123°
ABGELAUFEN
Archos AIRWHEEL Urban eScooter
Archos AIRWHEEL Urban eScooter
EntertainmentAmazon.fr Angebote

Archos AIRWHEEL Urban eScooter

Preis:Preis:Preis:486,81€
Zum DealZum DealZum Deal
Den Archos AIRWHEEL Urban eScooter gibt es aktuell bei Amazon Frankreich für 486,81 Euro inklusive Versand nach Deutschland. Er ist wieder ab dem 21.3. verfügbar. Der Preis laut Geizhals beträgt in Deutschland mindestens 749 Euro.

Der eScooter wurde auf der MWC 2017 vorgestellt und ist baugleich zu dem Airwheel E6: airwheel.net/hom…/e6

Link zu Archos:
archos.com/de/…tml

Zum Thema Zulassung & Betriebserlaubnis hat mir Archos geantwortet:
"Sie dürfen den eScooter nicht auf öffentlichen Straßen benutzen. Es liegt keine Betriebserlaubnis vor."

7753.jpg
7753.jpg
7753.jpg

Beste Kommentare

Jo wäre mir peinlich mit dem Ding zu fahren

Gebt den Mädels aus dem Video mal was zu Essen. Sind ja richtige Hungerhaken.

Tomdealervor 5 m

Jo wäre mir peinlich mit dem Ding zu fahren



Sieht in der Tat optisch wie ein Laufrad für Erwachsene aus.

Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten ;-)

29 Kommentare

Jo wäre mir peinlich mit dem Ding zu fahren

Tomdealervor 5 m

Jo wäre mir peinlich mit dem Ding zu fahren



Sieht in der Tat optisch wie ein Laufrad für Erwachsene aus.

Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten ;-)

Selbstbewusstsein hab ich genug, gibt schlimmeres
Eher interessiert mich ob so Teile im Bereich der STVO überhaupt zugelassen sind?

dann doch lieber ein xiaomiroller zu dem preis...

In Raten hätte ich es mir geholt

Schade... Traglast nur bis 100kg... Daher für mich als Mydealzer der gerne bei Nutella, Xiaomi und Gästelo Deals zuschlägt nicht nutzbar

wenn ich mich mit meinen 120 Kilo da raufsetze macht es knack und es ist putt folglich ich muss sowieso wieder laufen, also spare ich mir lieber die 486,81
PS ich bin nicht der besagte myDealzer aus seven007 Beitrage
ich mag kein Nutella und für ein Gästeklo bin ich zu arm, obwohl ich jeden Tag bei mydealz rumhänge!
aber lieber arm dran als ARM ab!
Bearbeitet von: "Franks" 15. Mär

Ach ich fände so ein Teil ganz lustig und zum Brötchenholen mit Rucksack vielleicht sogar brauchbar. Aber was nützt das, wenn man das Teil nicht fahren darf. Steht nichts da von wegen Straßenzulassung, ist bei dem Preis auch nicht zu erwarten. Ist also auch nicht versicherbar. Mit dem Teil fällt man eh auf und dann ohne Versicherungskennzeichen durch die Stadt fahren....

Fahren dürfte man das Teil nur auf nicht öffentlich zugänglichen Privatflächen, also auch nicht auf einem leeren Supermarkt-Parkplatz.

fahrtipps.de/fra…php

Genau wie Sokkel sagt, wenn man nicht selbst treten kann/muss wie bei nem elektrischen fahrrad muss man eine versicherungsplakette haben sonst gibt das hier in deutschland ordentlich probleme

bigmvor 16 m

dann doch lieber ein xiaomiroller zu dem preis...


Inkl. Versand aus der EU?
sven007vor 7 m

Schade... Traglast nur bis 100kg... Daher für mich als Mydealzer der gerne …Schade... Traglast nur bis 100kg... Daher für mich als Mydealzer der gerne bei Nutella, Xiaomi und Gästelo Deals zuschlägt nicht nutzbar


Nimm doch einfach 2 Stück, dann sollte auch der Weg zum Gästeklo kein Hinderniss mehr sein.

Sokkelvor 14 m

Ach ich fände so ein Teil ganz lustig und zum Brötchenholen mit Rucksack v …Ach ich fände so ein Teil ganz lustig und zum Brötchenholen mit Rucksack vielleicht sogar brauchbar. Aber was nützt das, wenn man das Teil nicht fahren darf. Steht nichts da von wegen Straßenzulassung, ist bei dem Preis auch nicht zu erwarten. Ist also auch nicht versicherbar. Mit dem Teil fällt man eh auf und dann ohne Versicherungskennzeichen durch die Stadt fahren....Fahren dürfte man das Teil nur auf nicht öffentlich zugänglichen Privatflächen, also auch nicht auf einem leeren Supermarkt-Parkplatz.http://www.fahrtipps.de/frage/e-scooter.php




Vorsicht mit dem Vorschlag !

Auf den meisten (leeren) Supermarkt-Parkplätzen stehen irgendwo Schilder, dass hier die STV(z)O gilt !

Somit sind diese Teile auch da strengstens untersagt (fahren ohne Versicherungsschutz ist KEIN Kavaliersdelikt und wenn doch was passiert hustet dir deine Versicherung was) . Abgesehen von dem entstandenen Schaden (du rammst die Tür einer S-Klasse - zack 6000€ Schaden die du zu tragen hast) wird auch noch, sofern du nicht vorbelastet bist, eine Geldstrafe verhängt irgendwo im Bereich zwischen 300€ und 1000€ - solltest du jedoch schon wegen anderer Verkehrsdelikte aktenkundig sein geht es hoch bis zu 180 Tagessätze oder bis zu 6 Monate Haft !

Einziger Ort der mir einfallen würde wäre ein Acker irgendwo am Arsch der Welt - wobei da wahrscheinlich der Untergrund zu rauh ist - Ansonsten vielleicht noch ne Privatstraße zu nem EXTREM abgelegenen Grundstück bei dem die Stadt/der Kreis kein Mitsprache Recht hat.

Aber von den 645.000km Straßennetz die Deutschland hat würde ich mal schätzen darf man mit dem Dingen auf weniger als 100km fahren.

Das sind aber zwei Haken im Video! Die Dicke aus dem Studio mit 50er Arm zieht das Teil wohl nicht.

sven007vor 6 m

Vorsicht mit dem Vorschlag !Auf den meisten (leeren) …Vorsicht mit dem Vorschlag !Auf den meisten (leeren) Supermarkt-Parkplätzen stehen irgendwo Schilder, dass hier die STV(z)O gilt !Somit sind diese Teile auch da strengstens untersagt (fahren ohne Versicherungsschutz ist KEIN Kavaliersdelikt und wenn doch was passiert hustet dir deine Versicherung was) . Abgesehen von dem entstandenen Schaden (du rammst die Tür einer S-Klasse - zack 6000€ Schaden die du zu tragen hast) wird auch noch, sofern du nicht vorbelastet bist, eine Geldstrafe verhängt irgendwo im Bereich zwischen 300€ und 1000€ - solltest du jedoch schon wegen anderer Verkehrsdelikte aktenkundig sein geht es hoch bis zu 180 Tagessätze oder bis zu 6 Monate Haft !Einziger Ort der mir einfallen würde wäre ein Acker irgendwo am Arsch der Welt - wobei da wahrscheinlich der Untergrund zu rauh ist - Ansonsten vielleicht noch ne Privatstraße zu nem EXTREM abgelegenen Grundstück bei dem die Stadt/der Kreis kein Mitsprache Recht hat.Aber von den 645.000km Straßennetz die Deutschland hat würde ich mal schätzen darf man mit dem Dingen auf weniger als 100km fahren.





Darf man den Scooter hier nicht nutzen?
Ist doch fast ein Fahrrad.

Commander_Brandtvor 4 m

Darf man den Scooter hier nicht nutzen?Ist doch fast ein Fahrrad.



13640119-nqJNK.jpg

sven007vor 12 m

Vorsicht mit dem Vorschlag !Auf den meisten (leeren) …Vorsicht mit dem Vorschlag !Auf den meisten (leeren) Supermarkt-Parkplätzen stehen irgendwo Schilder, dass hier die STV(z)O gilt !Somit sind diese Teile auch da strengstens untersagt (fahren ohne Versicherungsschutz ist KEIN Kavaliersdelikt und wenn doch was passiert hustet dir deine Versicherung was) . Abgesehen von dem entstandenen Schaden (du rammst die Tür einer S-Klasse - zack 6000€ Schaden die du zu tragen hast) wird auch noch, sofern du nicht vorbelastet bist, eine Geldstrafe verhängt irgendwo im Bereich zwischen 300€ und 1000€ - solltest du jedoch schon wegen anderer Verkehrsdelikte aktenkundig sein geht es hoch bis zu 180 Tagessätze oder bis zu 6 Monate Haft !Einziger Ort der mir einfallen würde wäre ein Acker irgendwo am Arsch der Welt - wobei da wahrscheinlich der Untergrund zu rauh ist - Ansonsten vielleicht noch ne Privatstraße zu nem EXTREM abgelegenen Grundstück bei dem die Stadt/der Kreis kein Mitsprache Recht hat.Aber von den 645.000km Straßennetz die Deutschland hat würde ich mal schätzen darf man mit dem Dingen auf weniger als 100km fahren.



NUR Privatgrunstück auf dem NICHT die StVzO gilt. Bedeutet auch in der eigenen Einfahrt ist das verboten, auf dem eigenen Hof ist das verboten, weil dort immer die deutschen Gesetze greifen. Auch auf dem Supermarktparkplatz gilt die StVzO, egal was da für Schilder stehen.

Einzige Ausnahme: Abgezäunte Privatgrundstücke, also Schranke oder Tor an der Einahrt und schwupps darfst Du da ganz alleine die Regeln aufstellen. Alles was von einer öffentlichen Straße zu befahren ist, unterwirft sich der Strassenverkehrsordnung. So mein Anwalt

Bezogen auf das komische Ding hier: Nein, kaum ein Anwendungszweck für 95% aller Interessenten. Fahren ohne (Pflicht-)Versicherung ist eine Straftat, keine Ordnungswidrigkeit wie zB Fahren ohne Betriebserlaubnis. Man kann sich um die Ecken und halblegal versichern, hat dann aber andere Probleme, vor allem wenn man es absichtlich so macht. Wer unter 18 ist dürfte weitere Probleme bekommen, da Fahren ohne Führerschein auch eine Straftat ist. Wer weiß, da das Ding einem Fahrrad sehr ähnlich ist, könnte es immerhin möglich sein, das Ding zuzulassen und zu versichern. Ist aber bei dem Preis vermutlich ohne exitstierende Typenzulassung und daher aufwändig und teuer.

Aber jedem das seine. Mittlerweile sollten es alle MyDealzers wissen...

Youkaivor 31 m

Genau wie Sokkel sagt, wenn man nicht selbst treten kann/muss wie bei nem …Genau wie Sokkel sagt, wenn man nicht selbst treten kann/muss wie bei nem elektrischen fahrrad muss man eine versicherungsplakette haben sonst gibt das hier in deutschland ordentlich probleme


Dann braucht man auch Beleuchtung inklusive Bremslicht.

Gebt den Mädels aus dem Video mal was zu Essen. Sind ja richtige Hungerhaken.

Andre123123vor 11 m

Gebt den Mädels aus dem Video mal was zu Essen. Sind ja richtige …Gebt den Mädels aus dem Video mal was zu Essen. Sind ja richtige Hungerhaken.


Die dürfen nichts zunehmen weil sonst der eScooter nichtmehr fährt

Wie sie sich anstrengen müssen um bei der Schneckengeschwindigkeit nicht umzufallen... lol echt. Hängt das evtl. mit der Zulassungsfreiheit bis 6kmh zusammen?
Bearbeitet von: "Hurzpurz" 15. Mär

floauvor 1 h, 30 m

Sieht in der Tat optisch wie ein Laufrad für Erwachsene aus.Du solltest an …Sieht in der Tat optisch wie ein Laufrad für Erwachsene aus.Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten ;-)



Ändert aber trotzdem nix dran, dass es einfach nicht cool aussieht, wenn ein 1,90 m Mann drauf sitzt.

wieso sollte ich das ding versichern müssen? pedelecs sind doch auch nicht versicherungspflichtig. nicht alles was alleine fährt braucht auch n kennzeichen...

*edit*
was mich neben den offensichtlichen nachteilen stören würde: der akku hält laut homepage nur 800 ladezyklen. die sind schnell erreicht bei so wenig reichweite...
Bearbeitet von: "taurus84" 15. Mär

Fast 500€ für ein Fahrzeug was man faktisch nicht benutzen kann, was soll so ein "Deal"?

Franksvor 2 h, 38 m

wenn ich mich mit meinen 120 Kilo da raufsetze macht es knack und es ist …wenn ich mich mit meinen 120 Kilo da raufsetze macht es knack und es ist putt folglich ich muss sowieso wieder laufen, also spare ich mir lieber die 486,81 PS ich bin nicht der besagte myDealzer aus seven007 Beitrage ich mag kein Nutella und für ein Gästeklo bin ich zu arm, obwohl ich jeden Tag bei mydealz rumhänge!aber lieber arm dran als ARM ab!

​Habe ich da Arm gehört? Lieber zwei Damen im Arm als den Arm des TitansMitArmImDarm im Darm zu haben? Gutes Sprichwort

WAS FÜR'N KRANKER
Jedem auf der Strasse zeigen wie es aussieht, wenn man auf dem Pott sitzt.

taurus84vor 3 h, 53 m

wieso sollte ich das ding versichern müssen? pedelecs sind doch auch nicht …wieso sollte ich das ding versichern müssen? pedelecs sind doch auch nicht versicherungspflichtig. nicht alles was alleine fährt braucht auch n kennzeichen...

Doch, wenn ein e-Fahrrad alleine fährt, muss es auch zugelassen werden (Versicherungskennzeichen). Außerdem braucht man einen Helm und muss auf der Straße fahren Alles was nur unterstützend arbeitet (e-Fahrrad bei dem getreten werden muss, damit der Motor läuft), nicht über 250W Motorleistung hat und der e-Motor nur bis 25 km/h unterstützt, ist Zulassungsfrei.

edit: Sonst kann sowas passieren: rp-online.de/nrw…902

Neben den möglichen Strafen trägt man im Falle eines Unfalls die entstandenen Kosten, da man ohne Versicherung und Zulassung unterwegs war. Fährt man jemanden über den Haufen und demjenigen passiert was, kann man auch mal bis an sein Lebensende zahlen.
In anderen Ländern wie der Schweiz sind die Gesetze meines Wissens nach deutlich lockerer was solche e-mobile betrifft.
Bearbeitet von: "User5001" 15. Mär

User5001vor 18 m

Doch, wenn ein e-Fahrrad alleine fährt, muss es auch zugelassen werden …Doch, wenn ein e-Fahrrad alleine fährt, muss es auch zugelassen werden (Versicherungskennzeichen). Außerdem braucht man einen Helm und muss auf der Straße fahren Alles was nur unterstützend arbeitet (e-Fahrrad bei dem getreten werden muss, damit der Motor läuft), nicht über 250W Motorleistung hat und der e-Motor nur bis 25 km/h unterstützt, ist Zulassungsfrei.edit: Sonst kann sowas passieren: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/hoverboard-fahrer-muss-geldstrafe-zahlen-aid-1.6327902Neben den möglichen Strafen trägt man im Falle eines Unfalls die entstandenen Kosten, da man ohne Versicherung und Zulassung unterwegs war. Fährt man jemanden über den Haufen und demjenigen passiert was, kann man auch mal bis an sein Lebensende zahlen.In anderen Ländern wie der Schweiz sind die Gesetze meines Wissens nach deutlich lockerer was solche e-mobile betrifft.


Naja. Wenn ich das aufs "unterstützte" Fahren reduziere, kann ich doch hier auch einfach die Beine auf den Boden packen und anschubsen. Der Motor macht dann halt den Rest. Vielleicht ist es ja vom Hersteller so gewollt und die Tanten im Video verwendens nur falsch, weil sie nur aus Haut und Knochen bestehen
Prinzipiell glaub ich das dir ja, kann mir aber nicht vorstellen, dass bei so nem ranzigen Gefährt wirklich ein Versicherungskennzeichen notwendig ist. Gibts nicht auch Skateboards mit Elektromotor? Braucht man da dann auch n Versicherungskennzeichen?

*edit*
Hatt ich doch richtig im Kopf. Meinte sowas hier:
amazon.de/Ele…ard
Keine Straßenzulassung, oder nicht Kennzeichenpflichtig?

*2nd edit*
Keine Straßenzulassung:
electric-skateboard.de/ele…rd/
Schade

Und jetzt auch mal auf deinen Link geklickt und gesehen, dass es darin schon erwähnt wird *doh*
Bearbeitet von: "taurus84" 15. Mär

Lässig! Ich würde aber gleich den hier empfehlen!

Alter ernsthaft? Wer bei der Geschwindigkeit gegen ein Auto kracht, sollte generell kein Auto fahren xDDD

sven00715. Mär

Vorsicht mit dem Vorschlag !Auf den meisten (leeren) …Vorsicht mit dem Vorschlag !Auf den meisten (leeren) Supermarkt-Parkplätzen stehen irgendwo Schilder, dass hier die STV(z)O gilt !



Witzigerweise ist das rechtlich gesehen gar nicht notwendig. Auf jeder öffentlich zugänglichen Fläche gilt die STVO. Ob Schild oder nicht. Andersrum (oft schon auf einem Firmengelände gesehen) können da 20 Schilder stehen, dass hier die STVO gilt, sobald eine Schranke davor ist (bspw. mit Firmenausweis) gilt sie nicht. Insofern könnte man diese Schilder deutschlandweit abmontieren.
Bearbeitet von: "Jurey" 16. Mär

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text