Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
APPLE MV982D/A MacBook Pro 2019, Notebook mit 13.3 Zoll Display, Core i7 Prozessor, 16 GB RAM, 1 TB SSD
278° Abgelaufen

APPLE MV982D/A MacBook Pro 2019, Notebook mit 13.3 Zoll Display, Core i7 Prozessor, 16 GB RAM, 1 TB SSD

2.199€2.379€-8%Saturn Angebote
30
eingestellt am 23. JunBearbeitet von:"TheJoker_90"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Obwohl Media Markt und Saturn in der Regel die selben Preise haben, ist hier dennoch ein Unterschied zu erkennen.

SATURN 2199€
MEDIA MARKT 2379€

Die Ersparnis ist jetzt nicht so hoch wie der Deal am Wochenende, allerdings muss man anmerken, dass Apple Geräte gerne von den Deals ausgeschlossen werden.



PRODUKTBESCHREIBUNG

Sie suchen einen mobilen Rechner, der Ihnen zuverlässiges Arbeiten unterwegs ermöglicht und auch beim Surfen sowie beim Film- und Serien-Streaming mit einer starken Leistung überzeugt? Dann kann das Notebook APPLE MV982D/A MacBook Pro genau das Produkt sein, nach dem Sie suchen.

Das Notebook ist sofort einsatzbereit, er wird mit dem bereits vorinstallierten Betriebssystem macOS ausgeliefert und bietet Ihnen so vom ersten Tag an vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Sie müssen anschließend nur noch die Software aufspielen, mit der Sie arbeiten wollen.

Welche Festplatte ist verbaut?Auf der Suche nach einem Notebook mit robuster Festplatte? Dann sollten Sie sich das Gerät mit SSD-Festplatte genauer ansehen. Die Kapazität der Festplatte beträgt 1 TB und bietet damit einen großen Speicherplatz für zahlreiche Dokumente oder andere Dateien.


Was leistet der Prozessor?Im Herzen des Geräts schlägt ein Intel-Prozessor, der dafür sorgt, dass dieses Produkt seine Aufgaben mühelos und zuverlässig erledigt. Mit integriertem Turbo-Boost wird die Taktfrequenz des Prozessors auf bis zu 4.7 GHz erhöht.

Das Programm schnell geöffnet, die Grafik mühelos bearbeitet ohne langes Warten – der Arbeitsspeicher stellt dafür 16 GB zur Verfügung.

Welche Verbindungen lassen sich herstellen?Zu den Anschlüssen des Notebooks gehören unter anderem 1x 3.5 mm Klinke und 4x Thunderbolt 3. Kabellos ins Internet – diese Aufgabe meistert das Notebook kinderleicht. Folgende WLAN-Standards werden von ihm unterstützt: 802.11 ac/a/b/g/n.

Sie wollen weitere Geräte mit dem Notebook verbinden, aber dabei kabellos arbeiten? Kein Problem, denn das Produkt unterstützt selbstverständlich auch die Bluetooth-Technologie.

Welches Display ist verbaut?Das Produkt von APPLE bietet Ihnen eine überschaubare Bildschirmdiagonale von 33,78 cm und eignet sich somit wunderbar als Alltagsbegleiter. Mit der Bildschirmauflösung von 2.560 x 1.600 Pixel stellt Ihnen APPLE eine gute Grundlage für verschiedenste Anwendungen bereit.



Wie lange hält der Akku?

Wie kann man Videos und Bilder aufnehmen?Bitte lächeln! Eine Webcam ist bei diesem Gerät bereits integriert. Die Aufnahme-Auflösung der Kamera, die in dem MV982D/A MacBook Pro integriert wurde, liegt bei 720 Pixel (HD).

APPLE hat das Notebook mit der Grafikkarte Intel Iris Plus Grafik von Intel ausgestattet, um Ihnen eine qualitativ hochwertige Möglichkeit zu bieten, Grafiken wiederzugeben.



Schnell etwas abspeichern – Das MV982D/A MacBook Pro nimmt das mit einer hohen Speichergeschwindigkeit von 3733 MHz.

Welche Besonderheiten bietet das Notebook?Bereit für die nächste Konferenz? Der Hersteller hat außerdem an ein Mikrofon gedacht.

Und damit das MV982D/A MacBook Pro weiß, dass auch wirklich Sie das Gerät nutzen wollen, können Sie sich über einen Sensor mit Ihrem Fingerabdruck authentifizieren.

Dank der beleuchteten Tastatur können Sie bis in die späten Abendstunden komfortabel arbeiten.



Die edle Gestaltung des Notebooks in Space Grau findet schließlich seinen Platz in jeder Umgebung und lässt sich ideal mit anderen Farben kombinieren – für ein harmonisches Bild im Büro oder im Arbeitsbereich.

Genug der Fakten, das MV982D/A MacBook Pro von APPLE müssen Sie selbst erlebt haben. Unbedingt testen!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
tandem_blaubart23.06.2020 13:35

Denke mal nicht teurer, da Apple auf ihre eigenen Chips setzen wird



Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit auslassen werden, uns in die Taschen zu greifen? Monitor Stand, Rollen f u Apple. Selbst das nützliche Netzkabel haben sie von den MBP pro wegrationiert, wer eine geerdete Verbindung ohne Bizzeln am Gehäuse haben will, muss nochmal 30 Euro extra zahlen bei einem KP von 2500 aufwärts.
Apple freiwillig billiger? Vorher verschenkt Onkel Dagobert seinen Glückszehner an die Hexe.
Bearbeitet von: "Shebang" 23. Jun
Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich erstmal ab, was die Modelle mit Apple-Prozessor leisten, die im Winter kommen sollen...
Ist das 2019er Modell. Also eher nicht so der Hit.
30 Kommentare
Ist das 2019er Modell. Also eher nicht so der Hit.
Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich erstmal ab, was die Modelle mit Apple-Prozessor leisten, die im Winter kommen sollen...
2020er Modell?
EDIT: Falsches Dealbild
Bearbeitet von: "tandem_blaubart" 23. Jun
mattiuae23.06.2020 13:02

Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich …Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich erstmal ab, was die Modelle mit Apple-Prozessor leisten, die im Winter kommen sollen...


Im Winter schon?
mattiuae23.06.2020 13:02

Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich …Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich erstmal ab, was die Modelle mit Apple-Prozessor leisten, die im Winter kommen sollen...


Es hiess gestern das bis in zwei Jahren alle Geräte mit eigenen Prozessoren augestattet werden. Ob die MBP damit starten ist eher fraglich...
Bearbeitet von: "shadow2209" 23. Jun
tandem_blaubart23.06.2020 13:04

Im Winter schon?


Ja, so habe ich das auch verstanden. Daher wird wohl mehr "Druck" auf die Entwickler ausgeübt um ihre Apps an die neue Umgebung anzupassen.

Es sollen aber auch noch neu Intel Modelle kommen, sprich man kippt den Schalter nicht von heut auf morgen um.
Hm 2.200€ für eine gestern offiziell ausrangierte Technik ausgeben... Macht nur Sinn wenn man es denn dringend braucht. Z.B. beruflich. Oder zu viel Geld übrig hat
Bearbeitet von: "Jedediah" 23. Jun
mydealz.de/dea…589

Ist leider falsch die Beschreibung. Alte 2019er Touchbar, 8. Generation Prozessor und alter RAM Typ und Taktfrequenz
mattiuae23.06.2020 13:02

Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich …Ich wollte mir eigentlich bald eins kaufen, aber nach gestern warte ich erstmal ab, was die Modelle mit Apple-Prozessor leisten, die im Winter kommen sollen...


Frage mich nur, wie viel die neuen Modelle dann kosten werden...
Namiii723.06.2020 13:33

Frage mich nur, wie viel die neuen Modelle dann kosten werden...


Denke mal nicht teurer, da Apple auf ihre eigenen Chips setzen wird
tandem_blaubart23.06.2020 13:35

Denke mal nicht teurer, da Apple auf ihre eigenen Chips setzen wird



Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit auslassen werden, uns in die Taschen zu greifen? Monitor Stand, Rollen f u Apple. Selbst das nützliche Netzkabel haben sie von den MBP pro wegrationiert, wer eine geerdete Verbindung ohne Bizzeln am Gehäuse haben will, muss nochmal 30 Euro extra zahlen bei einem KP von 2500 aufwärts.
Apple freiwillig billiger? Vorher verschenkt Onkel Dagobert seinen Glückszehner an die Hexe.
Bearbeitet von: "Shebang" 23. Jun
Shebang23.06.2020 13:38

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit …Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit auslassen werden, uns in die Taschen zu greifen? Monitor Stand, Rollen f u Apple. Selbst das nützliche Netzkabel haben sie von den MBP pro wegrationiert, wer eine geerdete Verbindung ohne Bizzeln am Gehäuse haben will, muss nochmal 30 Euro extra zahlen bei einem KP von 2500 aufwärts.Apple freiwillig billiger? Vorher verschenkt Onkel Dagobert seinen Glückszehner an die Hexe.


Das iPhone 11 wurde auch 50€ günstiger als das XR
MM hat bestimmt schon seine Preise für die MwSt Aktion angepasst
DerMatti23.06.2020 14:16

MM hat bestimmt schon seine Preise für die MwSt Aktion angepasst


Wann läuft die MwSt Aktion?
TheJoker_9023.06.2020 14:38

Kommentar gelöscht


Hat MM auch so eine Aktion geplant?
Schade nicht das 2020er
nerfpizza_23.06.2020 15:30

Schade nicht das 2020er


Ich würde denen zutrauen, dass die einfach vergessen haben, die Modellnummer in der Überschrift auszutauschen. Die Beschreibung und technische Daten sind nämlich vom 2020er. In meinem lokalen Media Markt steht auch ein 2019er aus mit einem Preisschild und Daten vom 2020er. Sie dachten wohl der Laie merkt eh keinen Unterschied. Jemand sollte sich für das Team opfern und einfach mal bestellen. Im Notfall geht es eben zurück.
Bearbeitet von: "wic1992" 23. Jun
tandem_blaubart23.06.2020 14:37

Wann läuft die MwSt Aktion?



MwSt Aktion hört sich an wie nen Werbeblättchen von der Poco Domäne - Deine Regierung hat das per Gesetz zum 01.07. beschlossen
Karu23.06.2020 16:29

MwSt Aktion hört sich an wie nen Werbeblättchen von der Poco Domäne - De …MwSt Aktion hört sich an wie nen Werbeblättchen von der Poco Domäne - Deine Regierung hat das per Gesetz zum 01.07. beschlossen


Ich meine nicht die Mehrwertsteuer Senkung von 19 auf 16% sondern Mehrwertsteuer geschenkt Aktion von MM
Ich finde die Ankündigung ein wenig verfrüht mit den ARM Prozessoren. Wer möchte jetzt noch einen „alten“ Mac bzw. ein MacBook haben?
Shebang23.06.2020 13:38

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit …Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit auslassen werden, uns in die Taschen zu greifen? Monitor Stand, Rollen f u Apple. Selbst das nützliche Netzkabel haben sie von den MBP pro wegrationiert, wer eine geerdete Verbindung ohne Bizzeln am Gehäuse haben will, muss nochmal 30 Euro extra zahlen bei einem KP von 2500 aufwärts.Apple freiwillig billiger? Vorher verschenkt Onkel Dagobert seinen Glückszehner an die Hexe.


Guck Dir das Video bitte mal an zu dem Thema:
youtube.com/wat…5AI
Ohne ARM? Schrott
elWray23.06.2020 17:10

Ich finde die Ankündigung ein wenig verfrüht mit den ARM Prozessoren. Wer m …Ich finde die Ankündigung ein wenig verfrüht mit den ARM Prozessoren. Wer möchte jetzt noch einen „alten“ Mac bzw. ein MacBook haben?


Ich hätte ja gesagt, es ist nur ein Trick, um Intel in den Hintern zu treten. Aber es hatte ja schon mit dem Modemchip nicht geklappt, wo die große Intel ohnmächtig umgekippt ist, und Apple musste vor Qualcomm zu Kreuze kriechen.

Echt ärgerlich, denn eigentlich sollten die MBPs turnusmäßig dieses Jahr ausgetauscht werden. Und wer weiß, welchen Ärger die Modellgeneration 1 uns so bringen wird, nicht nur mit einer Neuauflage der Tastatur ... Die haben einfach zu viel Corona durch die Nase gezogen, glaub ich.
JPJPJPJPJPJP23.06.2020 13:02

Ist das 2019er Modell. Also eher nicht so der Hit.


@TheJoker_90 bitte 2019 in den Titel, das ist die wichtigste Info, denn beschissene Tastatur mit Ausfallgarantie
Shebang23.06.2020 13:38

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit …Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die auch nur eine Gelegenheit auslassen werden, uns in die Taschen zu greifen? Monitor Stand, Rollen f u Apple. Selbst das nützliche Netzkabel haben sie von den MBP pro wegrationiert, wer eine geerdete Verbindung ohne Bizzeln am Gehäuse haben will, muss nochmal 30 Euro extra zahlen bei einem KP von 2500 aufwärts.Apple freiwillig billiger? Vorher verschenkt Onkel Dagobert seinen Glückszehner an die Hexe.


Auch wenn ich Dein Schlussfazit mehr als lustig finde, solltest Du schon etwas differenzieren. Denn im Zeitverlauf wurden die Consumer-Geräte immer und immer günstiger. Und was interessieren mich als 0815-User teure Rollen für ein Gerät, das ich mir nie kaufen werde?
Vali_X523.06.2020 18:37

Auch wenn ich Dein Schlussfazit mehr als lustig finde, solltest Du schon …Auch wenn ich Dein Schlussfazit mehr als lustig finde, solltest Du schon etwas differenzieren. Denn im Zeitverlauf wurden die Consumer-Geräte immer und immer günstiger. Und was interessieren mich als 0815-User teure Rollen für ein Gerät, das ich mir nie kaufen werde?



Im Prinzip hast du natürlich recht - es gibt jedes Jahr mehr Leistung für das Geld. Dazu war das SE z.B. vom Preis her vergleichsweise Apple-untypisch günstig.
Ich wollte eigentlich darauf abstellen, dass Apple wirklich alle Möglichkeiten nutzt, um den Preis für sich zu optimieren. Durch Weglassen, aber auch gerne mal durch Höchstpreisexperimente, wo dann auch keine Bodenhaftung mehr besteht.

Dazu kommt auch, dass der Service deutlich schlechter geworden ist gegenüber früher. Das passt nicht zum Hochpreisimage.

Ich glaube, dass sie zunächst versuchen werden, eine preiswerte ARM-Basis aufzubauen, z.B. mit den Minis und preiswerten Einstiegsgeräten. Wenn die User die ersten Softwaredellen ausgebügelt haben, kommt der nächste Rundumschlag, vermutlich auch mit deutlichen optischen Veränderungen als Kaufanreiz.
Mein 16er hat nen Hunni mehr gekostet, dafür zusätzlich einen 8 Core, die mittlere Grafikkarte, das 16", die bessere Tastatur und Akkulaufzeit. Daher finde ich auch für die Leute, die umbedingt 13" wollen, hier die P/L eher schlecht.
Shebang23.06.2020 20:02

Im Prinzip hast du natürlich recht - es gibt jedes Jahr mehr Leistung für d …Im Prinzip hast du natürlich recht - es gibt jedes Jahr mehr Leistung für das Geld. Dazu war das SE z.B. vom Preis her vergleichsweise Apple-untypisch günstig.Ich wollte eigentlich darauf abstellen, dass Apple wirklich alle Möglichkeiten nutzt, um den Preis für sich zu optimieren. Durch Weglassen, aber auch gerne mal durch Höchstpreisexperimente, wo dann auch keine Bodenhaftung mehr besteht.Dazu kommt auch, dass der Service deutlich schlechter geworden ist gegenüber früher. Das passt nicht zum Hochpreisimage.Ich glaube, dass sie zunächst versuchen werden, eine preiswerte ARM-Basis aufzubauen, z.B. mit den Minis und preiswerten Einstiegsgeräten. Wenn die User die ersten Softwaredellen ausgebügelt haben, kommt der nächste Rundumschlag, vermutlich auch mit deutlichen optischen Veränderungen als Kaufanreiz.


Grundsätzlich stimme ich ja zu. Gerade bei den Macs sind die Preise teilweise recht unverhältnismäßig, vor allem wenn so Dinge wie Thermal-Management seit Jahren nicht im Griff sind. Aber dennoch finde ich, dass Apple nicht mehr der einzige große Goldfisch im Teich ist. Höchstpreisexperimente sind v.a. bei Handys inzwischen anderen Marken vorbehalten und die unteren Preisstufen werden attraktiver.
Sorry, aber Cold+1.Die Existenz des 2020er Modells mit funktionierender Tastatur hat den "realen Marktwert" des 2019er Modells deutlich absenken lassen.
Für 1600-1700€ wäre dieses Modell evtl interessant...

Aber joa, für DEN Preis, lieber 512gb SSD nehmen und damit lebenm, und dafür eine um WELTEN bessere Tastatur nehmen, statt den Butterfly Abfall.

generell, die Butterfly Modelle nur noch kaufen, wenn der Preis deutlich günstiger ist als beim 2020 Modell.
2019, leider uninteressant
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text