206°
ABGELAUFEN
[Apple Store] Refurb MacBook Air mit 1,4-GHz-Intel Core 2 Duo, 2GB Ram, 64 GB SSD
[Apple Store] Refurb MacBook Air mit 1,4-GHz-Intel Core 2 Duo, 2GB Ram, 64 GB SSD

[Apple Store] Refurb MacBook Air mit 1,4-GHz-Intel Core 2 Duo, 2GB Ram, 64 GB SSD

Preis:Preis:Preis:699€
Zum DealZum DealZum Deal
Generalüberholtes MacBook Air mit 1,4-GHz-Intel Core 2 Duo

Ursprüngliche Veröffentlichung: Oktober 2010
Glänzendes Breitbild-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 11,6 Zoll?
2 GB Arbeitsspeicher?
64 GB Flash-Speicher
?NVIDIA GeForce 320M-Grafikkarte
FaceTime-Kamera


Details zu Apple Refurb-Produkten:

Zertifizierte generalüberholte Apple Produkte

– Qualitätsprodukte/gute Preise
– Strenger Generalüberholungsprozess vor dem Verkauf
– Abgedeckt durch Apples einjährige beschränkte Garantie
– Erwerb des AppleCare Protection Plan möglich
– Begrenzte Menge

Es gibt auch nach wie vor das Angebot von Kontra auf meinpaket.de für 755,96 €: mydealz.de/dea…456

Beste Kommentare

Ich finde die Apple-Jünger und die Microsoft Prediger sollten sich auf einem großen Feld treffen und dort die Schlacht des Jahrhunderts veranstalten, um endgültig zu entscheiden, wer die bessere Technologie im Verhältnis zum Preis liefert. Mal ehrlich, das was ihr hier ständig veranstaltet mit euren "Feindseligkeiten" ist einfach gesagt Kindergarten und hat nicht im geringsten mit der Ersparnis dieses Produktes- worum es ja schlussendlich geht auf dieser Schnäppchen-Website- zu tun. Um das klar zu machen, ich habe nichts gegen eure Meinung-da hat ja jeder seine eigene, wie ich gehört habe ;)- aber ich finde es lächerlich, die Ideen von Technologieriesen zu verfechten, obwohl ihr nicht im geringsten von deren enormer Gewinne profitiert. So und jetzt Attacke, macht mich fertig!

30 Kommentare

Verfasser

Nach meiner persönlichen Erfahrung ist Generalüberholte Ware aus dem Apple-Store qualitativ nicht von Neuware zu unterscheiden.

Zu teuer.
COLD!

Admin

Maniac

Nach meiner persönlichen Erfahrung ist Generalüberholte Ware aus dem Apple-Store qualitativ nicht von Neuware zu unterscheiden.


Kann ich so unterschreiben und der Preis ist auch genial. Cashback über qipu nicht vergessen!

HOT

didum.

Zu diesem Preis auch endlich konkurrenzfähig!

Ich finde die Apple-Jünger und die Microsoft Prediger sollten sich auf einem großen Feld treffen und dort die Schlacht des Jahrhunderts veranstalten, um endgültig zu entscheiden, wer die bessere Technologie im Verhältnis zum Preis liefert. Mal ehrlich, das was ihr hier ständig veranstaltet mit euren "Feindseligkeiten" ist einfach gesagt Kindergarten und hat nicht im geringsten mit der Ersparnis dieses Produktes- worum es ja schlussendlich geht auf dieser Schnäppchen-Website- zu tun. Um das klar zu machen, ich habe nichts gegen eure Meinung-da hat ja jeder seine eigene, wie ich gehört habe ;)- aber ich finde es lächerlich, die Ideen von Technologieriesen zu verfechten, obwohl ihr nicht im geringsten von deren enormer Gewinne profitiert. So und jetzt Attacke, macht mich fertig!

chringo18

...aber ich finde es lächerlich, die Ideen von Technologieriesen zu verfechten, obwohl ihr nicht im geringsten von deren enormer Gewinne profitiert. So und jetzt Attacke, macht mich fertig!



Meine Apple-Aktien profitieren seit gut drei Jahren. Daher verfechte ich gern

In dem Fall gratuliere ich Da kann man zumindest die Beweggründe verstehen

Hätte ich mal auch vor 5 Jahren mein komplettes Geld in Appleaktien angelegt. Mist aber auch.

Das gleiche Macbook Air nur mit 128er hat sich ein Kollege gekauft. Absolut atemberaubend das Gerät. Ich hatte schon viel Technikkram in der Hand. Aber das Teil ist unter Laptops mein neuer Favorit. Wobei ich nicht wüsste, ob mir 64GB reichen würden. Mit externer Platte wahrscheinlich ja.
Preis ist für Appleverhältnisse sehr gut. Wird mal wohl nur im Amiland direkt billiger bekommen.

Sau geil, 1 Jahr Garantie und veraltete Technik... Viel spass beim kaufen! COLD!! und zwar so Cold das meine Zunge festfriert

Wow das war ja fast ne halbe Stunde ohne Apple-Hasser Kommentar...

@freewilly: Schlecht, einfach nur schlecht. Du hast 100%ig noch nie mit dem Ding gearbeitet. Wer Geräte nur oberflächlich anhand von 1-2 technischen Daten bestimmt, der sollte hier unter jedem Beitrag ne Signatur "Achtung gefährliches Halbwissen" haben. Meine Meinung...

Bis jetzt habe ich mir über Macs/Macbooks auch noch keine Meinung gebildet, da ich keine zum Testen hatte. Dienstag aber ausführlich dieses MacBook Air (mit 128er SSD) getestet und aus dem Staunen gar nicht mehr rausgekommen. Geniales Design und sehr edel. Super flach. Trotzdem wirkt es sehr robust durch das verwendete Aluminium.
Weiterhin hat mich die Schnelligkeit begeistert. 7-8 Sekunden von Anschaltknopf drücken bis zur absoluten Betriebsbereitschaft. Das schafft mein Lappi nichtmal aus dem Standby...
Durch die SSD sowieso ein tolles Arbeitsgefühl, da alles megafix geöffnet ist. Die Haptik des Gerätes ist noch zu erwähnen. Das Touchpad ist Referenz und ich kenne keine vergleichbare Genauigkeit und Funktionalität. Tastatur tippt sich sehr gut.

Um auf die "schlechten" technischen Daten einzugehen:
Den 1,4Ghz Dual habe ich nur gemerkt, als wir Win7 über Parallels liefen hatten und dort SolidWorks geöffnet war. Wenn man nun dort mit großen Datein handlet, könnte man schon mehr Bums vertragen. Aber jetzt mal ehrlich. WIEVIEL Leute brauchen das? Wer das professionel macht, hat nen starken Rechner oder MAC an dem er arbeitet (in dem Fall mein Arbeitskollege).
Für 99% der Kunden ist die Leistung mehr als ausreichend.

Vielleicht ein wenig Lobhuddelei aber habe halt versucht meine Eindrücke hier ein wenig festzuhalten.

Das MacbookAir ist das einzige Produkt von Apple das mir gefällt. Ich habe es nur nicht, weil der Aufpreis für 2GB mehr 80€ beträgt und beim neuen 200€ fällig werden (dann hat man aber auch die 128GB SSD - was aber trotzdem total teuer ist).

Ansonsten würde ich auch nicht das alte MBA kaufen.

Das neue hat mehr als doppelt so viel Leistung und man wird es über AoC für 836€ kaufen können.

Das einzige Produkt, was mit gefällt, ist es nun nicht gerade. Liegt natürlich immer daran, ob man sich mit den Geräten identifizieren kann und man wirklich bereit ist, den Preis dafür zu zahlen.

AoC?? Was ist das?

chringo18

Wow das war ja fast ne halbe Stunde ohne Apple-Hasser Kommentar...



was ist Apple?

chringo18

Wow das war ja fast ne halbe Stunde ohne Apple-Hasser Kommentar...



Ein Apfel

Apple on Campus.

Naja, es ist meiner Meinung nach das einzige Apple Gerät das für einen guten Preis zu haben ist (es gibt nichts vergleichbares von der Konkurrenz außer ab 1400 Samsung und 1700€ Sony)

chringo18

Wow das war ja fast ne halbe Stunde ohne Apple-Hasser Kommentar...



ich mag Apfel (_;)

Apfelschorle meine ich





sorry aber das neue ist deutlich besser

ThaFUBU

sorry aber das neue ist deutlich besser


Und kostet gut 250 Euro mehr. Wer das MBA in der kleinsten Ausführung kauft, wird sowieso keine Wunderdinge davon erwarten. Und da kann man auch mit diesem Modell hier glücklich werden (wenn man auf Tastaturbeleuchtung und Thunderbolt-Anschluß verzichten kann).
Folglich ein guter Deal.

Wenn ich 1000 Euro mehr hätte, würde ich das Top-MBA-Modell kaufen. Habe ich aber nicht.

Es mag zwar ein Deal sein, finde ich jedoch immer noch viel zu teuer. Ja ich glaube, dass man es mit kaum einem Windows Notebook von der Verarbeitung vergleichen kann, aber eins muss man doch ganz klar sagen: Es bleibt ein Sub-Notebook/Macbook. Das heißt vermutlich hat jeder noch einen leistungsstärkeren PC/Mac daheim. Und dafür, für eine Mobile Zwischenlösung finde ich es zu teuer, klar es ist bestimmt klasse wenn man das Geld hat, auch für ein mobiles gerät den Preis zu zahlen und somit von der Verarbeitung und dem geringen Gewicht profitiert, jedoch bin ich immer wieder verwundert wie viele sich dann doch auf einer Schnäppchen-Seite rumtreiben...

Maaxxwell

Es mag zwar ein Deal sein, finde ich jedoch immer noch viel zu teuer. Ja ich glaube, dass man es mit kaum einem Windows Notebook von der Verarbeitung vergleichen kann, aber eins muss man doch ganz klar sagen: Es bleibt ein Sub-Notebook/Macbook. Das heißt vermutlich hat jeder noch einen leistungsstärkeren PC/Mac daheim. Und dafür, für eine Mobile Zwischenlösung finde ich es zu teuer [...]


Es kommt doch immer darauf an, was man von seinem Notebook erwartet. Wenn du nur paar Mails abrufst, ab und an bißchen was surfst und drei, vier Bilder anschaust, tuts ganz sicher auch ein Netbook für 200 Euro. Ist sogar noch besser als das hier oder vergleichbare Geräte.

Wenn du aber auch mit dem Notebook arbeitest und teilweise Stunden lang tippst, dann bist du irgendwann sehr froh darum, wenn das Ding etwas mehr an Qualität bietet. Die Zufriedenheit mit dem Notebook kann man vielleicht nicht Euro fassen, aber ich finde, daß sie langfristig großen Einfluß auf die Produktivität hat. Und wenn man das Geld hat, wird man mit einem MBP oder eben MBA eher zufrieden als mit einem günstigen Acer für 400 Euro z.B.

ThaFUBU

sorry aber das neue ist deutlich besser



haha, erinnert mich an:
Barney Stinson: "new is always better"

youtube.com/wat…dOM

Maaxxwell

Es mag zwar ein Deal sein, finde ich jedoch immer noch viel zu teuer. Ja ich glaube, dass man es mit kaum einem Windows Notebook von der Verarbeitung vergleichen kann, aber eins muss man doch ganz klar sagen: Es bleibt ein Sub-Notebook/Macbook. Das heißt vermutlich hat jeder noch einen leistungsstärkeren PC/Mac daheim. Und dafür, für eine Mobile Zwischenlösung finde ich es zu teuer [...]



Ja schon klar, ich würde es auch verstehen wenn man viel mit arbeitet, sich ein MBP zu kaufen, ich mein das ist doch klein und leicht genug und der Preisunterschied ist doch gemessen an der höheren Leistung echt gering...

der apfel ist faul, pflückt besser frische X)

Naja, das P/L Verhältnis ist doch Mist hier,...
Für 430 Euro gibts nen Einigermaßen Gamingfähigern Alienware M11x hukd.mydealz.de/dea…039
Für den Rest kann man sich locker ne 128 GB SSD leisten (z.B Vertex 2 von OCZ),...
Damit ist man dem angebissenen Apfel Performancemäßig Meilenweit voraus,..

Mfg

Korbi

Das Teil über die verbauten Komponenten zu definieren tut es einfach nicht. Ein Macbook Air ist was die Leistung angeht VIEL zu teuer. Egal ob refurb oder nicht.
Aber wer schon mal ein in der Hand gehabt hat, weiß dass es trotzdem seine Daseinsberechtigung hat. Die Verarbeitung ist atemberaubend, das Ding ist flacher als manches Telefon und sieht totschick aus.
Apple investiert an Stellen Geld, an denen bei vielen anderen gespart wird.
Ausserdem muss man ja noch das Apple Logo mitbezahlen.

Ich würde mir nen Macbook unter normalen Umständen niemals kaufen, aber dieses Air bashing ist ganz schön nervig. Fast jeder, der mal ne Weile in sich geht, muss wohl zugeben, dass ein 12" Zacate Subnotebook in den meisten Fällen für weit weniger als die Hälfte Ähnliches bietet. Das spielt aber eigentlich keine Rolle. Wer die Kohle hat, der soll sich eins kaufen. Meinetwegen auch Windows drauf installieren. Von mir gibts zwar keine anerkennenden Blicke, aber das wird der durchschnittliche Aplle Kunde wohl vertragen müssen.

gamingfähig? ja, das ist bei nem mobilen 11"er ja total relevant

ist wieder zu haben...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text