Aqua Flex Comfort Plus 7-Zonen Matratze Härte H3 90x200 incl. Versand
288°Abgelaufen

Aqua Flex Comfort Plus 7-Zonen Matratze Härte H3 90x200 incl. Versand

43
eingestellt am 24. MärBearbeitet von:"PeterFSchulze"
Für das wenige Geld kann man sich tatsächlich mal eine neue Matratze leisten: Eine 7-Zonen-Comfort-Matratze mit der Härte H3, also auch für Schwergewichte... incl. Versand nur 57,95 - da dürfte man in vielen angeblichen "ab-Werk-Fabrikverkäufen" schon mehr zahlen...
Bezüge sind abnehm- und waschbar

Wer Ebay Plus hat, kann mit dem Gutschein PLUSHASE nochmal 15 Euro sparen
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

43 Kommentare
aqua flex ?

heißt das ich schwimme in meinem Schweiss ?
Preis nur für Größe 90x200...
Wer EbayPlus hat kann mit dem Gutschein "PLUSHASE" nochmal 15€ sparen.
Payback nicht vergessen. (Ich hatte noch einen 8fach Punkte Coupon)
Verfasser
DNDMvor 5 m

Preis nur für Größe 90x200...


yep, in den Titel aufgenommen, mir ist selber noch nicht klar, wofür eigentlich der Preis 39,99 sein soll, der als billigster eingeblendet wird...
PVG ?
Wer billig kauft kauft 2x. Maximal für leichte kleine Kinder geeignet. Keine Raumgewicht Angabe. Für den Preis bekommt man leider nix brauchbares
16 cm Liegehöhe. Da spürt man den Lattenrost durch.
waldi889vor 13 m

Wer billig kauft kauft 2x. Maximal für leichte kleine Kinder geeignet. …Wer billig kauft kauft 2x. Maximal für leichte kleine Kinder geeignet. Keine Raumgewicht Angabe. Für den Preis bekommt man leider nix brauchbares



teilweise richtig : ich kauf auch immer 2 matrazen und lege die übereinander (TonnenTaschenFDK) seit dem hab ich keine Rückenprobleme mehr
Die Bodyguard und diese Matratze geben sich qualitativ nix.
Verfasser
waldi889vor 24 m

Wer billig kauft kauft 2x. Maximal für leichte kleine Kinder geeignet. …Wer billig kauft kauft 2x. Maximal für leichte kleine Kinder geeignet. Keine Raumgewicht Angabe. Für den Preis bekommt man leider nix brauchbares


H3 ist für Gewichte zwischen 80 und 100kg definiert. Ganz schön dicke Kinder, wenn die 100 Kilo wiegen :-) gucksu hier: matratzentester.com/mat…ad/
StOrYtElLeRvor 17 m

Die Bodyguard und diese Matratze geben sich qualitativ nix.


Woher stammt dieses Wissen?
Beide schlecht oder was ist gemeint?
Bearbeitet von: "quak1" 24. Mär
PeterFSchulzevor 59 m

yep, in den Titel aufgenommen, mir ist selber noch nicht klar, wofür …yep, in den Titel aufgenommen, mir ist selber noch nicht klar, wofür eigentlich der Preis 39,99 sein soll, der als billigster eingeblendet wird...



39,99€ bezieht sich auf die Kindermatratze 17x140cm
PeterFSchulzevor 37 m

H3 ist für Gewichte zwischen 80 und 100kg definiert. Ganz schön dicke K …H3 ist für Gewichte zwischen 80 und 100kg definiert. Ganz schön dicke Kinder, wenn die 100 Kilo wiegen :-) gucksu hier: http://matratzentester.com/matratzen-haertegrad/


Die H Angaben sind nicht genormt. Da kann jeder schreiben was er will.
Guckst du hier: matratzentester.com/rau…ht/
StOrYtElLeRvor 54 m

Die Bodyguard und diese Matratze geben sich qualitativ nix.


Woher kommt diese Meinung, selbst ausprobiert? 12-16 cm vers 18cm?
Im Internet finden sich etliche schlechte Meinungen wie z.B. das die Matratze nur 12 statt der 16 cm hoch sei, ebenso, dass sie schnell durchgelegen sei, schon nach wenigen Monaten. Es ist kein Raumgewicht angegeben, um eine seriöse Einschätzung der Haltbarkeit vornehmen zu können. Die Bodyguard hat ein Raumgewicht, dass von 6-8 Jahren Nutzungsdauer ausgehen lässt und ist eine solide Matratze.
StOrYtElLeRvor 55 m

Die Bodyguard und diese Matratze geben sich qualitativ nix.


Das hast du in einem Proffesionellem Test festgestellt?
Verfasser
Ich liege auf so einer Matratze seit ca. 1 Jahr sehr gut :-) und schlafe wie Dornröschen
PeterFSchulzevor 38 m

Ich liege auf so einer Matratze seit ca. 1 Jahr sehr gut :-) und schlafe …Ich liege auf so einer Matratze seit ca. 1 Jahr sehr gut :-) und schlafe wie Dornröschen


Wieviel wiegst Du?
Verfasser
rocco56vor 17 m

Wieviel wiegst Du?


zwischen 80 und 100 kg :-) - damit vermutlich sogar etwas schwerer als Dornröschen :-)
Bearbeitet von: "PeterFSchulze" 24. Mär
PeterFSchulzevor 7 m

zwischen 80 und 100 kg :-) - damit vermutlich sogar etwas schwerer als …zwischen 80 und 100 kg :-) - damit vermutlich sogar etwas schwerer als Dornröschen :-)


Ok danke und du sagst du schläfst gut darauf?
Berührst du nicht dein Rost??
Finde die 16 cm mit Bezug sehr wenig?
Verfasser
Ich schlafe darauf ausgezeichnet und lande damit weder in der Wohnung unter uns, noch auf dem Lattenrost. Das wäre bei 180 Kg möglicherweise etwas anderes, aber dann müsste ich auch die Fliesen im Flur verstärken... :-)
Irgenwie möchte ich eine Federkern haben... hat jemand eine Empfehlung beim moderaten Preis? Oder irre ich mich in meinem Misstrauen zum Kaltschaum?
waldi889vor 2 h, 58 m

Wer billig kauft kauft 2x. Maximal für leichte kleine Kinder geeignet. …Wer billig kauft kauft 2x. Maximal für leichte kleine Kinder geeignet. Keine Raumgewicht Angabe. Für den Preis bekommt man leider nix brauchbares



Für den Preis Kauf ich lieber alle 9-12 Monate so eine Matratze, bevor ich mir für 500€ eine Matratze kaufe, die nach 2 Jahren durchgelegen ist.
Von der Hygiene ganz zu schweigen.
Verfasser
Ostvor 14 m

Irgenwie möchte ich eine Federkern haben... hat jemand eine Empfehlung …Irgenwie möchte ich eine Federkern haben... hat jemand eine Empfehlung beim moderaten Preis? Oder irre ich mich in meinem Misstrauen zum Kaltschaum?


In Kaltschaum wirst du immer weniger Milben und Ungeziefer haben, fühlt sich da nicht so wohl :-) Insoweit zu begrüßen...
PeterFSchulzevor 18 m

In Kaltschaum wirst du immer weniger Milben und Ungeziefer haben, fühlt …In Kaltschaum wirst du immer weniger Milben und Ungeziefer haben, fühlt sich da nicht so wohl :-) Insoweit zu begrüßen...


Habe heute gelesen, dass wegen der schlechteren Ventilation/ mehr Feuchtigkeit genau das Gegenteil passiert... Ist mir aber eigentlich egal, da keiner in der Familie allergisch ist
Ostvor 59 m

Irgenwie möchte ich eine Federkern haben... hat jemand eine Empfehlung …Irgenwie möchte ich eine Federkern haben... hat jemand eine Empfehlung beim moderaten Preis? Oder irre ich mich in meinem Misstrauen zum Kaltschaum?


Für bestimmte Personen ist eine Matratze mit Federkern durchaus besser geeignet als eine Kaltschaummatratze, aber pauschale Empfehlungen immer mit Vorsicht zu genießen, dies gilt auch für die Bodyguard Matratze. Mit der bin ich überhaupt nicht warm geworden, außerdem hat sie noch nach Tagen extrem stark gerochen (oder besser gesagt gestunken).

Ich habe mehrere Kaltschaummatratzen ausprobiert bis ich dann letztendlich auf eine Tonnentaschenfederkernmatratze von Frankenstolz umgestiegen bin, seitdem wache ich morgens nicht mehr mit Schmerzen auf. Ich wiege knapp 55kg und schlafe gerne auf der Seite, bei den normalen Matratzen tat mir morgens dann meist die Schulter und der Arm weh, einfach weil die nicht punktelastisch genug sind.

Preislich liegen gute Tonnentaschenfederkernmatratzen und Bonnellfederkernmatratzen meist deutlich über Kaltschaummatratzen, was einfach an der aufwändigeren Konstruktion liegt. Ich habe für meine 120x200 Matratze von Frankenstolz etwas unter 300€ bezahlt, es handelt sich dabei um die f.a.n. Boxspring Matratze 3 Sterne. Diese Matratze ist wirklich extrem weich, und nach ca. 2,5 Jahren kann ich noch keine Probleme feststellen.

Ich habe die Matratze übrigens unter einem anderen Namen gekauft, bei Roller gab es die gleiche Matratze unter der Bezeichnung "Cannes" deutlich preiswerter, denn meist ist die Größe 120x200 teurer als 140x200. Ich hatte wohl auch etwas Glück dass die Matratze gerade im Angebot war, mittlerweile gibt es das Modell bei Roller nicht mehr. Mit den 30cm Höhe ist diese Matratze allerdings auch ein Monster, dies sollte man beim Transport aber auch beim Aufstellen beachten. Zusammenrollen ist bei Federkernmatratzen selbstverständlich nicht möglich.
Verfasser
rantaplan24. Mär

Für bestimmte Personen ist eine Matratze mit Federkern durchaus besser …Für bestimmte Personen ist eine Matratze mit Federkern durchaus besser geeignet als eine Kaltschaummatratze, aber pauschale Empfehlungen immer mit Vorsicht zu genießen, dies gilt auch für die Bodyguard Matratze. Mit der bin ich überhaupt nicht warm geworden, außerdem hat sie noch nach Tagen extrem stark gerochen (oder besser gesagt gestunken).Ich habe mehrere Kaltschaummatratzen ausprobiert bis ich dann letztendlich auf eine Tonnentaschenfederkernmatratze von Frankenstolz umgestiegen bin, seitdem wache ich morgens nicht mehr mit Schmerzen auf. Ich wiege knapp 55kg und schlafe gerne auf der Seite, bei den normalen Matratzen tat mir morgens dann meist die Schulter und der Arm weh, einfach weil die nicht punktelastisch genug sind.Preislich liegen gute Tonnentaschenfederkernmatratzen und Bonnellfederkernmatratzen meist deutlich über Kaltschaummatratzen, was einfach an der aufwändigeren Konstruktion liegt. Ich habe für meine 120x200 Matratze von Frankenstolz etwas unter 300€ bezahlt, es handelt sich dabei um die f.a.n. Boxspring Matratze 3 Sterne. Diese Matratze ist wirklich extrem weich, und nach ca. 2,5 Jahren kann ich noch keine Probleme feststellen.Ich habe die Matratze übrigens unter einem anderen Namen gekauft, bei Roller gab es die gleiche Matratze unter der Bezeichnung "Cannes" deutlich preiswerter, denn meist ist die Größe 120x200 teurer als 140x200. Ich hatte wohl auch etwas Glück dass die Matratze gerade im Angebot war, mittlerweile gibt es das Modell bei Roller nicht mehr. Mit den 30cm Höhe ist diese Matratze allerdings auch ein Monster, dies sollte man beim Transport aber auch beim Aufstellen beachten. Zusammenrollen ist bei Federkernmatratzen selbstverständlich nicht möglich.


Ich zitiere:
  • Generell sind Kaltschaummatratzen Federkernmatratzen aufgrund der zahlreichen und überwiegenden Vorteile vorzuziehen. Kaltschaummatratzen sind zum einen handlicher und einfacher zu transportieren, aber noch viel wichtiger ist, dass sie sich nahezu optimal an den Körper anpassen und dabei hohe Flexibilität aufzeigen. Federkernmatratzen sind nur aus dem Grund zu empfehlen, dass sie für den kleinen Geldbeutel eine gute Leistung bieten.

  • gefunden auf: helpster.de/fed…456
Verfasser
  • Der Nachteil von Federkernmatratzen , auch wieder im Vergleich zu Kaltschaummatratzen, liegt darin, dass sie sich weniger an die Körperform anpassen lassen und ein eher starres Gebilde darstellen. Auch die Federkonstruktion birgt einige Nachteile: Zum einen bewirkt eine Verformung einzelner Federn durch zu viel Belastung eine Kettenreaktion und damit Verformung der anderen Federn und zum anderen ist die Matratze durch die Federn anfälliger für Muldenbildung, was vor allem für die Lendenwirbel ungesund ist. Deshalb werden häufig Kaltschaumatratzen vorgezogen.
PeterFSchulzevor 8 m

Ich zitiere: Generell sind Kaltschaummatratzen Federkernmatratzen aufgrund …Ich zitiere: Generell sind Kaltschaummatratzen Federkernmatratzen aufgrund der zahlreichen und überwiegenden Vorteile vorzuziehen. Kaltschaummatratzen sind zum einen handlicher und einfacher zu transportieren, aber noch viel wichtiger ist, dass sie sich nahezu optimal an den Körper anpassen und dabei hohe Flexibilität aufzeigen. Federkernmatratzen sind nur aus dem Grund zu empfehlen, dass sie für den kleinen Geldbeutel eine gute Leistung bieten.gefunden auf: http://www.helpster.de/federkernmatratze-oder-kaltschaum-vor-und-nachteile_50456


Zuerst mal muss man Unterscheiden zwischen einer normalen Federkernmatratze (Bonnellfederkern) und einer Tonnentaschendeferkernmatratze. In dem Zitat von Dir geht es wohl um eine normale Federkernmatratze.

Und zweitens findet man viele Links wo es genau umgekehrt beschrieben wird:

"Warum schlafen weltweit mehr Menschen auf Taschenfederkern?

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Eine Taschenfederkern-Matratze hat die bessere Durchlüftung und Taschenfederkern-Matratzen sind haltbarer. Insgesamt ist die Käuferzufriedenheit bei Taschenfederkern-Matratzen deutlich höher.

Trotzdem ist dieser Trend in Deutschland noch nicht wirklich angekommen:

Warum schlafen in Deutschland im Gegensatz zum weltweiten Trend so viele Menschen auf Kaltschaum-Matratzen?Das Thema „Kaltschaum-Matratze“ ist eine eher deutsche Angelegenheit. Das liegt daran, dass der gesunde Schlaf in Deutschland in der Vergangenheit keinen Wert hatte. Es wurde eher nach einem Schnäppchen als nach einer guten Matratze gesucht. In jedem Prospekt findet man die berühmten erlogenen Streichpreise (starke Rabatte auf zuvor künstlich erhöhte Preise), welche sich meist auf Schaummatratzen beziehen."

Quelle: derschlafraum.de/blo…rn/

Ich habe auch festgestellt dass speziell in Deutschland das Thema Kaltschaum extrem gehypt worden ist, nicht zuletzt von den Herstellern die mit den damals üblichen extremen Gewinnspannen richtig viel Geld verdienen konnten. Kaltschaummatratzen lassen sich extrem günstig herstellen und (zumindest vor dem Internet und der Globalisierung) extrem teuer verkaufen.

Aber bitte nicht falsch verstehen, meiner Meinung nach haben auch Kaltschaummatratzen ihre daseinsberechtigung.
Interessant dazu ist wohl der Artikel auf Wikipedia, dort sind die einzelnen Vor- und Nachteile recht gut aufgelistet. Aber nochmal: Es gibt bei den Federkernmatratzen erhebliche Unterschiede, die von mir erwähnte Matratze ist eine hochwertige Tonnentaschenfederkernmatratze und nicht mit einer einfachen Bonnellfederkernmatratze vergleichbar.

Edit: Ein Kommentar von mir hängt noch in der Warteschleife und muss freigeschaltet werden, habe wohl die falsche Seite verlinkt.
Bearbeitet von: "rantaplan" 24. Mär
Verfasser
rantaplanvor 1 h, 15 m

Interessant dazu ist wohl der Artikel auf Wikipedia, dort sind die …Interessant dazu ist wohl der Artikel auf Wikipedia, dort sind die einzelnen Vor- und Nachteile recht gut aufgelistet. Aber nochmal: Es gibt bei den Federkernmatratzen erhebliche Unterschiede, die von mir erwähnte Matratze ist eine hochwertige Tonnentaschenfederkernmatratze und nicht mit einer einfachen Bonnellfederkernmatratze vergleichbar.Edit: Ein Kommentar von mir hängt noch in der Warteschleife und muss freigeschaltet werden, habe wohl die falsche Seite verlinkt.


Auch Wikipedia ist nicht Gott, aber gerne zitieren wir auch von Wikipedia die NACHTEILE einer Taschenfederkernmatratze:

Nachteile
  • Einfache Federkernmatratzen bieten keine Punktelastizität, d. h. die Einsinktiefe problematischer Körperzonen wie Schulter und Becken ist nicht optimal. Der Liegekomfort kann darunter stark leiden. Diese Nachteile gelten nicht für hochwertige (Tonnen-)Taschenfederkernmatratzen, die dagegen eine gute Punktelastizität aufweisen.
  • Federkernmatratzen sind weniger geeignet in Kombination mit verstellbaren Lattenrosten, weil sie sich einer unebenen Unterlage nicht so gut anpassen. Außerdem können die Liegeeigenschaften vermindert werden, wenn der Druck des Körpergewichts nicht senkrecht von oben auf die Matratze wirkt.
  • Bei einigen Modellen können die Federn mit der Zeit durch die Polsterung drücken und dadurch den Liegekomfort erheblich einschränken.
  • Taschenfederkernmatratzen haben (wie bereits erwähnt) nur eine schwache Wärmeisolation, weshalb sie für Personen, die schnell frieren, ungeeignet sind.
  • Falls bei den Matratzen eine minderwertige Schaumabdeckung verwendet wurde, können im Laufe der Zeit Kuhlen entstehen, die sich stark auf den Liegekomfort auswirken können.
  • Im Vergleich zu anderen Matratzen haben Taschenfederkernmatratzen ein hohes Gewicht, weshalb das regelmäßige Wenden nur mit viel Kraftaufwand möglich ist.[3]
PeterFSchulzevor 1 h, 20 m

Auch Wikipedia ist nicht Gott, aber gerne zitieren wir auch von Wikipedia …Auch Wikipedia ist nicht Gott, aber gerne zitieren wir auch von Wikipedia die NACHTEILE einer Taschenfederkernmatratze:


Dann zitiere auch die Nachteile der Kaltschaummatratze, es sind teilweise nämlich die selben Nachteile. Auch machst Du wieder den Fehler und gehst von einer einfachen Bonnellfederkernmatratze aus, einige der Nachteile beziehen sich nämlich darauf.

Die Matratze welche ich empfohlen hat ist keine einfache Federkernmatratze, daher gelten die Nachteile Nr. 1 und Nr. 3 nicht.
Zu Punkt Nr. 2 hat die Stiftung Warentest schon richtig bemerkt dass federnde Lattenroste bei einer guten Matratze unnötig sind.
Und zu Punkt Nr. 4 muss ich anmerken dass dies kein richtiger Nachteil ist. Ich schwitze schnell, und daher mag ich es wenn sich die Wärme nicht so stark staut.
Punkt Nr. 5 ist wieder eine Frage des Herstellers und der Qualität.
Einzig den Punkt 6 kann ich bestätigen, meine Matratze ist wirklich schwer und groß, aber sie sollte sogar gar nicht gewendet werden. Der Hersteller gibt 10 Jahre Garantie auf den Kern und dessen Form, dabei ist die Polsterung ausdrücklich inbegriffen.

Ich bleibe dabei, Kaltschaummatratzen sind durchaus brauchbar, aber nicht für jede Person perfekt. Gute Federkernmatratzen sind Kaltschaummatratzen in keinster Weise unterlegen. Weiter werde ich mich dazu auch nicht äußern, ich habe nämlich dass Gefühl dass Du ein wenig trollen möchtest.

Wichtig ist es die Matratze ausgiebig zu testen und sich nicht auf eine Empfehlung zu verlassen, egal ob Schaum oder Feder. Und dann gibt es ja noch richtige Boxspringbetten, die haben auch eine Federkernmatratze integriert.
quak1vor 9 h, 23 m

Woher stammt dieses Wissen?Beide schlecht oder was ist gemeint?


Jup
StOrYtElLeRvor 12 m

Jup


Erste Frage nicht beantwortet. Nur Vermutung?
Dawidovor 7 h, 34 m

Für den Preis Kauf ich lieber alle 9-12 Monate so eine Matratze, bevor ich …Für den Preis Kauf ich lieber alle 9-12 Monate so eine Matratze, bevor ich mir für 500€ eine Matratze kaufe, die nach 2 Jahren durchgelegen ist. Von der Hygiene ganz zu schweigen.


Deswegen kann man die Bezüge auch waschen.
Verfasser
alle 9-12 Monate muss niemand - außer Bettnässer - eine neue MAtratze kaufen... aber es fällt mit so einer Investition leichter, alle 5-10 Jahre eine neue zu kaufen, als bei einem 500-Euro-Klotz :-), denman dann 20 Jahre behält und in dem sich dann Mehrgenerationen-Haushalte von Milben eingelebt haben...
quak1vor 1 h, 25 m

Erste Frage nicht beantwortet. Nur Vermutung?



Eine Folgerung, schlechter als die Bodyguard geht kaum.
Die perfekte Matratze ist ein höchst individuelle Angelegenheit. Für mich ist die Suche nach vielen schnell platt gelegenen Kaltschaum-Matratzen definitiv abgeschlossen. Ergebnis:
Tonnentaschenfederkernmatratze + 100% Naturlatex-Topper. Hab das Schlafzimmer mit Boxspring-Bett und auch das Gästezimmer mit Lattenrost-Bett so ausgestattet.

PS: Gegen Milbenbefall ist auch bestens vorgesorgt: Haus ist wärmegedämmt, Luftfeuchtigkeit ist deutlich unter 60% (aktuell zwischen 40 und 50%). Der von mir favorisierte Naturlatex-Topper hat einen Medicott-Bezug (wenn man auf MEDICOTT®-Silverguard-Bezug umstellt) und als Bettwäsche setze ich mittlerweile teures Leinen oder Tencel (Lyocell) ein. Simple Baumwoll-Bettwäsche kaufe ich schon lange nicht mehr.

Mag sein, das die Bodyguard eine vorübergehende, günstige Lösung bei noch gesundem Rücken darstellt.
StOrYtElLeRvor 10 h, 4 m

Eine Folgerung, schlechter als die Bodyguard geht kaum.


OK, Du magst keine sachlichen Hinweise geben? Da scheint ja nicht jeder dieser Meinung zu sein.
quak1vor 32 m

OK, Du magst keine sachlichen Hinweise geben? Da scheint ja nicht jeder …OK, Du magst keine sachlichen Hinweise geben? Da scheint ja nicht jeder dieser Meinung zu sein.


Nein, ist mir zu lästig dich mit Fakten zu unterhalten, die jeder im Internet selbst herausfinden kann.
StOrYtElLeRvor 1 h, 27 m

Nein, ist mir zu lästig dich mit Fakten zu unterhalten, die jeder im …Nein, ist mir zu lästig dich mit Fakten zu unterhalten, die jeder im Internet selbst herausfinden kann.


OK, dann sinnfrei.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text