ASUS Netzwerk-Deals: ASUS RP-AC52 AC750 WLAN Repeater für effektiv 19,90€ *UPDATE*

ElektronikASUS Angebote

ASUS Netzwerk-Deals: ASUS RP-AC52 AC750 WLAN Repeater für effektiv 19,90€ *UPDATE*

Redaktion

UPDATE 1

Sunshez hat gerade auf einen guten Deal hingewiesen. Ihr bekommt den ASUS RP-AC52 Repeater durch eine Cashbackaktion und den Blitzangebotspreis zu einem Knallerpreis:




Bei Notebooksbilliger laufen gerade drei sehr gute Deals zu ASUS-Netzwerkkomponenten, die jeweils durch Eingabe eines Gutscheincodes zustandekommen





609399-rEgN1609399-iAsFL609399-tqFxq


.

609399-taU1t


■ Technische Spezifikationen ASUS RP-AC52 AC750 WLAN Repeater (Quelle: Heise.de)


  • LAN: 1x 100Base-TX
  • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac/h
  • Übertragungsrate: 300Mbps (2.4GHz), 433Mbps (5GHz)
  • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
  • Antennen: intern
  • Anschlüsse: 1x Klinke
  • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb)
  • Abmessungen: 85x54x31mm
  • Besonderheiten: Nachtlicht, TPC/DFS
  • Herstellergarantie: drei Jahre

■ Technische Spezifikationen ASUS DSL-AC68U AC1900 WLAN Gigabit Router (Quelle: Heise.de)


  • Modem: 1x RJ-11, VDSL2/ADSL2+, POTS/ISDN, Annex A/B/I/J/L/M
  • WAN: N/A
  • LAN: 4x 1000Base-T
  • Telefon: N/A
  • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac/h, simultan
  • Übertragungsrate: 600Mbps (2.4GHz), 1300Mbps (5GHz)
  • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
  • Antennen: 3x extern
  • Anschlüsse: 1x USB 3.0
  • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb)
  • Abmessungen: 250x155x65mm
  • Besonderheiten: IPv6, VPN passthrough (IPSec, PPTP, L2TP), TPC/DFS
  • Herstellergarantie: drei Jahre

■ Technische Spezifikationen ASUS RT-AC68U AC1900 Diamond White Gigabit WLAN Router (Quelle: Heise.de)


  • WAN: 1x 1000Base-T
  • LAN: 4x 1000Base-T
  • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac/h, simultan
  • Übertragungsrate: 600Mbps (2.4GHz), 1300Mbps (5GHz)
  • Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
  • Antennen: 3x extern (abnehmbar)
  • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0
  • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb)
  • Abmessungen: 220x160x83.3mm
  • Besonderheiten: IPv6, VPN passthrough (IPSec, PPTP, L2TP), unterstützt Mobilfunkmodems (3G/4G), DD-WRT, TPC/DFS, OpenWrt
  • Herstellergarantie: drei Jahre

64 Kommentare

Weiß hier jemand, ob der WLAN "repeater" auch als Access Point eingesetzt werden kann?
Einen LAN-Eingang hat er ja schon mal, dient das nur der erstmaligen Konfiguration oder kann er auch ein eigenständiges Funk-Netzwerk aufbauen, während das Gerät nur per LAN mit dem Router verbunden ist?

Redaktion

foxriver

Weiß hier jemand, ob der WLAN "repeater" auch als Access Point eingesetzt werden kann? Einen LAN-Eingang hat er ja schon mal, dient das nur der erstmaligen Konfiguration oder kann er auch ein eigenständiges Funk-Netzwerk aufbauen, während das Gerät nur per LAN mit dem Router verbunden ist?


Ja, ist möglich, steht so auf der ASUS Webseite:

"Automatischer Wechsel zwischen Repeater- und Access Point-Modus"

>>‌ asus.com/de/…52/

foxriver

Weiß hier jemand, ob der WLAN "repeater" auch als Access Point eingesetzt werden kann? Einen LAN-Eingang hat er ja schon mal, dient das nur der erstmaligen Konfiguration oder kann er auch ein eigenständiges Funk-Netzwerk aufbauen, während das Gerät nur per LAN mit dem Router verbunden ist?



Mein Billiger TP-Link Repeater kann das zumindest:

amazon.de/TP-…ter

Gibt´s immer wieder im Blitzangebot für < 20 €. Netzwerktechnisch kann man den so "in alle Richtungen" konfigurieren.

Einfach mal bei Asus in die Anleitung schauen.

Geht, siehe Herstellerseite.

foxriver

Weiß hier jemand, ob der WLAN "repeater" auch als Access Point eingesetzt werden kann? Einen LAN-Eingang hat er ja schon mal, dient das nur der erstmaligen Konfiguration oder kann er auch ein eigenständiges Funk-Netzwerk aufbauen, während das Gerät nur per LAN mit dem Router verbunden ist?



Halte ich mal für ein Gerücht, da auf der Homepage von TP-Link nichts dazu steht.

foxriver

Weiß hier jemand, ob der WLAN "repeater" auch als Access Point eingesetzt werden kann? Einen LAN-Eingang hat er ja schon mal, dient das nur der erstmaligen Konfiguration oder kann er auch ein eigenständiges Funk-Netzwerk aufbauen, während das Gerät nur per LAN mit dem Router verbunden ist?



Wie gesagt ich hab den und es klappt wunderbar.

Wie ist der Repeater im Verleich zum Fritz Repeater? Jemand Erfahrung?

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Wieso haben diese Router nie VOIP?

Der Router hat ja, soweit ich sehe keine Telefon Anschluss, oder?
Kann man dennoch irgendwie ein normales Fax und Telefon dort anschließen, oder was sollte mir der Router als A/VDSL Version nützen?

edit @dealbraker77:
Ich habe den kleinen AC66, und der hat soweit ich weiß die Firewall standardmäßig aktiv. Aber selbst die älteren Geräte die ich mal konfiguriert habe (von ca 2009), hatten schon die Firewall drin. Denke das gehört mittlerweile zum Standard, zumindest bei den höherwertigen Geräten.

Das weiße AC68u hat kein DSL Modem, für alle die es benötigen!

Weiß einer ob das Gerät eine integrierte Firewall hat, oder ist das inzw. Standard?

Danke!

DSL AC 68u ist top, vor allem zu dem Preis!

ChavezD

Der Router hat ja, soweit ich sehe keine Telefon Anschluss, oder?



Korrekt! Entweder VOIP-Telefone kaufen oder einen 2. Router für die Telefonanlage daneben stellen.

Notebooksbilliger ist was Service angeht nicht meine erste Wahl.

jetzt nur vorbestellen, toll, Gutschein wird nicht mehr akzeptiert! (für Repeater)

ChavezD

Der Router hat ja, soweit ich sehe keine Telefon Anschluss, oder? Kann man dennoch irgendwie ein normales Fax und Telefon dort anschließen, oder was sollte mir der Router als A/VDSL Version nützen?



Man kann RDPP schrieb auch direkt Telefone kaufen, die ein Netzwerkanschluss haben. Ist auch relativ sinnvoll, da man nur so die maximale Qualität und die Features, die VoIP bringt, nutzen kann.

Der Weg alte Analogtelefone an den Router anzuschließen ist irgendwie eine ziemliche technische Krücke.

Alternativ kann man sich auch Netzwerk/Telefon-Gateways kaufen. Da gibt es selbst welche von Cisco für unter 50€.

Aber im Endeffekt kommt man eigentlich im zu dem Schluss, dass die FritzBoxen für NGN-Anschlüsse das beste Gesamtpaket bieten.

Deal abgelaufen ? ac52 ist unbekannt ???

Code ac52 geht schon nicht mehr

AC52 leider abgelaufen..!

Der als Alternative genannte TP-Link TL-WA850RE lässt sich definitiv NICHT als Access Point betreiben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text