Apple iMac mit Retina 5K Display - All-in-One (Komplettlösung) - Core i7 4.2 GHz - RAM 16 GB - SSD 512 GB - Radeon Pro 580 [Alternate]
873°Abgelaufen

Apple iMac mit Retina 5K Display - All-in-One (Komplettlösung) - Core i7 4.2 GHz - RAM 16 GB - SSD 512 GB - Radeon Pro 580 [Alternate]

247
eingestellt am 30. Aug 2017
Bei Alternate bekommt ihr den Apple iMac mit Retina 5K Display - All-in-One (Komplettlösung) - 1 x Core i7 4.2 GHz - RAM 16 GB - SSD 512 GB - Radeon Pro 580

PVG 3123,99€


Achtung beim PVG, dass ihr das richtige Modell erwischt. Hier mit 16 GB RAM, 512 GB SSD und i7 CPU


CPU: Intel Core i7-7700K, 4x 4.20GHz • RAM: 16GB DDR4 (4 Slots) • Festplatte: 512GB SSD • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: AMD Radeon Pro580, 8GB, USB-C mit DisplayPort (via Thunderbolt) • Anschlüsse: 4x USB-A 3.0, 2x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN, Cardreader (SDXC), 1x Klinke • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 • Betriebssystem: OS X 12.5 Sierra • Monitor: 27", 5120x2880, IPS • Abmessungen (BxHxT): 650x516x203mm • Besonderheiten: All-in-One, Sicherheitsschloss (Kensington) • Herstellergarantie: ein Jahr
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.

Dussel!
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.

Der Satz reicht mir um zu wissen, wer einen an der Klatsche hat....
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.


Durch den Kommentar bildest du bezüglich "einen an der Klatsche haben" auf jeden Fall das Supremum!
247 Kommentare
Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.

Dussel!
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.

Der Satz reicht mir um zu wissen, wer einen an der Klatsche hat....
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.


Durch den Kommentar bildest du bezüglich "einen an der Klatsche haben" auf jeden Fall das Supremum!
Avatar
GelöschterUser6047
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.


Ja, deswegen gebe ich das für einen MAC aus
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.

...oder keine Ahnung von Apple haben und einen dummen Spruch hier hinterlassen. Viele Printmedien und grafische Anwender arbeiten mit Mac... die haben alle einen an der Klatsche???
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.

Geiler Scheiss die Kiste!
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.



..sagte Kevin, stieg in seinen getunten Opel Corsa und fuhr davon.
Boody1230530. Aug 2017

...oder keine Ahnung von Apple haben und einen dummen Spruch hier …...oder keine Ahnung von Apple haben und einen dummen Spruch hier hinterlassen. Viele Printmedien und grafische Anwender arbeiten mit Mac... die haben alle einen an der Klatsche???

Ich hab selber seit 2011 nen iMac.
Ein iMac ist ein PC.Wüsste nicht was daran falsch sein sollte.2500€ für nen PC kann man nicht rechtfertigen...
Super Preis, soviel habe ich ja fast für die Standardausstattung mit dem i5er und 3,8 GHz bezahlt
Bearbeitet von: "AmselKopf" 30. Aug 2017
Avatar
GelöschterUser6047
Von mir ein HOT, finde den Preis ohne zu googlen ganz gut. Würde ich gerade das Geld haben, würde ich zuschlagen. Das Win10 blabla Zeug geht mir auf den Zeiger. Und M$ ist ist der Preispolitik auch nicht besser als Apple.

Haters gonna hate!


-
Preis ist natürlich heiss, auch wenn der Preis für einen PC astronomisch ist. Wer es aber braucht, der freut sich bestimmt darüber, das er nur noch 2,5 anstatt 3 Scheine hinlegen muss

Von mir kriegst du ein hot, auch wenn ich mit Apple und der Preispolitik nichts anfangen kann aber darum geht es ja nicht^^..also nicht immer
Verfasser
AmselKopf30. Aug 2017

Super Preis, soviel habe ich ja fast für die Standardausstattung mit dem …Super Preis, soviel habe ich ja fast für die Standardausstattung mit dem i5er und 3,8 GHz bezahlt



ja, dachte ich mir... Sehr ärgerlich
Avatar
GelöschterUser6047
bastiian30. Aug 2017

..sagte Kevin, stieg in seinen getunten Opel Corsa und fuhr davon.


Also Diskriminierung muss nicht sein.
GelöschterUser604730. Aug 2017

Also Diskriminierung muss nicht sein.



Auf Text basierenden Kommunikationsebenen wie der Kommentarfunktion hier sollte man nicht alles so ernst nehmen.
Das gruseligste an dem Teil ist, dass es trotz dem Apfel ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat ^^ .. stellt euch mal selber nen 5k Monitor mit 100% Adobe RGB + i7 + 16gb ram+ 500gb ssd + mainboard+ psu etc etc zusammen. Mal ganz ab von der genialen Verarbeitungsqualität.
BerlinerNik30. Aug 2017

Das gruseligste an dem Teil ist, dass es trotz dem Apfel ein gutes …Das gruseligste an dem Teil ist, dass es trotz dem Apfel ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat ^^ .. stellt euch mal selber nen 5k Monitor mit 100% Adobe RGB + i7 + 16gb ram+ 500gb ssd + mainboard+ psu etc etc zusammen. Mal ganz ab von der genialen Verarbeitungsqualität.

Gruseliger finde ich, dass der PC (ja ein iMac ist ein PC) viel zu overskilled ist und meist nach 2-3 Jahren wieder abgestoßen wird obwohl er noch dicke für alles reicht.
Sogar mein 2011er iMac reicht noch für alles.(PS...)
Zum Zocken kauft man sich eh keinen iMac.
Also wieso >2k für sowas ausgeben?
Ich bin kein Apple Jünger aber , ich finde der Preis ist gut.

Das gute an so einem MAc. ist... nach 3 Jahren bekommt man immer noch >1500€ dafür
Eigentlich ein schickes Teil, allerdings verstehe ich nicht, warum Apple den schwarzen Rand um den Bildschirm (fast 3 cm breit) nicht endlich mal verkleinert hat. Die Front ist ja im Prinzip seit 2007 unverändert und im Vergleich zu anderen Monitoren/AIOs sieht das nicht mehr wirklich zeitgemäß aus

14740975-Jjikl.jpg
Bearbeitet von: "nemiico" 30. Aug 2017
sybert30. Aug 2017

Gruseliger finde ich, dass der PC (ja ein iMac ist ein PC) viel zu …Gruseliger finde ich, dass der PC (ja ein iMac ist ein PC) viel zu overskilled ist und meist nach 2-3 Jahren wieder abgestoßen wird obwohl er noch dicke für alles reicht.Sogar mein 2011er iMac reicht noch für alles.(PS...)Zum Zocken kauft man sich eh keinen iMac.Also wieso >2k für sowas ausgeben?


Dann hast du noch nicht mit dem teil professionell gearbeitet ^^ .. frag mal meine Freundin wie lange die Renderzeiten bei Animation, 3DModelling, selbst schon Filmschnitt mit Farbkorrekturen etc dauern. Klar für browsen etc kannste auch nochn mac von 2008 nehmen
BerlinerNik30. Aug 2017

Dann hast du noch nicht mit dem teil professionell gearbeitet ^^ .. frag …Dann hast du noch nicht mit dem teil professionell gearbeitet ^^ .. frag mal meine Freundin wie lange die Renderzeiten bei Animation, 3DModelling, selbst schon Filmschnitt mit Farbkorrekturen etc dauern. Klar für browsen etc kannste auch nochn mac von 2008 nehmen

Für sowas ist ein iMac auch nicht wirklich gedacht.Wer macOS mit Power braucht kommt um einen MacPro/PC mit Hackintosh nicht herum...
Bearbeitet von: "sybert" 30. Aug 2017
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.

... sprach der ahnungslose Thor und zog mit seinen Scheuklappen von dannen *lol*
Ich find's geil einen an der Klatsche zu haben, hab das gleiche Model ... nur mit 3TB FP zusätzlich und 32GB Ram. Sorgenfrei in die Zukunft
Hab das Teil auch mit 3TB Fusion Drive.
Genau das.
sybert30. Aug 2017

Wer so viel Geld für nen PC ausgibt muss einen an der Klatsche haben.


Ich habe mir diesen iMac mit etwas niedriger Ausstattung auch gerade für 2000€ gekauft, damit habe ich meinen alten iMac abgelöst, den ich genau 10 Jahre genutzt habe. Es gibt keinen vergleichbaren All-in-one Computer, der günstiger wäre (die haben alle ein grausam schlechtes Display im Vergleich). Ich sitze tätglich mehrere Stunden davor. Technische Probleme hatte ich in den letzten Jahren gleich NULL. Restwert meines alten iMacs beträgt 300 Euro.
Andere Leute kaufen sich alle 4 Jahre ein 800€ Laptop, insgesamt also wesentlich teurer und der kommt alleine schon vom Display nicht ansatzweise an diesen iMac heran. Dann gibt es Leute die sich alle paar Jahre einen Fernseher für 2000€ kaufen... ich nicht, da ich kaum Fernsehen gucke.
Pauschal zu sagen, dass so viel Geld für einen Computer Unsinn ist, macht also absolut keinen Sinn. Es hat etwas mit Prioritäten (Computer wichtiger als TV und/oder Auto), mit Qualität (Anspruch an Design, Hochwertigkeit des Displays, usw) und Kaufverhalten (Häufigkeit der Neuanschaffung) zu tun.
sybert30. Aug 2017

Für sowas ist ein iMac auch nicht wirklich gedacht.Wer macOS mit Power …Für sowas ist ein iMac auch nicht wirklich gedacht.Wer macOS mit Power braucht kommt um einen MacPro/PC mit Hackintosh nicht herum...


Ein professioneller Einsatz von Hackintosh? Ich kenne viele aus dem Grafikdesign, Foto und Video Bereich und nicht einer würde auf die Idee kommen und sich so eine Bastellösung hinzustellen. Meine Scwester ntuzt privat einen Hackintosh... wenn ich da sehe, welchen ärger so ein System macht und was alles nicht funktioniert, dann sage ich nein danke.
BerlinerNik30. Aug 2017

Das gruseligste an dem Teil ist, dass es trotz dem Apfel ein gutes …Das gruseligste an dem Teil ist, dass es trotz dem Apfel ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat ^^ .. stellt euch mal selber nen 5k Monitor mit 100% Adobe RGB + i7 + 16gb ram+ 500gb ssd + mainboard+ psu etc etc zusammen. Mal ganz ab von der genialen Verarbeitungsqualität.


- Der i7 7700K kostet 300€.
- Die 16GB RAM kosten etwa 120€, bzw. 140, wenn man 3000er will.
- Eine 500GB Sata-SSD kostet etwa 140€, wenn man von der recht guten MX300 ausgeht. Sollte es eine NVMe-SSD sein (das geht aus der Beschreibung nicht hervor) kommen nochmal etwa 100€ drauf.
- Ein gutes Mainboard mit Z-Chipsatz kostet, in einer etwas hochwertigeren Ausführung etwa 150€
- Ein leiser Kühler für die CPU kostet etwa 15-20€ (ohne Übertakten).
- Ein 400W PP10 kostet 50€
- Ein Gehäuse kostet etwa 50€, wenn man keinen billigen Schrott will.
- Die Radeon 580 Pro gibt es meines Wissens nach nicht einfach so zu kaufen. Eine RX 580 8GB würde aber (die extremen Mining Preise mal außen vor gelassen) etwa 280-300€ kosten.

Man wäre also (ohne Bildschirm!) bei etwa 1100 bis 1250€ für einen PC mit vergleichbarer Hardware. Diesen könnte man nach Belieben aufrüsten, dafür würde er aber mehr Platz verbrauchen. Außerdem liefe er mit Windows und nicht mit OSX.

Es lässt sich also darüber streiten, ob das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut ist. Für Apple-Verhältnisse ist es aber schon einmal nicht so schlecht.
nemiico30. Aug 2017

Eigentlich ein schickes Teil, allerdings verstehe ich nicht, warum Apple …Eigentlich ein schickes Teil, allerdings verstehe ich nicht, warum Apple den schwarzen Rand um den Bildschirm (fast 3 cm breit) nicht endlich mal verkleinert hat. Die Front ist ja im Prinzip seit 2007 unverändert und im Vergleich zu anderen Monitoren/AIOs sieht das nicht mehr wirklich zeitgemäß aus


Dann wenn man denkt, dass Apple jetzt doch mal was ändern könnte, muss man erfahrungsgemäß noch einige Jahre warten. Wie lange haben wir jetzt auf ein randloses Display beim iPhone mit OLED gewartet.... Jahre.
Ich würde sagen ein komplett neuer iMac kommt in 2 Jahren.
MrKaboom30. Aug 2017

Außerdem liefe er mit Windows und nicht mit OSX.


Würde ich so nicht sagen. Hackintosh sei Dank würde man auch OS X zum laufen bekommen.

Gesendet von meinem 800€ Hackintosh mit ordentlich Power unterm Arsch.
MarkMaibach30. Aug 2017

Ein professioneller Einsatz von Hackintosh? Ich kenne viele aus dem …Ein professioneller Einsatz von Hackintosh? Ich kenne viele aus dem Grafikdesign, Foto und Video Bereich und nicht einer würde auf die Idee kommen und sich so eine Bastellösung hinzustellen. Meine Scwester ntuzt privat einen Hackintosh... wenn ich da sehe, welchen ärger so ein System macht und was alles nicht funktioniert, dann sage ich nein danke.

Das stimmt schon. Aber mir kann keiner erzählen dass jemand z.B. professionellen Videoschnitt an nem iMac mit Laptoptechnik betreibt...
MrKaboom30. Aug 2017

- Der i7 7700K kostet 300€.- Die 16GB RAM kosten etwa 120€, bzw. 140, wenn …- Der i7 7700K kostet 300€.- Die 16GB RAM kosten etwa 120€, bzw. 140, wenn man 3000er will.- Eine 500GB Sata-SSD kostet etwa 140€, wenn man von der recht guten MX300 ausgeht. Sollte es eine NVMe-SSD sein (das geht aus der Beschreibung nicht hervor) kommen nochmal etwa 100€ drauf.- Ein gutes Mainboard mit Z-Chipsatz kostet, in einer etwas hochwertigeren Ausführung etwa 150€- Ein leiser Kühler für die CPU kostet etwa 15-20€ (ohne Übertakten).- Ein 400W PP10 kostet 50€- Ein Gehäuse kostet etwa 50€, wenn man keinen billigen Schrott will.- Die Radeon 580 Pro gibt es meines Wissens nach nicht einfach so zu kaufen. Eine RX 580 8GB würde aber (die extremen Mining Preise mal außen vor gelassen) etwa 280-300€ kosten. Man wäre also (ohne Bildschirm!) bei etwa 1100 bis 1250€ für einen PC mit vergleichbarer Hardware. Diesen könnte man nach Belieben aufrüsten, dafür würde er aber mehr Platz verbrauchen. Außerdem liefe er mit Windows und nicht mit OSX. Es lässt sich also darüber streiten, ob das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut ist. Für Apple-Verhältnisse ist es aber schon einmal nicht so schlecht.



du sagst es... er würde mit Windows laufen! Das Windows ist hier das Problem.
Schon gewundert wieso Apple Geräte trotz "schlechterer" Hardware besser laufen als die zusammengewürfelten Android/Windows Geräte?

Jetzt sag mir auch noch einen 5K Monitor der im Test sehr gut ist.
Ist dann auch alles in einem Monitor verbaut?
Bearbeitet von: "Mokdak" 30. Aug 2017
MarkMaibach30. Aug 2017

Dann wenn man denkt, dass Apple jetzt doch mal was ändern könnte, muss man …Dann wenn man denkt, dass Apple jetzt doch mal was ändern könnte, muss man erfahrungsgemäß noch einige Jahre warten. Wie lange haben wir jetzt auf ein randloses Display beim iPhone mit OLED gewartet.... Jahre.Ich würde sagen ein komplett neuer iMac kommt in 2 Jahren.



Selbst der iMac Pro, der im Dezember kommt, hat ja bis auf die Farbe immer noch das alte Design mit dickem Rand. Aber angeblich (laut diversen Gerüchten und Foxconn-Insidern) soll 2018, also nächstes Jahr, ein iMac mit neuem Design vorgestellt werden. Ich bin gespannt

Eigentlich finde ich den aktuellen iMac ja noch sehr schick, nur der dicke Rand geht nicht mehr klar... Ich brauche nicht unbedingt ein Edge-to-Edge-Display, aber halbieren könnten sie den Rand schon.
Avatar
GelöschterUser6047
Ich weiß nicht was das Geheule soll, aber für einen vergleichbaren PC bekommst Du nach ein paar Jahren nicht mehr viel, für einen iMac schon. Verrückte Welt, aber ist eben so. Und jeder kann das auf eBay selbst prüfen.

Mein nächster Computer wird ein iMac. Weil ich keine Lust auf Win10 hab und ich auch nicht permanent aufrüsten möchte, das mache eh' nur die Zocker, die immer die bester GraKa und den schnellsten RAM haben müssen. So ein iMac reicht MIR locker 10 Jahre, das lohnt sich schon. Sieht auch noch stylisch aus, ist super verarbeitet und nimmt nicht viel Platz weg.

Kann jeder machen wie er möchte, finde ich. Gebashe finde ich unnötig, kann man bei jedem Produkt machen...
GelöschterUser604730. Aug 2017

Also Diskriminierung muss nicht sein.



Stimmt. Er hat glatt vergessen zu erwähnen, dass es ein 45PS Corsa ist
Shoop.de & Newsletter 5€ sind auch möglich.
Guter Preis, überlege gerade einen zu bestellen.
sybert30. Aug 2017

Das stimmt schon. Aber mir kann keiner erzählen dass jemand z.B. …Das stimmt schon. Aber mir kann keiner erzählen dass jemand z.B. professionellen Videoschnitt an nem iMac mit Laptoptechnik betreibt...


Klar, geht. "Laptoptechnik" war bisher auch nur teilweise richtig, bei diesen neuen iMacs sogar falsch.
Bisher wurde es eng, wenn es um 4k ging, mit den neuen 2017ern absolut kein Problem, die sind besonders dafür ausgelegt.
MrKaboom30. Aug 2017

- Der i7 7700K kostet 300€.- Die 16GB RAM kosten etwa 120€, bzw. 140, wenn …- Der i7 7700K kostet 300€.- Die 16GB RAM kosten etwa 120€, bzw. 140, wenn man 3000er will.- Eine 500GB Sata-SSD kostet etwa 140€, wenn man von der recht guten MX300 ausgeht. Sollte es eine NVMe-SSD sein (das geht aus der Beschreibung nicht hervor) kommen nochmal etwa 100€ drauf.- Ein gutes Mainboard mit Z-Chipsatz kostet, in einer etwas hochwertigeren Ausführung etwa 150€- Ein leiser Kühler für die CPU kostet etwa 15-20€ (ohne Übertakten).- Ein 400W PP10 kostet 50€- Ein Gehäuse kostet etwa 50€, wenn man keinen billigen Schrott will.- Die Radeon 580 Pro gibt es meines Wissens nach nicht einfach so zu kaufen. Eine RX 580 8GB würde aber (die extremen Mining Preise mal außen vor gelassen) etwa 280-300€ kosten. Man wäre also (ohne Bildschirm!) bei etwa 1100 bis 1250€ für einen PC mit vergleichbarer Hardware. Diesen könnte man nach Belieben aufrüsten, dafür würde er aber mehr Platz verbrauchen. Außerdem liefe er mit Windows und nicht mit OSX. Es lässt sich also darüber streiten, ob das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut ist. Für Apple-Verhältnisse ist es aber schon einmal nicht so schlecht.


Der Bildschirm würde alleine mehr als 1000€ kosten und die SSD ist eine PCI-E NVMe
Bearbeitet von: "der_iraner" 31. Aug 2017
MrKaboom30. Aug 2017

- Der i7 7700K kostet 300€.- Die 16GB RAM kosten etwa 120€, bzw. 140, wenn …- Der i7 7700K kostet 300€.- Die 16GB RAM kosten etwa 120€, bzw. 140, wenn man 3000er will.- Eine 500GB Sata-SSD kostet etwa 140€, wenn man von der recht guten MX300 ausgeht. Sollte es eine NVMe-SSD sein (das geht aus der Beschreibung nicht hervor) kommen nochmal etwa 100€ drauf.- Ein gutes Mainboard mit Z-Chipsatz kostet, in einer etwas hochwertigeren Ausführung etwa 150€- Ein leiser Kühler für die CPU kostet etwa 15-20€ (ohne Übertakten).- Ein 400W PP10 kostet 50€- Ein Gehäuse kostet etwa 50€, wenn man keinen billigen Schrott will.- Die Radeon 580 Pro gibt es meines Wissens nach nicht einfach so zu kaufen. Eine RX 580 8GB würde aber (die extremen Mining Preise mal außen vor gelassen) etwa 280-300€ kosten. Man wäre also (ohne Bildschirm!) bei etwa 1100 bis 1250€ für einen PC mit vergleichbarer Hardware. Diesen könnte man nach Belieben aufrüsten, dafür würde er aber mehr Platz verbrauchen. Außerdem liefe er mit Windows und nicht mit OSX. Es lässt sich also darüber streiten, ob das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut ist. Für Apple-Verhältnisse ist es aber schon einmal nicht so schlecht.


Zumal das mit dem Gehäuse dann hinten und vorne nicht passt. Dieses Vollaluminiumgehäuse bei den iMacs ist schon sehr schick und kompakt, auch wenn sie natürlich ein Wartungshorror sind. Ich nehm meinen iMac manchmal auf längere Geschäftsreisen mit, ist zwar immer noch ordentlich was zu schleppen, ist aber trotzdem noch viel transportabler als PC + Monitor.

Man braucht das ja gar nicht zu beschönigen, natürlich kassiert Apple ordentlich ab. Aber als Verbraucher interessiert mich nur das Endresultat. Für Foto- und VIdeobearbeitung führt für mich momentan nichts an einem Mac vorbei. Hackintosh ist zwar immer eine Überlegung, die Ersparnis ist mir die Frickelei aber nicht wert. Und nein, das Skalierungskonzept von Windows mit einem 5k-Monitor und Premiere statt FCPX ist für mich keine brauchbare Alternative, zumal es überhaupt nicht billiger wäre.
Luckshooter30. Aug 2017

Stimmt. Er hat glatt vergessen zu erwähnen, dass es ein 45PS Corsa ist

Behauptet einer der sich ja super mit Corsas auskennen muss...
nemiico30. Aug 2017

Selbst der iMac Pro, der im Dezember kommt, hat ja bis auf die Farbe immer …Selbst der iMac Pro, der im Dezember kommt, hat ja bis auf die Farbe immer noch das alte Design mit dickem Rand. Aber angeblich (laut diversen Gerüchten und Foxconn-Insidern) soll 2018, also nächstes Jahr, ein iMac mit neuem Design vorgestellt werden. Ich bin gespannt Eigentlich finde ich den aktuellen iMac ja noch sehr schick, nur der dicke Rand geht nicht mehr klar... Ich brauche nicht unbedingt ein Edge-to-Edge-Display, aber halbieren könnten sie den Rand schon.


Da der iMac Pro (2017/2018) noch das alte Design bekommt, glaube ich nicht an einen neuen iMac in 2018. Mein Tipp wie gesagt eher so in 2 Jahren.
Admin
Echt ein spitzen Preis für das Gerät.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text