109°
ABGELAUFEN
ARCHOS Internet Tablet 10.1" 8GB Android 169,- €
ARCHOS Internet Tablet 10.1" 8GB Android  169,- €

ARCHOS Internet Tablet 10.1" 8GB Android 169,- €

Preis:Preis:Preis:169€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Saturn Gummersbach im Abverkauf / Sale


ARCHOS Internet Tablet 10.1" 8GB Android im Moment sehr günstiger Tablet. Zum Surfen und Mailen absolut ausreichend.

Idealo Preis: 199,- €

Android 2.2 (Froyo) mit Adobe Flash 10 support
25,65 cm (10.1") Kapazitiv-Multitouch Display (1024 x 600 Pixel)
1 GHz ARM Cortex Prozessor /360°Lagesensor
VGA Kamera, Micro SDHC Slot, HDMI out, WiFi b/g/n, Bluetooth, USB Host (standard USB), Mikrofon und Standfuß
Lieferumfang: ARCHOS 10.1 Internet Tablet 8 GB, USB Kabel, Netzteil, Quick Start Guide (QSG), Rechts- und Sicherheitshinweise

Beste Kommentare

naja schon recht gut, solange es aber noch keine Hardwarebeschleunigung gibt wird es immer etwas ruckelig bleiben...

Ich spreche vom Viewpad 10s (baugleich POV Mobii / Advent Vega) mit Vegacomb ohne HW Beschleungiung lief es ganz gut, ab und an mal ein Ruckler aber recht stabil. Seit Honeycomb 3.2 und funktionierender Hardwarebeschleunigung ist es der Oberhammer !!!

Es wird zwar gefühlt etwas wärmer aber es läuft extrem flüssig und schnell. Viele User messen & empfinden die Performance höher als beim Transformer

Ich hoffe, dass für die wachsende Hannspad Communtiy auch sowas kommen wird.

25 Kommentare

naja man muss schon ehrlich sagen, das ist kein vergleich zu iPad 2 und Asus Transformer oder ähnlichem aber für den Preis echt sehr HOT für Leute die ein bisschen rumspielen wollen...
Mit custom Roms kann man da an der Performance sicher auch noch etwas drehen. Aber für mich leider nichts ich brauch soviel Power wie möglich.
Trotzdem HOT

Wie ist das im Innenleben im Vergleich zu dem HP? (anderes Betriebssystem is klar)

Ist das nur lokal?

Dieses hier hat nur einen Single-Core 1GHz das Touchpad hat 2x 1,2GHz.
Eine gute Alternative zum Touchpad ist mMn das Hannspad mit Nvidia Tegra Dual-Core SoC für 169€...

Ich empfehle auch das hannspad,

...vor allem da es beim hannspad so langsam rund geht in Sachen Custom Rom. Cyanogen Mod 7 mit Gingerbread läuft schon bis auf Hardware-(sprich Video-)Beschleunigung.

Ich habe mir Videos von dem kleineren, 7 Zoll Archos Internet Tablet angeschaut und bin da schon begeistert von. Hat denn das Hannspad einen resistiven oder kapazitiven Touchscreen?

Wie ist das Display vom Hannspad? Ich hoffe das ist nicht ein TN oder so ein Rotz? Ich hätte sonst evtl. interesse (_;)

Oder das POV Tegra Mobii / Viewsonic Viewpad 10s , auch 1,2Ghz Dualcore und es gibt ein klasse Honeycomb 3.2 ROM mit GPU Beschleunigung und allen Funktionen.

Ja Dualcore und Honeycomb, alles schön und gut aber das Display ist meiner Meinung nach auch nicht unwichtig... von der Verarbeitung will ich bei den Preisen erst nicht anfangen aber ein gutes Display wäre mit persönlich wichtig...

d4rk3n3mi3

Aber für mich leider nichts ich brauch soviel Power wie möglich.



Darf ich fragen warum?
Die 2x1.2GHz vom HP Transformer sind doch auch totaler überdimensioniert oder nicht? Ich meine, was macht man mit nem Tablet: Video gucken, im Internet surfen. Und dafür reicht ein 1GHz-Prozessor doch wohl aus...

Größenwahn gibts halt überall

Hab mir am WE erst ein Wetab ersteigert obwohl ich ein Viewpad wollte (Dual OS). Wenn ihr so eins günstig findet, dann sagt Bescheid
Bei dem Preis überleg ich das Wetab wieder zu verkaufen und das hier zu kaufen. Bin so hin und hergerissen von 7", 10", Android und Win7

Also ich habe das Archos 101 bis gestern gehabt (seit November 2010). Gutes Einsteigergerät gewesen auch das Stock-Rom ist ganz gut, es gibt auch zwei Alternativen -> Urukdroid oder eine CyanogenMod Beta.

Allerdings verglichen mit den aktuellen Pads kann es mit seinem schlechten Display (stark blickwinkelabhängig) und dem geringen RAM (256 MB) nichts reissen. Der Unterschied zwischen dem Display und einem aktuellen IPS Display ist schon enorm.

Wer in die Materie einsteigen will, auf Honeycomb und folgendes verzichten kann und nur ein bisschen surfen etc. will ein ganz gutes Gerät.

Ich habe nun das HP Touchpad und habe das Archos in der Familie verschenkt. Den einzigen Vorteil den das Archos noch hatte, war Android (was sich hoffentlich bald ändert) und dass es so leicht ist. Ich persönlich würde es mir jetzt nicht mehr kaufen, sondern lieber noch ein wenig sparen und mir dann nach der IFA eins mit einem besseren Display holen.

ja oder einfach mal auf das Amazon Tablet warten

Wenn du dir Test vom Hannspad durchliesst wird ja immer
der Display kritisiert,
die haben aber daran gearbeitet,
und bei neueren Versionen bessere Displays eingebaut.
Hier der Link, wo das nochmal genau erklärt wird,
mit vergleichsbildern vom alten und neuen Display.
Wenn du dir eins kaufen willst,
sollte es die Revision "1653" sein,
bei alternate haben wohl alle käufer diesen Display gekriegt,
und da ist es ja auch am günstigsten.

Möchte davon abraten, hatte mir eins zu Weihnachten gekauft und nach 2 Monaten ging es nicht mehr an. War auch mit der Performance usw nicht zufrieden. Viel ruckeln usw. Hier kriegt man für wenig Geld auch wenig, zum Ausprobieren reicht es aber glücklich wird man dadurch nicht. Habe es dann bei Amazon noch in der Weihnachtsgarantie umtauschen können und für 100€ mehr damals nen ipad schnäppchen geschlagen. Kann euch sagen, dass da welten zwischen liegen, nicht nur im Preis.

Das nur so für die, die zweifeln.

Lieben Gruß aus Köln,

tom

Finde das Hannspree Hannspad beser, hab ich selber. Mittlerweile gibts auch ganz nette Custom Roms. Kostet das gleiche.

Also das Display ist wirklich deutlich besser, was mir aber fehlt ist ein ausführliches Review oder ein Vergleich zum Transformer.
[Fehlendes Bild]

Honeycomb soll ja recht gut drauf laufen...

Her mit den Beweisen.

Hier ein Video von derHeiko mit Honeyvomb auf dem Hannspad:
youtube.com/wat…WYQ

soll doch bald das neue archos rauskommen mit 2x 1,5 ghz, also das würde mich interessieren, vor allem ne dünne 7mm 250 gb HDD verbaut, ist also 3 mm dicker als Ipad und co. weil kein SSD , aber gibt es auch mit SSD.

Wenn die dann noch die Fehler von dem gekickt haben, passt das.

Das neue sozusagen

computerbild.de/art…tml

Also 3gs für 50 € nachrüsten oder mydealz macht es möglich noch günstiger, geht, 350 € dann für nen top tablet was vll dann je nach test an die anderen herankommt. na jo, time will tell

ernsthaft

Her mit den Beweisen.



bei Android-Hilfe.de gibts nen Unterforum bzgl. Hannspad. Schau mal da rein. Belibt ist Flashcomb 7.2

Wie "flüssig" lässt sich das Hannspad denn bedienen? Gibt es da große Unterschiede zu den teureren Tablets? Für den Preis kann man sich das ja mal zulegen

Edit: Habs jetzt gekauft und werds selber ausprobieren

naja schon recht gut, solange es aber noch keine Hardwarebeschleunigung gibt wird es immer etwas ruckelig bleiben...

Ich spreche vom Viewpad 10s (baugleich POV Mobii / Advent Vega) mit Vegacomb ohne HW Beschleungiung lief es ganz gut, ab und an mal ein Ruckler aber recht stabil. Seit Honeycomb 3.2 und funktionierender Hardwarebeschleunigung ist es der Oberhammer !!!

Es wird zwar gefühlt etwas wärmer aber es läuft extrem flüssig und schnell. Viele User messen & empfinden die Performance höher als beim Transformer

Ich hoffe, dass für die wachsende Hannspad Communtiy auch sowas kommen wird.

Sieht echt sehr flüssig aus auf dem Viewpad:
youtube.com/wat…ouQ

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text