144°
ABGELAUFEN
Asstel Hundehaftplicht ab 40,25/Jahr + 35€ Amazon Gutschein

Asstel Hundehaftplicht ab 40,25/Jahr + 35€ Amazon Gutschein

Home & LivingGOTHAER Versicherungen Angebote

Asstel Hundehaftplicht ab 40,25/Jahr + 35€ Amazon Gutschein

Zur Abwechslung gibt es heute mal etwas anderes, was aber nicht für jeden unwichtig ist und eine Hundehaftpflicht gehört sicherlich zu den Dingen, auf die man nicht verzichten sollte, wenn man einen vierbeiniges Familienmitglied hat.

Bei Asstel bekommt ihr jetzt für den Abschluss der Versicherung als Bonus diesmal sogar einen 35€ Amazon Gutschein für alle Tarifvarianten. Allerdings nur bis zum 20. August 2015.

10% Rabatt nach 2 Jahren bei Schadenfreiheit
20% Rabatt für den 2. Hund
Inklusive Absicherung bei Überlassung an Dritte aus Gefälligkeit
Beispiel:

Mit 250€ Selbstbeteiligung für einen Hund. Der Jahresbeitrag startet schon bei 40,25€. Die Gutschein-Prämie gibt es bei allen 3 Selbstbeteiligungsstufen. Euer Kündigungsrecht beläuft sich hierbei täglich. Das Angebot lohnt sich natürlich nur, wenn man ohnehin eine neue Versicherung sucht oder wechseln möchte.

Die Prämie wird übrigens in der Regel 6-8 Wochen nach eurem Abschluss versendet. Aber nur wenn ihr das Angebot online abschließt. Preisanfragen per Post werden nicht mit einem Gutschein vergütet.

Aktion gilt bis morgen!!!

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

29 Kommentare

Haftpflicht mit Selbstbeteiligung...was für ein Schrott.

Hundehaftplicht - na soweit kommts noch!

blablator

Hundehaftplicht - na soweit kommts noch!


Dann lass deinen Hund mal auf die Strasse laufen, warum auch immer, Auto weicht aus und es kommt zu einem Unfall...

Hundehaftpflicht X) X) X) X)

blablator

Hundehaftplicht - na soweit kommts noch!



In der nähe der Straße ist mein Hund immer zur Sicherheit angeleint. Obwohl bei einer vernünftigen Dressur nicht mal das nötig ist.

Heißt das nicht Tierhalterhaftpflicht?

blablator

Hundehaftplicht - na soweit kommts noch!


Dressur?:D Auch eine Leine schützt nicht zu 100% davor, das der Hund ausreißen kann.Aber spar du mal du mal 5 Euro im Monat.

blablator

Hundehaftplicht - na soweit kommts noch!



Man kann sich auch überversichern. Am besten noch die Risikolebensversicherung für den Hund, falls dieser den Sprung vor ein Auto nicht überlebt...

Schlimmer finde ich es, wenn die Menschen die Tierhaftpflicht abschließen, aber selber nicht mal eine Privathaftpflicht haben. Idealerweise noch zusätzlich zum Hund kleine Kinder. ...

blablator

In der nähe der Straße ist mein Hund immer zur Sicherheit angeleint. Obwohl bei einer vernünftigen Dressur nicht mal das nötig ist.



Ein Hund kann sich immer mal losreißen. 100%ige Sicherheit gibt es nie und für den Fall, sollte man seinen Hund versichert haben, bevor man dann selbst ein Leben lang zahlt. Du kannst von deinem gut trainierten Hund auch nicht auf die Allgemeinheit schließen. Dass viele Hundebesitzer relativ fahrlässig mit ihren Tieren umgehen und die Erziehung schleifen lassen weißt du sicher auch.

Man muss auch noch nicht mal selbst Schuld sein, um erstmal Ärger zu haben. Ein unangeleinter Hund kam im letzten Jahr auf mich und meinen angeleinten Hündin zugerannt, sprang sie an und wurde im Gerangel von meiner Hündin gebissen. Obwohl die Schuldfrage eindeutig war, wurde ich angezeigt und die Besitzer des anderen Hundes versuchten die Tierarztkosten einzuklagen. Da war die Versicherung im Rücken schon eine Hilfe. Fall wie geschehen geschildert, die Versicherung kümmerte sich um die Prüfung und hat letztlich nicht gezahlt. Ich hatte so verhältnismäßig meine Ruhe.

Diese Versicherungen sind in einigen Bundesländern übrigens Pflicht. In NRW z.B. brauche ich sie für Hunde mit über 40 cm Schulterhöhe und/oder 20kg.

hundehaftpflicht-versicherung.info/pfl…tml

Ebenso sollte eine gute Hundeschule darauf bestehen, dass teilnehmende Hunde versichert sind.

KingArthur5610

Man kann sich auch überversichern. Am besten noch die Risikolebensversicherung für den Hund, falls dieser den Sprung vor ein Auto nicht überlebt...



Zumindest eine "Krankenversicherung" kann je nach Hund, Preis und Leistung auch sinnvoll sein, aber da muss man schon genau schauen. Eine kleine Verletzung oder ein Biss kann schnell mal über 500€ kosten. Bandscheibenverletzungen etc auch gern über 1000€. Nun kann man rechnen, ob sich die jährlichen Beiträge für eine Versicherung lohnen, wenn man davon ausgeht, dass der Hund in 10 bis 15 Lebensjahren vielleicht 2 größere Sachen hat, oder ob man nicht lieber selbst Geld zur Seite legt. Ob man dem Hund im Fall der Fälle versuchen würde zu "retten" oder direkt einschläfern lässt ist ja auch die Frage. Jeder hat ja einen anderen Bezug zum Hund.

Ist in Niedersachsen auch Pflicht, aber das mit dem Auto das ausweicht ist Quatsch. Da es nur ein Tier ist (Gesetzgeber...) ist der Fahrzeugführer immer selbst Schuld in die Versicherung zahlt nicht.

blablator

Hundehaftplicht - na soweit kommts noch!



Unser Hund ist mal bei einem Bekannten am neuen Auto hochgesprungen.Da bist du froh wenn du so eine Versichung hast.Allerdings nur ohne Selbstbeteidigung.

Queen95

Haftpflicht mit Selbstbeteiligung...was für ein Schrott.


Gibt genug Vollpfeifen die meinen bei 150€ SB 3€ im Jahr sparen können. X)

KingArthur5610

Man kann sich auch überversichern...

Klar, aber so eine Versicherung hier halte ich für weitaus sinnvoller und auch notwendiger als z.B. eine Rechtschutzversicherung.

Queen95

Haftpflicht mit Selbstbeteiligung...was für ein Schrott.


In jedem Versicherungsangebot diese unqualifizierten Schrottkommentare ...

Haha da freuen sich die Leute die Hunde abrichten. Können jetzt Leute zerbeissen lassen und sagen dann Hey Versicherung ein ungeschick ist passiert


ktxjg

Gibt genug Vollpfeifen die meinen bei 150€ SB 3€ im Jahr sparen . X)


Wieso? Wenn ich 50 Jahre keinen Schaden habe ist der Tarif doch besser?
Hmm.. dann bräuchte ich ja eigentlich keine Versicherung?

HAHA - made my day:

Deckschäden (inkl. Schäden aus ungewolltem Decken)

aber wenigstens dann:

Prämienfreie Mitversicherung von Welpen

Queen95

Haftpflicht mit Selbstbeteiligung...was für ein Schrott.


Prämien Differenz sind 23€ p.a.

Queen95

Haftpflicht mit Selbstbeteiligung...was für ein Schrott.


Sind rund 7 Jahre. Ein Hund lebt etwa 10-16 Jahre. Im ganzen Hubdeleben nur 1-2 Schadensfälle und schon zahlt man drauf.

Wer als Hundehalter keine Tierhalterhaftpflicht hat, ist genauso leichtsinning, als wenn er selbst keine hätte.

Allerdings gibt es günstigere Versicherungen, auch ohne SB.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text