214°
ABGELAUFEN
Asus RT-AC87U AC2400 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, SSID, AiRadar, Wave 2 Mu-Mimo) (Alternate)
Asus RT-AC87U AC2400 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, SSID, AiRadar, Wave 2 Mu-Mimo) (Alternate)

Asus RT-AC87U AC2400 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, SSID, AiRadar, Wave 2 Mu-Mimo) (Alternate)

Preis:Preis:Preis:159€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: 179,99

WLAN-Router mit smarter Airadar Technik zur Lösung von Empfangs-
und Performanceproblemen im Heim-Netzwerk - Empfohlen für eine

WLAN-Versorgungsfläche von bis zu 180m² über mehrere Etagen
Ohne integriertes Modem - Trotzdem für alle Internet-Anschlüsse
geeignet beim Betrieb hinter einem Modem oder Modemrouter - auch bei

Routerzwang seitens des Providers
WAVE-2 AC2400 WLAN Gesamt-Geschwindigkeit (Simultane Dual-Band

WLAN Bandbreite mit bis 1734 Mbits über 5 GHz und 600 Mbits über 2,4

GHz) + Gigabit WAN / LAN
2x USB (USB 3.0) Anschlüsse mit Mediaserver NAS Funktionen für USB-Festplatten, Drucker und 3G/4G USB-Sticks
Lieferumfang: Asus RT-AC87U AC2400 Black Diamond Dual-Band Power

WLAN Router, Schnellstartanleitung, Netzwerkkabel, Netzteil,
Garantiekarte, Support-CD

25 Kommentare

Da sieht ne Fritzbox im Vergleich ja wie ne Sardinendose aus...
Leider kein DECT....

...und leider auch kein:
• Modem
• VoIP
• ...

Wlan ist sicherlich Spitze, und in Bezug auf VPN bzw. alternative Firmware (Tomato, ...) auch TOP, aber Stromverbrauch und Preis ...

Dieser Router ist ok, aber bitte nicht überbewerten und vom Design blenden lassen. Er hat keine bessere WLAN Abdeckung als die Vergleichsgeräte und der Mehrwert zu z.B. einem RT-AC68U ist in den seltensten Fällen zu bemerken. Außerdem gibt es für den - wie für andere ASUS Router auch - keine DD-WRT/Tomato Software. Immerhin gibt es die Merlin builds, die ein paar Funktionen ermöglichen, aber nichts was mit der OpenSource vergleichbar wäre.
Bei dem Preis sollte man es sich genau überlegen, ob es exakt dieses Gerät sein muss. Die USB Anschlüsse sind zu langsam für den sinnvollen Betrieb eines NAS, das WLAN liegt auf dem Level eines RT-AC68U (den ich schon für unter 100 Euro gesehen habe) und sonst....kommt da nicht mehr allzu viel.
Nächste höhere Stufe für Router wäre ein Gerät mit 3 Radios (1x 2,4 und 2x 5 GHz) - da hätte man noch den Mehrwert mehr WLAN Clients unterzubringen.

P.S. Das ist ein Router ! Kein Modem, Kein DECT, kein nennenswerter Firewall. OK, der Preis ist passabel - aber bei knapp 20 Euro Preisersparnis reisst es mich da wirklich nicht vom Hocker.
Bearbeitet von: "stacheljochen" 18. Mai

Wenn man Gamer ist braucht man das Ding unbedingt

Verfasser

Action_Bronsonvor 27 m

http://www.ibood.com/de/de/product-specs/23780/61075/asus-dual-band-wireless-ac2400-gigabit-router.html



Toller Link, weil:

14047634-6l0cN.jpg
Bearbeitet von: "Dayx" 18. Mai

Dayxvor 2 m

Toller Link, weil:[Bild]



jup ich weiß aber die Aktion startet noch mal . Ist das überhaupt der Router hier ?

Kann das außerdem noch was?

Ich frage mal hier. Kann hier einer einen Router (muss nicht zwingend Modem sein) empfehlen, den ich hinter ein Kabelmodem klemmen kann, welcher aber eine gute Reichweite hat?

stacheljochenvor 1 h, 1 m

Dieser Router ist ok, aber bitte nicht überbewerten und vom Design blenden …Dieser Router ist ok, aber bitte nicht überbewerten und vom Design blenden lassen. Er hat keine bessere WLAN Abdeckung als die Vergleichsgeräte und der Mehrwert zu z.B. einem RT-AC68U ist in den seltensten Fällen zu bemerken. Außerdem gibt es für den - wie für andere ASUS Router auch - keine DD-WRT/Tomato Software. Immerhin gibt es die Merlin builds, die ein paar Funktionen ermöglichen, aber nichts was mit der OpenSource vergleichbar wäre. Bei dem Preis sollte man es sich genau überlegen, ob es exakt dieses Gerät sein muss. Die USB Anschlüsse sind zu langsam für den sinnvollen Betrieb eines NAS, das WLAN liegt auf dem Level eines RT-AC68U (den ich schon für unter 100 Euro gesehen habe) und sonst....kommt da nicht mehr allzu viel. Nächste höhere Stufe für Router wäre ein Gerät mit 3 Radios (1x 2,4 und 2x 5 GHz) - da hätte man noch den Mehrwert mehr WLAN Clients unterzubringen. P.S. Das ist ein Router ! Kein Modem, Kein DECT, kein nennenswerter Firewall. OK, der Preis ist passabel - aber bei knapp 20 Euro Preisersparnis reisst es mich da wirklich nicht vom Hocker.

Die Asus Geräte kann man sehr wohl als NAS mitbrauchen. Hab an meinen AC68U 3x 2TB hängen seit 2,5 Jahren. Maximale Geschwindigkeit 27 MB/s und 5!! parallelle Full HD streams kein Problem. Verstehe nicht wieso jeder sich ein Nas mit Gigabit kauft.

Wenn man sein Router wirklich gut ausnutzen will würde ich keinem empfehlen einen ohne Router zu kaufen, gibt immer Probleme billig Modems bzw. Routern die als Modem genutzt werden ala "bridged" modus den es bei fritz z.b. nicht mehr gibt.

Richtiges Draytek Modem + Router okay aber dieses halbe Zeug kann ich keinem empfehlen.

Schalker1904vor 41 m

Ich frage mal hier. Kann hier einer einen Router (muss nicht zwingend …Ich frage mal hier. Kann hier einer einen Router (muss nicht zwingend Modem sein) empfehlen, den ich hinter ein Kabelmodem klemmen kann, welcher aber eine gute Reichweite hat?



Hinter ein Kabelmodem klemmt man keinen Router, sondern zunächst mal einen Firewall. Sollte das nicht gewünscht sein, dann wäre ein Router mit brauchbarer integrierter Firewall denkbar. Da kommen die üblichen Verdächtigen in Frage - Firma LANCOM hat da z.B. diverses im Angebot. Daran ein WLAN Access Point (ebenfalls die üblichen Firmen - Zyxel, Linksys, Cisco). Dann klappt das mit der Netzwerk Sicherheit und mit der WLAN Reichweite.
Alternative wäre, den Router selber zu bauen. Da weiss man was man bekommt und kann sich die Hardware je nach Leistungsbedarf aussuchen - zwischen RaspberryPi und einem micro ATX Server Board ist alles denkbar. Anleitungen dazu gibt es haufenweise im Netz. WLAN immer über einen ACCESS Point. Die können das einfach besser als ein Kombigerät.
Bearbeitet von: "stacheljochen" 18. Mai

idesire90vor 29 m

Die Asus Geräte kann man sehr wohl als NAS mitbrauchen. Hab an meinen …Die Asus Geräte kann man sehr wohl als NAS mitbrauchen. Hab an meinen AC68U 3x 2TB hängen seit 2,5 Jahren. Maximale Geschwindigkeit 27 MB/s und 5!! parallelle Full HD streams kein Problem. Verstehe nicht wieso jeder sich ein Nas mit Gigabit kauft.



27MB/s - ja, genau das meinte ich. Wer braucht da wohl ein richtiges NAS ?
/ironie off

idesire90vor 35 m

Die Asus Geräte kann man sehr wohl als NAS mitbrauchen. Hab an meinen …Die Asus Geräte kann man sehr wohl als NAS mitbrauchen. Hab an meinen AC68U 3x 2TB hängen seit 2,5 Jahren. Maximale Geschwindigkeit 27 MB/s und 5!! parallelle Full HD streams kein Problem. Verstehe nicht wieso jeder sich ein Nas mit Gigabit kauft.



Stimme dir voll zu, was den AC68U betrifft, sehr gutes Gerät.
Den AC87U kann ich allerdings nicht empfehlen wenn man den USB-Port für Festplatten, USB Sticks usw. verwenden will. Der AC87U zickt da extrem rum.
Bei mir wurde von 3 USB Sticks (verschiedene Hersteller) gerade mal einer erkannt, bei Festplatten ist meine Erfolgschance bei 0 von 2 probierten gewesen.
Formatierungen usw. habe alles durch probiert was geht, wie schon gesagt, nur ein Stick funktionierte.
Gibt im Internet auch diverse Berichte die das bestätigen.

Empfangsleistung der wunderschön anmutenden Antennen ist allerdings eher Durchschnitt. Weder besser, noch schlechter als bei meiner jetzigen FritzBox 3490.

Auch nervig bei der Konfiguration ist, dass das Gerät bei jeder Änderung von noch so kleinen Einstellungen direkt neu startet. Der AC68U war was das betrifft in allem besser.

Ich würde was die Preis-Leistung betrifft jedenfalls wieder auf die FritBox 3490 gehen.

Fairer Preis für einen Northrop B-2 Stealth Bomber!

stacheljochenvor 46 m

Hinter ein Kabelmodem klemmt man keinen Router, sondern zunächst mal einen …Hinter ein Kabelmodem klemmt man keinen Router, sondern zunächst mal einen Firewall. Sollte das nicht gewünscht sein, dann wäre ein Router mit brauchbarer integrierter Firewall denkbar. Da kommen die üblichen Verdächtigen in Frage - Firma LANCOM hat da z.B. diverses im Angebot. Daran ein WLAN Access Point (ebenfalls die üblichen Firmen - Zyxel, Linksys, Cisco). Dann klappt das mit der Netzwerk Sicherheit und mit der WLAN Reichweite.Alternative wäre, den Router selber zu bauen. Da weiss man was man bekommt und kann sich die Hardware je nach Leistungsbedarf aussuchen - zwischen RaspberryPi und einem micro ATX Server Board ist alles denkbar. Anleitungen dazu gibt es haufenweise im Netz. WLAN immer über einen ACCESS Point. Die können das einfach besser als ein Kombigerät.

D.h. ich kann nicht bzw. es wäre nicht ratsam, einfach hinter einen Router von Kabel Deutschland einen weiteren Router anzuschließen, der eine vermeintlich höhere Reichweite bzw. Abdeckung hat?

Schalker1904vor 30 m

D.h. ich kann nicht bzw. es wäre nicht ratsam, einfach hinter einen Router …D.h. ich kann nicht bzw. es wäre nicht ratsam, einfach hinter einen Router von Kabel Deutschland einen weiteren Router anzuschließen, der eine vermeintlich höhere Reichweite bzw. Abdeckung hat?



Klar kannst du das, wenn du dich um Netzwerksicherheit nicht weiter kümmerst. Für WLAN Reichweite brauchst du keinen Router, sondern einen Access Point. ZyXEL NWA1123-AC ab ca. 100 Euro - da beginnt das brauchbare Zeug.
Bearbeitet von: "stacheljochen" 18. Mai

stacheljochenvor 2 h, 41 m

27MB/s - ja, genau das meinte ich. Wer braucht da wohl ein richtiges NAS …27MB/s - ja, genau das meinte ich. Wer braucht da wohl ein richtiges NAS ?/ironie off

Wie viele Leute holen sich ein Nas nur um zu streamen? Mal ein Beispiel. Eine Videodatei mit 20GB und einer dauer von ca 2 Stunden brauch gerade mal 2,77 MB/s, das schafft selbst ne alte Fritzbox. Klar wenn man viel große Dateien hin und her schieben mag für den lohnt sich ein Nas.

idesire90vor 36 m

Wie viele Leute holen sich ein Nas nur um zu streamen? Mal ein Beispiel. …Wie viele Leute holen sich ein Nas nur um zu streamen? Mal ein Beispiel. Eine Videodatei mit 20GB und einer dauer von ca 2 Stunden brauch gerade mal 2,77 MB/s, das schafft selbst ne alte Fritzbox. Klar wenn man viel große Dateien hin und her schieben mag für den lohnt sich ein Nas.



NAS = Network Attached Storage. Das ist keine Streaming Box. Schon mal ein Backup eines Rechners auf deinen Asus NAS gefahren ? Zwei oder drei TB an Daten bei 27MB/s ?
Grüße an übermorgen würde ich sagen...

stacheljochenvor 21 m

NAS = Network Attached Storage. Das ist keine Streaming Box. Schon mal ein …NAS = Network Attached Storage. Das ist keine Streaming Box. Schon mal ein Backup eines Rechners auf deinen Asus NAS gefahren ? Zwei oder drei TB an Daten bei 27MB/s ? Grüße an übermorgen würde ich sagen...

Ich weiß was ein NAS ist, bleib sachlich und les dir genau den letzten Satz durch.
Bearbeitet von: "idesire90" 18. Mai

idesire90vor 3 m

Ich weiß was ein NAS ist, bleib sachlich und les dir genau den letzten …Ich weiß was ein NAS ist, bleib sachlich und les dir genau den letzten Satz durch.



Tatsächlich ?
Und ich weiss, was ein Router NICHT ist.

Achja...Es ging ums streamen, woher du jetzt dein Backup nimmst versteh ich nicht. Es funktioniert, es funktioniert gut, es funktioniert stabil, ich kann vom Netzwerk drauf zugreifen, nur weils langsamer ist, ists kein NAS?

Schalker1904vor 11 h, 41 m

Ich frage mal hier. Kann hier einer einen Router (muss nicht zwingend …Ich frage mal hier. Kann hier einer einen Router (muss nicht zwingend Modem sein) empfehlen, den ich hinter ein Kabelmodem klemmen kann, welcher aber eine gute Reichweite hat?



Man kann so ziemlich jeden Router (soweit ich weiss) kaskadieren.
So habe ich es zuhause - 2 Routers als "Switches" hinter einem FritzBox...

Das Ding wird aber danach "dumm" - e.g. hat keine eigene Intelligenz und keine Steuerung.
Baut aber ein eigenes LAN/WLAN Netzwerk mit eigenen Eigenschaften je nach Ausstattung.

Ob dass aus finanzieller Sicht die sinnvollste Lösung ist - weiss ich nicht aber funktionieren tut es

Ich habe ein Asus RT-AC58U zu diesem Zweck für 69,90 ergattet (Blitzangebot, kommt bestimmt wieder)
aber wie gesagt - geht mit jedem Router (je nach Bedürfnissen / Budget) ist eine Frage der Konfiguration.
https://www.amazon.de/gp/…c=1
Bearbeitet von: "meingott" 18. Mai

Amazon hat scheinbar mitgezogen wenn ich mich nicht irre amazon.de/RT-…87U

X1D1vor 14 h, 37 m

...und leider auch kein:• Modem• VoIP• ...Wlan ist sicherlich Spitze, und i …...und leider auch kein:• Modem• VoIP• ...Wlan ist sicherlich Spitze, und in Bezug auf VPN bzw. alternative Firmware (Tomato, ...) auch TOP, aber Stromverbrauch und Preis ...



Oje hatte das überlesen dachte Modem Router... bin ja doppelt gefritzt!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text