246°
Arduino Nano kompatibles Board (wie pro mini + FTDI) 1,73€ @Aliexpress

Arduino Nano kompatibles Board (wie pro mini + FTDI) 1,73€ @Aliexpress

ElektronikAliExpress Angebote

Arduino Nano kompatibles Board (wie pro mini + FTDI) 1,73€ @Aliexpress

Preis:Preis:Preis:1,73€
Zum DealZum DealZum Deal
Eigentlich wollte ich mir Arduino pro minis für mein Bastelprojekt nachbestellen (die gehen so für 1,30€ weg) und habe dabei festgestellt, dass die nanos auf einen wahnsinnig günstigen Preis gefallen sind.
Letzens lagen die noch bei ca. 2,50 pro Stück, jetzt nur noch 1,73€

Der nano ist etwas größer als der pro mini, hat dafür aber einen Micro-USB Anschluss.

Vorteile:
- Ihr könnt ihn ohne extra FTDI direkt an den PC anschließen
- Ihr könnt das Board beim Basteln unkompliziert per Handy-Ladegerät mit Strom versorgen

Aus meiner Sicht die 50 Cent mehr auf jeden Fall Wert, wenn man im Projekt das etwas längere Board unterkriegt.

21 Kommentare

...

Die USB Schnittstelle ist zur Übertragung der Sketche mittels dem Bootloader.

Ausserdem ist das kein Micro, sondern ein Mini USB.
Wichtig wäre noch zu wissen, ob das auch ein FTDI oder der andere Chip ist (Stichwort FTDI Gate)

Als USB2Serial Chip kommt ein CH340 zum Einsatz. Also keiner von FTDI. Der ist ansich aber ok und bei den Chinageräten sehr verbreitet.
hackaday.com/201…ps/

...

@basin:
du meinst ein anderes borad (oder wo hast du die info her?). dieser nano hat ein CH340 USB-Serial converter. die treiber muss mal glaub ich selbst runterladen und sind nicht von haus aus durch windows supportet (google -> ch340 treiber). unter linux sollte es out-of-the-box laufen.

@rabamm:
bekommt man per suche aber auch noch günstiger z.b.:

aliexpress.com/ite…0_6

Scheisse, vor einem Monat für 2,70€ bei egay gekauft. Hot

Sorry, habe mich vertan. Ich habe vor ein paar Jahren auch so einen Arduino Nano Clone gekauft, der hatte kein USB-Serial Umwandler.

Normalpreis bei aliexpress. Hab auch so einen vor einiger Zeit dort gekauft (selber Kurs) mit CH340. Unter Linux (Ubuntu 14.04 LTS) lief er ohne zusätzliche Treiberinstallation.
FTDI würde ich nicht in China kaufen, selbst wenn man kein Windows nutzt. Habe einen Billig-Adapter dort gekauft, der macht nur Probleme. Die 340er hingegen laufen problemlos und sind für ca. 50ct+ dort zu bekommen. Wer einen Windows-/Mac-Rechner nutzt und keine chinesischen Treiber installieren möchte, kann auch zum CP2102 von Silicon Labs greifen (Kosten ca. 1,50€).

Wenn Ihr Euch bei Ali so einen Nano kauft, dann empfehle ich die Version, wo
die Stiftleisten noch NICHT eingelötet sind (wie auf dem Bild hier im Deal).
Ich hatte auch schon ein paar mit eingelöteten Stiftleisten gekauft, die SCHIEF eingelötet waren
Die kann man dann kaum noch oder gar nicht auf ein Breadboard stecken.

HOT
Hab nur gute Erfahrungen gemacht mit diesen fake Arduinos.
Direkt mal paar bestellt, kann man immer brauchen!

von mir ausnahmsweise mal cold: Titel falsch: kein FTDI. Für den CH340 Normalpreis, bzw. fast schon zu teuer. Am 11.11. habe ich zwei vondiesen bestellt (auch zuverlässiger Händler mit >400 positiven Bestellungsrückmeldungen zum Nano-Clone):
aliexpress.com/ite…tml
Liegt momentan bei 1.78$, wobei man per App noch ein paar Cent sparen kann, wenn man den QR-Code scannt.

Habe mir gerade gestern noch einen mit FTDI bestellt, da ich Probleme mit dem CH340 habe mit Linux-SetTopBoxen (weil das CH341-Modul oft fehlt): Kostet natürlich etwas mehr
aliexpress.com/ite…tml

Mit den FTDI-Chips aus China habe ich bis jetzt übrigens noch keine schlechte Erfahrung gemacht, wovor axelF warnt. Habe dort kürzlich ein RS485-Modul bestellt mit FTDI-Chip bestellt. Damit funktioniert zumindest die Lichtsteuerung über DMX512 problemlos. Aber schon mal gut zu wissen, dass es da auch Probleme geben kann.




lukim

Hab nur gute Erfahrungen gemacht mit diesen fake Arduinos.


Arduino ist Open Hardware, von daher sind die China Exemplare gar nicht mal Fakes. Jeder darf die nachbauen und vertreiben - und das können die Leute aus Fernost nunmal deutlich preiswerter als hierzulande bzw. jeder Zwischenhändler agiert ja auch nicht aus reiner Nächstenliebe.


Kermit

Mit den FTDI-Chips aus China habe ich bis jetzt übrigens noch keine schlechte Erfahrung gemacht, wovor axelF warnt.


Hmmm...vielleicht habe ich auch einfach nur Pech gehabt und einen besonders minderwertigen erhalten Brauchte zum flashen von z.B. ESP8266 über die Arduino-IDE oft 5-10 Versuche, bis alles übertragen wurde. Mit den CH340 und CP2102 hatte ich wie gesagt noch keine Probleme (habe ich sowohl als Adapter im Einsatz, als auch auf Arduinos verlötet).

pffft

Arduino ist Open Hardware, von daher sind die China Exemplare gar nicht mal Fakes.


Stimmt - allerdings kopieren die Chinesen oft gleich das Arduino-Logo, den Italien-Stiefel und "Made in Italy" mit

Kermit

Habe mir gerade gestern noch einen mit FTDI bestellt, da ich Probleme mit dem CH340 habe mit Linux-SetTopBoxen (weil das CH341-Modul oft fehlt): Kostet natürlich etwas mehr...


Und grad wenn man über Heimautomation o.ä. nachdenkt und MEHR als einen USB2SERIAL Converter anstecken möchte, haben die FTDIs den Vorteil einer eindeutigen ID und damit der Möglichkeit diese immer an das korrekte device zu linken.

axelF

Stimmt - allerdings kopieren die Chinesen oft gleich das Arduino-Logo, den Italien-Stiefel und "Made in Italy" mit


Kopieren ist ja bei denen bekannterweise die höchste Form der Anerkennung.
Aber Du hast natürlich Recht: während die reine Hardware als Open Hardware durchaus nachgebaut werden darf, unterliegt das Logo tatsächlich dem Urheberrechtsschutz und darf eben nicht auf die Nachbauten gedruckt werden.

Ali 32525792848 ist gerade am billigsten ($1.73), qipu geht auch. Stromverbrauch ist höher als der pro mini.

Bin ganz neu in der Materie. Was ist der Vorteil des angebotenen zu einem pro mini?

atahualpa

Was ist der Vorteil des angebotenen zu einem pro mini?


Steht in der Dealbschreibung Der Nano hat einen USB-Anschluss, für den Pro Mini braucht man zum Programmieren zusätzlich noch einen UART-Adapter.

atahualpa

Was ist der Vorteil des angebotenen zu einem pro mini?



Soviel konnte ich noch direkt selbst sehen. Aber der Pro Mini hat doch zudem einen geringeren Energiebedarf, der ihn für autarke Systeme besser eignen lässt!?

atahualpa

Aber der Pro Mini hat doch zudem einen geringeren Energiebedarf, der ihn für autarke Systeme besser eignen lässt!?


Habe ich ehrlichgesagt noch nie so genau nachgemessen - der Microcontroller ist allerdings bei beiden der gleiche, daher sollte der Unterschied eher minimal sein.
Für Batterie betriebene Systeme würde ich sowieso eher zu TI-MCUs (z.B. MSP430) greifen, die sollen wesentlich genügsamer sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text