243°
[April - Mai] Hin- und Rückflüge von Stuttgart, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, München oder Hamburg nach Bozeman (Yellowstone Nationalpark) ab 433€

[April - Mai] Hin- und Rückflüge von Stuttgart, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, München oder Hamburg nach Bozeman (Yellowstone Nationalpark) ab 433€

ReisenUrlaubspiraten Angebote

[April - Mai] Hin- und Rückflüge von Stuttgart, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, München oder Hamburg nach Bozeman (Yellowstone Nationalpark) ab 433€

Admin

Preis:Preis:Preis:433€
Zum DealZum DealZum Deal
Alaska und die Jungferninseln mit KLM/Delta hatten wir ja schon, aber aktuell und nur heute gibt es auch günstige Flüge nach Bozeman in den USA. Eine ideale Gelegenheit um den Yellowstone Nationalpark zu besuchen.

Viele mögliche Termine gibt es nicht, aber vielleicht passt es ja für den ein oder anderen. Am günstigsten ist es von Stuttgart aus mit 433€, alle anderen Städte kosten ein wenig mehr.

Mögliche Termine

Stuttgart
24.04. - 07./15.05.
25.04. - 15.05.

Düsseldorf
28.04. - 15.05.

Berlin
24.04. - 07.05.
25.04. - 09.05.

Frankfurt
22.04. - 07.05.
02.05. - 26.05.

München
06.05. - 21.05.

Hamburg
22./22.04. - 07.05.

Die Flugzeiten sind jetzt nicht super sexy aufgrund der Zwischenstopps in Paris, Seattle und auf dem Rückweg Minneapolis und nochmal Paris, aber Bozeman wird eben nicht direkt angeflogen, daher kommt man um den Zwischenstopp nicht drum rum. 23kg Freigepäck sind selbstverständlich inklusive.

Beliebteste Kommentare

chr0n2k3

Nur mit Credit Card ab 433, andere Zahlungsmöglichkeiten ab 457 bzw. 459 €



und?
Ohne KK brauchst eh nicht in die USA fliegen

19 Kommentare

Nur mit Credit Card ab 433, andere Zahlungsmöglichkeiten ab 457 bzw. 459 €

chr0n2k3

Nur mit Credit Card ab 433, andere Zahlungsmöglichkeiten ab 457 bzw. 459 €



und?
Ohne KK brauchst eh nicht in die USA fliegen

chr0n2k3

Nur mit Credit Card ab 433, andere Zahlungsmöglichkeiten ab 457 bzw. 459 €



Könnte man trotzdem dazu schreiben? - Vielleicht will auch nicht jeder das mit seiner KK bezahlen.

Mich regt schon mehr als einmal umsteigen im ÖPNV auf.

Aber je nachdem, wo man hin will, geht's natürlich nicht anders.

Der Preis ist super, allerdings sollte man beachten, dass in Yellowstone bis ca. Ende April/Mitte Mai Wintersaison ist, d.h. viele Straßen und Hotels sind in dieser Zeit geschlossen - siehe z.B. LINK.

chr0n2k3

Nur mit Credit Card ab 433, andere Zahlungsmöglichkeiten ab 457 bzw. 459 €



Ich wüsste keinen Grund einen Flug nicht mit meiner KK zu bezahlen. Allein schon wegen der enthaltenen RRV wäre es grob fahrlässig dies nicht zu tun.

USA ohne KK würde ich auch nicht machen.

Air France? Autocold... Sorry!

Comment

Tri_SIM

Air France? Autocold... Sorry!


Da geh ich dir Recht! Aber Deal an sich ist HOT!

stinger

Der Preis ist super, allerdings sollte man beachten, dass in Yellowstone bis ca. Ende April/Mitte Mai Wintersaison ist, d.h. viele Straßen und Hotels sind in dieser Zeit geschlossen - siehe z.B. LINK.



Yellowstone ist absolut ne Reise wert, aber genau die Einschränkung wollte ich auch nennen. April ist echt noch zu früh für Yellowstone. Hier der Straßenstatus direkt vom Yellowstone NP nps.gov/yel…htm

Tri_SIM

Air France? Autocold... Sorry!


wie das?

Comment

Tri_SIM

Air France? Autocold... Sorry!


Tierquälerei...

Tri_SIM

Air France? Autocold... Sorry!




die flüge werden doch zum großteil von delta geflogen? und da ist zumindest die 767 bei einer reise zu zweit in der zweierbank nicht so verkehrt.

Tri_SIM

Air France? Autocold... Sorry!


Das ist doch Quatsch. Mit was soll man sonst in die USA fliegen? Da ist AF eher eine Topwahl.

Tri_SIM

Air France? Autocold... Sorry!


Du kannst ja gerne da einsteigen. ICH setze mich jedenfalls in keinen Flieger der AF mehr und ich fliege auch nicht über Paris (wenn es nicht unbedingt sein muss).

Deal ist hot und Yellowstone ein Knaller. Allerdings sollte man sich bewusst machen, dass da im weitem Umkreis vieler hunder Meilen "nichts" ist. Wer ohnehin nach Seattle, Vancouver oder Calgary will, sollte eher nach Flügen dorthin Ausschau halten (z.T. ähnlich günstig, aber komfortabler, weil nonstop) und den Yellowstone per Mietwagen anfahren. Dann kann man sich am Ankunftsort auch den Mietwagen für einige Tage sparen - braucht man in den Städten eh nicht.

Wer allerdings eher die Rockies nach Süden hin erkunden möchte, z.B. bis nach Denver, für den könnte sich das Angebot lohnen. Zu beachten sind auch die Hotelkosten am/im Park: In der Hauptsaison unbezahlbar, immer aber erheblich mehr als alles andere, was man sonst von den USA jenseits der großen (Innen-) Städte gewohnt ist. Wir hatten z.B. unsere Basisstation in Bozeman (Motel Super 8, ÜF, € 94 Ende Juli). Das ist vom North Entrance 1,5 und von West Yellowstone 2 Autostunden entfernt! Etwas Näheres gibt es praktisch nicht...Livingston ist zwar näher am Park, von West Yellowstone aber weiter entfernt und deshalb nicht unbedingt günstiger gelegen.

Insgesamt aber ein fantastischer NP, sicherlich einer der schönsten, wenn nicht sogar der schönste, weil so abwechslungsreich: Hochgebirge, Seen, Geysire, Sinterterrassen mit unglaublichen Farbexplosionen, zahlreiche Tierarten (Schwarzbär, Grizzly, Wapiti, Elch, Bison, Wolf, Adler...).

bild001f5s2v.jpg

bild004pxsiq.jpg

bild002y4smz.jpg

bild003z5si1.jpg

War letztes Jahr auch da. Eigentlich eine super Destination, um Fahrzeit zu sparen. Nur: Wer will in Bozeman auch wieder weg fliegen? Hätte ich den Westen nicht schon komplett gesehen, fände ich einen Gabelflug D -- Bozeman -- LA bzw. San Diego -- D am besten.

eifelthommy

Deal ist hot und Yellowstone ein Knaller. Allerdings sollte man sich bewusst machen, dass da im weitem Umkreis vieler hunder Meilen "nichts" ist. Wer ohnehin nach Seattle, Vancouver oder Calgary will, sollte eher nach Flügen dorthin Ausschau halten (z.T. ähnlich günstig, aber komfortabler, weil nonstop) und den Yellowstone per Mietwagen anfahren. Dann kann man sich am Ankunftsort auch den Mietwagen für einige Tage sparen - braucht man in den Städten eh nicht. Wer allerdings eher die Rockies nach Süden hin erkunden möchte, z.B. bis nach Denver, für den könnte sich das Angebot lohnen. Zu beachten sind auch die Hotelkosten am/im Park: In der Hauptsaison unbezahlbar, immer aber erheblich mehr als alles andere, was man sonst von den USA jenseits der großen (Innen-) Städte gewohnt ist. Wir hatten z.B. unsere Basisstation in Bozeman (Motel Super 8, ÜF, € 94 Ende Juli). Das ist vom North Entrance 1,5 und von West Yellowstone 2 Autostunden entfernt! Etwas Näheres gibt es praktisch nicht...Livingston ist zwar näher am Park, von West Yellowstone aber weiter entfernt und deshalb nicht unbedingt günstiger gelegen. Insgesamt aber ein fantastischer NP, sicherlich einer der schönsten, wenn nicht sogar der schönste, weil so abwechslungsreich: Hochgebirge, Seen, Geysire, Sinterterrassen mit unglaublichen Farbexplosionen, zahlreiche Tierarten (Schwarzbär, Grizzly, Wapiti, Elch, Bison, Wolf, Adler...).



Ich bin letztes Jahr über Idaho Falls nach Yellowstone, dort kann man günstig nächtigen, ist allerdings auch eine Menge Fahrerei, vorallem immer mit der Gefahr, dass das Wetter umschlägt. Ich war im Juni da und das Wetter schlug innerhalb kürzester Zeit von Sonnenschein 25° auf Sturm, Gewitter und Platzregen um, diverse Straßenpassagen waren dann mit Stein- /Felsschlägen übersäht. Aber ein wenig Action macht den USA-Tripp halt ein wenig "geiler"

P.S. Preis ist angesichts der aktuellen Marktpreise i.O. aber auch kein ultra-Schnäppchen. Die Flug- und Umsteigezeiten sind jedoch für die Tonne. Mehr als 1x umsteigen bei Langstrecke sind meiner Meinung nach nicht zumutbar und haben nichts mit Urlaub zu tun. Dann lieber über San Francisco und einen ausgiebigen Roundtrip mit dem Auto zum Yellowstone.


Tri_SIM

Air France? Autocold... Sorry!

Air France ist für mich ebenfalls ein absolutes NoGo! Lieber zahle ich mehr bei einer Fluggesellschaft, die kein Geld damit verdient, Affen in Todeslabore zu transportieren!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text