-10°
ABGELAUFEN
Arbeitsspeicher - Allgemeiner Artikel - Mit Beispielen und allem ;) - 2x4GB DDR-3 -INFO-
Arbeitsspeicher - Allgemeiner Artikel - Mit Beispielen und allem ;) - 2x4GB DDR-3 -INFO-

Arbeitsspeicher - Allgemeiner Artikel - Mit Beispielen und allem ;) - 2x4GB DDR-3 -INFO-

Preis:Preis:Preis:72€
Zum DealZum DealZum Deal
Derzeit sind ja hier ziemlich Viele Arbeitsspeicher ''Angebote'', welche oftmals aber gar keine sind und dennoch mit ''HOT'' bewertet werden.
Deswegen möchte ich euch die Aktuelle Situation des Arbeitsspeichers niederschreiben.

Vorgeschichte:
Letztes Jahr waren die Preise auch sehr gut, ungefähr zur gleichen Zeit. Doch zu der Zeit ist ein Chiphersteller in die Insolvenz gegangen und war am ende Pleite. Daraufhin haben die Preise ziemlich Angezogen, es wurde nicht mehr so viel Hergestellt/ Ausgeliefert. Die Preise sind also -vorerst- immer weiter angestiegen, teilweise um das vierfache und mehr.

Etwas später:
- Als die Preise also schon wieder normal Niveau hatten -
Es wurden in der letzten Zeit keine neuen Prozessoren (CPU's) vorgestellt und da sich viele erst neuen Ram kaufen, wenn sie sich alles neu holen, wurde der Kauf hier auch teilweise verschoben. Das heißt die Nachfrage ist aufgrund des Preises und aufgrund der Tatsache, dass keine neuen Prozessoren vorgestellt wurden immer weiter gesunken.

Kurz vor dem Crash:
Die Preise hatten also nun ihren Höchststand erreicht. Doch dieser Höchststand wollte nicht mehr lange halten, da die Nachfrage einfach zu gering und die Lager zu voll waren.
Ab da sanken die Preise konstant, erst mehr, dann weniger, aber Sie sanken.

Jetzt, das hier und Heute:
Da die Preise erst stark gesunken sind, aber in den letzten Monat immer noch, aber nicht mehr ganz so stark gefallen sind, ist der Derzeitige Preis sehr gut.


Blick in die Zukunft, Peter packt die Glaskugel aus:
Analysten gehen derzeit davon aus, dass der Preis sich erst mal so halten wird. Doch Ende Januar oder Anfang Februar oder vielleicht auch noch etwas später ist es wahrscheinlich, dass die Preise wieder steigen. Einerseits, weil dann -sehr wahrscheinlich- neue CPU's vorgestellt werden und so auf die nachfrage nach neuen Ram steigt. Andererseits, weil die Preise im Moment schon fast zu gut sind und man diese Preise nicht lange halten können wird.
Zusatz-Infos:
- DDR4 Speicher lässt noch auf sich warten (geschätzte Einführung liegt bei 2014)
- Preise könnte sich vielleicht doch halten (PC nachfrage sinkt)


Hier Beispielnews, die als Beleg dienen:
-> Arbeitsspeicher, sinkende Preise
computerbase.de/new…ll/

-> Preise bleiben auf dem Niveau
computerbase.de/new…en/
Doch beachtet das alter, der letzteren News, ich denke nicht, dass man damals von Heutigen Preisen ausgegangen ist.
------------------------------------------------------------
Nun zum Beispiel:
-> Preisentwicklung auf 1J setzen:
gh.de/?ph…365
------------------------------------------------------------

Derzeit würde ich euch Raten, den im Deal verlinkten Speicher zu kaufen.
1 Pack mit 2x4GB für 72€ Inkl.

Des weiteren, hier noch ein Link, um alle Arbeitsspeicher mit Kits bestehend aus 2x4GB zu vergleichen, nur diese Kits, da andere zurzeit einfach 'fast' keinen Sinn machen.
gh.de/?cat=ramddr3&xf=1454_4096~253_8192&sort=p

Ich hoffe das hilft euch und ihr kauft jetzt nicht hektisch irgendwelche vermeintlichen Dealt

38 Kommentare

Verfasser

- Hier die Links mit *Klick* -


Hier Beispielnews, die als Beleg dienen:
-> Arbeitsspeicher, sinkende Preise
computerbase.de/new…ll/

-> Preise bleiben auf dem Niveau
computerbase.de/new…en/
Doch beachtet das alter, der letzteren News, ich denke nicht, dass man damals von Heutigen Preisen ausgegangen ist.
------------------------------------------------------------
Nun zum Beispiel:
-> Preisentwicklung auf 1J setzen:
gh.de/?ph…365
------------------------------------------------------------

Derzeit würde ich euch Raten, den im Deal verlinkten Speicher zu kaufen.
1 Pack mit 2x4GB für 72€ Inkl.

Des weiteren, hier noch ein Link, um alle Arbeitsspeicher mit Kits bestehend aus 2x4GB zu vergleichen, nur diese Kits, da andere zurzeit einfach 'fast' keinen Sinn machen.
gh.de/?cat=ramddr3&xf=1454_4096~253_8192&sort=p

Ich hoffe das hilft euch und ihr kauft jetzt nicht hektisch irgendwelche vermeintlichen Dealt

Verfasser

JA, jeder Nutzer auf dieser Welt nutzt seinen PC um Spiele zu Spielen, richtig

Edit:
Außerdem ist es ein Allgemeiner Artikel und der Ausgewählte Ram ist ein Beispiel -> Erst ganz lesen;)

wo steht das denn? da wird nicht nur über spiele diskutiert. es geht vielmehr um den sinn von 8GB RAM.

Verfasser

8GB machen Sinn, wenn man beispielsweise Photoshop nutzt oder sehr vieles auf einmal Auf hat. Eine Ramdisk hat. Aber 2x2 wären derzeit Sinnlos, dann lieber 1x4

Als allgemeiner Artikel sollte er doch eigentlich besser unter "Diverses" aufgehoben sein...

PeterSicherlich

8GB machen Sinn, wenn man beispielsweise Photoshop nutzt oder sehr vieles auf einmal Auf hat. Eine Ramdisk hat. Aber 2x2 wären derzeit Sinnlos, dann lieber 1x4



und was ist mit dual channel?

irgendwie bist du hier im falschen forum, glaube ich.

trotzdem guter artikel!

Naja, man kann's auch übertreiben. 8GB ist zwar gut und schön und kann man auch machen, wenn man gerade am Einkaufen ist (und vielleicht noch Tradoria/Meinpaket Gutscheine herumfliegen hat. Aber mit 4GB werden die meisten Leute auch auf längere Zeit gut auskommen (besondere Anwendungen außen vorgelassen). Davon ab finde ich 2x2 GB sinnvoller als 1x4. Vor allem, wenn man ein Board mit 4 Bänken hat (ich hab ITX, also gilt das für mich nicht). Aufrüsten kann man dann immer noch.
BTT: Wo kostet das Kit 72 Eur inklusive Versand? Sind wohl eher knappe 80 all inc. Und auch kein besonderes Angebot, sondern ein Geizhalslink mit vielen Händlern, die fast alle die gleichen Preise verlangen

Ja aber 2x2 ist in Punkto Leistung wirklich besser.
Dafür fehlt dann aber auch ein Slot.
Interessant für Rechner mit mehr als 2 Slots sind im Moment 3x2 Gb sowohl preislich als auch leistungsmäßig.
Allerdings bin ich auch der Meinung, dass 4 Gb im Moment locker ausreichen.
(bei mehr als 3,5 Gb brauch man auch ein 64 Bit Betriebssystem, wenn die auch nutzen will)

Allerdings bin ich auch der Meinung, dass 4 Gb im Moment locker ausreichen.


Ich auch, sind ja leider noch nicht alle Programme im 64Bit Zeitalter angekommen
Die Meldung "out of memory" darf ich ab und an beim berechnen von Panorama Bildern erblicken oder wenn ich mal wieder meinen Scanner quälen will, meckert der auch rum weil die Software die 4GB nicht nutzen kann.

Und wo ist jetzt der Link zu den 2x4GB für 72€ Inkl. ?

Videobearbeitung wird davon doch auch profitieren, oder nicht?

Verfasser

Ich will die Fragen hier mal kurz Abhandeln:
1) Ja, der Preis liegt nicht mehr bei 72€, lag er aber
2) 1x4 ist schlechter als 2x2
3) 1x4 ist genau so Sinnlos wie 2x2 (das eine schlechter, das andere nimmt zu viele Bänke weg, außerdem packen manche Boards keine Vollbestückung
= Derzeit lohnt es sich einfach 2x4 zu kaufen

Wieso willst Du 3x4 empfehlen? Macht doch nur Sinn bei Triple-Channel (sprich 1356 Sockel). Und ich habe auch nur zwei Bänke ;).
Die Sache ist doch einfach: Leute, mit normalen Ansprüchen bleiben bei 2x2, andere mit höheren bei 2x4. Oder halt noch mehr, wenn man meint es zu brauchen...

Die meisten hier haben echt überhaupt keine Ahnung..

3x4 macht vielleicht bei Intel Sinn, aber AMD unterstützt kein Triple Channel.

Ich habe auch 8 GB und brauche die eigentlich nicht. Ich nicht mal 4 GB voll, aber ich habe meine 8 GB für knapp 55 EUR erstanden und von daher ist mir das relativ egal, DDR3 ist im Moment extrem günstig und die Preise werden eher ansteigen als fallen.

Die Edit-Funktion klappt bei mir nicht. Es soll heißen Ich kriege nicht mal 4 GB voll ;-)

Wenn ich mir den Preisverlauf anschaue, so ist von Bodenbildung noch nichts zu sehen. Der Trend geht weiter nach unten. Ein Pause ist nicht in Sicht. Lt. technischer Analyse ist ein Preisverfall auf 15 Euro wahrscheinlich. --> warten ist angesagt

Verfasser

Meinte Natürlich 2x4, sorry.
Also nur mal zum Vergleich, vor einem Jahr hatte ich mir 2x2 gekauft, für 70€. Das gleiche Set hat teilweise 150€ und noch mehr gekostet. Ein Riegel ist leider Kaputt gegangen, weswegen ich umsteigen musste. Da der Preis derzeit so gut habe ich mich einfach für 2x4GB entschieden.

Ich würde auch allem nur zu 2x4 Raten, da man 2x2 nur noch bedingt braucht.
- Der Preisunterschied ist nicht mehr groß und man hat viele Vorteile.
----
Edit:
Ob es noch weiter runter geht, kann man nie 100% sagen

Toller Artikel - für nen 12-jährigen

paulschoepa

Lt. technischer Analyse ist ein Preisverfall auf 15 Euro wahrscheinlich. --> warten ist angesagt


15€ für was denn?
2GB DDR3-1333Mhz Einzelmodul gibts bereits für 15,96€:
geizhals.at/deu…333
Ein 4GB DDR3-1333Mhz Einzelmodul gibts für 35,44€:
geizhals.at/deu…333

Mein System ist mit 6GB DDR2, Intel Quad Q9300 @3,3Ghz und AMD 6850 grade sehr gut ausgerüstet. Für noch mehr Ram, müsste ich erstmal ein neues Mainboard und neue CPU kaufen, die DDR3 unterstützen. Doch die technische Entwicklung bei Quadcores Penryn vs. SandyBrige ist nicht sehr groß. Ergo macht aufrüsten für mich keinen Sinn.

Ich warte auf DDR2; war vor 1 1/2 Jahren mal auf 35,- für 4GB GEiL, werde Mitte/Ende Januar mal schauen, ob es dann für unter 40,- geht.

Verfasser

Die Sache ist doch einfach folgende, genau wie immer...
Beispiel:
Vor einem Jahr:
Lohnt sich jetzt ein AM3 System? Oder doch lieber AM2+ (oder Intel)
DDR2 ist billiger, aber DDR3 würde länger halten...

Immer:
Kaufe ich jetzt 2 Festplatten (2x2TB) habe jetzt mehr davon und bezahle dabei sogar nur die Hälfte oder kaufe ich mir 1x3 ... mhhh

Ich würd eher sagen, die Sache ist doch einfach folgende, genau wie immer:
Lohnt sich 8GB von Preis her mehr als 4GB? Ja, kostet nämlich ganz einfach weniger als das Doppelte.
ABER ist es eine "Empfehlung", bzw. lohnt es sich FÜR MICH (repräsentativ)? Nein, denn i.d.R. kommt man mit 4GB genauso(!) gut zurecht, d.h. ich hätte ca 30€ in den Sand gesetzt. Es lohnt sich nur, wenn man wirklich >4GB braucht.

Man sollte das kaufen, was man braucht, nicht das was P/L am Besten ist. Und genau darauf sollten auch Empfehlungen auslaufen.

Verfasser

kbon

Ich würd eher sagen, die Sache ist doch einfach folgende, genau wie immer:Lohnt sich 8GB von Preis her mehr als 4GB? Ja, kostet nämlich ganz einfach weniger als das Doppelte.ABER ist es eine "Empfehlung", bzw. lohnt es sich FÜR MICH (repräsentativ)? Nein, denn i.d.R. kommt man mit 4GB genauso(!) gut zurecht, d.h. ich hätte ca 30€ in den Sand gesetzt. Es lohnt sich nur, wenn man wirklich >4GB braucht.Man sollte das kaufen, was man braucht, nicht das was P/L am Besten ist. Und genau darauf sollten auch Empfehlungen auslaufen.



Stimmt, da muss ich dir voll und ganz recht geben.
Also wenn man diese Fragen hier mit neun beantworten, könnte man auch zu 2x2 greife:
- werde ich bald (2J weiter Aufrüsten)
- Reichen 4GB

Genau so hätte ich es vielleicht schreiben sollen. Aber ich finde es eh schade, dass sich alle eh nur auf meine Empfehlung beziehen, der Rest wurde schlicht und einfach außer Acht gelassen, obwohl dies der Wichte Teil war und ich die Empfehlung just-4-fun gemacht habe.

bei 77€ kann man sich wirklich überlegen, ob man nicht 8GB kauft + Auslagerungsdatei in eine Ramdisk / deaktiviert - kommt langsamen HDDs oder Nicht-Raids oder Nicht-SSDs zu Gute - entsprechend auch für "Normaluser" interessant

der angebotene Ram scheint ganz i.O. zu sein (nix zum übertakten, sonst passts) - die Frage nach der Langlebigkeit stellt sich mir allerdings - irgendjemand Erfahrungen mit TeamGroup?

@Peter - netter Artikel - die Schlussfolgerungen halte ich aber für zu gewagt - wie weit sollen die Preise noch sinken? (auch wenn die Nachfrage aktuell nicht sonderlich hoch und die Ausbeute durch die Strukturumstellung auf 40nm höher ist, wird das jetzige Preisniveau im nächsten Jahr nicht um mehrere 10%-Schritte unterboten) - wer jetzt was braucht, sollte einfach kaufen und nicht noch auf 5€ "Rabatt" warten

Ich finde den Artikel sehr gut. Warum so cold?

Stimmt einfach nicht das unbedingt 2x gleiche chips sein sollen... Das war früher!
Es kann durchaus 1x4GB und 1x 2GB genommen werden.
Den unterschied merkt keiner!

Ich habe die erfahrung gemacht das 4GB bei mir etwas wenig Ram ist.
8GB zu viel!
Mit 6GB läuft alles wie es soll... (muss jeder selber testen. Es gibt ja auch programme die den Ram verbrauch anzeigen)

Verfasser

JA stimmt, 4GB waren bei mir auch so OK, dann ist halt einer Kaputt gegangen und ich bin jetzt direkt auf 8 Umgestiegen.
Mit den Variieren hatte ich eigentlich noch nie Probleme, bei DDR1 hatte ich auch mal 1x 128MB und 2x 2 256 MB, war alles kein Problem, alles von anderen Herstellern.

Ich werden den Oben genannten Ram mal in den nächsten Tagen etwas Testen und euch dann Bescheid geben, wie gut er denn ist.

Und ja, jetzt kaufen lohnt sich. Wie weit die Preise sinken möchte ich bzw. kann ich nicht sagen, auf jeden Fall nicht mehr all zu viel.

Paar Prozent sind ganz sicher noch drin.

Verfasser

Ist doch schon von -30% auf -9% gefallen, oder meinst du am Preis?

Joar, den Arbeitsspeicher gab es ja ''normal'', für ~2 Stunden für 72€ und letztens im Zack Zack für 72€.

Und mir ist auch folgendes aufgefallen:
Überall Lagernd - ''80€''
Preis fällt
Lagerbestände leeren sich - Preis bleibt (nicht lieferbar)
steigt also wieder an, oder ist nur noch bei teureren lieferbar.
Dann kommt ein Schiff, eine Riesen Ladung, die Bestände füllen sich wieder, mehr Konkurrenz und es gibt wieder einen Rutsch (5-10€)
Also beim nächsten mal Lager füllen würde ich zuschlagen, wenn ihr es noch nicht getan habt.

Toller Artikel, da ich gerade über RAM-Nachkauf überlege, bevor die Preise wieder anziehen. Problem ist nur, dass ich bereits 2x2 im Rechner habe und zwar 1600er mit CL7. Diesen RAM hab ich damals verhältnismäßig günstig bekommen allerdings ist diese Sorte jetzt schweineteuer im Vergleich zum Rest. Deshalb jetzt meine Frage: Verliere ich viel geschwindigkeit, wenn ich jetzt 2x2 oder 2x4 mit 1333 und schlechteren latenzen nachkaufe? habe einen corei5 760 und habe gehört, wenn man übertakten möchte, ist 1600mhz irgendwie besser.

Toller Artikel, da ich gerade über RAM-Nachkauf überlege, bevor die Preise wieder anziehen. Problem ist nur, dass ich bereits 2x2 im Rechner habe und zwar 1600er mit CL7. Diesen RAM hab ich damals verhältnismäßig günstig bekommen allerdings ist diese Sorte jetzt schweineteuer im Vergleich zum Rest. Deshalb jetzt meine Frage: Verliere ich viel geschwindigkeit, wenn ich jetzt 2x2 oder 2x4 mit 1333 und schlechteren latenzen nachkaufe? habe einen corei5 760 und habe gehört, wenn man übertakten möchte, ist 1600mhz irgendwie besser.

Verfasser

Das kann man jetzt so nicht unbedingt sagen... möchtest du den Übertakten?
Also ich merke keinen Unterschied zwischen 2x2_1600 vs. 2x4_1333 liegt bei mir aber auch an der CPU. Also, ich weiß es nicht und jeder sieht das auch etwas anders. Der eine Holt sich billigen Speicher, der für den anderen Schrott ist. Wieder jemand anders holt sich teuren Arbeitsspeicher mit 2400mhz der für jemand anders völlig überteuert wäre ;).

An deiner stelle würde ich mir einfach den neuen Ram kaufen, wenn er dir nicht gefällt, schickst du ihn halt wieder zurück

späte Aufräumaktion:
Vorteile Markenram:
- Wiederverkaufspreis ist höher
- Zuverlässigkeit ist merklich besser
- Garantieabwicklung ist im Vergleich deutlich schneller
Vorteile der erhöhten Geschwindigkeit:
- die CPU lässt sich auf die maximale Leistung übertakten (stabil lauffähig), ohne den RAM außerhalb normaler Spezifikationen (kleines Overclockingpolster von 10% eingerechnet) zu betreiben
Vorteil besserer CAS-Latenz:
- im Allgemeinen: wie viele Taktzyklen dauert es, bis adressierte und geschriebene Daten im RAM verfügbar sind (lesbar sind)
- Nutzwert max. 5% für Normalanwender (durch den Flaschenhals HDD nicht spürbar)
- die Latenz wird eigentlich nur im professionellen Overclockingbereich interessant - alles andere ist Augenwischerei

Verfasser

- Wiederverkaufswert ist höher, klar... genau so wie mit Bose Boxen *augenroll*
- Zuverlässigkeit merklich besser? -> Beweise?
- Garantieabwicklung besser, hatte auch schon mal mit einem Markenhersteller Probleme, von daher, kommt immer auf dem Hersteller an...
- Höhere Geschwindigkeiten machen nur teilweise Sinn, mit vielen Prozessoren kann man diese Geschwindigkeit nämlich gar nicht ausnutzen.
- Wieso sollte man bei ''noname'' Arbeitsspeicher die CPU nicht übertakten können?!
- niedrigere Latenzen können teilweise auch helfen ein paar Watt Leistung einzusparen, vor allem bei Net/Notebooks und Silent PC's interessant.

Also zeig mir mal ein paar Beweise

Was DDR2 anbelangt, so ist der Zeitpunkt, zuzuschlagen, genau JETZT.

Während DDR3 weiter fällt, hatte DDR2 um den 7./8.01. herum den Tiefpunkt und ist seit heute wieder leicht am Anziehen. 4GB GeIL Value Kit derzeit ca. 50,- und Kingston HyperX ab 60,- (gab es April 2009 beide ab 35,- aber diese Zeiten sind wohl endgültig vorbei).

Verfasser

Und OCZ wird am 28.02 die Produktion einstellen
Begründung: zu wenig Gewinn + mehr Ressourcen für SSD's

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text