Ardbeg Sammlerpaket - Je eine 0,7 Liter Flasche Corryvreckan, Uigeadail, Ten und Galileo
134°Abgelaufen

Ardbeg Sammlerpaket - Je eine 0,7 Liter Flasche Corryvreckan, Uigeadail, Ten und Galileo

274,90€
40
eingestellt am 9. Apr 2013heiß seit 10. Apr 2013
Bei whic.de gibt es derzeit für 274,90 € inkl. Versandkosten ein Ardbeg Sammlerpaket bestehend aus jeweils einer Flasche 0,7 Liter

Ardbeg Ten (Vergleichspreis Idealo: 36,49 €)
Ardbeg Uigeadail (Vergleichspreis Idealo: 55,20 €)
Ardbeg Corryvreckan (Vergleichspreis Idealo: 55 €)
Ardbeg Galileo (Vergleichspreis Idealo: 159,90 €)

Der Preis gilt nur für Neukunden da diese bei Anmeldung automatisch eine Gutschrift in Höhe von 5 € erhalten. Bestandskunden zahlen 279,90 €.

Bei den Idealo Vergleichspreisen habe ich die Versandkosten nicht mit eingerechnet, da dies aus meiner Sicht den Vergleich verfälschen würde. Wenn ich alle Flaschen bei nur einem Händler hole zahle ich genauso wie bei whic.de keine Versandkosten, weshalb ein Vergleich mit Versandkosten hinkt.

Rechnet man die Idealo Vergleichspreise zusammen kommt man auf einen Gesamtvergleichspreis von 306,59 €. Macht also eine Ersparnis von gut 10 %.

Das wirklich interessante an diesem Angebot ist sicherlich der Galileo. Der Ardbeg Galileo kennt seit geraumer Zeit preislich nur einen Weg: Nach oben. Der Bestand ist knapp und er hat sich zu einem begehrten Sammlerobjekt gemausert, der bei den meisten Händlern vergriffen ist. Ich habe ihn selbst noch nicht probieren dürfen. Mit Sicherheit kann aber gesagt werden, dass er sich hervorragend als Geldanlage eignet. Aber dann müsst ihr halt auch die Finger davon lassen. ;o)

Angebot ist noch gültig bis 27.04.2013 um 12.00 Uhr und limitiert auf ein Paket pro Kunde.

Prosit.

Beste Kommentare

Meine Meinung:

Der Ardbeg Galileo ist ein toller Whisky, zu dem Vergleichspreis aber bereits vollkommen überteuert. Zu dem gab es hier schon mal einen Deal, bei dem ich mit 4 Flaschen zu etwa 90,- Euro gekauft habe. 3 davon sind noch voll. Bei der Preisentwicklung sollte ich die wohl auch nicht anrühren...

Der Rest ist nichts besonderes. Die Preisersparnis zum Einzelkauf ist daher zu gering um weges des Galileos 275,- Euro auszugeben. Den Ten gibt es oft lokal für 35,- Euro und der Uigeadail ist oft im Angebot bei den Flughafenshops für unter 40,- Euro.

Whiskytrinker können natürlich trotzdem viel Freude an dem Set haben, wenn Sie alle 4 Abfüllungen probieren möchten.

Für mich ist das aber kein besonderer Deal.

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.



Nein, da gibt es Blended´s mit Zuckerkulör.

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.;)



Oh mein Gott, was sind hier manchmal für Schlaumeier unterwegs.

Ich habe versehentlich ein e hinter Blend gesetzt, wo keins hingehört. Ich glaube, der zugehörige Artikel "ein" lässt dieses Missverständnis deutlich hervortreten.
Ich mache mich ja auch nicht darüber lustig, dass du die im deutschen falsche französiche Schreibweise von apropos benutzt.

Mein Vorredner spricht von einem Blended. Es ist egal ob man von einem Blend (wie Du es anscheinend gewohnt bist) spricht, oder von einem Blended (Whisky). Beide Bezeichnungen meinen ein und das selbe, nämlich eine Mischung.

Und zu guter Letzt:
Zwischen Whisky und Whiskey gibt es abgesehen vom regionalen Sprachgebrauch überhaupt keinen Unterschied. Beide Worte bezeichnen das selbe Getränk. Genausogut könnte man von einem Unterschied zwischen Wodka und Vodka sprechen. Ich nehme an, du meinst den Unterschied zwischen Scotch und Bourbon bzw. Irischem Whiskey.

Wenn schon klugscheissen, dann wenigstens richtig... X)

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.

40 Kommentare

Schnäppchen des Tages

Anlegen in Whisky ist sicher eher was für Fachleute

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.



Nein, da gibt es Blended´s mit Zuckerkulör.

Nicht vergessen:

+ 10 Euro Rabatt ab 250 Euro Bestellwert !

Meine Meinung:

Der Ardbeg Galileo ist ein toller Whisky, zu dem Vergleichspreis aber bereits vollkommen überteuert. Zu dem gab es hier schon mal einen Deal, bei dem ich mit 4 Flaschen zu etwa 90,- Euro gekauft habe. 3 davon sind noch voll. Bei der Preisentwicklung sollte ich die wohl auch nicht anrühren...

Der Rest ist nichts besonderes. Die Preisersparnis zum Einzelkauf ist daher zu gering um weges des Galileos 275,- Euro auszugeben. Den Ten gibt es oft lokal für 35,- Euro und der Uigeadail ist oft im Angebot bei den Flughafenshops für unter 40,- Euro.

Whiskytrinker können natürlich trotzdem viel Freude an dem Set haben, wenn Sie alle 4 Abfüllungen probieren möchten.

Für mich ist das aber kein besonderer Deal.

Das ist mal sauber erklärt. Danke.

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.



Auch gute Whiskys sind leider oft gefärbt. Ardbeg zB auch.

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.



Und ein Blende ist kein Whiskey?
Wieder etwas schlauer geworden...

oO

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.;)


Was zur Hölle sind Blended's?
Und was haben Blenden mit Whiskey zu tun? À propos, lies dir mal den Unterschied zwischen Whisky und Whsikey durch.
----
Ardbeg Oogie und gut ist. Ten als Einstiegsklasse. Mehr brauchste nicht.

Mais oder nicht Mais. Eigentlich keine Frage!
de.wikipedia.org/wik…sky

Wenn man sich einmal näher mit den schottischen befasst hat und auf den Geschmack gekommen ist, fällt alles andere hinten runter. Ich verachte aber niemanden, der Jacky mit Cola mischt oder Bourbon mit Eis trinkt. Effektivtrinken ist eben ein anderer Sport.

Btw, der Deal ist toll erklärt. Haut mich aber nicht vom Hocker, obwohl das Material wirklich famos ist.

Cold. Wenn man sich die Whiskys immer beim günstigsten händler (laut Idealo) kauft und etwas geschickt mit den Versandkosten kalkuliert und (jetzt das wichtigste) den Ardbeg Galileo in Frankreich besellt kommt man günstiger weg. Hab das nämlich vorgestern spaßeshalber verglichen.

Oh ja der Corryvreckan ist einer meiner Lieblingstropfen.

Macht auch Spass ihn Unbedarften zum Kosten unverdünnt anzubieten - besonders Mädels

PS - ich geniesse die 57% unverdünnt - in gaaanz kleinen Schlucken - dafür VIELE.

ah, die Unterschicht spricht

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.;)

senator24v

Cold. Whiskey gibts bei Penny für ca. 10€ pro Flasche.;)



Oh mein Gott, was sind hier manchmal für Schlaumeier unterwegs.

Ich habe versehentlich ein e hinter Blend gesetzt, wo keins hingehört. Ich glaube, der zugehörige Artikel "ein" lässt dieses Missverständnis deutlich hervortreten.
Ich mache mich ja auch nicht darüber lustig, dass du die im deutschen falsche französiche Schreibweise von apropos benutzt.

Mein Vorredner spricht von einem Blended. Es ist egal ob man von einem Blend (wie Du es anscheinend gewohnt bist) spricht, oder von einem Blended (Whisky). Beide Bezeichnungen meinen ein und das selbe, nämlich eine Mischung.

Und zu guter Letzt:
Zwischen Whisky und Whiskey gibt es abgesehen vom regionalen Sprachgebrauch überhaupt keinen Unterschied. Beide Worte bezeichnen das selbe Getränk. Genausogut könnte man von einem Unterschied zwischen Wodka und Vodka sprechen. Ich nehme an, du meinst den Unterschied zwischen Scotch und Bourbon bzw. Irischem Whiskey.

Wenn schon klugscheissen, dann wenigstens richtig... X)

Spawn

Auch gute Whiskys sind leider oft gefärbt. Ardbeg zB auch.



Ja, auch gute sind gefärbt, aber NEIN Ardbeg ist ungefärbt. keiner von denen.
Der Galileo ist echt lecker, aber zu dem Preis würde ich ihn nicht trinken. Finde den Verkaufspreis von 70€ schon überteuert. Er ist halt ein wenig besser..aber nur ein wenig.

jobe

Anlegen in Whisky ist sicher eher was für Fachleute


Ist doch simpel:

Bei Whisky bekommst Du die meisten Prozente.

Erst liest man sich ne halbe Stunde lang halbwissen über Whisk[e]y auf wikipedia an, um dann auf mydealz damit rumzuposen :-)

Ja, wie im echten Leben tummeln sich hier auch Klugscheißer ;-)

Gefärbt ist Ardbeg nicht. Der Stoff ist sehr gut, aber der Preis so lala.
Der Galileo kennt nicht mehr nur die Richtung nach oben, der Preis hat schon nachgelassen. Die erzielten Preise bei ebay gehen schon runter. Nur manche Händler haben Fantasiepreise. Der Ebaypreis wird sich noch weiter regulieren. Aus Frankreich wollte ich ihn auch kommen lassen, ausverkauft.

Zu Ardbeg muss man wissen, dass sie so oder so überteuert sind, und es sich auch leisten können. Sehr geschickt eingefädelt.

Den TEN und Corry kann ich als Samples anbieten, wer die mal probieren möchte!

VgMdW

Oh mein Gott, was sind hier manchmal für Schlaumeier unterwegs. :|Ich habe versehentlich ein e hinter Blend gesetzt, wo keins hingehört. Ich glaube, der zugehörige Artikel "ein" lässt dieses Missverständnis deutlich hervortreten.Ich mache mich ja auch nicht darüber lustig, dass du die im deutschen falsche französiche Schreibweise von apropos benutzt.Mein Vorredner spricht von einem Blended. Es ist egal ob man von einem Blend (wie Du es anscheinend gewohnt bist) spricht, oder von einem Blended (Whisky). Beide Bezeichnungen meinen ein und das selbe, nämlich eine Mischung.Und zu guter Letzt:Zwischen Whisky und Whiskey gibt es abgesehen vom regionalen Sprachgebrauch überhaupt keinen Unterschied. Beide Worte bezeichnen das selbe Getränk. Genausogut könnte man von einem Unterschied zwischen Wodka und Vodka sprechen. Ich nehme an, du meinst den Unterschied zwischen Scotch und Bourbon bzw. Irischem Whiskey.Wenn schon klugscheissen, dann wenigstens richtig... X)


Ist ja schön, dass du dich rechtfertigen willst. Und ja, es heißt "A propos", oder "à propos", oder eben korrekt eingedeutscht "apropos" (das habe ich nun zugegebenerweise nachgeschaut bei duden.de).
Sorry, aber wenn in drei winzigen Posts, die nacheinander gequotet werden, ein solches Gehäcksel aus Wort- und Buchstabierkombination bei rauskommt, lässt mich das doch an den Fähigkeiten der Poster zweifeln. Dass gerade du mich als Klugscheisser bezeichnest, der eben noch selbst einen User zurechgewiesen hat, was ein Blend, was ein Whisky, was ein Whiskey, was ein blended whisky oder blended whiskey sei, zeigt, was ein Hypokrit du bist. Und nein, beide Bezeichnung meinen nicht dasselbe. Tut mir leid, dass du nur der französischen rudimentären Grammatik zugänglich bist, aber "blend" ist genutzt als Nomen während "blended" ein Adjektiv ist. Noch dazu benutzt er ein willkürlich gesetztes Apostroph (und nicht mal ' sondern ´) und würde wahrscheinlich auch car's, phone's und number's schreiben. Dass er das mal lernt, wird Zeit.
Und nein, ich meine mit Whisky Whiskey nicht den Unterschied zwischen "Scotch und Bourbon bzw. [du meinst doch hoffentlich oder?] Irischem Whiskey". Und selbst hier ist es doch geradezu lächerlich, dass du behauptest, ebendiese drei Spirituosen seien "ein und das selbe Getränk".






b1os, merkst Du nicht mal langsam, hier zu nerven? Du bist schon woanders unangenehm aufgefallen. Muss ehrlich sagen, jeder Tropfen ist bei dir Verschwendung.

bei mir kostet das Paket 10,01 mehr... bin Neukunde oO

14073106nf.jpg

Hessenpower

b1os, merkst Du nicht mal langsam, hier zu nerven? Du bist schon woanders unangenehm aufgefallen. Muss ehrlich sagen, jeder Tropfen ist bei dir Verschwendung.


Tut mir leid, aber von jemandem, der lautstark rausposaunen muss in einem Onlineforum, dass er sich "mal eben gerade während des Arbeitens" eine Flasche Scotch für 250€ gekauft hat, erwarte ich nicht wirklich viel was mentale Fähigkeiten angeht.
Davon mal abgesehen liegt mir nichts Ferner als hier zum 149. Mal eine Whisky-Whiskey-Scotch-Bourbon-Single Malt-Blend-Diskussion anzutreten. Aber wer meint, diese hochqualitativen Spirituosen aus dem nahen Ausland zu verköstigen, kann sich doch zumindest ein Grundwissen aneignen und die korrekte Terminologie anwenden. Ich kaufe mir auch kein Rennrad für 2000€, ohne mich vorher darüber informiert zu haben. Und zwar nicht nur im Internet.

Halte dich einfach etwas zurück, hier geht's um Whisky und nicht um deine anderen Themen.

Der Deal ist hot - okay

Aber Whiskey als Geldanlage ? OMG ...:(

Das ist was für Leute, die auch nur davon reden wie geil guter Sex ist.

DAS ZEUCH MUSS GENOSSEN WERDEN !

Der VK vom Galileo waren 80 Euro und das ist auch passend, alles andere ist leider die generierte Ardbeg Blase...schade eigentlich. Sehe es auch nicht ein da soviel Geld nur wegen dem Galileo auszugeben. Die anderen 3 sind hervorragende Tropfen die ich gerne genieße...wenn es da ein Paket gäbe wäre das sicher interessanter.

M3tuS

Cold. Wenn man sich die Whiskys immer beim günstigsten händler (laut Idealo) kauft und etwas geschickt mit den Versandkosten kalkuliert und (jetzt das wichtigste) den Ardbeg Galileo in Frankreich besellt kommt man günstiger weg. Hab das nämlich vorgestern spaßeshalber verglichen.


Wo bestellst du?

Son_of_Thor

Der VK vom Galileo waren 80 Euro



Nee, der lag bei 59 oder 69 EUR bei Whisky.de - kann man ja nachschlagen; danach ging's immer höher.

4 Flaschen Whiskey für 274? Megacold

Der Galileo ist in der Bucht und andere Kanäle deutlich günstiger als die 159,90 Euro zu bekommen. Realistisch sind hier wohl 100-130 Euro. (und selbst die ist er meiner Meinung nach nicht wert!)

Die anderen Flaschen gibts immer mal wieder günstiger (Anfang letzten Monats z.B. den Corryvreckan und Uigeadail für etwa 48€ mit dem 20% Gourmondo Gutschein).

Daher gibt es von mir ein klares "cold".

asox

Wo bestellst du?


Bei allen die bei idealo.de den Bestpreis haben (es sei denn whisky.de ist noch billiger, kommt aber seltenst vor).
Über den Galileo bin ich beim surfen gestolpert, ich glaub whisky.fr, da bestell ich aber nicht, weil mein Französich seeeeehr bescheiden ist.

Verfasser

@artysays: Also ich kann beim besten Willen auch in der Bucht keinen Galileo unter 150 € finden. Wenn du die Auktionen meinst: Dazu kann ich nichts sagen, da ich bisher keine beobachtet habe. Habe jetzt aber einige in die Beobachtungsliste aufgenommen und werde das mal im Auge behalten. Allerdings steht bereits jetzt keiner unter 100 € und die Erfahrung in der Bucht ist ja eher so, dass die Bieter soviel ausgeben, dass sie ihn auch gleich unter "Sofort-Kaufen" hätten holen können. Aber ich werde das im Auge behalten.

Die Frage des Wertes ist dann ja nun mal eine ganz andere. Der Galileo wird aber nun mal zu diesem Preis verkauft und auch offensichtlich gekauft, sonst würde der Preis fallen. Das der Preis fällt ist sehr, sehr unwahrscheinlich, da die letzten Flaschen auf dem Markt sind. Als Ardbeg damals den Almost There herausbrachte, den ich grandios fand, habe ich ihn für um die 60 € bekommen. Später kostete er 150 € und mittlerweile sind wir bei 200 € angekommen. Das Ardbeg durch geschickte Marketingstrategie zu Hohe Preise etabliert hat ist hingegen auch nicht neu. Unter dem Strich bleibt aber, dass ich persönlich die Ardbeg Whiskys liebe und daher auch bereit bin etwas mehr zu bezahlen. Allerdings hole auch ich mir keinen Galileo, da meine persönliche Schmerzgrenze bei 60 € - 80 € liegt. Mehr gebe ich nicht für einen Whisky aus. Aber: Wer es macht, darf mich gerne zu sich einladen zu einem kleinen Tasting....

Verfasser

harrybean

Der Deal ist hot - okayAber Whiskey als Geldanlage ? OMG ...:(Das ist was für Leute, die auch nur davon reden wie geil guter Sex ist.DAS ZEUCH MUSS GENOSSEN WERDEN !



Das kann ich nur unterstreichen. Mein guter Vorsatz, meine letzte Flasche Ardbeg Almost There nicht anzurühren ist seinerzeit kläglich gescheitert.

Ich schrieb doch bereits, dass der Galileo wieder beim Preis nachlässt. Selbst viele Händler listen den immer günstiger. Man bekommt ihn gar billiger außerhalb der Bucht.

Ebay-Auktionen liegen meist um 125 EUR, früherere waren höher. Sind auch schon manche für 110 ausgegangen. So oder so übertrieben.

Manch andere Flaschen machen derzeit auch nette Sprünge, dass ich bevorraten möchte und muss.

obiwan

@artysays: Also ich kann beim besten Willen auch in der Bucht keinen Galileo unter 150 € finden. Wenn du die Auktionen meinst: Dazu kann ich nichts sagen, da ich bisher keine beobachtet habe. Habe jetzt aber einige in die Beobachtungsliste aufgenommen und werde das mal im Auge behalten. Allerdings steht bereits jetzt keiner unter 100 € und die Erfahrung in der Bucht ist ja eher so, dass die Bieter soviel ausgeben, dass sie ihn auch gleich unter "Sofort-Kaufen" hätten holen können. Aber ich werde das im Auge behalten.


Man darf Phantasiepreise, die Händler und Leute bei Ebay haben wollen, nicht mit echten Marktpreisen, die durchschnittlich auch bezahlt werden, verwechseln. Deshalb einfach bei Ebay mal die letzten beendeten Angebote ansehen - und dazu sei gesagt dass viele Bieter um Ostern herum etwas zu viel Zeit hatten zu bieten - davor gingen die noch etwas niedriger. Darüber hinaus geht immer mal wieder einer in den einschlägigen Whiskyforen für 95-110 Euro zzgl. Versand über den Tisch.

Darüber hinaus darf man ja nicht vergessen, dass die Flasche auch relativ lange für zweistellige Beträge zu finden war. Sicherlich gibt es genug Leute, die mehr bezahlen weil Ardbeg draufsteht, aber das macht ihn nicht dennoch nicht günstig. Des weiteren gibt es ja praktisch jedes Jahr mindestens eine neue limitierte Ardbeg Abfüllung

Wer wirklich nur guten Whisky trinken möchte, und nicht nur auf steigende Preise hoffen oder seinen Freunden eine Flasche im Schrank zeigen möchte, die bei Händlern nur noch für 160 Euro aufwärts gelistet ist, dem seien die eher preisstabilen Alternativen wie den Uigeadail zu empfehlen, welcher meiner bescheidenen Meinung nach in etwa in der Liga des Galileos spielt.

Schau mal ins andere Ardbeg-Thema hier. Dort habe ich zwei Links zur Verköstigung zweier unters. Uige-Abfüllungen eingetragen...

Son_of_Thor

Der VK vom Galileo waren 80 Euro



Wo kann man das denn nachschlagen? Ich weiß das der Whiskytrader den für 79 Euro nachgelegt hatte als woanders nix mehr zu holen war...aber wenn man geschickt war konnte man sich 2 Flaschen zum Einstiegspreis holen, eine verscheuern und die 2. umsonst trinken. Highland Park geht da auch teils gefährliche Wege was den Thor betrifft und was auch wohl den Loki betreffen wird...wobei der Thor sehr gut schmeckt. Den Loki werde ich mir in Limburg mal genehmigen. Aber trotzdem ist der Deal naja grenzwertig, lieber ohne den Galileo und dann mal nen Kracher Preis.

Nach Limburg komme ich vielleicht auch, ist nicht weit weg.

Den Preis habe ich aus einem Video oder dem Blog von whisky.de - die wollten nicht die Kunden übers Ohr hauen und haben die erste Lieferung (muss wohl 2 gegeben haben) für den Preis rausgehauen.

Ja, muss das Video gewesen sein, wo es um diese speziellen Flaschen geht. Er hat es wegen der vielen Anfragen gedreht. Ansonsten kann man es eher schlecht nachschlagen, vielleicht mit der Waybackmachine?

In Frankreich ist er auch ausverkauft. Aber was soll's - ist nur ein hochgetriebener Preis und ob der nun soo gut ist, fraglich. Dann lieber auf die nächste Edition warten. Der Corryvreckan sollte doch auch eine Sonderedition sein, nun wird er schon länger abgefüllt.
Mitmachen werde ich sowas nicht. Leider haben manche Preise ganz schön angezogen, dass ich nun doch noch bestellen werde. Die Taliskerreihe möchte ich komplett haben, die Preise steigen leider...

Von mir auch ein cold. Die 159,- die für den Galileo angesetzt werden sind viel zu viel. Wie oben schon steht, bei ebay für ~120/130€ regelmäßig, teilweise auch weniger.
Der Deal ist auch nur interessant für Hardcore Ardbeg Fans, die werden aber schon genug Flaschen der o.g. Abfüllungen haben. Für den Einsteiger gibts für die aufgerufenen 275,- € genug andere interessante Flaschen, da würde ich für das Geld die Auswahl breiter streuen.

Jetzt sollte ich aber lieber sagen: Kauft mehr Galileo damit der Preis weiter steigt. Habe mich mit 5 Flaschen eingedeckt als er noch für einen zweistelligen Betrag erhältlich war.

obiwan

@artysays: Also ich kann beim besten Willen auch in der Bucht keinen Galileo unter 150 € finden. )



ebay.de/csc…=nc

Mit Sicherheit kann aber gesagt werden, dass er sich hervorragend als Geldanlage eignet. Aber dann müsst ihr halt auch die Finger davon lassen. ;o)


Naja, der Zug ist eher abgefahren bei ebay Preisen von 120 € aufwärts. Da würde ich nicht mehr einsteigen.
Da hätte man schon zuschlagen müssen, als es ihn noch für einen zweistelligen Betrag gab.
Aber macht ja nix. Der Ardbog kommt ja bald und die Marketingjungs von Ardbeg werden in den nächsten Jahren noch genug andere Sachen (überteuert) zum Spekulieren raushauen.

Auch wenn ich bei diesem Deal zu cold tendiere, freue ich mich sehr über weitere Whisky-Deals.





In einem großen Kaufhaus den Galileo für 125 EUR gesehen (derzeit mit Gutscheinaktion bis Montag). Am Preis kann man vielleicht noch was machen, stehen immerhin 3 Stück dort. Ich lass mal Zeit ins Land gehen :->

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text