Apple iPad Pro 12.9 (2017) 256GB WiFi + 4G spacegrau - NEU
662°Abgelaufen

Apple iPad Pro 12.9 (2017) 256GB WiFi + 4G spacegrau - NEU

839,90€1.049€-20%eBay Angebote
22
eingestellt am 11. Apr
Aktuell gibt es auf eBay das o.g. iPad zum Schnäppchenpreis.

Der Vergleichspreis auf idealo beträgt: 1.049,00 €

Laut Beschreibung ist das Gerät NEU (keine Vorführgeräte), wird nur in einer neutralen Verpackung geliefert.

Da der Händler in Deutschland sitzt, habe ich es jetzt mal riskiert, zurückschicken kann man es ja immer noch.
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
vestehe nicht wie die die dinger ohne OVP als Neu verkaufen können
SPARTACUS54vor 19 m

vestehe nicht wie die die dinger ohne OVP als Neu verkaufen können



Eindeutig falsche Angabe des Artikelzustandes..
xzs21vor 3 m

Was mich interessieren würde: kannst du mit Coconut Battery die Ladezyklen …Was mich interessieren würde: kannst du mit Coconut Battery die Ladezyklen auslesen und uns das auch mitteilen?


Wird erledigt
22 Kommentare
vestehe nicht wie die die dinger ohne OVP als Neu verkaufen können
SPARTACUS54vor 19 m

vestehe nicht wie die die dinger ohne OVP als Neu verkaufen können



Eindeutig falsche Angabe des Artikelzustandes..
Ich hab für meins verschweißt in einer Auktion 900,- bezahlt...
Auch 256gb, Wifi und 4g!

Wenn ich hier neutrale Verpackung lese, würde ich immer wieder lieber 900,- mit Verpackung zahlen!
Bearbeitet von: "betman031184" 11. Apr
...neutrale Verpackung ?!

da geht schon eine Alarmglocke bei mir an
Und zu 100% keine apple Garantie. Genau wie beim letzten Mal, als ich den deal eingestellt hatte.
Oh, bluefon. Da würde ich die Finger davon lassen.

de.trustpilot.com/rev….de

Die Bewertungen müssen zwar nicht repräsentativ sein, aber alleine die bereits oben angemerkte Diskrepanz zwischen Verpackung und Artikelzustand würde mich misstrauisch machen. Zudem wäre mir die Gefahr zu groß, ein Gerät von denen zu bekommen, was nicht für den deutschen/europäischen Markt bestimmt ist und möglicherweise bei Apple schon "gebrandmarkt" ist, damit keine Garantie mehr über Apple hat und sich darauf auch kein Apple Care mehr anwenden lässt.

Bei einem solchen Gerät zu dem Preis sich nur auf die gesetzliche Gewährleistungspflicht des Händlers zu verlassen, wäre mir zu riskant.

Preis gut, Händler fragwürdig: Ich enthalte mich.
Bearbeitet von: "JJ0815" 11. Apr
Das Gerät sollte morgen, spätestens übermorgen, kommen.

Dann überprüfe ich mal die Seriennummer und schicke euch paar Bilder mit Bericht.

Kann es sein, dass die Apple Garantie trotzdem nicht zählt, auch wenn das iPad noch nie registriert wurde? Oder worauf ich noch achten sollte?

Zum Glück hab ich mit Paypal bezahlt 😬
no5killvor 43 m

Das Gerät sollte morgen, spätestens übermorgen, kommen.Dann überprüfe ich m …Das Gerät sollte morgen, spätestens übermorgen, kommen.Dann überprüfe ich mal die Seriennummer und schicke euch paar Bilder mit Bericht.Kann es sein, dass die Apple Garantie trotzdem nicht zählt, auch wenn das iPad noch nie registriert wurde? Oder worauf ich noch achten sollte?Zum Glück hab ich mit Paypal bezahlt 😬


Was mich interessieren würde: kannst du mit Coconut Battery die Ladezyklen auslesen und uns das auch mitteilen?
xzs21vor 3 m

Was mich interessieren würde: kannst du mit Coconut Battery die Ladezyklen …Was mich interessieren würde: kannst du mit Coconut Battery die Ladezyklen auslesen und uns das auch mitteilen?


Wird erledigt
Bei der letzten Aktion haben die offensichtlich Austauschgeräte und „refurbished“-Geräte versendet.
Man muss ja einfach nur auf das Bewertungsprofil gehen und auf die negativen Bewertungen des letzten Monats klicken in der Statistik, dann bekommt man mehrere die schreiben, dass die Geräte als neu verkauft werden und bereits 5 Monate registriert sind.

Ich halte es dennoch für einen guten Preis.
Ich habe den Händler über Ebay angeschrieben und nach dem Zustand und der Garantie gefragt. Als Antwort habe ich eben nur erhalten, dass das Gerät ausschließlich mit der Gewährleistung des Verkäufers verkauft wird. Also Apple-Garantie hat es schon mal keine.
Abendessenvor 56 m

Man muss ja einfach nur auf das Bewertungsprofil gehen und auf die …Man muss ja einfach nur auf das Bewertungsprofil gehen und auf die negativen Bewertungen des letzten Monats klicken in der Statistik, dann bekommt man mehrere die schreiben, dass die Geräte als neu verkauft werden und bereits 5 Monate registriert sind.Ich halte es dennoch für einen guten Preis.

Es gibt allerdings auch jede Menge positive Bewertungen in denen ausdrücklich steht, dass es sich um ein neues Gerät im neutralen Karton gehandelt hat. Ob diese Kunden die Ladezyklen ausgelesen haben weiß man natürlich nicht..

Der Preis ist jedenfalls hot.
cioxvor 2 h, 45 m

Es gibt allerdings auch jede Menge positive Bewertungen in denen …Es gibt allerdings auch jede Menge positive Bewertungen in denen ausdrücklich steht, dass es sich um ein neues Gerät im neutralen Karton gehandelt hat.


Wie bitte haben die Leute das festgestellt? Neu wäre es nur, wenn es noch nicht bei Apple registriert wurde und dementsprechend volle 12 Monate Apple-Garantie hat ... alles andere ist nicht neu sondern gebraucht ...
Bearbeitet von: "meiers2011" 11. Apr
Habe mir bei der letzten Aktion auch das iPad gekauft..

Bereits bei Apple registriert..

Bin gerade in der Diskussion mit denen..
iNsuRRecTiONvor 10 h, 1 m

Habe mir bei der letzten Aktion auch das iPad gekauft..Bereits bei Apple …Habe mir bei der letzten Aktion auch das iPad gekauft..Bereits bei Apple registriert..Bin gerade in der Diskussion mit denen..


Was gibt es denn da zu diskutieren? 14 Tage lang darfst du widerrufen. Und mit PayPal kriegst du sogar die Rücksendekosten zurück.

Du kannst zwar auch ohne Angaben von Gründen widerrufen, kannst dich aber auf Falschangaben berufen! Schon registriert => nicht neu.

Edit: Zur Not bleibt dir noch eBay. Einfach einen Fall eröffnen und falsche Angaben als Grund angeben. Und zum Anwalt kannst du auch gehen, ist ja schließlich klar im BGB definiert ...
Bearbeitet von: "GramGeor" 12. Apr
17081809-vMyLv.jpg17081809-9mTEE.jpg17081809-4yaWB.jpg17081809-3gxfa.jpg17081809-woAb5.jpg17081809-S2VrV.jpg
Also ich hab das iPad heute per Post bekommen. Wie man sieht in einer neutralen Verpackung mit einem EU-Netzstecker. Sieht also stark nach Grauimport aus. Das "Siegel" von Bluefon hatte ich schon selber geöffnet, bevor ich Fotos gemacht habe. Habe die Battery Cycles mit dem Programm "iBackupBot for iPad iPhone" ausgelesen und es zeigt vier Aufladungen an. Das ist für mich vllt. noch realistisch bei einem Neugerät (Qualitätskontrolle bei Apple?!). Da die Apple Garantie aber auch schon erloschen ist, rechne ich eher mit einem refurbished Gerät oder sogar einem neuen Akku.

Achja das Modell welches geliefert wurde ist das MPA42LL/A, welches mir auf der Homepage verkauft wurde ist das MPA42FD/A.

Ich rufe jetzt mal bei Blue Fon an und halte euch auf dem Laufenden
17081828-sPT50.jpg
17081828-vLB3o.jpg

Wie man sieht, waren nach Entfernung der Schutzfolie auch schon leichte Verschmutzungen auf dem iPad.
Habe dazu jetzt auch mal bei Apple einen Fall eröffnen lassen, vllt. bringt es ja was.
Bearbeitet von: "no5kill" 13. Apr
OK, die Erklärung von BlueFon:

"Sie verkaufen die IPads nur mit 24 monatiger Gewährleistung, da das registrierte Kaufdatum schon bei ihrem Lieferanten oder so ähnlich erfasst wurde. Und falls ein Fehler auftritt, soll man es an BlueFon schicken und die schicken dann ihre Einkaufsrechnung an Apple und bestätigen, dass ich der erste Endkunde bin."

Wusste gar nicht was ich auf so ne blöde Erklärung antworten soll....
Klingt aber alles schon seeeehr fragwürdig.

Ich lasse das iPad glaub ich morgen in München auch mal in einem Reparaturladen öffnen, ob zumindest alle Originalteile drin sind und nicht Akku, Display o.ä. durch Drittanbieter-Hardware getauscht wurde.

Falls alles original ist, behalte ich es glaub ich trotzdem zu dem Preis. In einem Jahr sollte ja kein Garantie-Fall eintreten und vllt. hol ich mir noch eine iPad-Versicherung mit dazu, die dann ggf. einspringt. Mal schauen.

iNsuRRecTiON11. Apr

Habe mir bei der letzten Aktion auch das iPad gekauft..Bereits bei Apple …Habe mir bei der letzten Aktion auch das iPad gekauft..Bereits bei Apple registriert..Bin gerade in der Diskussion mit denen..



Kannst du mir sagen was bei dir rausgekommen ist? Wenn du fertig diskutiert hast?
Überlege vllt. auch die Sache nem Anwalt zu geben und Schadenersatz einzuklagen.
Ist ja ein Kaufvertrag über ein neues iPad zustande gekommen.
no5killvor 20 h, 12 m

OK, die Erklärung von BlueFon: "Sie verkaufen die IPads nur mit 24 …OK, die Erklärung von BlueFon: "Sie verkaufen die IPads nur mit 24 monatiger Gewährleistung, da das registrierte Kaufdatum schon bei ihrem Lieferanten oder so ähnlich erfasst wurde. Und falls ein Fehler auftritt, soll man es an BlueFon schicken und die schicken dann ihre Einkaufsrechnung an Apple und bestätigen, dass ich der erste Endkunde bin."Wusste gar nicht was ich auf so ne blöde Erklärung antworten soll....Klingt aber alles schon seeeehr fragwürdig.Ich lasse das iPad glaub ich morgen in München auch mal in einem Reparaturladen öffnen, ob zumindest alle Originalteile drin sind und nicht Akku, Display o.ä. durch Drittanbieter-Hardware getauscht wurde.Falls alles original ist, behalte ich es glaub ich trotzdem zu dem Preis. In einem Jahr sollte ja kein Garantie-Fall eintreten und vllt. hol ich mir noch eine iPad-Versicherung mit dazu, die dann ggf. einspringt. Mal schauen.Kannst du mir sagen was bei dir rausgekommen ist? Wenn du fertig diskutiert hast?Überlege vllt. auch die Sache nem Anwalt zu geben und Schadenersatz einzuklagen.Ist ja ein Kaufvertrag über ein neues iPad zustande gekommen.


Vielen Dank für deine Mühen und die Bilder.
Das mit dem anwalt und Schadensersatz verstehe ich allerdings nicht wirklich. Wenn du nicht einverstanden bist, kannst du das Gerät ja einfach zurück geben.

Such mal nach dem anderen Deal hier, der oben genannt wurde. In der Diskussion dazu hatte jemand eine einläuchtende Erklärung die mir telefonisch von BlueFon bestätigt wurde. Danach handelt es sich bei den iPads um Neuware, die allerdings ursprünglich entweder nicht für den Verkauf oder wenigstens nicht für den Verkauf in Europa gedacht waren. Daher gibt es keine Apple Garantie und keinen originalen Karton (auf dem Karton stand vermutlich "not for resale". Im Endeffekt wäre es demnach Neuware, genau wie in der Auktion beschriebenen.

Mir persönlich missfällt wie BlueFon arbeitet. Diese Details hätten in der Beschreibung stehen müssen. Daher hole ich das von mir bestellte nicht von der Post ab und bin vom Kauf zurück getreten.
Ich habe nun ein gebrauchtes, einen Monat alt, für 700 Euro gekauft. Apple Garantie für 11 Monate ist mehr wert als die zwei Jahre Gewährleistung von einem dubiosen Shop. Nur als Anregung.
cioxvor 4 h, 13 m

Vielen Dank für deine Mühen und die Bilder.Das mit dem anwalt und S …Vielen Dank für deine Mühen und die Bilder.Das mit dem anwalt und Schadensersatz verstehe ich allerdings nicht wirklich. Wenn du nicht einverstanden bist, kannst du das Gerät ja einfach zurück geben.Such mal nach dem anderen Deal hier, der oben genannt wurde. In der Diskussion dazu hatte jemand eine einläuchtende Erklärung die mir telefonisch von BlueFon bestätigt wurde. Danach handelt es sich bei den iPads um Neuware, die allerdings ursprünglich entweder nicht für den Verkauf oder wenigstens nicht für den Verkauf in Europa gedacht waren. Daher gibt es keine Apple Garantie und keinen originalen Karton (auf dem Karton stand vermutlich "not for resale". Im Endeffekt wäre es demnach Neuware, genau wie in der Auktion beschriebenen.Mir persönlich missfällt wie BlueFon arbeitet. Diese Details hätten in der Beschreibung stehen müssen. Daher hole ich das von mir bestellte nicht von der Post ab und bin vom Kauf zurück getreten. Ich habe nun ein gebrauchtes, einen Monat alt, für 700 Euro gekauft. Apple Garantie für 11 Monate ist mehr wert als die zwei Jahre Gewährleistung von einem dubiosen Shop. Nur als Anregung.


Naja, ich habe eine Kaufvertrag für ein neues iPad abgeschlossen. D.h. ich kann auf ein neues iPad bestehen und das ggf. auch einklagen. Durch zurückgeben würde ich ja vom Kaufvertrag zurücktreten, was ich nicht möchte. Das war mein Ursprungsgedanke.

Danke für den Hinweis mit dem anderen Deal, schau ich mir mal an.
Ich hab jetzt beschlossen, dass ich es ohne Stress zu machen behalte, da das iPad noch nie voll aufgeladen war und nur 4 Ladezyklen hat und auch sonst keinen einzigen Kratzer. Das ist es mir zu dem Preis wert.

Dann Glückwunsch zu dem Schnäppchen

Auf die Apple Garantie werde ich jetzt einfach verzichten und auf Risiko spielen. Meine bisherigen iPhones und iPads haben bisher immer erst weit nach Ende der Garantie schlapp gemacht... Und AppleCare buche ich auch nie dazu.
no5kill13. Apr

OK, die Erklärung von BlueFon: "Sie verkaufen die IPads nur mit 24 …OK, die Erklärung von BlueFon: "Sie verkaufen die IPads nur mit 24 monatiger Gewährleistung, da das registrierte Kaufdatum schon bei ihrem Lieferanten oder so ähnlich erfasst wurde. Und falls ein Fehler auftritt, soll man es an BlueFon schicken und die schicken dann ihre Einkaufsrechnung an Apple und bestätigen, dass ich der erste Endkunde bin."Wusste gar nicht was ich auf so ne blöde Erklärung antworten soll....Klingt aber alles schon seeeehr fragwürdig.Ich lasse das iPad glaub ich morgen in München auch mal in einem Reparaturladen öffnen, ob zumindest alle Originalteile drin sind und nicht Akku, Display o.ä. durch Drittanbieter-Hardware getauscht wurde.Falls alles original ist, behalte ich es glaub ich trotzdem zu dem Preis. In einem Jahr sollte ja kein Garantie-Fall eintreten und vllt. hol ich mir noch eine iPad-Versicherung mit dazu, die dann ggf. einspringt. Mal schauen.Kannst du mir sagen was bei dir rausgekommen ist? Wenn du fertig diskutiert hast?Überlege vllt. auch die Sache nem Anwalt zu geben und Schadenersatz einzuklagen.Ist ja ein Kaufvertrag über ein neues iPad zustande gekommen.


Hi,

bei mir sieht es so wie bei euch aus..

Ich lasse den Händlern immer bissl Zeit, sie sollen ja eine Chance haben nachzubessern..

Ich sehe es ähnlich wie die anderen.
Ich habe einen gültigen Kaufvertrag und meinen Teil mit der Zahlung erfüllt.
Es handelt sich um eine Falschlieferung da nicht neu, wie in Auktion angegeben..
Bereits bei Apple aktiviert und keine Garantie mehr ist nicht neu!

Bei Falschlieferung kann man den Artikel volle 24 Monate während der Gewährleistungsfrist zurückschicken und erhält sein Geld zurück.
Soweit die Theorie..

Entweder erhalte ich einen erheblichen Rabatt (200-300 EUR) oder ich kann mir ein neues iPad woanders kaufen das wirklich neu ist und den Differenzbetrag als Schadensersatz verlangen..!

Natürlich würde ich mich bei eBay beschweren und entsprechende Bewertungen hinterlassen..

Also ist denen angeraten mir das iPad gegen ein neues auszutauschen, das neu und nicht bereits aktiviert ist, oder einen hohen Preisnachlass zu gewähren..

Bin leider zur Zeit krank, daher schreibe ich erst jetzt.
iNsuRRecTiON18. Apr

Hi,bei mir sieht es so wie bei euch aus..Ich lasse den Händlern immer …Hi,bei mir sieht es so wie bei euch aus..Ich lasse den Händlern immer bissl Zeit, sie sollen ja eine Chance haben nachzubessern..Ich sehe es ähnlich wie die anderen.Ich habe einen gültigen Kaufvertrag und meinen Teil mit der Zahlung erfüllt.Es handelt sich um eine Falschlieferung da nicht neu, wie in Auktion angegeben..Bereits bei Apple aktiviert und keine Garantie mehr ist nicht neu!Bei Falschlieferung kann man den Artikel volle 24 Monate während der Gewährleistungsfrist zurückschicken und erhält sein Geld zurück.Soweit die Theorie..Entweder erhalte ich einen erheblichen Rabatt (200-300 EUR) oder ich kann mir ein neues iPad woanders kaufen das wirklich neu ist und den Differenzbetrag als Schadensersatz verlangen..!Natürlich würde ich mich bei eBay beschweren und entsprechende Bewertungen hinterlassen..Also ist denen angeraten mir das iPad gegen ein neues auszutauschen, das neu und nicht bereits aktiviert ist, oder einen hohen Preisnachlass zu gewähren..Bin leider zur Zeit krank, daher schreibe ich erst jetzt.



Kann mir aber auch gut vorstellen, dass es tatsächlich ein Neugerät ist (war noch der originale Apple Display-Schutz drauf) und tatsächlich nur keine Apple-Garantie hat, da das ein iPad war, welches nicht für den Enduser bestimmt war, sondern z.B. als Vorführgerät an Händler geschickt wurde.

Ich bin auf jeden Fall super zufrieden mit dem iPad welches geliefert wurde, auch wenn BlueFon das meiner Meinung nach in die Auktion reinschreiben hätte müssen. Obwohl ich private Rechtsschutz hab, etc... ist mir das jetzt zu aufwendig die "Apple-Garantie" einzuklagen, da meine Apple Geräte erst weit hinter der Garantie kaputt gegangen sind oder ich sie zwischenzeitlich verkauft hatte.

Aber wenn es dir den Aufwand wert ist, versuch es mal durchzuklagen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text