467°
ABGELAUFEN
Asus RT-AC53 WLAN-Router (2x Gb LAN, WLAN ac Dualband) für 39,90€ - 10€ Cashback = 29,90€ [Ebay]
Asus RT-AC53 WLAN-Router (2x Gb LAN, WLAN ac Dualband) für 39,90€ - 10€ Cashback = 29,90€ [Ebay]
ElektronikEBay Angebote

Asus RT-AC53 WLAN-Router (2x Gb LAN, WLAN ac Dualband) für 39,90€ - 10€ Cashback = 29,90€ [Ebay]

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:39,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Auf Ebay erhaltet ihr den ASUS RT-AC53 Wlan-Router für 39,90€.

Zusätzlich erhaltet ihr noch 10€ Cashback von Asus direkt. Beachtet, dass jeder nur 2x an der Aktion teilnehmen darf (lasst ihn sonst von der Oma oder so kaufen).

Endpreis: 29,90€.


PVG [Geizhals]: 49,40€ exkl. Cashback


• WAN: 1x 1000Base-T
• LAN: 2x 1000Base-T
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, simultan
• Übertragungsrate: 300Mbps (2.4GHz), 433Mbps (5GHz)
• Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
• Antennen: 3x extern
• Anschlüsse: N/A
• Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb)
• Abmessungen: 320x190x35mm
• Besonderheiten: IPv6, VPN passthrough (PPTP/L2TP/IPSec)
• Herstellergarantie: zwei Jahre

26 Kommentare

@Xeswinoss: danke für den und viele weitere Deals! Hast Du einen Tipp: Ich suche einen Router mit maximaler Reichweite, Datenrate nicht so wichtig. Habe derzeit den Asus RT-N56U--gibt's was besseres?

VerfasserDeal-Jäger

micstervor 15 m

@Xeswinoss: danke für den und viele weitere Deals! Hast Du einen Tipp: Ich …@Xeswinoss: danke für den und viele weitere Deals! Hast Du einen Tipp: Ich suche einen Router mit maximaler Reichweite, Datenrate nicht so wichtig. Habe derzeit den Asus RT-N56U--gibt's was besseres?


Schwierig, das so pauschal zu beantworten. Hier wäre mal eine Auswahl: geizhals.de/?ca…and

Leider kann man das nicht nach Sendeleistung filtern. Deiner funkt zwar im Dualband, aber nicht im ac-Standard. Ich selbst habe einen ollen Asus (den günstigsten mit Dualband ac) und zusätzlich noch einen TP-Link.

Der hier wäre eine Überlegung wert, weil es noch Cashback gibt: geizhals.de/asu…=de (auf den richtigen Händler achten).

So richtig mein Fachgebiet ist das aber nicht, aber vllt kann noch jemand anderes helfen

micstervor 19 m

@Xeswinoss: danke für den und viele weitere Deals! Hast Du einen Tipp: Ich …@Xeswinoss: danke für den und viele weitere Deals! Hast Du einen Tipp: Ich suche einen Router mit maximaler Reichweite, Datenrate nicht so wichtig. Habe derzeit den Asus RT-N56U--gibt's was besseres?



Openwrt Router nehmen. Land auf USA setzen, Sendeleistung um ein paar db anheben... und nicht erwischen lassen.
Bearbeitet von: "chabadoo" 26. Jan

Der mi router soll eine Saustarke Sendeleistung haben. (nur hören sagen habe keinen Vergleich, meiner steht noch eingepackt rum)

ist dieser Router denn VPN-Client fähig?

möchte ihn via Windscribe (OpenVPN) verbinden und dann hinter meine Fritzbox hängen, damit alle Geräte, die dann über den Router ins Netz gehen über die VPN Verbindung rausgehen...

hallo. hab die Fritz Box 7360
leider reißt der Empfang im Stockwerk über dem router immer ab. lieber einen repeater oder diesen router holen?

Kann ich mit diesem Router über die LAN Verkabelung im Haus an die FritzBox 7490 im Keller anschließen, um mit dem Asus im Dachgeschoss den Empfang abzudecken?

Das GUI des Routers lässt sich im Übrigen hier austesten:
event.asus.com/201…DE/

micstervor 1 h, 39 m

@Xeswinoss: danke für den und viele weitere Deals! Hast Du einen Tipp: Ich …@Xeswinoss: danke für den und viele weitere Deals! Hast Du einen Tipp: Ich suche einen Router mit maximaler Reichweite, Datenrate nicht so wichtig. Habe derzeit den Asus RT-N56U--gibt's was besseres?


Kannst Du nicht über Kabel einen zweiten Router anschließen, der dann nur als Access Point mit gleicher SSID etc. funkt? Die Lösung ist imho am besten, wenn irgendwie umsetzbar.

Läuft auf dem Ding DD-WRT oder OPENWRT?

19paddy81vor 42 m

Kann ich mit diesem Router über die LAN Verkabelung im Haus an die …Kann ich mit diesem Router über die LAN Verkabelung im Haus an die FritzBox 7490 im Keller anschließen, um mit dem Asus im Dachgeschoss den Empfang abzudecken?


Klar. Gleiche ssid und Passwort, DHCP aus und fertig.

Danke allen Kommentatoren. Werde mir mal den MI und Openwrt näher ansehen.

chabadoovor 2 h, 4 m

Openwrt Router nehmen. Land auf USA setzen, Sendeleistung um ein paar db …Openwrt Router nehmen. Land auf USA setzen, Sendeleistung um ein paar db anheben... und nicht erwischen lassen.



Das geht leider nicht mit allen Modellen. Viele haben eine Hardwareseitige Beschränkung in der tx Transmission rate, die man einfach nicht umgehen kann.


micstervor 19 m

Danke allen Kommentatoren. Werde mir mal den MI und Openwrt näher ansehen.



Der MI soll wirklich sehr stark sein und wenn du ihn nicht gerade am Fenster zur Straße positionierst sollte auch ein Messwagen nur schwerlich erkennen können, dass du den erlaubten Wert überschreitest. In eng besiedelten Wohngegenden oder in der Stadt würde ich davon abraten. Auch aus Rücksicht zu den direkten Nachbarn, deren netz durchaus gestört werden kann.

Kann Ich den nutzen um im Wohnheim WLan zu nutzen? Habe hier im Zimmer nur eine Lanbuchse an der Wand. Uni-Netzwerk wird genutzt, keine extra ips oder so. Man loggt sich nur im Browser ein. Danke
(Oder gibt es für meinen Zweck eine schlichtere Lösung?)

chabadoovor 2 h, 21 m

Openwrt Router nehmen. Land auf USA setzen, Sendeleistung um ein paar db …Openwrt Router nehmen. Land auf USA setzen, Sendeleistung um ein paar db anheben... und nicht erwischen lassen.


und was soll das bringen, wenn an der Gegenstelle (Smartphone, FiteTV, etc.) die Sendeleistung nicht ebenfalls hochgedreht wird? In dem Fall kannst du eine bidirektionale Verbindung nämlich vergessen ;-)

205ervor 23 m

und was soll das bringen, wenn an der Gegenstelle (Smartphone, FiteTV, …und was soll das bringen, wenn an der Gegenstelle (Smartphone, FiteTV, etc.) die Sendeleistung nicht ebenfalls hochgedreht wird? In dem Fall kannst du eine bidirektionale Verbindung nämlich vergessen ;-)



Du bist ein Schlaumeier.... aber ihre Schlauheit hat da was übersehen:

Der Kollege hatte nach einem Router mit höherer Sendeleistung gefragt.

... oder gibt es das von dem Schlaudisten beschriebene Problem da nicht?

Zumal der Schlaudarier vergisst, dass der Datenverkehr vorwiegend in eine Richtung läuft. Nämlich vom Router zum Gerät. Die Verbindung muss schon in beide Richtung bestehen. Das ist ja völlig klar.

Wenn dein Smartphone nicht in der Lage ist eine Anfrage an den Router zu senden, dann bekommt es auch keine Antwort! So einfach ist das. Ich empfehle dir, dich mit den Basics von TCP (SYN ACK) auseinanderzusetzen, bevor du dich nochmals mit solch grundlegend-falschen Aussagen blamierst! ;-)
Außerdem hat er nicht nach einem Router mit höherer Sendeleistung gefragt, sondern nach "einen Router mit maximaler Reichweite", das sind zwei paar Schuhe!

205ervor 46 m

Wenn dein Smartphone nicht in der Lage ist eine Anfrage an den Router zu …Wenn dein Smartphone nicht in der Lage ist eine Anfrage an den Router zu senden, dann bekommt es auch keine Antwort! So einfach ist das. Ich empfehle dir, dich mit den Basics von TCP (SYN ACK) auseinanderzusetzen, bevor du dich nochmals mit solch grundlegend-falschen Aussagen blamierst! ;-)Außerdem hat er nicht nach einem Router mit höherer Sendeleistung gefragt, sondern nach "einen Router mit maximaler Reichweite", das sind zwei paar Schuhe!




Lesen ist nicht deine Stärke.

1. Die Reichweite eines Routers kann man durch die Sendeleistung erhöhen. Darum geht es. Punkt aus.

2. 802.11 funktioniert nicht auf der Grundlage von TCP. Das ist ein anderer Layer.

3. Natürlich muss man Anfragen senden können um anschliessend Daten geliefert zu bekommen. Aber 1Mbit reicht in die eine Richtung für 99,9% der Nutzer, die über Wifi etwas erledigen (surfen, streamen etc.) völlig aus. Beim Empfang wäre das logischerweise nicht ausreichend.

chabadoovor 2 h, 9 m

Lesen ist nicht deine Stärke. 1. Die Reichweite …Lesen ist nicht deine Stärke. 1. Die Reichweite eines Routers kann man durch die Sendeleistung erhöhen. Darum geht es. Punkt aus.2. 802.11 funktioniert nicht auf der Grundlage von TCP. Das ist ein anderer Layer.3. Natürlich muss man Anfragen senden können um anschliessend Daten geliefert zu bekommen. Aber 1Mbit reicht in die eine Richtung für 99,9% der Nutzer, die über Wifi etwas erledigen (surfen, streamen etc.) völlig aus. Beim Empfang wäre das logischerweise nicht ausreichend.


Man erhöht mit der Sendeleistung zwar die Reichweite des Routers - die Signale sind somit auch in größerer Entfernung von Rauschen zu unterscheiden - aber die Empfangsempfindlichkeit bleibt gleich! D.h. der Router "schreit" in die Welt hinaus, ist aber quasi "schwerhörig" und kann die Gegenstellen gar nicht empfangen...
Wenn man also die Performance seines WLAN-Netzes optimieren will, sollte man entweder in vernünftige Antennen investieren (um die Empfangsempfindlichkeit zu verbessern) oder einen zweiten AP aufstellen.
Deine Lösung ist in der Praxis unpraktikabel, asozial (weil man die Nachbar-WLAN-Netzte stört) und zudem auch noch illegal!

...und bitte unterlasse zukünftig deine persönlichen Angriffe!

19paddy81vor 5 h, 13 m

Kann ich mit diesem Router über die LAN Verkabelung im Haus an die …Kann ich mit diesem Router über die LAN Verkabelung im Haus an die FritzBox 7490 im Keller anschließen, um mit dem Asus im Dachgeschoss den Empfang abzudecken?


Ja, das geht mit jedem Router zumindest am LAN Port. Wenn man das Routing am WAN Port ausschalten kann (Bridge Mode?), kannst du die FritzBox auch dort anschließen (und alle heimischen Geräte können normal untereinander kommunizieren, z. B. zum Drucker, NAS)

dekuvor 6 h, 2 m

Kann Ich den nutzen um im Wohnheim WLan zu nutzen? Habe hier im Zimmer nur …Kann Ich den nutzen um im Wohnheim WLan zu nutzen? Habe hier im Zimmer nur eine Lanbuchse an der Wand. Uni-Netzwerk wird genutzt, keine extra ips oder so. Man loggt sich nur im Browser ein. Danke(Oder gibt es für meinen Zweck eine schlichtere Lösung?)

​Ja kannst du. Ich hatte mir damals einen billigeren TP Link gekauft. Funktioniert gut. Der Router muss nur eine IP Adresse zugewiesen bekommen, bei MAC-Filterung musst du der Uni die WAN MAC Adresse des Routers mitteilen.
An besten fragst du deine Nachbarn, die wissen bestimmt wie es geht. Such einfach mal nach WLAN Netzen, ob es bei dir welche gibt von anderen Bewohnern.

dekuvor 7 h, 11 m

Kann Ich den nutzen um im Wohnheim WLan zu nutzen? Habe hier im Zimmer nur …Kann Ich den nutzen um im Wohnheim WLan zu nutzen? Habe hier im Zimmer nur eine Lanbuchse an der Wand. Uni-Netzwerk wird genutzt, keine extra ips oder so. Man loggt sich nur im Browser ein. Danke(Oder gibt es für meinen Zweck eine schlichtere Lösung?)



ja, dafür perfekt, bzw. der Router ist dafür fast schon zu gut ^^ (denn du wirst die WLAN AC Geschwindigkeiten niemals erreichen, falls du über das Wohnheim-Netz gehst, welches sicher unter 100Mbit/s Download zur Verfügung stellt)
Bearbeitet von: "shaymin66" 26. Jan

Mal so eine Frage: kann ich diesen Router als einziges Gerät mit dem Telekom DSL Anschluss nutzen, ohne eine Fritzbox dazwischen zu hängen?

graeserjan1vor 10 h, 14 m

Der mi router soll eine Saustarke Sendeleistung haben. (nur hören sagen …Der mi router soll eine Saustarke Sendeleistung haben. (nur hören sagen habe keinen Vergleich, meiner steht noch eingepackt rum)

​Kann die starke Sendeleistung nur bestätigen..Selbst durch zwei Betondecken 3 Balken Empfang im Keller..Auf der gleichen Ebene westlich besser als meine alte Fritz!Box 7412

sportas2000vor 1 h, 23 m

Mal so eine Frage: kann ich diesen Router als einziges Gerät mit dem …Mal so eine Frage: kann ich diesen Router als einziges Gerät mit dem Telekom DSL Anschluss nutzen, ohne eine Fritzbox dazwischen zu hängen?


Ich glaube nicht. Der Router hat kein VDSL/ADSL-Modem integriert

kann jemand was zum Stromverbrauch sagen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text