Asus RT-AC51U AC750 Du­al-Band WLan Router (802.?11 a/?b/g/?n/ac, Fast Ether­net LAN/?WAN, USB 2.0, Print FTP UPnP VPN Ser­ver, IPv6) für 29,60 € bei Office Partner
742°Abgelaufen

Asus RT-AC51U AC750 Du­al-Band WLan Router (802.?11 a/?b/g/?n/ac, Fast Ether­net LAN/?WAN, USB 2.0, Print FTP UPnP VPN Ser­ver, IPv6) für 29,60 € bei Office Partner

Deal-Jäger 41
Deal-Jäger
eingestellt am 28. Sep 2016heiß seit 28. Sep 2016
Vergleichspreis 39,90 €

Bei Office Partner gibt es ein weiteres Schnäppchen, der Asus RT-AC51U AC750 Du­al-Band WLan Router wird aktuell für 29,60€ inkl. Versand angeboten. Benutzt den Gutscheincode sos13 im Warenkorb und bezahlt mt Vorkasse.

Amazon Kunden vergeben 4 Sterne
amazon.de/pro…SM/

Testberichte
testberichte.de/p/a…tml

WAN: 1x 100Base-TX • LAN: 4x 100Base-TX • Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​h, simultan • Übertragungsrate: 300Mbps (2.4GHz), 433Mbps (5GHz) • Sicherheit: 64/​128bit WEP, WPA, WPA2, WPS • Antennen: 2x extern • Anschlüsse: 1x USB 2.0 • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb) • Abmessungen: 189x129x36mm • Besonderheiten: IPv6, VPN passthrough (IPSec/​PPTP/​L2TP), unterstützt Mobilfunkmodems (3G), TPC/​DFS • Herstellergarantie: drei Jahre

Beste Kommentare

Kein Thema da nur bis 100 Mbit!!!
41 Kommentare

Openwrt?

Kein Thema da nur bis 100 Mbit!!!

Da gibt es einige andere Modelle die mehr bieten für den selben oder geringen Aufpreis! COLD von mir, sorry!

Extrem cool das der eine SSID ausstrahlen kann X)

100MBit Ethernet Anschlüsse.... jeder mit einer NAS kann das Ding in die Tonne kicken....

Asus ist was Router angeht alles andere als vertrauenswürdig. Googlet einfach mal "ASUS FTC".
Zudem ist der Router selbst mit Bestpreis im Vergleich zur Konkurrenz nicht günstig! 100Mbit Ethernet 300Mbit Dual-Band ist schon fast Standard.

100 MBit Ethernet? 433 MBit 802.11ac? Puuuh...

Shine90

Da gibt es einige andere Modelle die mehr bieten für den selben oder geringen Aufpreis! COLD von mir, sorry!


das wären welche genau?

suche nen günstigen Router mit genügend Performance, der FreiFunk kompatibel ist

Sorry, aber welcher Router ist denn mindestens gleich teuer und hat ebenfalls AC, gute WLAN-Performance?

Ist das ein Schreibfehler oder haben die in nem Router mit aktueller Funktechnik (ac) ernsthaft rückständige Ethernettechnik verbaut?! Standard ist seit Jahreeeeen 1000-Base-T (alias Gigabit-Ethernet).

Bin verwirrt...

Kennt jemand einen Router bei dem man sowas wie eine "Bandbreitepriorisierung" machen kann?

Jedes mal wenn ich zocke und meine Schwester fängt an zu streamen, kann ich meinen Ping in die Tonne treten.
Quasi wäre der Wunsch, dass man vor allem anderen Traffic, Priorität bekommt!

Gruß!

Die 433Mbit sind immer noch brutto Angaben. Im Alltag bleibt davon 50% über so als Faustformel. Das relativiert das ganze etwas. Trotzdem stinkt der 100er Switch in dem Gerät.

Wenn man aber alte Geräte ins WLAN bringen will vielleicht eine Option. Würde persönlich aber eher zu einem Gerät mit Gigabit greifen.

Pedobear88

Kennt jemand einen Router bei dem man sowas wie eine "Bandbreitepriorisierung" machen kann?Jedes mal wenn ich zocke und meine Schwester fängt an zu streamen, kann ich meinen Ping in die Tonne treten.Quasi wäre der Wunsch, dass man vor allem anderen Traffic, Priorität bekommt!Gruß!



Jede fritzbox.
Kannst du vielleicht eine Option für mehr Upload buchen? Kenne deine Leitungsdaten nicht aber idR verstopfen die Antwortpakete des Streams deine Leitung Richtung Internet.

H3llh0und0809vor 6 m

Jede fritzbox.Kannst du vielleicht eine Option für mehr Upload buchen? Kenne deine Leitungsdaten nicht aber idR verstopfen die Antwortpakete des Streams deine Leitung Richtung Internet.


Das Problem der Fritz!-Boxen ist eher der umgekehrte Fall. Die Box priorisiert lediglich den Upload, der meist ausreichend vorhanden ist. Die Menge der darauf folgenden Antworten ist aber z.B. bei Streams deutlich höher als bei Spielen und verstopft daher den kompletten Downstream.

Pedobear88

Kennt jemand einen Router bei dem man sowas wie eine "Bandbreitepriorisierung" machen kann?Jedes mal wenn ich zocke und meine Schwester fängt an zu streamen, kann ich meinen Ping in die Tonne treten.Quasi wäre der Wunsch, dass man vor allem anderen Traffic, Priorität bekommt!Gruß!



​Die Lösung heißt QoS und das beherrscht eigentlich jeder anständige Router/Switch.

jlssmtvor 1 h, 4 m

​Die Lösung heißt QoS und das beherrscht eigentlich jeder anständige Router/Switch.




mein Scheiss ding von der Telekom nicht!
Danke für den Fachterm, werde mal jetzt nach Routern mit QoS suchen!

Pedobear88vor 2 m

mein Scheiss ding von der Telekom nicht!Danke für den Fachterm, werde mal jetzt nach Routern mit QoS suchen!



Die Speedports lassen sich teilweise mit dem fritz OS flashen.
Ein QoS Switch dazwischen, sollte evtl auch klappen.

jlssmtvor 1 h, 26 m

Die Speedports lassen sich teilweise mit dem fritz OS flashen.Ein QoS Switch dazwischen, sollte evtl auch klappen.


Bei Switchen bringt das nicht all zu viel, denn die meisten in der niedrigen Preisklasse setzen das QoS nur ein, wenn die Port/Switching Kapazität überschritten wird.


Das was du brauchst ist eher ein Limiter (anständiges QoS bieten nur die wenigsten Consumer Router und selbst bei Enterprise Routern darf man da einiges optimieren). Das geht z.B. mit OpenWRT (wobei die QoS Funktion der FB ausreichen sollte).

Einfachste Lösung: stell bei deiner Schwester 10Mbits Vollduplex ein. Geht am schnellsten und effektivsten. Kann man auch im Router/Switch einstellen.

Zudem kann man bei einigen Streaminganbietern die Standardqualität einstellen.

Wer wissen will was man genau alles machen kann:

doc.pfsense.org/ind…ide

Die einfachste und beste Lösung ist es übrigens einfach zu einer schnelleren Leitung zu wechseln - so bekämpft man nur die Symptome.

Bearbeitet von: "ktxjg" 28. Sep 2016

Absurd sinnloses Gerät... annähernd Gigabit-WLAN, aber nur 100 MBit-LAN. Dann lieber paar Euro mehr ausgeben und 4x Gigabit-LAN haben.

jlssmtvor 6 h, 3 m

Die Speedports lassen sich teilweise mit dem fritz OS flashen.Ein QoS Switch dazwischen, sollte evtl auch klappen.



Das gibts schon jahrelang nicht mehr, nur sehr alte Geräte sind noch umgelabelte Fritzboxen...
Seit der W723V und W921V sind die Geräte von bis zu 3 Firmen u.a. Huawei. Der neue Speedport Smart kommt übrigens ausschließlich von Huawei. de.wikipedia.org/wik…ort
Bearbeitet von: "Berserkus" 29. Sep 2016

Shine90

Da gibt es einige andere Modelle die mehr bieten für den selben oder geringen Aufpreis! COLD von mir, sorry!


Welcher denn? Suche einen wlan dsl Router und möchte keine 170 Euro fur ne Fritz Box ausgeben.

das was dein Filter ausspuckt, hat auch alles nut 100mbit

Berserkusvor 16 h, 4 m

Das gibts schon jahrelang nicht mehr, nur sehr alte Geräte sind noch umgelabelte Fritzboxen...Seit der W723V und W921V sind die Geräte von bis zu 3 Firmen u.a. Huawei. Der neue Speedport Smart kommt übrigens ausschließlich von Huawei. https://de.wikipedia.org/wiki/Speedport


Deshalb schrieb ich "teilweise"?!
Er soll sich halt selbst informieren. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass er nicht das aktuelle Topmodell hat, so wie etwa 95% der Bevölkerung.

ktxjgvor 20 h, 43 m

Bei Switchen bringt das nicht all zu viel, denn die meisten in der niedrigen Preisklasse setzen das QoS nur ein, wenn die Port/Switching Kapazität überschritten wird. Das was du brauchst ist eher ein Limiter (anständiges QoS bieten nur die wenigsten Consumer Router und selbst bei Enterprise Routern darf man da einiges optimieren). Das geht z.B. mit OpenWRT (wobei die QoS Funktion der FB ausreichen sollte).Einfachste Lösung: stell bei deiner Schwester 10Mbits Vollduplex ein. Geht am schnellsten und effektivsten. Kann man auch im Router/Switch einstellen.Zudem kann man bei einigen Streaminganbietern die Standardqualität einstellen.Wer wissen will was man genau alles machen kann:https://doc.pfsense.org/index.php/Traffic_Shaping_GuideDie einfachste und beste Lösung ist es übrigens einfach zu einer schnelleren Leitung zu wechseln - so bekämpft man nur die Symptome.


Also die DD WRT Firmware gibt es auch für günstige Router und die kann das auch.

jlssmtvor 1 h, 45 m

Deshalb schrieb ich "teilweise"?!Er soll sich halt selbst informieren. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass er nicht das aktuelle Topmodell hat, so wie etwa 95% der Bevölkerung.




Dadurch das die absolute Mehrzeit der Kunden sich die Router mieten und kostenlos auf neue Modelle umschwenken können sowie häufig die alten Geräte an neueren VDSL/DSL Anschlüssen gar nicht mehr funktioniert dürften eher gut 80% Modelle ab den 723V besitzen statt alte.

Peterpanskivor 5 h, 55 m

das was dein Filter ausspuckt, hat auch alles nut 100mbit



Ich schrieb ja auch nur, dass es vergleichen mit der Konkurrenz nicht günstig ist. Nur weil man ASUS in anderen Bereichen Qualität zu spricht, ist das noch lange kein guter Deal.:)

Jascha.BePunktvor 22 h, 47 m

Absurd sinnloses Gerät... annähernd Gigabit-WLAN, aber nur 100 MBit-LAN. Dann lieber paar Euro mehr ausgeben und 4x Gigabit-LAN haben.




Das Gerät schafft maximal 150-180 MBit/s im WLAN, das ist fast Faktor 8 von Gbit entfernt.

Für Personen mit 3. Welt Internet reicht der Router ja aus. Bei mir limitiert der Router bei ca 850 MBit/s via WAN. Echte Gbit WAN Router kosten ordentlich Geld.

LAN Speed ist natürlich kein Problem, aber wenn halt Glasfaser gleich schnell wie das Gbit Netzwerk ist, wird es spassig-> Aufrüsten auf 10Gb

Shine9028. September

Da gibt es einige andere Modelle die mehr bieten für den selben oder geringen Aufpreis! COLD von mir, sorry!


und welche zum beispiel? (erst gemeint)

Berserkusvor 20 h, 40 m

Dadurch das die absolute Mehrzeit der Kunden sich die Router mieten und kostenlos auf neue Modelle umschwenken können sowie häufig die alten Geräte an neueren VDSL/DSL Anschlüssen gar nicht mehr funktioniert dürften eher gut 80% Modelle ab den 723V besitzen statt alte.




1. das-dass.de
2. Völliger Blödsinn, den du da von dir gibst.

"Gutschein konnte nicht gefunden werden oder ist nicht mehr gültig"

G00fY229. September

Wenn du nur nach den reinen Leistungsdaten schaust diese zB:http://geizhals.de/?cat=wlanrout&bpmax=35&v=e&hloc=de&sort=p&xf=4159_300~547_433~7039_1~758_Dual+Band+(simultan)#xf_top



Der große Vorteil bei diesem Modell ist doch die OpenVPN-Funktionalität. Bieten das diese Modelle auch?

jlssmt30. September

1. www.das-dass.de2. Völliger Blödsinn, den du da von dir gibst.



1. Es gibt ne Studie die belegt wie armseelig Leute sind die im Internet meinen die Rechtschreibung anderer korrigieren zu müssen....
2. Nach über 25 Jahren in dem Verein weis ich in dem Fall sehr genau worüber ich rede....
Bearbeitet von: "Berserkus" 1. Okt 2016

Draylin28. September

Das Problem der Fritz!-Boxen ist eher der umgekehrte Fall. Die Box priorisiert lediglich den Upload, der meist ausreichend vorhanden ist. Die Menge der darauf folgenden Antworten ist aber z.B. bei Streams deutlich höher als bei Spielen und verstopft daher den kompletten Downstream.

Schon was älter der Beitrag: kann mir diesen Effekt nur an 100/40 MBit Anschlüssen vorstellen hast du eine Quelle. Das würde auch dem aktuellen Trend beim QoS und Traffic shaping teilweise widersprechen. Für Infos bin ich immer dankbar

H3llh0und0809vor 18 m

Schon was älter der Beitrag: kann mir diesen Effekt nur an 100/40 MBit Anschlüssen vorstellen hast du eine Quelle. Das würde auch dem aktuellen Trend beim QoS und Traffic shaping teilweise widersprechen. Für Infos bin ich immer dankbar


Ich nutze meine FritzBox 7940 an einem 16/1 Anschluss (Vorher einen Speedport an 1/0,2) und bei beiden Routern bringt mir QoS aufgrund der von mir genannten Funktionsweise absolut gar nichts. Es sei denn ich Uppe eine Datei auf einem Rechner mit Echtzeit-Prio, dann sitzen alle anderen auf dem Trockenen, weil keine Anfragen mehr möglich sind.

Eine Quelle habe ich leider nicht parat, das ist nur meine praktische Erfahrung. Die Tatsache, dass nur der Upload im Monitor nach Priorität gefärbt wird, stützt jedoch meine These.

Draylinvor 37 m

Ich nutze meine FritzBox 7940 an einem 16/1 Anschluss (Vorher einen Speedport an 1/0,2) und bei beiden Routern bringt mir QoS aufgrund der von mir genannten Funktionsweise absolut gar nichts. Es sei denn ich Uppe eine Datei auf einem Rechner mit Echtzeit-Prio, dann sitzen alle anderen auf dem Trockenen, weil keine Anfragen mehr möglich sind.Eine Quelle habe ich leider nicht parat, das ist nur meine praktische Erfahrung. Die Tatsache, dass nur der Upload im Monitor nach Priorität gefärbt wird, stützt jedoch meine These.

Ich glaube wir meinen das Gleiche. Wenn du eine Datei runterlässt mit 16mbit wird der gesamte eine MBit mit Antworten verstopft.

Das Problem hast du natürlich auch wenn einer was hochlädt.

Für dich interessant ist daher das Verfahren "Codel" hab meine ich gelesen, das AVM den "bald" implementieren will. Gibt auf jeden Fall einen ganz guten englischen Wikipedia Artikel dazu. Das arbeitet erschreckend simpel und gilt aktuell als Heilsbringer. In Open Wrt kann man es bestimmt schon nutzen. Aber eher hoher bastelaufwand.

CoDel

Gruß

H3llh0und0809vor 1 h, 59 m

Ich glaube wir meinen das Gleiche. Wenn du eine Datei runterlässt mit 16mbit wird der gesamte eine MBit mit Antworten verstopft.


Offenbar nicht, denn bei mir wird der Upstream für normale Webanfragen/Downloads im Gegensatz zum Downstream nie ausgelastet.

Berechne doch mal die Menge an Antwortpaketen bei 16mbit Durchsatz. Will mich aber auch nicht in deine Meinung mischen. Wollte bloß etwas helfen.

Hatte vor vielen Jahren genau die gleichen Leistungsdaten und sehr lange geforscht und gelesen bis ich das Problem gefunden hatte und beheben konnte. Damals mit dem qos in DD-WRT.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text