Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Ariston Durchlauferhitzer "Ark Solar 24 KW" (elektronisch geregelt, solarfähig)  [SCREWFIX]
1296° Abgelaufen

Ariston Durchlauferhitzer "Ark Solar 24 KW" (elektronisch geregelt, solarfähig) [SCREWFIX]

159,99€306,99€-48%ScrewFix Angebote
107
eingestellt am 12. FebBearbeitet von:"art1909"
***Update: Online ist das Gerät jetzt ausverkauft. In den Märkten sind allerdings noch Bestände vorhanden.***

Bei Screwfix.de bekommt ihr den Ariston Durchlauferhitzer "Ark Solar 24 KW" für 159,99€. ( versandkostenfrei )


1334097.jpg1334097.jpg

Das gleiche Modell habe ich leider bei keinem anderen Händler gefunden. Lediglich die 18KW-Variante gibt es bei Rakuten für 306,99€.



DETAILS



Der elektronisch geregelte Durchlauferhitzer Ark Solar von Ariston hat
eine Nennleistung von 24 KW und ist sparsam im Wasser- wie
Energieverbrauch. Sein Blankdraht-Heizsystem und Edelstahl-Heizelemente
sorgen für Zuverlässigkeit und Sparsamkeit, auch bei kalkhaltigem
Wasser. Dieser Durchlauferhitzer ist solar-tauglich, mit geringer
Einschaltmenge von nur 2,6 l / min und leicht zu montieren.

Wunschtemperatur einstellbar zwischen 35° und 60° über Symbole, Max. Zulauftemperatur 55°C

  • Extrem sparsam
  • Solarfähig
  • Übertemperatursicherung
  • Sicherheitsdruckbegrenzer
  • Auch bei kalkhaltigem Wasser zuverlässig


Hier findet ihr alle Daten des Herstellers zu dem Gerät:
ariston.com/de/…pdf



Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
timsalabim12.02.2019 21:11

Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit …Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit dem neuen dann Strom spare, oder ab wann sich das bemerkbar macht. Ich glaube nicht das der alte Energie Effizienz A hat.


Technologisch hat sich in den letzen Jahren bei Durchlauferhitzern allerdings nicht so viel getan, dass du dadurch knapp 160€ für einen neuen einsparen wirst.

Strom in Wärme umzuwandeln ist erstmal abgesehen von jeglichen Energie Effizienzklassen ziemlich effektiv. Allerdings ist eine kWh Strom auch deutlich teurer als z.B. eine kWh Gas.
jniusvor 3 m

Wenn deiner noch funktioniert und dicht ist, lass die Finger von. Zumal du …Wenn deiner noch funktioniert und dicht ist, lass die Finger von. Zumal du den elektrischen Anschluss nicht selbst durchführen darfst!


Das war aber nicht seine Frage. Weißt du ob er Elektriker ist?

Ich nicht.

Hat er vielleicht welche im Freundeskreis?
Wissen wir auch nicht.
kno112.02.2019 20:33

Was heißt Solar fähig bei einem Durchlauferhitzer?



Er funktioniert mit hoher Zulauftemperatur!
Liu_Bei12.02.2019 22:27

Kommentar gelöscht


Nöö, der Wirkungsgrad liegt bei fast 100%, nur das Kohlekraftwerk davor dümpelt bei knapp über 30%. Strom ist zu edel zum Heizen.
107 Kommentare
Was heißt Solar fähig bei einem Durchlauferhitzer?
kno112.02.2019 20:33

Was heißt Solar fähig bei einem Durchlauferhitzer?



Er funktioniert mit hoher Zulauftemperatur!
kno112.02.2019 20:33

Was heißt Solar fähig bei einem Durchlauferhitzer?


meint wahrscheinlich durch Solarkollektoren vorgewärmtes Warmwasser. :/
"Max. Zulauftemperatur 55°C", doch gute Sonnenkollektoren schaffen auch 100 Grad, deshalb nur bedingt, also im Sommer oder an sehr
sonnenreichen Tagen muss ein Bypass gelegt werden, sonst geht der Heizer kaputt.


"hat eine Nennleistung von 24 KW und ist sparsam im Wasser- wie Energieverbrauch"
Worin sehe ich nur den Widerspruch in sich?

Preisersparnis 50% HOT, wer unbedingt einen Durchlauferhitzer (zusätzlich) braucht und nicht mit geringen Leistungen, Heiz-Alternativen zurecht kommt, denn dieses ist genau wie ein Wäschetrockner ein Energievernichter par exellence.
Bearbeitet von: "superkari" 13. Feb
24 KW ist irgendwie zuviel für mich.

Bin zufrieden mit meiner 21KW DHB-E 21 SL von Stiebel Eltron ^^
Avatar
GelöschterUser1091511
Durchlauferhitzer?, ach ja da war doch was.
Habe ich das letzte mal 1980 benutzt...
Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche?

20770288-zqFVN.jpg20770288-0Usio.jpg
timsalabim12.02.2019 21:04

Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] …Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] [Bild]


Wenn deiner noch funktioniert und dicht ist, lass die Finger von. Zumal du den elektrischen Anschluss nicht selbst durchführen darfst!
jnius12.02.2019 21:08

Wenn deiner noch funktioniert und dicht ist, lass die Finger von. Zumal du …Wenn deiner noch funktioniert und dicht ist, lass die Finger von. Zumal du den elektrischen Anschluss nicht selbst durchführen darfst!


Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit dem neuen dann Strom spare, oder ab wann sich das bemerkbar macht. Ich glaube nicht das der alte Energie Effizienz A hat.
jniusvor 3 m

Wenn deiner noch funktioniert und dicht ist, lass die Finger von. Zumal du …Wenn deiner noch funktioniert und dicht ist, lass die Finger von. Zumal du den elektrischen Anschluss nicht selbst durchführen darfst!


Das war aber nicht seine Frage. Weißt du ob er Elektriker ist?

Ich nicht.

Hat er vielleicht welche im Freundeskreis?
Wissen wir auch nicht.
kno1vor 39 m

Was heißt Solar fähig bei einem Durchlauferhitzer?


Das heißt du kannst nachts nur kalt Duschen mit dem Ding
timsalabim12.02.2019 21:11

Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit …Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit dem neuen dann Strom spare, oder ab wann sich das bemerkbar macht. Ich glaube nicht das der alte Energie Effizienz A hat.


Technologisch hat sich in den letzen Jahren bei Durchlauferhitzern allerdings nicht so viel getan, dass du dadurch knapp 160€ für einen neuen einsparen wirst.

Strom in Wärme umzuwandeln ist erstmal abgesehen von jeglichen Energie Effizienzklassen ziemlich effektiv. Allerdings ist eine kWh Strom auch deutlich teurer als z.B. eine kWh Gas.
timsalabimvor 11 m

Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit …Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit dem neuen dann Strom spare, oder ab wann sich das bemerkbar macht. Ich glaube nicht das der alte Energie Effizienz A hat.


Der Wirkungsgrad ist knapp 1. Mehr wird's nicht bei "Elektro direkt". Und viel weniger kann der alte auch nicht haben.
Macht energetisch also keinen Sinn.
jniusvor 4 m

Technologisch hat sich in den letzen Jahren bei Durchlauferhitzern …Technologisch hat sich in den letzen Jahren bei Durchlauferhitzern allerdings nicht so viel getan, dass du dadurch knapp 160€ für einen neuen einsparen wirst.Strom in Wärme umzuwandeln ist erstmal abgesehen von jeglichen Energie Effizienzklassen ziemlich effektiv. Allerdings ist eine kWh Strom auch deutlich teurer als z.B. eine kWh Gas.


Ok danke dir für die Antwort, dann spare ich mir das, obwohl der Preis schon verlockend ist.
timsalabim12.02.2019 21:04

Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] …Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] [Bild]


Bis auf die Abbuchung vom Konto sowie den Aufwand das Gerät zu tauschen wirst du nichts merken.
Um Wasser so schnell wie bei einem Durchlauferhitzer zu erhitzen wird halt viel Energie benötigt.
Am effektivsten ist es den Durchlauferhitzer immer so einzustellen das du kein kaltes Wasser dazu
mischen musst. (Das klappt am besten bei den Stufenlos Elektronisch geregelten Geräten)
timsalabimvor 18 m

Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit …Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit dem neuen dann Strom spare, oder ab wann sich das bemerkbar macht. Ich glaube nicht das der alte Energie Effizienz A hat.


Wenn Dein alter noch gut funktioniert eher nicht. Ich hatte drei Jahre lang einen 25 Jahre alten hydraulisch geregelten Durchlauferhitzer, dass Ding hat mich echt Nerven gekostet. Es hat eine ganze Weile gedauert bis man die gewünschte Duschtemperatur eingestellt hatte, und selbst dann kam es immer wieder mal vor dass der Durchlauferhitzer eine Stufe rauf oder runter geschaltet hat.

Die Zeit, bis man mal die korrekte Temperatur erreicht hat, hat sowohl den Stromverbrauch als auch den Wasserverbrauch deutlich erhöht. Da man eine gewisse Wassermenge nicht unterschreiten durfte da sonst der Durchlauferhitzer komplett abgeschaltet hat, war wassersparendes Duschen ebenfalls recht schwierig.

Jetzt habe ich einen elektronischen Durchlauferhitzer mit stufenloser Temperatureinstellung, da brauche ich die Temperatur nicht mehr an der Armatur zu regeln. Auch kann ich mit 3l Wasser pro Minute duschen, beim alten mussten es mindestens 7l sein.

Wenn Dein jetziger Durchlauferhitzer noch gut regelt dann behalte ihn.
superkarivor 45 m

meint wahrscheinlich durch Solarkollektoren vorgewärmtes Warmwasser. meint wahrscheinlich durch Solarkollektoren vorgewärmtes Warmwasser. "hat eine Nennleistung von 24 KW und ist sparsam im Wasser- wie Energieverbrauch"Worin sehe ich nur den Widerspruch in sich?Preisersparnis 50% HOT, wer unbedingt einen Durchlauferhitzer (zusätzlich) braucht und nicht mit geringen Leistungen, Heiz-Alternativen zurecht kommt, denn dieses ist genau wie ein Wäschetrockner ein Energievernichter par exellence.


Naiv
Energieeffizienz spielt hier ganz einfach keine Rolle.
Strom in Wärme umzuwandeln ist keine Wissenschaft sondern trivial. Allein die Menge mit benötigter Mindesttemperatur, Isolation und ggf. "smarte" Funktionen können Vorteile bringen. Mein Durchlauferhitzer passt zB die Wassertemperatur meinen Dusch-Gewohnheiten an, damit geht etwas weniger ungenutzte Wärme verloren, weil man eben oft abseits der Gewohnheit kaum Warmwasser braucht.
Bearbeitet von: "GenFox" 12. Feb
timsalabim12.02.2019 21:04

Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] …Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] [Bild]


Wenn ich das richtig sehe ist das ein hydraulischer.

Vorteil eines elektronischen ist das er bei geringer Menge schon das Wasser erhitzt
timsalabimvor 59 m

Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] …Würde sich das bemerkbar machen wenn ich diesen hier austausche? [Bild] [Bild]


Nein.
timsalabimvor 55 m

Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit …Ja ich lass da sowieso die Finger davon, nur wollte ich wissen ob ich mit dem neuen dann Strom spare, oder ab wann sich das bemerkbar macht. Ich glaube nicht das der alte Energie Effizienz A hat.


Denke nicht das du sparen kannst.
24kw =24kw.
Wäre u. U. anders wenn da tatsächlich eine Solarthermie das ganze vorwärmt. Wobei ich eine solche Installation für Schwachsinn halte. Lass deinen laufen bis er aufgibt und dann hast du genug "gespart"!
niroice12.02.2019 22:01

Wenn ich das richtig sehe ist das ein hydraulischer.Vorteil eines …Wenn ich das richtig sehe ist das ein hydraulischer.Vorteil eines elektronischen ist das er bei geringer Menge schon das Wasser erhitzt


Kann schon sein, immer wenn jemand Wasser laufen lässt oder die Klo Spülung betätigt wird das Wasser kalt. Auch wenn wir hier unten in der Küche das Wasser nicht voll aufdrehen wirds nicht warm. Ist halt ein älteres Einfamilienhaus, wir wohnen nur zur Miete, möchte deswegen auch nicht soviel investieren.
Der Wirkungsgrad wird Nahe der 1 liegen, da Strom in Wärme zu Wandeln keine große Kunst ist. Das passiert ja überall automatisch. Siehe Glühbirne.

Die einzigen Einsparungsvorteile, die sich ergeben, liegen im schnelleren Schalten und der besseren Regelung. Das heißt, es geht vermutlich weniger Wasser ungenutzt den Abfluss runter.
Bearbeitet von: "faleX" 12. Feb
Liu_Bei12.02.2019 22:27

Kommentar gelöscht


Nöö, der Wirkungsgrad liegt bei fast 100%, nur das Kohlekraftwerk davor dümpelt bei knapp über 30%. Strom ist zu edel zum Heizen.
Davon habe ich in der Firma genug... Danke
Liu_Bei12.02.2019 22:27

Kommentar gelöscht


Ähhh nein kaum Verluste da das Wasser zentral und immer nur temporär erhitzt wird
Was ist von der Marke zu halten?
irgendwer Erfahrung mit dem Durchlauferhitzer?
Liu_Bei12.02.2019 22:27

Kommentar gelöscht


...und wo bitte sollen die 60% Verlustleistung hin?
In den Wald? ...oder in den Keller? Solange das Gerät nicht knallheiß wird & die Whg heizt,
dürfte der Wirkungsgrad eher bei 100% liegen. Problem ist doch eher, dass man mehr heißes Wasser hat,
als man gerade haben will oder heißeres Wasser, als gewünscht.

Kann hier jmd. (mit gutem Gewissen) ein elektronisch geregeltes Gerät empfehlen,
das eine Fernbedienung hat,
so dass man im Gäste-Bad wählen kann,
ob das Gerät max. 30°-WW für's Händewaschen produziert oder (mit einfachem Tippen auf die Fernbedienung)
hinreichend viel Wasser zum Duschen im dafür üblichen Temperaturbereich?

Dank im voraus.... und hoffende Grüße

:-)
eifelthommy12.02.2019 23:04

Nöö, der Wirkungsgrad liegt bei fast 100%, nur das Kohlekraftwerk davor d …Nöö, der Wirkungsgrad liegt bei fast 100%, nur das Kohlekraftwerk davor dümpelt bei knapp über 30%. Strom ist zu edel zum Heizen.


jau. prinzipiell richtig.
Leg' mir 'ne Gasleitung, ja?!

Den Irrsinn, WW durch's ganze Haus ständig im Kreis zu pumpen, damit überall jederzeit WW verfügbar ist,
hatten wir lang genug. Abgesehen von meiner Sorge bzgl. irgendwelcher Legionellen (sollen ja schlimmer als Legionäre sein),
ist das Beheizen der Wände insbes. im Sommer völlig unnötig. Da ist ein kleiner Durchlauferhitzer im selten genutzten Gäste-WC m.E. ökonomischer.
niroice12.02.2019 23:42

Ähhh nein kaum Verluste da das Wasser zentral und immer nur temporär e …Ähhh nein kaum Verluste da das Wasser zentral und immer nur temporär erhitzt wird


dezentral
eifelthommy12.02.2019 23:04

Nöö, der Wirkungsgrad liegt bei fast 100%, nur das Kohlekraftwerk davor d …Nöö, der Wirkungsgrad liegt bei fast 100%, nur das Kohlekraftwerk davor dümpelt bei knapp über 30%. Strom ist zu edel zum Heizen.


vor Ort nahe 100% und im Kraftwerk lt. Wikipedia bei knapp 40%

"Der Wirkungsgrad von Kohlekraftwerken liegt üblicherweise im Bereich von 30 bis 40 %, moderne überkritische Kraftwerke können bis zu 45 % erreichen.[10] In Deutschland lagen die mittleren Wirkungsgrade im Jahr 2010 bei Braunkohlekraftwerken bei 35 % bzw. bei Steinkohlekraftwerken bei 38 %."
GarfieldBerlinvor 22 m

jau. prinzipiell richtig. Leg' mir 'ne Gasleitung, ja?!Den Irrsinn, WW …jau. prinzipiell richtig. Leg' mir 'ne Gasleitung, ja?!Den Irrsinn, WW durch's ganze Haus ständig im Kreis zu pumpen, damit überall jederzeit WW verfügbar ist,hatten wir lang genug. Abgesehen von meiner Sorge bzgl. irgendwelcher Legionellen (sollen ja schlimmer als Legionäre sein),ist das Beheizen der Wände insbes. im Sommer völlig unnötig. Da ist ein kleiner Durchlauferhitzer im selten genutzten Gäste-WC m.E. ökonomischer.


Ein kleiner Durchlauferhitzer im Gäste WC hat meist etwas weniger als 24 kW......
timsalabimvor 2 h, 41 m

Kann schon sein, immer wenn jemand Wasser laufen lässt oder die Klo …Kann schon sein, immer wenn jemand Wasser laufen lässt oder die Klo Spülung betätigt wird das Wasser kalt. Auch wenn wir hier unten in der Küche das Wasser nicht voll aufdrehen wirds nicht warm. Ist halt ein älteres Einfamilienhaus, wir wohnen nur zur Miete, möchte deswegen auch nicht soviel investieren.


Ein elektronischer ist schon besser vom Komfort. Die Installation ist auch nicht so kompliziert, so in etwa vom Niveau Küchenarmatur installieren + Steckdose anschließen. Aber wissen was man macht sollte man schon!
Bearbeitet von: "ndorphin" 13. Feb
GarfieldBerlin13.02.2019 00:13

...und wo bitte sollen die 60% Verlustleistung hin?In den Wald? ...oder …...und wo bitte sollen die 60% Verlustleistung hin?In den Wald? ...oder in den Keller? Solange das Gerät nicht knallheiß wird & die Whg heizt,dürfte der Wirkungsgrad eher bei 100% liegen. Problem ist doch eher, dass man mehr heißes Wasser hat, als man gerade haben will oder heißeres Wasser, als gewünscht.Kann hier jmd. (mit gutem Gewissen) ein elektronisch geregeltes Gerät empfehlen, das eine Fernbedienung hat,so dass man im Gäste-Bad wählen kann, ob das Gerät max. 30°-WW für's Händewaschen produziert oder (mit einfachem Tippen auf die Fernbedienung) hinreichend viel Wasser zum Duschen im dafür üblichen Temperaturbereich?Dank im voraus.... und hoffende Grüße :-)


Wenn das Gästebad ohne Dusche ist würde ich dort generell lieber einen kleinen Durchlauferhitzer setzen, zur Not reicht dort auch ein 230V Teil. Fürs Händewaschen reicht die Temperatur. Eine lange Leitung vom anderen Bad erst durchspülen zu müssen bis warmes Wasser kommt ist super ineffezient. Durchlauferhitzer setzt man immer sehr nah an den Verbraucher, das ist deren größter Vorteil

Ob da jetzt eine Fernbedienung so viel bringt weiss ich nicht. Unser läuft immer auf 39 Grad für alles. Die 9 Grad machen es am Ende nicht, damit spart man die erheblichen Mehrkosten von den fernbedienbaren Luxus DLH nie ein. Viel schlimmer ist auch wenn man unter der Dusche steht und jemand vorher auf 30 Grad gestellt hat. Müsste man prüfen ob es eine Funktion gibt die immer nur die Temperatur für eine einzige Entnahme festlegt.
Bearbeitet von: "ndorphin" 13. Feb
xTheSaschaxvor 2 h, 36 m

Bis auf die Abbuchung vom Konto sowie den Aufwand das Gerät zu tauschen …Bis auf die Abbuchung vom Konto sowie den Aufwand das Gerät zu tauschen wirst du nichts merken. Um Wasser so schnell wie bei einem Durchlauferhitzer zu erhitzen wird halt viel Energie benötigt. Am effektivsten ist es den Durchlauferhitzer immer so einzustellen das du kein kaltes Wasser dazu mischen musst. (Das klappt am besten bei den Stufenlos Elektronisch geregelten Geräten)


ist dieser hier kein stufenlos elektronisch geregeltes Gerät?
Das Produkt "Ariston elektronisch geregelter Durchlauferhitzer 24 KW" ist derzeit leider ausverkauft
Cold wegen Geldverschwendung.
ndorphinvor 6 h, 19 m

Die 9 Grad machen es am Ende nicht, damit spart man die erheblichen …Die 9 Grad machen es am Ende nicht, damit spart man die erheblichen Mehrkosten von den fernbedienbaren Luxus DLH nie ein.


Alles davor und dahinter gesagte sehr sehr richtig.
Strom ist die wertvollste Art der Energie, fast wie Bargeld, und wie bei der Heizung ca. 1 Grad Raumtemparatur 6% bei den Heizkosten ausmachen, machen bei dir auch ein paar Grad erhöhte Wassertemp. ein bisschen aus, aber natürlich nicht so viel.

Das Angebot ist wirklich super, für den, der auf so ein Teil angeboten ist! Es müsste jetzt schon 1000C haben!
Ich würde es mir (unbenutztes) Ersatzteil hinstellen.
Ein elektronischer Durchlauferhitzer kann durchaus einiges an Strom gegenüber einem hydraulischen Durchlauferhitzer sparen: de.wikipedia.org/wik…zer

Im Prinzip erkennt man ein altes (hydraulisches) Gerät an 2-3 Leistungsstufen, bzw. ein neues (elektronisches) an der Temperatureinstellung. Wer also noch ein ganz altes Gerät hat, kann durchaus über einen Austausch nachdenken. Da solche Geräte nicht mit 230Volt arbeiten, darf man sie nicht selbst anschließen/austauschen (Elektriker ist Pflicht!).
Bearbeitet von: "INU.ID" 13. Feb
Ausssssverkauft.!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text