Asus B360- oder H370-Board kaufen und Adata SSD mit 128GB (M.2) gratis dazu [Mindfactory]
1826°Abgelaufen

Asus B360- oder H370-Board kaufen und Adata SSD mit 128GB (M.2) gratis dazu [Mindfactory]

98,84€151,68€-35%Mindfactory Angebote
57
eingestellt am 9. Apr
Moin.

Bei Mindfactory erhaltet ihr für den Kauf eines ASUS B360-Plus-Boards eine Adata 128GB-SSD kostenlos dazu.

Ihr müsst lediglich nach dem Kauf eine Bewertung für das Board verfassen - das sollte nicht das Problem sein.***


HINWEIS: Die Aktion gilt auch für viele weitere Mainboards von Asus.


PVG [Geizhals]: 91,59€ + 60,09€



B360-Plus
Formfaktor: ATX • Chipsatz: Intel B360 • RAM: 4x DDR4 DIMM, dual PC4-21300U/DDR4-2666, max. 64GB (UDIMM) • Erweiterungsslots: 2x PCIe 3.0 x16 (1x x16, 1x x4), 2x PCIe 3.0 x1, 2x PCI, 1x M.2/M-Key (PCIe 3.0 x4, 2280/2260/2242), 1x M.2/M-Key (PCIe 3.0 x2/SATA, 2280/2260/2242) • Anschlüsse extern: 1x VGA, 1x DVI-D, 1x HDMI 1.4, 2x USB-A 3.1 (B360), 2x USB-A 3.0, 4x USB-A 2.0, 1x Gb LAN (Realtek RTL8111H), 3x Klinke, 1x PS/2 Combo • Anschlüsse intern: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 6x SATA 6Gb/s (B360), 1x seriell • Header Kühlung: 1x CPU-Lüfter 4-Pin, 2x Lüfter 4-Pin • Header Beleuchtung: N/A • Buttons/Switches: N/A • Audio: 7.1 (Realtek ALC887) • RAID-Level: N/A • Multi-GPU: AMD 2-Way-CrossFireX (x16/x4) • Stromanschlüsse: 1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V • Grafik: IGP (via CPU/APU) • Beleuchtung: orange, 1 Zone (Audio-Signalweg) • Besonderheiten: Audio+solid capacitors • Herstellergarantie: drei Jahre (Abwicklung nur über Händler)


Adata SSD
Bauform: Solid State Module (SSM) • Formfaktor: M.2 2280 • Schnittstelle: M.2/M-Key (PCIe 3.0 x4) • lesen: 660MB/s • schreiben: 450MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 35k/95k • Speicherzellen: 3D-NAND TLC • TBW: 80TB • MTBF: 2 Mio. Stunden • Controller: Silicon Motion SM2260, 8 Kanäle • Protokoll: NVMe 1.2 • Verschlüsselung: 256bit AES • Leistungsaufnahme: 0.33W (Betrieb), 0.14W (Leerlauf) • Abmessungen: 80x22x3.5mm • Besonderheiten: M.2-Kühlkörper • Herstellergarantie: fünf Jahre


***
  • Die Promotion ist gültig vom 03.04.-30.04.2018 und nur solange der Vorrat reicht.
  • Das Aktionsmainboard* muss im Aktionszeitraum bei der Mindfactory AG erworben worden sein.
  • Um an der Promotion teilnehmen zu können, ist spätestens 14 Tage nach Erhalt des Produktes oder spätestens am 14.05.2018 eine Artikelbewertung beim Produkt im Shop abzugeben und sich erfolgreich in das dafür vorgesehene Formular auf unserer Aktionsseite einzutragen.
  • Berechtigt zur Teilnahme sind ausschließlich Personen mit einer gültigen Postanschrift und einem dauerhaften Wohnsitz in Deutschland.
  • Die Artikelbewertung muss mindestens 500 Wörter vom Kunden selbst geschriebene Worte umfassen und auf Faktoren wie Design, Verarbeitung, Benutzerfreundlichkeit der Software & Treiber, BIOS, Features & Leistung, Handhabung, Preis-/ Leistungsverhältnis und Fazit eingehen.
  • Pro Bestellung ist der Erhalt von nur einer SSD möglich.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
X77777vor 12 m

"Die Artikelbewertung muss mindestens 500 Wörter vom Kunden selbst …"Die Artikelbewertung muss mindestens 500 Wörter vom Kunden selbst geschriebene Worte umfassen und auf Faktoren wie Design, Verarbeitung, Benutzerfreundlichkeit der Software & Treiber, BIOS, Features & Leistung, Handhabung, Preis-/ Leistungsverhältnis und Fazit eingehen." 500 wörter.....ist schon eine ziemlich bescheuerte Anforderung.... und wenn es nur 488 sind? oder soll ich tatsächlich ALLE wörter zählen ?


Verfass deinen Text halt vorher im Word, der zählt die gern für dich... Willkommen in der Zukunft
stacheljochenvor 7 m

Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu …Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu wo sie einen kostbaren M.2 Slot belegt ? Ernsthaft ?


1. verkaufen
2. nutzen
3. Stullen damit schmieren

Also mal echt: wenn du das Ding für 35€ los wirst - was ziemlich tief gestapelt ist - dann hast du 65€ für das Board bezahlt. Das ist doch mehr als in Ordnung?

Mal als Indikator: das günstigste B360-Board (ATX) kostet ab 84€. Das wären also bei meinem Rechenbeispiel 24% Ersparnis zum derzeit günstigsten Alternativboard.
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 9. Apr
Achtung!

OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht!

- computerbase.de/201…/3/

Auch wenn die neuen Chipsätze bei der Ausstattung und auch der Leistung ganz vorn mitspielen, werden sie eine Funktion nicht bieten: Overclocking. Dies schließt sowohl den Prozessor als auch den Arbeitsspeicher ein – auf jeder CPU. Selbst mit einem Intel Core i7-8700K ließ sich nicht einmal der Arbeitsspeicher über DDR4-2667 hinaus anheben.

Davor wird bei den Testmodellen nicht gewarnt, auch einen Hinweis gibt es nicht. Das kann ein Problem sein. Während es für die Taktung der CPU bei Gigabytes Mainboards weiterhin die Option gibt, den Multiplikator im BIOS höher zu setzen als normal, das dann aber einfach nicht umgesetzt wird, verhält es sich beim RAM bei Asus anders. Gigabyte blockiert die Einstellungen direkt und lässt nur DDR4-2667 zu, bei Asus hingegen kann schnellerer Speicher ausgewählt werden. Wer das tut, wird sofort beim Booten von einem Absturz begrüßt. Als DDR4-4133 spezifizierten Speicher manuell auf DDR4-2933 gestellt führt bereits dazu, dass man nicht einmal mehr ins BIOS gelangt und den Fail-Safe-Modus abpassen muss. Immerhin: Wird das XMP-Profil des Speicherriegels geladen, greift die automatische Limitierung und DDR4-4133 wird auf DDR4-2666 eingebremst.




Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 9. Apr
stacheljochenvor 1 m

RAID ? 2x SSDs in sinnvoller Größe einbauen ? Alles besser als einen M.2 S …RAID ? 2x SSDs in sinnvoller Größe einbauen ? Alles besser als einen M.2 Stackplatz an eine 128GB SSD zu "verschenken".


Na ja mag ja für dich so gelten aber wie gesagt ein Normalverbraucher hat meistens nicht Mal eine m.2 SSD geschweige denn 2 Stück. Also ich würde als Normal-Benutzer die SSD fürs system nehmen und noch ne HDD für Daten usw reinhauen und fertig.
57 Kommentare
Ehrliche Meinung ?
-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu wo sie einen kostbaren M.2 Slot belegt ? Ernsthaft ?

Und der Preis fuer das Board alleine ist jetzt auch nicht sooo außergewöhnlich.
Bearbeitet von: "stacheljochen" 9. Apr
stacheljochenvor 7 m

Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu …Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu wo sie einen kostbaren M.2 Slot belegt ? Ernsthaft ?


1. verkaufen
2. nutzen
3. Stullen damit schmieren

Also mal echt: wenn du das Ding für 35€ los wirst - was ziemlich tief gestapelt ist - dann hast du 65€ für das Board bezahlt. Das ist doch mehr als in Ordnung?

Mal als Indikator: das günstigste B360-Board (ATX) kostet ab 84€. Das wären also bei meinem Rechenbeispiel 24% Ersparnis zum derzeit günstigsten Alternativboard.
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 9. Apr
Achtung!

OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht!

- computerbase.de/201…/3/

Auch wenn die neuen Chipsätze bei der Ausstattung und auch der Leistung ganz vorn mitspielen, werden sie eine Funktion nicht bieten: Overclocking. Dies schließt sowohl den Prozessor als auch den Arbeitsspeicher ein – auf jeder CPU. Selbst mit einem Intel Core i7-8700K ließ sich nicht einmal der Arbeitsspeicher über DDR4-2667 hinaus anheben.

Davor wird bei den Testmodellen nicht gewarnt, auch einen Hinweis gibt es nicht. Das kann ein Problem sein. Während es für die Taktung der CPU bei Gigabytes Mainboards weiterhin die Option gibt, den Multiplikator im BIOS höher zu setzen als normal, das dann aber einfach nicht umgesetzt wird, verhält es sich beim RAM bei Asus anders. Gigabyte blockiert die Einstellungen direkt und lässt nur DDR4-2667 zu, bei Asus hingegen kann schnellerer Speicher ausgewählt werden. Wer das tut, wird sofort beim Booten von einem Absturz begrüßt. Als DDR4-4133 spezifizierten Speicher manuell auf DDR4-2933 gestellt führt bereits dazu, dass man nicht einmal mehr ins BIOS gelangt und den Fail-Safe-Modus abpassen muss. Immerhin: Wird das XMP-Profil des Speicherriegels geladen, greift die automatische Limitierung und DDR4-4133 wird auf DDR4-2666 eingebremst.




Viele Grüße,
stolpi
Bearbeitet von: "stolpi" 9. Apr
stacheljochenvor 6 m

Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu …Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu wo sie einen kostbaren M.2 Slot belegt ? Ernsthaft ?Und der Preis fuer das Board alleine ist jetzt auch nicht sooo außergewöhnlich.


Was machst du denn mit 2 m.2 Anschlüssen? also wenn 1 belegt ist einfach den anderen noch nutzen? Und ein Normalverbraucher braucht auch keine 2 m.2 Slots.. also eher schon Luxus. Und dazu sind wir hier bei MYDEALZ!! m.2 SSD einfach geschenkt bekommen ist für jemand total geil , gerade wenn man dann keine SSD kaufen muss. Man zahlt ja entweder weniger fürs Mainboard oder eben nix für die SSD, wie man es sieht.
Bearbeitet von: "Swoy851" 9. Apr
Xeswinossvor 2 m

1. Verkaufen2. Nutzen3. Stullen damit schmierenAlso mal echt: wenn du das …1. Verkaufen2. Nutzen3. Stullen damit schmierenAlso mal echt: wenn du das Ding für 35€ los wirst - was ziemlich tief gestapelt ist - dann hast du 65€ für das Board bezahlt. Das ist doch mehr als in Ordnung?


Nö. Dann würde ich ein anderes Board nehmen.
stacheljochenvor 6 m

Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu …Ehrliche Meinung ?-> Was soll man mit einer 128GB SSD anfangen...noch dazu wo sie einen kostbaren M.2 Slot belegt ? Ernsthaft ?Und der Preis fuer das Board alleine ist jetzt auch nicht sooo außergewöhnlich.


Sei doch glücklich, dass man überhaupt für was Umsonst bekommt!
stacheljochenvor 2 m

Nö. Dann würde ich ein anderes Board nehmen.


Was ist an dem Board auszusetzen? Mainboard gibt mir nicht mehr Leistung im PC bis auf Z370 zum OC.
Swoy851vor 3 m

Was machst du denn mit 2 m.2 Anschlüssen?


RAID ? 2x SSDs in sinnvoller Größe einbauen ? Alles besser als einen M.2 Stackplatz an eine 128GB SSD zu "verschenken".
Badshah96vor 1 m

Sei doch glücklich, dass man überhaupt für was Umsonst bekommt!


Umsonst ?
Eher "vergelblich"....
stacheljochenvor 1 m

RAID ? 2x SSDs in sinnvoller Größe einbauen ? Alles besser als einen M.2 S …RAID ? 2x SSDs in sinnvoller Größe einbauen ? Alles besser als einen M.2 Stackplatz an eine 128GB SSD zu "verschenken".


Na ja mag ja für dich so gelten aber wie gesagt ein Normalverbraucher hat meistens nicht Mal eine m.2 SSD geschweige denn 2 Stück. Also ich würde als Normal-Benutzer die SSD fürs system nehmen und noch ne HDD für Daten usw reinhauen und fertig.
"Die Artikelbewertung muss mindestens 500 Wörter vom Kunden selbst geschriebene Worte umfassen und auf Faktoren wie Design, Verarbeitung, Benutzerfreundlichkeit der Software & Treiber, BIOS, Features & Leistung, Handhabung, Preis-/ Leistungsverhältnis und Fazit eingehen."

500 wörter.....ist schon eine ziemlich bescheuerte Anforderung.... und wenn es nur 488 sind? oder soll ich tatsächlich ALLE wörter zählen ?
Bearbeitet von: "X77777" 9. Apr
Xeswinossvor 21 m

1. verkaufen2. nutzen3. Stullen damit schmierenAlso mal echt: wenn du das …1. verkaufen2. nutzen3. Stullen damit schmierenAlso mal echt: wenn du das Ding für 35€ los wirst - was ziemlich tief gestapelt ist - dann hast du 65€ für das Board bezahlt. Das ist doch mehr als in Ordnung?Mal als Indikator: das günstigste B360-Board (ATX) kostet ab 84€. Das wären also bei meinem Rechenbeispiel 24% Ersparnis zum derzeit günstigsten Alternativboard.


Stullen schmieren... Das probier ich bei meinem nächsten Video gern damit aus. Danke! Dein HardwareRat
X77777vor 12 m

"Die Artikelbewertung muss mindestens 500 Wörter vom Kunden selbst …"Die Artikelbewertung muss mindestens 500 Wörter vom Kunden selbst geschriebene Worte umfassen und auf Faktoren wie Design, Verarbeitung, Benutzerfreundlichkeit der Software & Treiber, BIOS, Features & Leistung, Handhabung, Preis-/ Leistungsverhältnis und Fazit eingehen." 500 wörter.....ist schon eine ziemlich bescheuerte Anforderung.... und wenn es nur 488 sind? oder soll ich tatsächlich ALLE wörter zählen ?


Verfass deinen Text halt vorher im Word, der zählt die gern für dich... Willkommen in der Zukunft
sehr hot! Komme ich fast in Versuchung, aber der i5 8400 Deal fehlt noch
edit: die SSD ist btw nicht kostenlos sondern gratis
Bearbeitet von: "alibrudi" 9. Apr
stolpivor 49 m

Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - …Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - https://www.computerbase.de/2018-04/coffee-lake-mainboard-test-h370-b360-z370/3/Auch wenn die neuen Chipsätze bei der Ausstattung und auch der Leistung ganz vorn mitspielen, werden sie eine Funktion nicht bieten: Overclocking. Dies schließt sowohl den Prozessor als auch den Arbeitsspeicher ein – auf jeder CPU. Selbst mit einem Intel Core i7-8700K ließ sich nicht einmal der Arbeitsspeicher über DDR4-2667 hinaus anheben.Davor wird bei den Testmodellen nicht gewarnt, auch einen Hinweis gibt es nicht. Das kann ein Problem sein. Während es für die Taktung der CPU bei Gigabytes Mainboards weiterhin die Option gibt, den Multiplikator im BIOS höher zu setzen als normal, das dann aber einfach nicht umgesetzt wird, verhält es sich beim RAM bei Asus anders. Gigabyte blockiert die Einstellungen direkt und lässt nur DDR4-2667 zu, bei Asus hingegen kann schnellerer Speicher ausgewählt werden. Wer das tut, wird sofort beim Booten von einem Absturz begrüßt. Als DDR4-4133 spezifizierten Speicher manuell auf DDR4-2933 gestellt führt bereits dazu, dass man nicht einmal mehr ins BIOS gelangt und den Fail-Safe-Modus abpassen muss. Immerhin: Wird das XMP-Profil des Speicherriegels geladen, greift die automatische Limitierung und DDR4-4133 wird auf DDR4-2666 eingebremst.Viele Grüße,stolpi




Eine wahrlich realitätsverändernde Erkenntnis, nachdem das nun bereits in der sechsten Generation B/H-Chipsatz so ist...
Bearbeitet von: "highwind" 9. Apr
Der-Adebarvor 21 m

Verfass deinen Text halt vorher im Word, der zählt die gern für dich... W …Verfass deinen Text halt vorher im Word, der zählt die gern für dich... Willkommen in der Zukunft



ich persönlich kann mir auch ein script fürs zählen in 2 min basteln, darum geht's net, 500 wörter, ist schon halber Roman ... meiner Meinung nach: hat Mindfactory hier weit übers Ziel geschossen ... wie soll man als Laie umfassend auf Faktoren wie Design, Verarbeitung, Benutzerfreundlichkeit der Software & Treiber, BIOS, Features & Leistung, Handhabung, Preis-/ Leistungsverhältnis und Fazit eingehen?
Bearbeitet von: "X77777" 9. Apr
stolpivor 1 h, 1 m

Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - …Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - https://www.computerbase.de/2018-04/coffee-lake-mainboard-test-h370-b360-z370/3/Auch wenn die neuen Chipsätze bei der Ausstattung und auch der Leistung ganz vorn mitspielen, werden sie eine Funktion nicht bieten: Overclocking. Dies schließt sowohl den Prozessor als auch den Arbeitsspeicher ein – auf jeder CPU. Selbst mit einem Intel Core i7-8700K ließ sich nicht einmal der Arbeitsspeicher über DDR4-2667 hinaus anheben.Davor wird bei den Testmodellen nicht gewarnt, auch einen Hinweis gibt es nicht. Das kann ein Problem sein. Während es für die Taktung der CPU bei Gigabytes Mainboards weiterhin die Option gibt, den Multiplikator im BIOS höher zu setzen als normal, das dann aber einfach nicht umgesetzt wird, verhält es sich beim RAM bei Asus anders. Gigabyte blockiert die Einstellungen direkt und lässt nur DDR4-2667 zu, bei Asus hingegen kann schnellerer Speicher ausgewählt werden. Wer das tut, wird sofort beim Booten von einem Absturz begrüßt. Als DDR4-4133 spezifizierten Speicher manuell auf DDR4-2933 gestellt führt bereits dazu, dass man nicht einmal mehr ins BIOS gelangt und den Fail-Safe-Modus abpassen muss. Immerhin: Wird das XMP-Profil des Speicherriegels geladen, greift die automatische Limitierung und DDR4-4133 wird auf DDR4-2666 eingebremst.Viele Grüße,stolpi


Muahahhahaha da hat einer noch nicht verstanden wofür die Z-Boards gedacht sind... Was hier immer an Armleuchtern unterwegs ist....
Bearbeitet von: "KoenigLudwig" 9. Apr
Bestimmt passt die SSDs aufgrund des Heatspreaders nicht unter die Abdeckung ^^
X77777vor 19 m

ich persönlich kann mir auch ein script fürs zählen in 2 min basteln, da …ich persönlich kann mir auch ein script fürs zählen in 2 min basteln, darum geht's net, 500 wörter, ist schon halber Roman ... meiner Meinung nach: hat Mindfactory hier weit übers Ziel geschossen ... wie soll man als Laie umfassend auf Faktoren wie Design, Verarbeitung, Benutzerfreundlichkeit der Software & Treiber, BIOS, Features & Leistung, Handhabung, Preis-/ Leistungsverhältnis und Fazit eingehen?



Das die Anforderung behindert ist habe ich nie bestritten. Ich habe lediglich auf deine Frage geantwortet.
KoenigLudwigvor 20 m

Muahahhahaha da hat einer noch nicht verstanden wofür die Z-Boards gedacht …Muahahhahaha da hat einer noch nicht verstanden wofür die Z-Boards gedacht sind... Was hier immer an Armleuchtern unterwegs ist....


Die Armleuchter sind Leute wie du. die keine Fakten liefern. Die Aussage eines anderen kann man leicht als falsch bezeichnen, sie selbst zu korrigieren ist dann wieder eine andere Sache...
staficvor 5 m

Die Armleuchter sind Leute wie du. die keine Fakten liefern. Die Aussage …Die Armleuchter sind Leute wie du. die keine Fakten liefern. Die Aussage eines anderen kann man leicht als falsch bezeichnen, sie selbst zu korrigieren ist dann wieder eine andere Sache...


So Du Schlauberger, dann schau mal nach was ein Axiom ist... Da kann ich mich genausogut darüber wundern, dass ich nicht K CPUs nicht übertakten kann.... das ist einfach peinlich... wer sich selber einen Rechner zusammenbaut sollte sowas wissen, der Rest lieber fertiges von der Stange kaufen... denn wer so wenig Ahnung hat, läuft Gefahr das ganze System zu Schrotten... und jetzt geh spielen...
Leider nichts für Ryzen
Interessante Aktion, zumal ich mir aktuell eh meinen neuen PC zusammenstelle. Allerdings weiß ich nicht so ganz wie seriöls ich das einschätzen soll:

Kaufen Sie bis zum 30.04.2018 ein ausgewähltes ASUS-Intel®-300er-Serien-Mainboard geben anschließend im Mindfactory Shop eine Artikelbewertung ab und erhalten, solange der Vorrat reicht, eine ADATA 128 GB M.2 SSD dazu. Bedingungen beachten.

Mit "solange der Vorrat reicht" kann der Händler im Prinzip machen was er will. Erstens kann man dies als Käufer nicht kontrollieren, und zum zweiten kann der "Vorrat" auch bei einem Stück gelegen haben... Daher mal die Frage gab es solche Aktionen bei Mindfactory in der Vergangenheit schon mal und wurde das problemlos so abgewickelt wie versprochen?
Bearbeitet von: "elknipso" 9. Apr
welches von den mainboards lohnt sich denn für einen 8700k und schnellen ddr ram + overclocking?, vermutlich keines oder?
Bearbeitet von: "Sovereign2475" 9. Apr
KoenigLudwigvor 1 h, 17 m

So Du Schlauberger, dann schau mal nach was ein Axiom ist... Da kann ich …So Du Schlauberger, dann schau mal nach was ein Axiom ist... Da kann ich mich genausogut darüber wundern, dass ich nicht K CPUs nicht übertakten kann.... das ist einfach peinlich... wer sich selber einen Rechner zusammenbaut sollte sowas wissen, der Rest lieber fertiges von der Stange kaufen... denn wer so wenig Ahnung hat, läuft Gefahr das ganze System zu Schrotten... und jetzt geh spielen...


Redest du mit mir? Mit dir hab ich nach meinem Kommentar schon abgeschlossen. Mir musste nix erklären, ich weiß bestens Bescheid. Es geht einfach nur darum das du keine Fakten sondern nur Behauptungen geliefert hast und Leute wie Stolpi dann als Armleuchter bezeichnest die 10mal mehr hier beigetragen haben als du es je wirst. Ich hab nie behauptet das du keine Ahnung hast^^
Bearbeitet von: "stafic" 9. Apr
staficvor 14 m

Redest du mit mir? Mit dir hab ich nach meinem Kommentar schon …Redest du mit mir? Mit dir hab ich nach meinem Kommentar schon abgeschlossen. Mir musste nix erklären, ich weiß bestens Bescheid. Es geht einfach nur darum das du keine Fakten sondern nur Behauptungen geliefert hast und Leute wie Stolpi dann als Armleuchter bezeichnest die 10mal mehr hier beigetragen haben als du es je wirst. Ich hab nie behauptet das du keine Ahnung hast^^





wie du mit Ihrer Majestät König Ludwig reden nicht gehören aber sonst hast recht, wie einige gleich ihre Überlegenheit mit pers. Beleidigungen untertonen , gefällt mir auch nicht .....
Letzte Woche das Z370F mit dem zwanni Rabatt gegönnt,ganz ohne 500 Zeichen und mit OC {der 3000er RAM dankts mir ;)} ... vom halbwegs ausgereiftem Bios mal abgesehn... Davon ab ist Asus Produktpolitik mal sowas von ätzend,hätte gern das doppelte für ein mächtiges Board ausgegebn aber Preis/Leistung >200€ geht mal sowas von rapide in den Keller,tz tz. Schade.
Hat wer ne Empfehlung für nen günstigen cpu für das Board? der Rechner soll für Office Anwendungen dienen.
Was man kann mit B und H Boards nicht übertakten? Ist ja was ganz neues. 2012 hat Angerufen, sie wollen ihre Neuigkeiten wieder haben
stolpivor 4 h, 5 m

Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - …Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - https://www.computerbase.de/2018-04/coffee-lake-mainboard-test-h370-b360-z370/3/Auch wenn die neuen Chipsätze bei der Ausstattung und auch der Leistung ganz vorn mitspielen, werden sie eine Funktion nicht bieten: Overclocking. Dies schließt sowohl den Prozessor als auch den Arbeitsspeicher ein – auf jeder CPU. Selbst mit einem Intel Core i7-8700K ließ sich nicht einmal der Arbeitsspeicher über DDR4-2667 hinaus anheben.Davor wird bei den Testmodellen nicht gewarnt, auch einen Hinweis gibt es nicht. Das kann ein Problem sein. Während es für die Taktung der CPU bei Gigabytes Mainboards weiterhin die Option gibt, den Multiplikator im BIOS höher zu setzen als normal, das dann aber einfach nicht umgesetzt wird, verhält es sich beim RAM bei Asus anders. Gigabyte blockiert die Einstellungen direkt und lässt nur DDR4-2667 zu, bei Asus hingegen kann schnellerer Speicher ausgewählt werden. Wer das tut, wird sofort beim Booten von einem Absturz begrüßt. Als DDR4-4133 spezifizierten Speicher manuell auf DDR4-2933 gestellt führt bereits dazu, dass man nicht einmal mehr ins BIOS gelangt und den Fail-Safe-Modus abpassen muss. Immerhin: Wird das XMP-Profil des Speicherriegels geladen, greift die automatische Limitierung und DDR4-4133 wird auf DDR4-2666 eingebremst.Viele Grüße,stolpi

Wer übertakten will sollte schon ein klein wenig darüber wissen.
Sovereign2475vor 1 h, 34 m

welches von den mainboards lohnt sich denn für einen 8700k und schnellen …welches von den mainboards lohnt sich denn für einen 8700k und schnellen ddr ram + overclocking?, vermutlich keines oder?

Lieber ein X370 kaufen, mit den H370 kann man doch nichts übertakten.
SpionSecretvor 2 h, 18 m

Was man kann mit B und H Boards nicht übertakten? Ist ja was ganz neues. …Was man kann mit B und H Boards nicht übertakten? Ist ja was ganz neues. 2012 hat Angerufen, sie wollen ihre Neuigkeiten wieder haben




Weiß gar nicht warum "ihr" so einen Aufriss von macht...es ist als allgemeine Information gedacht und nicht jeder der mydealz besucht ist ein Crack und kennt sich mit allen aus.
Zudem ist seit Ryzen Zeiten OC eigentlich "normaler" Standard, selbst die billigsten A320 Bretter erlauben hier RAM OC. Die Gefahr das sich jemand ein "falsches" Brett für die Intel-Plattform holt ist somit schon recht hoch, auch weil dieser Chipsatz für günstige Systeme ja nun lange genug auf seine Veröffentlichung warten musste.



Viele Grüße,
stolpi
Hab mir das asus h310m-k für 59€ geordert und bekomm ne nvme im wert von 55€ gratis dazu dementsprechend müsste der dealpreis irgendwo bei 68€ liegen / anfangen (inkl versand, sofern man kein midnight-Shopping verwendet)
Bearbeitet von: "DerXperte" 10. Apr
stolpivor 6 h, 48 m

Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht!


Kannst du ja auch in die Bewertung schreiben
GasLoopvor 3 m

Kannst du ja auch in die Bewertung schreiben



...und so oft kopiert das die 500 Wörter erreicht werden...




Viele Grüße,
stolpi
stolpivor 7 h, 3 m

Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - …Achtung!OC ist hier unmöglich...selbst RAM OC ist nicht! - https://www.computerbase.de/2018-04/coffee-lake-mainboard-test-h370-b360-z370/3/Auch wenn die neuen Chipsätze bei der Ausstattung und auch der Leistung ganz vorn mitspielen, werden sie eine Funktion nicht bieten: Overclocking. Dies schließt sowohl den Prozessor als auch den Arbeitsspeicher ein – auf jeder CPU. Selbst mit einem Intel Core i7-8700K ließ sich nicht einmal der Arbeitsspeicher über DDR4-2667 hinaus anheben.Davor wird bei den Testmodellen nicht gewarnt, auch einen Hinweis gibt es nicht. Das kann ein Problem sein. Während es für die Taktung der CPU bei Gigabytes Mainboards weiterhin die Option gibt, den Multiplikator im BIOS höher zu setzen als normal, das dann aber einfach nicht umgesetzt wird, verhält es sich beim RAM bei Asus anders. Gigabyte blockiert die Einstellungen direkt und lässt nur DDR4-2667 zu, bei Asus hingegen kann schnellerer Speicher ausgewählt werden. Wer das tut, wird sofort beim Booten von einem Absturz begrüßt. Als DDR4-4133 spezifizierten Speicher manuell auf DDR4-2933 gestellt führt bereits dazu, dass man nicht einmal mehr ins BIOS gelangt und den Fail-Safe-Modus abpassen muss. Immerhin: Wird das XMP-Profil des Speicherriegels geladen, greift die automatische Limitierung und DDR4-4133 wird auf DDR4-2666 eingebremst.Viele Grüße,stolpi


Ram OC?
sSnakevor 6 m

Ram OC?


Übertakten des Arbeitsspeichers, damit es schneller ist
stolpivor 17 m

...und so oft kopiert das die 500 Wörter erreicht werden... Viele …...und so oft kopiert das die 500 Wörter erreicht werden... Viele Grüße,stolpi



Ahahahahaha oder du hangelst dich an den Kriterien in den Teilnahmebedingungen entlang nach dem Motto 'Design ist schön aber man kann nicht Übertakten. Hat sehr viele Anschlüsse aber man kann nicht übertakten.' usw. Haha
Finger weg von adata
stolpivor 11 h, 8 m

Weiß gar nicht warum "ihr" so einen Aufriss von macht...es ist als …Weiß gar nicht warum "ihr" so einen Aufriss von macht...es ist als allgemeine Information gedacht und nicht jeder der mydealz besucht ist ein Crack und kennt sich mit allen aus. Zudem ist seit Ryzen Zeiten OC eigentlich "normaler" Standard, selbst die billigsten A320 Bretter erlauben hier RAM OC. Die Gefahr das sich jemand ein "falsches" Brett für die Intel-Plattform holt ist somit schon recht hoch, auch weil dieser Chipsatz für günstige Systeme ja nun lange genug auf seine Veröffentlichung warten musste.Viele Grüße,stolpi


Der Ton macht die Musik... was soll der böse Smiley? Das impliziert eine Täuschung... hat hier aber niemand...
Gibt es bei mindfactory noch irgendwelche Möglichkeiten zum optimieren des Preises, sprich aktuell laufende Gutschein Aktionen oder irgendwo Cashback? Bei shoop ist mindfactory mal nicht gelistet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text