Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ASUS Radeon™ RX Vega 64 ROG Strix OC 8GB
1392° Abgelaufen

ASUS Radeon™ RX Vega 64 ROG Strix OC 8GB

328,88€379€-13%Media Markt Angebote
108
eingestellt am 20. Jun
Im Rahmen der "19%" Mediamarkt Aktion bekommt ihr die Vega 64 zu einem ganz guten Kurs. Zu der Grafikkarte brauche Ich denke ich nichts sagen.

  • Grafikchipsatz-Hersteller: AMD
  • Grafikchipsatz: Radeon™ RX Vega64
  • Gesamter verfügbarer Grafikspeicher: 8 GB
  • Steckplatz: PCI-E 3.0
  • Speicher-Taktfrequenz: 945 MHz
  • Datenrate: 2048 bit
  • Grafikspeicher-Typ: HBM2

Zusätzlich gibt es noch Spielecodes für "The Division 2 Gold Edition" (PC) und "World War Z" (PC) dazu, sowie 1% (3,27€) shoop.

idealo Preisvergleich = 379€

Beim Kauf einer ausgewählten AMD Ryzen CPU oder ausgewählten AMD Grafikarte im Aktionszeitraum erhalten Sie einen digitalen Code für das Spiel "The Division 2 Gold Edition" (PC) und "World War Z“ (PC) (Erscheinungsdatum 16.04.2019) dazu. Der Code wird innerhalb von 2 bis 4 Wochen nach Kauf versendet und ist gemäß unten stehender Bedingungen bei AMD bis 30.07.2019 einlösbar.

  • 1. Der Kunde bekommt den Code vom teilnehmenden Etailer
  • 2. Einlösung und Überprüfung der Teilnahmeberechtigung des PC Systems durch das Product Verification Tool (PVT) auf www.amdrewards.com. (Account erforderlich)

bearbeitet von Dani.chii
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Oh nein, jetzt wird wieder jedes Produkt einzeln als Deal eingestellt wegen der Mediamarkt-Aktion...
Finnschi20.06.2019 23:17

An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:In jetzigen P …An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:In jetzigen Produktionen sind die vorhanden und diese Kühldesign ist damit eines der Besten.



Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es gab nie eine offizielle Revision. Meine Karte, die ich dieses Jahr gekauft habe, hatte auch das Problem mit der Wärmeentwicklung. Der Fix geht schnell und verbessert etwas die Temperatur, die Karte gehört trotzdem noch zu den wärmsten Vegas, kein Vergleich zur Sapphire Nitro+.

EDIT: Hier ist die Antwort vom ASUS Support, da ich damals nachgefragt habe.

Sehr geehrter Herr XXX,
das Problem ist uns so nicht bekannt, wir haben hier auch schon mehrere Vega Karten in Testaufbauten gehabt.

Die Vega Karten sind einfach sehr stromhungrig und erzeugen dadurch auch viel Hitze.


Top Support ASUS
Bearbeitet von: "pperto" 20. Jun
An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:
In jetzigen Produktionen sind die vorhanden und diese Kühldesign ist damit eines der Besten.
Ja is nich schlecht!
Is nich schlecht!
Haste gut gemacht
Bearbeitet von: "king_stylezz" 20. Jun
108 Kommentare
Ja is nich schlecht!
Is nich schlecht!
Haste gut gemacht
Bearbeitet von: "king_stylezz" 20. Jun
Oh nein, jetzt wird wieder jedes Produkt einzeln als Deal eingestellt wegen der Mediamarkt-Aktion...
Der Preis ist echt gut... Hot!
An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:
In jetzigen Produktionen sind die vorhanden und diese Kühldesign ist damit eines der Besten.
Finnschi20.06.2019 23:17

An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:In jetzigen P …An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:In jetzigen Produktionen sind die vorhanden und diese Kühldesign ist damit eines der Besten.


Weißt du ab wann das ca. so ist ?
Finnschi20.06.2019 23:17

An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:In jetzigen P …An alle, die meinen bei dem Kühldesign fehlen Wärmepads:In jetzigen Produktionen sind die vorhanden und diese Kühldesign ist damit eines der Besten.



Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es gab nie eine offizielle Revision. Meine Karte, die ich dieses Jahr gekauft habe, hatte auch das Problem mit der Wärmeentwicklung. Der Fix geht schnell und verbessert etwas die Temperatur, die Karte gehört trotzdem noch zu den wärmsten Vegas, kein Vergleich zur Sapphire Nitro+.

EDIT: Hier ist die Antwort vom ASUS Support, da ich damals nachgefragt habe.

Sehr geehrter Herr XXX,
das Problem ist uns so nicht bekannt, wir haben hier auch schon mehrere Vega Karten in Testaufbauten gehabt.

Die Vega Karten sind einfach sehr stromhungrig und erzeugen dadurch auch viel Hitze.


Top Support ASUS
Bearbeitet von: "pperto" 20. Jun
pperto20.06.2019 23:27

Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es …Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es gab nie eine offizielle Revision. Meine Karte, die ich dieses Jahr gekauft habe, hatte auch das Problem mit der Wärmeentwicklung. Der Fix geht schnell und verbessert etwas die Temperatur, die Karte gehört trotzdem noch zu den wärmsten Vegas, kein Vergleich zur Sapphire Nitro+.


Naja, aber woher weißt du, wann deine Vega produziert wurde?
pperto20.06.2019 23:27

Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es …Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es gab nie eine offizielle Revision. Meine Karte, die ich dieses Jahr gekauft habe, hatte auch das Problem mit der Wärmeentwicklung. Der Fix geht schnell und verbessert etwas die Temperatur, die Karte gehört trotzdem noch zu den wärmsten Vegas, kein Vergleich zur Sapphire Nitro+.


Welchen Fix meinst du ?
SchnaeppchenRatte20.06.2019 23:27

Weißt du ab wann das ca. so ist ?


Nach meinem Gefühl ca dieses Jahr.
Aber man weiß nie, wie alt die Karte ist, welche beim Händler liegt
Finnschi20.06.2019 23:28

Naja, aber woher weißt du, wann deine Vega produziert wurde?



Naja, woher weißt du wann die Vega hier im Deal produziert wurden ist?
Finnschi20.06.2019 23:29

Nach meinem Gefühl ca dieses Jahr.Aber man weiß nie, wie alt die Karte i …Nach meinem Gefühl ca dieses Jahr.Aber man weiß nie, wie alt die Karte ist, welche beim Händler liegt


Ja, das stimmt.
pperto20.06.2019 23:29

Naja, woher weißt du wann die Vega hier im Deal produziert wurden ist?


Weiß ich nicht. Aber nach ca 6 Monaten können die ja Mal so langsam die neuen haben.
Natürlich hast du keine Garantie oder sonstiges dafür ^^
Finnschi20.06.2019 23:32

Weiß ich nicht. Aber nach ca 6 Monaten können die ja Mal so langsam die n …Weiß ich nicht. Aber nach ca 6 Monaten können die ja Mal so langsam die neuen haben.Natürlich hast du keine Garantie oder sonstiges dafür ^^



Nur blöd das es laut ASUS keine "neuen" gibt. Das ist ja das Problem. Oder sprichst du hier von persönlichen Erfahrungen und hast eine Karte die kühl läuft?
SchnaeppchenRatte20.06.2019 23:29

Welchen Fix meinst du ?



Kühlpads wechseln und die Wärmeleitpaste ersetzen. Gibt sehr viele Guides und Videos dazu.
Indirekt. Davon haben Leute im Internet berichtet.
Natürlich hat Asus das Problem nicht anerkannt, sonst hätten die tausenden Karten tauschen müssen, was denkst du denn?
pperto20.06.2019 23:27

Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es …Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es gab nie eine offizielle Revision. Meine Karte, die ich dieses Jahr gekauft habe, hatte auch das Problem mit der Wärmeentwicklung. Der Fix geht schnell und verbessert etwas die Temperatur, die Karte gehört trotzdem noch zu den wärmsten Vegas, kein Vergleich zur Sapphire Nitro+.EDIT: Hier ist die Antwort vom ASUS Support, da ich damals nachgefragt habe. Sehr geehrter Herr XXX, das Problem ist uns so nicht bekannt, wir haben hier auch schon mehrere Vega Karten in Testaufbauten gehabt. Die Vega Karten sind einfach sehr stromhungrig und erzeugen dadurch auch viel Hitze.Top Support ASUS



Kann ich so absolut bestätigen. Ich hatte mir Ende letztes Jahr mal ne Asus Vega 64 ROG Strix gekauft, die lief auf 105°C bei den VRM Temperaturen. Diese habe ich dann zurückgeschickt.
Letzte Woche habe ich dann nochmal eine Asus Vega 64 im Mindstar günstig gekauft und dachte ich geb ihr nochmal ne Chance. Aber obwohl die Wärmeleitpads optisch korrekt sitzen, geht die Karte trotzdem locker über 100°C. Und Undervolting nützt da auch nicht so viel, habe die Karte von 1200 mV auf 1050 mV runtergesetzt und lande immer noch bei 98°C VRM. Die Karte ist einfach zu heiß.
Als Vergleich habe ich jetzt ne Sapphire Vega 64 Nitro+, die läuft deutlich kühler. Und ich hatte auch schon ne PowerColor Vega 64 Red Devil, die war von der Kühlleistung am besten. Leider hatte die nach paar Tagen Artefakte und konnte nicht getauscht werden, weil nicht mehr verfügbar.
Bearbeitet von einem Moderator "Privatverkauf letzter Satz" 21. Jun
dad ding verbrtaucht einfach zu viel strom... schade drum
Slaigrin20.06.2019 23:39

Kann ich so absolut bestätigen. Ich hatte mir Ende letztes Jahr mal ne …Kann ich so absolut bestätigen. Ich hatte mir Ende letztes Jahr mal ne Asus Vega 64 ROG Strix gekauft, die lief auf 105°C bei den VRM Temperaturen. Diese habe ich dann zurückgeschickt.Letzte Woche habe ich dann nochmal eine Asus Vega 64 im Mindstar günstig gekauft und dachte ich geb ihr nochmal ne Chance. Aber obwohl die Wärmeleitpads optisch korrekt sitzen, geht die Karte trotzdem locker über 100°C. Und Undervolting nützt da auch nicht so viel, habe die Karte von 1200 mV auf 1050 mV runtergesetzt und lande immer noch bei 98°C VRM. Die Karte ist einfach zu heiß.Als Vergleich habe ich jetzt ne Sapphire Vega 64 Nitro+, die läuft deutlich kühler. Und ich hatte auch schon ne PowerColor Vega 64 Red Devil, die war von der Kühlleistung am besten. Leider hatte die nach paar Tagen Artefakte und konnte nicht getauscht werden, weil nicht mehr verfügbar. Edit: Achja, meine Asus Karte hat im Mindstar 309 Euro gekostet. Mit Versand 318. Wenn die jemand für den Preis haben möchte, dann PN. Der Deal ist für mich deshalb auch bisschen cold.


Ich kann bei meiner rx 580 zb die vrm temps nicht auslesen. Hast du einen Tipp, oder geht es einfach nicht ?
Chokolinho21.06.2019 00:01

Ich kann bei meiner rx 580 zb die vrm temps nicht auslesen. Hast du einen …Ich kann bei meiner rx 580 zb die vrm temps nicht auslesen. Hast du einen Tipp, oder geht es einfach nicht ?



Wenn die Karte keinen Sensor hat, dann geht es nicht. Ansonsten würde GPU-Z oder HWInfo es anzeigen. Meine Sapphire Vega 64 zeigt auch keine VRM Temperatur an. Aber dort ist selbst die GPU-Temp deutlich niedriger als bei der Asus und dabei ist sie noch wesentlich leiser.
Slaigrin21.06.2019 00:05

Wenn die Karte keinen Sensor hat, dann geht es nicht. Ansonsten würde …Wenn die Karte keinen Sensor hat, dann geht es nicht. Ansonsten würde GPU-Z oder HWInfo es anzeigen. Meine Sapphire Vega 64 zeigt auch keine VRM Temperatur an. Aber dort ist selbst die GPU-Temp deutlich niedriger als bei der Asus und dabei ist sie noch wesentlich leiser.


Habe eine Gigaybte Radeon rx 580 8gb. Wollte da auch mal gerne die Vrm Temps wissen, da Sie in letzer Zeit öfter mein System crashed. Dann stellen sich alle Treiber Settings wieder um.
pperto20.06.2019 23:27

Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es …Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es gab nie eine offizielle Revision. Meine Karte, die ich dieses Jahr gekauft habe, hatte auch das Problem mit der Wärmeentwicklung. Der Fix geht schnell und verbessert etwas die Temperatur, die Karte gehört trotzdem noch zu den wärmsten Vegas, kein Vergleich zur Sapphire Nitro+.EDIT: Hier ist die Antwort vom ASUS Support, da ich damals nachgefragt habe. Sehr geehrter Herr XXX, das Problem ist uns so nicht bekannt, wir haben hier auch schon mehrere Vega Karten in Testaufbauten gehabt. Die Vega Karten sind einfach sehr stromhungrig und erzeugen dadurch auch viel Hitze.Top Support ASUS


Ich habe meine Karte von Wasser auf Luft zurückgebaut und die Temps waren sehr niedrig. Meine Karte hatte überhaupt keine Probleme. Man sollte dennoch beachten das die Karte Stock rund 300w zieht. Optimierungspozenzial ist vorhanden!
Auch sollte mal ein gut belüftetes Gehäuse haben wo die Karte atmen kann.
Ich habe mir die Karte damals umgebaut mit Wasserkühlung seit dem ist alles Top. Maximal 65 Grad im Volllastbetrieb. Aber würde niemandem empfehlen die Karte zu kaufen der das Teil nicht umrüsten will
Meine Vega 64 ist 2 Monate alt und hatte auch das Problem mit der Kühlung. Der Fix geht schnell und ab dann läuft die Karte perfekt!
Kann ich die Inklusive Codes für die Spiele verkaufen?
Abdo.syr21.06.2019 08:08

Kann ich die Inklusive Codes für die Spiele verkaufen?


ja
Ich denke das die Vega 54 zum Preis 244€ die bessere Wahl ist wenn man nach "Preis Leistung" geht...!!!
2Rules21.06.2019 08:32

ja


Auch wenn der Käufer diese Karte nicht hat weil das ja überprüft wird oder wie soll ich ws machen?

Danke im Voraus
Die Karte läuft bei mir ohne auto-undervolt total instabil. Ist die neue Version, aber 100°C wird die nicht eher 80.
Nächstes mal Sapphire.
pperto20.06.2019 23:27

Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es …Stimmt nicht. Laut Asus wurde das Problem nie offiziell anerkannt und es gab nie eine offizielle Revision. Meine Karte, die ich dieses Jahr gekauft habe, hatte auch das Problem mit der Wärmeentwicklung. Der Fix geht schnell und verbessert etwas die Temperatur, die Karte gehört trotzdem noch zu den wärmsten Vegas, kein Vergleich zur Sapphire Nitro+.EDIT: Hier ist die Antwort vom ASUS Support, da ich damals nachgefragt habe. Sehr geehrter Herr XXX, das Problem ist uns so nicht bekannt, wir haben hier auch schon mehrere Vega Karten in Testaufbauten gehabt. Die Vega Karten sind einfach sehr stromhungrig und erzeugen dadurch auch viel Hitze.Top Support ASUS


Immerhin haben sie dir geantwortet
dexcc21.06.2019 01:12

Meine Vega 64 ist 2 Monate alt und hatte auch das Problem mit der Kühlung. …Meine Vega 64 ist 2 Monate alt und hatte auch das Problem mit der Kühlung. Der Fix geht schnell und ab dann läuft die Karte perfekt!



Das ist auch Aufwand an Zeit und Geld und am Ende bekommt man Probleme mit Garantie- und Gewährleistungsansprüchen. Dann kann man sich gleich für 350 Euro die Sapphire Vega 64 Nitro+ im Angebot holen.
Letztes Jahr gekauft, im Normalbetrieb trotz UV gehts auf 110 grad VRM Temperatur bei 6 Lüftern und gutem Gehäuse.

Nach Ghetto Mod mit neuer Wärmeleitpaste und Pads und zwei eLoop sind im Lastbereich die Temps wirklich gut. Meiner Meinung nach hat die immernoch Baufehler und ich würde die ohne Umbau nicht kaufen.

Nichtsdestotrotz hat sie mit UV und OC Leistung zwischen GTX 1080 und RTX 2070 für guten Preis. Aber bitte lieber die Nitro - ihr ärgert euch sonst wirklich
Würdet ihr die Karte empfehlen oder eher nicht? Habe aktuell eine GTX 970 würde die aber gerne austauschen...
Tobi_Knil21.06.2019 09:21

Würdet ihr die Karte empfehlen oder eher nicht? Habe aktuell eine GTX 970 …Würdet ihr die Karte empfehlen oder eher nicht? Habe aktuell eine GTX 970 würde die aber gerne austauschen...


Ist doppelt so schnell, hatte die auch vorher, würde aber auch lieber die Sapphire nehmen.
Abdo.syr21.06.2019 08:08

Kann ich die Inklusive Codes für die Spiele verkaufen?


Nein
Abdo.syr21.06.2019 10:44

Vielleicht kurze Anleitung?Thnx



Du legst bei amdrewards.com einen Account mit einer Freemail Emailadresse an, aktivierst dann dort die Spiele mit deiner eingebauten Grafikkarte (das ist wichtig, weil die Karte im System erkannt wird für die Aktivierung) und dann kannst du den kompletten Account verkaufen. Der Käufer kann sich dann innerhalb dieses Accounts mit seinem Steam/Uplay-Account verbinden um die Spiele in seine Bibliothek hinzuzufügen. Am einfachsten ist es, wenn man den Account komplett verkauft mit beiden Spielen.
Man kann die Spiele theoretisch auch einzeln verkaufen, aber dann muss man z. B. über Fernzugriff (Teamviewer, etc.) mit dem Käufer den Kauf direkt durchführen, ist bisschen umständlicher.
Bearbeitet von: "Slaigrin" 21. Jun
Slaigrin21.06.2019 10:50

Du legst bei amdrewards.com einen Account mit einer Freemail Emailadresse …Du legst bei amdrewards.com einen Account mit einer Freemail Emailadresse an, aktivierst dann dort die Spiele mit deiner eingebauten Grafikkarte (das ist wichtig, weil die Karte im System erkannt wird für die Aktivierung) und dann kannst du den kompletten Account verkaufen. Der Käufer kann sich dann innerhalb dieses Accounts mit seinem Steam verbinden um die Spiele in seine Bibliothek hinzuzufügen. Am einfachsten ist es, wenn man den Account komplett verkauft mit beiden Spielen.Man kann die Spiele theoretisch auch einzeln verkaufen, aber dann muss man z. B. über Fernzugriff (Teamviewer, etc.) mit dem Käufer den Kauf direkt durchführen, ist bisschen umständlicher.


Kann ich zwei Accounts bei Amdrewards.com anlegen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text