Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Assassin's Creed Odyssey Deluxe Edition (PS4) für 34,99€ (PSN Store)
205° Abgelaufen

Assassin's Creed Odyssey Deluxe Edition (PS4) für 34,99€ (PSN Store)

25
eingestellt am 17. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin,
im PSN Store bekommt ihr derzeit die Assassin's Creed Odyssey Deluxe Edition (PS4) zum Tiefpreis für 34,99€. Mit Günstigem PSN Guthaben könnt ihr den Preis noch weiter senken. Das Angebot ist gültig bis zum 25.07.2019.

Metacritic: 83%
Preisvergleich: 73,25€
Dateigröße: 47.01 GB

1409166.jpg
Das Deluxe-Paket enthält:
  • Das Kronos-Paket (mit 5 epischen Ausrüstungsstücken, 1 epischen Waffe und 1 epischen Reittier)
  • Das „Bote der Dämmerung“-Paket (mit 5 seltenen Ausrüstungsstücken und 1 seltenen Waffe)
  • Das Aigokereus-Schiffspaket (mit 1 Schiffsdesign, 1 Mannschaftsthema)
  • 1 zeitlich begrenzten EP-Boost
  • 1 zeitlich begrenzten Drachmen-Boost

Schreiben Sie Ihre eigene legendäre Odyssee und erleben Sie epische Abenteuer in einer Welt, in der jede Entscheidung zählt. Sie wurden von Ihrer Familie zum Tode verurteilt und begeben sich auf eine epische Reise, die vom Ausgestoßenen zum legendären griechischen Helden führt, um die Wahrheit über Ihre Vergangenheit zu erfahren. Schlagen Sie Ihren eigenen Pfad durch eine vom Krieg gezeichnete Welt, die von Göttern und Menschen geprägt wurde und in der die Berge ins Meer versinken. Treffen Sie bekannte Figuren des alten Griechenlands und erleben Sie den Wendepunkt der Geschichte, der die westliche Zivilisation geprägt hat.

Meistere dein Schicksal in Assassin's Creed Odyssey selbst.Einst verstoßen, nun auf dem Weg zur lebenden Legende - beginne eine Odyssee, die die Geheimnisse deiner Vergangenheit lüften und das Schicksal Griechenlands verändern wird.

1409166.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Habe mich erst gefreut, da ich dachte, dass man den Season Pass oben drauf bekommt aber falsch gedacht Dieses Paket ist ja mal sowas von sinnlos, meiner Meinung nach
Irgendwie meh...
Fuiteka17.07.2019 14:43

Über 150 Stunden gespielt, und doch kaum was vom Spiel mitbekommen. Dieses …Über 150 Stunden gespielt, und doch kaum was vom Spiel mitbekommen. Dieses Menügeklicke bezüglich der Ausrüstungen etc. lenkt extrem vom wirklichen Spiel ab. In AC 2 hatten sie schon die goldene Mitte, war nur nicht ganz so open world und die Kämpfe waren rudimentär (vor allem, daß die anderen Gegner immer abwarten, bis man mit einem Gegner fertig war).Mit Odyssey haben sie es wirklich versemmelt. Schade wegen Griechenland. Da hat sich die Welt in AC2 weitaus weiter und grandioser angefühlt.An die Hauptstory kann ich mich jetzt schon nicht mehr erinnern.



Und trotzdem 150 Stunden darin versenkt. Mir wäre ja meine Zeit zu schade, um so lange ein Spiel zu spielen, was mir nicht gefällt.
Lieber Gold Edition mit den 2 dlcs a 3 Episoden wovon die letzte gestern kam!
25 Kommentare
Irgendwie meh...
Lieber Gold Edition mit den 2 dlcs a 3 Episoden wovon die letzte gestern kam!
Über 150 Stunden gespielt, und doch kaum was vom Spiel mitbekommen.

Dieses Menügeklicke bezüglich der Ausrüstungen etc. lenkt extrem vom wirklichen Spiel ab. In AC 2 hatten sie schon die goldene Mitte, war nur nicht ganz so open world und die Kämpfe waren rudimentär (vor allem, daß die anderen Gegner immer abwarten, bis man mit einem Gegner fertig war).

Mit Odyssey haben sie es wirklich versemmelt. Schade wegen Griechenland. Da hat sich die Welt in AC2 weitaus weiter und grandioser angefühlt.

An die Hauptstory kann ich mich jetzt schon nicht mehr erinnern.
Bearbeitet von: "Fuiteka" 17. Jul
Habe mich erst gefreut, da ich dachte, dass man den Season Pass oben drauf bekommt aber falsch gedacht Dieses Paket ist ja mal sowas von sinnlos, meiner Meinung nach
Ravenclaw9717.07.2019 14:46

Habe mich erst gefreut, da ich dachte, dass man den Season Pass oben drauf …Habe mich erst gefreut, da ich dachte, dass man den Season Pass oben drauf bekommt aber falsch gedacht Dieses Paket ist ja mal sowas von sinnlos, meiner Meinung nach


Sprichst mir aus der Seele
BlackRebelNoise17.07.2019 14:38

Lieber Gold Edition mit den 2 dlcs a 3 Episoden wovon die letzte gestern …Lieber Gold Edition mit den 2 dlcs a 3 Episoden wovon die letzte gestern kam!


Wo gibt es derzeit die Gold Edition günstig?
Das Spiel ist so schlecht und langweilig
Fuiteka17.07.2019 14:43

Über 150 Stunden gespielt, und doch kaum was vom Spiel mitbekommen. Dieses …Über 150 Stunden gespielt, und doch kaum was vom Spiel mitbekommen. Dieses Menügeklicke bezüglich der Ausrüstungen etc. lenkt extrem vom wirklichen Spiel ab. In AC 2 hatten sie schon die goldene Mitte, war nur nicht ganz so open world und die Kämpfe waren rudimentär (vor allem, daß die anderen Gegner immer abwarten, bis man mit einem Gegner fertig war).Mit Odyssey haben sie es wirklich versemmelt. Schade wegen Griechenland. Da hat sich die Welt in AC2 weitaus weiter und grandioser angefühlt.An die Hauptstory kann ich mich jetzt schon nicht mehr erinnern.



Und trotzdem 150 Stunden darin versenkt. Mir wäre ja meine Zeit zu schade, um so lange ein Spiel zu spielen, was mir nicht gefällt.
Also ist das Spiel eher nicht so gelungen?
rechne schonmal 10€ dazu für doppelte xp weil ohne wird es sehr grindy.
würde auf gold edition warten .
Kerozinn_17.07.2019 15:12

rechne schonmal 10€ dazu für doppelte xp weil ohne wird es sehr gr …rechne schonmal 10€ dazu für doppelte xp weil ohne wird es sehr grindy.würde auf gold edition warten .


Welcher Grind? Wer nur durch die Hauptstory rushen will, sollte sich sowieso nach einem anderen Genre umsehen.
imperatorbob17.07.2019 15:23

Welcher Grind? Wer nur durch die Hauptstory rushen will, sollte sich …Welcher Grind? Wer nur durch die Hauptstory rushen will, sollte sich sowieso nach einem anderen Genre umsehen.


Stimmt! Habe alle (bisher erreichbaren) Trophies und wirklich JEDE quest gemacht und jedes add on gespielt, also wirklich 100% bisher. Bin bei 170Std und finde das Spiel gelungen. Es macht Spaß, besonders der atlantis dlc. Ich musste NIE irgendwo grinden.
Habe "nur" das Hauptspiel in knapp 90 Stunden durchgespielt und war sehr begeistert! Ich habe auch einige andere Teile der Reihe gespielt, aber aufgrund des Settings und des enormen Umfangs (auch ohne DLCs) ist das für mich auf jeden Fall vorne!
Ich fand es zusammen mit Origins auch echt super.
Hat echt Spaß gemacht auch wenn es zum Teil sehr von the Witcher 3 abgeguckt wurde.
Ich finde die Steuerung nicht gelungen, schleichen kannste vergessen. Hat eben nichts mehr mit den früheren Teilen zu tun.
imperatorbob17.07.2019 15:10

Und trotzdem 150 Stunden darin versenkt. Mir wäre ja meine Zeit zu schade, …Und trotzdem 150 Stunden darin versenkt. Mir wäre ja meine Zeit zu schade, um so lange ein Spiel zu spielen, was mir nicht gefällt.


Ich bin geduldig.
AyoTec17.07.2019 15:11

Also ist das Spiel eher nicht so gelungen?


Ist extrem grindy und repetitiv. Dagegen war Origins ein Fliegenklecks. Abgespeckt wäre es sicher gut. Auch die Seeschlachten sind im Vergleich zu Black Flag mickrig. Manche Sachen hätten zwei bis dreimal gereicht. Das ständige upgrade der Rüstung, des Schiffs, Freischaltung von Fähigkeiten... lenkt vom eigentlichen Spiel ab. Welt und Spiel allgemein sind stark gesteckt. Die Synchronisierungspunkte sind auch nur noch öde Sammelei. Und wenn man schon fasttravel (ok, das gibt es schon länger...nur hier braucht man es, sonst hätte ich schon 250 Stunden) einbaut, zeugt das von schlechtem Gamedesign.
Garrett_the_Odd17.07.2019 15:33

Stimmt! Habe alle (bisher erreichbaren) Trophies und wirklich JEDE quest …Stimmt! Habe alle (bisher erreichbaren) Trophies und wirklich JEDE quest gemacht und jedes add on gespielt, also wirklich 100% bisher. Bin bei 170Std und finde das Spiel gelungen. Es macht Spaß, besonders der atlantis dlc. Ich musste NIE irgendwo grinden.


Das widerspricht seiner Spielzeit. Man muß sehr wohl grinden und kann nicht einfach die Hauptstory spielen. Ich spiele den Hauptteil wohl bis 250 Stunden, damit ich sagen kann, daß es mißlungen ist. Auch die cutscenes mit den Pseudoentscheidungen...meh.
Fuiteka17.07.2019 18:13

Das widerspricht seiner Spielzeit. Man muß sehr wohl grinden und kann …Das widerspricht seiner Spielzeit. Man muß sehr wohl grinden und kann nicht einfach die Hauptstory spielen. Ich spiele den Hauptteil wohl bis 250 Stunden, damit ich sagen kann, daß es mißlungen ist. Auch die cutscenes mit den Pseudoentscheidungen...meh.



Du weißt aber was Grind heißt oder? Nebenquests machen ist kein Grind, vor allem nicht, wenn einige davon für Ubisoft Verhältnisse sogar angenehm gut geschrieben sind.

Ich mache nur die Nebenquests von den Charakteren, die mich interessieren und arbeite auch nur die Fragezeichen ab, an denen man dabei sowieso vorbeikommt und ich hab keinerlei Probleme mit dem Fortschritt auf Schwer. Also weniger nebenher machen ginge sogar noch.

"Das ständige upgrade der Rüstung, des Schiffs, Freischaltung von Fähigkeiten... lenkt vom eigentlichen Spiel ab."

Ernsthaft, ein Witcher 3 wird dafür gefeiert und da würde auch keiner sagen, ich will nur straight die Hauptstory durchrushen.

AC ist inzwischen nun mal ein Action-Rollenspiel, was man vorher wissen sollte und man verpasst gut und gerne mehr als 50% des Contents, wenn man nur die Hauptstory angeht und dann brauch auch keiner damit kommen, ja aber die Nebenquests sind alle voll belanglos und öde. Nein, sind sie nicht, sie erzählen mitunter bessere/unterhaltendere Geschichten als die eigentliche Hauptstory. Ironischerweise gehen manche Nebenquests sogar fließend in die Hauptstory über. Und klar gibt es auch belanglose Nebenquests, aber wie gesagt, man muss ja auch nicht alle machen.

"Auch die cutscenes mit den Pseudoentscheidungen."

Ja viele haben keine wirkliche Relevanz, aber manche doch erhebliche. Dafür, dass sie es zum ersten Mal machen eigentlich gar nicht mal so übel umgesetzt. Ob ein Charakter, während er seine Liebe gestehen will, von einer Figur, mit der man vorher auch zu tun hatte, bei einer Party vergiftet wird und stirbt oder eben nicht oder ob dieser Charakter einen vor der Party bekämpft, weil man ihm seine Liebe weggenommen hat, sind für mich in diesem kleinen Kosmos dieses Nebenstrangs vergleichsweise doch recht erheblich andere Erfahrungen.

Fazit: Es ist nicht die Schuld vom Spiel, wenn du dich vorher nicht genug informiert hast und ein anderes Spiel erwartet hast.

"Ich spiele den Hauptteil wohl bis 250 Stunden, damit ich sagen kann, daß es mißlungen ist."

Ich hoffe einfach, dass du das nicht ernst meinst
Bearbeitet von: "imperatorbob" 17. Jul
imperatorbob17.07.2019 21:07

Du weißt aber was Grind heißt oder? Nebenquests machen ist kein Grind, vor …Du weißt aber was Grind heißt oder? Nebenquests machen ist kein Grind, vor allem nicht, wenn einige davon für Ubisoft Verhältnisse sogar angenehm gut geschrieben sind.Ich mache nur die Nebenquests von den Charakteren, die mich interessieren und arbeite auch nur die Fragezeichen ab, an denen man dabei sowieso vorbeikommt und ich hab keinerlei Probleme mit dem Fortschritt auf Schwer. Also weniger nebenher machen ginge sogar noch."Das ständige upgrade der Rüstung, des Schiffs, Freischaltung von Fähigkeiten... lenkt vom eigentlichen Spiel ab."Ernsthaft, ein Witcher 3 wird dafür gefeiert und da würde auch keiner sagen, ich will nur straight die Hauptstory durchrushen.AC ist inzwischen nun mal ein Action-Rollenspiel, was man vorher wissen sollte und man verpasst gut und gerne mehr als 50% des Contents, wenn man nur die Hauptstory angeht und dann brauch auch keiner damit kommen, ja aber die Nebenquests sind alle voll belanglos und öde. Nein, sind sie nicht, sie erzählen mitunter bessere/unterhaltendere Geschichten als die eigentliche Hauptstory. Ironischerweise gehen manche Nebenquests sogar fließend in die Hauptstory über. Und klar gibt es auch belanglose Nebenquests, aber wie gesagt, man muss ja auch nicht alle machen."Auch die cutscenes mit den Pseudoentscheidungen."Ja viele haben keine wirkliche Relevanz, aber manche doch erhebliche. Dafür, dass sie es zum ersten Mal machen eigentlich gar nicht mal so übel umgesetzt. Ob ein Charakter, während er seine Liebe gestehen will, von einer Figur, mit der man vorher auch zu tun hatte, bei einer Party vergiftet wird und stirbt oder eben nicht oder ob dieser Charakter einen vor der Party bekämpft, weil man ihm seine Liebe weggenommen hat, sind für mich in diesem kleinen Kosmos dieses Nebenstrangs vergleichsweise doch recht erheblich andere Erfahrungen. Fazit: Es ist nicht die Schuld vom Spiel, wenn du dich vorher nicht genug informiert hast und ein anderes Spiel erwartet hast."Ich spiele den Hauptteil wohl bis 250 Stunden, damit ich sagen kann, daß es mißlungen ist."Ich hoffe einfach, dass du das nicht ernst meinst


Dem kann ich nur zustimmen
AyoTec17.07.2019 15:11

Also ist das Spiel eher nicht so gelungen?


Das Spiel ist top nur das du kein assasine bist
Casanova070318.07.2019 05:54

Das Spiel ist top nur das du kein assasine bist


Chronologisch spielt es auch vor Bayek und Aya, den Begründern der Assassine. Somit ist es auch kein Assassin's Creed, während Origins auch nur ganz kurz vor Schluß dazu gehört.
imperatorbob17.07.2019 21:07

Du weißt aber was Grind heißt oder? Nebenquests machen ist kein Grind, vor …Du weißt aber was Grind heißt oder? Nebenquests machen ist kein Grind, vor allem nicht, wenn einige davon für Ubisoft Verhältnisse sogar angenehm gut geschrieben sind.Ich mache nur die Nebenquests von den Charakteren, die mich interessieren und arbeite auch nur die Fragezeichen ab, an denen man dabei sowieso vorbeikommt und ich hab keinerlei Probleme mit dem Fortschritt auf Schwer. Also weniger nebenher machen ginge sogar noch."Das ständige upgrade der Rüstung, des Schiffs, Freischaltung von Fähigkeiten... lenkt vom eigentlichen Spiel ab."Ernsthaft, ein Witcher 3 wird dafür gefeiert und da würde auch keiner sagen, ich will nur straight die Hauptstory durchrushen.AC ist inzwischen nun mal ein Action-Rollenspiel, was man vorher wissen sollte und man verpasst gut und gerne mehr als 50% des Contents, wenn man nur die Hauptstory angeht und dann brauch auch keiner damit kommen, ja aber die Nebenquests sind alle voll belanglos und öde. Nein, sind sie nicht, sie erzählen mitunter bessere/unterhaltendere Geschichten als die eigentliche Hauptstory. Ironischerweise gehen manche Nebenquests sogar fließend in die Hauptstory über. Und klar gibt es auch belanglose Nebenquests, aber wie gesagt, man muss ja auch nicht alle machen."Auch die cutscenes mit den Pseudoentscheidungen."Ja viele haben keine wirkliche Relevanz, aber manche doch erhebliche. Dafür, dass sie es zum ersten Mal machen eigentlich gar nicht mal so übel umgesetzt. Ob ein Charakter, während er seine Liebe gestehen will, von einer Figur, mit der man vorher auch zu tun hatte, bei einer Party vergiftet wird und stirbt oder eben nicht oder ob dieser Charakter einen vor der Party bekämpft, weil man ihm seine Liebe weggenommen hat, sind für mich in diesem kleinen Kosmos dieses Nebenstrangs vergleichsweise doch recht erheblich andere Erfahrungen. Fazit: Es ist nicht die Schuld vom Spiel, wenn du dich vorher nicht genug informiert hast und ein anderes Spiel erwartet hast."Ich spiele den Hauptteil wohl bis 250 Stunden, damit ich sagen kann, daß es mißlungen ist."Ich hoffe einfach, dass du das nicht ernst meinst


Witcher 3 mit Assassin's Creed zu vergleichen, ist lächerlich. Die wollten nur wegen des Erfolges von Witcher 3 auf denselben Zug aufspringen, ganz gleich, was die SpielerInnen mehrheitlich von einem AC Titel möchten. Witcher ist Witcher und da passt es in die Welt. Hier aber wirkt es nur aufgesetzt...und dient dazu, zu kaschieren, daß sich viele User Booster packs = Cheats kaufen, um schneller stärker zu werden. Gibt es bei Witcher 3 microtransactions? Nope. Warum nicht?
Weil CDPR eine Welt mit glaubhaften Charakteren erstellt hat und das Upgraden Sinn macht, während bei AC einfach dieselben Gegner mitleveln. Einfach nur dahingeklatscht.
Da war selbst Origins origineller und vielfältiger - und die Charaktere waren nicht so dahingepuffelt.

Außerdem hat ein Gegner zu verrecken, wen man ihm von hinten die Gurgel durchschneidet...nicht aber bei Odyssey...lol
Fuiteka18.07.2019 15:00

Witcher 3 mit Assassin's Creed zu vergleichen, ist lächerlich. Die wollten …Witcher 3 mit Assassin's Creed zu vergleichen, ist lächerlich. Die wollten nur wegen des Erfolges von Witcher 3 auf denselben Zug aufspringen, ganz gleich, was die SpielerInnen mehrheitlich von einem AC Titel möchten. Witcher ist Witcher und da passt es in die Welt. Hier aber wirkt es nur aufgesetzt...und dient dazu, zu kaschieren, daß sich viele User Booster packs = Cheats kaufen, um schneller stärker zu werden. Gibt es bei Witcher 3 microtransactions? Nope. Warum nicht? Weil CDPR eine Welt mit glaubhaften Charakteren erstellt hat und das Upgraden Sinn macht, während bei AC einfach dieselben Gegner mitleveln. Einfach nur dahingeklatscht.Da war selbst Origins origineller und vielfältiger - und die Charaktere waren nicht so dahingepuffelt.Außerdem hat ein Gegner zu verrecken, wen man ihm von hinten die Gurgel durchschneidet...nicht aber bei Odyssey...lol


Klar du kannst natürlich auch die anderen Argumente, die deine Aussage entkräften, komplett ignorieren und warum ist der Vergleich lächerlich? Beides sind Action-Rollenspiele und AC hat sich offensichtlich einiges vom Witcher abgeguckt, wobei man sagen muss, dass Witcher dieses Genre nicht erfunden hat. Du bist halt schlicht davon genervt, dass Odyssey nicht ein reines Actionspiel ist, aber das ist nun mal kein valider Kritikpunkt und macht deine Aussage, dass man zu den den Mikrotransaktionen genötigt wird, auch nicht richtiger. Man kann sie vollkommen ignorieren, wenn man eben nicht nur blind durch die Hauptstory rennt, wenn man dies aber so vorhat oder diese Erwartung daran hat, sollte man wie gesagt halt einfach Abstand vom Spiel nehmen.

Ich kann es ja auch umdrehen, sollen alle, die odyssey auch als Action-Rollenspiel verstehen und angehen, schon nach wenigen Nebenmissionen überlevelt sein und sich zu Tode langweilen, weil die Hauptstory zu einfach dadurch wird? Ich finde sie haben einen guten Mittelweg geschafft.
Bearbeitet von: "imperatorbob" 18. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text