APPLE MacBook Air MRE82D/A, Core i5, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Intel UHD 617, Space Grey
657°Abgelaufen

APPLE MacBook Air MRE82D/A, Core i5, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Intel UHD 617, Space Grey

1.085€1.133€-4%Saturn Angebote
96
eingestellt am 19. Feb
Bei Saturn im Preis gesenkt und versandkostenfrei: APPLE MacBook Air MRE82D/A mit deutscher Tastatur, Notebook, Core i5 Prozessor, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Intel® UHD-Grafik 617, Space Grey. Bestpreis waren wohl die 1018,54 Euro für die silberne Version von Otto. Trotzdem ganz gutes Angebot - vor allem, wenn man die Farbe präferiert.

Vorzüge sind die erstklassige Verarbeitung, das tolle Retina-Display und das geringe Gewicht. Die Speichergröße ist dagegen ein Witz. Und nicht mal ein besonders guter.

Der Vergleichspreis liegt derzeit bei 1.133 Euro bei gravis@ebay

● Bildschirmdiagonale (cm/Zoll): 33.78 cm / 13.3 Zoll
● Betriebssystem: macOS
● Prozessor: 1,6 GHz Dual‑Core Intel Core i5 (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz) mit 4 MB L3 Cache
● Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB
● Festplatte: SSD, 128 GB, PCI Express
● Grafikkarte: Intel® UHD-Grafik 617
● Prozessor-Taktfrequenz mit Turbo: 3.6 GHz
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Sorry, aber 128GB SSD in einem Laptop einzubauen, welche nicht wechsebar ist, ist in der heutigen Zeit ein schlechter Witz. Selbst ein Handy hat heute 64GB-256GB Speicher. Ein Digicam hat 64GB Speicherkarten....
Es ist wirklich ein Unding, dass Apple allenernstes weiterhin an 128GB (wo nichtmal eine Handysicherung drauf passt) als Laptop anbietet. Und das zu einer Zeit wo 512GB SSD für unter 100€ erhältlich sind....
Bearbeitet von: "ViveLaFrance" 20. Feb
aForApplevor 18 m

Pro ist besser.. vom Leistung her


*vong Leistung her
Über die Preise und Performance der MacBooks kann man sich ja streiten.
Darüber, dass sie BEWUSST die fehlerhafte Tastatur auch im neusten MacBook einbauen aber nicht. Absolute Frechheit - Mann sollte die MacBooks momentan einfach nur boykottieren.

nemomvor 8 m

128 ! EINHUNDERTACHTUNDZWANZIG GB Speicher in 2019 ! Hallo !?


HALLO !!!!
96 Kommentare
Das oder doch lieber das pro ohne touchbar?
toter_hahnvor 1 m

Das oder doch lieber das pro ohne touchbar?


Pro ist besser.. vom Leistung her
Schade Gold is schöner
aForApplevor 1 m

Pro ist besser.. vom Leistung her


Kostet aber auch mehr und hat laut Internet die schlechtere Tastatur... ( bin mir aber auch unsicher, ob das Jammern auf hohem Niveau ist. Evtl. sind es auch nur Einzelfälle)
toter_hahnvor 1 m

Kostet aber auch mehr und hat laut Internet die schlechtere Tastatur... Kostet aber auch mehr und hat laut Internet die schlechtere Tastatur... ( bin mir aber auch unsicher, ob das Jammern auf hohem Niveau ist. Evtl. sind es auch nur Einzelfälle)


Ich stand vor der selben Frage und habe mich für das Air entschieden.
Avatar
GelöschterUser969026
Flexgate frei oder?
toter_hahnvor 1 m

Kostet aber auch mehr und hat laut Internet die schlechtere Tastatur... Kostet aber auch mehr und hat laut Internet die schlechtere Tastatur... ( bin mir aber auch unsicher, ob das Jammern auf hohem Niveau ist. Evtl. sind es auch nur Einzelfälle)


Hab das Pro ohne Touchbar. Die Tastatur ist eine der besten die mir je untergekommen sind. Hab es auch bald ein Jahr und keinerlei Probleme damit.
toter_hahnvor 5 m

Das oder doch lieber das pro ohne touchbar?


Aus meiner Sicht (Leistung ist mir nicht so wichtig):

Vorteile/Nachteile Pro:
-Hellerer Bildschirm (500 Nits)
-schlechtere Tastatur (2. Generation)

Vorteile/Nachteile Air:
-bessere Tastatur (3. Generation mit Silikon gegen das Krümelproblem)
-Touch ID
-längere Akkulaufzeit
-dunklerer Bildschirm (300 Nits)

Ich hab mich fürs Pro entschieden, weil mir der hellere Bildschirm wichtig ist
Bearbeitet von: "fabeluna" 19. Feb
Ein MacBook ohne leuchtenden Apfel ist doch Ne spass. War das Air letzte Woche nicht für 1150€ bei Saturn „im Angebot“? Was mich bei dem Angebot stört ist zum einen die SSD-Größe und die Anzahl der Anschlüsse. Tastatur sollte aber besser sein als die von Pro. Gibt ja genug Berichte darüber.
Bearbeitet von: "mauri92" 19. Feb
Avatar
GelöschterUser969026
fabelunavor 3 m

Aus meiner Sicht (Leistung ist mir nicht so wichtig):Vorteile/Nachteile …Aus meiner Sicht (Leistung ist mir nicht so wichtig):Vorteile/Nachteile Pro:-Hellerer Bildschirm (500 Nits)-schlechtere Tastatur (2. Generation)Vorteile/Nachteile Air:-bessere Tastatur (3. Generation mit Silikon gegen das Krümelproblem)-Touch ID-längere Akkulaufzeit-dunklerer Bildschirm (300 Nits)Ich hab mich fürs Pro entschieden, weil mir der hellere Bildschirm wichtig ist


Hast du denn auch an eine Garantieerweiterung gedacht?

computerbild.de/art…tml
toter_hahnvor 5 m

Kostet aber auch mehr und hat laut Internet die schlechtere Tastatur... Kostet aber auch mehr und hat laut Internet die schlechtere Tastatur... ( bin mir aber auch unsicher, ob das Jammern auf hohem Niveau ist. Evtl. sind es auch nur Einzelfälle)


Wenn Dir der hellere Bildschirm und die bessere Leistung vom Pro nicht so wichtig sind dann würde ich das Air empfehlen
Bitte link zum Pro als Neuwagen thx
GelöschterUser96902619. Feb

Hast du denn auch an eine Garantieerweiterung gedacht? …Hast du denn auch an eine Garantieerweiterung gedacht? https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Notebooks-Netbooks-Apple-MacBook-Pro-13-15-Zoll-Flexgate-Display-Bildschirmausfall-22899571.html


Ja, daran habe ich gedacht – 4 Jahre Garantie auf die Tastatur beim Pro, das gibts beim Air nicht. Sollte man noch bedenken. Tendenziell würde ich aber die bessere Tastatur gegenüber der Garantieerweiterung vorziehen.
Bearbeitet von: "fabeluna" 19. Feb
Avatar
GelöschterUser969026
fabelunavor 6 m

Ja, daran habe ich gedacht – 4 Jahre Garantie auf die Tastatur beim Pro, d …Ja, daran habe ich gedacht – 4 Jahre Garantie auf die Tastatur beim Pro, das gibts beim Air nicht. Sollte man noch bedenken. Tendenziell würde ich aber die bessere Tastatur gegenüber der Garantieerweiterung vorziehen.


Jo, aber Reparatur lohnt sich da vielleicht noch gerade so, aber dem Gebrauchtwert des Macbooks dürfte der Preis wohl, je nach Werkstatt, entsprechen. Ohne sowas würde die Kaufentscheidung leichter fallen, vielleicht kriegen die das ja noch in den Griff, wenn´s nur an so einem ollen Kabel liegen sollte.
Ich stehe vor der Entscheidung Air 2018 oder vll doch lieber ein Pro 2015 (gebraucht)...wie sind die Leistungsunterschiede zu bewerten?
Hab das Pro ohne Touch in der Arbeit. Würde zu diesem greifen. Bei mir klemmt nach einem Jahr keine Taste, aber in der Arbeit verwendet man Notebooks ja bisschen anders (weniger Staub, Krümmel etc.)
gravincevor 8 m

Ich stehe vor der Entscheidung Air 2018 oder vll doch lieber ein Pro 2015 …Ich stehe vor der Entscheidung Air 2018 oder vll doch lieber ein Pro 2015 (gebraucht)...wie sind die Leistungsunterschiede zu bewerten?


Der Pro ist die bessere Wahl weil du bei dem noch die SSD tauschen kannst. Was Leistung angeht ist der Pro durch seinen Quadcore (15 Zoll) besser, was die Singlecore Leistung bin ich mir nicht sicher aber der Air hat nur Dualcore
Bearbeitet von: "dealomeyo" 19. Feb
GelöschterUser96902619. Feb

Jo, aber Reparatur lohnt sich da vielleicht noch gerade so, aber dem …Jo, aber Reparatur lohnt sich da vielleicht noch gerade so, aber dem Gebrauchtwert des Macbooks dürfte der Preis wohl, je nach Werkstatt, entsprechen. Ohne sowas würde die Kaufentscheidung leichter fallen, vielleicht kriegen die das ja noch in den Griff, wenn´s nur an so einem ollen Kabel liegen sollte.


Das wäre wünschenswert. Wenn die Tastatur nicht wäre, würde ich klar zum Pro greifen. Allerdings wird es das Pro ohne Touchbar bald nicht mehr geben, wie es aussieht.

BTW, ich habe einen Tastaturschutz drüber, man gewöhnt sich dran..
Bearbeitet von: "fabeluna" 19. Feb
dealomeyovor 1 m

Der Pro ist die bessere Wahl weil du bei dem noch die SSD und RAM tauschen …Der Pro ist die bessere Wahl weil du bei dem noch die SSD und RAM tauschen kannst. Was Leistung angeht ist der Pro durch seinen Quadcore besser, was die Singlecore Leistung bin ich mir nicht sicher aber der Air hat nur Dualcore


wenn man mal davon ausgeht, dass es sich um 13" Modelle handelt, hat das Pro ganz sicher keinen Quadcore.
phips_1vor 2 m

wenn man mal davon ausgeht, dass es sich um 13" Modelle handelt, hat das …wenn man mal davon ausgeht, dass es sich um 13" Modelle handelt, hat das Pro ganz sicher keinen Quadcore.


Ja richtig...13 Zoll Pro von 2015. RAM ist da meines Wissens nach auch nicht tausch-/erweiterbar.
aForApplevor 18 m

Pro ist besser.. vom Leistung her


*vong Leistung her
phips_1vor 2 m

wenn man mal davon ausgeht, dass es sich um 13" Modelle handelt, hat das …wenn man mal davon ausgeht, dass es sich um 13" Modelle handelt, hat das Pro ganz sicher keinen Quadcore.


Doch der 15 Zoll schon. Ich hätte fragen sollen welches Modell er haben will, mein Fehler sry
Vielen Dank! Gekauft
gravincevor 1 m

Ja richtig...13 Zoll Pro von 2015. RAM ist da meines Wissens nach auch …Ja richtig...13 Zoll Pro von 2015. RAM ist da meines Wissens nach auch nicht tausch-/erweiterbar.


Würde aber in diesem Fall eher zum Air greifen. Ram erweitern musst du bei 8GB für die Anwendungsszenarien des MacBook auch nicht. Die einzige Sache ist die kleine SSD.
gravincevor 2 m

Ja richtig...13 Zoll Pro von 2015. RAM ist da meines Wissens nach auch …Ja richtig...13 Zoll Pro von 2015. RAM ist da meines Wissens nach auch nicht tausch-/erweiterbar.


Hatte ich auch so im Kopf, dass die generell nicht erweiterbar sind. kann mich aber auch täuschen
Avatar
GelöschterUser969026
gravincevor 10 m

Ich stehe vor der Entscheidung Air 2018 oder vll doch lieber ein Pro 2015 …Ich stehe vor der Entscheidung Air 2018 oder vll doch lieber ein Pro 2015 (gebraucht)...wie sind die Leistungsunterschiede zu bewerten?


Also bei BJ 2015 dürftest du zumindest vom Flexgate verschont bleiben, aber die Tastaturen müsstest du recherchieren. Ich kenne einige, die jetzt gerne neu kaufen würden, aber auch diese Krümelgate Geschichte wirft Fragen auf, nachdem die Sparsamkeit bei den Anschlüssen ja auch irgendwie abschreckt (immer mehr zusätzliche Adapter nötig).
Mal mitgenommen, sogar mit Microsoft Office 365 Home
GelöschterUser96902619. Feb

Also bei BJ 2015 dürftest du zumindest vom Flexgate verschont bleiben, …Also bei BJ 2015 dürftest du zumindest vom Flexgate verschont bleiben, aber die Tastaturen müsstest du recherchieren. Ich kenne einige, die jetzt gerne neu kaufen würden, aber auch diese Krümelgate Geschichte wirft Fragen auf, nachdem die Sparsamkeit bei den Anschlüssen ja auch irgendwie abschreckt (immer mehr zusätzliche Adapter nötig).


Ja stimmt...die 2015 haben noch nicht die „anfälligen“ Butterfly-Tastaturen und sowas wie ein SD-Kartenslot ist noch vorhanden. Frage mich nur ob der i5 der neusten Gen. im Air nen Vorteil bringt...
gravincevor 2 m

Ja stimmt...die 2015 haben noch nicht die „anfälligen“ Butt …Ja stimmt...die 2015 haben noch nicht die „anfälligen“ Butterfly-Tastaturen und sowas wie ein SD-Kartenslot ist noch vorhanden. Frage mich nur ob der i5 der neusten Gen. im Air nen Vorteil bringt...


Ich glaube deutlich stärker als der im MBP 2015 wird er nicht sein, ist schließlich einer mit Y Endung. (Wenn ich mich nicht irre sind das die früheren m Prozessoren?)
128 ! EINHUNDERTACHTUNDZWANZIG GB Speicher in 2019 ! Hallo !?
sir_chvor 23 m

*vong Leistung her


*von Leistung her
gravincevor 7 m

Ja stimmt...die 2015 haben noch nicht die „anfälligen“ Butt …Ja stimmt...die 2015 haben noch nicht die „anfälligen“ Butterfly-Tastaturen und sowas wie ein SD-Kartenslot ist noch vorhanden. Frage mich nur ob der i5 der neusten Gen. im Air nen Vorteil bringt...


In Bezug zum Modell 2015, hier sollte man bedenken, dass die Hardware von OSX irgendwann nicht mehr unterstützt wird. Mein Modell aus Mitte 2009 konnte ich ab ca. 2017 nicht mehr auf das neueste OSX updaten. das 2015er Modell ist ja jetzt auch schon 3-4 Jahre alt..
Avatar
GelöschterUser969026
gravincevor 7 m

Ja stimmt...die 2015 haben noch nicht die „anfälligen“ Butt …Ja stimmt...die 2015 haben noch nicht die „anfälligen“ Butterfly-Tastaturen und sowas wie ein SD-Kartenslot ist noch vorhanden. Frage mich nur ob der i5 der neusten Gen. im Air nen Vorteil bringt...


Das einzig Vorteilhafte wäre normalerweise, dass es als Neuware daherkommt und somit nach bisheriger Logik immer erste Wahl wäre, aber infolge der gegenwärtigen qualitativen Unsicherheiten würde ich das Gebrauchtgerät empfehlen, wenn du da einen guten Eindruck hast. Leistungsmäßig dürfte da beim Pro insgesamt der Mehrwert liegen.
GelöschterUser96902619. Feb

Jo, aber Reparatur lohnt sich da vielleicht noch gerade so, aber dem …Jo, aber Reparatur lohnt sich da vielleicht noch gerade so, aber dem Gebrauchtwert des Macbooks dürfte der Preis wohl, je nach Werkstatt, entsprechen. Ohne sowas würde die Kaufentscheidung leichter fallen, vielleicht kriegen die das ja noch in den Griff, wenn´s nur an so einem ollen Kabel liegen sollte.



Ich frag mich halt auch, ob es wirklich so dramatisch ist oder ob es nur 1 von 1.000.000 MacBooks betrifft. Dazu weiß man ja meines Wissens nach nix. Dass es Montagsgeräte gibt, ist nicht erst seit Apple bekannt...
Avatar
GelöschterUser969026
fabelunavor 5 m

In Bezug zum Modell 2015, hier sollte man bedenken, dass die Hardware von …In Bezug zum Modell 2015, hier sollte man bedenken, dass die Hardware von OSX irgendwann nicht mehr unterstützt wird. Mein Modell aus Mitte 2009 konnte ich ab ca. 2017 nicht mehr auf das neueste OSX updaten. das 2015er Modell ist ja jetzt auch schon 3-4 Jahre alt..


Naja, aber alles, was gerade auf dem Markt ist, dürfte noch einige Jahre laufen. Ärgerlicher finde ich, wenn man irgendwelche Software nicht mehr für die neuen MacOSen bekommt. Diese ständig abnehmende Abwärtskompatibilität nervt, aber das soll sie ja.
nemomvor 8 m

128 ! EINHUNDERTACHTUNDZWANZIG GB Speicher in 2019 ! Hallo !?


HALLO !!!!
Ich hab das Pro 13" 2017 ohne Touchbar. Wenn Krümel reinfallen, knirschen die Tasten. Deshalb hab ich nen Tastaturschutz drüber, so gibts keine Probleme. Wenn man damit zurecht kommt, ist alles ok (Ich habs aber auch erst einen Monat).

(Allerdings gehe ich davon aus, dass beim air die Tasten sicherlich auch knirschen, wenn Krümel reinfallen. Sie geht nur nicht so schnell dadurch kaputt (doppelbuchstaben usw.).
Bearbeitet von: "fabeluna" 19. Feb
GelöschterUser96902619. Feb

Naja, aber alles, was gerade auf dem Markt ist, dürfte noch einige Jahre …Naja, aber alles, was gerade auf dem Markt ist, dürfte noch einige Jahre laufen. Ärgerlicher finde ich, wenn man irgendwelche Software nicht mehr für die neuen MacOSen bekommt. Diese ständig abnehmende Abwärtskompatibilität nervt, aber das soll sie ja.


Ja das läuft sicher noch einige Jahre. Die Gesamtlebenszeit ist dennoch kürzer – wenn man in 3-4 Jahre sowieso ein neues kaufen möchte, ist das nicht relevant.
Avatar
GelöschterUser969026
toter_hahnvor 8 m

Ich frag mich halt auch, ob es wirklich so dramatisch ist oder ob es nur 1 …Ich frag mich halt auch, ob es wirklich so dramatisch ist oder ob es nur 1 von 1.000.000 MacBooks betrifft. Dazu weiß man ja meines Wissens nach nix. Dass es Montagsgeräte gibt, ist nicht erst seit Apple bekannt...


Ja, da wird gemauert und die Presse bleibt auch vage, z.B. ob auch das Air das minderwertigere Kabel hat, wird überall nur angedeutet. Früher gab es auch solche Fehler, aber der Service war dann so klar, dass es keine Verunsicherungen beim Neukauf gab, oder?
GelöschterUser96902619. Feb

Ja, da wird gemauert und die Presse bleibt auch vage, z.B. ob auch das Air …Ja, da wird gemauert und die Presse bleibt auch vage, z.B. ob auch das Air das minderwertigere Kabel hat, wird überall nur angedeutet. Früher gab es auch solche Fehler, aber der Service war dann so klar, dass es keine Verunsicherungen beim Neukauf gab, oder?


Ich denke das Air hat das gleiche Kabel, der einzige Unterschied ist der Silikonschutz:
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text