealzern die diese DVD nicht einmal auspacken werden...
43 Kommentare
wieviele Bestellungen da jetzt wohl eingehen von MyDealzern die diese DVD nicht einmal auspacken werden...
Mein DVD Player kann nur Blurays abspielen.
BABADOOK26. Aug 2017

Mein DVD Player kann nur Blurays abspielen.



touché
BABADOOK26. Aug 2017

Mein DVD Player kann nur Blurays abspielen.



Dann ist es offensichtlich kein DVD Player.
killerkante26. Aug 2017

wieviele Bestellungen da jetzt wohl eingehen von MyDealzern die diese DVD …wieviele Bestellungen da jetzt wohl eingehen von MyDealzern die diese DVD nicht einmal auspacken werden...


mir reicht es schon, dass sie mich mit einer Mitglieder-Zeitschrift zuspammen. da geht das Geld also hin.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 26. Aug 2017
Eisthomas26. Aug 2017

mir reicht es schon, dass sie mich mit einer Mitglieder-Zeitschrift …mir reicht es schon, dass sie mich mit einer Mitglieder-Zeitschrift zuspammen. da geht das Geld also hin.


Die Mitglieder-Zeitschrift kannst du übrigens abbestellen.
Isch abe gar keinen DVD Player.

2000 rief letztens an ob ich noch einen hab für ihn..
muttisbester26. Aug 2017

Isch abe gar keinen DVD Player.2000 rief letztens an ob ich noch einen hab …Isch abe gar keinen DVD Player.2000 rief letztens an ob ich noch einen hab für ihn..

Was hast du ihm gesagt?
Bearbeitet von: "Allmightykratos" 27. Aug 2017
DVD „Rückbildung“

Also ein Nischendeal.....88% der Dealzer sind männlich, oder?
Als Vater eines 15 Monate alten Jungen, würde ich sagen...

ein Download oder Streaming Angebot würde mehr Mütter erreichen.
Welche Eltern nutzten denn bitte heute noch DVDs.
Smartphone oder Tablet hat man schnell mal bei der Hand und auf der Homepage der Krankenkasse landet man als frischer Vater/Mutter zwangsläufig...

Aber 'ne Scheibe zuschicken lassen, die dann nur im Wohnzimmer auf dem Home Entertainment läuft?
Meine Frau hat sich zur Beckenboden Gymnastik mit ihrer Hebame lieber ins Schlafzimmer zurückgezogen

Oder liege ich da etwa falsch?

Bin 44 und meine Frau 38...
Eventuell sind ja DVDs bei den u30 Eltern wieder im Kommen
Dreiradkoenig26. Aug 2017

Die Mitglieder-Zeitschrift kannst du übrigens abbestellen.


ich will doch was für mein Geld. auch wenns nur ein Kaffee-Untersetzer in Form der Zeitschrift ist.
drei5027. Aug 2017

Als Vater eines 15 Monate alten Jungen, würde ich sagen... ein Download …Als Vater eines 15 Monate alten Jungen, würde ich sagen... ein Download oder Streaming Angebot würde mehr Mütter erreichen. Welche Eltern nutzten denn bitte heute noch DVDs. Smartphone oder Tablet hat man schnell mal bei der Hand und auf der Homepage der Krankenkasse landet man als frischer Vater/Mutter zwangsläufig... Aber 'ne Scheibe zuschicken lassen, die dann nur im Wohnzimmer auf dem Home Entertainment läuft? Meine Frau hat sich zur Beckenboden Gymnastik mit ihrer Hebame lieber ins Schlafzimmer zurückgezogen Oder liege ich da etwa falsch? Bin 44 und meine Frau 38... Eventuell sind ja DVDs bei den u30 Eltern wieder im Kommen

Kassetten werden ebenfalls wieder öfter Verkauft. Gerade für Kinderhörspiele.
Die DVD ist noch lange nicht im Ruhestand

Sogar neuste Filmproduktionen werden immer noch zusätzlich zu hochauflösenden Medien in DVD Qualität Verkauft.
DVD Was ist das^^ Nutzt noch wer sowas? Im Ernst^^ Ich kenne niemanden mehr der noch DVD nutzt nicht mals mehr Hartzer^^
Eisthomas26. Aug 2017

mir reicht es schon, dass sie mich mit einer Mitglieder-Zeitschrift …mir reicht es schon, dass sie mich mit einer Mitglieder-Zeitschrift zuspammen. da geht das Geld also hin.

Unsere AOK verkündet stolz 2016 35 Millionen Überschüsse eingefahren zu haben.
U.a. konnte man die Ausgaben für Hilfsmittel reduzieren. Mit welchen Methoden, sagt die AOK nicht.
Vielleicht indem man bei behinderten Menschen nahezu jedes neue Hilfsmittel nur nach Widerspruchsverfahren genehmigt und in ungeahnter Kreativität hanebüchene Gründe erfindet Hilfsmittel nicht bezahlen zu müssen.

Uns hat die AOK sogar verboten, die Stadt mit Rollstuhl zu verlassen, da auf einer Reise im europäischen Ausland durch eine Reifenpanne Kosten von rund 40,- Euro entstanden sind. Laut der kranken Phantasie der AOK sind Reisen außerhalb des Wohnortes nicht von der Versicherung gedeckt und genehmigungspflichtig. Ist natürlich purer Unsinn, eine Frechheit und nach Einschalten der Presse, besuchte uns der AOK-Chef mit Blumen und wollte diese diskriminierende Peinlichkeit ganz schnell vergessen wissen.
Und was tut die AOK für Väter die nach den ganzen Nutella,/Pizza Deals usw. auch eine Art "Rückbildung" brauchen?
Unser Kinderarzt ist auch so einer:

Kommt zwar mit Praxis App, und Terminvereinbarung per Mail klappt auch tadellos, aber dann gibt's beim Erstbesuch ne gebrannte CD: "könnt ihr euch mal anschauen"

Nach Wochen hab ich endlich mal dran gedacht, die Scheibe auf Arbeit in den Rechner zu stecken

War ein pdf mit 4MB drauf
Bearbeitet von: "drei50" 27. Aug 2017
adalfried27. Aug 2017

Und was tut die AOK für Väter die nach den ganzen Nutella,/Pizza Deals u …Und was tut die AOK für Väter die nach den ganzen Nutella,/Pizza Deals usw. auch eine Art "Rückbildung" brauchen?

Nachdem die Väter seit wenigen Jahren die Möglichkeit eingeräumt bekommen haben Elternzeit in Anspruch zu nehmen (was ich sehr begrüße und in Anspruch genommen habe) hat das Thema sich für die Politik und die Kassen erledigt. Es wird nicht viel für unsere Unterstützung getan, damit wir wieder die Kassen mit Beiträgen füttern können, um Überschüsse zu erzielen und diese dann in neue Grundstücke, Immobilien, Werbung, Tagungen, Bonizahlungen des Vorstandes und führendes Personals einzusetzen usw.
Warum sollen die Autobahnen privatisiert werden?????
Weil die Kassen, Banken, Versicherungen nicht wissen wohin mit dem Geld!!!! Mit unseren Beiträgen!!!!
Und als Vorwand wird uns vorgegaukelt, dass sie Rendite erzielen müssen für uns

Alles Lug und Trug!
Die Autobahnen werden auf die nächsten sehr vielen Jahre das meiste Geld in die Taschen der gierigen Konzerne spülen.
Und nicht unsere Nachbarn die die Autobahnen nutzen werden die Beiträge zahlen sondern WIR!!!

Bei einem Aufstand gegen die Privatisierung der Autobahnen und gegen die Maut bin ich sofort dabei.
Denn die Maut wird so lange erhöht, bis wir doppelt (Kfz Steuer und Maut. Nicht berücksichtigt die versteckten Kosten) zahlen werden.
Um dadurch ganz Europa über Wasser zu halten und in naher Zukunft halb Afrika, die die Chinesen noch nicht für sich kapitalisiert haben, weil dort keine Resourcen zu finden sind.

Wenn wir bloß nicht auf die Kassen, bei einem Notfall so angewiesen wären und nicht zu Zahlung verpflichtet wären.....
Aber dafür müsste ich wohl in ein anderes Land...
infofrank27. Aug 2017

Unsere AOK verkündet stolz 2016 35 Millionen Überschüsse eingefahren zu ha …Unsere AOK verkündet stolz 2016 35 Millionen Überschüsse eingefahren zu haben.U.a. konnte man die Ausgaben für Hilfsmittel reduzieren. Mit welchen Methoden, sagt die AOK nicht.Vielleicht indem man bei behinderten Menschen nahezu jedes neue Hilfsmittel nur nach Widerspruchsverfahren genehmigt und in ungeahnter Kreativität hanebüchene Gründe erfindet Hilfsmittel nicht bezahlen zu müssen.Uns hat die AOK sogar verboten, die Stadt mit Rollstuhl zu verlassen, da auf einer Reise im europäischen Ausland durch eine Reifenpanne Kosten von rund 40,- Euro entstanden sind. Laut der kranken Phantasie der AOK sind Reisen außerhalb des Wohnortes nicht von der Versicherung gedeckt und genehmigungspflichtig. Ist natürlich purer Unsinn, eine Frechheit und nach Einschalten der Presse, besuchte uns der AOK-Chef mit Blumen und wollte diese diskriminierende Peinlichkeit ganz schnell vergessen wissen.

Dir ist schon klar dass es nicht DIE AOK gibt, sondern lokale AOK'n, die nur im Bundesverband miteinander agieren? Wenn man Kritik an einer AOK äußert, dann bitte auch den vollen Namen nennen und nicht gegen alle AOK'n auf einmal schießen.
xaramat127. Aug 2017

Nachdem die Väter seit wenigen Jahren die Möglichkeit eingeräumt bekommen h …Nachdem die Väter seit wenigen Jahren die Möglichkeit eingeräumt bekommen haben Elternzeit in Anspruch zu nehmen (was ich sehr begrüße und in Anspruch genommen habe) hat das Thema sich für die Politik und die Kassen erledigt. Es wird nicht viel für unsere Unterstützung getan, damit wir wieder die Kassen mit Beiträgen füttern können, um Überschüsse zu erzielen und diese dann in neue Grundstücke, Immobilien, Werbung, Tagungen, Bonizahlungen des Vorstandes und führendes Personals einzusetzen usw. Warum sollen die Autobahnen privatisiert werden????? Weil die Kassen, Banken, Versicherungen nicht wissen wohin mit dem Geld!!!! Mit unseren Beiträgen!!!! Und als Vorwand wird uns vorgegaukelt, dass sie Rendite erzielen müssen für uns Alles Lug und Trug!Die Autobahnen werden auf die nächsten sehr vielen Jahre das meiste Geld in die Taschen der gierigen Konzerne spülen. Und nicht unsere Nachbarn die die Autobahnen nutzen werden die Beiträge zahlen sondern WIR!!! Bei einem Aufstand gegen die Privatisierung der Autobahnen und gegen die Maut bin ich sofort dabei.Denn die Maut wird so lange erhöht, bis wir doppelt (Kfz Steuer und Maut. Nicht berücksichtigt die versteckten Kosten) zahlen werden.Um dadurch ganz Europa über Wasser zu halten und in naher Zukunft halb Afrika, die die Chinesen noch nicht für sich kapitalisiert haben, weil dort keine Resourcen zu finden sind.Wenn wir bloß nicht auf die Kassen, bei einem Notfall so angewiesen wären und nicht zu Zahlung verpflichtet wären..... Aber dafür müsste ich wohl in ein anderes Land...

So einen Bullshit darf man sonst nur von AFD Wählern auf Twitter lesen. Vielen Dank und viel Spaß bei der Suche nach einem Land mit besserer Versorgung als Deutschland.
AOK 🤣🤣🤣 nein!
Furipuri27. Aug 2017

Dir ist schon klar dass es nicht DIE AOK gibt, sondern lokale AOK'n, die …Dir ist schon klar dass es nicht DIE AOK gibt, sondern lokale AOK'n, die nur im Bundesverband miteinander agieren? Wenn man Kritik an einer AOK äußert, dann bitte auch den vollen Namen nennen und nicht gegen alle AOK'n auf einmal schießen.


Genau, denn AOK = Allgmeine OrtsKrankenkasse
Bearbeitet von: "Melosonic" 27. Aug 2017
Melosonic27. Aug 2017

Genau, denn AOK = Allgmeine OrtsKrankenkasse

Dein geistiger Horizont reicht auch nur bis über den Rand eines Nutella Glases, was?
Furipuri27. Aug 2017

Dir ist schon klar dass es nicht DIE AOK gibt, sondern lokale AOK'n, die …Dir ist schon klar dass es nicht DIE AOK gibt, sondern lokale AOK'n, die nur im Bundesverband miteinander agieren? Wenn man Kritik an einer AOK äußert, dann bitte auch den vollen Namen nennen und nicht gegen alle AOK'n auf einmal schießen.

Es gibt aber interne Durchführungsverordnungen, die für alle AOKs gelten. Eine andere AOK hat z.B. einem Blinden den Blindenhund mit der gleichen Begründung verweigert, dass er halt nicht die Stadt, in der er sich auskennt, verlassen soll. Die Grundlage war die gleiche interne Richtlinie, dass Hilfsmittel nur für den Nahbereich gelten sollen.
MarcH27. Aug 2017

(Kinder-) Tablet anschaffen, mit Streaming Apps (Amazon, Google o.ä.) bzw. …(Kinder-) Tablet anschaffen, mit Streaming Apps (Amazon, Google o.ä.) bzw. https://www.tigerbooks.de/ oder https://kids.youtube.com/ oder klick

infofrank27. Aug 2017

Es gibt aber interne Durchführungsverordnungen, die für alle AOKs gelten. E …Es gibt aber interne Durchführungsverordnungen, die für alle AOKs gelten. Eine andere AOK hat z.B. einem Blinden den Blindenhund mit der gleichen Begründung verweigert, dass er halt nicht die Stadt, in der er sich auskennt, verlassen soll. Die Grundlage war die gleiche interne Richtlinie, dass Hilfsmittel nur für den Nahbereich gelten sollen.

Das ist schlicht falsch Es gibt keine übergreifenden internen Richtlinien die für die AOK-Gemeinschaft gelten. Es gibt lediglich den bundesweit gültigen Versorgungskatalog, der für alle Krankenkassen gilt - ob AOK oder Ersatzkasse. Einzige Ausnahme sind hier private Krankenversicherungen. Deine Äußerung würde sonst zeitgleich bedeuten dass "die AOK", die Barmer, die TKK und alle anderen ein und das selbe sind und du wirst mir zustimmen, dass das Quatsch ist.

Ich gehe auf Grund deiner Äußerung davon aus dass du kein Mitarbeiter einer AOK bist, also wirf nicht mit Halbwissen um dich und verkaufe es als Fakten.
Bearbeitet von: "Furipuri" 27. Aug 2017
Furipuri27. Aug 2017

Das ist schlicht falsch Es gibt keine übergreifenden internen …Das ist schlicht falsch Es gibt keine übergreifenden internen Richtlinien die für die AOK-Gemeinschaft gelten. Es gibt lediglich den bundesweit gültigen Versorgungskatalog, der für alle Krankenkassen gilt - ob AOK oder Ersatzkasse. Einzige Ausnahme sind hier private Krankenversicherungen. Deine Äußerung würde sonst zeitgleich bedeuten dass "die AOK", die Barmer, die TKK und alle anderen ein und das selbe sind und du wirst mir zustimmen, dass das Quatsch ist.Ich gehe auf Grund deiner Äußerung davon aus dass du kein Mitarbeiter einer AOK bist, also wirf nicht mit Halbwissen um dich und verkaufe es als Fakten.

Dann belügt mich jedesmal ein anderer Mitarbeiter, der behauptet, dass man nach bundesweiten Richtlinien handelt. Hab es sogar schriftlich..."basierend auf den Richtlinien des Bundesverbandes.....bla bla"

Ich gehe davon aus, dass du nicht Rollstuhlfahrer bist und die seltsamen Gesetzesauslegungen der AOK am eigenen Leib erleben darfst. Komischerweise findet man mit Google frappierend ähnliche Fälle bei anderen AOKs. Machen die das per Gedankenübertragung?
Bearbeitet von: "infofrank" 27. Aug 2017
Entweder die Mitarbeiter drücken sich ungünstig aus oder wissen es selber nicht besser. Bei diesen Richtlinien handelt es sich nicht um Richtlinien der AOK'n, sondern um Richtlinien des GKV Spitzenverbandes (https://www.gkv-spitzenverband.de).
infofrank27. Aug 2017

Dann belügt mich jedesmal ein anderer Mitarbeiter, der behauptet, dass man …Dann belügt mich jedesmal ein anderer Mitarbeiter, der behauptet, dass man nach bundesweiten Richtlinien handelt. Hab es sogar schriftlich..."basierend auf den Richtlinien des Bundesverbandes.....bla bla"Ich gehe davon aus, dass du nicht Rollstuhlfahrer bist und die seltsamen Gesetzesauslegungen der AOK am eigenen Leib erleben darfst. Komischerweise findet man mit Google frappierend ähnliche Fälle bei anderen AOKs. Machen die das per Gedankenübertragung?

Es tut mir Leid wenn eine AOK sich dir gegenüber unfair verhält, aber ich kann dir versichern dass nicht eine AOK wie die andere ist. Die Ausgestaltung der Grundversorgung wurde vor ein paar Jahren durch den Gesetzgeber festgelegt und seitdem gleichen sich Krankenkassen extrem in der Übernahme gewisser Leistungen - dieses Problem trifft aber nicht nur die AOK Gemeinschaft, sondern den kompletten GKV Markt. Dies heißt allerdings noch lange nicht, dass alle AOK'n den selben Mist verzapfen und zusammen gehören.

Hier mal ein Artikel zu dem Thema: bundesgesundheitsministerium.de/ser…tml
Bearbeitet von: "Furipuri" 27. Aug 2017
Insgesamt sind alle GKVs neuerdings erstaunlich kreativ bei Hilfsmitteln die Gesetze zu ihren Gunsten zu verbiegen, ob die sich nun absprechen oder zufällig zeitgleich die gleichen Ideen haben, weiß ich nicht. Mir wurde aber halt mehrmals von Mitarbeitern gesagt, man kann da nichts machen, das kommt vom AOK-Bundesverband. Dann ist das also auch gelogen.
Bearbeitet von: "infofrank" 27. Aug 2017
xaramat127. Aug 2017

Nachdem die Väter seit wenigen Jahren die Möglichkeit eingeräumt bekommen h …Nachdem die Väter seit wenigen Jahren die Möglichkeit eingeräumt bekommen haben Elternzeit in Anspruch zu nehmen (was ich sehr begrüße und in Anspruch genommen habe) hat das Thema sich für die Politik und die Kassen erledigt. Es wird nicht viel für unsere Unterstützung getan, damit wir wieder die Kassen mit Beiträgen füttern können, um Überschüsse zu erzielen und diese dann in neue Grundstücke, Immobilien, Werbung, Tagungen, Bonizahlungen des Vorstandes und führendes Personals einzusetzen usw. Warum sollen die Autobahnen privatisiert werden????? Weil die Kassen, Banken, Versicherungen nicht wissen wohin mit dem Geld!!!! Mit unseren Beiträgen!!!! Und als Vorwand wird uns vorgegaukelt, dass sie Rendite erzielen müssen für uns Alles Lug und Trug!Die Autobahnen werden auf die nächsten sehr vielen Jahre das meiste Geld in die Taschen der gierigen Konzerne spülen. Und nicht unsere Nachbarn die die Autobahnen nutzen werden die Beiträge zahlen sondern WIR!!! Bei einem Aufstand gegen die Privatisierung der Autobahnen und gegen die Maut bin ich sofort dabei.Denn die Maut wird so lange erhöht, bis wir doppelt (Kfz Steuer und Maut. Nicht berücksichtigt die versteckten Kosten) zahlen werden.Um dadurch ganz Europa über Wasser zu halten und in naher Zukunft halb Afrika, die die Chinesen noch nicht für sich kapitalisiert haben, weil dort keine Resourcen zu finden sind.Wenn wir bloß nicht auf die Kassen, bei einem Notfall so angewiesen wären und nicht zu Zahlung verpflichtet wären..... Aber dafür müsste ich wohl in ein anderes Land...





Ich hab eine verrückte Lösung für dein Kassenproblem:
Versicher dich einfach privat, oder lass es am besten gleich, niemand zwingt dich.
Leg dein Geld jeden Monat unters Kopfkissen und wenn du mal zum Arzt musst, hol was davon wieder hervor...

und denk bei Gelegenheit nochmal über den Unsinn nach, den du hier ohne jegliche Fakten verzapfst.
Schönes Wochenende
infofrank27. Aug 2017

Insgesamt sind alle GKVs neuerdings erstaunlich kreativ bei Hilfsmitteln …Insgesamt sind alle GKVs neuerdings erstaunlich kreativ bei Hilfsmitteln die Gesetze zu ihren Gunsten zu verbiegen, ob die sich nun absprechen oder zufällig zeitgleich die gleichen Ideen haben, weiß ich nicht. Mir wurde aber halt mehrmals von Mitarbeitern gesagt, man kann da nichts machen, das kommt vom AOK-Bundesverband. Dann ist das also auch gelogen.



Dir würde ich raten, dich mal bei Ärzten bzw medizinischen Angestellten umzuhören, was die so über die AOK zu berichten haben. Und dann mach dir bewusst, dass es noch ganz viele andere Kassen gibt, deren Leistungsspektrum sich übrigens extrem unterscheiden. Es gibt einige Vergleichsportale für Kassen ;-)
Ich werde eventuell die DVD bestellen.Daumen Hoch.
Ich bin Physiotherapeut und spreche täglich mit unterschiedlich versicherten.
Wer nicht krank ist und auch in zukunft niemals krank wird, der kann gerne zur AOK.
Wer im ernstfall auf hilfe hofft ist bei der AOK falsch.

Die entstehenden Kosten (Ausgaben) müssen durch die Einnahmen gedeckt werden. Die AOK wirbt damit die billigste Krankenkasse zu sein und kann dementsprechend auch weniger Ausgaben - im konkreten fall leistungen für den patienten - tätigen.
Dies zeigt sich zum einen in der entlohnung der leistungserbringer (behandlungen von AOK patienten bringen deutlich weniger als VDAK (z.b. TK, DAK, Barmer)) zum anderen in der bewilligung von leistungen. wer nach einer knieOP eine bewegungsschiene braucht bekommt diese häufig nach widerspruch erst genehmigt, wenn er diese nicht mehr braucht.

Für Otto-Normal-Verdiener macht es unterm strich keinen großen unterschied, ob der zusatzbeitrag nun 0,6 oder 1,6% beträgt - rechnet das in eurem fall doch mal konkret durch.
Aber im Schadenfall macht es einen erheblichen unterschied, ob ihr bei der AOK oder bei einer anständigen KK seid.

Letzendlich überlege ich täglich, ob ich AOK patienten absichtlich schlechter behandeln soll, weil sie mich ja auch schlechter bezahlen. geiz ist geil sollte auch am patienten spürbar sein und glaubt mir, eure krankenkasse lässt es euch spüren
subex27. Aug 2017

Ich bin Physiotherapeut und spreche täglich mit unterschiedlich …Ich bin Physiotherapeut und spreche täglich mit unterschiedlich versicherten. ... Letzendlich überlege ich täglich, ob ich AOK patienten absichtlich schlechter behandeln soll, weil sie mich ja auch schlechter bezahlen. geiz ist geil sollte auch am patienten spürbar sein und glaubt mir, eure krankenkasse lässt es euch spüren


Ist das Sarkasmus oder einfach nur dem menschenverachtenden Zeitgeist entsprechend ??
tonvater27. Aug 2017

Ist das Sarkasmus oder einfach nur dem menschenverachtenden Zeitgeist …Ist das Sarkasmus oder einfach nur dem menschenverachtenden Zeitgeist entsprechend ??


ich finde es menschenverachtend (mir gegenüber), dass mir die AOK weniger geld für meine leistung zahlt als die TK. daher doch die berechtigte frage, soll ich einen AOK patienten schlechter behandeln oder wie stellt die sich das vor?

ich mache dies selbstverständlich nicht, aber da aok patienten, die sich bewusst wegen des günstigsten beitragssatzes für die aok entscheiden, auch ganz bewusst für eine schlechtere entlohnung meinerseits entscheiden stellt sich mir doch eindeutig die frage, warum ich für weniger geld gleiche leistung geben soll.

wenn jemand ein haus baut und weniger zahlt bekommt er auch weniger leistung (schlechtere materialien etc). zumal die aok auch noch die ärzte anschreibt und diese auffordert kg statt mt oder doch gruppengymnastik zu verschreiben. oder eben dauerverodnungen ablehnt.
subex27. Aug 2017

ich finde es menschenverachtend (mir gegenüber), dass mir die AOK weniger …ich finde es menschenverachtend (mir gegenüber), dass mir die AOK weniger geld für meine leistung zahlt als die TK. daher doch die berechtigte frage, soll ich einen AOK patienten schlechter behandeln oder wie stellt die sich das vor? ich mache dies selbstverständlich nicht, aber da aok patienten, die sich bewusst wegen des günstigsten beitragssatzes für die aok entscheiden, auch ganz bewusst für eine schlechtere entlohnung meinerseits entscheiden stellt sich mir doch eindeutig die frage, warum ich für weniger geld gleiche leistung geben soll. wenn jemand ein haus baut und weniger zahlt bekommt er auch weniger leistung (schlechtere materialien etc). zumal die aok auch noch die ärzte anschreibt und diese auffordert kg statt mt oder doch gruppengymnastik zu verschreiben. oder eben dauerverodnungen ablehnt.



Das Du es selbstverständlich nicht machst, ist gut - die Gedanken, ob man es machen sollte, stellen dennoch die Vorstufe zur Umsetzung dar. Der Adressat Deines (berechtigten) Frustes sollten nicht die Patienten sondern die Krankenkassen, Gesetzesgeber, Gremien und Thinktanks sein, die den Sozialstaat aushöhlen bevor sie ihn letztendlich abschaffen werden.
subex27. Aug 2017

ich finde es menschenverachtend (mir gegenüber), dass mir die AOK weniger …ich finde es menschenverachtend (mir gegenüber), dass mir die AOK weniger geld für meine leistung zahlt als die TK. daher doch die berechtigte frage, soll ich einen AOK patienten schlechter behandeln oder wie stellt die sich das vor? ich mache dies selbstverständlich nicht, aber da aok patienten, die sich bewusst wegen des günstigsten beitragssatzes für die aok entscheiden, auch ganz bewusst für eine schlechtere entlohnung meinerseits entscheiden stellt sich mir doch eindeutig die frage, warum ich für weniger geld gleiche leistung geben soll. wenn jemand ein haus baut und weniger zahlt bekommt er auch weniger leistung (schlechtere materialien etc). zumal die aok auch noch die ärzte anschreibt und diese auffordert kg statt mt oder doch gruppengymnastik zu verschreiben. oder eben dauerverodnungen ablehnt.



Sorry, habe aber selten sowas dämliches gehört. Und das auch noch von einem Physiotherapeuten.
Ich halte eure Arbeit echt in Ehren, aber das ist so alles nach gesetzlichen Vorgaben geregelt.

Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass die AOK einfach mal entscheidet, wie viel sie für Ihre Leistungen bezahlt oder? Natürlich gibt es bei vielen gesetzlichen Vorgaben immer einen Handlungsspielraum, aber trotzdem sind es immer noch Vorgaben, die z.B. besagen, dass ein Physiotherapeut mind. Summe XY für seine Leistungen erhält bzw. erhalten muss.

Ist genauso bei den Vertragsverhandlungen mit den jeweiligen Hilfsmittelherstellern oder der KV Hessen, da macht jede Krankenkasse ihre eigenen Verträge. Die AOK rechnet mit höheren Aufträgen als z.B. die TK, dann kann die Firma der AOK auch nen höheren Rabatt anbieten, nur mal als Beispiel...
Bearbeitet von: "SGEFan97" 27. Aug 2017
Als frisch gebackener Papa, mal mitgenommen..
steveg6027. Aug 2017

Dein geistiger Horizont reicht auch nur bis über den Rand eines Nutella …Dein geistiger Horizont reicht auch nur bis über den Rand eines Nutella Glases, was?

Wer bist du denn? Was ne Witzfigur... weil du zu faul bist, bilde dich wenigstens weiter... Versuchs einfach... ich weiß, es hat keinen Zweck aber.... https://de.m.wikipedia.org/wiki/AOK_(Begriffskl%C3%A4rung)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text