138°
ABGELAUFEN
Aral Motoröl ab 3,71€/L (z.B. 20 Liter Aral HighTronic 5W-40 für 74,27€)

Aral Motoröl ab 3,71€/L (z.B. 20 Liter Aral HighTronic 5W-40 für 74,27€)

Dies & DasEbay Angebote

Aral Motoröl ab 3,71€/L (z.B. 20 Liter Aral HighTronic 5W-40 für 74,27€)

Preis:Preis:Preis:74,27€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo zusammen,

ich möchte den aktuellen Castrol Motoröl Deal (5W-30 bei 5,98€/L) als Anlass nehmen und meinen ersten eigenen Deal hier bei mydealz vorstellen.

Da ich einen BMW mit einem größeren Motor fahre, der dementsprechend viel Öl pro Wechsel braucht, habe ich mich bereits vor langer Zeit auf die Suche nach einem günstigen Öl gemacht. Dabei bin ich auf das Aral Motoröl gestoßen, dass im 20 Liter Kanister dauerhaft sehr günstig zu haben ist.

20 Liter Kanister 5W-40 ab 74,27€ bzw. 3,71/L
idealo.de/pre…tml

alternativ 20 Liter Kanister 0W-40 ab 104,80€ bzw. 5,24/L
ebay.de/sch…=15

Ich bevorzuge persönlich das 0W-40, weil es mir auf die bessere Viskosität ankommt.
de.wikipedia.org/wik…B6l

Das Aral Motoröl erfüllt folgende Spezifikationen:

ACEA C3
API SN/CF
BMW Longlife-04
Meets Fiat 9.55535-S2
Meets Ford WSS-M2C917-A
MB-Freigabe 229.31/ 229.51
Porsche A40
Renault RN 0700 / RN 0710
VW 502 00/ 505 00/ 505 01

Sollte ich etwas bei meinem ersten Deal vergessen haben oder falsch gemacht haben, bin ich über euren Tipp dankbar ;-)

32 Kommentare

laut idealo geht es noch günstiger
goo.gl/45Sswy

So als kleiner tip..... das 5w40 ist die bessere wahl. Das 0er ist noch dünner da es ja noch tiefere Temperaturen ab können muss.
In unseren breiten würde ein 15er im Sommer und ein 10er im Winter ewig reichen.
Das 0er ist was für Winter in nordschweden.
Je dünner das Öl bei Hitze wird desto eher wächst das Risiko des nicht mehr richtig schmieren.


Vorallem wenn dein BMW älter ist sollte man versuchen dickeres Öl zu verwnden. Das gleicht das grosser werdende Spiel aufgrund des Verschleiß durch die hohe laufleistung aus.
Meinem 325er habe nach 200tkm nur gutes 15w40 gegönnt. Im Winter 10w40. Der lief deutlich ruhiger als mit 5w40.

Dieser ganze leichtlauföldreck wird nur wegen den abgasswerten benötigt nicht wegen der schmierung.
Zu diesem Thema öl gibt's beim motortalk und bmwforum eine ausgezeichnete Zusammenfassung eines Profis . Kannst bestimmt über Google finden.

Seit ich Firmennamen habe ist mir wurst. Alle 3 Jahr neues Auto für lau.

Manman Mann wie kann man nur 15w40 benutzen obwohl man selbet auf motortalk verweist?

Entweder 5w30 mit allen freigaben oder halt 0w40

curl

So als kleiner tip..... das 5w40 ist die bessere wahl. Das 0er ist noch dünner da es ja noch tiefere Temperaturen ab können muss. In unseren breiten würde ein 15er im Sommer und ein 10er im Winter ewig reichen. Das 0er ist was für Winter in nordschweden. Je dünner das Öl bei Hitze wird desto eher wächst das Risiko des nicht mehr richtig schmieren. Vorallem wenn dein BMW älter ist sollte man versuchen dickeres Öl zu verwnden. Das gleicht das grosser werdende Spiel aufgrund des Verschleiß durch die hohe laufleistung aus. Meinem 325er habe nach 200tkm nur gutes 15w40 gegönnt. Im Winter 10w40. Der lief deutlich ruhiger als mit 5w40. Dieser ganze leichtlauföldreck wird nur wegen den abgasswerten benötigt nicht wegen der schmierung. Zu diesem Thema öl gibt's beim motortalk und bmwforum eine ausgezeichnete Zusammenfassung eines Profis . Kannst bestimmt über Google finden. Seit ich Firmennamen habe ist mir wurst. Alle 3 Jahr neues Auto für lau.



Für lau?
Keine Versteuerung?

Ich kenne den Beitrag bei MT auch war glaube ich Ölwaisheiten von Sternendoktor, 5W-40 sollten es schon sein, stand vor kurzem auch davor der Autohersteller hat Freigaben von 0w-40 aber auch 5w-40 Ölen... Da die Karre aber eigentlich nur im Sommer gefahren wird, habe ich mich für das 5w-40 entschieden und zwar wegen Sterndoctors Beiträgen das meguin Megol Vollsynthetisches Superleichtlauf, was eines der wenigen ist, die meisten sind leider nur HC Öle! Aber jetzt ein 15w-40 zu empfehlen ist sehr mutig, ist es nicht schon noch ein 100% mineralisches Öl je nach Hersteller? Die Zusätzlichen Bestandteile sind bestimmt bei halbwegs neuen Motoren schon wichtig...

@curl

ich glaube du solltest die die ölweisheiten von sterndoktor nochmal durchlesen. er hat vollsynthetische motoröle mit gutem Additiv Paket empfohlen in 5w40, 0w40 oder 5w50. zB Fuchs Supersyn, Meguin Megol, Aral Supertronic und damals noch das Mobil1 und Praktiker Highstar Öl. Kann mich nicht errinern das er Mineralische Öle ala 15w40 empfohlen hat.
Dünner sind die Öle übrigens nur bei kalten Temperaturen, bei hohen Temperaturen haben ..w40 öle alle die gleiche Fliesfähigkeit. Und wenns mal über Nacht in Deutschland bitter kalt wird(-20Grad) und ich morgens den Motor starte ist mein Gewissen bei nem 5W40 oder besser 0W40 um einiges ruhiger.

Edit: 15w40 ist wohl immer mineralisch und 10w40 gibts auch in teilsynth. oder als hydrocrack

kein deal , gibt mehrere Anbieter für rund 70€ , mit Gutschein sogar versandkostenfrei

Zeckenzuechter007

kein deal , gibt mehrere Anbieter für rund 70€ , mit Gutschein sogar versandkostenfrei

Newsletter Autoteilemann , Endpreis 69. 32 €

Danke für den Hinweis mit dem günstigen Preis, hab ich gestern glatt übersehen ;-)

"damals noch Mobil1"

warum damals? ist das schlechter geworden? ich fahre auch das Mobil1 ESP 0w-40 und wollte demnächst wieder einen Wechsel damit machen... also ist das irgendwie schlechter geworden?

... und das Altöl schickt ihr dann zurück? Oder verklappt es im Wald?

curl

So als kleiner tip..... das 5w40 ist die bessere wahl. Das 0er ist noch dünner da es ja noch tiefere Temperaturen ab können muss. In unseren breiten würde ein 15er im Sommer und ein 10er im Winter ewig reichen. Das 0er ist was für Winter in nordschweden. Je dünner das Öl bei Hitze wird desto eher wächst das Risiko des nicht mehr richtig schmieren.



0W40 5W40 10W40 15W40 sind alle bei 100°C identisch von der Viskosität. Nur im Kaltlauf unterscheiden die sich. 15W40 hat in keinem halbwegs modernen Motor was zu suchen. Wer öfters mal Motoren aufmacht, die mit Mineralöl gefahren wurden, sieht auch warum.

cunningdevil

"damals noch Mobil1" warum damals? ist das schlechter geworden? ich fahre auch das Mobil1 ESP 0w-40 und wollte demnächst wieder einen Wechsel damit machen... also ist das irgendwie schlechter geworden?



Er bezieht sich sicherlich auf das Mobil 1 5W-50, wo der Preis wesentlich angestiegen ist, nachdem man den Namen in "Peak Life" geändert hatte, zuvor war es noch einigermaßen bezahlbar. Aber Sinn macht so eine "Edelsuppe" nur in Hochleistungs- und/oder Turbomotoren.

@Test-User: Fährst du einen BMW mit Dieselmotor? Denn diese MB Spezifikation: MB-Freigabe 229.31/ 229.51 lässt doch stark auf ein Dieselöl schließen, was ich persönlich nicht in meinen H6 Boxer litern würde. oO

Zeckenzuechter007

oder da: http://www.motoroel100.de/epages/62593035.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62593035/Products/%22Aral%20High%20Tronic%205W-40%2020L%22




Plus Versandkosten , und somit = 75,95 €

Habe mir schon immer das 0w40 von Aral für ~100 gekauft. Past zu den DPF Diesel Aggregaten. Super Vollsynthese Zeuchs. Definitiv besser als die Hydrocracking plörre.

Leider kein Deal.

An alle die meckern: es ist kein klassischer Deal in dem Sinne, dass hier ein Artikel deutlich günstiger angeboten wird als sonst. Da im Internet unzählige Rückfragen existieren, wo Leute nachfragen, welches Motoröl man kaufen sollte und viele bestimmt zu viel Geld für das Öl ausgeben, wollte ich mit meinem Deal genau darauf eingehen.

@Gasbohrer
Das Altöl kann man zurück schicken. Ich lass den Ölwechsel in ner Werkstatt machen und being dafür alles mit. Das kostet mich nen 20er und das Altöl wir gleich mit entsorgt.

@da_Commanda
Ich fahre nen BMW E60 550i. Da ich die LL-04 Freigabe relevant.

Grundsätzlich verstehe ich nicht, wie man einen Deal bejubeln kann, bei dem das Castrol 5W30 Öl im 5 Liter Kanister 30€ statt 33€ kostet, was noch immer 6€ pro Liter sind. Und beim Aral 5W40 Öl mit nem Preis von unter 4€ pro Liter wird rum genörgelt ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text