Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
arte.tv: "Down by law" von Jim Jarmusch heute Abend im TV oder in der Mediathek
458° Abgelaufen

arte.tv: "Down by law" von Jim Jarmusch heute Abend im TV oder in der Mediathek

KOSTENLOS2,99€ARTE Angebote
40
eingestellt am 30. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Nur noch heute, Sonntag!



Den Klassiker von Jim Jarmusch gibt es heute Abend um 21:45 Uhr bei Arte oder jetzt schon in der Mediathek (bis 5.4.20). Als "Vergleichspreis" habe ich nur den Streamingpreis bei Amazon Prime gefunden ...

Über den Film muss man eigentlich nichts mehr sagen, aber für die wenigen "Unwissenden" hier die Kurzbeschreibung von Amazon:
Jack, der Gelegenheitszuhälter, und Zack, der soeben gefeuerte Discjockey, landen - mehr oder weniger unschuldig - in der gleichen Zelle im Orleans Parish Prison. Während sie auf ihre Verhandlung warten, öden sie sich an, schlagen die Zeit tot. Als Roberto, der italienische Tourist, zu ihnen stößt, kommt Leben in die Gefängnislangeweile ...
Zusätzliche Info
ARTE AngeboteARTE Gutscheine

Gruppen

40 Kommentare
Komplette Handlung gespoilert?
... habe ich eben auch erst gesehen ... ich nehme mal was raus
Cool! Danke!
Kultfilm! legendäre Besetzung, Regie: Jim Jarmusch... wahrscheinlich “Nischendeal“, weil Autorenfilm
... und nicht zu vergessen: die Musik!
... und "it's hard to catch a rabbit".

Da der Film ja schwarz/weiß ist, hat arte ein farbiges Senderlogo?
appeld30.03.2020 13:35

Da der Film ja schwarz/weiß ist, hat arte ein farbiges Senderlogo?


Äh, verstehe ich nicht ganz ... Wie meinen?
Ich habe es auf jeden Fall nicht geschafft, hier ein passendes Bild dazu hochzuladen.

Bearbeitet von: "LasseS_Krache" 30. Mär
appeld30.03.2020 13:35

Da der Film ja schwarz/weiß ist, hat arte ein farbiges Senderlogo?



Das Logo ist dezent hellgrau und halbtransparent eingeblendet.
account8888830.03.2020 13:45

Das Logo ist dezent hellgrau und halbtransparent eingeblendet.


Danke, schon lange kein Fernsehen mehr gesehen.
Jim Jarmusch ist anstrengend zu schauen - es lohnt sich aber!
LasseS_Krache30.03.2020 13:29

... und nicht zu vergessen: die Musik! ... und "it's hard to catch a …... und nicht zu vergessen: die Musik! ... und "it's hard to catch a rabbit".


Die wenigsten Unwissenden dürfte sich hier eher in die wenigsten Wissenden verkehren. Genrekino ist nix für Dödel.
appeld30.03.2020 13:46

Danke, schon lange kein Fernsehen mehr gesehen.



Ich auch nicht. Hab geschummelt und auf den Deallink geklickt.
Johnny30.03.2020 13:18

Komplette Handlung gespoilert?


Bei Jim Jarmusch geht es eh nichtum irgendwelche Plot Twists
riot33r30.03.2020 13:54

Die wenigsten Unwissenden dürfte sich hier eher in die wenigsten Wissenden …Die wenigsten Unwissenden dürfte sich hier eher in die wenigsten Wissenden verkehren. Genrekino ist nix für Dödel.



Ich hab wirklich nicht die allerleiseste Ahnung, was du mit diesen zwei Sätzen sagen willst.
Mein Verdacht ist aber, dass du nicht so genau weißt, was Genrekino bedeutet.
Bearbeitet von: "account88888" 30. Mär
riot33r30.03.2020 13:54

Die wenigsten Unwissenden dürfte sich hier eher in die wenigsten … Die wenigsten Unwissenden dürfte sich hier eher in die wenigsten Wissenden verkehren. Genrekino ist nix für Dödel.


Hä was?
account8888830.03.2020 14:01

Ich hab wirklich nicht die allerleiseste Ahnung, was du mit diesen zwei …Ich hab wirklich nicht die allerleiseste Ahnung, was du mit diesen zwei Sätzen sagen willst.Mein Verdacht ist aber, dass du nicht so genau weißt, was Genrekino bedeutet.


Ich schließe mich an
ButterKnecht30.03.2020 13:59

Bei Jim Jarmusch geht es eh nichtum irgendwelche Plot Twists


Aha. Dann liest du also auch immer in Büchern erst die letzten 30 Seiten und dann den Rest?
Johnny30.03.2020 14:30

Aha. Dann liest du also auch immer in Büchern erst die letzten 30 Seiten …Aha. Dann liest du also auch immer in Büchern erst die letzten 30 Seiten und dann den Rest?


Nein, das ist hier aber nicht der Fall. Das passiert alles am Anfang
Johnny30.03.2020 14:30

Aha. Dann liest du also auch immer in Büchern erst die letzten 30 Seiten …Aha. Dann liest du also auch immer in Büchern erst die letzten 30 Seiten und dann den Rest?


Eher gar nicht.
riot33r30.03.2020 13:54

Die wenigsten Unwissenden dürfte sich hier eher in die wenigsten Wissenden …Die wenigsten Unwissenden dürfte sich hier eher in die wenigsten Wissenden verkehren. Genrekino ist nix für Dödel.


Eigentor
K
L
U
K
ButterKnecht30.03.2020 14:32

Nein, das ist hier aber nicht der Fall. Das passiert alles am Anfang


Ganz am Anfang stand aber die komplette Handlung da, siehe Beitrag 1 und 2
ButterKnecht30.03.2020 14:04

Hä was?


Vermutlich hattest Du den Begriff Autoren- oder Independent Kino erwartet. Ich ordne Down by law aber eher dem poetic cinema und damit post-new American cinema Genrekino zu. Muss an mir liegen.
Roberto: "I take one ball, number 8, very good ball, black ball..."

Classic
Johnny30.03.2020 14:35

Ganz am Anfang stand aber die komplette Handlung da, siehe Beitrag 1 und 2


Ok ok, wusste ich nicht
riot33r30.03.2020 14:39

Vermutlich hattest Du den Begriff Autoren- oder Independent Kino erwartet. …Vermutlich hattest Du den Begriff Autoren- oder Independent Kino erwartet. Ich ordne Down by law aber eher dem poetic cinema und damit post-new American cinema Genrekino zu. Muss an mir liegen.


Lies mal deinen Beitrag nochmal durch. Das versteht so leider niemand;)
riot33r30.03.2020 14:39

Vermutlich hattest Du den Begriff Autoren- oder Independent Kino erwartet. …Vermutlich hattest Du den Begriff Autoren- oder Independent Kino erwartet. Ich ordne Down by law aber eher dem poetic cinema und damit post-new American cinema Genrekino zu. Muss an mir liegen.


Netter Versuch, dich rauszureden.
Wieder sone olle OmU-Version... Na ja besser als gar nix...
undealete30.03.2020 15:08

Wieder sone olle OmU-Version... Na ja besser als gar …Wieder sone olle OmU-Version... Na ja besser als gar nix...


Roberto Benigni MUSS man im "Original" hören!
undealete30.03.2020 15:08

Wieder sone olle OmU-Version... Na ja besser als gar …Wieder sone olle OmU-Version... Na ja besser als gar nix...


Ich glaube sogar das es keine syncro gibt
ButterKnecht30.03.2020 15:42

Ich glaube sogar das es keine syncro gibt


Nee, gibt's auch nicht. Braucht man aber auch nicht.
I scream, you scream, we all scream for ice cream!
account8888830.03.2020 15:03

Netter Versuch, dich rauszureden.


Netter Versuch, ohne Substanz gegenreden zu wollen. Erklär mir mal, was ich falsch sehe.
ButterKnecht30.03.2020 14:55

Lies mal deinen Beitrag nochmal durch. Das versteht so leider niemand;)


Lies Deinen nochmal durch und dann den Dealtext. Ggf. erschließt sich Dir dann, worauf dich das bezieht. Wer lesen kann und so.
riot33r30.03.2020 16:18

Lies Deinen nochmal durch und dann den Dealtext. Ggf. erschließt sich Dir …Lies Deinen nochmal durch und dann den Dealtext. Ggf. erschließt sich Dir dann, worauf dich das bezieht. Wer lesen kann und so.


Ja aber dein Satz macht nicht mal grammatikalisch Sinn
ButterKnecht30.03.2020 16:20

Ja aber dein Satz macht nicht mal grammatikalisch Sinn


Achso! Na dann. Ich warte immer noch auf was greifbares.
riot33r30.03.2020 16:17

Netter Versuch, ohne Substanz gegenreden zu wollen. Erklär mir mal, was …Netter Versuch, ohne Substanz gegenreden zu wollen. Erklär mir mal, was ich falsch sehe.


Seufz. Na gut, beiß ich halt an.

Deine ursprüngliche Einlassung war "Genrekino ist nix für Dödel", und im Zusammenhang mit dem verunglückten Satz davor ist zu vermuten, dass du vorrangig deine eigene, natürlich vollkommen undödelige, Feingeistigkeit als Kenner des Films betonen wolltest.

Das musste scheitern, weil der Begriff "Genrekino" nicht geeignet ist, eine Aussage über Qualität oder kulturellen Wert des Werks treffen. Ein Genrefilm kann ebensogut ein Hau-Drauf-und-Schluss-Reißer für halbgescheite Popcornfresser sein.

Im Nachgang hast du dann versucht, dich rauszureden, indem du den allgemeinen Begriff kurzerhand zu einem spezialisierten umdeutetest. Plötzlich willst du gemeint haben "poetic cinema und damit post-new American cinema" sei nix für Dödel. Das ist aber fast das Gegenteil von dem, was du gesagt hattest.

Ich weiß ohnehin nicht, wie du auf die Folgerung "Poetic cinema" = "Post-New American Cinema" kommst. In meinen zehn Semestern Filmwissenschaft kamen diese ohnehin schon eher exotischen Genrezuordnungen einander eher selten nahe.
Bearbeitet von: "account88888" 30. Mär
?
Bearbeitet von: "appeld" 30. Mär
Böh, der ist ja auf englisch. Cold.
account8888830.03.2020 16:53

Seufz. Na gut, beiß ich halt an.Deine ursprüngliche Einlassung war " …Seufz. Na gut, beiß ich halt an.Deine ursprüngliche Einlassung war "Genrekino ist nix für Dödel", und im Zusammenhang mit dem verunglückten Satz davor ist zu vermuten, dass du vorrangig deine eigene, natürlich vollkommen undödelige, Feingeistigkeit als Kenner des Films betonen wolltest.Das musste scheitern, weil der Begriff "Genrekino" nicht geeignet ist, eine Aussage über Qualität oder kulturellen Wert des Werks treffen. Ein Genrefilm kann ebensogut ein Hau-Drauf-und-Schluss-Reißer für halbgescheite Popcornfresser sein.Im Nachgang hast du dann versucht, dich rauszureden, indem du den allgemeinen Begriff kurzerhand zu einem spezialisierten umdeutetest. Plötzlich willst du gemeint haben "poetic cinema und damit post-new American cinema" sei nix für Dödel. Das ist aber fast das Gegenteil von dem, was du gesagt hattest.Ich weiß ohnehin nicht, wie du auf die Folgerung "Poetic cinema" = "Post-New American Cinema" kommst. In meinen zehn Semestern Filmwissenschaft kamen diese ohnehin schon eher exotischen Genrezuordnungen einander eher selten nahe.


Du implizierst mir zu viel. Ich fand die Aussage klar und wenig missverständlich. Klar, man kann Genrekino als Pauschalbegriff breit verwenden, durchaus aber im Kontext verstehen, wenn man denn möchte. Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass Jarmusch meiner Meinung nach nix für die breite Masse ist. Da poetic cinema Genrekino ist, widerspricht sich das erstmal nicht. Ich habe allerdings das Gefühl, Du möchtest das falsch verstehen. Schade.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text