ASUS EeePC R101X für 199 Euro bei MediaMarkt !
144°Abgelaufen

ASUS EeePC R101X für 199 Euro bei MediaMarkt !

34
eingestellt am 23. Feb 2011
Anm. vom admin: Achtung nur 3 Zellen Akku -> "kurze" Akkulaufzeit

Das nenn ich einen guten Deal, sogar mit Win7 Starter! Idealopreis ist 249 Euro!

34 Kommentare

wie üblich bei Mediadoof
Pferdefuß: 3 Zellen Akku

sonst passts - ein Plus ist es trotzdem wert

Wenn jetzt jeder anfängt die Angebote von Mediamarkt zu posten weil da ein ANGEBOT ist...

Avatar

GelöschterUser713

Sogar mit Win 7 Starter. (soll wohl ein Witz sein?)
XP läuft auf den Kisten doch viel besser. Und die Restpostenstarter Edition kostet den Hersteller fast nichts....

COLD, kein 6-Zellen-Akku

Kurz auf den Punkt gebracht

Taugt der 3 Zellen-Akku wirklich nichts? Meine Freundin überlegt gerade, sich das Netbook zuzulegen. Gibt es eine vergleichbar günstige Alternative?

ElNuntius

Und die Restpostenstarter Edition kostet den Hersteller fast nichts....



Dafür aber dem Kunden den letzten Nerv. Windows 7 Starter ist ein Witz zu XP Home.

peterle

Gibt es eine vergleichbar günstige Alternative?



HP Mini bei Amazon für 279 oder direkt bei HP für 269 €.

Dann schnell 50 € Cashback bei HP beantragen....

Vielen Dank

mit Zusatz: wenn es zu mind. 75% unterwegs genutzt wird
wenn es nur zu Hause rumsteht (mit Zugriff auf Netzteil), reicht der 3 Zellen Akku völlig

3-Zellen-Akku ist tatsächlich richtig doof, das nicht verbaute 3G-Modul auch. Weiterer Nachteil der neuen Serie: nur noch 2x USB, das reicht im Ernstfall gerade für eine stromhungrige externe Platte, aber nicht mehr für die Maus. Deswegen gefällt mir der 1001P Go besser, auch wenn dessen HDD nur 160GB fasst. Dafür hält sein 6-Zellen-Akku bis zu 11 Stunden!

Mit Win7 habe ich keine Probleme, auch wenn ich sonst XP und Linux nutze. Starter ist in diesem Fall kein Nachteil, die Einschränkungen auf Netbooks minimal. Es fehlen halt die Betriebssystembremsen wie Aero-Oberfläche, die würde man auf so einem Gerät eh nicht nutzen.

ElNuntius

Sogar mit Win 7 Starter. (soll wohl ein Witz sein?)XP läuft auf den Kisten doch viel besser. Und die Restpostenstarter Edition kostet den Hersteller fast nichts....



Haste einen, oder woher weißt Du das? Auf meinem uralten EEE 901 läuft seit Ewigkeiten W7 HP. Ist offiziell nie für die Kiste angeboten worden und rennt x-mal besser als das XP was vorher drauf war!

Grundsätzlich bin ich aber bei "topcaser". Im Moment gibt's in dem (Preis-)Sektor nix besseres als den HP Mini mir Cashback!

ElNuntius

Sogar mit Win 7 Starter. (soll wohl ein Witz sein?)XP läuft auf den Kisten doch viel besser. Und die Restpostenstarter Edition kostet den Hersteller fast nichts....


Also ich habe eines der ersten (oder das erste?) Netbooks von Aldi (Akoya E1210) und lasse darauf Win7 laufen. Und das einwandfrei und flüssig. Stats müssten ähnlich dem Asus-Teil sein. Hatte das Teil mal formatiert (war ursprünglich XP drauf) und XP einfach nicht per USB installiert bekommen (habe kein externes Laufwerk). Mit Win7 über USB dauerte die Installation keine 30 Minuten. Kann das jedem nur empfehlen.

@metalheart666: So isses! Ganz meine Erfahrung. Kann jedem Single-Atom-Netbook-User nur empfehlen umzusteigen. Macht echt mehr Spaß!

ElNuntius

Sogar mit Win 7 Starter. (soll wohl ein Witz sein?)XP läuft auf den Kisten doch viel besser. Und die Restpostenstarter Edition kostet den Hersteller fast nichts....



Win7 läuft auf alter/langsamer Hardware teilweise besser als Windows XP. Dazu gabs einen Testbericht, finde ihn leider gerade nicht mehr

Wenn jetzt jeder anfängt die Angebote von Mediamarkt zu posten weil da ein ANGEBOT ist.


Bessere Deals hast du nicht vorzuweisen.

Taugt der 3 Zellen-Akku wirklich nichts?


Kommt drauf an, was deine Freundin damit vor hat. Ich nutze meinen 3-Zellen-EeePC meist als Ebook-Reader. Laufzeit 3,5h. Mit ein bisschen surfen oder Inet-Spielchen geht die Laufzeit auf 2h runter. Wie Igoku schreibt: nichts für längere Sessions ohne Stromanschluss in greifbarer Nähe. Man muss eben abschätzen, was man will. Der Preis unter 200 Euro ist auf jeden Fall gut.

Ich selber habe einen EeePC mit 6 Zellen Akku und selbst da bin ich schon mit der Akkulaufzeit unzufrieden, 3 Zellen sind ein absolutes No-Go.

Avatar

GelöschterUser27943

Sinn eines Netbooks ist doch, dass man es bequem unterwegs mitnehmen kann. Mit einem 3 Zellen Akku spart man wirklich an der falschen Stelle. Win 7 Starter ist ideal für ein Netbook. Ich würde da weder XP noch 7HP drauf installieren.

Und absolutes Muss ist für mich auch integriertes 3G. Ein UMTS Stick stört einfach bei so einem kleinen Netbook.

Also ich habe damals (Dezember 2009) 175,- Euro für mein Mini110c mit 6 Zellen Akku bezahlt. Daran messe ich den Netbookpreis bis heute! Ergo, kein richtiger Schnapper!

das Hauptproblem liegt eher darin, dass sich niemand so recht traut, die imaginäre 200€ Marke zu unterschreiten - der Vergleich mit dem Mini110c ist ein wenig gewagt, da die aktuellen Komponentenklassen eine andere sind (nextgen)

peterle

Taugt der 3 Zellen-Akku wirklich nichts? Meine Freundin überlegt gerade, sich das Netbook zuzulegen. Gibt es eine vergleichbar günstige Alternative?



Hatten wir doch vor ein paar Tagen, gilt vielleicht noch:
hukd.mydealz.de/dea…538

Kostet ungefähr das gleiche, hat aber nen 6 Zellen Akku.

wenn wir gerade beim Thema sind:

Auflistung Modelle + ein paar Angebote der letzten Wochen

hukd.mydealz.de/dea…113

Wenn jetzt jeder anfängt die Angebote von Mediamarkt zu posten weil da ein ANGEBOT ist.

Taugt der 3 Zellen-Akku wirklich nichts?



60& Unterwegs was tippen
30& Bilder betrachten und evtl. bisschen nachbearbeiten
15% surfen

@peterle - Netbook mit 6 Zellen Akku

peterle

60& Unterwegs was tippen30& Bilder betrachten und evtl. bisschen nachbearbeiten15% surfen



In meinem alten Netbook hatte ich einen 4 Zeller, und habe jeden Tag bereut, dass ich damals die 20 Euro für das 6 Zeller Modell gespart habe. Wenn man auf der Couch surft, reichen 3 und 4 Zeller vielleicht, weil dann immer eine Steckdose in der Nähe ist.
Aber wenn man mal einen halben Tag unterwegs ist, nervt es tierisch, wenn man immer sorgenvoll auf den Akkustand schauen muss, weil nach 2-3 Stunden schon Schluss ist.

PS: Habt Ihr nen Tipp für ein wirklich leises Netbook?
Ein Freund hat sich das Toshi NB250 bestellt; sobald ein wenig Last anliegt, fährt der Staubsaugerlüfter hoch. Das HP Mini 110c habe ich aus dem Grund auch vor ein paar Tagen verkauft.

also wenn, dann würde ich ein Samsung NP-N220 empfehlen (checke es im Fachgeschäft gegen, da ich deine Schmerzgrenze nicht kenne)
kostet natürlich aufpreis

meine persönlich verhasste Firma Dell kann auch etwas bieten - sogar lüfterlos:
www1.euro.dell.com/de/…hs1

Igoku

also wenn, dann würde ich ein Samsung NP-N220 empfehlen (checke es im Fachgeschäft gegen, da ich deine Schmerzgrenze nicht kenne)kostet natürlich aufpreis



super Tipp, merci. Testbericht bei Notebookcheck.com hört sich ja super an, was die Lautstärke angeht.
Leider kann man das im Ladengeschäft nur sehr schwierig überprüfen, weil es zu laut ist. Wenn das Teil dann auf dem SChreibtisch steht, und es sind keine Hintergrundgeräusche mehr da, hört es sich wieder viel dramatischer an.
Bin da leider sehr pingelig; das Toshi sollte angeblich auch nur "leise surren", aber meine subjektive Meinung geht da eher richtung Staubsauger.
Habe als Desktopersatz ein Thinkpad T500 mit SSD Speicher, und das Notebook ist absolut lautlos; der Lüfter ruht fast immer, und das Festplattensurren entfällt auch. Soetwas suche ich noch als Netbook...

Hast Du schonmal das Samsung N150 gehört? Ist das ähnlich leise? Wäre ja etwas günstiger...

Avatar

GelöschterUser713

ElNuntius

Sogar mit Win 7 Starter. (soll wohl ein Witz sein?)XP läuft auf den Kisten doch viel besser. Und die Restpostenstarter Edition kostet den Hersteller fast nichts....

hab mir eins bestellt, im Auto hat man ja immer Saft verfügbar.

LED Full HD Display 25,7 cm (10,1") - *lach*

Igoku

@peterle - Netbook mit 6 Zellen Akku


Jo, soll schon.

Ausverkauft!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text