APCOA Parking Chip kostenlos und dauerhaft keine Servicegebühr bei Registrierung innerhalb des Aktionzeitraums via Flow App (iOS & Android)
469°Abgelaufen

APCOA Parking Chip kostenlos und dauerhaft keine Servicegebühr bei Registrierung innerhalb des Aktionzeitraums via Flow App (iOS & Android)

40
eingestellt am 9. Jan
Apcoa bietet mit der kostenlosen Apcoa Flow App, bei Registrierung innerhalb der App und innerhalb des Aktionszeitraums (bis 31.03.2019) einen kostenlosen Parking Chip (normalerweise 4,95 € nach 30 Tagen) sowie dauerhaft die zukünftige Servicegebühr in Höhe von 39 Cent pro Parkvorgang, kostenlos an (Kreditkarte wird benötigt).

Wer oder was ist Apcoa?
Die
APCOA ist Europas größter Parkraumbewirtschafter. Das Unternehmen
betreibt Parkplätze und Parkhäuser und bietet Dienstleistungen für
Kommunen an. Das Unternehmen bietet über 200.000 Stellplätze in mehr als
80 Städten.

Was ist Apcoa Flow?
Apcoa Flow
bietet das kontaklose Bezahlen der Parkgebühren ohne Parkschein in
bereits über 200 Parhäusern in Deutschland (ihr habt an den
Einfahrtschranken vielleicht schon mal die in Richtung Winschutzscheibe
gerichteten weißen rechteckigen Antennen gesehen).
An die Schranke fahren, kein Ticket ziehen, Schranke geht auf.
An die Ausfahrtsschranke fahren, Schranke geht automatisch auf.
Die
Abrechnung erfolgt über die in der App hinterlegte Kreditkarte und mit
Hilfe eines an der Windschutzscheibe angebrachten Parking Chips. Die
dazugehörige App liefert die entsprechenden Parkhäuser inkl.
Navigationsfunktion und zeigt die entstandenen Kosten.
Nähere Informationen zur App und Aktion findet ihr hier: flow.apcoa.de/

Ersparnis im Aktionszeitraum:
  • einmalig 4,95 € für den Parkchip
Ersparnis dauerhaft (bei Registrierung im Aktionszeitraum):
  • 39 Cent/Parkvorgang

Direktlinks zu den jeweiligen App Stores:
iOS
Android

Hinweis bei Sonderparkkonditionen:
Die APCOA FLOW Karte ist nicht mit Sonderangeboten, wie z.B.
Rabattierungs-Angeboten von Supermärkten kombinierbar. Bitte nutzen Sie
in diesen Fällen ein Papierticket. Bitte beachten Sie,
dass Ihre FLOW Karte und Chip bei der Einfahrt verdeckt sein müssen,
damit der Chip nicht bei der Einfahrt erfasst wird.


Danke an @ftw75 für die Beschreibung (siehe alter Deal).
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Vorteile:
- Kein Anstehen am Parkautomat
- kein Bargeld/EC-Karte nötig

Nachteile:
- höhere Kosten, da bis zur Ausfahrt bezahlt wird, auch bei Stau
- keine Park-Rabatte für Kunden beim Einkauf
- noch ein Aufkleber an der Windschutzscheibe
- Fahrzeugbezogene digitale Erfassung und grobe Bewegungsprofile möglich.

Trotz der Grundgebührenbefreiung sehe ich im System keinen Vorteil, da die Nachteile groß sind und in jedem Fall Mehrkosten verursachen.

Dieses Modell wäre für alle Seiten attraktiv, wenn eine Minutenbasierte Abrechnung stattfinden würde. Dann wäre auch die Transaktionsgebühr angemessen.
Bearbeitet von: "dealzbln" 9. Jan
Ich frage mich was man da sparen soll. Effektiv zahlt man immer drauf. Denn man bezahlt sein Papierticket schon beim Rückweg zum Auto und kann dann bis zur Ausfahrt kostenfrei fahren. Wenn ich dieses System nutze, dann zahle ich von der Zufahrt ins Parkhaus bis zum Verlassen. Also effektiv noch mal 5-10 Minuten oder mehr, wenn die Ausfahrt verstopft ist.
Eigentlich nur gut für Apcoa. Da erst bei Ausfahrt abgerechnet wird.
Würde man nach 1:59 am Parkscheinautomat ankommen, zahlt man für 2 Stunden. Bis man mit dem Chip allerdings draußen ist, sind es 3 Stunden die man bezahlt.
Ob die langfristig Erfolg haben werden, wenn die planen, pro Bezahlvorgang nochmal 0,39€ aufzuschlagen, wage ich zu bezweifeln.
40 Kommentare
Gab es hier vor einiger Zeit schon mal.
Hab ich mir geholt, ins Auto geklebt und noch nie genutzt da in meiner Gegend kein Anbieter. Mal schauen ob ich es jemals nutzen werde..
Kostet das Parken über die Karte dann normal 39 Cent mehr pro Parkvorgang?
Ob die langfristig Erfolg haben werden, wenn die planen, pro Bezahlvorgang nochmal 0,39€ aufzuschlagen, wage ich zu bezweifeln.
...Da läuft gerade wohl nichts mehr auf deren Seite...

Viele Parkhäuser bieten für Kunden der Einkaufszentren ja eine Gratisstunde oder ähnliches. Das ist wahrscheinlich nicht kombinierbar, oder? Muss ich dann den Chip von der Scheibe kratzen und ein Ticket ziehen?
Man selbst spart aber 39 Cent oder wie für immer?

Edit: verstehe...die 39 Cent kommen eigentlich oben drauf und wenn man hier teilnimmt hat man den Service quasie dauerhaft gratis.

Was ist das mit diesem Chip?
Bearbeitet von: "Berzerk90er" 9. Jan
Wollte die app schon länger nutzen, in Stuttgart ist es ja der verbreitetste Anbieter, aber die 39 Cent Aufschlag pro Vorgang waren mir dann doch zu blöd.

Wenn die jetzt tatsächlich dauerhaft wegfällt, kann man es sich dann doch nochmal anschauen.
justicevor 20 m

...Da läuft gerade wohl nichts mehr auf deren Seite... Viele Parkhäuser b …...Da läuft gerade wohl nichts mehr auf deren Seite... Viele Parkhäuser bieten für Kunden der Einkaufszentren ja eine Gratisstunde oder ähnliches. Das ist wahrscheinlich nicht kombinierbar, oder? Muss ich dann den Chip von der Scheibe kratzen und ein Ticket ziehen?


Nee nur verdecken
Ich frage mich was man da sparen soll. Effektiv zahlt man immer drauf. Denn man bezahlt sein Papierticket schon beim Rückweg zum Auto und kann dann bis zur Ausfahrt kostenfrei fahren. Wenn ich dieses System nutze, dann zahle ich von der Zufahrt ins Parkhaus bis zum Verlassen. Also effektiv noch mal 5-10 Minuten oder mehr, wenn die Ausfahrt verstopft ist.
Eigentlich nur gut für Apcoa. Da erst bei Ausfahrt abgerechnet wird.
Würde man nach 1:59 am Parkscheinautomat ankommen, zahlt man für 2 Stunden. Bis man mit dem Chip allerdings draußen ist, sind es 3 Stunden die man bezahlt.
find ich generell sehr interessant, aber keine einziges Parkhaus mit dem Service im Einzugsgebiet....
Vorteile:
- Kein Anstehen am Parkautomat
- kein Bargeld/EC-Karte nötig

Nachteile:
- höhere Kosten, da bis zur Ausfahrt bezahlt wird, auch bei Stau
- keine Park-Rabatte für Kunden beim Einkauf
- noch ein Aufkleber an der Windschutzscheibe
- Fahrzeugbezogene digitale Erfassung und grobe Bewegungsprofile möglich.

Trotz der Grundgebührenbefreiung sehe ich im System keinen Vorteil, da die Nachteile groß sind und in jedem Fall Mehrkosten verursachen.

Dieses Modell wäre für alle Seiten attraktiv, wenn eine Minutenbasierte Abrechnung stattfinden würde. Dann wäre auch die Transaktionsgebühr angemessen.
Bearbeitet von: "dealzbln" 9. Jan
Cool wäre, wenn minutengenau abgerechnet werden würde. Bei gleichen Intervallen hat man effektiv ja weniger Zeit pro Geld, weil - wie schon geschrieben - erst an der Schranke die Zeit stoppt, nicht schon am Automaten.
d0209.01.2019 14:50

Ob die langfristig Erfolg haben werden, wenn die planen, pro Bezahlvorgang …Ob die langfristig Erfolg haben werden, wenn die planen, pro Bezahlvorgang nochmal 0,39€ aufzuschlagen, wage ich zu bezweifeln.


Doch, werden sie haben. Auch diverse Apps haben einen Aufschlag, aber das ist eigentlich egal. Wenn man kein Kleingeld in der Tasche hat, die Kommune noch so rückständig ist, keine Kartenzahlung zu akzeptieren (Wie in vielen EU-Ländern), ist es immernoch günstiger, als jedes mal das Ticket per Überweisung zu bezahlen.
Weiß jemand, wie viel Zeit man nach dem Bezahlen am Automaten hat, um aus dem Parkhaus zu kommen ohne Gefahr zu laufen, zusätzliche Gebühren bezahlen zu müssen?
Wenn das Parken dadurch günstiger wäre, würde ich das ja machen. Aber so habe ich ja nur Nachteile.
Die sollen sich mal die P Card von Contipark anschauen.
Cold! Völligst überteuert und wozu benötige ich den Chip? Ich muss das Fenster so oder so runterlassen?!

Zudem öffnet die Schränke mit dem Chip immer langsamer?!
Für mich persönlich sehe ich da kein Vorteil. Ich bezahle lieber bar..
Dann stehe ich halt mit paar bekloppten am parkautomaten.. zumindest eine kleine Unterhaltung.. besser als sich mit dem hässlichen Aufkleber oder an der Windschutzscheibe
Ich persönliche finde die Entwicklung nicht wo immer weniger Bargeld genutzt wird.. Wo sind die guten alten Männer hin, die den Kellnern ein Schein in die Hand gedrückt haben.
“Ich würde gerne mit meiner Uhr bezahlen”
Naja bin wahrscheinlich die einzige die das so sieht
Ich finde das praktisch und bin am überlegen, ob ich das machen sollte.

Bekommt man eine monatsabrechnung? Ich finde das nirgends🙈
Wie meiste Kommentare oben, sehe ich keinen großen Vorteil auch.
Eher die Liste für Nachteile ist deutlich länger.
Noch ein Nachteil, nach meiner Meinung: Flow App frägt viele Berechtigungen.
Manche sind sicher nicht nötig fürs Parken

Noch dazu: Apcoa ist meist sehr teuer, und leider einzige Möglichkeit im Umgebung (einige Flughäfen in D).
Der Anbieter spart Betriebskosten (Bargeldhandling, Automatenzahl, ...), erreicht eine zusätzliche Kundenbindung und der Kunde zahlt noch drauf (normalerweise die "Servicegebühr", aber auch hier noch mindestens die Ausfahrzeit vom Automaten zur Straße). Sehr schön für den Anbieter.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 9. Jan
Ich parke nur in Parkhäusern, bei denen man 1h kostenfrei parken kann.
Dazu ist die App anscheinend nicht in der Lage und ich würde für 50min parken schon was bezahlen müssen..
Der Deal erschließt sich mir nicht. Bei Contipark erhalte ich bis zu 50% der Parkgebühren Nachlass, wenn ich mich bei denen für die PCard registriere, das hier scheint irgendwie ein schlechter Witz zu sein, hier gewinnt nur Apcoa.
Alleine um mir die verkackten Automaten zu sparen (lange Schlange nach Kino..) und nicht die Karte in die Schranke schieben zu müssen wäre es mir noch ne Zuzahlung wert gewesen. Habs mir schon vor Wochen besorgt und funktioniert 1A.
Wahre mydealzer haben entweder kein Auto oder parken nicht in Parkhäusern
eiweiweivor 1 h, 51 m

Wahre mydealzer haben entweder kein Auto oder parken nicht in Parkhäusern


Park- und Toilettengebühren gehen gar nicht.
Habe es bereits. Soll ich erneut bestellen, nur um denen zu schaden?
Ich hatte auch echt erwartet hier Rabatt zu bekommen. Und ich befürchte ich bekomme hier auch keine vernünftigen Einzelbelege für mein Abrechnungen mit meiner Firma, oder?
Dafür wäre es sonst nämlich echt genial.
eiweiweivor 2 h, 30 m

Wahre mydealzer haben entweder kein Auto oder parken nicht in Parkhäusern


Oder fette Karre vor der Haustür, weil man soviel Geld spart
Turaluraluralu09.01.2019 17:27

Der Anbieter spart Betriebskosten (Bargeldhandling, Automatenzahl, ...), …Der Anbieter spart Betriebskosten (Bargeldhandling, Automatenzahl, ...), erreicht eine zusätzliche Kundenbindung und der Kunde zahlt noch drauf (normalerweise die "Servicegebühr", aber auch hier noch mindestens die Ausfahrzeit vom Automaten zur Straße). Sehr schön für den Anbieter.


Deswegen... wer das macht ist einfach nur „dumm“ sorry für die Wortwahl...
chris2378vor 6 h, 58 m

Cold! Völligst überteuert und wozu benötige ich den Chip? Ich muss das Fe …Cold! Völligst überteuert und wozu benötige ich den Chip? Ich muss das Fenster so oder so runterlassen?!Zudem öffnet die Schränke mit dem Chip immer langsamer?!



Du kannst Hose und Fenster oben lassen - es sei denn du hast eine Spezialverglasung und / oder einen Keuschheitsgürtel
Und auf eine Schranke zu zu fahren, die sich dann wie von Zauberhand öffnet - ist doch geil
Melissa_Schvor 6 h, 57 m

Für mich persönlich sehe ich da kein Vorteil. Ich bezahle lieber bar..Dann …Für mich persönlich sehe ich da kein Vorteil. Ich bezahle lieber bar..Dann stehe ich halt mit paar bekloppten am parkautomaten.. zumindest eine kleine Unterhaltung.. besser als sich mit dem hässlichen Aufkleber oder an der Windschutzscheibe Ich persönliche finde die Entwicklung nicht wo immer weniger Bargeld genutzt wird.. Wo sind die guten alten Männer hin, die den Kellnern ein Schein in die Hand gedrückt haben.“Ich würde gerne mit meiner Uhr bezahlen”Naja bin wahrscheinlich die einzige die das so sieht



Nein bist du sicher nicht - aber fahr mal z. B. ins Ausland - fast egal wo - extrem ist es in Schweden. Dort wird künftig nur noch das Handy benöigt - und das hat man sowieso dabei. Keine Geldbörse mehr, keine Brieftasche. Badehose reicht - hat schon was. Aber auch einen Schokoriegel oder Kaugummi beim Discounter kann man in D schon via KK bezahlen. Geht meist schneller als mit Bargeld und herausgeben.
Ginalisalolvor 6 h, 21 m

Ich parke nur in Parkhäusern, bei denen man 1h kostenfrei parken kann.Dazu …Ich parke nur in Parkhäusern, bei denen man 1h kostenfrei parken kann.Dazu ist die App anscheinend nicht in der Lage und ich würde für 50min parken schon was bezahlen müssen..



Nur gibt es die nicht überall. Und glaube mir - ich bin in ganz Süddeutschland seit Jahrzehnten unterwegs. Es gibt viele Städte wo es dieses Angebot nicht gibt.
eiweiweivor 4 h, 48 m

Wahre mydealzer haben entweder kein Auto oder parken nicht in Parkhäusern



Abere Dealz hier eingestellt
Onisopherusvor 2 h, 32 m

Ich hatte auch echt erwartet hier Rabatt zu bekommen. Und ich befürchte …Ich hatte auch echt erwartet hier Rabatt zu bekommen. Und ich befürchte ich bekomme hier auch keine vernünftigen Einzelbelege für mein Abrechnungen mit meiner Firma, oder?Dafür wäre es sonst nämlich echt genial.



Kreditkartenabrechnung = Einzelposition und zur Not Eigenbeleg.

Edith:
Wie füge ich ein weiteres Profil meinem Account hinzu?
In den App-Einstellungen können Sie ab der App-Version 1.0.6 (Android) bzw. 1.0.5 (iOS) ein Geschäfts-Profil hinzufügen und Ihre Parktransaktionen einer separaten E-Mailadresse, sowie einer separaten Kreditkarte zuweisen.
Ihre monatliche Abrechnung erhalten Sie wie gewohnt übersichtlich zusammengefasst mit allen Parkvorgängen des vorangegangenen Monats.

Ist mir gerade noch eingefallen
Bearbeitet von: "Paul-Motzki" 10. Jan
GoGoGoKaeufervor 2 h, 22 m

Deswegen... wer das macht ist einfach nur „dumm“ sorry für die Wort …Deswegen... wer das macht ist einfach nur „dumm“ sorry für die Wortwahl...



Echt? Vielleicht mag das für deine Situation zutreffen. Ich spare viel Zeit dadurch und die Gebühr zahlt der Fahrzeughalter - ich fahre einen Dienstwagen und muss beruflich Parkhäuser aufsuchen.
onlyadz09.01.2019 16:04

Doch, werden sie haben. Auch diverse Apps haben einen Aufschlag, aber das …Doch, werden sie haben. Auch diverse Apps haben einen Aufschlag, aber das ist eigentlich egal. Wenn man kein Kleingeld in der Tasche hat, die Kommune noch so rückständig ist, keine Kartenzahlung zu akzeptieren (Wie in vielen EU-Ländern), ist es immernoch günstiger, als jedes mal das Ticket per Überweisung zu bezahlen.


Falls du die Apps für das öffentliche Parken meinst, werden diese Minutengenau abgerechnet. Dadurch ist man wesentlich flexibler und spart im Endeeffekt trotz kleinem Service Aufschlag.
dealzbln10.01.2019 01:29

Falls du die Apps für das öffentliche Parken meinst, werden diese M …Falls du die Apps für das öffentliche Parken meinst, werden diese Minutengenau abgerechnet. Dadurch ist man wesentlich flexibler und spart im Endeeffekt trotz kleinem Service Aufschlag.


Also bei EasyPark bin ich mir ziemlich sicher, dass das nicht minutengenau abgerechnet hat. Er sagt es zwar, aber es gibt gewisse Zeitfenster für eine Staffelung. Vielleicht ist es ja auch von Stadt zu Stadt verschieden.
onlyadzvor 4 m

Also bei EasyPark bin ich mir ziemlich sicher, dass das nicht minutengenau …Also bei EasyPark bin ich mir ziemlich sicher, dass das nicht minutengenau abgerechnet hat. Er sagt es zwar, aber es gibt gewisse Zeitfenster für eine Staffelung. Vielleicht ist es ja auch von Stadt zu Stadt verschieden.


Ich kann es dir nur für Berlin sagen, dort wird es tatsächlich Minutengenau abgerechnet, auch bei EasyPark.
Gerade gesehen, es gibt sowas auch von Q-Park, kostenlos und mit 6 € Startguthaben (1/2 Jahr gültig)
q-park.de/de-…ss/
Wieder ein Schritt mehr zum gläsernen Mensch. Ich versuche derzeit so viel wie möglich bar zu bezahlen.

Das Bezahlen in Schweden fast nur noch mit Karte geht, fand ich auch extrem nervig.
Bearbeitet von: "kiter77" 10. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text