394°
ABGELAUFEN
Argo - Extended Cut [Blu-ray] für 9,97€ @amazon.de
Beliebteste Kommentare

ich bin ja durchaus geduldig und mag eigentlich seine Filme aber ich fand der Film hat sich sehr gezogen und am Ende fand ich die Zeit nicht unbedingt unterhaltsam verbracht.
Die Schauspieler an sich bringen eine akzeptable Leistung (z.b. Cranston) aber durch das hin und herwechseln der Orte wird die Spannung ständig wieder rausgenommen, egal wie hektisch es im Iran gerade zugeht. Die Sache mit dem Filmteam wurde in den Trailern als unterhaltsam suggeriert, war im Film jedoch bis auf wenige gute Dialoge nicht lustig.

->Für einen Unterhaltungsfilm zu wenig unterhaltsam und für eine akkurate Widergabe der Geschehnisse wurde einfach zuviel verdreht.
Stimme zum Großteil der Rezession Von "Laura Winter" auf Amazon (ganz oben) zu.
Zero Dark Thirty geht in eine ähnliche Richtung und ist wesentlich besser. Es wird zwar ähnlilch viel interpretiert, aber so eine unnötige Storylinie wie die des fürsorglichen amerikanischen Vaters in Argo wurde nicht eingebaut.

19 Kommentare

Guter Film!

ich bin ja durchaus geduldig und mag eigentlich seine Filme aber ich fand der Film hat sich sehr gezogen und am Ende fand ich die Zeit nicht unbedingt unterhaltsam verbracht.
Die Schauspieler an sich bringen eine akzeptable Leistung (z.b. Cranston) aber durch das hin und herwechseln der Orte wird die Spannung ständig wieder rausgenommen, egal wie hektisch es im Iran gerade zugeht. Die Sache mit dem Filmteam wurde in den Trailern als unterhaltsam suggeriert, war im Film jedoch bis auf wenige gute Dialoge nicht lustig.

->Für einen Unterhaltungsfilm zu wenig unterhaltsam und für eine akkurate Widergabe der Geschehnisse wurde einfach zuviel verdreht.
Stimme zum Großteil der Rezession Von "Laura Winter" auf Amazon (ganz oben) zu.
Zero Dark Thirty geht in eine ähnliche Richtung und ist wesentlich besser. Es wird zwar ähnlilch viel interpretiert, aber so eine unnötige Storylinie wie die des fürsorglichen amerikanischen Vaters in Argo wurde nicht eingebaut.

imperialistische propaganda

Super Preis. Kommt in die Sammlung!



91PMJfCd%2BZL._SL1500_.jpg

Hot. Super Film!!

Der Schlechteste mit dem OSCAR für den Besten Film Aller Zeiten.
Eine Schande für die Academy.

Eisthomas

Es wird zwar ähnlilch viel interpretiert, aber so eine unnötige Storylinie wie die des fürsorglichen amerikanischen Vaters in Argo wurde nicht eingebaut.



Das ist sooo typisch deutsch. Sich den längeren Extended Cut anschauen und sich dann gerade über die zusätzlichen Szenen beschweren. Dann sollte man sich vllt. nur die Kinoversion anschauen, wo diese "Storyline" auf das nötigste (die Idee resultierte nun einmal tatsächlich aus den Science-Fiction-Filmen, die Mendez Sohn gesehen hat) reduziert wurde.

sehr guter film, sehr guter Preis.

PS: das generelle usa bashing wird langsam alt und lächerlich. man kann vieles ja kritisch sehen (zu recht), aber alles was aus den "bösen staaten" kommt zu verunglimpfen ist einfach nur dumm und kindisch.

Eisthomas

Es wird zwar ähnlilch viel interpretiert, aber so eine unnötige Storylinie wie die des fürsorglichen amerikanischen Vaters in Argo wurde nicht eingebaut.



...nur für mein Verständnis...
Was ist an der Aussage typisch deutsch???
Ich finde den Kern des Film eigentlich gut, aber genauso wie eisthomas es sieht, finde ich auch, dass es einige stellen gab die sehr - sagen wir mal - zäh waren. die gefühle, die rüber kommen sollten, kamen bei mir nicht an. Vielleicht lag es auch einfach an den hornbrillen, die man einfach nur vergessen will...

tobeor

...nur für mein Verständnis...Was ist an der Aussage typisch deutsch???Ich finde den Kern des Film eigentlich gut, aber genauso wie eisthomas es sieht, finde ich auch, dass es einige stellen gab die sehr - sagen wir mal - zäh waren. die gefühle, die rüber kommen sollten, kamen bei mir nicht an. Vielleicht lag es auch einfach an den hornbrillen, die man einfach nur vergessen will...



Seine Kritik bezog sich auf Szenen, die überwiegend nur im Extended Cut vorhanden sind. Die "Gefühls"-Szenen zwischen Vater und Sohn sind in der Kinofassung fast komplett rausgeschnitten, da für die Handlung irrelevant...Typisch deutsch ist daran, dass man sich nicht den EXTENDED Cut anschauen kann und sich dann darüber beschweren kann, dass der Film zu LANG-(atmig) ist. Ist ungefähr so, als ob man sich bei einem Boxkampf darüber aufregt, dass die Kontrahenten aufeinander einschlagen...Dann schaut Euch halt den knackiger geschnittenen Kino-Cut an...

tobeor

...nur für mein Verständnis...Was ist an der Aussage typisch deutsch???Ich finde den Kern des Film eigentlich gut, aber genauso wie eisthomas es sieht, finde ich auch, dass es einige stellen gab die sehr - sagen wir mal - zäh waren. die gefühle, die rüber kommen sollten, kamen bei mir nicht an. Vielleicht lag es auch einfach an den hornbrillen, die man einfach nur vergessen will...



den bezug, dass es total "typisch deutsch" wäre, sehe ich weiterhin nicht. den rest kann ich schon nachvollziehen.
(auch anderen extended editions schaffen es keine langeweile aufkommen zu lassen! und ob es nur daran liegt, sei mal dahin gestellt.)

Guter Film und guter Preis.

Super Film und der Preis ist auch nicht schlecht !

Eisthomas

ich fand der Film hat sich sehr gezogen




Also da war ich komplett anderer Meinung. Habe die Kino-Fassung geguckt und allen vorgeschwärmt, wie krass der Spannungsbogen die ganze Zeit oben war. Die letzten 30 Minuten sind quasi ein einziger Höhepunkt. Nicht so die klassische Pyramide des Dramas, es fehlte die Antiklimax. Quasi Retardierendes Moment aber ohne vorher groß abzufallen... quasi die Rein-Form des Thrillers (Spannung über den gesamten Verlauf)

Kann aber auch ein sehr persönlicher Geschmack sein, ist halt als Thriller zwischen den Strömungen Action, Drama und Doku.

Argo f*ck yourself

wintersbone

Der Schlechteste mit dem OSCAR für den Besten Film Aller Zeiten.Eine Schande für die Academy.


Kennste Shakespeare in Love?

wintersbone

Der Schlechteste mit dem OSCAR für den Besten Film Aller Zeiten.Eine Schande für die Academy.



Kenne die Geschichte um Shakespeare in Love. War aber trotzdem besser,
als dieser Affleck...Als Schauspieler miserabel, als Regisseur schlecht.
Hurt Locker von Bigelow, das war mal ein gerechtes Urteil.

Ich kenne nur die Kinofassung und die fand ich eigentlich ziemlich gut. Wobei es auch da schon ein paar Längen gab, ich befürchte dass nimmt dann im Extended Cut eher noch zu. Ist aber kein Problem, es sind ja beide Fassungen auf der Blu-Ray, man hat also die freie Auswahl.

wintersbone

Der Schlechteste mit dem OSCAR für den Besten Film Aller Zeiten.Eine Schande für die Academy.


Achso

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text