-155°
ABGELAUFEN
Apple AppleCare Protection Plan Garantieverlängerung für iPhone 5, 5s, 6, 6s + (@eBay)
Apple AppleCare Protection Plan Garantieverlängerung für iPhone 5, 5s, 6, 6s +  (@eBay)

Apple AppleCare Protection Plan Garantieverlängerung für iPhone 5, 5s, 6, 6s + (@eBay)

Preis:Preis:Preis:88,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Abend

Habe mir beim gleichen Händler vor 2 Wochen den AppleCare Protection Plan für mein iPhone 6s für 125€ gekauft und habe gerade für meine bessere Hälfte nach dem gleichen Plan geschaut und gesehen, dass der Händler den Artikel für 88€ im Angebot hat.

Der Plan lässt sich auf jedes iPhone, innerhalb der ersten 12 Monate nach Kaufdatum, registrieren (im Gegensatz zu AppleCare+) und verlängert die Garantie auf 2 Jahre.

Vorteile des AppleCare Protection Plans sollten weitestgehend bekannt sein.

Ob es für den ein oder Anderen Sinn macht hier zuzuschlagen muss jeder für sich selbst wissen, jedoch finde ich den Preis gut. Zwischenzeitlich wurden da Mondpreise i.H. von 139€ oder noch mehr aufgerufen.

Für 88€ sendet der Händler den Code und die Seriennummer der AppleCare - Box via E-Mail. (So habe ich den Code auch erhalten. Die Registrierung hat bei mir problemlos geklappt, Zertifikat ist auch schon da). Für einen Aufschlag von 3,25€ wird auch die OVP geliefert.

Preisvergleich ist schwer, da der Plan so kaum mehr zu erwerben ist. Apple ruft für sein AppleCare+ 99€ auf. Dieser lässt sich aber nur innerhalb der ersten 8 Wochen nach Kaufdatum registrieren und nicht wie hier noch nach 12 Monaten).

23 Kommentare

Top Preis

Da meldet wohl einer seine eigenen Angebote, was?

Niko und Nico!


Zudem würde ich Apple Care + empfehlen. Kostet im Store für das iPhone 6 nur 99 Euro und bietet 2 vergünstigte Reparaturen, die hier nicht mit drin sind. Für das 6S kostet es zwar 149 Euro, aber auch da sind 2 vergünstigte Reparaturen des Displays dabei – muss man sich dann überlegen, was sich mehr lohnt.

Natürlich nur innerhalb der ersten 60 Tage einlösbar, während der hier angebotene während des gesamten ersten Jahres aktiviert werden kann.

Wenn Apple nicht so strikt mit der Beweislastumkehr bei der Gewähleistung wäre, könnte man sich eine Garantie sparen.
Aber damit spielt man sich ja selber in die Karten.
Cold!

Vielleicht solltest du erwähnen, dass AppleCare+ für das 6s 149€ kostet und AppleCare+ nur 60 Tage ab Kauf zu buchen ist.
Dieser Plan ist innerhalb des Garantiejahres buchbar.

Habe vor zwei Wochen noch 114€ bezahlt - Mist.

etienne2

Vielleicht solltest du erwähnen, dass AppleCare+ für das 6s 149€ kostet und AppleCare+ nur 60 Tage ab Kauf zu buchen ist. Dieser Plan ist innerhalb des Garantiejahres buchbar. Habe vor zwei Wochen noch 114€ bezahlt - Mist.



Ist kein Apple Care+ und kann somit ein Jahr nach Kauf eingesetzt werden.

the same like here

mydealz.de/dea…846

-> kein Plus plan und für den einfachen, unfassbar cold !


Du schriebst selber das Apple 99 für den Plus plan haben will, hast dir aber einen einfachen für 125 Euro gekauft ?


Huch, ich habe noch nen Stapel iphone/ipad aus der 10-Euro-Vodafone-Aktion liegen...wiederentdeckt, erste die Tage. Sind sie echt so teuer geworden? Hatte die bisher bei Bedarf an Freunde und Bekannte verschenkt.
Nun, dann werde ich die mal etwas sorgfältiger aufbewahren.
(Nein, dies ist explizite KEIN Backdoor-Sale!)

Ziehe ich zurück. ACPP aus Spanien soll hier teilweise nicht funktionieren...

Eigenwerbung! daher Cold..

Die Gabs doch schon für um die 30€ aus UK oder?

WatchAddict

Huch, ich habe noch nen Stapel iphone/ipad aus der 10-Euro-Vodafone-Aktion liegen...wiederentdeckt, erste die Tage. Sind sie echt so teuer geworden? Hatte die bisher bei Bedarf an Freunde und Bekannte verschenkt. Nun, dann werde ich die mal etwas sorgfältiger aufbewahren. (Nein, dies ist explizite KEIN Backdoor-Sale!)



Ich habe meine letzen für das 6S und das Air2 aus der Aktion damals auch noch verwendet. Du solltest sie nicht so lange aufheben. Beim iPhone, konnte ich es schon online nicht mehr aktivieren, weil die zu alt waren. Über die Hotline und mit Vermittlung zum Vorgesetzten ging es dann aber auch das werden sie irgendwann nicht mehr machen.

oliver1001

Ich habe meine letzen für das 6S und das Air2 aus der Aktion damals auch noch verwendet. Du solltest sie nicht so lange aufheben. Beim iPhone, konnte ich es schon online nicht mehr aktivieren, weil die zu alt waren. Über die Hotline und mit Vermittlung zum Vorgesetzten ging es dann aber auch das werden sie irgendwann nicht mehr machen.

Kann das ein Einzelfall oder ein technisches Problem gewesen sein? Ich habe gleich nach Wiederentdeckung einen für's neue 6 eines Freundes und einen auf's iPad Air 2 aktiviert, ganz normal...vor wenigen Tagen.
Aber gut zu wissen und gut, dass ich extra die Rechnungen mit nem Gummiband fest drangeknüppert habe.

Wo bekommt man günstig Applecare für ein MacBook Pro?

odonkorflitzt

Da meldet wohl einer seine eigenen Angebote, was? Niko und Nico! Zudem würde ich Apple Care + empfehlen. Kostet im Store für das iPhone 6 nur 99 Euro und bietet 2 vergünstigte Reparaturen, die hier nicht mit drin sind. Für das 6S kostet es zwar 149 Euro, aber auch da sind 2 vergünstigte Reparaturen des Displays dabei – muss man sich dann überlegen, was sich mehr lohnt. Natürlich nur innerhalb der ersten 60 Tage einlösbar, während der hier angebotene während des gesamten ersten Jahres aktiviert werden kann.



Bitte nicht AppleCare mit AppleCare+ vergleichen, das hat außer dem irreführend ähnlichen Namen nix miteinander zu tun.
AppleCare ist eine Garantieverlängerung, AppleCare+ einzig und allein eine Versicherung. Alle Schäden die in den Bereich Garantie/Gewährleistung fallen würden, sind mit AppleCare+ NICHT abgedeckt, der einzige Ausweg wäre dann, das Teil "fallen zu lassen", damit die Versicherung greift. Umgekehrt deckt halt AppleCare solch "absichtliche" Schäden wie das Fallen lassen nicht ab.

Spaghettimonster

Wenn Apple nicht so strikt mit der Beweislastumkehr bei der Gewähleistung wäre, könnte man sich eine Garantie sparen. Aber damit spielt man sich ja selber in die Karten. Cold!



Das ist genau umgekehrt, zumindest seit dem EU Urteil, was genau auch zu der Abschaffung von AppleCare geführt hat. Seitdem kann man sich die Garantieverlängerung, die es ja offiziell auch nicht mehr gibt, tatsächlich sparen.

magewave

Das ist genau umgekehrt, zumindest seit dem EU Urteil, was genau auch zu der Abschaffung von AppleCare geführt hat. Seitdem kann man sich die Garantieverlängerung, die es ja offiziell auch nicht mehr gibt, tatsächlich sparen.


Stimmt komplett.
Zwei Nutzen hat der alte ACPP trotzdem: keine lange Diskussion an der Hotline und Vorabtausch ohne Aufpreis.

oliver1001

Ich habe meine letzen für das 6S und das Air2 aus der Aktion damals auch noch verwendet. Du solltest sie nicht so lange aufheben. Beim iPhone, konnte ich es schon online nicht mehr aktivieren, weil die zu alt waren. Über die Hotline und mit Vermittlung zum Vorgesetzten ging es dann aber auch das werden sie irgendwann nicht mehr machen.



Eventuell weil du einen günstigen ACPP fürs 6s einlösen wolltest. Der kostet sonst ja 50€ mehr.

odonkorflitzt

Da meldet wohl einer seine eigenen Angebote, was? Niko und Nico! Zudem würde ich Apple Care + empfehlen. Kostet im Store für das iPhone 6 nur 99 Euro und bietet 2 vergünstigte Reparaturen, die hier nicht mit drin sind. Für das 6S kostet es zwar 149 Euro, aber auch da sind 2 vergünstigte Reparaturen des Displays dabei – muss man sich dann überlegen, was sich mehr lohnt. Natürlich nur innerhalb der ersten 60 Tage einlösbar, während der hier angebotene während des gesamten ersten Jahres aktiviert werden kann.



Wenn man keine Ahnung hat...oO

Apple Care+ ist nichts anderes als Apple Care mit zusätzlichen Leistungen.
Es hat somit sehr viel miteinander zu tun und beides beinhaltet die Garantieverlängerung, von Apple hier Hardewareabdeckung genannt. Apple Care+ bietet zusätzlich die Abdeckung von selbstverschuldeten Beschädigungen.

Das kannst du auch gerne bei Apple nachlesen:
Z.B. hier wird ACPP und ACPP+ in einem Atemzug genannt.
Ich zitiere: "Sollte Ihr Produkt einen Mangel aufweisen oder nicht dem Kaufvertrag entsprechen, können Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch gemäß den deutschen Verbraucherschutzgesetzen, der auf ein Jahr beschränkten Garantie von Apple bzw. auch der optionalen Zusatzgarantien AppleCare Protection Plan oder AppleCare + (soweit zutreffend) einreichen."

Was du da erzählst ist schlichter Unsinn. Wenn das iPhone innerhalb der verlängerten Garantiezeit einen technischen Defekt hat,muss man es natürlich nicht fallen lassen um Ersatz zu bekommen, wie du es hier behauptest – was für ein Schwachsinn!
Wer hat dir denn den Bären aufgebunden?

Hier kannst du auch noch mal Infos zu AppleCare + nachlesen. Z.B.: "Mit AppleCare+ hast du optimalen Service für dein iPhone. Du erhältst Telefonsupport durch Experten (1) und bis zu zwei Jahre (2) zusätzliche Hardwareabdeckung, inklusive bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung, für die eine Servicegebühr anfällt (69 € für iPhone 6 oder frühere Modelle, 99 € für iPhone 6s oder iPhone 6s Plus) (3)."

Hardwareabdeckung=Garantie.

Also ganz klar: AppleCare+ bietet genau das gleiche wie das normale AppleCare, erweitert um die zwei vergünstigten Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung und natürlich den Telefonsupport.
Darüber hinaus habe ich die Erfahrung gemacht, dass man mit AppleCare+ sogar nochmal besser behandelt wird und Geräte gar nicht mehr repariert, sondern direkt gegen neue ausgetauscht werden – das ist natürlich nur meine persönliche Erfahrung, die sich aber mit anderen Erfahrungsberichten deckt.


Schon traurig genug das man eine extrem teure Zusatzversicherung kaufen soll und selbst dann noch für eine Reparatur zahlen muss! Das ist Kundenverarsche vom feinsten.

odonkorflitzt

Da meldet wohl einer seine eigenen Angebote, was? Niko und Nico! Zudem würde ich Apple Care + empfehlen. Kostet im Store für das iPhone 6 nur 99 Euro und bietet 2 vergünstigte Reparaturen, die hier nicht mit drin sind. Für das 6S kostet es zwar 149 Euro, aber auch da sind 2 vergünstigte Reparaturen des Displays dabei – muss man sich dann überlegen, was sich mehr lohnt. Natürlich nur innerhalb der ersten 60 Tage einlösbar, während der hier angebotene während des gesamten ersten Jahres aktiviert werden kann.



Jepp wenn man keine Ahnung hat und so ...


Aus den AGB zu Apple Care+
apple.com/leg…tml


Wenn man schon keine Ahnung hat, dann einfach mal den Ball flach halten. Hardwareabdeckung kann alles mögliche heißen, heißt bei Apple aber leider nichts in Richtung Garantie/Gewährleistung.

Den normalen ACPP kann man doch bei Apple direkt für 69€ abschließen

oliver1001

Ich habe meine letzen für das 6S und das Air2 aus der Aktion damals auch noch verwendet. Du solltest sie nicht so lange aufheben. Beim iPhone, konnte ich es schon online nicht mehr aktivieren, weil die zu alt waren. Über die Hotline und mit Vermittlung zum Vorgesetzten ging es dann aber auch das werden sie irgendwann nicht mehr machen.



Für das Air2 ging es ohne Problme online nur iPhone wurde online nicht erkannt. Am Telefon meinte sie, dass es nur noch die Apple Care plus Pläne gib und die normalen Pläne schon lange nicht mehr verkauft werden und daher eigentlich auch nicht für das 6S vorgesehen ist.

HINWEIS ZU VERBRAUCHERSCHUTZGESETZEN AppleCare+ ist eine Versicherungspolice, die Schäden an Ihrem iPad, iPhone,, iPod bzw. Ihrer Apple Watch oder Apple Watch Sport sowie den Bedarf an technischer Unterstützung abdeckt. AppleCare+ bietet keine Abdeckung für Fehler aufgrund von Defekten im Design und/oder den Materialien und/oder der Verarbeitung. Diese Art von Defekten wird separat von den Verbraucherschutzgesetzen, der auf ein Jahr beschränkten Apple-Garantie oder von Apple selbst für den gleichen Zeitraum, der auch für die AppleCare+ Abdeckung gilt, abgedeckt, selbst wenn Sie Ihr Apple-Produkt nicht von Apple erworben haben. In Deutschland haben Kunden gemäß dem deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch für zwei Jahre ab dem Lieferdatum Anspruch auf eine kostenlose Reparatur, einen Ersatz, Rabatt oder eine Rückerstattung durch den Verkäufer für Waren, die zum Zeitpunkt der Lieferung nicht dem Kaufvertrag entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter www.apple.com/de/legal/statutory-warranty/.

Diese Art von Defekten wird separat von den Verbraucherschutzgesetzen, der auf ein Jahr beschränkten Apple-Garantie oder von Apple selbst für den gleichen Zeitraum, der auch für die AppleCare+ Abdeckung gilt, abgedeckt, selbst wenn Sie Ihr Apple-Produkt nicht von Apple erworben haben





Mit anderen Worten, wenn ein Defekt auftritt wird er von Apple beseitig, solange das in den Zeitraum fällt, in dem auch dein ACPP+ gilt.



HINWEIS ZU VERBRAUCHERSCHUTZGESETZEN AppleCare+ ist eine Versicherungspolice, die Schäden an Ihrem iPad, iPhone,, iPod bzw. Ihrer Apple Watch oder Apple Watch Sport sowie den Bedarf an technischer Unterstützung abdeckt. AppleCare+ bietet keine Abdeckung für Fehler aufgrund von Defekten im Design und/oder den Materialien und/oder der Verarbeitung. Diese Art von Defekten wird separat von den Verbraucherschutzgesetzen, der auf ein Jahr beschränkten Apple-Garantie oder von Apple selbst für den gleichen Zeitraum, der auch für die AppleCare+ Abdeckung gilt, abgedeckt, selbst wenn Sie Ihr Apple-Produkt nicht von Apple erworben haben. In Deutschland haben Kunden gemäß dem deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch für zwei Jahre ab dem Lieferdatum Anspruch auf eine kostenlose Reparatur, einen Ersatz, Rabatt oder eine Rückerstattung durch den Verkäufer für Waren, die zum Zeitpunkt der Lieferung nicht dem Kaufvertrag entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter www.apple.com/de/legal/statutory-warranty/.

Diese Art von Defekten wird separat von den Verbraucherschutzgesetzen, der auf ein Jahr beschränkten Apple-Garantie oder von Apple selbst für den gleichen Zeitraum, der auch für die AppleCare+ Abdeckung gilt, abgedeckt, selbst wenn Sie Ihr Apple-Produkt nicht von Apple erworben haben

AppleCare+ bietet keine Abdeckung für Fehler aufgrund von Defekten im Design und/oder den Materialien und/oder der Verarbeitung.



Leider nein. Siehe Zitat aus den AppleCare+ Bedingungen:

Der Satz danach, den du zitiert hast ist anders zu lesen. Dort steht lediglich, dass sich der Zeitraum von AppleCare+ nur mit den Zeiträumen für Garantie und Gewährleistung deckt. Es gehört lediglich zusammen "...den gleichen Zeitraum, der auch für die AppleCare+ Abdeckung gilt,...." nicht das die zuvor ausgeschlossenen Design, Material und Verarbeitungsfehler plötzlich wieder von AppleCare+ abgedeckt sind.


Auf der einen Seite gibts die einjährige Garantie von Apple, auf der andern die gesetzliche zweijährige Gewährleistung und als drittes gibts noch AppleCare+ als Schadensversicherung. Das bedeutet konkret: im ersten Jahr setzt Apple sämtliche Schäden die nicht mutwillig herbeigeführt wurden wieder in Stand, im zweiten Jahr setzt Apple ebenfalls alle nicht mutwillig herbeigeführten Schäden in Stand, kann sich allerdings auch auf die Beweislastumkehr berufen, wodurch der Kunde Apple nachweisen muss, dass ein entsprechender Mangel schon von Beginn bzw. während der Garantiezeit vorlag, Apple war zumindest in der Vergangenheit so kulant von der Beweislastumkehr keinen Gebrauch zu machen. AppleCare+ greift nun nur die Fälle auf, falls ein Schaden mutwillig herbeigeführt wurde, liegt also im zweiten Jahr z.B. ein Materialmangel vor, Apple besteht auf die Beweislastumkehr, der Kunde kann aber nicht nachweisen, dass der Mangel schon von Beginn bzw. in der Garantiezeit vorlag, hilft auch AppleCare+ genau gar nix, weils NUR für "absichtliche" Beschädigungen z.B. Hinfallen greift.
Sicherlich kann man in einem solchen Fall nun her gehen und das Handy zum Beispiel auf den Boden schmeissen, würde aber sicher auch ein komisches Bild ergeben, wenn man vorher einen abgelehnten Case eröffnet hatte.

Um das nochmal ein wenig zusammen zu fassen AppleCare+ ist einzig und allein für diejenigen die entweder tollpatschig oder panisch sind. AppleCare+ ist eine Versicherung und zwar keine Garantieversicherung, sondern eine Schadensversicherung, das kann man vergleichen mit ner Vollkasko mit Selbstbeteiligung beim Auto.

Das alte AppleCare (ohne plus) sorgt nach wie vor, wenn innerhalb der Bedingungen korrekt aktiviert, für eine echte zweijährige Garantie, hat allerdings solange keinen Mehrwert, solange Apple sich wie in der Vergangenheit geschehen, kulant Verhält und das zweite Gewährleistungsjahr wie Garantie bewertet.

Ich hab mich sehr ausgiebig mit dem Thema Garantie und Gewährleistung beschäftigt, nicht nur bei Apple sondern auch bei anderen Herstellern. Bei Apple ist das ganze Thema noch verhältnismäßig klar und offen geregelt, bei anderen Herstellern ist das bei weitem undurchsichtiger.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text