Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Apple Pencil 1. Generation für 86,40€ inkl. Versandkosten mit Visa [Saturn ebay]
1242° Abgelaufen

Apple Pencil 1. Generation für 86,40€ inkl. Versandkosten mit Visa [Saturn ebay]

86,40€95€-9%eBay Angebote
Expert (Beta)80
Expert (Beta)
eingestellt am 11. JunBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Saturn über ebay erhaltet ihr folgendes Angebot:

Apple Pencil 1. Generation für 86,40€ inkl. Versandkosten mit Visa

Für den gennanten Preis bitte den Gutschein PROMOVISA im Warenkorb nutzen.

Payback bitte nicht vergessen!

PVG ab 95€

1602298.jpg
1602298.jpg
Passend für:

  • iPad 9.7 (2018)
  • iPad Pro 12.9 (2017)
  • iPad Pro 9.7
  • iPad Pro 10.5
  • iPad Air 10.5
  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad 10.2 (2019)

Apple Pencil
Der Apple Pencil hat die Präzision, Reaktionsfähigkeit und den natürlichen Fluss eines analogen Schreibgeräts, ist aber so vielseitig, dass er viel mehr sein kann. Mit dem Apple Pencil kannst du dein iPad in einen Notizblock verwandeln oder in eine Leinwand, oder was dir sonst noch einfällt.
Lieferumfang

  • Apple Pencil
  • Lightning Adapter
  • Ersatzspitze
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Wenn Euch Apple Produkte zu teuer sind, dann kauft sie doch einfach nicht. Für viele sind das halt Arbeitsgeräte, die man Stunden am Tag benutzt. Jeder minimale Effizienzgewinn oder auch nur für die tägliche Freude an der Benutzung zahlt sich da in jeder Hinsicht, auch finanziell aus.
“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck. Nobody wants a Stylus!”
Steve Jobs 2007
Doppelagent00711.06.2020 18:21

Das immer wiederkehrende Appelbashing von Krabbelgruppenmitgliedern.


Es war eine legitime Frage. Es sind immer die Applejünger die sich immer wieder in die Ecke gedrängt fühlen, da einfach keine Argumente vorhanden sind.. jedesmal das gleiche...
berniebaerchen11.06.2020 18:08

Was ist langweilig?


Das immer wiederkehrende Appelbashing von Krabbelgruppenmitgliedern.
80 Kommentare
Okay. Preis ist hot.

Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift derartig teuer?
Vermutlich nur das Image.....
berniebaerchen11.06.2020 18:03

Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift derartig teuer? …Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift derartig teuer? Vermutlich nur das Image.....


Laaangweilig.
berniebaerchen11.06.2020 18:03

Okay. Preis ist hot.Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift …Okay. Preis ist hot.Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift derartig teuer? Vermutlich nur das Image.....


Die Handballenerkennung ist sehr gut und es schreibt sich halt auch super.
Herstellkosten: 0,42€
Marketingkosten: 32€
Gewinnmarge: 50€
...der Rest sind dann Steuern (grob 1,5% vom Gewinn und Logistikkosten)
“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck. Nobody wants a Stylus!”
Steve Jobs 2007
jmxcort11.06.2020 18:06

Herstellkosten: 0,42€Marketingkosten: 32€Gewinnmarge: 50€...der Rest sind d …Herstellkosten: 0,42€Marketingkosten: 32€Gewinnmarge: 50€...der Rest sind dann Steuern (grob 1,5% vom Gewinn und Logistikkosten)


So ein Unternehmen hat überhaupt keine anderen laufenden Kosten außer Marketing.. Ist klar
berniebaerchen11.06.2020 18:08

Was ist langweilig?


Das immer wiederkehrende Appelbashing von Krabbelgruppenmitgliedern.
Doppelagent00711.06.2020 18:21

Das immer wiederkehrende Appelbashing von Krabbelgruppenmitgliedern.


Oh verzeihe, großer Meister.
Doppelagent00711.06.2020 18:21

Das immer wiederkehrende Appelbashing von Krabbelgruppenmitgliedern.


Es war eine legitime Frage. Es sind immer die Applejünger die sich immer wieder in die Ecke gedrängt fühlen, da einfach keine Argumente vorhanden sind.. jedesmal das gleiche...
SisskiPisski11.06.2020 18:28

Es war eine legitime Frage. Es sind immer die Applejünger die sich immer …Es war eine legitime Frage. Es sind immer die Applejünger die sich immer wieder in die Ecke gedrängt fühlen, da einfach keine Argumente vorhanden sind.. jedesmal das gleiche...


Und der nächste aus der Krabbelgruppe.
Wenn Euch Apple Produkte zu teuer sind, dann kauft sie doch einfach nicht. Für viele sind das halt Arbeitsgeräte, die man Stunden am Tag benutzt. Jeder minimale Effizienzgewinn oder auch nur für die tägliche Freude an der Benutzung zahlt sich da in jeder Hinsicht, auch finanziell aus.
berniebaerchen11.06.2020 18:03

Okay. Preis ist hot.Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift …Okay. Preis ist hot.Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift derartig teuer?


Wenn du den Stift derartig teuer findest, wie kann der Preis dann (für Dich) hot sein?

Strider11.06.2020 18:10

“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck …“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck. Nobody wants a Stylus!” Steve Jobs 2007


Zum einen ist das ein Zitat von Steve Jobs, der leider nicht mehr lebt, zum anderen hat er das in einem anderen Kontext gesagt, denn dieser Stift ist schon mehr als einfach nur ein Stylus, wie man ihn damals kannte.
jmxcort11.06.2020 18:06

Herstellkosten: 0,42€Marketingkosten: 32€Gewinnmarge: 50€...der Rest sind d …Herstellkosten: 0,42€Marketingkosten: 32€Gewinnmarge: 50€...der Rest sind dann Steuern (grob 1,5% vom Gewinn und Logistikkosten)


Genau Entwicklung braucht man nicht.
berniebaerchen11.06.2020 18:03

Okay. Preis ist hot.Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift …Okay. Preis ist hot.Aber was um alles in der Welt ist an einem Stift derartig teuer? Vermutlich nur das Image.....



Es gibt halt keine Alternative dazu?
besucherpete11.06.2020 18:40

Wenn du den Stift derartig teuer findest, wie kann der Preis dann (für …Wenn du den Stift derartig teuer findest, wie kann der Preis dann (für Dich) hot sein? Zum einen ist das ein Zitat von Steve Jobs, der leider nicht mehr lebt, zum anderen hat er das in einem anderen Kontext gesagt, denn dieser Stift ist schon mehr als einfach nur ein Stylus, wie man ihn damals kannte.


Der Preis ist ein hot wert, weil der Preisvergleich höher ist.
Das eine schließt doch das andere nicht aus.
berniebaerchen11.06.2020 18:50

Der Preis ist ein hot wert, weil der Preisvergleich höher ist.Das eine …Der Preis ist ein hot wert, weil der Preisvergleich höher ist.Das eine schließt doch das andere nicht aus.


Für mich schon, jedenfalls, wenn so eine Bewertung, bei der die Nutzer nach ihrer Meinung gefragt werden, Sinn machen soll. Aber gut, diese Diskussion hatten wir hier schon öfter, und ich weiß auch, dass viele das anders sehen…
Strider11.06.2020 18:10

“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck …“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck. Nobody wants a Stylus!” Steve Jobs 2007



Äpfel mit Birnen. Das Zitat bezieht auf die damaligen Pocket PCs mit Windows CE und resistivem Touchscreen. Da brauchte man zwangsläufig einen Stylus, weil die Touchscreens auf Druck reagieren und dieser möglichst punktuell ausgeführt werden muss. Das hat mit diesem Gerät nur absolut gar nichts mehr zu tun. Das Teil erkennt, wie fest du drückst und wie schräg du den Stift hältst und ist damit kombiniert mit der Benutzeroberfläche von der Haptik her wirklich nah an einem echten Stift dran. Ich habe keine Vergleichsprodukte getestet, kann aber zumindest für diesen Stift sagen, dass er sich sehr gut handhaben lässt und er wirklich ergonomisch und wertig ist. In diesem Fall finde ich den Preis dieses Angebot angemessen. Nicht im Vergleich zu anderen Geräten, sondern mir wäre es wert, diesen Betrag für den Stift auszugeben.
Gekauft. Danke
corsq11.06.2020 18:31

Wenn Euch Apple Produkte zu teuer sind, dann kauft sie doch einfach nicht. …Wenn Euch Apple Produkte zu teuer sind, dann kauft sie doch einfach nicht. Für viele sind das halt Arbeitsgeräte, die man Stunden am Tag benutzt. Jeder minimale Effizienzgewinn oder auch nur für die tägliche Freude an der Benutzung zahlt sich da in jeder Hinsicht, auch finanziell aus.


Also der Apple Pencil ist wirklich ein gutes Arbeitsgerät, weil die Erkennung von Stift und Handballen schon gut funktioniert.

Aber diese Kappe die ständig abfällt oder der idiotische Lademechanismus löst bei mir öfter Ärgernis als tägliche Freude aus...
N Stift von Apple für 85€ ist Überteuert aber ein Kugelschreiber von Mont Blanc für mehrere 100€ geht klar.
jmxcort11.06.2020 18:06

Herstellkosten: 0,42€Marketingkosten: 32€Gewinnmarge: 50€...der Rest sind d …Herstellkosten: 0,42€Marketingkosten: 32€Gewinnmarge: 50€...der Rest sind dann Steuern (grob 1,5% vom Gewinn und Logistikkosten)



Erzähl mehr, woher kennst du wie viel das Teil in der Produktion kostet?
bin seit der ersten Android-Generation Android-Freund und weiterhin Verfechter der offenen Standards.

Aufgrund des verdammten Android-Tablets "ASUS ZenPad 3s 10 LTE" (2017 für 400€ gekauft) und niemals!! ein Update zu erhalten (Sicherheitspatch Stand Aug. 2017) hab ich solch ein Hals auf ASUS (nie wieder ein Produkt, nachdem ich in über 20 Jahren vieles gekauft habe im PC-Bereich), hab ich mich nun länger mit Ersatz beschäftigt.
Alle Freunde waren shocked, aber es wurde nun ein Apple-Tablet...IPAD Pro. Wenn man sachlich analysiert, gibt es für berufliche / anspruchsvolle Angelegenheiten leider keine Alternativen mehr (auch Samsung/Huawei mit Stifteingabe nicht).

Dazu der Stift hier ist es nun ein täglicher Traum (Stichwort: die App "Notability"), damit zu arbeiten und absolut sein Geld wert (Alternativen sind technisch weit unterlegen). Muss man Apple einfach zugestehen, sie haben strategisch den Tablet bzw. die Arbeitswelt hier kpl. erobert und das zurecht...Google + die Hersteller sind ne absolute Schlafmütze seit Jahren im Vgl.
Ausschlaggebend ist tatsächlich das nun spezielle Tablet IOS: "IPadOS", was den Unterschied macht und eine interessante Zukunft verspricht. Dass mein Ipad Pro wohl 5-6 Jahre alle Updates erhält, lässt mich auch ruhiger schlafen...
Iphones jedoch bleiben für mich überhaupt keine Alternative aus mehreren Gründen im Vgl. zum Android-Handy (liebe auch mein Huawei Mate 20x :))

Alles ....imho + basierend auf sachlicher Analyse...und wenn man sich selbst gg.über ehrlich bleiben will, muss man immer offen bleiben in seiner Einstellung.
Bearbeitet von: "Sodlan" 11. Jun
jaab3r11.06.2020 18:46

Es gibt halt keine Alternative dazu?


Das kommt immer auf den Zweck an. Habe sowohl 1. als auch 2. Generation. Sind wirklich gute Arbeitsgeräte mit IpadPro. Für die Kids habe ich mal Probehalber einen bei Ali für einen Bruchteil gekauft. Funktioniert mit dem Ipad 2019 super. Auch Handballenerkennung. Lieferung 3 Wo....
26639994-BqZPi.jpg
ronkoe11.06.2020 20:27

Das kommt immer auf den Zweck an. Habe sowohl 1. als auch 2. Generation. …Das kommt immer auf den Zweck an. Habe sowohl 1. als auch 2. Generation. Sind wirklich gute Arbeitsgeräte mit IpadPro. Für die Kids habe ich mal Probehalber einen bei Ali für einen Bruchteil gekauft. Funktioniert mit dem Ipad 2019 super. Auch Handballenerkennung. Lieferung 3 Wo....[Bild]



Schade, mein iPad Pro 9.7 ist da leider raus - da scheint echt nur der alte Gen 1 von Apple zu gehen...
Strider11.06.2020 18:10

“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck …“Who wants a Stylus? You have to get em’, put em’ away. You lose them. Yuck. Nobody wants a Stylus!” Steve Jobs 2007


Okay ...

aber Zeiten ändern sich
Dawido11.06.2020 20:38

Okay ...aber Zeiten ändern sich


In der Tat. Das war seine Aussage bei der iPhone-Präsentation 2007, nachdem er als eine von seinen Maßnahmen zur Neuausrichtung von Apple den Geldverbrenner Newton eingestampft hat.

Ich habe nichts gegen Stifte. Ich verwende selber den Microsoft Surface Pen und das Teil macht alles, was es (für mich) machen soll.
Bearbeitet von: "Strider" 11. Jun
Strider11.06.2020 20:51

In der Tat. Das war seine Aussage bei der iPhone-Präsentation 2007, …In der Tat. Das war seine Aussage bei der iPhone-Präsentation 2007, nachdem er als eine von seinen Maßnahmen zur Neuausrichtung von Apple den Geldverbrenner Newton eingestampft hat.Ich habe nichts gegen Stifte. Ich verwende selber den Microsoft Surface Pen und das Teil macht alles, was es (für mich) machen soll.


Ich mein, ich hab auch irgendwo einen Pencil liegen, nur leider ist er für mich als 08:15 User dann doch sinnfrei, das geb ich gerne zu
Bearbeitet von: "Dawido" 11. Jun
Doppelagent00711.06.2020 18:30

Und der nächste aus der Krabbelgruppe.


An Niveaulosigkeit nicht zu überbieten. Für dich kann man sich wirklich nur fremdschämen...
Bearbeitet von: "SisskiPisski" 11. Jun
Nächste Woche bei Metro für 80 Euro zu haben
Krass wie Preisstabil die sind.
jolaas_winterumlauf11.06.2020 19:26

Äpfel mit Birnen. Das Zitat bezieht auf die damaligen Pocket PCs mit …Äpfel mit Birnen. Das Zitat bezieht auf die damaligen Pocket PCs mit Windows CE und resistivem Touchscreen. Da brauchte man zwangsläufig einen Stylus, weil die Touchscreens auf Druck reagieren und dieser möglichst punktuell ausgeführt werden muss. Das hat mit diesem Gerät nur absolut gar nichts mehr zu tun. Das Teil erkennt, wie fest du drückst und wie schräg du den Stift hältst und ist damit kombiniert mit der Benutzeroberfläche von der Haptik her wirklich nah an einem echten Stift dran. Ich habe keine Vergleichsprodukte getestet, kann aber zumindest für diesen Stift sagen, dass er sich sehr gut handhaben lässt und er wirklich ergonomisch und wertig ist. In diesem Fall finde ich den Preis dieses Angebot angemessen. Nicht im Vergleich zu anderen Geräten, sondern mir wäre es wert, diesen Betrag für den Stift auszugeben.


Das ist es ja meistens. Apple-User hatten noch nie was anderes in der Hand. Vergleichsprodukte schreiben genau so gut, bspw. der Surface Pen oder Stylus von Samsung. Allerdings ist der Apple Pencil viel teurer.
Wer glaubt, dass Apple wegen Entwicklungskosten etc. so teuer ist, hat von Marktwirtschaft nichts verstanden. Der Stift und alles andere auch ist so teuer, weil die Kunden zahlen.
Würden User Apple boykottieren, wären die Preise im Handumdrehen unten.
Bearbeitet von: "Gear4" 11. Jun
wurschtbroedla11.06.2020 22:43

Nächste Woche bei Metro für 80 Euro zu haben


Hab im Prospekt nichts gefunden, hast du einen Link?
Wie schon oben erwähnt, wem der Stift zu teuer ist, es gibt mittlerweile viele "echte" Kopien von chinesischen Anbietern, die die Protokolle zur Handballerkennungerkennung ebenfalls unterstützen, alle um die 30€. Sollen alle relativ gut funktionieren.

Anscheinend hat Apple es chinesischen Herstellern erlaubt, einige Features des Apple Pencil zu kopieren.
Pen pineapple apple pen 🎵
Vorbei?
SisskiPisski11.06.2020 22:36

An Niveaulosigkeit nicht zu überbieten. Für dich kann man sich wirklich n …An Niveaulosigkeit nicht zu überbieten. Für dich kann man sich wirklich nur fremdschämen...


Ja, auf die Kommentare deiner Krabbelgruppen Spielkameraden trifft das durchaus zu. Noch ein Krabbelgruppenkind mit Niveau. Ab zu den anderen in die Grube.
Bearbeitet von: "Doppelagent007" 12. Jun
Gear411.06.2020 23:53

Das ist es ja meistens. Apple-User hatten noch nie was anderes in der …Das ist es ja meistens. Apple-User hatten noch nie was anderes in der Hand. Vergleichsprodukte schreiben genau so gut, bspw. der Surface Pen oder Stylus von Samsung. Allerdings ist der Apple Pencil viel teurer.Wer glaubt, dass Apple wegen Entwicklungskosten etc. so teuer ist, hat von Marktwirtschaft nichts verstanden. Der Stift und alles andere auch ist so teuer, weil die Kunden zahlen.Würden User Apple boykottieren, wären die Preise im Handumdrehen unten.


Und noch ein Krabbelgruppenkind. Ihr mutiert hier mehr und mehr zu einer Großfamilie.
Hahaha, köstlich!! Dieser Kindergarten hier...
Gear411.06.2020 23:53

Das ist es ja meistens. Apple-User hatten noch nie was anderes in der …Das ist es ja meistens. Apple-User hatten noch nie was anderes in der Hand. Vergleichsprodukte schreiben genau so gut, bspw. der Surface Pen oder Stylus von Samsung. Allerdings ist der Apple Pencil viel teurer.Wer glaubt, dass Apple wegen Entwicklungskosten etc. so teuer ist, hat von Marktwirtschaft nichts verstanden. Der Stift und alles andere auch ist so teuer, weil die Kunden zahlen.Würden User Apple boykottieren, wären die Preise im Handumdrehen unten.



Klar zahlt der Apple User für die Marke mit, aber das macht man bei Samsung ebenso.Was ihr aber oft vergesst: Apple hat sich damals getraut, mit dem iPhone etwas komplett durchdachtes und mal wirklich vernünftig bedienbares zu schaffen. Davor gab es zwar auch Touchscreen-Handys, allerdings war die Bedienung kompletter Müll und ohne Stylus auch kaum zu gebrauchen. Seitdem macht Apple damit weiter und versucht, immer wieder einzigartige und wirklich intuitive Bedienkonzepte zu schaffen. Und das kostet eben Geld. Und dann kommt man von Samsung und co. daher und guckt sich das einfach ab. Seit wann werden denn z.B. kapazitive Touchscreens in Smartphones benutzt, bzw. seit wann gibt es diese überhaupt erst wirklich? Eben, als das Iphone herauskam. Und alle machen es nach. Sei es beim Design oder bei der Menüführung - überall klaut man von Apple. Und dann beschwert man sich, warum Apple so teuer ist und die anderen ach so günstig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text