Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Apple iPad Pro 11 2018 64GB WiFi + Cellular 4G LTE spacegrau für 823,87€ inkl. Versandkosten
1567° Abgelaufen

Apple iPad Pro 11 2018 64GB WiFi + Cellular 4G LTE spacegrau für 823,87€ inkl. Versandkosten

823,87€952,95€-14%Amazon.it Angebote
75
eingestellt am 20. OktBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei AmazonIT erhaltet ihr gerade folgendes Angebot:

Apple iPad Pro 11 2018 64GB WiFi + Cellular 4G LTE spacegrau für 823,87€ inkl. Versandkosten

Für den Kauf bitte einfach mit den deutschen Log-In Daten einloggen und mit Kreditkarte oder SEPA Lastschrift bezahlen.

Tipp: Häufig erfolgt der Versand trotzdem durch Amazon Deutschland.

PVG 952,95€ bei Klarmobil (andere Angebote sind differenzbesteuert)

1450962.jpg
1450962.jpg
  • 11" All‐Screen Liquid Retina Display (27,96 cm Diagonale) mit ProMotion, True Tone und großem Farbraum
  • A12X Bionic Chip mit Neural Engine
  • Face ID zur sicheren Authentifizierung
  • 12 Megapixel Rückkamera, 7 Megapixel TrueDepth Frontkamera
  • 4‐Lautsprecher-Audio mit breiterem Stereo-Sound
  • 802.11ac WLAN und LTE Advanced Mobilfunkdaten
  • Bis zu 10 Std. Batterielaufzeit
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Arman02120.10.2019 12:22

Cold, 837 bei ebay, auch wenn diff besteuert. Die Mehrheit bei Mydealz hat …Cold, 837 bei ebay, auch wenn diff besteuert. Die Mehrheit bei Mydealz hat kein Gewerbe und wird es dementsprechend relativ egal sein, wie der Artikel besteuert ist. Seit wann ist das die Regel, dass man als VGP den besten nicht diffbesteuerten Preis nimmt? Meiner Meinung nach ist das Blendung


Es wurde immer sehr viel gemeckert, wenn normale und differenzbesteuerte Angebote verglichen wurden. Daher vergleiche ich und viele andere auch nur noch exkl./exkl. oder inkl./inkl. - macht auch Sinn so.
MydealzFanboy20.10.2019 12:11

Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, …Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, ich hätte doch lieber das LTE+1TB-Modell genommen. Man kann nie genug haben. Naja, vielleicht als Zweit- oder Drittgerät. Dann muss man das iPad nicht immer von Zimmer zu Zimmer herumtragen, das nervt ja auch irgendwann.


Heißt das deswegen iPad „Pro“? Also ein iPad pro Zimmer?
Cold, 837 bei ebay, auch wenn diff besteuert. Die Mehrheit bei Mydealz hat kein Gewerbe und wird es dementsprechend relativ egal sein, wie der Artikel besteuert ist. Seit wann ist das die Regel, dass man als VGP den besten nicht diffbesteuerten Preis nimmt? Meiner Meinung nach ist das Blendung
Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, ich hätte doch lieber das LTE+1TB-Modell genommen. Man kann nie genug haben. Naja, vielleicht als Zweit- oder Drittgerät. Dann muss man das iPad nicht immer von Zimmer zu Zimmer herumtragen, das nervt ja auch irgendwann.
75 Kommentare
„Pro“ ?
esp20.10.2019 11:52

„Pro“ ?


Ups, vergessen - danke
Bekomme ich hier eine Rechnung mit ausgewiesener Deutscher Mehrwertsteuer? Oder warum nimmst Du die differenzbesteuerten Angebote beim PVG raus?
Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, ich hätte doch lieber das LTE+1TB-Modell genommen. Man kann nie genug haben. Naja, vielleicht als Zweit- oder Drittgerät. Dann muss man das iPad nicht immer von Zimmer zu Zimmer herumtragen, das nervt ja auch irgendwann.
Cold, 837 bei ebay, auch wenn diff besteuert. Die Mehrheit bei Mydealz hat kein Gewerbe und wird es dementsprechend relativ egal sein, wie der Artikel besteuert ist. Seit wann ist das die Regel, dass man als VGP den besten nicht diffbesteuerten Preis nimmt? Meiner Meinung nach ist das Blendung
Arman02120.10.2019 12:22

Cold, 837 bei ebay, auch wenn diff besteuert. Die Mehrheit bei Mydealz hat …Cold, 837 bei ebay, auch wenn diff besteuert. Die Mehrheit bei Mydealz hat kein Gewerbe und wird es dementsprechend relativ egal sein, wie der Artikel besteuert ist. Seit wann ist das die Regel, dass man als VGP den besten nicht diffbesteuerten Preis nimmt? Meiner Meinung nach ist das Blendung


Es wurde immer sehr viel gemeckert, wenn normale und differenzbesteuerte Angebote verglichen wurden. Daher vergleiche ich und viele andere auch nur noch exkl./exkl. oder inkl./inkl. - macht auch Sinn so.
HOLLERIDUDOEDLDI20.10.2019 12:28

Es wurde immer sehr viel gemeckert, wenn normale und differenzbesteuerte …Es wurde immer sehr viel gemeckert, wenn normale und differenzbesteuerte Angebote verglichen wurden. Daher vergleiche ich und viele andere auch nur noch exkl./exkl. oder inkl./inkl. - macht auch Sinn so.


Weil ein paar Gewerbetreibende auf einer Plattform für Konsumenten meckern, macht es das nicht richtig. Der PVG ist evident falsch.

Am besten gleich die nächstes Deals direkt abzüglich der Mwst. einstellen für unsere lieben Gewerbetreibenden, die ja unbedingt die neusten iPhones und iPads für ihre Scheinfirmen besorgen möchten?
Bearbeitet von: "DonaldDraper" 20. Okt
HOLLERIDUDOEDLDI20.10.2019 12:28

Es wurde immer sehr viel gemeckert, wenn normale und differenzbesteuerte …Es wurde immer sehr viel gemeckert, wenn normale und differenzbesteuerte Angebote verglichen wurden. Daher vergleiche ich und viele andere auch nur noch exkl./exkl. oder inkl./inkl. - macht auch Sinn so.


Es gibt immer Leute die meckern, aber wenn du hier die Masse ansprechen willst, dann kann diff oder nicht diff eigentlich relativ egal sein.

Edit: Es ist ja auch klar warum du denn besten diffbesteuerten Preis nimmst, der ist halt viel höher. So sieht dein Deal auf dem ersten Blick natürlich Bombe aus und du kannst schön die ganzen Hots abgrasen. Die meisten Leute drücken hier ja schon auf Hot, wenn die Preisdifferenz hoch ist und lesen sich das erst später durch was im Dealtext steht, bzw. lesen sich es erst gar nicht durch, weil es Sie nicht interessiert.
Bearbeitet von: "Arman021" 20. Okt
Arman02120.10.2019 12:34

Es gibt immer Leute die meckern, aber wenn du hier die Masse ansprechen …Es gibt immer Leute die meckern, aber wenn du hier die Masse ansprechen willst, dann kann diff oder nicht diff eigentlich relativ egal sein.


Das war die Masse, die gemeckert hat.
MydealzFanboy20.10.2019 12:11

Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, …Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, ich hätte doch lieber das LTE+1TB-Modell genommen. Man kann nie genug haben. Naja, vielleicht als Zweit- oder Drittgerät. Dann muss man das iPad nicht immer von Zimmer zu Zimmer herumtragen, das nervt ja auch irgendwann.


Voll interessant.


was gibts heute Abend denn noch zum Essen bei dir ?
DonaldDraper20.10.2019 12:33

Weil ein paar Gewerbetreibende auf einer Plattform für Konsumenten …Weil ein paar Gewerbetreibende auf einer Plattform für Konsumenten meckern, macht es das nicht richtig. Der PVG ist evident falsch.


Nee, das stimmt so nicht. Differenzbesteuerte Geräte sind schon etwas anders zu betrachten. Die Garantie ist zwar uU gleich, aber manchmal kommen die Geräte aus unklaren Quellen oder z.B. aus UK und es wird nur ein billiges Netzteil beigelegt. Da ist ein Kauf bei Amazon, MM, Saturn, Gravis o.ä. schon was anderes.
HOLLERIDUDOEDLDI20.10.2019 12:37

Nee, das stimmt so nicht. Differenzbesteuerte Geräte sind schon etwas …Nee, das stimmt so nicht. Differenzbesteuerte Geräte sind schon etwas anders zu betrachten. Die Garantie ist zwar uU gleich, aber manchmal kommen die Geräte aus unklaren Quellen oder z.B. aus UK und es wird nur ein billiges Netzteil beigelegt. Da ist ein Kauf bei Amazon, MM, Saturn, Gravis o.ä. schon was anderes.



Dann muss man das PVG System langsam bitte komplett abschaffen, wenn jeder da seine eigenen Maßstäbe anlegt.

Der eine vergleicht Geräte aus Italien nur mit italienischen Preisen, der andere nur mit nicht differenzbesteuerten Produkten und ein wiederum anderer vergleicht Amazon, MediaMarkt&Co nur mit anderen seiner Ansicht nach "seriösen" Anbietern.

Die PVG wird immer mehr irreführend.
Bearbeitet von: "DonaldDraper" 20. Okt
HOLLERIDUDOEDLDI20.10.2019 12:37

Nee, das stimmt so nicht. Differenzbesteuerte Geräte sind schon etwas …Nee, das stimmt so nicht. Differenzbesteuerte Geräte sind schon etwas anders zu betrachten. Die Garantie ist zwar uU gleich, aber manchmal kommen die Geräte aus unklaren Quellen oder z.B. aus UK und es wird nur ein billiges Netzteil beigelegt. Da ist ein Kauf bei Amazon, MM, Saturn, Gravis o.ä. schon was anderes.


Ein Problem bei den differenzbesteuerten Geräten ist doch, dass die Deutsche MwSt. nicht ausgewiesen wird. Wird sie denn von Amazon.it ausgewiesen?
Bearbeitet von: "sda77" 20. Okt
Hmh hatte mich eigentlich auf die 256gb minimum version eingeschossen, aber man kann ja mittlerweile auch den Speicher extern erweitern für zB Bilder. Bin am überlegen, ob ich die 256gb damit überhaupt noch brauche
DonaldDraper20.10.2019 12:39

Dann muss man das PVG System langsam bitte komplett abschaffen, wenn jeder …Dann muss man das PVG System langsam bitte komplett abschaffen, wenn jeder da seine eigenen Maßstäbe anlegt. Der eine vergleicht Geräte aus Italien nur mit italienischen Preisen, der andere nur mit nicht differenzbesteuerten Produkten und ein wiederum anderer vergleicht Amazon, MediaMarkt&Co nur mit anderen seiner Ansicht nach "seriösen" Anbietern. Die PVG wird immer mehr irreführend.


Bezüglich differenzbesteuerten Angeboten ist die Vorgehensweise aber mittlerweile so Standard hier und das ist auch gut so. Man wird es nie allen recht machen können. Schließlich hat man auch schon viel problematisches i.V. mit differenzbesteuerten Geräten gehört und das muss man auch zur Kenntnis nehmen.

Ich persönlich habe nichts gegen differenzbesteuerte Angebote und auch selbst schon Glück damit gehabt, aber das muss schon jeder selbst für sich entscheiden.
HOLLERIDUDOEDLDI20.10.2019 12:44

Bezüglich differenzbesteuerten Angeboten ist die Vorgehensweise aber …Bezüglich differenzbesteuerten Angeboten ist die Vorgehensweise aber mittlerweile so Standard hier und das ist auch gut so. Man wird es nie allen recht machen können. Schließlich hat man auch schon viel problematisches i.V. mit differenzbesteuerten Geräten gehört und das muss man auch zur Kenntnis nehmen.Ich persönlich habe nichts gegen differenzbesteuerte Angebote und auch selbst schon Glück damit gehabt, aber das muss schon jeder selbst für sich entscheiden.


Bei deinem Fall ist es ja nicht so drastisch. Ich finde es spätestens dann sehr problematisch, wenn es ein Angebot gibt, das differenzbesteuert günstiger ist, als das, was man im Deal anbietet.
MydealzFanboy20.10.2019 12:11

Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, …Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, ich hätte doch lieber das LTE+1TB-Modell genommen. Man kann nie genug haben. Naja, vielleicht als Zweit- oder Drittgerät. Dann muss man das iPad nicht immer von Zimmer zu Zimmer herumtragen, das nervt ja auch irgendwann.


Heißt das deswegen iPad „Pro“? Also ein iPad pro Zimmer?
DonaldDraper20.10.2019 12:47

Bei deinem Fall ist es ja nicht so drastisch. Ich finde es spätestens dann …Bei deinem Fall ist es ja nicht so drastisch. Ich finde es spätestens dann sehr problematisch, wenn es ein Angebot gibt, das differenzbesteuert günstiger ist, als das, was man im Deal anbietet.


Selbst dann, bleibt der entscheidende Unterschied bestehen.

Wir haben hier zwei Lager: Die einen, die bereit sind das Risiko "differenzbesteuert" einzugehen und die anderen, die die Steuer benötigen oder lieber für etwas Aufpreis seriös kaufen. Beide Einstellungen haben ihre Berechtigung. Sonst könnte man auch grundsätzlich nur noch zum Privatkauf raten, weil es dort idR immer noch günstiger geht, als mit diesen Angeboten.
Bearbeitet von: "HOLLERIDUDOEDLDI" 20. Okt
DonaldDraper20.10.2019 12:33

Weil ein paar Gewerbetreibende auf einer Plattform für Konsumenten …Weil ein paar Gewerbetreibende auf einer Plattform für Konsumenten meckern, macht es das nicht richtig. Der PVG ist evident falsch. Am besten gleich die nächstes Deals direkt abzüglich der Mwst. einstellen für unsere lieben Gewerbetreibenden, die ja unbedingt die neusten iPhones und iPads für ihre Scheinfirmen besorgen möchten?



Das Problem mit den Händlern, die eine Differenzbesteuerung ausweisen, ist ein ganz anderes. Es ist immer wieder zweifelhaft, ob da überhaupt Neuware kommt, die seit der Herstellung in ihrer versiegelten Verpackung geblieben ist, oder nicht doch oft neu verpackte, aufbereitete Ware.
sda7720.10.2019 12:41

Ein Problem bei den differenzbesteuerten Geräten ist doch, dass die …Ein Problem bei den differenzbesteuerten Geräten ist doch, dass die Deutsche MwSt. nicht ausgewiesen wird. Wird sie denn von Amazon.it ausgewiesen?


Irgendwie ist es schon möglich lt. Kommentaren in vorigen Amazon EU Deals.
Das_Kruemelmonster20.10.2019 12:53

Das Problem mit den Händlern, die eine Differenzbesteuerung ausweisen, ist …Das Problem mit den Händlern, die eine Differenzbesteuerung ausweisen, ist ein ganz anderes. Es ist immer wieder zweifelhaft, ob da überhaupt Neuware kommt, die seit der Herstellung in ihrer versiegelten Verpackung geblieben ist, oder nicht doch oft neu verpackte, aufbereitete Ware.


Das ist Korrelation und nicht Kausalität. Das ist eine Frage der Seriosität des Verkäufers. Dass man unseriöse Angebote außen vor lässt, ist ja was völlig anderes, als kategorisch alle "differenzbesteuerten" Deals auszuschließen.
Das_Kruemelmonster20.10.2019 12:53

Das Problem mit den Händlern, die eine Differenzbesteuerung ausweisen, ist …Das Problem mit den Händlern, die eine Differenzbesteuerung ausweisen, ist ein ganz anderes. Es ist immer wieder zweifelhaft, ob da überhaupt Neuware kommt, die seit der Herstellung in ihrer versiegelten Verpackung geblieben ist, oder nicht doch oft neu verpackte, aufbereitete Ware.


Hat es auch schon gegeben, aber fairerweise muss man sagen, dass auch sehr oft einwandfreie, versiegelte Neuware geliefert wurde. Es ist halt auch ein wenig Glücksache oder Erfahrung mit bestimmten Händlern.
DonaldDraper20.10.2019 12:56

Das ist Korrelation und nicht Kausalität. Das ist eine Frage der …Das ist Korrelation und nicht Kausalität. Das ist eine Frage der Seriosität des Verkäufers. Dass man unseriöse Angebote außen vor lässt, ist ja was völlig anderes, als kategorisch alle "differenzbesteuerten" Deals auszuschließen.


Es lässt sich aber vorher für den Käufer nur schwer oder gar nicht erkennen. Bei Saturn oder Amazon kann man aber eben sicher davon ausgehen, dass man auch einwandfreie Ware erhält.

Ein direkter Vergleich beider Angebote ist und bleibt daher schwierig ist und macht einfach keinen Sinn.
Bearbeitet von: "HOLLERIDUDOEDLDI" 20. Okt
MydealzFanboy20.10.2019 12:11

Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, …Ich hatte neulich ein 64GB-Modell ohne LTE geholt. Heute denke ich mir, ich hätte doch lieber das LTE+1TB-Modell genommen. Man kann nie genug haben. Naja, vielleicht als Zweit- oder Drittgerät. Dann muss man das iPad nicht immer von Zimmer zu Zimmer herumtragen, das nervt ja auch irgendwann.


First world problems
Bin ich der einzige, der dieses Modell ggü. dem 2017er damals total überteuert findet?
HOLLERIDUDOEDLDI20.10.2019 12:58

Es lässt sich aber vorher für den Käufer nur schwer oder gar nicht er …Es lässt sich aber vorher für den Käufer nur schwer oder gar nicht erkennen. Bei Saturn oder Amazon kann man aber eben sicher davon ausgehen, dass man auch einwandfreie Ware erhält.Ein direkter Vergleich beider Angebote ist und bleibt daher schwierig ist und macht einfach keinen Sinn.


Und genauso kann es doch unseriöse Angebote auf Ebay und Co. geben, die nicht differenzbesteuert sind?
DonaldDraper20.10.2019 13:00

Und genauso kann es doch unseriöse Angebote auf Ebay und Co. geben, die …Und genauso kann es doch unseriöse Angebote auf Ebay und Co. geben, die nicht differenzbesteuert sind?


Theoretisch schon, aber ich habe solche Angebote hier bisher nicht gesehen. Meistens sind es dann eh gehackte Accounts. Die günstigen ebay Angebote sind zu 99% differenzbesteuert.
DonaldDraper20.10.2019 12:56

Das ist Korrelation und nicht Kausalität. Das ist eine Frage der …Das ist Korrelation und nicht Kausalität. Das ist eine Frage der Seriosität des Verkäufers. Dass man unseriöse Angebote außen vor lässt, ist ja was völlig anderes, als kategorisch alle "differenzbesteuerten" Deals auszuschließen.


Wenn sich das so leicht aufdecken lassen würde.

Man kann sich nur entscheiden, ob man die Angebote in Betracht zieht, oder generell misstrauisch ist. Auf Bewertungen bei eBay kann man nur bedingt etwas geben, seit es Programme (eBay Concierge) gibt, bei denen Händler negative Bewertungen als "Serviceleistung" entfernen lassen können.

Ich persönlich blende jeden Händler aus, der mir mit "differenzbesteuert" kommt. Ich habe das Gefühl, dass dort entweder steuerlich Missbrauch betrieben wird, oder die Ware aus dubiosen Quellen stammt, oder aufbereitet worden ist, oder alles zusammen.
Wie sieht’s bei einer Retoure aus? Sonstige Unterschiede zu Amazon.de?
Checkerboy_2820.10.2019 13:05

Wie sieht’s bei einer Retoure aus? Sonstige Unterschiede zu Amazon.de?


Eigentlich alles wie hier. Rücksendung erfolgt ggf. nach Italien, aber du kannst dir anschließend die Versandkosten erstatten lassen. Garantie erfolgt sowieso über Apple, d.h. du kannst in jeden Apple Store gehen.
HOLLERIDUDOEDLDI20.10.2019 13:10

Eigentlich alles wie hier. Rücksendung erfolgt ggf. nach Italien, aber du …Eigentlich alles wie hier. Rücksendung erfolgt ggf. nach Italien, aber du kannst dir anschließend die Versandkosten erstatten lassen. Garantie erfolgt sowieso über Apple, d.h. du kannst in jeden Apple Store gehen.


Ist das so mit den Versandkosten ? Bei Amazon.es funktioniert es leider nicht mehr bzw. sehr selten
Dawido20.10.2019 13:11

Ist das so mit den Versandkosten ? Bei Amazon.es funktioniert es leider …Ist das so mit den Versandkosten ? Bei Amazon.es funktioniert es leider nicht mehr bzw. sehr selten


So wurde es zumindest in zurückliegenden Deals immer wieder kommentiert. Ich kann keine eigenen Erfahrungen dazu berichten, weil ich bisher alles behalten habe, was ich im Ausland bestellt habe.
Differenzbesteuerung bei Neuware ist schlichtweg Betrug!

Zitat:
Die Differenzbesteuerung kommt im Handel mit bereits gebrauchten beweglichen Gegenständen zum Einsatz.

Darum kann ich nur jedem raten den Steuerhinterziehern (bei der Umsatzsteuer, ich meine explizit keine andere!) kein Geld zu geben. Haeufig gelten Garantien nur fuer Erstkaeufer. Bei diff. besteuerten Geraeten kann diese entsprechend nicht vorhanden sein.
Sheldon_C20.10.2019 13:00

Bin ich der einzige, der dieses Modell ggü. dem 2017er damals total …Bin ich der einzige, der dieses Modell ggü. dem 2017er damals total überteuert findet?



Ich dachte das auch mal, aber dann habe ich gegen diesen inneren Schweinehund einfach angekämpft und das iPad Pro einfach gekauft. Jetzt ist dadurch die Welt ehrlich gesagt wieder in Ordnung, da dieser Zweifel erfolgreich ausgeräumt werden konnte: Man kauft sich also ein iPad Pro und, sofern man es nicht verschenkt, danach besitzt man auch ein iPad Pro. Die Frage nach der Überteuerung liegt danach in der Vergangenheit und man kann sich nach der Befreiung von all den Zweifeln vielen wunderschönen neuen Deals hier widmen. Zum Beispiel Zubehör, falls denn hoffentlich bald endlich ein paar Zubehördeals auftauchen (nein, danke, Pencil habe ich schon).

Die Problemlösung liegt also hierbei in der Lösung des Problems selbst: Es ist die Überwindung des inneren Zweifels durch den Kauf, der das Problem an der Wurzel packt.

Ich hatte kürzlich auch einen nagelneuen Windowstabletcomputer gekauft - aber das iPad macht irgendwie mehr Spaß. Prime Video oder Mediatheken z.B. von arte... alles startet viel schneller irgendwie. Ganz merkwürdig. 120Hz und dieses TrueTone... und auch der Stift. Gegenüber den Stiften, wie ich sie unter Windows kenne (z.B. Wacom), fühlt sich der Apple-Stift zwar irgendwie "härter" an, aber irgendwie... ich weiß auch nicht... fühlt er sich "zuverlässiger" an. Irgendwas ruckelt und zuckelt immer unter Windows. Immer.
indifan20.10.2019 13:16

Differenzbesteuerung bei Neuware ist schlichtweg Betrug!Zitat:Die …Differenzbesteuerung bei Neuware ist schlichtweg Betrug!Zitat:Die Differenzbesteuerung kommt im Handel mit bereits gebrauchten beweglichen Gegenständen zum Einsatz.Darum kann ich nur jedem raten den Steuerhinterziehern (bei der Umsatzsteuer, ich meine explizit keine andere!) kein Geld zu geben. Haeufig gelten Garantien nur fuer Erstkaeufer. Bei diff. besteuerten Geraeten kann diese entsprechend nicht vorhanden sein.


Bei Apple ist es kein Problem mit der Garantie. Grundsätzlich von Betrug zu sprechen, bei den massenhaften Angeboten, finde ich auch etwas überzogen. Man muss halt abwägen, ob man das Risiko eingehen möchte um am Kaufpreis zu sparen oder eben nicht. Das kann nur jeder für sich entscheiden.
MydealzFanboy20.10.2019 13:22

Ich dachte das auch mal, aber dann habe ich gegen diesen inneren …Ich dachte das auch mal, aber dann habe ich gegen diesen inneren Schweinehund einfach angekämpft und das iPad Pro einfach gekauft. Jetzt ist dadurch die Welt ehrlich gesagt wieder in Ordnung, da dieser Zweifel erfolgreich ausgeräumt werden konnte: Man kauft sich also ein iPad Pro und, sofern man es nicht verschenkt, danach besitzt man auch ein iPad Pro. Die Frage nach der Überteuerung liegt danach in der Vergangenheit und man kann sich nach der Befreiung von all den Zweifeln vielen wunderschönen neuen Deals hier widmen. Zum Beispiel Zubehör, falls denn hoffentlich bald endlich ein paar Zubehördeals auftauchen (nein, danke, Pencil habe ich schon).Die Problemlösung liegt also hierbei in der Lösung des Problems selbst: Es ist die Überwindung des inneren Zweifels durch den Kauf, der das Problem an der Wurzel packt.Ich hatte kürzlich auch einen nagelneuen Windowstabletcomputer gekauft - aber das iPad macht irgendwie mehr Spaß. Prime Video oder Mediatheken z.B. von arte... alles startet viel schneller irgendwie. Ganz merkwürdig. 120Hz und dieses TrueTone... und auch der Stift. Gegenüber den Stiften, wie ich sie unter Windows kenne (z.B. Wacom), fühlt sich der Apple-Stift zwar irgendwie "härter" an, aber irgendwie... ich weiß auch nicht... fühlt er sich "zuverlässiger" an. Irgendwas ruckelt und zuckelt immer unter Windows. Immer.


Mein Vergleich war ja zum 2017er Pro und nicht zum normalen iPad. Alles, was du aufgezählt hast, hat das 2017er auch schon gehabt und die Leistung reicht auch noch auf jeden Fall aus. Die Preissteigerung von 2017 auf 2018 durch Apple um 150€ für gleichen Speicherplatz / gleiche Ausstattung (150€ von WLAN 2017 auf WLAN 2018 oder LTE ebenso) kann man einfach nicht nur durch das Display rechtfertigen.
Sheldon_C20.10.2019 13:52

Mein Vergleich war ja zum 2017er Pro und nicht zum normalen iPad. Alles, …Mein Vergleich war ja zum 2017er Pro und nicht zum normalen iPad. Alles, was du aufgezählt hast, hat das 2017er auch schon gehabt und die Leistung reicht auch noch auf jeden Fall aus. Die Preissteigerung von 2017 auf 2018 durch Apple um 150€ für gleichen Speicherplatz / gleiche Ausstattung (150€ von WLAN 2017 auf WLAN 2018 oder LTE ebenso) kann man einfach nicht nur durch das Display rechtfertigen.



Es hat aber USB-C und (hoffentlich!) keinen Lichtpunkt wie die Pro 2017
MydealzFanboy20.10.2019 14:06

Es hat aber USB-C und (hoffentlich!) keinen Lichtpunkt wie die Pro 2017


Na wie gut dass jeder machen kann was er will. Für eine längst überfällige Änderung des Anschlusses würde ich nicht so viel Geld bezahlen
Sheldon_C20.10.2019 14:10

Na wie gut dass jeder machen kann was er will. Für eine längst überfällige …Na wie gut dass jeder machen kann was er will. Für eine längst überfällige Änderung des Anschlusses würde ich nicht so viel Geld bezahlen



Kenne mich mit den Lightning-Dings-Anschluss-Adaptern nicht aus, aber sind die nicht 80+ € teuer? Habe hier einen ca. 16 € USB-C-Dings von Amazon, der einwandfrei funktioniert (3 * USB-A, SD und Micro-SD, HDMI). Den kann ich auch am Windows-Tablet nutzen, muss also nicht 2 verschiedene kaufen. U.a. für den Anschluss an Bildschirme kam ich an einen Adapter nicht dran vorbei. Falls es also keinen ähnlich günstigen Light-Dings-Adapter gibt, schmälert das wieder den Aufpreis, v.a., wenn man wie ich sowieso auch einen für ein Windowsgerät braucht und sich so spart, zwei verschiedene zu kaufen
Sheldon_C20.10.2019 14:10

Na wie gut dass jeder machen kann was er will. Für eine längst überfällige …Na wie gut dass jeder machen kann was er will. Für eine längst überfällige Änderung des Anschlusses würde ich nicht so viel Geld bezahlen


Ich würde sogar Aufpreis für Lightning statt USB C beim iPad Pro zahlen jeder hat eben andere Bedürfnisse. Wenn ich schon zig Geräte inkl. iPhone und Co. mit Lightning habe, ist USB-C einfach Blödsinn für mich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text