ASUS Eee PC 1018P-WHI055S für 258,85 € inkl. Versand
25°Abgelaufen

ASUS Eee PC 1018P-WHI055S für 258,85 € inkl. Versand

3
eingestellt am 16. Mai 2011
meinpaket: für das weißes von asus ein guter preis, das gerät hat immerhin den schnelleren (1,8ghz) atom prozessor. ihr kommt auf 258,85€ wenn ihr den gutschein MP12PREISHIT nutzt.

händler ist telbay!?

der nächste preis bei idealo ist 306,95€

technische daten:
ASUS Eee PC 1018P-WHI055S
-Intel Atom N475 1.83GHz
-1024MB RAM
-250GB HDD
-Windows 7 Starter
-Farbe weiß

3 Kommentare

Aha. Jut. Platz 1 in der Preissuche, okay für 2. Notebook.

Verfasser

hey leute, keiner außer iweiss ne meinung dazu? woran liegts?

Habe eine Meinung dazu =): kriegst ein Kommentar, aber nicht speziell auf deinen "Deal", der im Preisvergleich tatsächlich gut dasteht.

Generell seh ich hier keinen Mehrnutzen ggü. all den Dual-Core Atom Netbooks, sprich:
1GB Ram, 250GB, "mieser" Prozessor, gute Laufzeit, kein USB 3.0, kein Gigabit Lan
Kann also alles, was bereits auf dem Markt so herumfliegt.

Wenn ihr euch mal anschaut, was AMD mit Fusion so anstellt, da ist zum Beispiel schon der AMD C-50 mit nur 1 Ghz Taktfrequenz im Cinebench deutlich besser, als dieser Prozessor und die Grafikleistung in den Fusion-Modellen ist ebenfalls deutlich besser, als bei diesem Atom N475 mit intel HD Grafik.
Als leistungsmäßigen Fortschritt sehe ich bei Intel eigentlich nur den Atom D525 und ION2, wobei auch diese Kombination dem AMD E-350 mit Radeon 6310 unterlegen ist, zumindest in puncto Leistung, bei der Laufzeit sieht das eventuell kontraire aus.

Netbooks sind ein wirklich schwieriges Thema, aber mir persönlich ist der Fokus auf die Leistung noch zu gering gewesen in der Vergangenheit, bei den ganzen Atom-Modellen. Es kamen ständg bessere raus, aber kein Atom-Prozessor kann mich bisher überzeugen.
Ich meine für den "Office-Betrieb" reichen solche Kisten wohl meist, wobei mehrere Tabs in Firefox schon wirklich Speicherlastig sind und wohl auch diese magere CPU sehr belasten.
Ich weiß nicht ob man einen Unterschied zu dem deutlich besseren E-350 von AMD im Alltag überhaupt merkt, zumindest reicht der E-350 noch nicht ganz zum Spielen aus.
Der E-350 wirkt also mehr wie ein Zwidder zwischen Office und kleinem Schritt in Richtung Grafikleistung...
ich muss wohl noch auf mein perfektes Netbook warten, 20-30% mehr CPU- und Grafikleistung brauch ich schon noch.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text