Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Apple MacBook Pro 16" 2019 Notebook silber 1TB, 32GB RAM, i9
1238° Abgelaufen

Apple MacBook Pro 16" 2019 Notebook silber 1TB, 32GB RAM, i9

3.279€3.679€-11%Alternate Angebote
88
eingestellt am 17. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Speicher: 1 Tb
Grafikspeicher: 4 Gb AMD Radeon Pro 5500M
Arbeitsspeicher: 32 Gb
Prozessor: Intel i9 (8 Kerne) 2,3 GHz
Display: Retina HD 3.072 x 1.920 Pixel

Gedacht für alle, die sich von Grenzen nicht aufhalten lassen und die Welt verändern, ist das neue MacBook Pro 40.65 cm (16") von 2019 eines der leistungs­stärksten Notebooks, das Apple je gebaut hat. Mit einem faszinierenden 16" Retina HD Display, superschnellem Prozessor, Grafik der nächsten Genera­tion, der größten Batterie­kapazität, die ein MacBook Pro bisher hatte, einem neuen Magic Keyboard und riesigem Speicher ist es das ultimative Pro Notebook, für ultimative Projekte. Das fantastische 16" Retina HD Display im neuen MacBook Pro ist das bisher größte Retina Display von allen Mac Notebooks. Es erzeugt 500 Nits Helligkeit für spektakuläre Lichter und helles Weiß, während präzises Photo Alignment von Flüssigkristall-Molekülen tiefes Schwarz liefert. Der große P3 Farbraum sorgt für brillante, realitätsgetreue Bilder und Videos. Damit sieht man seine Arbeit immer im best­möglichen Licht, und das egal in welchem Umfeld. Durch ein fortschritt­licheres Wärme­management erreicht der Intel Core Prozessor trotz jeder Menge Rechen­power eine durch­gehend bessere Performance über längere Zeiträume. Gemeinsam mit dem schnellen 2666 MHz DDR4 Arbeits­speicher und der flexiblen SSD die via PCIe angesteuert wird, erreicht so jedes Programm seine Höchstgeschwindigkeit: Ob man Dutzende von Audiospuren und -effekten überlagert, Code kompiliert und testet oder 3D Modelle rendert – alles geht ultraschnell. Die AMD Radeon Pro 5000M Series liefert die bislang höchste Grafik­power in einem MacBook Pro überhaupt. So kann man extrem hoch­auflösende (UHD) Videos flüssig wieder­geben und schneller rendern. Und bei Aufgaben wie etwa der Farb­korrektur in DaVinci Resolve ist man mit dem GDDR6 VRAM verglichen mit einer Radeon Pro Vega bis zu 80 Prozent schneller. Das neue Magic Keyboard hat eine überar­beitete Scheren­mechanik mit einem Tastenhub von nur 1mm. Mit seinem 6‑Laut­sprecher-System produziert das MacBook Pro einen so raum­füllenden, breiten Stereosound, wie man ihn noch nie bei einem Notebook gehört hat. Duale Tieftöner mit Kräfte­ausgleich reduzieren die Systemvibration deutlich, für einen klareren, natürlicheren Klang und einen Bass, der eine halbe Oktave tiefer reicht. Die 100 Wh Lithium-Polymer-Batterie versorgt nicht nur das größere Display und liefert mehr maximale gehaltene Leistung, sie ermöglicht auch eine längere Batterie­laufzeit. So kann man bis zu 11 Stunden drahtlos im Internet surfen und Videos wiedergeben
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Wenn ich unter jedem Apple Deal so blöde Kommentare lese muss ich immer lachen.
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zicken. Ach und ohne, dass ich ein einziges Mal alles neu aufspielen musste. MacOS ist immer noch die aktuellste Version. Und eben mal bei eBay Kleinanzeigen geschaut: meine Ausstattung (damals fast Topmodell) wird dort immer noch um die 500-600 Euro gehandelt. Also ich muss da jetzt nicht lachen, aber zumindest zufrieden grinsen

PS: nutze die neusten Versionen von Lightroom und Photoshop. Und ja, die Performance ist mittlerweile nicht mehr ganz geschmeidig bei sehr vielen >30MB RAW Fotos. Aber immer noch völlig ausreichend! Und es ist definitiv mehr als nur ein bisschen Surfen und Filme anschauen was ich immer noch mit diesem alten Teil machen kann
Bearbeitet von: "Davan" 17. Dez 2019
Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Habe ich mir auch gedacht, bis ich jetzt nach 15 Jahren Windows auf MacOS umgestiegen bin. So langsam weiß ich, was alle daran so toll finden
88 Kommentare
Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.
Nette Ausstattung
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Wenn ich unter jedem Apple Deal so blöde Kommentare lese muss ich immer lachen.
Fürs Gästeklo
Wenn ich keine konstruktive Komentare lese, empfinde ich jedesmal dies als verlorene Zeit!
Bearbeitet von: "Cesar_Barros" 17. Dez 2019
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Apple verursacht halt Gefühle, auch bei dir!
Suche nen Angebot für die Standard i9 Version(16GB, 1TB SSD), aber 8GB Grafikspeicher.
PS.:Wo ist der Unterschied zwischen CTO und BTO?
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zicken. Ach und ohne, dass ich ein einziges Mal alles neu aufspielen musste. MacOS ist immer noch die aktuellste Version. Und eben mal bei eBay Kleinanzeigen geschaut: meine Ausstattung (damals fast Topmodell) wird dort immer noch um die 500-600 Euro gehandelt. Also ich muss da jetzt nicht lachen, aber zumindest zufrieden grinsen

PS: nutze die neusten Versionen von Lightroom und Photoshop. Und ja, die Performance ist mittlerweile nicht mehr ganz geschmeidig bei sehr vielen >30MB RAW Fotos. Aber immer noch völlig ausreichend! Und es ist definitiv mehr als nur ein bisschen Surfen und Filme anschauen was ich immer noch mit diesem alten Teil machen kann
Bearbeitet von: "Davan" 17. Dez 2019
Falscher Vergleichspreis!

i9 2,3 / 1 TB / 32GB RAM / 5500M 4GB kosten direkt bei Apple 3.679,00€!

3.899 bezahlt man mit i9 2,4!
mal 3 bestellt- ideal für‘s Schrottwichteln
PaladinIV17.12.2019 18:30

Suche nen Angebot für die Standard i9 Version(16GB, 1TB SSD), aber 8GB …Suche nen Angebot für die Standard i9 Version(16GB, 1TB SSD), aber 8GB Grafikspeicher.PS.:Wo ist der Unterschied zwischen CTO und BTO?


CTO bedeutet „Configure to order“ und BTO „Built to order“, bedeutet aber essentiell dasselbe
Davan17.12.2019 18:32

Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zic …Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zicken. Ach und ohne, dass ich ein einziges Mal alles neu aufspielen musste. MacOS ist immer noch die aktuellste Version. Und eben mal bei eBay Kleinanzeigen geschaut: meine Ausstattung (damals fast Topmodell) wird dort immer noch um die 500-600 Euro gehandelt. Also ich muss da jetzt nicht lachen, aber zumindest zufrieden grinsen PS: nutze die neusten Versionen von Lightroom und Photoshop. Und ja, die Performance ist mittlerweile nicht mehr ganz geschmeidig bei sehr vielen >30MB RAW Fotos. Aber immer noch völlig ausreichend! Und es ist definitiv mehr als nur ein bisschen Surfen und Filme anschauen was ich immer noch mit diesem alten Teil machen kann


Glückwunsch
Wer mit der Wartezeit und den Bestellmodalitäten klar kommt, bestellt für den Preis bei MacAtCampus als Privatperson, das Gerät mit 8GB GPU

Die Basisversion mit 8GB sollte dort etwa 2840 kosten.
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Habe ich mir auch gedacht, bis ich jetzt nach 15 Jahren Windows auf MacOS umgestiegen bin. So langsam weiß ich, was alle daran so toll finden
Davan17.12.2019 18:32

Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zic …Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zicken. Ach und ohne, dass ich ein einziges Mal alles neu aufspielen musste. MacOS ist immer noch die aktuellste Version. Und eben mal bei eBay Kleinanzeigen geschaut: meine Ausstattung (damals fast Topmodell) wird dort immer noch um die 500-600 Euro gehandelt. Also ich muss da jetzt nicht lachen, aber zumindest zufrieden grinsen PS: nutze die neusten Versionen von Lightroom und Photoshop. Und ja, die Performance ist mittlerweile nicht mehr ganz geschmeidig bei sehr vielen >30MB RAW Fotos. Aber immer noch völlig ausreichend! Und es ist definitiv mehr als nur ein bisschen Surfen und Filme anschauen was ich immer noch mit diesem alten Teil machen kann


Das sagt ja schon alles wenn du schon bei 30MB Raws Probleme hast, stell dir mal vor du würdest mit AE oder Premiere arbeiten, da kannst du dir dann alle 2 Jahre einen neuen für 3000€ kaufen um vernünftig arbeiten zu können Hardware kann man bei Apple ja nicht wirklich upgraden was bei dem Preis auch absolut unverständlich ist.
hornhauer9417.12.2019 18:39

Habe ich mir auch gedacht, bis ich jetzt nach 15 Jahren Windows auf MacOS …Habe ich mir auch gedacht, bis ich jetzt nach 15 Jahren Windows auf MacOS umgestiegen bin. So langsam weiß ich, was alle daran so toll finden


Nach ca. 10 Jahren, muss ich sagen, dass ich windows überhaupt nicht vermisse. Hab zwar in dem Bootcamp laufen, habe aber bis jetzt nur max 2-3 Male im Jahr gestartet.
PaladinIV17.12.2019 18:30

Suche nen Angebot für die Standard i9 Version(16GB, 1TB SSD), aber 8GB …Suche nen Angebot für die Standard i9 Version(16GB, 1TB SSD), aber 8GB Grafikspeicher.PS.:Wo ist der Unterschied zwischen CTO und BTO?


BTO (Build to Order) ist eine vorgesehne Kofiguration vom Hersteller (Stückliste bereits vorhanden)
CTO (Configure to Order) ist im Prinzip das gleiche, aber bei manchen Herstellern triggert der "Sonderwunsch" eine neue Variante einer Stückliste an, da nicht vorgesehen.
Bearbeitet von: "JohnDoe13" 17. Dez 2019
Davan17.12.2019 18:32

Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zic …Mein MacBook Pro „Mid 2012“ funktioniert immer noch ohne irgendwelche Zicken. Ach und ohne, dass ich ein einziges Mal alles neu aufspielen musste. MacOS ist immer noch die aktuellste Version. Und eben mal bei eBay Kleinanzeigen geschaut: meine Ausstattung (damals fast Topmodell) wird dort immer noch um die 500-600 Euro gehandelt. Also ich muss da jetzt nicht lachen, aber zumindest zufrieden grinsen PS: nutze die neusten Versionen von Lightroom und Photoshop. Und ja, die Performance ist mittlerweile nicht mehr ganz geschmeidig bei sehr vielen >30MB RAW Fotos. Aber immer noch völlig ausreichend! Und es ist definitiv mehr als nur ein bisschen Surfen und Filme anschauen was ich immer noch mit diesem alten Teil machen kann


Same here MBP 15“ mid 2012 (+ mein MBP13“ von 2010, läuft noch mit ersten Akku, Marktpreis immer noch 150€ aber lasst die Experten mal alle schwatzen)  Cinema Display 27“ von 2010 läuft auch immer noch tadellos aktueller Marktpreis 350€)

Zum Deal: geiler Preis! Zuschlagen!
Bearbeitet von: "sendinel" 17. Dez 2019
Avatar
GelöschterUser807458
Über Aklamio gibt's noch 3% Cashback auf valide Bestellungen.
Mannoze17.12.2019 18:41

Das sagt ja schon alles wenn du schon bei 30MB Raws Probleme hast, stell …Das sagt ja schon alles wenn du schon bei 30MB Raws Probleme hast, stell dir mal vor du würdest mit AE oder Premiere arbeiten, da kannst du dir dann alle 2 Jahre einen neuen für 3000€ kaufen um vernünftig arbeiten zu können Hardware kann man bei Apple ja nicht wirklich upgraden was bei dem Preis auch absolut unverständlich ist.



Ich habe keine Probleme. Ist nur manchmal nicht mehr super flüssig. Und ja, 4K Videoschnitt geht echt nicht mehr damit. Würde aber auch mit keinem 8 Jahre alten Windows Notebook klappen. Und regelmässiges Hardware Upgrade mit hohem Wertverfall sollte bei denen mitberechnet werden.

Dazu kommt das unbezahlbar gute Gefühl, mit Apple grundsäzlich immer den schöneren mit dem besseren OS zu haben
(bitte den letzten Satz nicht zu ernst nehmen)
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Ich benutze mein mbp mid 2010 jeden Tag und außer einer SSD und Erweiterung vom RAM auf 8gb läuft es.
Was aber das rationalere Argument ist, ist der Wiederverkaufswert nach 3-4 Jahren wenn man nicht gerade Kaffee drauf ausgekippt hat. Ähnlich bei den Iphones, wobei Ich bei einem Smartphone das Risiko deutlich höher einschätze es vor Verkauf zu schrotten
Letzte Woche bei Alternate mit 64GB RAM bestellt, soll noch diese Woche geliefert werden. Löst mein 2011er iMac ab, welchen ich noch für 400€ weiter verkaufen konnte.
Bearbeitet von: "ServMastaMatik" 17. Dez 2019
thiemob17.12.2019 18:22

Wenn ich unter jedem Apple Deal so blöde Kommentare lese muss ich immer …Wenn ich unter jedem Apple Deal so blöde Kommentare lese muss ich immer lachen.


Anstatt euch wegen Apple zu bitchen, wäre es mal besser, wenn ihr eure Kommasetzung nochmals kontrolliert.
Yolo

Lange nicht mehr einen so toxischen Deal hier gelesen. Beide Seiten einfach nur uff.
Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach nicht berücksichtigen, natürlich bekommst du für ein MacBook das du für 3000 gekauft hast nach ein paar Jahren mehr wie für ein vergleichbares non Apple Produkt solltest aber den deutlich günstigeren Einkaufspreis nicht vergessen. Prozentual gesehen ist der Preisverfall bei Apple Produkten erwiesenermaßen höher.
Das 16er ist n sauberes gerät, aber für den privaten gebrauch zu teuer. Ich will die Funktionalitäten(6er soundsystem, die neue tastatur, escape-taste) im 13er, dann kauf ichs für max. 2k.
Hab noch mein mbp von '13 und das tut noch, wenn auch mit gelegentlichen rucklern
Bearbeitet von: "Wirma" 17. Dez 2019
Mannoze17.12.2019 19:00

Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach …Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach nicht berücksichtigen, natürlich bekommst du für ein MacBook das du für 3000 gekauft hast nach ein paar Jahren mehr wie für ein vergleichbares non Apple Produkt solltest aber den deutlich günstigeren Einkaufspreis nicht vergessen. Prozentual gesehen ist der Preisverfall bei Apple Produkten erwiesenermaßen höher.


Wirklich vergleichbare Geräte (Vergleichbares Display und Gehäuse etc.) sind eher selten deutlich günstiger. Vergleichbare Geräte sind auch bei Dell, HP und Lenovo teuer. Der Preisverfall ist auch nicht gerade so dramatisch wie beim 08/15 Laptop, aber mehr als bei den Apple Geräten.
Avatar
GelöschterUser439795
Kann jemand was zu den Trackpads sagen? Die sehen schon ziemlich oversized aus. Stört die Handauflage auf keinen Fall den Tippfluss?
Mannoze17.12.2019 19:00

Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach …Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach nicht berücksichtigen, natürlich bekommst du für ein MacBook das du für 3000 gekauft hast nach ein paar Jahren mehr wie für ein vergleichbares non Apple Produkt solltest aber den deutlich günstigeren Einkaufspreis nicht vergessen. Prozentual gesehen ist der Preisverfall bei Apple Produkten erwiesenermaßen höher.


Da du „erwiesenermaßen“ benutzt: source plz. Finde eine sachliche Diskussion darf ruhig mit Quellen gefüttert werden.

Ich würde zB sehr vielen iPhone 11 pro Nutzern unterstellen, dass das einfach nur ein Statussymbol ist und absolut nicht „notwendig“. Aber bei einem MacBook Pro sehe ich das grundlegend anders. Kein vernünftiger Proll kauft ein 3000+€ Notebook, wo der normalsterbliche andere Proll nicht direkt den Wert erkennen kann. Da reicht auch ein normales MacBook...
Avatar
GelöschterUser439795
Mannoze17.12.2019 19:00

Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach …Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach nicht berücksichtigen, natürlich bekommst du für ein MacBook das du für 3000 gekauft hast nach ein paar Jahren mehr wie für ein vergleichbares non Apple Produkt solltest aber den deutlich günstigeren Einkaufspreis nicht vergessen. Prozentual gesehen ist der Preisverfall bei Apple Produkten erwiesenermaßen höher.


Ich interessiere mich tatsächlich für deine Aussage im letzten Satz. Hast du einen Link?
Hier sind viele Meinungen vertreten. Keine Argumente, d.h. Es fehlt die Daten Basis. Ich halte mich hier raus, will aber einen Kommentar hinterlassen:
ich warte auf einen Hammer Deal, um mein mbp von 2009 zu ersetzen. Also los, Focussiert bitte eure Mühe, den richtigen Deal zu posten.
Mannoze17.12.2019 19:00

Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach …Es ist auch immer lustig wie die Apple User den Einkaufspreis einfach nicht berücksichtigen, natürlich bekommst du für ein MacBook das du für 3000 gekauft hast nach ein paar Jahren mehr wie für ein vergleichbares non Apple Produkt solltest aber den deutlich günstigeren Einkaufspreis nicht vergessen. Prozentual gesehen ist der Preisverfall bei Apple Produkten erwiesenermaßen höher.


Ich frag mich warum Du Dich hier rumtreibst. Nur um Deine vermeintliche Besserwisserei loszuwerden?
Mannoze17.12.2019 18:19

Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten …Wenn ich die Hardware und den Preis sehe muss ich bei Apple Produkten immer lachen.


Ich auch, wenn die Hardware mit der Software 1000x besser arbeitet als wenn es auf Windows laufen würde, wo man jedes halbe Jahr formatieren muss 👏🏻
Habe gerade mal gecheckt in CB: Alternative hat da ja einen PC Konfiguration. Die Preise der Macbook 16" Konfigurationen scheinen generell recht gut zu sein.

Die beste Software bringt leider nichts wenn der Mensch hinter dem PC nicht damit umgehen kann.
GelöschterUser43979517.12.2019 19:08

Kann jemand was zu den Trackpads sagen? Die sehen schon ziemlich oversized …Kann jemand was zu den Trackpads sagen? Die sehen schon ziemlich oversized aus. Stört die Handauflage auf keinen Fall den Tippfluss?


Ich habe noch das 15“er Modell aber da ist das Trackpad genauso groß. Stört überhaupt nicht den Tippfluss und ich habe mich so sehr daran gewöhnt, ich möchte kein kleineres mehr.
@Didelduz
Korrigiere doch bitte mal den Vergleichspreis... Der ist definitiv falsch!
Bearbeitet von: "Vash2999" 17. Dez 2019
Vash299917.12.2019 19:47

@DidelduzKorrigiere doch bitte mal den Vergleichspreis... Der ist …@DidelduzKorrigiere doch bitte mal den Vergleichspreis... Der ist definitiv falsch!


würde ich gerne, aber ich finde leider keine besseren VGP. Hast du einen damit ich den erneuern kann?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text