603°
ABGELAUFEN
Asus ROG Strix Radeon RX 480 OC (8GB) + Roccat Kone XTD Gaming-Maus + Logitech F310 Gamepad für 305€ [Mediamarkt Abholung]
Asus ROG Strix Radeon RX 480 OC (8GB) + Roccat Kone XTD Gaming-Maus + Logitech F310 Gamepad für 305€ [Mediamarkt Abholung]
ElektronikMedia Markt Angebote

Asus ROG Strix Radeon RX 480 OC (8GB) + Roccat Kone XTD Gaming-Maus + Logitech F310 Gamepad für 305€ [Mediamarkt Abholung]

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:305€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Mediamarkt gibt es ein ganz nettes Bundle, bestehend aus der Asus ROG Strix Radeon RX 480, der Roccat Kone XTD und dem Logitech F310 Gamepad für 305€.

Legt alle drei Artikel in den Warenkorb, der Preis wird automatisch reduziert.

Es gibt noch ein paar andere Bundles (u.a. mit der Strix 1070 für 497€), aber da fällt der Preisvorteil eher überschaubar aus.


PVG [Geizhals]: 293,98€ + 71,98€ + 27,49€


RX 480
Chip: Ellesmere XT (Polaris 10) - RX 480 "GCN Gen4" • Chiptakt: 1120MHz, Boost: 1330MHz (OC Mode) • Speicher: 8GB GDDR5, 2000MHz, 256bit, 256GB/s • Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2304/144/32 • Rechenleistung: 6129GFLOPS (Single), 383GFLOPS (Double) • Fertigung: 14nm • Leistungsaufnahme: 150W (TDP), 17W (Leerlauf, gemessen), 3W (ZeroCore-Power) • DirectX: 12.0 • OpenGL: 4.5 • OpenCL: 2.0 • Vulkan: 1.0 • Shader Modell: 5.0 • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16 • Gesamthöhe: Dual-Slot • Kühlung: 3x Axial-Lüfter (90mm) • Anschlüsse: DVI, 2x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4 • Externe Stromversorgung: 1x 8-Pin PCIe • Abmessungen: 298x134x40mm • Leistungsindex: 10284 (3DMark Fire Strike mit AMD-Referenztakt - c't 24/16) • Besonderheiten: H.265 encode/decode, VP9 encode/decode, AMD FreeSync, AMD TrueAudio, AMD Eyefinity, 2-Way-CrossFireX, HDCP 2.2, Zero-Fan-Modus, Backplate, Lüftersteuerung (2x 4-Pin), LED-Beleuchtung (RGB), Boost-Takt übertaktet • Herstellergarantie: drei Jahre (Abwicklung über Händler) • Hinweis: OC Mode freischaltbar via GPU Tweak II. Chiptakt bei Auslieferung: 1120MHz/1310MHz (Gaming Mode)

962803.jpg
Test: computerbase.de/201…st/


Roccat Kone XTD
Bedienung: Rechtshänder • Tasten: 8 (gesamt), 2 (haupt), 3 (oben), 2 (links), 1 (Scrollrad) • Scrollrad: 2-Wege • Abtastung: Laser • Auflösung: 8200dpi, reduzierbar • Sensor: Avago ADNS-9800 • Taster: Omron • Abfragerate: 1000Hz, einstellbar auf 500/250/125Hz • Beleuchtung: Multi-Color (RGB) • Anbindung: kabelgebunden (1.8m), USB • Stromversorgung: USB • Abmessungen (BxHxT): 75x40x130mm • Gewicht: 120g • Besonderheiten: Gewichtsmagazin, Onboard-Speicher, Textilkabel, Daumenauflage

962803.jpg
Test: gamestar.de/har…tml


Logitech F310 Gamepad
Typ: Gamepad • Kompatibilität: PC • Anbindung: kabelgebunden, USB • Stromversorgung: USB • Tasten: 13 (gesamt), 3 (Funktionstasten), 4 (Aktionstasten), 4 (Schultertasten), 2 (Analogsticks) • Analogsticks: 1 konvex (links unter Steuerkreuz), 1 konvex (rechts unter Aktionstasten) • Steuerkreuz: konkav • Farbe: grau, blau

962803.jpg

Beste Kommentare

Verfasser Deal-Jäger

Copyrightvor 9 m

Die Asus ist eine der schlechtesten 480er.


Wundert mich, dass du nicht schon wieder die 970 anpreist. Ernsthaft: würde man dir Glauben schenken, dürfte man gar keine AMD-Karte kaufen. Aktuell ist aber das Gegenteil der Fall und die 470 und 480 haben ein weit besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die 1060. Und mal sehen, was AMD mit Vega noch aus dem Hut zaubert.

Verfasser Deal-Jäger

Galoshivor 4 m

Find das so geil mit den manuellen Lüftersteuerungen! Das ist so wie …Find das so geil mit den manuellen Lüftersteuerungen! Das ist so wie wenn ich ein Auto kaufe aber das Motorsteuergerät selbst noch programmieren muss... Muss man komischerweise bei MSI nie machen. Bei XFX, Asus z.B. aber schon. N1 Job


Dafür hat die MSI aber eine recht hohe Leistungsaufnahme, das darf man auch nicht vergessen. Gutes und sehr leises Custom Design, das von Werk aus keines wirklichen Eingriffs bedarf, aber das wird mit erhöhten Strombedarf erkauft (Peak bis 224W).

Wollte ich nur mal sagen^^ Ich finde die MSI auch sehr gut, aber keine Karte ist perfekt.

Die Maus ist wenn man kein Montagsmodell erwischt spitze



Leider beinhaltet die roccat Woche 4 Montage

Edit: Das bezieht sich auf die Optical Version, die im Deal sieht nach der Laser Version aus zu der ich nichts sagen kann.
Bearbeitet von: "M9Fade" 12. Feb

31 Kommentare

Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon bekommen, könnte Sie aber noch zurückicken. Mhm

johannesbruegelvor 3 m

Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon …Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon bekommen, könnte Sie aber noch zurückicken. Mhm

​Nein, die MSI ist besser. Die Asus ist eher so 2. Platz, aber nur nach der manuellen Einstellung der Lüfterkurve.

johannesbruegelvor 4 m

Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon …Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon bekommen, könnte Sie aber noch zurückicken. Mhm



Bei solchen Sachen würde ich mir mal kurz die Mühe machen und auf YouTube schauen, ob es vielleicht Benchmark Test über die beiden Vergleichsmodelle gibt

johannesbruegelvor 5 m

Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon …Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon bekommen, könnte Sie aber noch zurückicken. Mhm



Die Asus ist eine der schlechtesten 480er.

Die Maus ist wenn man kein Montagsmodell erwischt spitze



Leider beinhaltet die roccat Woche 4 Montage

Edit: Das bezieht sich auf die Optical Version, die im Deal sieht nach der Laser Version aus zu der ich nichts sagen kann.
Bearbeitet von: "M9Fade" 12. Feb

Hm. Ich könnte schwören der Deal war hier heute schonmal drin.

Find das so geil mit den manuellen Lüftersteuerungen!
Das ist so wie wenn ich ein Auto kaufe aber das Motorsteuergerät selbst noch programmieren muss...


Muss man komischerweise bei MSI nie machen. Bei XFX, Asus z.B. aber schon. N1 Job
Bearbeitet von: "Galoshi" 11. Feb

Verfasser Deal-Jäger

Copyrightvor 9 m

Die Asus ist eine der schlechtesten 480er.


Wundert mich, dass du nicht schon wieder die 970 anpreist. Ernsthaft: würde man dir Glauben schenken, dürfte man gar keine AMD-Karte kaufen. Aktuell ist aber das Gegenteil der Fall und die 470 und 480 haben ein weit besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die 1060. Und mal sehen, was AMD mit Vega noch aus dem Hut zaubert.

Verfasser Deal-Jäger

Galoshivor 4 m

Find das so geil mit den manuellen Lüftersteuerungen! Das ist so wie …Find das so geil mit den manuellen Lüftersteuerungen! Das ist so wie wenn ich ein Auto kaufe aber das Motorsteuergerät selbst noch programmieren muss... Muss man komischerweise bei MSI nie machen. Bei XFX, Asus z.B. aber schon. N1 Job


Dafür hat die MSI aber eine recht hohe Leistungsaufnahme, das darf man auch nicht vergessen. Gutes und sehr leises Custom Design, das von Werk aus keines wirklichen Eingriffs bedarf, aber das wird mit erhöhten Strombedarf erkauft (Peak bis 224W).

Wollte ich nur mal sagen^^ Ich finde die MSI auch sehr gut, aber keine Karte ist perfekt.

Stuart0610vor 30 m

​Nein, die MSI ist besser. Die Asus ist eher so 2. Platz, aber nur nach d …​Nein, die MSI ist besser. Die Asus ist eher so 2. Platz, aber nur nach der manuellen Einstellung der Lüfterkurve.



Hab seid ein paar Tagen die MSI drinne. Bin völlig zufrieden. Wollte eine Powercolor, hab mich dann hier teils zur MSI überreden lassen. Der Preis nach dem Super Bowl hat dann sein übriges getan(rund 200 Euro bei MM). Tolle Karte, super leise ABER Xes hat vollkommen Recht. Komm auch mal gut über 200w. Mir relativ egal, aber wirklich sparsam ist sie nicht^^
Bearbeitet von: "stafic" 11. Feb

Xeswinossvor 16 m

Dafür hat die MSI aber eine recht hohe Leistungsaufnahme, das darf man …Dafür hat die MSI aber eine recht hohe Leistungsaufnahme, das darf man auch nicht vergessen. Gutes und sehr leises Custom Design, das von Werk aus keines wirklichen Eingriffs bedarf, aber das wird mit erhöhten Strombedarf erkauft (Peak bis 224W).Wollte ich nur mal sagen^^ Ich finde die MSI auch sehr gut, aber keine Karte ist perfekt.


Stimmt auch. Muss jeder für sich selber entscheiden. Ich empfinde einen Hubschrauber im Gehäuse störender als der trivial höhere Stromverbrauch.
BTW bietet es sich an bei einem MSI Board auch eine MSI Karte zu kaufen. Ist applikationsseitig schöner implementiert mMn. OC von CPU und GPU mit einer Software.
Bearbeitet von: "Galoshi" 11. Feb

Copyrightvor 32 m

Die Asus ist eine der schlechtesten 480er.



Da ist er wieder. Pausenclown aka Copyright. Du hast mir schon gefehlt!
Weiter zum Deal. Definitv hot wenn man Lust hat die Sachen zu verkaufen. Kommt man vielleicht auf 240 Euro für die Karte was im PVG absolut top ist. Rund 20% Ersparnis.
Bearbeitet von: "stafic" 11. Feb

staficvor 1 h, 1 m

Hab seid ein paar Tagen die MSI drinne. Bin völlig zufrieden. Wollte eine …Hab seid ein paar Tagen die MSI drinne. Bin völlig zufrieden. Wollte eine Powercolor, hab mich dann hier teils zur MSI überreden lassen. Der Preis nach dem Super Bowl hat dann sein übriges getan(rund 200 Euro bei MM). Tolle Karte, super leise ABER Xes hat vollkommen Recht. Komm auch mal gut über 200w. Mir relativ egal, aber wirklich sparsam ist sie nicht^^

​Habe ebenfalls die MSI und betreibe sie (Wattman) bei 1100 mV (Standard sind 1175 mV) im höchsten Boostlevel. Speicher übrigens bei 900 mV overclocked auf 2250 MHz.
Klar, so sparsam wie eine GTX 1060 ist sie zwar dann immer noch nicht, aber man holt da noch einmal gut was raus

wenn die in der praxis so leise ist wie meine strix gaming 1060 - hört man die quasi nicht.
ich kann dem test von zB CB nichts abgewinnen, da meine 10 grad kühler im idle ist als dort im test.

Der Deal ist einfach nur von desMaxle geklaut.
Bearbeitet von: "janryker" 12. Feb

Copyrightvor 10 h, 11 m

Die Asus ist eine der schlechtesten 480er.



Von Werk aus. Nach 10sek im Wattman das Temperatur Target auf 80°C hochstellen und die erlaubte Lüfterdrehzahl etwas steigern. Schon hast du eine ziemlich gute Karte.

Stuart0610vor 2 h, 45 m

Von Werk aus. Nach 10sek im Wattman das Temperatur Target auf 80°C …Von Werk aus. Nach 10sek im Wattman das Temperatur Target auf 80°C hochstellen und die erlaubte Lüfterdrehzahl etwas steigern. Schon hast du eine ziemlich gute Karte.


Hast du Tipps zum einstellen der 390 Strix (Leistung, Lautstärke ist egal).

Karte gibts immer Mal wieder für um 240 € und die anderen Beigaben sind eher müllig. Ich würde auf ein anderes Angebot für die 480 warten.

Galoshivor 13 h, 17 m

Stimmt auch. Muss jeder für sich selber entscheiden. Ich empfinde einen …Stimmt auch. Muss jeder für sich selber entscheiden. Ich empfinde einen Hubschrauber im Gehäuse störender als der trivial höhere Stromverbrauch.BTW bietet es sich an bei einem MSI Board auch eine MSI Karte zu kaufen. Ist applikationsseitig schöner implementiert mMn. OC von CPU und GPU mit einer Software.

OC von der CPU mit ner Software.

JuicyWienrvor 3 m

OC von der CPU mit ner Software.


Was ist daran verkehrt?

Galoshivor 24 m

Was ist daran verkehrt?

Das macht man im BIOS und nicht in irgend einer software

JuicyWienrvor 3 m

Das macht man im BIOS und nicht in irgend einer software


Achso...Afterburner schraubt nicht an den Parametern im BIOS?
Sind das dann andere Parameter? Spezielle Parameter nur für MSI?

Galoshivor 2 h, 47 m

Achso...Afterburner schraubt nicht an den Parametern im BIOS?Sind das dann …Achso...Afterburner schraubt nicht an den Parametern im BIOS?Sind das dann andere Parameter? Spezielle Parameter nur für MSI?

Ne natürlich die gleichen. Nur halt über den "Umweg" Windows. Da werden die Werte halt nicht 1:1 übertragen sondern über Schnittstellen weitergegeben. Und wenn da nur eine. Nicht richtig tut, weil sie mit dem Board/CPU nicht richtig umgehen kann, oder irgendwie obskur rundet, falsche Einheiten verwendet,... gibts Probleme. Ist halt alles sehr anfällig für Bugs. Dazu kommt noch Änderungen, die im laufenden System tun, müssen auch nicht unbedingt vernünftig bootbar sein.

In den meisten fällen tuts das Tool vermutlich ganz ok, kann aber auch mächtig in die Hose gehen.
Ist nen bisschen wie der Autofokus beim Handy meistens klappts ganz gut, manchmal isses halt verschwommen.

Das absolute (und relativ unwahrscheinliche) worst-case ist halt, dass irgendeine Schutzfunktion durch nen Bug ausgehebelt wird und deine Technik über den Jordan geht. Beim BIOS sind Bugs eher selten.

johannesbruegelvor 17 h, 47 m

Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon …Ist die Asus rx 480 besser als die Msi? Hab die woche die Msi von Amazon bekommen, könnte Sie aber noch zurückicken. Mhm


Generell würde ich sagen, dass man von den folgenden drei Grafikkarten einfach die Grafikkarte nehmen sollte, dIE aktuell am günstigsten ist, da die Unterschiede zwischen den drei folgenden Grafikkarten nicht wirklich groß sind. Je nach persönlichen Vorlieben sieht es aber ungefähr so aus:

Temperatur: ASUS Radeon RX 480 ROG Strix > MSI Radeon RX 480 Gaming X > XFX Radeon RX 480 GTR
Lautstärke: ASUS Radeon RX 480 ROG Strix > MSI Radeon RX 480 Gaming X > XFX Radeon RX 480 GTR
Leistung: XFX Radeon RX 480 GTR > MSI Radeon RX 480 Gaming X > ASUS Radeon RX 480 ROG Strix
Übertaktung: XFX Radeon RX 480 GTR > MSI Radeon RX 480 Gaming X > ASUS Radeon RX 480 ROG Strix
Verarbeitung: XFX Radeon RX 480 GTR > MSI Radeon RX 480 Gaming X > ASUS Radeon RX 480 ROG Strix
Garantie: XFX Radeon RX 480 GTR ≙ MSI Radeon RX 480 Gaming X > ASUS Radeon RX 480 ROG Strix
Kundenservice: XFX Radeon RX 480 GTR ≙ MSI Radeon RX 480 Gaming X > ASUS Radeon RX 480 ROG Strix

- Die ASUS Radeon RX 480 ROG Strix ist im Bereich Temperatur und Lautstärke sehr gut, man muss aber zwangsläufig über Radeon WattMan die Lüfterkurve verändern bzw. die Zieltemperatur höher stellen damit sie leiser wird. Dafür ist sie auch ungefähr 5% langsamer als die anderen beiden Grafikkarten: Ohne Aktion ist sie teurer als die anderen beiden Grafikarten, mit der aktuellen Aktion ist sie günstiger als die anderen beiden Grafikkarten, wenn man die Maus und das Gamepad verkauft.
- Die MSI Radeon RX 480 Gaming X ist in jedem Bereich sehr ausgewogen, da kann man überhaupt nichts falsch machen. Ohne Aktion ist sie die günstigste Grafikkarte der drei Grafikkarten.
- Die XFX Radeon RX 480 GTR ist in den Bereichen Leistung, Übertaktung und Verarbeitung sehr gut. Dafür ist sie auch etwas lauter und wärmer als die anderen beiden Grafikkarten. Ohne Aktion ist sie günstiger als die ASUS Radeon RX 480 ROG Strix, aber teurer als die MSI Radeon RX 480 Gaming X.

Erwähnen möchte ich noch, dass der Kundenservice von ASUS wirklich sehr schlecht ist.
Bearbeitet von: "Credipede" 12. Feb

janrykervor 4 h, 21 m

Hast du Tipps zum einstellen der 390 Strix (Leistung, Lautstärke ist egal).



Das musst du selber googeln. Ich meinte nur die ASUS RX480

WillyW12. Februar

Ne natürlich die gleichen. Nur halt über den "Umweg" Windows. Da werden d …Ne natürlich die gleichen. Nur halt über den "Umweg" Windows. Da werden die Werte halt nicht 1:1 übertragen sondern über Schnittstellen weitergegeben. Und wenn da nur eine. Nicht richtig tut, weil sie mit dem Board/CPU nicht richtig umgehen kann, oder irgendwie obskur rundet, falsche Einheiten verwendet,... gibts Probleme. Ist halt alles sehr anfällig für Bugs. Dazu kommt noch Änderungen, die im laufenden System tun, müssen auch nicht unbedingt vernünftig bootbar sein. In den meisten fällen tuts das Tool vermutlich ganz ok, kann aber auch mächtig in die Hose gehen. Ist nen bisschen wie der Autofokus beim Handy meistens klappts ganz gut, manchmal isses halt verschwommen. Das absolute (und relativ unwahrscheinliche) worst-case ist halt, dass irgendeine Schutzfunktion durch nen Bug ausgehebelt wird und deine Technik über den Jordan geht. Beim BIOS sind Bugs eher selten.


Sorry, aber das ist OC wie man es vor 10 Jahren betrieben hat und mittlerweile überholt. Dazu sind einige Ausagen leider einfach falsch. Bei Grakas direkt im Bios rumzuschrauben ist unnötig, die Settings werden beim Windowsstart mit dem Tool geladen und gut ist. Es ist absolut safe, eben weil das Bios noch dazwischen ist! Das lässt somit keine Werte zu, welche die Karte schmoren könnten - egal ob es einen Bug in der Software gibt oder der User einen Fehler macht. OC mit dem Afterburner & co ist idiotensicher und, in Bezug auf etwaige Garantieansprüche, auch zu empfehlen. Brennt dir die Karte mit nem alternativen oder modifizierten Bios durch, guckst du u.U. in die Röhre. Und das Argument, dass etwaige Settings "nicht bootbar " wären? Wo hab ich denn mehr stress: wenn die bereits ins Bios geschrieben wurden oder wenn es nur ein Programm aus dem Autostart ist?
Bearbeitet von: "lakai" 18. Feb

lakai18. Februar

Sorry, aber das ist OC wie man es vor 10 Jahren betrieben hat und …Sorry, aber das ist OC wie man es vor 10 Jahren betrieben hat und mittlerweile überholt. Dazu sind einige Ausagen leider einfach falsch. Bei Grakas direkt im Bios rumzuschrauben ist unnötig, die Settings werden beim Windowsstart mit dem Tool geladen und gut ist. Es ist absolut safe, eben weil das Bios noch dazwischen ist! Das lässt somit keine Werte zu, welche die Karte schmoren könnten - egal ob es einen Bug in der Software gibt oder der User einen Fehler macht. OC mit dem Afterburner & co ist idiotensicher und, in Bezug auf etwaige Garantieansprüche, auch zu empfehlen. Brennt dir die Karte mit nem alternativen oder modifizierten Bios durch, guckst du u.U. in die Röhre. Und das Argument, dass etwaige Settings "nicht bootbar " wären? Wo hab ich denn mehr stress: wenn die bereits ins Bios geschrieben wurden oder wenn es nur ein Programm aus dem Autostart ist?



Und wenn du jetzt noch mal genau den Verlauf anschaust, siehst dass es ursprünglich um CPUs ging und nicht um die GPU. Für die RX 480 würde ich zum anpassen auch einfach Wattman nehmen. Aber für CPU und RAM irgendwelche proggis runterladen, wenn man das out of the Box direkt im Bios easy machen kann, ohne irgendwelche Bugs?
Das ist vom Mainboardhersteller auch so vorhergesehen. Also nix mit modifiziertes Bios und so.

Und mehr Stress hat man imho mit dem Autostart. Das muss man erst mal lokalisieren und deaktivieren. Das Bios verweist von alleine auf Probleme und setzt sich ggf auch nach mehreren fehlschlägen auf die sicheren Defaults zurück.

(Noch mal es ging um die CPU nicht um die GPU!)

WillyWvor 17 m

Und wenn du jetzt noch mal genau den Verlauf anschaust, siehst dass es …Und wenn du jetzt noch mal genau den Verlauf anschaust, siehst dass es ursprünglich um CPUs ging und nicht um die GPU. Für die RX 480 würde ich zum anpassen auch einfach Wattman nehmen. Aber für CPU und RAM irgendwelche proggis runterladen, wenn man das out of the Box direkt im Bios easy machen kann, ohne irgendwelche Bugs?Das ist vom Mainboardhersteller auch so vorhergesehen. Also nix mit modifiziertes Bios und so.Und mehr Stress hat man imho mit dem Autostart. Das muss man erst mal lokalisieren und deaktivieren. Das Bios verweist von alleine auf Probleme und setzt sich ggf auch nach mehreren fehlschlägen auf die sicheren Defaults zurück.(Noch mal es ging um die CPU nicht um die GPU!)


Whoops! Mein Fehler, sorry. Hab das "C" vor "PU" fälschlicherweise für ein "G" gehalten - auch weil wir in nem Grakadeal sind. Jop, außerhalb von Grakas bin ich da ganz bei dir. Wobei ich beim Phenom II und K10stat damals überraschend gute Ergebnisse hatte - vor allem weil cool and quiet so problemlos funktionierte. Anders als im Bios. War aber eher ne Ausnahme der damaligen Generation, würde sonst auch immer beim BIOS bleiben.
Bearbeitet von: "lakai" 21. Feb

lakaivor 17 m

Whoops! Mein Fehler, sorry. Hab das "C" vor "PU" fälschlicherweise für ein …Whoops! Mein Fehler, sorry. Hab das "C" vor "PU" fälschlicherweise für ein "G" gehalten - auch weil wir in nem Grakadeal sind. Jop, außerhalb von Grakas bin ich da ganz bei dir. Wobei ich beim Phenom II und K10stat damals überraschend gute Ergebnisse hatte - vor allem weil cool and quiet so problemlos funktionierte. Anders als im Bios. War aber eher ne Ausnahme der damaligen Generation, würde sonst auch immer beim BIOS bleiben.



NP War ja nicht ganz offensichtlich. Man musste schon den Verlauf lesen ums mitzubekommen.

Kostet nur noch 255€ anpassen ultra hot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text