Asus TPSS bei Media Markt mit Laptops, Grafikkarten und Routern - z.B Asus ZenBook S UX391UA (13" FHD, i7-8550U, 16GB Ram, 512GB SSD)
1247°Abgelaufen

Asus TPSS bei Media Markt mit Laptops, Grafikkarten und Routern - z.B Asus ZenBook S UX391UA (13" FHD, i7-8550U, 16GB Ram, 512GB SSD)

1.099€1.349€-19%Media Markt Angebote
31
eingestellt am 14. Jan
Es ist Montagabend und Media Markt startet ab 20 Uhr seine Asus Tiefpreisspätschicht (TPSS) mit Deals zu Asus Notebooks, Grafikkarten und Routern / Netzwerkkarten. Also angetreten und Angebote gecheckt!

Wie immer gelten die Preise bis morgen früh 9 Uhr oder so lange der Vorrat reicht. Üblicherweise werden die Preise schon vor 20 Uhr umgestellt, die Versandkosten entfallen aber meist erst zum Aktionsstart.

Hier eine Auswahl an Deals:

Asus ZenBook S UX391UA-EG022T für 1.099€
  • Preisvergleich: 1.349€
  • Multimedia Notebook, 13,3 Zoll, Intel Core i7-8550U, Full HD, 16 GB RAM, 512 GB SSD-Speicher, Intel UHD Graphics 620, Gewicht 1 kg, Microsoft Windows 10 Home
  • Mehr zum ZenBook S in @Barney 's ausführlichem Deal zum kleineren Modell: mydealz.de/dea…419

1317770.jpg
Asus ZenBook Flip 14 UX461UN-M01020 für 1.177€
  • Preisvergleich: 1.499€
  • Convertible Notebook, 14 Zoll, Intel Core i7-8550U, Full HD, 16 GB RAM, 512 GB SSD-Speicher, nVidia GeForce MX150, Gewicht 1,5 kg, Microsoft Windows 10 Home

1317770.jpg
Asus VivoBook S14 S430UF-EB012T (rot) für 899€
  • Preisvergleich: 999€ (rot nur bei Media Markt, andere Farben kosten aber gleich viel)
  • Multimedia Notebook, 14 Zoll, Intel Core i7-8550U, Full HD, 8 GB RAM, Festplattenspeicher 1000 GB, 256 GB SSD-Speicher, nVidia GeForce MX130, Gewicht 1,4 kg

1317770.jpg
Asus ZenBook UX3410UA-GV375T für 699€
  • Preisvergleich: 957,99€
  • Multimedia Notebook, 14 Zoll, Intel Core i5-8250U, Full HD, 8 GB RAM, Festplattenspeicher 1000 GB, 256 GB SSD-Speicher, Intel UHD Graphics 62,

1317770.jpg
Asus GeForce RTX 2070 DUAL-RTX2070-A8G für 499€ + möglicherweise 35€ Cashback

1317770.jpg
Asus GeForce RTX 2080 TURBO-RTX2080-8G (8GB) für 649€ + möglicherweise 40€ Cashback

1317770.jpg
Asus RT-AC58U AC1300 Dual-Band WLAN-Router für 84€ - 15€ Direktabzug
  • Preisvergleich: 81,90€
  • WLAN Router, AC1300, 802.11ac (WLAN 5), Gigabit Ethernet, ohne Modem

1317770.jpg
1317770.jpg
Asus PCE-AC88 AC3100 WLAN PCIe-Karte für 84€ - 15€ Direktabzug
  • Preisvergleich: 82,90€
  • WLAN-Adapter, WLAN-Standard IEEE 802.11ac (WLAN 5), PCIe, 2,4 GHz, 5 GHz

1317770.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich denke, du solltest das Gewicht (1kg) des Zenbook S angeben, es ist eines der wichtigsten Merkmale, die das Notebook interessant machen.
Bearbeitet von: "Pacman68" 14. Jan
31 Kommentare
Ich denke, du solltest das Gewicht (1kg) des Zenbook S angeben, es ist eines der wichtigsten Merkmale, die das Notebook interessant machen.
Bearbeitet von: "Pacman68" 14. Jan
Finde die ASUS RTX 2070 Dual mit dem Game Anthem dazu für 499€ Hot(y)
Ganz ok die Preise. Wobei ich mich frage, ob so ein i7 in einem Ultrabook Sinn macht. Die schaffen doch kaum die i5 richtig zu kühlen.
Sehr stark, das ZenBook. Leider ist der Preis noch recht hoch, aber viel besser geht es in der Preisklasse kaum.
Pacman68vor 11 m

Ich denke, du solltest das Gewicht (1kg) des Zenbook S angeben, es ist …Ich denke, du solltest das Gewicht (1kg) des Zenbook S angeben, es ist eines der wichtigsten Merkmale, die das Notebook interessant machen.


Außerdem noch der/die Thunderbolt-Anschluss(e) Haben nämlich (leider) auch nicht so viele Zenbook Modelle.

Die Preise für die Zenbooks sind hier im Übrigen alle ziemlich gut

Allerdings ist im Titel sicherlich nicht mehr viel Platz ?
Bearbeitet von: "MarzoK" 14. Jan
MarzoKvor 1 m

Außerdem noch der Thunderbolt-Anschluss Haben nämlich (leider) auch n …Außerdem noch der Thunderbolt-Anschluss Haben nämlich (leider) auch nicht so viele Zenbook Modelle.Die Preise für die Zenbooks sind hier im Übrigen alle ziemlich gut


Ich habe die 2 Thunderbolt Anschlüsse vergessen.
kann man das zenbook s per usb-c laden? wenn ja, wieviel watt braucht der charger, damit das notebook auch geladen wird? reicht ein usb-c power delivery stecker mit 30watt?
tequila22vor 58 m

Kommentar gelöscht


Ja, ist ja auch das vierte Produkt im Deal...
Auf die Grafikkarten gibts aktuell noch Cashback, auf die 2080 zB 40 Euro.
marc7vor 15 m

Auf die Grafikkarten gibts aktuell noch Cashback, auf die 2080 zB 40 Euro.


Yep: promotion.asus.com/de/de/happy-holideals-2018

Aber scheinbar nicht bei MediaSaturn.

Edit: kann es nicht zu 100% verifizieren, scheint aber doch zu gehen, denn bei der Eingabe des Promocodes heißt es:

Du hast Dein Aktionsprodukt bei einem teilnehmenden Händler wie z.B. Saturn oder Otto gekauft, und keinen Promotion-Code erhalten?

Hier kannst Du einen Promotion-Code anfordern.
Bearbeitet von: "Kimba" 14. Jan
assyriskavor 1 h, 2 m

Ganz ok die Preise. Wobei ich mich frage, ob so ein i7 in einem Ultrabook …Ganz ok die Preise. Wobei ich mich frage, ob so ein i7 in einem Ultrabook Sinn macht. Die schaffen doch kaum die i5 richtig zu kühlen.


Das war auch gleich mein Gedanke. Wer einmal mit passiv gekühltem Laptop gearbeitet hat, will nie mehr etwas anderes. Oder zumindest wirklich gutes Lüftermanagement. Bei einem i7 kann ich mir das aber schon nicht mehr vorstellen.
Also für mich nur noch wirklich leise. Wenn ich Power will, dann verbinde ich mich remote mit irgendwas Kraftigerem.
assyriskavor 1 h, 7 m

Ganz ok die Preise. Wobei ich mich frage, ob so ein i7 in einem Ultrabook …Ganz ok die Preise. Wobei ich mich frage, ob so ein i7 in einem Ultrabook Sinn macht. Die schaffen doch kaum die i5 richtig zu kühlen.



Nicht wirklich. Ich hab bei der Arbeit ein Dell Ultrabook mit dem 8650er. Normaler Office-Betrieb ist kein Thema, da gehen die Lüfter nicht mal an, aber dafür ist auch schon ein i5 overkill. Sobald man die Leistung mal abruft kommen die Lüfter auch auf voller Leistung nicht lange gegen an, nach ein paar Minuten wird fleißig gethrottled. Ich hab mir relativ zügig externe Kühlung (Kühlpad) angeschafft. Hin und wieder muss ich die Möhre dann doch mal 'ne Stunde braten lassen.
Kimbavor 20 m

Yep: promotion.asus.com/de/de/happy-holideals-2018Aber scheinbar nicht bei …Yep: promotion.asus.com/de/de/happy-holideals-2018Aber scheinbar nicht bei MediaSaturn.Edit: kann es nicht zu 100% verifizieren, scheint aber doch zu gehen, denn bei der Eingabe des Promocodes heißt es:Du hast Dein Aktionsprodukt bei einem teilnehmenden Händler wie z.B. Saturn oder Otto gekauft, und keinen Promotion-Code erhalten?Hier kannst Du einen Promotion-Code anfordern.


Glaube, dass dieses Teilnahmeformular für alle Aktionen gilt und MediaSaturn bei der Asus x Call of Duty Aktion mitmachen.
Also würdet ihr das Asus Flip 14 lieber nicht für Videobearbeitung aufgrund des Throttlings empfehlen? Wüsste sonst nicht, wo ich ein möglichst dünnes Gerät für eine hobbymäßig größere Videoproduktion finden könnte
War das Zenbook 14 für 699 eben wirklich wieder verfügbar?
Jap
Kanisterkopf34vor 28 m

Also würdet ihr das Asus Flip 14 lieber nicht für Videobearbeitung a …Also würdet ihr das Asus Flip 14 lieber nicht für Videobearbeitung aufgrund des Throttlings empfehlen? Wüsste sonst nicht, wo ich ein möglichst dünnes Gerät für eine hobbymäßig größere Videoproduktion finden könnte


Du benötigst also ein Convertible? Wenn es auch ein Notebook werden darf, greif doch lieber zu einem Angebot für ein starkes DELL XPS.
Bearbeitet von: "MarzoK" 14. Jan
Thumpervor 9 m

Jap


Ah, danke, ärgerlich... Verpasst
Beim Zen book zahlt man anscheinend für änliche Ausstattung 1000 Euro weniger als beim Dell xps 15. Ich brauch aber ein großes
Ich wäre mir nicht so sicher das Media Markt Deutschland als Teilnehmender Händler bei Asus gilt für die Grafikkarten. In den Teilnahmebedingungen steht nur was von Österreich. Hab mal die Händlerliste aus den Bedingungen kopiert:

3) Teilnehmende Händler:

Deutschland:

Alternate

ARLT Computer Produkte GmbH

ASUS eShop
Bora Computer GbR

Caseking GmbH

Computeruniverse

Cyberport GmbH

HIQ

Mindfactory AG

Notebooksbilliger
Office Partner
Okluge.de

Snogard



Österreich:

Media Markt AT

Saturn AT
Danke! Asus PCE-AC88 bestellt btw du hast bei dem keinen Link hinzugefügt (hab ihn mühselig manuell bei MM suchen müssen)


mediamarkt.de/de/…C88
MarzoKvor 26 m

Du benötigst also ein Convertible? Wenn es auch ein Notebook werden darf, …Du benötigst also ein Convertible? Wenn es auch ein Notebook werden darf, greif doch lieber zu einem Angebot für ein starkes DELL XPS.


Erstmal: Danke für den Tipp!
Ein Convertible muss es nicht sein, aber ist ein nice to have fürs Studium eventuell . Gaming ist für mich eher weniger von Bedeutung. Bin leider ein Laie, was das angeht. Aber wie verhält sich das Flip 14 zu diesem Xps? mydealz.de/dea…360

Ist der Unterschied enorm? Die Specs des Asus lesen sich ,so vermute ich, gut genug für eine flüssige/angenehme Videobearbeitung. Nur bin ich mir über den Einfluss des Throttlings nicht ganz sicher. Habe leider keine Erfahrungen mit Ultrabooks. Der XPS ist um 0.5kg schwerer( und somit größer) und hat eine 1050, was eigentlich optimal klingt,wahrscheinlich durch die größe auch optimaler für die Kühlung ist? Aber wenn das Flip dennoch gut ist,kann ich auch damit leben Ich denke das Angebot knn sich auch sehen lassen, wobei ich das nochmals recherchierren müsste wie oft das flip im angebot ist.
Das Zenbook mal für 699€ mitgenommen. Igraal hat noch 23,50€ getrackt.
Kanisterkopf34vor 28 m

Erstmal: Danke für den Tipp!Ein Convertible muss es nicht sein, aber ist …Erstmal: Danke für den Tipp!Ein Convertible muss es nicht sein, aber ist ein nice to have fürs Studium eventuell . Gaming ist für mich eher weniger von Bedeutung. Bin leider ein Laie, was das angeht. Aber wie verhält sich das Flip 14 zu diesem Xps? https://www.mydealz.de/deals/dell-xps-15-9570-core-i5-8300h-geforce-gtx-1050-8gb-ddr4-1tb-128gb-ssd-win-10-1313360 Ist der Unterschied enorm? Die Specs des Asus lesen sich ,so vermute ich, gut genug für eine flüssige/angenehme Videobearbeitung. Nur bin ich mir über den Einfluss des Throttlings nicht ganz sicher. Habe leider keine Erfahrungen mit Ultrabooks. Der XPS ist um 0.5kg schwerer( und somit größer) und hat eine 1050, was eigentlich optimal klingt,wahrscheinlich durch die größe auch optimaler für die Kühlung ist? Aber wenn das Flip dennoch gut ist,kann ich auch damit leben Ich denke das Angebot knn sich auch sehen lassen, wobei ich das nochmals recherchierren müsste wie oft das flip im angebot ist.


Naja, der i7-8550U im Flip soll, dank Throttling, wirklich nur minimal stärker als der i5-8250U sein, weshalb sich der Aufpreis zum schlechteren Modell eigentlich nicht lohnt.
Allerdings hast du hier 16gb RAM und beim XPS aus deinem Beispiel wären z.B. keine weiteren 8gb nachrüstbar, was für deine Zwecke schon wichtig wäre.....
Der Preis für das Zenbook ist auch nicht schlecht, auch wenn ein Angebot für das i5-8250U Modell eben sinnvoller wäre, da die P/L allgemein schon besser ist.

Die CPU- und auch die GPU-Leistung beim XPS ist in der Praxis natürlich deutlich besser, alleine weil es Gaming-Komponenten mit deutlich höheren Takt sind, welche auch gehalten werden können, trotz des (für einen 15.6-Zoller) kompakten Designs. Aber besonders für das DELL XPS, würde das deutlich bessere Display sprechen....Außerdem haben wir hier bessere Anschlüsse wie einen Thunderbolt Anschluss.

Fürs Studium sind 2kg natürlich schon etwas viel, obwohl das XPS eher dem Gehäuse eines 14 Zollers entspricht (das ASUS jedoch eher dem eines 13.3 Zollers)....Außerdem müsstest du wieder auf ein Angebot warten...bevorzugt für eines der 16gb Modelle.
Naja musst schlussendlich du entscheiden

Qualitativ sind beide natürlich Top, auch wenn das ASUS für diese Preisklasse eine relativ schlechte Anschlussvielfalt und ein vergleichsweise schlechtes Display hat.

PS: hier ein Testbericht für das ASUS Modell mit i5 und ohne mx150: notebookcheck.com/Test-Asus-ZenBook-Flip-14-UX461UA-i5-8250U-SSD-FHD-Convertible.289410.0.html
Und hier für das DELL XPS mit Maximal-Ausstattung (Also leider das Modell mit 4K UHD-Display...): notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-15-9570-i7-UHD-GTX-1050-Ti-Max-Q-Laptop.317254.0.html
Edit: es gibt tatsächlich auch das genannte XPS als Testbericht:notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-15-2018-9570-8300H-GTX-1050-97Wh-Laptop.306448.0.html (mit 92% eines der besten getesteten Notebooks überhaupt^^)

Schade, das du nicht bei meinem französischen Deal zugegriffen hast : mydealz.de/deals/amazonfr-asus-zenbook-133-ips-i7-8565u-8gb-ram-256gb-pcie-ssd-mx150-bel-tastatur-slim-bezel-aluminium-win10-gewicht-119kg-1314573

EDIT: sehe gerade, dass sich der RAM beim XPS doch aufrüsten lässt, jedoch musst du dann die beiden 4gb Riegel (bzw. einen) ausbauen.
Bearbeitet von: "MarzoK" 14. Jan
das Zenbook für 699 ist bereits ausverkauft.
MarzoKvor 25 m

Naja, der i7-8550U im Flip soll, dank Throttling, wirklich nur minimal …Naja, der i7-8550U im Flip soll, dank Throttling, wirklich nur minimal stärker als der i5-8250U sein, weshalb sich der Aufpreis zum schlechteren Modell eigentlich nicht lohnt.Allerdings hast du hier 16gb RAM und beim XPS aus deinem Beispiel wären z.B. keine weiteren 8gb nachrüstbar, was für deine Zwecke schon wichtig wäre.....Der Preis für das Zenbook ist auch nicht schlecht, auch wenn ein Angebot für das i5-8250U Modell eben sinnvoller wäre, da die P/L allgemein schon besser ist.Die CPU- und auch die GPU-Leistung beim XPS ist in der Praxis natürlich deutlich besser, alleine weil es Gaming-Komponenten mit deutlich höheren Takt sind, welche auch gehalten werden können, trotz des (für einen 15.6-Zoller) kompakten Designs. Aber besonders für das DELL XPS, würde das deutlich bessere Display sprechen....Außerdem haben wir hier bessere Anschlüsse wie einen Thunderbolt Anschluss.Fürs Studium sind 2kg natürlich schon etwas viel, obwohl das XPS eher dem Gehäuse eines 14 Zollers entspricht (das ASUS jedoch eher dem eines 13.3 Zollers)....Außerdem müsstest du wieder auf ein Angebot warten...bevorzugt für eines der 16gb Modelle.Naja musst schlussendlich du entscheiden Qualitativ sind beide natürlich Top, auch wenn das ASUS für diese Preisklasse eine relativ schlechte Anschlussvielfalt und ein vergleichsweise schlechtes Display hat.PS: hier ein Testbericht für das ASUS Modell mit i5 und ohne mx150: notebookcheck.com/Test-Asus-ZenBook-Flip-14-UX461UA-i5-8250U-SSD-FHD-Convertible.289410.0.htmlUnd hier für das DELL XPS mit Maximal-Ausstattung (Also leider das Modell mit 4K UHD-Display...): notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-15-9570-i7-UHD-GTX-1050-Ti-Max-Q-Laptop.317254.0.htmlEdit: es gibt tatsächlich auch das genannte XPS als Testbericht: notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-15-2018-9570-8300H-GTX-1050-97Wh-Laptop.306448.0.html (mit 92% eines der besten getesteten Notebooks überhaupt^^)Schade, das du nicht bei meinem französischen Deal zugegriffen hast : mydealz.de/deals/amazonfr-asus-zenbook-133-ips-i7-8565u-8gb-ram-256gb-pcie-ssd-mx150-bel-tastatur-slim-bezel-aluminium-win10-gewicht-119kg-1314573EDIT: sehe gerade, dass sich der RAM beim XPS doch aufrüsten lässt, jedoch musst du dann die beiden 4gb Riegel (bzw. einen) ausbauen.


Zunächst einmal: Ich bin enorm dankbar für deine Ratschläge und für die Mühe, die du reinsteckst. Das hilft mir ungemein, ungefähr eine Ahnung vom Ganzen zu haben . Leider habe ich deinen vorherigen Deal verpasst. Ich muss gestehen, trotz Videobearbeitung finde ich das Display tatsächlich nicht so wichtig, da ich weniger mit Farbkorrektur usw arbeiten muss und mehr mit Schnitt und Effekten! Ich denke auch, dass die Anschlüsse für mich nicht zwingend ein Problem darstellen würden - Usb, Hdmi und Lan (bräuchte womöglich einen Adapter) würden es für mich tun Finde es schwierig, einerseits kosten die 16gb ram modelle oftmals immer ein wenig teurer, vielleicht zu teuer (weshalb diese 1200€ Grenze ganz gut wäre), andererseits spielt die Leistung für mich in der Videobearbeitung eine große Rolle. Ich würde sagen, falls die Leistung für die Videobearbeitung des Asus mehr als nur ausreichen sollte, besorge ich mir dieses Gerät. Ansonsten direkt zum Dell greifen. Ich hoffe doch,dass es plausibel klingt und ich keinen fehler begehen würde Würde mich freuen, wenn das bestätigt werden könnte. Aber habe jetzt dank dir den Faden gefunden. Nochmals danke vielmals!
MarzoKvor 10 h, 51 m

Du benötigst also ein Convertible? Wenn es auch ein Notebook werden darf, …Du benötigst also ein Convertible? Wenn es auch ein Notebook werden darf, greif doch lieber zu einem Angebot für ein starkes DELL XPS.



hat das nicht die probleme mit dem spulenfiepen?

für videobearbeitung etc. würde doch das matebook x pro mehr sinn machen oder?
oder reicht da auch schon das matebook d?
BigPimpSugarDaddyvor 7 m

hat das nicht die probleme mit dem spulenfiepen?für videobearbeitung etc. …hat das nicht die probleme mit dem spulenfiepen?für videobearbeitung etc. würde doch das matebook x pro mehr sinn machen oder?oder reicht da auch schon das matebook d?


Huawei Matebook X Pro wäre natürlich auch ne super Alternative, aber leider nochmal teurer....

Ein Matebook D würde ich nicht unbedingt mit einem Zenbook oder XPS vergleichen.
MarzoKvor 4 m

Huawei Matebook X Pro wäre natürlich auch ne super Alternative, aber l …Huawei Matebook X Pro wäre natürlich auch ne super Alternative, aber leider nochmal teurer.... Ein Matebook D würde ich nicht unbedingt mit einem Zenbook oder XPS vergleichen.



ich stand ewig vor der wahl ob zenbook 14 ux433fn, dell xps 13 oder matebook x pro
die ganzen specs, Berichte etc. sind ja schön und gut
Aber nachdem ich alle drei in der Hand hatte war für mich sofort klar, dass es das Matebook x pro wird
Allein schon wegen dem Display
Hab beim Asus ZenBook Flip 14 UX461UN zugeschlagen, danke nochmal an den Dealersteller. Prima Teil, MX150 für Casual Games und GPU unterstützte Grafik/Video Bearbeitung, leise, gutes Display, sehr flach, leicht, den Rest Zenbook typisch, hatte mit meinem bisherigen null Probleme.
BigPimpSugarDaddy15. Jan

ich stand ewig vor der wahl ob zenbook 14 ux433fn, dell xps 13 oder …ich stand ewig vor der wahl ob zenbook 14 ux433fn, dell xps 13 oder matebook x prodie ganzen specs, Berichte etc. sind ja schön und gutAber nachdem ich alle drei in der Hand hatte war für mich sofort klar, dass es das Matebook x pro wirdAllein schon wegen dem Display


Das Matebook X ist ne andere Preislage, insofern kaum vergleichbar mMn.
Bearbeitet von: "Mills" 20. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text