Arzneimittel Pocket 2017 App ab sofort für umsonst (statt knapp 55€/Jahr Abo!)
285°Abgelaufen

Arzneimittel Pocket 2017 App ab sofort für umsonst (statt knapp 55€/Jahr Abo!)

20
eingestellt am 16. Nov 2016
Die beliebte Arzneimittelpocket-App für die Mediziner ist ab heute für umsonst. Gestern noch müsste man ein Jahresabo zw 20 und 55 € abschließen. Die negativen Bewertungen beruhen auf dem teueren Abomodell bzw. die App läuft noch nicht ganz rund. Deshalb haben viele noch die alte App von 2014 benutzt. Nun Zeit zum Umsteigen!
Für die Anmeldung wird ein doccheck-Zugang notwendig
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.


Ja gelbe Liste nicht rote Liste ! Die rote Liste wird von der Pharmafirmen herausgegeben und enthält nicht alle Medikamente.
Während meiner Ausbildung haben wird vergeblich "Spalt Tabletten" gesucht, keine Ahnung ob die mittlerweile enthalten sind.
20 Kommentare
doccheck-Zugang!?
Nur für Ärzte?
Sehr schlecht bewertete App im Store anscheinend stürzt sie immer ab, hat jemand schon irgendwelche Erfahrungen damit?
Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.


Ja gelbe Liste nicht rote Liste ! Die rote Liste wird von der Pharmafirmen herausgegeben und enthält nicht alle Medikamente.
Während meiner Ausbildung haben wird vergeblich "Spalt Tabletten" gesucht, keine Ahnung ob die mittlerweile enthalten sind.
SQUASH16. Nov 2016

Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.Ja gelbe Liste …Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.Ja gelbe Liste nicht rote Liste ! Die rote Liste wird von der Pharmafirmen herausgegeben und enthält nicht alle Medikamente.Während meiner Ausbildung haben wird vergeblich "Spalt Tabletten" gesucht, keine Ahnung ob die mittlerweile enthalten sind.


da lernt man sogar noch was dazu War mir tatsächlich neu. Mercy es tut mir leid, ich weiß nicht was mir da geritten hat:D Merci
Bearbeitet von: "Serverr" 16. Nov 2016
Für iOS im AppStore auch gratis!
kit00716. Nov 2016

Nur für Ärzte?



Nicht ganz. Allg. aus dem med. Bereich kommend.
Also z.b. Apotheker, aber auch Studenten. Angestellte Pflegefachkräfte z.b. auch vorstellen mit entspr.
Schreiben des Arbeitgebers.
Gebannt
Dachte ich mir schon, dass hier überwiegend Mediziner und Apotheker unterwegs sind ...
SQUASH16. Nov 2016

Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.Ja gelbe Liste …Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.Ja gelbe Liste nicht rote Liste ! Die rote Liste wird von der Pharmafirmen herausgegeben und enthält nicht alle Medikamente.Während meiner Ausbildung haben wird vergeblich "Spalt Tabletten" gesucht, keine Ahnung ob die mittlerweile enthalten sind.

​genau, mit dem Psyrembel. Daran erkennt man sofort den Profi unter den Medizinmänner.
Perfekt zum PJ Start....Danke!
nobody070516. Nov 2016

Gnade? Wofür?


ich weiß nicht was mich da geritten hat :-D wurde angepasst


Merci dafür
Ottokar471116. Nov 2016

​genau, mit dem Psyrembel. Daran erkennt man sofort den Profi unter den M …​genau, mit dem Psyrembel. Daran erkennt man sofort den Profi unter den Medizinmänner.


Aber nur den Profi mit Rechtschreibschwäche. Die anderen nehmen den Pschyrembel.
richtig, dass ist die Pointe in meiner witzigen Anmerkung.
SQUASH16. Nov 2016

Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.Ja gelbe Liste …Profis arbeiten mit der gelben Liste und dem Psyrembel.Ja gelbe Liste nicht rote Liste ! Die rote Liste wird von der Pharmafirmen herausgegeben und enthält nicht alle Medikamente.Während meiner Ausbildung haben wird vergeblich "Spalt Tabletten" gesucht, keine Ahnung ob die mittlerweile enthalten sind.



nachgeguckt..immernoch nicht drin

Ottokar471116. Nov 2016

richtig, dass ist die Pointe in meiner witzigen Anmerkung.


11909678-rCPhk.jpg

FixundFertig16. Nov 2016

Dachte ich mir schon, dass hier überwiegend Mediziner und Apotheker …Dachte ich mir schon, dass hier überwiegend Mediziner und Apotheker unterwegs sind ...


Na dem Automechaniker bringt die App halt auch eher nicht so viel
Gebannt
"Arzeneimittel" - so nennt man im Westen also harte Drogen.
Bearbeitet von: "HomoGamus" 16. Nov 2016
Verfasser
Ich nutze die App um die Medikamente in der richtigen Dosierung v.a. bei Niereninsuffizienz anzusetzen. Oder die Medis nachzuschlagen, die ich nicht kenne (vor allem Psychopharmaka). Auch sind die Angaben zu Nebenwirkungen sehr gut. Gelbe liste ist mist. Pschyrembel - was ist das noch? Die App ist essentiell, läuft langsam stabil vor allem auf starken Geräten, den Doccheckzugang nimmt man halt in Kauf, haben eh viele
Bearbeitet von: "daniel_in" 16. Nov 2016
Gebannt
kit00716. Nov 2016

Nur für Ärzte?


Was hat jetzt die Band damit zu tun?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text