582°
ABGELAUFEN
Apple MacBook Pro Retina 13? (MGX72D/A – Mid 2014) mit 8GB RAM 128GB SSD für 1030,07€
Apple MacBook Pro Retina 13? (MGX72D/A – Mid 2014) mit 8GB RAM 128GB SSD für 1030,07€
ElektronikMedia Markt Österreich (AT) Angebote

Apple MacBook Pro Retina 13? (MGX72D/A – Mid 2014) mit 8GB RAM 128GB SSD für 1030,07€

Preis:Preis:Preis:1.030,07€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 1119€ (idealo)
Link: idealo.de/pre…tml

Es handelt sich um das aktuellste Modell (mid 2014) mit der Ausstattung:
i5, 8GB RAM und 128GB SSD

Wer mehr Speicherplatz braucht (es sind etwa 100GB frei nach Frischinstallation), kann mittels SD-Karte JetDrive Lite 330 (64 bzw. 128GB) aufrüsten.
Link: amazon.de/Tra…8GB (thx an mulle2104)

Käufer aus Deutschland können für 8,40€ diesen Umweg gehen.
Link: mydealz.de/256…he/

Wer noch warten kann/will, sollte vielleicht zum Sommer wegen den Broadwell-CPUs warten.
Link: buyersguide.macrumors.com/ bzw. maceinsteiger.de/ueb…ng/

Wer Windows auf den Mac installieren will, kann das auch tun.
Link: youtube.com/wat…HMY

Technische Daten: CPU: Intel Core i5-4278U, 2x 2.60GHz • RAM: 8GB • Festplatte: 128GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel Iris Graphics 5100 (IGP), HDMI • Display: 13.3", 2560x1600, glare, IPS • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x Thunderbolt 20Gb/s • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 • Cardreader: SDXC • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: OS X 10.9 Mavericks • Akku: Li-Polymer, 9h Laufzeit • Gewicht: 1.57kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur • Herstellergarantie: ein Jahr

AppleCare also weltweite Garantieerweiterung auf 3 Jahre (nur abschließbar innerhalb des 1 Jahres) 159,90€ (idealo ~175€) z.B.:
Link: ebay.de/itm…73a

Wer am Niederrhein wohnt, folgt dem 999,- Deal hier:
Link: mydealz.de/dea…374

Ansonsten sry für die Links, dachte BB-Codes werden unterstützt. href geht auch nicht....bähh

Beste Kommentare

blubbi

Gabs das ned mal schon unter der 1k grenze bei media saturn oder so



klingt relevant

49 Kommentare

das wird kalt.

Soufien

das wird kalt.



Oder auch nicht

Gabs das ned mal schon unter der 1k grenze bei media saturn oder so

blubbi

Gabs das ned mal schon unter der 1k grenze bei media saturn oder so



Ich habs bei MM gekauft. Für 820€. Es war allerdings ein Systemfehler.

Soufien

das wird kalt.



oO Dealpreis müsste falsch sein, außerdem gibts im MM Lokal ab und an Angebote für 999€.

blubbi

Gabs das ned mal schon unter der 1k grenze bei media saturn oder so



klingt relevant

das ist kalt

Ich würde mich gerne mal mit einem Apple-PC und dessen beschriebenen Innovationen beschäftigen, aber die Preise sind dafür leider viel zu hoch.

blubbi

Gabs das ned mal schon unter der 1k grenze bei media saturn oder so



Absolut. Ansonsten gab es im online MM keine Angebote.

999.-, bzw 979.- bei mm / saturn oftmals an Aktionstagen. Der örtliche Saturn hatte bei mir bei 979 mitgezogen, ist aber eine Einzelfallentscheidung.

Mehr Mac Deals. Bin gerade auf der Suche nach einen passenden Angebot. Hoffentlich zahlt sich die Geduld aus.

Bin auch auf der Suche. Sollte aber mindestens ne 256GB SSD enthalten. Besser 512GB.

Kennt jemand zufällig einen guten Deal für ein 15" MB Pro Retina? Momentan fliegen hier irgendwie nur 13" Deals rein.

ja bitte 15er Deals!

J_R

Ich würde mich gerne mal mit einem Apple-PC und dessen beschriebenen Innovationen beschäftigen, aber die Preise sind dafür leider viel zu hoch.


Wo ist denn ein Mac innovativ, und wo ist es dazu noch beschrieben?!

v0gelfrei

Mehr Mac Deals. Bin gerade auf der Suche nach einen passenden Angebot. Hoffentlich zahlt sich die Geduld aus.



Die Tage müssten gute Deals kommen

J_R

Ich würde mich gerne mal mit einem Apple-PC und dessen beschriebenen Innovationen beschäftigen, aber die Preise sind dafür leider viel zu hoch.


relevant!

Weiß einer ob man auch mit MacBook ohne Retina gut fährt?
Wenn man nachrüstet kommt der doch auf fast die selbe Leistung oder seh ich das falsch?

v0gelfrei

Weiß einer ob man auch mit MacBook ohne Retina gut fährt? Wenn man nachrüstet kommt der doch auf fast die selbe Leistung oder seh ich das falsch?


Klar, den hast Du dann aufgerüstet, wahrscheinlich fast das gleiche Geld bezahlt und nen schlechteren Bildschirm. Wobei die Festplatte etwas schneller angebunden ist beim Retina, dass dürften aber Nuancen sein.



Bezüglich der Speichererweiterung. Die ist doch eigentlich nur bis Modell Mid 2014, der Retina ist aber erst Mid 2014 released. Somit ist die Speicherkarte ja gar nicht für den aktuellen Retina freigegeben. Funktioniert / passt die trotzdem ? Hat da jemand Erfahrung ?

Preis ist recht gut, aber nicht der Knaller.
Ich erinnere: für 1100 gab´s den mit 256 GB bei Redcoon vor ca. 2 Monaten.
Abzüglich 50 Euro Cashback durch Payback und somit 1050 Euro für die 256GB-Version, was zugegeben ein Hammerpreis war.

v0gelfrei

Weiß einer ob man auch mit MacBook ohne Retina gut fährt? Wenn man nachrüstet kommt der doch auf fast die selbe Leistung oder seh ich das falsch?


"Fast die selbe Leistung" is nen sehr ausdehnbarer Ausdruck.

Aber Preis muss schon mehr als 10% billiger sein, sonst lohnt sich das nicht. (erst ab 20% billiger würd ichs mir überlegen)
Die "spürbare" Leistung ist minimal schlechter. Die eingebaute SSD von Apple ist halt deutlich besser als die normalen. Was die CPU betrifft isses halt 2014 vs 2012.
Und schlechterer Akku.
Das ganze Ding ist auch Dicker.
Die Hardware ist mind. 2 Jahre alt, da das neuste Pro ohne Retina Display von 2012 ist.

Verfasser

gruman

...Bezüglich der Speichererweiterung. Die ist doch eigentlich nur bis Modell Mid 2014, der Retina ist aber erst Mid 2014 released. Somit ist die Speicherkarte ja gar nicht für den aktuellen Retina freigegeben. Funktioniert / passt die trotzdem ? Hat da jemand Erfahrung ?


Ja das 330 passt. Kann ich dir aus Erfahrung sagen. Der Hersteller bestätigt dies auch noch.

War nicht auch davon die Rede, dass heute ein neues Macbook Air vorgestellt wird ?

Wie immer nur schlechte Gerüchte!

Schade das der Hype unentwegt dafür sorgt, dass man bei Apple mehr bezahlt als man bekommt...

Comment

v0gelfrei

Weiß einer ob man auch mit MacBook ohne Retina gut fährt? Wenn man nachrüstet kommt der doch auf fast die selbe Leistung oder seh ich das falsch?



Der große Vorteil vom alten MBP ist, dass man eine normale SATA SSD einbauen kann.
Was hier geschrieben wurde, dass die neuen SSDs viel schneller sind kann ich nicht ganz glauben. Auch wenn diese per PCIe angebunden sind.
Ne flotte SATA SSD sollte dem aber kaum nachstehen.
Ein weiterer Vorteil: DVD-LW vorhanden. OK, kann ein Vorteil sein, muss es aber nicht.
Nachteile wären: Schlechteres Display, viel dickeres Gehäuse, alter MagSafe Ladeanschluss, generell etwas langsamer.
Ich würde mir ein Retina kaufen, aber mit mindestens 250GB SSD. Eher 512 GB. Alles darunter kannst meiner Meinung nach vergessen.

Admin

Jensi84

Schade das der Hype unentwegt dafür sorgt, dass man bei Apple mehr bezahlt als man bekommt...


beim iPhone bin ich bei dir, iPads und MacBooks sind meiner Meinung zwar nicht billig, aber angemessen bepreist.

Viel zu teuer bei der Hardware.

Österreich

hot von mir weil es fast die lokalen deals von 999 trifft.
wer es nicht dringend braucht lieber bis frühsommer warten bis die neuen CPUs kommen..

Ok warum wird das hier hot?

Das Update für das MacBook Pro Retina wird am 07.04.2015 erwartet.

Quelle: maceinsteiger

J_R

Ich würde mich gerne mal mit einem Apple-PC und dessen beschriebenen Innovationen beschäftigen, aber die Preise sind dafür leider viel zu hoch.


Also innovativ wüde ich bei vielen Apple Produktion schon sagen. In Bezug auf Laptops kann man folgendes hervorheben:
* Hi-DPI Display: Apple war mit Retina der erste, der so etwas anbot
* Hybrid-HD: Apple war der erste mit Flash-Cache
* Anbindung SSD direkt über PCI-e: Apple war der erste, der es in Nicht-Servern anbot, wobei der Vorteil sich wahrscheinlich nur im MacPro und nicht im MacBook Pro zeigt
* Stromanschluß mit MagSafe: Bisher nur bei Apple wegen Patent

Also bei Liste würde ich schon von innovativ sprechen. Das Apple Geräte ein Heiden-Geld kosten ist klar. Aber Apple hat sich nie über den Preis definiert. Oder wie Steve Jobs sinngemäß gesagt hat: Wir wollen die besten Computer bauen. Computer, die man seinen Freunden und Verwandten empfiehlt.

Ob man bereit ist so viel Geld für die Innovationen zu bezahlen, muß jeder für sich entscheiden. Das ist die gleiche Frage, ob man alle zwei Jahre sich das neuste Smartphone kaufen "muß".

Wenn man sich mal genau anschaut, was man bei Apple an Hardware bekommt, wird man feststellen, daß man für vergleichbare Hardware undvergleichbare Qualität bei anderen Herstellern auch vergleichbares Geld bezahlen muß. Man darf die MacBook Pro auch mit dem nächst besten Acer etc vergleichen, sondern müß sie mit den Business-Geräten von Fujitsu (Lifebook S oder E), HP Elitebook oder Dell Precesion etc. vergleichen.

Was für mich gegen Apple spricht, ist die "kleine" Welt. Man ist darauf angewiesen, was eben an Software und Hardware verfügbar ist. Und das ist eben deutlich weniger als für Windows und Linux. BootCamp ist da in meinen Augen nur ein schwacher Trost. Wenn man mit dem Apple Angebot leben kann, weil man sich wenig um den Computer selbst kümmern möchte bzw diesen erweitern möchte. Und dann idealerweise in einer "kreativen" Branche arbeitet, da Apple dort mit Software sehr gut ausgestattet ist, spricht viel für und wenig gegen einen Mac

Kommentar

J_R

Ich würde mich gerne mal mit einem Apple-PC und dessen beschriebenen Innovationen beschäftigen, aber die Preise sind dafür leider viel zu hoch.



Ist "relevant" dein neues Wort?

Jensi84

Schade das der Hype unentwegt dafür sorgt, dass man bei Apple mehr bezahlt als man bekommt...



Hmmm, ich selber habe bis dato weder das eine, noch das andere gehabt. Von der Verarbeitung ist ein MAC schlichtweg elegant und wertig, da gibt's nix. Interieur hingegen, fällt mager aus, ganz im Gegensatz zum Preis. Wer es dann noch mit der Moral hat (Rekordumsatz vs. Arbeitsbedingungen und so).....

Naja, laber Rhabarber, wers mag, der kauft. Hätte gerne mal, aber nicht zu den Preisen

Allseits schönen Tag!

Ich war ja wirklich nie ein Apple Fanatiker, aber seit ca. 2 Monaten nutze ich genau dieses Gerät und bin total begeistert. Viele Dinge sind wirklich besser gelöst als bei den Windows Vertretern.

Jensi84

[quote=David][quote=Jensi84Wer es dann noch mit der Moral hat (Rekordumsatz vs. Arbeitsbedingungen und so).....


Tja, der muss leider in der Höhle wohnen und sich von Wurzeln und Beeren ernähren... Das ist nunmal ein Phänomen des Kapitalismus und definitiv kein Exklusivmerkmal von Apple. Und solange es sowas wie Shareholder Value gibt, wird sich das nicht ändern. Wobei, wenn jeder iPhone/iPad/Mac-Besitzer eine Aktie kauft und alle gemeinsam darauf drängen, würde es passieren. Nur passiert eben das nicht...

Kommentar

J_R

Ich würde mich gerne mal mit einem Apple-PC und dessen beschriebenen Innovationen beschäftigen, aber die Preise sind dafür leider viel zu hoch.



Trackpad und uni-body gehäuse wären nur zwei innovative beispiele...

v0gelfrei

Weiß einer ob man auch mit MacBook ohne Retina gut fährt? Wenn man nachrüstet kommt der doch auf fast die selbe Leistung oder seh ich das falsch?



Es geht halt um Benchmarks und das ist keine Frage des Glaubens.
Spürbar für den Otto is das nur unter Umständen minimal bis gar nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text