Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Apple HomePod spacegrau NEU für 262,26€ inkl. Versandkosten
1233° Abgelaufen

Apple HomePod spacegrau NEU für 262,26€ inkl. Versandkosten

262,26€298,99€-12%eBay Angebote
37
aktualisiert 27. Mai (eingestellt 23. Mai)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 2
Mit dem neuen Gutscheincode jetzt noch günstiger
Bei asgoogasnew-premium@ebay erhaltet ihr den Apple HomePod spacegrau NEU für 269€ 265,05€ inkl. Versandkosten

Für den genannten Preis bitte den Gutschein PREISOPT6 an der Kasse nutzen.

Shoop probieren oder ggf. Payback bitte nicht vergessen!

PVG: 298,99€ (die Angebote von Konsolenzone sind US Geräte)


1383094.jpg




1383094.jpg




1383094.jpg



Apple iPhone HomePodGerät im Zustand: NEU!

  • • Kostenloser DHL-Versand innerhalb Deutschlands
  • • Schnelle Lieferung innerhalb von 2 Werktagen
  • • 30 Tage Rückgaberecht

Preisangabe/Rechnung

Der angegebene Preis enthält die Umsatzsteuer. Ein Teil der von uns angebotenen Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung nach § 25a UStG. Soweit diese Regelung eingreift, wird die UmSt. nicht separat auf der Rechnung ausgewiesen.

Der HomePod klingt rundum revolutionär. Er erkennt seinen Standort und passt die Musik an, damit sie fantastisch klingt, egal wo im Zimmer du gerade bist. Zusammen mit Apple Music gibt er dir Zugriff auf über 45 Millionen Songs. Und mit der Intelligenz von Siri ist er ein nützlicher Assistent für zuhause, mit dem du tägliche Aufgaben erledigen und dein Smart Home Zubehör steuern kannst - alles nur mit deiner Stimme. Willkommen HomePod.

Produkt-Highlights

  • Revolutionärer Lautsprecher mit fantastischem Sound
  • Raumerkennung, die den Standort wahrnimmt
  • Holt das Beste aus Apple Music heraus
  • Lernt, was du magst, basierend auf dem, was du hörst
  • Intelligenter Assistent für tägliche Aufgaben
  • Steuert dein Smart Home Zubehör
Zusätzliche Info
Update 1
Mit dem Code PREISOPT5 jetzt nur noch 265,05€
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
ohne Native unterstützung von Spotify leider immer noch unintresant für mich...
Danny_Dick23.05.2019 08:31

Apple Music User brauchen doch kein Spotify mehr? Aber prinzipiell …Apple Music User brauchen doch kein Spotify mehr? Aber prinzipiell korrekt. Finde Preis / Leistung niO. Aber das ist der Preis für das Apple Universum... Deren Dienste kann man ja nur auf deren Geräten nutzen...


Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify
FerdiCorleone23.05.2019 08:41

Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify


Mit der Hauptunterschied für mich ist, dass es Spotify einem echt leicht macht, Musik zu entdecken. Des weiteren: wenn das Spotify-Abo abläuft, wird daraus Spotify free und man kann es eingeschränkt weiter nutzen und wieder aktivieren, wenn man Bock hat. Bei Apple verschwinden alle Playlists und man darf von vorne beginnen.
FerdiCorleone23.05.2019 08:41

Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify


Ich glaube, das kommt auch stark aufs Genre an. Insgesamt hat Spotify, ohne Frage, mehr Auswahl und das wird sicher auch auf ewig so bleiben, aber ich bin nach jahrelanger Nutzung von Spotify auf Apple Music umgestiegen, da ich kein plattformübergreifendes Musikstreaming brauchte und den Komfort von Apple Music in Verbindung mit dem HomePod usw. genieße. Auch, dass man auf keine externe App angewiesen ist, finde ich besser. Aber klar, wenn Spotify nicht nur über AirPlay steuerbar wäre, wäre der Lautsprecher für viele Leute interessanter und ehrlich gesagt kann ich Apple da auch nicht so ganz nachvollziehen.
37 Kommentare
ohne Native unterstützung von Spotify leider immer noch unintresant für mich...
Kris.Tof23.05.2019 08:27

ohne Native unterstützung von Spotify leider immer noch unintresant für m …ohne Native unterstützung von Spotify leider immer noch unintresant für mich...


Apple Music User brauchen doch kein Spotify mehr? Aber prinzipiell korrekt. Finde Preis / Leistung niO. Aber das ist der Preis für das Apple Universum... Deren Dienste kann man ja nur auf deren Geräten nutzen...
Danny_Dick23.05.2019 08:31

Apple Music User brauchen doch kein Spotify mehr? Aber prinzipiell …Apple Music User brauchen doch kein Spotify mehr? Aber prinzipiell korrekt. Finde Preis / Leistung niO. Aber das ist der Preis für das Apple Universum... Deren Dienste kann man ja nur auf deren Geräten nutzen...


Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify
Geht leider nicht wirklich laut. Ne Sonos Play 1 schiebt mehr.
FerdiCorleone23.05.2019 08:41

Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify


Ich glaube, das kommt auch stark aufs Genre an. Insgesamt hat Spotify, ohne Frage, mehr Auswahl und das wird sicher auch auf ewig so bleiben, aber ich bin nach jahrelanger Nutzung von Spotify auf Apple Music umgestiegen, da ich kein plattformübergreifendes Musikstreaming brauchte und den Komfort von Apple Music in Verbindung mit dem HomePod usw. genieße. Auch, dass man auf keine externe App angewiesen ist, finde ich besser. Aber klar, wenn Spotify nicht nur über AirPlay steuerbar wäre, wäre der Lautsprecher für viele Leute interessanter und ehrlich gesagt kann ich Apple da auch nicht so ganz nachvollziehen.
aWesome23.05.2019 08:56

Ich glaube, das kommt auch stark aufs Genre an. Insgesamt hat Spotify, …Ich glaube, das kommt auch stark aufs Genre an. Insgesamt hat Spotify, ohne Frage, mehr Auswahl und das wird sicher auch auf ewig so bleiben, aber ich bin nach jahrelanger Nutzung von Spotify auf Apple Music umgestiegen, da ich kein plattformübergreifendes Musikstreaming brauchte und den Komfort von Apple Music in Verbindung mit dem HomePod usw. genieße. Auch, dass man auf keine externe App angewiesen ist, finde ich besser. Aber klar, wenn Spotify nicht nur über AirPlay steuerbar wäre, wäre der Lautsprecher für viele Leute interessanter und ehrlich gesagt kann ich Apple da auch nicht so ganz nachvollziehen.



Laut eigener Aussage wirbt Spotify mit 40Mio+ Songs und Apple mit 50Mio+ Songs.
nordjung6r23.05.2019 09:03

Laut eigener Aussage wirbt Spotify mit 40Mio+ Songs und Apple mit 50Mio+ …Laut eigener Aussage wirbt Spotify mit 40Mio+ Songs und Apple mit 50Mio+ Songs.


Ich konnte persönlich im Alltag auch keinen großen Unterschied feststellen. Teilweise (gerade im Deutschrap-Bereich) hatte Spotify Alben, die Apple
Music nicht im „Sortiment“ hatte und andersrum gabs das genauso. Aber das waren wirklich nur geringfügige Unterschiede und FÜR MICH definitiv nicht störend. Hätte jetzt aber auch nicht gedacht, dass Apple mehr hat.
aWesome23.05.2019 09:05

Ich konnte persönlich im Alltag auch keinen großen Unterschied f …Ich konnte persönlich im Alltag auch keinen großen Unterschied feststellen. Teilweise (gerade im Deutschrap-Bereich) hatte Spotify Alben, die AppleMusic nicht im „Sortiment“ hatte und andersrum gabs das genauso. Aber das waren wirklich nur geringfügige Unterschiede und FÜR MICH definitiv nicht störend. Hätte jetzt aber auch nicht gedacht, dass Apple mehr hat.


Denke auch das ist eher der "wer hat den Längeren" unter den beiden
Was kann ich eigentlich mit dem Teil alles anfangen außer Musik zuhören?
Danke, bestellt
Ich habe mal eine kontrekte Frage zum Homepod, vllt kann mir das jemand beantworten.

Wenn ich via Iphone per Spotify Connect etwas an ein Device sende (BOSE, SONOS etc) dann spielt das Album oder die Playlist weiter auch wenn das Gerät zB aus dem Wlan geht, da der Lautsprecher sich "selbst" mit SPotify verbindet.
Wenn ich mit meinem Iphone an mein Bose Soundbar per Airplay2 Musik von Spotify oder AppleMusic sende und aus dem WLan gehe dann geht die Musik aus. ist ja klar da die Musik den "umweg" über das Iphone geht.

Verhält sich das beim Hompod ganz genau so? Ist es einfach Airplay 2 oder stellt der Homepod selbst die verbindung zu Apple Music her, was man bei einem Gerät direkt von Apple ja erwarten könnte?

Ich hoffe ich habe das recht klar beschrieben und jemand kann Lich in die Sache bringen Danke Danke Dank
Danny_Dick23.05.2019 08:31

Apple Music User brauchen doch kein Spotify mehr? Aber prinzipiell …Apple Music User brauchen doch kein Spotify mehr? Aber prinzipiell korrekt. Finde Preis / Leistung niO. Aber das ist der Preis für das Apple Universum... Deren Dienste kann man ja nur auf deren Geräten nutzen...



Habe ANfang des Jahres die 3 Monate Testphase von Apple Music genutzt, bin aber wieder zu Spotify gewechselt, weil es für mich logischer und besser ausgebaut ist. Kann natürlich sein, dass ich zu Blöd für Apple Music bin
FerdiCorleone23.05.2019 08:41

Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify


Mit der Hauptunterschied für mich ist, dass es Spotify einem echt leicht macht, Musik zu entdecken. Des weiteren: wenn das Spotify-Abo abläuft, wird daraus Spotify free und man kann es eingeschränkt weiter nutzen und wieder aktivieren, wenn man Bock hat. Bei Apple verschwinden alle Playlists und man darf von vorne beginnen.
Apple Music hat eine zu niedrige Qualität :/
Ich habe eine große Schwierigkeit mit dem HomePod und das ist neben der Tatsache, dass es faktisch nichts kann(außerhalb des Apple Universums), die Tatsache , dass ich diese Lobhudelei auf den Klang nicht nachvollziehen kann. Klang ist immer subjektiv aber der HomePod ist irre basslastig und dafür fehlt ihm alles andere. Dazu und das ist mein wahrer Kritikpunkt, lässt sich der Klang des HomePods nicht verändern. Und das ist imho eklatant un auch jeden subjektiven Geschmack die Möglichkeit zu geben, entsprechend zu adjustieren.
Ich hatte 2 als Stereo und habe sie zurückgeschickt. Sie kommen um Welten nicht an Sonos heran, selbst ohne Subwoofer nicht. Und ich habe nicht einmal das Problem, dass sie höchst inkompatibel sind.
Bearbeitet von: "TyleraliasTom" 23. Mai
Wer kauft denn bei einem gewerblichen Anbieter mit 97,5%? Wieviele Accounts hat der Laden eigentlich inzwischen?
Den Account, der auf "dealz" endet, haben sie inzwischen auf 97,1 heruntergewirtschaftet.
Gjj23.05.2019 11:51

Ich habe mal eine kontrekte Frage zum Homepod, vllt kann mir das jemand …Ich habe mal eine kontrekte Frage zum Homepod, vllt kann mir das jemand beantworten.Wenn ich via Iphone per Spotify Connect etwas an ein Device sende (BOSE, SONOS etc) dann spielt das Album oder die Playlist weiter auch wenn das Gerät zB aus dem Wlan geht, da der Lautsprecher sich "selbst" mit SPotify verbindet. Wenn ich mit meinem Iphone an mein Bose Soundbar per Airplay2 Musik von Spotify oder AppleMusic sende und aus dem WLan gehe dann geht die Musik aus. ist ja klar da die Musik den "umweg" über das Iphone geht.Verhält sich das beim Hompod ganz genau so? Ist es einfach Airplay 2 oder stellt der Homepod selbst die verbindung zu Apple Music her, was man bei einem Gerät direkt von Apple ja erwarten könnte? Ich hoffe ich habe das recht klar beschrieben und jemand kann Lich in die Sache bringen Danke Danke Dank



Ich antworte mir mal selber, falls sich jemand auch die Frage gestellt hat:

theverge.com/201…now

There’s a bunch of third parties lining up to support AirPlay 2 — Bang & Olufsen, Bluesound, Bose, Bowers & Wilkins, Denon, Libratone, Marantz, Marshall, Naim, Pioneer, and Sonos —

but there’s a pretty significant catch, as far as I can tell. Other music streaming systems like Google Cast and Spotify Connect treat smart speakers like the little internet-connected computers they are. when you pick a song to play, all you’re really doing is sending a command to the speaker, which then connects to your music service and streams the song directly from the internet.

That’s not how AirPlay 2 works. It’s still very dependent on your phone. When you stream to a third-party speaker, your iPhone sits in the middle, pulling the music down from the internet and then restreaming it to the speaker. Current AirPlay users will be familiar with the limitations this imposes: if your phone dies or blips on the network or you just leave the house, the music stops.

The only exception is the HomePod, which can connect to Apple Music and stream to other AirPlay 2 speakers independently of your phone. Apple told me AirPlay 2 was only designed to let the HomePod stream directly like this, which makes sense, as the HomePod is an A8-powered iOS device in its own right.

But it’s not clear why you’d need the power of an A8 to stream music. It’s not like any competing streaming music devices require such potent chips to work. It’s puzzling, but it tracks with Apple’s general default of putting the phone at the center of everything. We’ll also have to see how AirPlay 2’s multiroom streaming works with Sonos, which has been promising support. I suspect there’s going to be some weirdness here.
TyleraliasTom23.05.2019 13:19

Ich habe eine große Schwierigkeit mit dem HomePod und das ist neben der …Ich habe eine große Schwierigkeit mit dem HomePod und das ist neben der Tatsache, dass es faktisch nichts kann(außerhalb des Apple Universums), die Tatsache , dass ich diese Lobhudelei auf den Klang nicht nachvollziehen kann. Klang ist immer subjektiv aber der HomePod ist irre basslastig und dafür fehlt ihm alles andere. Dazu und das ist mein wahrer Kritikpunkt, lässt sich der Klang des HomePods nicht verändern. Und das ist imho eklatant un auch jeden subjektiven Geschmack die Möglichkeit zu geben, entsprechend zu adjustieren. Ich hatte 2 als Stereo und habe sie zurückgeschickt. Sie kommen um Welten nicht an Sonos heran, selbst ohne Subwoofer nicht. Und ich habe nicht einmal das Problem, dass sie höchst inkompatibel sind.


Ich habe seit 6 Jahren einen Sonos Play:5, bei dem kann man Bass, Treble, Balance und Co. in der App einstellen. Zudem hat das Gerät „Trueplay“ was den Klang nochmal besser macht.
Ich habe dann irgendwann noch einen Echo Dot für 15€ (Studenten-Rabatt) dazu gekauft und es mit einem Aux In Kabel an den Play:5 angeschlossen. Damit kann ich jetzt auch auf zuruft die Songs, Sender oder Radios von verschiedenen Streaming Anbietern wechseln.

Allerdings ist selbst die 1. Generation des Play:5 mittlerweile deutlich teurer geworden und wird nochmal mehr kosten als der aktuelle HomePod. Es ist also immer eine Frage des Budgets wie gut der Klang ist. Und der HomePod ist einfach noch etwas „günstiger“.
Kris.Tof23.05.2019 11:59

Habe ANfang des Jahres die 3 Monate Testphase von Apple Music genutzt, bin …Habe ANfang des Jahres die 3 Monate Testphase von Apple Music genutzt, bin aber wieder zu Spotify gewechselt, weil es für mich logischer und besser ausgebaut ist. Kann natürlich sein, dass ich zu Blöd für Apple Music bin


@FerdiCorleone

Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify


Ich hab auch schon alles durch und komme immer wieder auf Spotify zurück...
Bearbeitet von: "Danny_Dick" 23. Mai
Danny_Dick23.05.2019 17:09

@FerdiCorleone Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu …@FerdiCorleone Nur, dass Apple Music leider Wurst ist im Vergleich zu Spotify Ich hab auch schon alles durch und komme immer wieder auf Spotify zurück...


Wobei ich gerade bei Amazon Music bin, 6 Monate gratis für Studenten. Kann aber Spotify nicht das Wasser reichen. Freue mich, wenn ich wieder bei Spotify für 5€ pro Monat bin aber der Mydealzer in mir muss die 6 Monate durchhalten können.
FerdiCorleone23.05.2019 17:17

Wobei ich gerade bei Amazon Music bin, 6 Monate gratis für Studenten. Kann …Wobei ich gerade bei Amazon Music bin, 6 Monate gratis für Studenten. Kann aber Spotify nicht das Wasser reichen. Freue mich, wenn ich wieder bei Spotify für 5€ pro Monat bin aber der Mydealzer in mir muss die 6 Monate durchhalten können.


Ich hab Spotify Family und zahle selber nix...
@team mit Code PREISOPT5 jetzt nur noch 265,05€

21800996-6MJkg.jpg
Voll der Schrott...
juniormeshud23.05.2019 10:37

Was kann ich eigentlich mit dem Teil alles anfangen außer Musik zuhören?


Smart Home zentrale (Alternative zu AppleTV und iPad, wenn man HomeKit außerhalb nutzen will).
Blarrrgh24.05.2019 15:08

Smart Home zentrale (Alternative zu AppleTV und iPad, wenn man HomeKit …Smart Home zentrale (Alternative zu AppleTV und iPad, wenn man HomeKit außerhalb nutzen will).


Oder Automationen was eigentlich noch viel wichtiger ist. Das ist auch der einzige Grund warum ich mir diesen einen hompepod halte. Ohne Spotify und Apple Music taugt er eigentlich sonst nicht. Er wurde ins Schlafzimmer verbannt und ab und zu läuft da dann was zum einschlafen.

Nicht mal einen sleeptimer kann man einstellen. So schwach Apple...
Bin von einem HomePod auf 2 Sonos One umgestiegen und finde letztere viel besser. In Stereo klingen sie auch viel besser als ein HomePod und ich kann den Klang nach Belieben per EQ einstellen. Spotify Connect fand ich zudem auch sehr gut, die Qualität ist besser als AirPlay 2 und hatte noch nie Tonaussetzer im Gegensatz zu AirPlay 2 beim HomePod. Alexa funktioniert mit Spotify, Siri nicht. Und was für mich noch wichtig war ist, dass AirPlay auf beiden One‘s in Stereo funktioniert, bei zwei HomePods geht das nicht, was echt lächerlich ist, auch wenn man zwei in Stereo hat, geht AirPlay immer nur auf einen HomePod außer in iTunes
Wenn der Bluetooth oder Klinkenstecker könnte, würde ich ja ernsthaft drüber nachdenken …
Kleiner_Rabe24.05.2019 17:14

Wenn der Bluetooth oder Klinkenstecker könnte, würde ich ja ernsthaft d …Wenn der Bluetooth oder Klinkenstecker könnte, würde ich ja ernsthaft drüber nachdenken …


Natürlich hat er Bluetooth?
Hooopey25.05.2019 08:02

Natürlich hat er Bluetooth?


Klar, er hat Bluetooth-Hardware verbaut. Ich meinte natürlich: Wenn er Audio-Streaming darüber könnte …
Kleiner_Rabe25.05.2019 08:22

Klar, er hat Bluetooth-Hardware verbaut. Ich meinte natürlich: Wenn er …Klar, er hat Bluetooth-Hardware verbaut. Ich meinte natürlich: Wenn er Audio-Streaming darüber könnte …


Über AirPlay geht es. Ist halt auf Apple Produkte beschränkt..
@team mit Code PREISOPT6 jetzt für 262,26€
Apple ohne i? cold!
UPDATE

Es geht noch billiger und zwar für 252,86 Euro

Man kann dem Verkäufer einen Preisvorschlag senden in Höhe von 269,00 Euro, dieser wird angenommen(weniger nicht)und durch den CODE PREISOPT6 reduziert sich dann der Preis auf 252,86 Euro

Viel Spaß damit
Scotty190927.05.2019 15:17

UPDATEEs geht noch billiger und zwar für 252,86 EuroMan kann dem Verkäufer …UPDATEEs geht noch billiger und zwar für 252,86 EuroMan kann dem Verkäufer einen Preisvorschlag senden in Höhe von 269,00 Euro, dieser wird angenommen(weniger nicht)und durch den CODE PREISOPT6 reduziert sich dann der Preis auf 252,86 EuroViel Spaß damit



Wenn man auf den Link klickt, sind alle verkauft.
hast du einen neuen Link?
Abgelaufenen?!
Westside197127.05.2019 17:34

Wenn man auf den Link klickt, sind alle verkauft.hast du einen neuen Link?


Na scheint wohl alles weg zu sein
Scotty190927.05.2019 17:59

Na scheint wohl alles weg zu sein



Ok Ende im Gelände
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text