179°
Asus TAICHI21-CW009H Convertible Notebook @ Amazon Blitzdeal

Asus TAICHI21-CW009H Convertible Notebook @ Amazon Blitzdeal

ElektronikAmazon Angebote

Asus TAICHI21-CW009H Convertible Notebook @ Amazon Blitzdeal

Preis:Preis:Preis:999€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis auf Idealo ist 1349€!

Highlight: Notebook und Tablet in Einem Gerät durch den Einsatz von zwei Bildschirmen.

Bemängelt wird auf Amazon der etwas zu schwache Akku und die spezielle Software von Asus, die als stark unausgereift beschrieben wird.

Technische Daten und weiteres kann sich ja jeder Interessierte auf Amazon selbst anschauen.

18 Kommentare

Preis gilt für die Konfiguration mit

11,6" Display
Intel Core i7 3517U
4GB RAM
256GB SSD

Auflösung?

hex hex

lösch lösch lösch ,,,,,, hex hex

i.imgur.com/94K…png" alt="94Kvone.png" />
i.imgur.com/94K…png

DealzDealer

Auflösung?



Zweimal FullHD

drakkar

ist er nicht!Preis ist für:11,6" DisplayIntel Core i54GB RAM128GB SSDCOLD!!!!



Du musst auch aufs Blitzangebot gehen

Habs gerafft!

Zuerst dachte ich:
Statt Das Display drehbar oder auf die andere Seite klappbar zu machen bauen wir einfach zwei Displays ein. Das machts nur unnötig teurer

Dann lese ich:
4. Dual-Screen-Modus

Im Dual-Screen-Modus ist das TAICHI nicht länger ein Gerät, das auf eine Anwendung reduziert ist, sondern zwei Geräte, auf denen unterschiedliche Apps, Programme und Inhalte laufen – und das gleichzeitig und unabhängig voneinander auf jedem der beiden Full HD-Displays. Während Sie auf dem Ultrabook beispielsweise eine E-Mail bearbeiten, können Sie Ihrem Gegenüber eine Präsentation zeigen.

Gar nciht sooo dumm (_;)

Die Idee ist gut, finde ich auch. In der Praxis wird das aber wohl kaum Anwendung finden. Bei einem Winkel von 90° lässt sich auf normaler Tischhöhe nämlich weder besonder gut arbeiten, noch ist es besonder angenehm, wenn jemand das Touch-Display auf der Rückseite bedient und es deshalb wackelt.

Wie gut der HD4000-Chip seine Arbeit beim Betrieb zweier HD-Displays verrichtet, wäre mal interessant zu erfahren.


beegee

Zuerst dachte ich:Statt Das Display drehbar oder auf die andere Seite klappbar zu machen bauen wir einfach zwei Displays ein. Das machts nur unnötig teurerDann lese ich:4. Dual-Screen-ModusIm Dual-Screen-Modus ist das TAICHI nicht länger ein Gerät, das auf eine Anwendung reduziert ist, sondern zwei Geräte, auf denen unterschiedliche Apps, Programme und Inhalte laufen – und das gleichzeitig und unabhängig voneinander auf jedem der beiden Full HD-Displays. Während Sie auf dem Ultrabook beispielsweise eine E-Mail bearbeiten, können Sie Ihrem Gegenüber eine Präsentation zeigen. Gar nciht sooo dumm (_;)

na, ob das wirklich sinn macht? zwei displays? wer will denn eine präsentation sehen, während ich eine email schreibe?

aber ich mal sehen, kann bestimmt auch lustig werden, wenn man damit im meeting sitzt und die außenseite wird zum display.. mal sehen, wie der gegenüber reagiert :-)

lessmo

na, ob das wirklich sinn macht? zwei displays? wer will denn eine präsentation sehen, während ich eine email schreibe?aber ich mal sehen, kann bestimmt auch lustig werden, wenn man damit im meeting sitzt und die außenseite wird zum display.. mal sehen, wie der gegenüber reagiert :-)


Wird sich bestimmt der Ein oder Andere denken und (Amazon sei Dank) nur zum spielen & zurückschicken testen. Und bald gibts die als WHD (_;)

Man könnte einen Apfel auf die Rückseite projezieren.

lessmo

na, ob das wirklich sinn macht? zwei displays? wer will denn eine präsentation sehen, während ich eine email schreibe?aber ich mal sehen, kann bestimmt auch lustig werden, wenn man damit im meeting sitzt und die außenseite wird zum display.. mal sehen, wie der gegenüber reagiert :-)



Yo, ich werd einen kleinen Krokodilaufkleber am Laptop hinterlassen, wenn ich es zurückschicke :-) ...
ich glaube aber nicht, dass die im WHD günstiger werden als im Blitzdeal... 400€ runter sind schon ein Wort...

also ich wollte es mir vor einem halben Jahr kaufen, aber die Testberichte haben mich echt abgeschreckt.
Zum Teil dreht der Bildschirm nicht mit. Der Touchscreen auf der Rückseite läst sich nie abschalten (das Licht schon, aber die funktion nicht) also wenn da jemand aus spass drückt steuert er was bei euch.
Zum Teil soll der Bildschirm ganz ausfall und erst nachm neustart gehen.

ich hol mir dann doch lieber ein Asus R7

Wenn man sich an Windows 8 mit Touchscreen gewöhnt hat, wird man sich im Notebookmodus ständig ärgern - weil dort eben kein Touchscreen ist, sondern NUR außen. Dazu kommt, dass es halt kein Haswell ist und dann ist es ohne dGPU idR nicht wirklich zu gebrauchen (s. Fakt dass es im Dual Screen Mode schon hakt & Akkulaufzeit). Der i7 ist schön und gut, aber mit 4gb RAM wird der Prozessor wohl ausgebremst.

Der Preis im Vergleich zu Normalpreis ist gut, aber für das Produkt mMn deutlich zu hoch! Sehe den Einsatzbereich nicht wirklich - mit Haswell wäre es ggf eine Überlegung wert - oder lieber auf anderen Formfaktor setzen (für Touchscreen in beiden Modi). Oder ein Macbook.

MEGA-COLD, allein wegen Win 8

Optimal wäre es, wenn jemand ein ähnliches Gerät mit drehbarem hinteren Monitor rausbringen würde... Also das man entweder wie hier den Präsentationsmodus nutzt oder halt Dual-Monitor am Laptop hat. Das wär mal was^^

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text