ASRock H77 Pro4-M 8xSATA 4xDDR seriell parallel HDMI/DVI/VGA 4xUSB3.0 für 61,82€ @voelkner (qipu möglich)
107°Abgelaufen

ASRock H77 Pro4-M 8xSATA 4xDDR seriell parallel HDMI/DVI/VGA 4xUSB3.0 für 61,82€ @voelkner (qipu möglich)

48
eingestellt am 15. Feb 2013heiß seit 16. Feb 2013
PVG: 70 Euro aufwärts

Marke: ASROCK
Herst.-Teilenr.: H77 Pro4-M
Anschlüsse: DVI, VGA, HDMI
SATA III: 4 x
USB 3.0: 2 x
Chipsatz: Intel® H77
Formfaktor: Micro-ATX
SATA II: 4 x
PCIe x16: 2 x
PCIe x4: 1 x
PCIe x1: 1 x
USB 2.0: 4 x
Giga-LAN (10/100/1000): 1 x
OnBoard-Sound: 7.1 HD + Optical S/PDIF
PS/2: 1 x
DDR3: 4 x
eSATA: 1 x
Sockel: Intel® 1155

Step-by-Step
1| 5€ GS "V5FGH" im Warenkorb angeben
2| sofü nutzen

48 Kommentare

Verfasser

200-xl.jpg

Verfasser

[Fehlendes Bild]

Unterschied zur Z77 Version?

Avatar

GelöschterUser24790

Czarkowski

Unterschied zur Z77 Version?



Brauchte man den Z-Chipsatz nicht zum übertakten der CPUs mit dem Buchstaben "k" am Ende?

Verfasser

[Fehlendes Bild]

Jo H77 kann nicht übertakten und unterstützt "nur" eine GPU.

Verfasser

So bestehen zwischen Intel Z77 und H77 Chipsatz zwei wesentliche Unterschiede: der Z77 unterstützt die Übertaktung der CPU und Aufteilung der PCI Express Lanes der CPU auf mehrere Steckplätze, der H77 Chipsatz kann dies nicht. ...Wenn maximale Leistung im Sinne von mehreren Grafikkarten und Übertaktung nicht im Vordergrund steht, sollten keine Nachteile zu erwarten sein

[Fehlendes Bild]

Sry bin nicht am PC kann kann nicht editieren.

Für Aufrüster von Uralt-PCs: COM und LPT -Schnittstellen vorhanden

als CPU hab ich im H77HTPC Core i3 3220, schön stromsparend, geht auch mit Billignetzteil, meins hat grad mal 150Watt, und da ist noch viel Luft

dazu billig 4GB RAM DDR3

#merk

"sofü"- musst man diesen Mist so verstecken, da die meisten mit Hirn sonst reflexartig auf "-" drücken? Wer noch etwas anderes braucht (Speicher z.B.) und den Müll nicht mitmacht, ist bei Mindfactory deutlich besser aufgehoben (knapp 65 EUR)

Avatar

GelöschterUser713

ASRock bäh, hatte ich schon 2x Murks mit. Seitdem nehme ich Gigabyte.

Sofortüberweisung - cold.

Merk

quellcode

Sofortüberweisung - cold.



Wirst ja nicht gezwungen sie zu nutzen!?

@EINuntius woohoo tolle aussage, ich hatte mit gigabyte 4x stress... Asrock ist okay preis hierfuer find ich nichts besonders hot

voelkner ist autocold

Leider nur schlechte Erfahrung mit ASRock gemacht.
2 Eigene Boards und 2 von Freunden sind abgemurkst. Ein Board kenne ich noch, welches weiterhin läuft

Nur gute Erfahrung mit Asrock...und schlechte mit MSI ^^

edit:
Das wär vieleicht sogar was für den ein oder anderen Morgen beim rakuten Deal zuzuschlagen. Da gibt es das Board für 65€ kommt allerdings noch 3,99 Versand drauf, wenn man aber noch was anderes wie Ram usw. in dem Shop des Händlers kauft, kann man noch günstiger als hier weg kommen und nacher mit den Punkten ein passenden CPU kaufen....


Per se finde ich Voelkner nicht schlecht, aber Sofortüberweisung sollte man wirklich sichtbarer erwähnen.

Jeder darf SÜ gern benutzen, aber ich würde mich auch bereit erklären eure Bankgeschäfte zu machen. Ich brauche nur eure Daten, Passwörter und ein paar TANs...

cold, colder, Asrock!

Avatar

GelöschterUser99219

ASRock ist mittlerweile akzeptabel aber noch lange nicht die beste Wahl (wenn ich dies im Vergleich zur Konkurrenz bewerten wurde). Würde bei solchen Boards immer ein bisschen mehr Investieren und gleich mit Asus oder am besten Gigabyte anfangen. Bis auf ein defektes BIOS bei Gigabyte was sich dank Dual-Bios selbst geklont und repariert hat, bis heute keinen Grund zu meckern. Bei ASRock füllt sich leider die Liste etwas mehr- besonders bei den Limits Das hat man wohl dann dem Preis zu verdanken. Soll aber auch erfahrene Leute geben, die auf ASRock schwören...

shice, kein PCI

Mehr zum Unterschied zwischen H77 und Z77 ist bei Wikipedia zu finden.

Der H77 gehört zum Marktsegment Low-End-Desktop
der Z77 dagegen zu Performance-Desktop

Ich kenne mich nicht genau aus aber bei der CPU-Lane-Aufteilung gibt es wohl große Unterschiede.

ASRock baut schon lange keinen Technik Schrott mehr .Es ist nicht die aller beste Wahl , aber Hersteller kaufen ihr Zeug doch größtenteil sowieso beim gleichen Hersteller. Man(n) bekommt defintiv das meiste fürs Geld geboten. Mein Z68 Pro 3 läuft seit Jahren ohne Probleme und die Bios Update-Politik ist wirklich gut.

Kann No11e bestätigen; die Zeiten in denen ASRock nur Elektroschrott produziert hat sind inwzischen vorbei...

wer sich Gedanken wegen SÜ sollte mal Paypal genauer die AGBs pürfen..

ASRock ist Preis/Leistung mittlerweile das beste bei Mainboards.

Aber haters gonna hate, wie es scheint

H77 Low End Desktop... wenn ich sowas schon wieder lese... Das kommt heutzutrage zustande wenn jeder ein rechner oder handy haben will, das soviel power hat das man ohne probleme ein 3D Film wie Avatar in 5min rendern kann.

Avatar

GelöschterUser37924

ElNuntius

ASRock bäh, hatte ich schon 2x Murks mit. Seitdem nehme ich Gigabyte.



selten so einen scheiß gelesen. die meisten boards von gigabyte sind absoluter müll

ElNuntius

ASRock bäh, hatte ich schon 2x Murks mit. Seitdem nehme ich Gigabyte.


Du hast echt Ahnung, ROFL

Wer weder (Software-)Raid noch den zweiten Intel-SATA3-Port braucht (eigentlich nur bei 2 SSDs im System sinnvoll) kann auch einfach das ASRock B75 Pro3-M für günstiger nehmen...
geizhals.at/de/…349

Habe gerade ein Asrock Z68 Pro 3M seit einem Jahr und neun Monaten ohne jegliches Problem laufen. Zuvor hatte ich ein Asus Board.......... da hat der Premiumhersteller beim Material der Spannungswandler so gespart das sie gerade so die Garantiezeit überlebten.

Im übrigen ist ASRock eine Tochterfirma von ASUS, die ursprünglich für den OEM-Markt ausgegliedert wurde, inzwischen (bzw seit 2009) aber auch im Retail-Markt relativ erfolgreich ist (verkauft nach ASUS und Gigabyte weltweit die meisten Mainboards und hat von allen Mainboard Herstellern das größte Wachstum).

Also ich kann nichts gegen Asrock sagen, habe seit meinem Intel i5-750 immer eines im Einsatz.
Alles funktionierte einwandfrei und Übertaktung funktioniert einwandfrei.

Im Rahmen der Gigabyte Aktion habe ich mir mal ein teureres Board von denen geholt (Gigabyte GA-Z77X-UD3H) und es lag bei 165€ dafür nicht mal eine funktionierende Lüftersteuerung, usb3 war grottig und es lief nicht stabile mit meinem Markenspeicher.

Daraufhin wieder Asrock geholt z77 Pro3 und alles funktioniert wunderbar, und zudem Ausstattungstechnisch fast gleich bei 70€ unterschied.
Daher, erst probieren dann motzen.
PC, rüste etwa alle 12Monate auf, daher habe ich schon so einiges durchgezogen.

Das ASRock Z77 Pro4-M gibt es für 72,56€ was auch ok ist. Nächster Preis 78,16€. Macht 5,60€ Ersparnis

was für einen Prozessor würdet ihr empfehlen. Preislage um die 80 €

Baut Abit noch gute boards?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text