Apple MacBook Air 11" & 13" aus 2012 und 2013 @Apple Refurbished Store (679€ 11" 2012 719€ 11" 2013 779€ 13" 2012 799€ 13" 2013)
349°Abgelaufen

Apple MacBook Air 11" & 13" aus 2012 und 2013 @Apple Refurbished Store (679€ 11" 2012 719€ 11" 2013 779€ 13" 2012 799€ 13" 2013)

38
eingestellt am 29. Apr 2014heiß seit 29. Apr 2014
Heute kam ja das kleine Update für die Macbook Air Reihe und deswegen gibts momentan super Preise für die 2012 und 2013 Modelle (jeweils 11" und 13")

Preise:
11 Zoll

679€ 2012 Ausverkauft
719€ 2013 Ausverkauft

13 Zoll

779€ 2012 Ausverkauft
799€ 2013 Noch zu haben (idealo 899€)

Geändert hat sich nur die Taktung von 1,3 GhZ auf 1,4 Ghz und das Turboboost Limit.


Update : 13" 2013 noch zu haben. Preis ist gut. Chancen auf ein neues Gerät sind ganz gut

Beste Kommentare

Speckbirne

ein 2012er Modell? wir haben 2014. und dazu noch refurbished - oh shit



Ich habe sogar noch ein 2010er. Und soll ich Dir was sagen: Es funktioniert noch immer. Und das, obwohl 2014 bereits fast zu Hälfte rum ist

Ich würde für den geringen Aufpreis aber das 2013er Haswell-Modell empfehlen, die Akkulaufzeit ist einfach nur grandios!

So wertstabil wie die Dinger sind kann man als Mac Fan zuschlagen. Dazu schliesse ich mich dem Fuchs an: die Dinger halten ewig.

sry, ohne zu lesen was hier vmtl von apple hatern oder leuten, die sich über solche diskussionen aufgeilen, geschrieben wurde: mein weisses macbook late 2009 (noch nicht mal das air) läuft heute noch nach fast 5 Jahren einwandfrei. akku war war und ist bei dem modell nicht austauschbar, was damals noch neu war und von allen als "so unmöglich" dargestellt wurde. Der Akku läuft heute noch die Zugstrecke von Bremen nach Stuttgart (5.5h), die bin ich jetzt ein jahr lang wöchentlich geoendelt, habe somit gute erfahrungswerte. Nach einem Einbau einer SSD-Platte vor 2 jahren fährt das Macbook in 15sec! komplett hoch (mit Einloggen ins Wlan und Internet), das auch noch heute, 2 Jahre nach Einbau der SSD. Man kann viel drüber diskutieren, aber so ein Ergebnis kenne ich bisher von keinem Windows-Notebook, über Ubuntu habe ich keinen Plan. Man zahlt zwar mehr für ein MacBook, man hat damit dafür eine stressfreie Lösung für 5 Jahren, die nicht nur einwandfrei funktioniert (insbesondere mit SSD) sondern auch am Ende noch so gut funktioniert, dass man nicht das Gefühl hat, dass man schon lieber wieder was neues haben würde. So wies scheint läuft mein model bestimmt noch 2 jahre. Ich behaupte auch felsenfest dass man bei einer fairen rechnung nicht viel mehr zahlt pro jahr als bei einer windows-notebook-lösung.

38 Kommentare

ein 2012er Modell? wir haben 2014. und dazu noch refurbished - oh shit

Speckbirne

ein 2012er Modell? wir haben 2014. und dazu noch refurbished - oh shit



Ich habe sogar noch ein 2010er. Und soll ich Dir was sagen: Es funktioniert noch immer. Und das, obwohl 2014 bereits fast zu Hälfte rum ist

So wertstabil wie die Dinger sind kann man als Mac Fan zuschlagen. Dazu schliesse ich mich dem Fuchs an: die Dinger halten ewig.

Verfasser

Hab auch ein 2012er Modell;) hat schon USB 3.0. das war mir am wichtigsten
Und zwischen 2012 und 2014 hat sich nur die CPU und das Micro geändert

Ich würde für den geringen Aufpreis aber das 2013er Haswell-Modell empfehlen, die Akkulaufzeit ist einfach nur grandios!

Für das 2013er ein Hammer Preis! Beim 2014er hat sich fast nichts geändert, außer eine 100MHz höhere Taktung der CPU.

Qipu gibt noch 1%...

Mid 2010er Macbook Pro – rennt und rennt und rennt – Battery-Health noch bei 87% – letztes Jahr noch Arbeitsspeicher und SSD aufgerüstet – seitdem wieder wie neu

Verfasser

@derflorian : hab das neulich mal unter 10.9.2 getestet. Is etwa ne Stunde unterschied (11 Zoll Modell), grade beim 13 Zoll Modell lohen sich die 20€ Aufpreis

@MC-Flurry : und die höhe des Turboboost gesenkt von 2,8 auf 2,7

Falls Ihre es nicht mitbekommen habt: heute sind die neuen Macbook Air rausgekommen mit schnelleren Prozessoren und $100 günstiger.
Schon seit heute auf der US-Seite zu bestellen.
Dürfte nicht lange dauern, bis die neuen Modelle im deutschen Onlinestore aufschlagen und zwar 100 € günstiger als normal.

Da wirkt dieses Angebot dann doch eher nicht so pralle.
Für Studenten über Apple on Campus sind dann noch einmal ca. 10% zu erwarten.

Avatar

GelöschterUser261880

odonkorflitzt

Falls Ihre es nicht mitbekommen habt: heute sind die neuen Macbook Air rausgekommen mit schnelleren Prozessoren und $100 günstiger.Schon seit heute auf der US-Seite zu bestellen.Dürfte nicht lange dauern, bis die neuen Modelle im deutschen Onlinestore aufschlagen und zwar 100 € günstiger als normal.Da wirkt dieses Angebot dann doch eher nicht so pralle.Für Studenten über Apple on Campus sind dann noch einmal ca. 10% zu erwarten.



Sind schon seit gestern bei Apple erhältlich, der Preis ist um 100€ gefallen.

Verfasser

odonkorflitzt

Falls Ihre es nicht mitbekommen habt: heute sind die neuen Macbook Air rausgekommen mit schnelleren Prozessoren und $100 günstiger.Schon seit heute auf der US-Seite zu bestellen.Dürfte nicht lange dauern, bis die neuen Modelle im deutschen Onlinestore aufschlagen und zwar 100 € günstiger als normal.



Hab ich doch geschrieben;) aber deswegen sind 719€ und 799€ trotzdem keine schlechten Preise oder?

ma3Hne

Mid 2010er Macbook Pro – rennt und rennt und rennt – Battery-Health noch bei 87% – letztes Jahr noch Arbeitsspeicher und SSD aufgerüstet – seitdem wieder wie neu



Wie hast du denn die SSD aufgerüstet? Mit OWC? War das nicht schweineteuer?

Odonkor ist eben nicht mehr der Schnellste...

odonkorflitzt

Falls Ihre es nicht mitbekommen habt: heute sind die neuen Macbook Air rausgekommen mit schnelleren Prozessoren und $100 günstiger.Schon seit heute auf der US-Seite zu bestellen.Dürfte nicht lange dauern, bis die neuen Modelle im deutschen Onlinestore aufschlagen und zwar 100 € günstiger als normal.



Jo, jetzt sehe ich es auch.
Denke auch, dass die Preise gut sind, aber auch nicht so super.
Über Apple on Campus kriege ich das neue für 791 bzw. 879.
Die sind dann neu und halt 2014er-Version.

Ich habe auch überlegt, mir die Tage so eines zuzulegen, aber 2 Gründe sprechen dagegen:

1. kein Retina (bei 11 Zoll nicht ganz so schlimm)
Ich will mir auf lange Sicht kein Notebook mehr ohne Retina kaufen. Es soll ja auch mind. 3 Jahre seinen Dienst bei mir leisten.

Bald soll angebliche ein 12 Zoll Retina noch schlanker kommen, das mir eher zusagen dürfte.

2. 128 GB ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Auch 4GB sehe ich mittlerweile kritisch für die nächsten 3 Jahre. Da das Austauschen nicht mehr so einfach möglich ist, muss ich darüber noch einmal nachdenken, denn die Speicheraufschläge bei Apple sind lächerlich hoch.
256 GB statt 128 GB = 200 Euro? Geht´s noch?
RAM ähnlich.

Mal sehen. Wollt nur sagen, dass das Angebot gut, aber nicht der Knaller ist.

Kann man machen.

Man sollte vielleicht erwähnen, dass Mactrade fast immer Rabattaktionen hat und es fast sicher ist, dass die auch wieder eine haben, wenn die die neuen Airs liefern können. Dazu kommt noch der Edu-Rabatt, wer Schüler/Student/Lehrer ist. Der große Vorteil bei Mactrade: Man kann sich die Kiste so zusammenstellen wie man möchte. Im Refurbished Store bei Apple bekommt man ja fast immer nur die Standardmodelle.

Verfasser

ma3Hne

Mid 2010er Macbook Pro – rennt und rennt und rennt – Battery-Health noch bei 87% – letztes Jahr noch Arbeitsspeicher und SSD aufgerüstet – seitdem wieder wie neu



2010 waren in den MBP noch ganz normale 2,5 Zoll SSD´s verbaut

x3me

2010 waren in den MBP noch ganz normale 2,5 Zoll SSD´s verbaut



Auch schau an!

Schade, dass es keine 2013 13"er mit i5 und 8GB RAM gibt. Würde gern mein 2011er 11" dagegen ausstauschen.

Speckbirne

ein 2012er Modell? wir haben 2014. und dazu noch refurbished - oh shit



Ich habe vor kurzem mein 13er Macbook aus 2011 gegen ein 15er aus 2010 getauscht. Was juckt mich denn die Jahreszahl.

Logic Pro X, Surfen, Office... Läuft dank 8GB und SSD alles wunderbar.

Hat jemand Infos, ob und wann Mactrade nachzieht? Mit dem 150 EUR Gutschein würde ich sofort bestellen.

HM, ich bin kurz davor das 13 als Zweitgerät zu bestellen. Aber 4GB und 128GB sind für meine Zwecke nicht geeignet.

Wieso müssen die den Speicher auch verlöten.

Hab selbst ein MacBook der ersten Generation von 2006. Läuft immer noch top ohne Macken ohne Reparaturen. Lediglich die Wärmeleitpaste habe ich erneuert und eine SSD eingebaut. Zugegeben SSD mit SATA 1 ist ziemlich langsam für mich hat sich der Einbau allerdings gelohnt.
Und solang der nicht schlapp macht werde ich mir wohl kein neuen kaufen.

Bei dem 2013er Modell hat man übrigens gute Chancen ein tatsächlich neues Gerät und kein Refurbished zu bekommen

ma3Hne

Mid 2010er Macbook Pro – rennt und rennt und rennt – Battery-Health noch bei 87% – letztes Jahr noch Arbeitsspeicher und SSD aufgerüstet – seitdem wieder wie neu



Ehm, SSD bestellen, Macbook aufschrauben, HDD raus, SSD rein, zuschrauben, fertig.

also die macbook pros sind doch eig auch gut günstig oder?

Verfasser

fabger1

also die macbook pros sind doch eig auch gut günstig oder?


Nicht wirklich, sind ja alles 2012er Modelle

ick warte auf air's mit retina und ne rabattaktion, die ja mal immer wieder gibt... würde dann windows raufhauen..

fabger1

also die macbook pros sind doch eig auch gut günstig oder?



ahh gut hätte ich fast übersehen ^^

gehe ich auch von aus...

Radfahrer

Bei dem 2013er Modell hat man übrigens gute Chancen ein tatsächlich neues Gerät und kein Refurbished zu bekommen

Speckbirne

ein 2012er Modell? wir haben 2014. und dazu noch refurbished - oh shit



Dito. Gekauft im April 2010. Normalerweise habe ich meine Notebooks alle 2 bis 3 Jahre auswechseln müssen. Aber das Macbook macht keinen Stress ... sehe noch keinen Grund ein neues zu kaufen.

Mein early 2011 pro läuft auch noch wie am ersten Tag - ganz ohne SSD.

Ist mir ein Rätsel wie Apple das macht. oO

Speckbirne

ein 2012er Modell? wir haben 2014. und dazu noch refurbished - oh shit

Wow, das gibt es in der Tat nur bei Apple für Applejünger

sry, ohne zu lesen was hier vmtl von apple hatern oder leuten, die sich über solche diskussionen aufgeilen, geschrieben wurde: mein weisses macbook late 2009 (noch nicht mal das air) läuft heute noch nach fast 5 Jahren einwandfrei. akku war war und ist bei dem modell nicht austauschbar, was damals noch neu war und von allen als "so unmöglich" dargestellt wurde. Der Akku läuft heute noch die Zugstrecke von Bremen nach Stuttgart (5.5h), die bin ich jetzt ein jahr lang wöchentlich geoendelt, habe somit gute erfahrungswerte. Nach einem Einbau einer SSD-Platte vor 2 jahren fährt das Macbook in 15sec! komplett hoch (mit Einloggen ins Wlan und Internet), das auch noch heute, 2 Jahre nach Einbau der SSD. Man kann viel drüber diskutieren, aber so ein Ergebnis kenne ich bisher von keinem Windows-Notebook, über Ubuntu habe ich keinen Plan. Man zahlt zwar mehr für ein MacBook, man hat damit dafür eine stressfreie Lösung für 5 Jahren, die nicht nur einwandfrei funktioniert (insbesondere mit SSD) sondern auch am Ende noch so gut funktioniert, dass man nicht das Gefühl hat, dass man schon lieber wieder was neues haben würde. So wies scheint läuft mein model bestimmt noch 2 jahre. Ich behaupte auch felsenfest dass man bei einer fairen rechnung nicht viel mehr zahlt pro jahr als bei einer windows-notebook-lösung.

x3me

Hab auch ein 2012er Modell;) hat schon USB 3.0. das war mir am wichtigstenUnd zwischen 2012 und 2014 hat sich nur die CPU und das Micro geändert



Bei Apple ja, die können ja auch nix.

Radfahrer

Bei dem 2013er Modell hat man übrigens gute Chancen ein tatsächlich neues Gerät und kein Refurbished zu bekommen



Wieso das? Im refurbished Store gibt's nur refurb MacBooks ... Aber die sind manchmal / meist sogar mit komplett neuem Gehäuse und Akku, sprich lediglich CPU und RAM haben vielleicht schon ein paar Stunden Nutzung hinter sich - alles überhaupt kein Problem!

x3me

Hab auch ein 2012er Modell;) hat schon USB 3.0. das war mir am wichtigstenUnd zwischen 2012 und 2014 hat sich nur die CPU und das Micro geändert



Kind, geh schlafen!

x3me

@derflorian : hab das neulich mal unter 10.9.2 getestet. Is etwa ne Stunde unterschied (11 Zoll Modell), grade beim 13 Zoll Modell lohen sich die 20€ Aufpreis :D@MC-Flurry : und die höhe des Turboboost gesenkt von 2,8 auf 2,7


Nur ne Stunde? Ich hab schon gehört, dass der Akku teilweise fast doppelt so lang gehalten haben soll. Aber kommt natürlich auch immer auf den Anwendungsfall an.
Aber 18-20 Stunden bei CPU-armer Arbeit (Office oder Surfen) bei nicht allzu hoher Helligkeit sind schon machbar, denke ich! (Dann allerdings wirklich ohne Flash, viel Java & Co.)
Bekomme selbst mit meinem Haswell-rMBP 13" manchmal 15 Stunden auf die Reihe, allerdings frisst die Helligkeit des Akkus doch recht viel Speicher, aber bei 1/3 hält er schier ewig!

jizzl

Schade, dass es keine 2013 13"er mit i5 und 8GB RAM gibt. Würde gern mein 2011er 11" dagegen ausstauschen.



Kommt vielleicht noch - brauchst nur ein klein wenig Geduld.

Verfasser


x3me

@derflorian : hab das neulich mal unter 10.9.2 getestet. Is etwa ne Stunde unterschied (11 Zoll Modell), grade beim 13 Zoll Modell lohen sich die 20€ Aufpreis :D@MC-Flurry : und die höhe des Turboboost gesenkt von 2,8 auf 2,7

jizzl

Schade, dass es keine 2013 13"er mit i5 und 8GB RAM gibt. Würde gern mein 2011er 11" dagegen ausstauschen.




Also mein Air 11" aus 2012 mit knapp über 200 Ladezyklen (92% Health) hielt auf 1/3 Helligkeit im Flugmodus beim Film schauen 7h50min
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text