Archos 10.1 Internet Tablet mit 16 GB für 169 €
88°Abgelaufen

Archos 10.1 Internet Tablet mit 16 GB für 169 €

21
eingestellt am 28. Sep 2011
Hallo,

bei Avides gibt es bereits jetzt über Ebay das Archos Internet Tablet 10.1 mit 16 GB für 169 € inkl. Versandkosten als Neuware.

Günstigster Preis lt. Idealo ca. 236 €, also ca. 67 € Ersparnis.

Qipu nicht vergessen. ;-)

Beschreibung Archos 10.1:

Prozessortyp: ARM Cortex / Taktfrequenz: 1.000 MHz / RAM: 256 MB / Festplattenspeicher: 16 GB / Display: 10,1 Zoll / Displayauflösung: WSVGA (1024 x 600) / Displaytypen: Widescreen Display, Multitouch Display, Touchscreen Display, kapazitives Display / Daten-Kommunikation: W-LAN 802.11b, W-LAN 802.11g, W-LAN 802.11n, Bluetooth 2.1 / Topbegriffe: Multitouch, WLAN, WiFi / Anschlüsse: 1 x USB 2.0 / Videoausgang: Mini-HDMI / Kartenleser: 2in1 Card Reader / Webcam: integriert / Betriebssystem: Google Android 2.2 Froyo / Akku-Laufzeit: 10 h / Gewicht: 0,48 kg / gelistet seit: 08.09.2010 15:50 / Akku: Lithium-Polymer / Festplattentyp: SSD-Festplatte (Solid State Disk) / Speicherkarte: microSD-Card, microSDHC-Card / Tablet-Sensor: Beschleunigungssensor / G-Sensor /

21 Kommentare

mit nur 256mb ram ist das ding so gut wie nutzlos!

blackdevilbad

mit nur 256mb ram ist das ding so gut wie nutzlos!



Finde ich gar nicht nutzlos. Ich hab' die 8GB-Variante und die funktioniert für meine Zwecke einwandfrei. Zum bequemen Internet-Surfen auf dem Sofa ist das Ding mehr als ausreichend. Und 169 Euro für das Ding finde ich echt günstig.

Von den Videos her, siehts nach ner ruckeligen Angelegenheit aus. Das Design ist "komisch". Akkulaufzeit?

Als E-Book Reader alternative durchaus brauchbar.

na ja, lohnt sich nicht für 169€ - dann eher das Hannspad. Für 99€ wäre es fair. Die nur 256MB RAM merkt man deutlich als advanced user - wenn man nur einen oder zwei tabs im Browser offen hat durchaus brauchbar.

Lieber ein HannsPad für 180 mit Tegra 2 und 512 Ram, die Displays der neueren Modelle sollen gut sein und es gibt genug 3er Roms

Ich kann nur vom Archos 101 abraten. Wartet lieber auf den Archos G9, der kommt ab 249€ raus und hat ein Dual Core und Honeycomb 3.2!

Nachdem ich das Ding neulich mal bei Saturn in der Hand hatte, übrigens zum gleichen Preis, wollte es es nicht mehr haben, das Display war einfach megagrottig. Etwas von unter geschaut und nichts war mehr zu erkennen.

Na ja. Von Speicher, Auflösung und CPU eben wie mein Handy. Vom Preis her allerdings auch. Insofern für Sparfüchse, die keine übertriebenen Erwartungen ahben schon OK.

Pokersoftware kann man darauf aber dann nicht installieren oder? Bzw. es ist wahrscheinlich nur Java möglich, oder?

Man kann halt den kompletten ANdroid Shop benutzen
Und ich weiß nicht, ob die seit dem Release das Display geändert haben, aber meines ist 1a. Außerdem hat man das Teil ja in der Hand, wer da freiwillig von untern drauf schaut ist selber schuld. So schwer ist es nicht, das man es sich nicht direkt vor die Nase halten kann.
Das einzige was ich wirklich bemängeln würde, ist halt der zu klein geratene Arbeitsspeicher, aber man gewöhnt sich dran das Teil zu bedienen. Mußte es letztens wegen Garantiereparatur (nur) eine Woche abgeben und hab es stark vermisst damit auf dem Sofa zu surfen und zu chatten.
Im gegensatz zum IPad hat man z.B. auch den Voteil von vollstäändigem zugriff auf den Speicher per USB und es hat auch selber noch einen USB-Host anschluß, so das man Daten von normalen USB-Sticks oder auch Kameras und Festplatten auf das Pad kopieren kann, bzw auch zurück.
Ich mag es und Anfang des Jahres war es die einzige Alternative zum 2-3fach so teurem iPad.

external

Lieber ein HannsPad für 180 mit Tegra 2 und 512 Ram, die Displays der neueren Modelle sollen gut sein und es gibt genug 3er Roms


Die sollen nicht nur gut sein, die sind für den Preis klasse :-) Bald kommt zudem auch eine Android 3.2 Rom zum Flashen raus.

BenniV

Man kann halt den kompletten ANdroid Shop benutzenUnd ich weiß nicht, ob die seit dem Release das Display geändert haben, aber meines ist 1a.



Dann hattest Du noch nie ein Tablet mit IPS Panel, das Archos 101 Display ist grottig! Die Verarbeitung ist schlecht - alles Plastik, der "Kickstand" nach wenigen Wochen ausgeleiert (ausser man benutzt ihn nie). Die 256 MB RAM tun ihr übriges...

Der Vergleich mit einem IPad hinkt, wir haben hier z.B. vom Hannspad gesprochen. Ich weiß wovon ich spreche, ich hatte das Gerät 10 Monate und habe es nun verschenkt. Es war damals (November 2010) super, weil es ausser Ei-Pad und Samsung Galaxy Tab nichts gab und es ein gutes Gerät in der Mittleren Preisklasse war (300€) - nun sind wir aber weiter, die Welt hat sich gedreht

Welches Tablet würdet ihr für ca. 200 Euro mit 3G empfehlen? ViewPad 7 zum Beispiel?

stinger

Welches Tablet würdet ihr für ca. 200 Euro mit 3G empfehlen? ViewPad 7 zum Beispiel?


Schaue dich mal im cect-shop.com um.
Habe selbst flytouch 3 und das Dingen ist mir noch nie in die Knie gegangen.
Weder bei "Angry Birds" wo viele billigen Pads wie Zeitluoe laufen läuft das Dingen flüssig.
Internettest hat 8 MB/s ergeben und läuft Problemlos mit Copilot gestern erstmals getestet. Navi auf 10" ist was feines.
Mitlerweile gibt es die mit Multitouch und als 4G Version, wo man dann im Pad noch ne Sim einlegen kann zum surfen unterwegs bzw. für Skype.

stinger

Welches Tablet würdet ihr für ca. 200 Euro mit 3G empfehlen? ViewPad 7 zum Beispiel?



hi,

cect-shop.com/Fly…htm

wie ist das hier? läuft hier android market bzw. gibts da roms für? kann man die flashen?

stinger

Welches Tablet würdet ihr für ca. 200 Euro mit 3G empfehlen? ViewPad 7 zum Beispiel?



hi,

cect-shop.com/Fly…htm

wie ist das hier? läuft hier android market bzw. gibts da roms für? kann man die flashen?

stinger

Welches Tablet würdet ihr für ca. 200 Euro mit 3G empfehlen? ViewPad 7 zum Beispiel?



hi,

cect-shop.com/Fly…htm

wie ist das hier? läuft hier android market bzw. gibts da roms für? kann man die flashen?

In den Flytouch:Was für Speicherkarten kommen da rein.
Also welche 16 oder 32 GB Karten ??

stinger

Welches Tablet würdet ihr für ca. 200 Euro mit 3G empfehlen? ViewPad 7 zum Beispiel?



hi,

cect-shop.com/Fly…htm

wie ist das hier? läuft hier android market bzw. gibts da roms für? kann man die flashen?

Deadrow

Als E-Book Reader alternative durchaus brauchbar.



Aber nur für Gelegenheitsleser. Um dauerhaft ermüdungsfrei lesen zu können, kommt man um einen vernünftigen Ereader mit E-Ink- Display nicht herum.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text