Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Asus PB278QV - 27" WQHD IPS Office Monitor (75Hz, 5ms, 100% sRGB, 300cd/m², ergonomisch, Adaptive Sync, Pivot VESA)
321° Abgelaufen

Asus PB278QV - 27" WQHD IPS Office Monitor (75Hz, 5ms, 100% sRGB, 300cd/m², ergonomisch, Adaptive Sync, Pivot VESA)

209€234€-11% Kostenlos KostenlosCyberport Angebote
Expert (Beta)23
eingestellt am 10. SepBearbeitet von:"Xdiavel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei cyberport erhaltet ihr in der Kategorie "Office-Monitor" den Asus PB278QV - 27" WQHD IPS Monitor (75Hz, 5ms, 100% sRGB, ergonomisch, AMD FreeSync, Pivot VESA) für 209€ statt 234€


Amazon-Bewertungen:
1650769.jpg
Anschlüsse:
1650769.jpg
Diagonale 27"/68.6cm
Auflösung 2560x1440, 16:9, 109dpi
Helligkeit 300cd/m²
Kontrast 1.000:1 (statisch), 100.000.000:1 (dynamisch)
Reaktionszeit 5ms (GtG), keine Angabe (MPRT)
Blickwinkel 178°/178°
Panel IPS
Form gerade (flat)
Beschichtung matt (non-glare)
Hintergrundbeleuchtung White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
FRC unbekannt
Farbraum 100% (sRGB), 71% (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
Bildwiederholfrequenz 75Hz
Variable Synchronisierung Adaptive Sync, (50-75Hz via DisplayPort, 50-75Hz via HDMI)
Signalfrequenz 30-85kHz (horizontal), 48-75Hz (vertikal)
Anschlüsse 1x VGA, 1x DVI, 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2
Weitere Anschlüsse N/A
USB-Hub Out N/A
USB-Hub In N/A
Audio Lautsprecher (2x 2.5W), 1x Line-In, 1x Line-Out
Ergonomie 120mm (Höhe), 90° (Pivot), ±60° (Drehung), +21.5°/-8.5° (Neigung)
Farbe schwarz (Displayrahmen), schwarz (untere Blende), schwarz (Standfuß), schwarz (Rückseite)
VESA 100x100 (belegt)
Leistungsaufnahme keine Angabe (maximal), 42W (typisch), 42W (Energielabel), 0.5W (Standby)
Jahresverbrauch 61.32kWh
Energieeffizienzklasse B
Stromversorgung AC-In (internes Netzteil)
Screen-to-Body-Ratio 74.7% (berechnet)
Abmessungen (BxHxT) 614x438x208mm (mit Standfuß), 614x438x46mm (ohne Standfuß)
Gewicht 5.30kg (mit Standfuß), 4.29kg (ohne Standfuß)
Besonderheiten mechanische Tasten, Picture-in-Picture, Sicherheitsschloss (Kensington)
Herstellergarantie drei Jahre
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Gantu10.09.2020 07:54

Hat kein Freesync


Kann sich mein Office PC dann nicht mehr mit Onedrive syncen?
23 Kommentare
Endlich Mal wieder ein 9:16 Monitor :-)
Hat kein Freesync
Gantu10.09.2020 07:54

Hat kein Freesync


Kann sich mein Office PC dann nicht mehr mit Onedrive syncen?
9:16! Optimal für Videoschnitt in der Hochkant-Handyfilmer-Fraktion!
Gantu10.09.2020 07:54

Hat kein Freesync


komisch, das wird von den Anbieter sogar extra beworben: hier mal nbb:27760912-C42R8.jpg
Sry mit dem QR verwechselt, kann also doch sein
Hat FreeSync, habe aber das Gefühl das wenn der Monitor senkrecht genutzt wird, die Schriften und das Bild unscharf wird.
Bei waagrechter Benutzung ist das gefühlt nicht so. Auch ein DP1.2 ist nirgends einstellbar. Laut Aussage von Amazonkunden schon.
Keine Ahnung ob er dies Automatisch macht. Bei meinen anderen Monitoren kann ich DP1.1 oder DP1.2 selber auswählen.
Bearbeitet von: "HagbardBerlin" 10. Sep
HagbardBerlin10.09.2020 09:13

Hat FreeSync, habe aber das Gefühl das wenn der Monitor senkrecht genutzt …Hat FreeSync, habe aber das Gefühl das wenn der Monitor senkrecht genutzt wird, die Schriften und das Bild unscharf wird. Bei waagrechter Benutzung ist das gefühlt nicht so. Auch ein DP1.2 ist nirgends einstellbar. Laut Aussage von Amazonkunden schon.Keine Ahnung ob er dies Automatisch macht. Bei meinen anderen Monitoren kann ich DP1.1 oder DP1.2 selber auswählen.


Ich habe gelesen, dass 75hz nicht oder schwer einstellbar ist. Was ist deine Erfahrung diesbezüglich?

Wenn man nicht unbedingt pivot braucht, wäre der Samsung u28e590d nicht der bessere Wahl? (Langfristig gesehen. Mein PC schafft aktuell 60 FPS nicht Mal in full HD, der Monitor wird aber auch selten für Gaming verwendet.)

Edit: vergiss den Samsung, IPS vs TN, kann man nicht vergleichen.
Bearbeitet von: "Oraclix" 10. Sep
Genau sowas suche ich mit USBC+PowerDelivery - is gar nicht so einfach.
theiguanano110.09.2020 11:41

Genau sowas suche ich mit USBC+PowerDelivery - is gar nicht so einfach.


Lenovo Thinkvision P27H-20
Den Monitor aus diesem Deal hatte ich auch ausprobiert.
Habe noch nie einen IPS Monitor mit so viel Glow gesehen, das war wirklich krass.
Und die Schrift lässt sich nicht scharf einstellen, entweder ist sie verschwommen oder überschärft (mit grünen Halos).

Der Vorgänger mag super gewesen sein, die aktuelle Version kann ich nicht empfehlen.

Achja und die schlechtesten Monitor Lautsprecher, die ich je gehört habe. Da klingt jedes 80 Euro Smartphone noch besser. Das ist wirklich unglaublich, dass Asus sich traut, sowas zu verbauen.
mono_c10.09.2020 15:19

Den Monitor aus diesem Deal hatte ich auch ausprobiert. Habe noch nie …Den Monitor aus diesem Deal hatte ich auch ausprobiert. Habe noch nie einen IPS Monitor mit so viel Glow gesehen, das war wirklich krass. Und die Schrift lässt sich nicht scharf einstellen, entweder ist sie verschwommen oder überschärft (mit grünen Halos). Der Vorgänger mag super gewesen sein, die aktuelle Version kann ich nicht empfehlen. Achja und die schlechtesten Monitor Lautsprecher, die ich je gehört habe. Da klingt jedes 80 Euro Smartphone noch besser. Das ist wirklich unglaublich, dass Asus sich traut, sowas zu verbauen.


Was hast du dann am Ende behalten? Sind andere Leute einfach so blind, dass sie es nicht sehen und eine gute Bewertung schreiben? ich will keine 500 Euro ausgeben, aber schlecht darf es auch nicht sein. Es muss viele Jahre aushalten. Würde ein 10 Jahre alte Dell ersetzen, der eigentlich immer noch so läuft, wie am ersten Tag, aber nur 23 Zoll...
Bearbeitet von: "Oraclix" 10. Sep
Oraclix10.09.2020 15:49

Was hast du dann am Ende behalten? Sind andere Leute einfach so blind, …Was hast du dann am Ende behalten? Sind andere Leute einfach so blind, dass sie es nicht sehen und eine gute Bewertung schreiben? ich will keine 500 Euro ausgeben, aber schlecht darf es auch nicht sein. Es muss viele Jahre aushalten. Würde ein 10 Jahre alte Dell ersetzen, der eigentlich immer noch so läuft, wie am ersten Tag, aber nur 23 Zoll...




Ich empfehle seit Monaten voller Überzeugung den Acer XB253QGP.
Ganz aktuell haben ihn auch Prad und PCMonitors getestet und bestätigen das, was ich immer gesagt hatte.
Ist aber "nur" FHD und 24,5".
mono_c10.09.2020 15:55

Ich empfehle seit Monaten voller Überzeugung den Acer XB253QGP. Ganz …Ich empfehle seit Monaten voller Überzeugung den Acer XB253QGP. Ganz aktuell haben ihn auch Prad und PCMonitors getestet und bestätigen das, was ich immer gesagt hatte. Ist aber "nur" FHD und 24,5".


Danke, wollte etwas größeres, sonst macht der Tausch nicht viel Sinn.
Oraclix10.09.2020 16:10

Danke, wollte etwas größeres, sonst macht der Tausch nicht viel Sinn.



Der Acer XV272UP ist nach wie vor ein guter Allrounder.
Hat das Innolux IPS Panel, das auch beim Gigabyte Fi27Q oder beim neuen Asus VG27AQL1A verbaut ist.

Allerdings mit der üblichen 27" WQHD IPS Panel-Lotterie.
mono_c10.09.2020 16:14

Der Acer XV272UP ist nach wie vor ein guter Allrounder. Hat das Innolux …Der Acer XV272UP ist nach wie vor ein guter Allrounder. Hat das Innolux IPS Panel, das auch beim Gigabyte Fi27Q oder beim neuen Asus VG27AQL1A verbaut ist. Allerdings mit der üblichen 27" WQHD IPS Panel-Lotterie.


Danke. Also unter 350 kann man etwas brauchbares schon vergessen? Mein Dell hat damals auch 200 Pfund gekostet und war auch nicht billig. Wollte diesmal auch nicht über 250 EUR gehen.
Oraclix10.09.2020 16:46

Danke. Also unter 350 kann man etwas brauchbares schon vergessen? Mein …Danke. Also unter 350 kann man etwas brauchbares schon vergessen? Mein Dell hat damals auch 200 Pfund gekostet und war auch nicht billig. Wollte diesmal auch nicht über 250 EUR gehen.



Das hängt davon ab, was du möchtest.
WQHD und höhere Bildwiederholrate kostet halt mehr als FHD und 60 oder 75 Hz.
Ich würde aktuell kein 60 oder 75 Hz Panel mehr kaufen, außer du benötigst unbedingt UHD Auflösung.
Ebenso würde ich kein TN Panel kaufen, wenn du nicht im E-Sports Bereich professionell unterwegs bist.

Bei 27" WQHD und VA Panel ist der MSI MAG271CQR nach wie vor empfehlenswert, kostet mit Neukundenrabatt knapp über 300 Euro bei Otto. Nachteil ist, dass Schattenbereiche bei Black Tuner auf 9 etwas absaufen (bei 10 ist alles zu hell). Und eben die Frage, ob man MSI noch durch den Kauf eines derer Produkte unterstützen möchte, nachdem jetzt wohl jeder wissen dürfte, welche Firmenpolitik die haben...

Wenn es IPS sein soll und günstig, dann der besagte Acer XV272UP, alternativ der VG271UP oder VG272UP (je nachdem, was gerade günstiger ist) oder aber auch der HP X27i - der hat dann ein Panel von AUO, leider häufiger von Gelbstichen betroffen.
Bin selber aktuell auch auf der Suche nach 27" WQHD mit USB-C in und IPS (VA muss ich mich noch Mal bemessen). Bin eigentlich beim Dell P2720dc haben geblieben. Leider gibt es keinen ausführlichen Test bei Prad.
Alternativ noch den U2520d der besser zu meinen vorhandenen u2515H passt.
Was sagen die Experten?
Wir haben den Vorgänger im Büro mehrfach im Einsatz. In Punkt Anschluss vielfalt und Ergonomie top, Bild ist OK bis gut, wenn auch etwas viel glow.

Fürs Büro also gut wenn, pivot und alte Anschlüsse nötig sind.
Ferdinand_Humperdinck10.09.2020 17:33

Wir haben den Vorgänger im Büro mehrfach im Einsatz. In Punkt Anschluss v …Wir haben den Vorgänger im Büro mehrfach im Einsatz. In Punkt Anschluss vielfalt und Ergonomie top, Bild ist OK bis gut, wenn auch etwas viel glow.Fürs Büro also gut wenn, pivot und alte Anschlüsse nötig sind.


Merkt man den Glow-Effekt im Arbeitsalltag so stark?
ninja10.09.2020 18:01

Merkt man den Glow-Effekt im Arbeitsalltag so stark?



Der Vorgänger hat ein anderes (PLS) Panel.
In den Amazon Rezensionen (eingeschränkt auf dieses Modell, übersetzt) findet sich u.a. "Wir bestellten 4 Monitore und alle kamen mit toten und/oder hellen Pixeln, also gaben wir sie zurück in der Hoffnung, dass es ein isoliertes Problem war, das behoben werden würde, wenn der nächste eintraf. Die Tatsache, dass es auf allen 4 Monitoren nacheinander passiert ist, spiegelt die schlechte Fertigungsqualität und die schlechte Zuverlässigkeit dieses Modells wider."

Zwar kann man (und werde ich) das Gerät bei Pixelfehlern zurückschicken. Lieber wäre es mir aber es nicht zu müssen. Es klingt danach das Asus keinen besonderen Wert auf Fertigungsqualität legt. Stimmt dieser Eindruck? Welcher Hersteller, welches Gerät (als Büromonitor, 144Hz etc. sind also völlig überflüssig) macht es besser?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text