223°
ABGELAUFEN
APPLE MGEN2D/A Mac Mini für 664 € @ Saturn Latenight Shopping

APPLE MGEN2D/A Mac Mini für 664 € @ Saturn Latenight Shopping

ElektronikSaturn Angebote

APPLE MGEN2D/A Mac Mini für 664 € @ Saturn Latenight Shopping

Preis:Preis:Preis:664€
Zum DealZum DealZum Deal
Wie jeden Mittwoch Abend ist bei Saturn Latenight Shopping und wie jeden Mittwoch sage ich euch eine halbe Stunde (diesmal eher eine Viertelstunde) vorher die Angebote voraus.
Heute gibt es den MGEN2D/A Mac Mini für 669 €. Durch Einsatz des 5 € Newsletter Gutscheins kommt man auf 664 € und spätestens ab 20 Uhr entfallen die Versandkosten.
Der Vergleichspreis liegt aktuell bei 718,99 €. Das sind zwar nur 7,6 %, aber wie wir alle wissen, sind Rabatte bei Applehardware generell eher selten.

In der Vergangenheit gab es ihn schon für weniger, aktuell aber wohl ein recht guter Kurs.

Wie immer gilt das Angebot bis spätestens morgen früh 9 Uhr oder solange der Vorrat reicht.

PRODUKTBESCHREIBUNG FÜR APPLE MGEN2D/A MAC MINI

Der Mac mini hat jetzt Intel Core Prozessoren der vierten Generation, eine höhere Grafikleistung und ultraschnelles 802.11ac WLAN. Er kommt mit zwei Tunderbolt 2 Anschlüssen, tollen integrierten Apps und OS X Yosemite. Und er ist immer noch der energieeffizienteste Desktop der Welt.!

Technische Daten lt. Saturn.de:
- Prozessor: 2,6 GHz Dual-Core Intel Core i5 (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz) mit 3 MB gemeinsam genutztem L3-Cache (On-Chip)

ARBEITSSPEICHER
- Arbeitsspeicher-Typ: DDR3
- Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB
- Arbeitsspeicher-Konfiguration: 1x 8 GB
- Speichergeschwindigkeit: 1600 MHz

GRAFIKKARTE
- Grafikkarte Hersteller: Intel
- Grafikkarte: Intel Iris Graphics

FESTPLATTE
- Festplattentyp: HDD
- Festplattenkapazität: 1 TB
- Rotationsgeschwindigkeit: 5.400 U/Min.

KONNEKTIVITÄT
- Bluetooth: Bluetooth 4.0
- Anschlüsse: 1x Thunderbolt, 1x Mini-DisplayPort (Nativ), 1x HDMI Videoausgang, 2x Thunderbolt 2 (bis zu 20 Gbit/s), 4x USB 3xAnschlüsse (bis zu 5 Gbit/s), 1x HDMI Anschluss, Audioeingang, 1x 3.5 mm Klinke, IR-Empfänger
- WLAN (Standards): WLAN 802.11 b/g/n
- Ethernet Übertragungsrate: 10/100/1.000 Mbits/s

AUSSTATTUNG
- Betriebssystem des Gerätes: OS X Yosemite
- Kartenleser: ja
- Unterstützte Flash-Speicherkarten: SD-Karten

ALLGEMEINE MERKMALE
- Gerätetyp: PC
- Farbe: Silber
- Breite: 197 mm
- Höhe: 36 mm
- Tiefe: 197 mm
- Gewicht: 1190 g
- Lieferumfang: Mac mini, Netzkabel

22 Kommentare

Und ich dachte ein NUC ist teuer oO

Murmel1

Und ich dachte ein NUC ist teuer oO



Qualität kostet.

DerRexxer

Qualität kostet.


Bis auf die Thunderbolt Anschlüsse gleich.
Und einem Nuc kann man keine schlechte Qualität vorwerfen.
Ist wohl ein teurer Betriebssystem

Nuja, man zahlt halt für Apfel

Edit: Soll keine Diskussion über Sinn und Unsinn von Apple werden


Lieber nicht :@)

NUC? Was ist das?

Das Bottleneck ist die langsame Festplatte.. So ist es bei jedem Mac Mini und es gibt auch keinen mit einer SSD...

eddyvofue

NUC? Was ist das?


Joa.....was isn des? oO

revlisgeek

Das Bottleneck ist die langsame Festplatte.. So ist es bei jedem Mac Mini und es gibt auch keinen mit einer SSD...



Man kann aber einfach selber eine 2,5 SSD einbauen.

Sind diese Sheizzdinger aber teuer geworden - meinen 2013er Mini hatte ich noch für 399€ bekommen - die Ausstattung heute ist ja noch genauso billisch Appleslim, bietet also auch nicht mehr als vor 2 Jahren - und das bei +65% Preisinflation

revlisgeek

Das Bottleneck ist die langsame Festplatte.. So ist es bei jedem Mac Mini und es gibt auch keinen mit einer SSD...



Klugscheißen kann man auch einfach...

1) muss man noch ca. 23€ für speziellen Schrauber + die Mainboard Klammer investieren (oder 15€ bei iFixit für TR6 Security Torx + die Klammer)
2) komplett dat Ding auseinander nehmen
3) Später zusammenschrauben

Hätte ich nicht 100 Notebooks auseinandergebaut (berufsmäßig) , würde ich es nicht als "einfach" bezeichnen.
Späß gemacht hat es aber

Was allerdings stimmt - mit der verbauten Festplatte ist dat Ding nicht zu gebrauchen. Ständig Hänger und CirkleOfDeath
Seit die 250er Samsung EVO drin ist, gewinnt das Arbeiten mit MacMini an Lebensqualität

revlisgeek

Das Bottleneck ist die langsame Festplatte.. So ist es bei jedem Mac Mini und es gibt auch keinen mit einer SSD...



Ja das kann ich mir vorstellen. Ich hatte mal ein Tutorial dazu angeguckt, aber da der Mac Mini von der Firma ist, bei der ich arbeite und das Mainboard entnommen werden muss - welches fast größer ist als die runde Öffnung des Mac Minis - habe ich es verworfen.

kogan

1) muss man noch ca. 23€ für speziellen Schrauber + die Mainboard Klammer investieren



Naja, die Mainboard-Klammer hab ich mir mit ner Kombizange aus einem alten Drahtkleiderbügel in unter einer Minute selbst gebastelt. Hat ehrlich gesagt doppelt Spaß gemacht, dem Schickimickirechner mit diesem groben Ding zu Leibe zu rücken.

Hab noch einen Mac Mini von 2009 mit Core 2 Duo 2.26 GHz, 8GB RAM und 250 GB SSD für meine tägliche private Arbeit. Bisher alles gut, würde sich ein Upgrade vielleicht trotzdem lohnen?

revlisgeek

Ja das kann ich mir vorstellen. Ich hatte mal ein Tutorial dazu angeguckt, aber da der Mac Mini von der Firma ist, bei der ich arbeite und das Mainboard entnommen werden muss - welches fast größer ist als die runde Öffnung des Mac Minis - habe ich es verworfen.



Alternativ einfach Platte drin lassen und SSD in externes USB 3 (UASP) Gehäuse stecken. Macht zur internen Variante keinen nennenswerten Geschwindigkeitsunterschied.

**** Gehause

revlisgeek

Ja das kann ich mir vorstellen. Ich hatte mal ein Tutorial dazu angeguckt, aber da der Mac Mini von der Firma ist, bei der ich arbeite und das Mainboard entnommen werden muss - welches fast größer ist als die runde Öffnung des Mac Minis - habe ich es verworfen.



Und dann soll ich das BS auf einer externen Festplatte per USB3 laufen lassen? Finde ich jetzt persönlich nicht so gut, auch aus optischen Gründen... und weil ich externe Festplatten nicht mag.

eddyvofue

NUC? Was ist das?


Klick mich!

za666

Hab noch einen Mac Mini von 2009 mit Core 2 Duo 2.26 GHz, 8GB RAM und 250 GB SSD für meine tägliche private Arbeit. Bisher alles gut, würde sich ein Upgrade vielleicht trotzdem lohnen?




Kommt immer auf die Bedürfnisse an. Auf jeden fall sollte die SSD dann nachgerüstet werden. Sonst wäre es ein Rückschritt von SSD auf HDD und das macht keinen Spaß.
Der Rest hängt vom deinem Kosten/Nutzen Faktor ab.

Kommentar

za666

Hab noch einen Mac Mini von 2009 mit Core 2 Duo 2.26 GHz, 8GB RAM und 250 GB SSD für meine tägliche private Arbeit. Bisher alles gut, würde sich ein Upgrade vielleicht trotzdem lohnen?




Nein bleib dabei oder hol dir nen 2011 Mac Mini aber nicht den neuen

eddyvofue

NUC? Was ist das?


Vielen Dank

Kann hier vielleicht jemand SMD lörten?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text