ASUS TUF B450-Plus Gaming + AMD Ryzen 7 1800X Bundle
532°Abgelaufen

ASUS TUF B450-Plus Gaming + AMD Ryzen 7 1800X Bundle

48
eingestellt am 8. Okt 2018Bearbeitet von:"Reginaer"
ASUS TUF B450-Plus Gaming

AMD B450 ATX-Gaming-Mainboard mit Aura-Sync-RGB-LED-Beleuchtung, DDR4-3200MHz-Unterstützung, 32Gbit/s M.2, HDMI 2.0b, Typ C und nativem USB 3.1 Gen 2.

GPU-Temperaturüberwachung & Fan Xpert 4 Core: Gewährleistet für jeden Lüfter die optimale Balance zwischen Kühlleistung und Geräuschentwicklung.TUF-Schutz: SafeSlot, ESD Guards, DDR4-Überspannungsschutz, Digi+ VRM und eine rückwärtige Anschlussblende aus Edelstahl für langfristige ZuverlässigkeitTUF-Komponenten nach Militärstandard: TUF LANGuard, TUF-Spulen, TUF-Kondensatoren und TUF MOSFETs für maximale HaltbarkeitExklusive DTS®-Custom-Audiotechnologie: Liefert Richtungsinformationen an deine Stereo-Kopfhörer und hilft dir dabei, die Position deiner Gegner und des Kampfgeschehens zu erfassenAura Sync RGB: Synchronisiere die LED-Beleuchtung mit einer großen Auswahl kompatibler PC-Hardware
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
xcrispyvor 2 m

Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich …Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich mir nicht vorstellen das die VRMs dem 16 Kerner auch nur ansatzweise gewachsen sind. Das ist einfach Perlen vor die Säue geworfen.Gute einsteiger Board aber das mit dem Monster an Prozessor zu bestücken halte ich für fragwürdig. Da fehlt einfach die Balance



Habe ich was verpasst oder seit wann verkauft AMD den Ryzen als 16-Kerner ? Und für das Geld ?? 8 Kerne und 16 Threads kommt der Sache wohl näher.
48 Kommentare
Ist das Board zu empfehlen?
Was eine sinnlose Kombination an Komponenten.... Wer da zuschlägt tut seinem Ryzen 1800x nichts gutes
Bearbeitet von: "xcrispy" 8. Okt 2018
EightyEightvor 2 m

Ist das Board zu empfehlen?



Kommt wohl drauf an. Extreme OC sicherlich nicht.
xcrispyvor 2 m

Was eine sinnlose Kombination an Komponenten.... Wer da zuschlägt tut …Was eine sinnlose Kombination an Komponenten.... Wer da zuschlägt tut seinem Ryzen 1800x nichts gutes


Warum?
xcrispyvor 8 m

Was eine sinnlose Kombination an Komponenten.... Wer da zuschlägt tut …Was eine sinnlose Kombination an Komponenten.... Wer da zuschlägt tut seinem Ryzen 1800x nichts gutes


Hier hätte ich auch Angst, dass der Ryzen 7 mir die mickrige und schlecht gekühlte Spannungsversorgung wegschmilzt. Und wehe dem, der meint sich dann auch noch ans Übertakten zu wagen...

Edit: Das Board gibt es hier aktuell auch als Deal mit dem Ryzen 5 2600x, der in Spielen spürbar schneller ist als der Ryzen der alten Generation. Die Ersparnis ist in dem Deal nicht ganz so hoch wie hier, aber die Komponenten passen zusammen und sind wie gesagt in einem Einsatzszenario sogar besser.
Bearbeitet von: "Käptn_Wurstwasser" 8. Okt 2018
Käptn_Wurstwasservor 3 m

Hier hätte ich auch Angst, dass der Ryzen 7 mir die mickrige und schlecht …Hier hätte ich auch Angst, dass der Ryzen 7 mir die mickrige und schlecht gekühlte Spannungsversorgung wegschmilzt. Und wehe dem, der meint sich dann auch noch ans Übertakten zu wagen...


Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? Gaming Pro Carbon?
cymaticvor 4 m

Warum?


Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich mir nicht vorstellen das die VRMs dem 16 Kerner auch nur ansatzweise gewachsen sind. Das ist einfach Perlen vor die Säue geworfen.

Gute einsteiger Board aber das mit dem Monster an Prozessor zu bestücken halte ich für fragwürdig. Da fehlt einfach die Balance
DealSpideyvor 58 s

Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? …Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? Gaming Pro Carbon?


Für welchen Ryzen?
xcrispyvor 2 m

Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich …Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich mir nicht vorstellen das die VRMs dem 16 Kerner auch nur ansatzweise gewachsen sind. Das ist einfach Perlen vor die Säue geworfen.Gute einsteiger Board aber das mit dem Monster an Prozessor zu bestücken halte ich für fragwürdig. Da fehlt einfach die Balance



Habe ich was verpasst oder seit wann verkauft AMD den Ryzen als 16-Kerner ? Und für das Geld ?? 8 Kerne und 16 Threads kommt der Sache wohl näher.
xcrispyvor 3 m

Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich …Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich mir nicht vorstellen das die VRMs dem 16 Kerner auch nur ansatzweise gewachsen sind. Das ist einfach Perlen vor die Säue geworfen.Gute einsteiger Board aber das mit dem Monster an Prozessor zu bestücken halte ich für fragwürdig. Da fehlt einfach die Balance


16 Kerner?
Also das alte Asus B350 Prime war bzgl. der VRMs eines der besseren Boards und die TUF Serie ist sogar noch etwas höher am Markt angesiedelt. Wie kommt man jetzt darauf hier Mist zu vermuten?
DealSpideyvor 14 m

Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? …Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? Gaming Pro Carbon?


nur 2 / 3 Boards sind empfehlenswert für die CPU ohne dass man Sorge um VRM haben muss:
- Asus ROG Strix x370-f gaming
- Asrock x370 Taichi
- ASUS ROG Crosshair VI Hero (überteuert)

(bezogen auf die 3XX - Chipsätze), die 4XX kann man sich getrost sparen, weil die keine Vorteile gegenüber den "alten" Chipsätzen bringen
Bearbeitet von: "SinErgy" 8. Okt 2018
DealSpideyvor 6 m

Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? …Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? Gaming Pro Carbon?


B450 Tomahawk hat einen top Kühler. Mit gutem Luftstrom im Gehäuse reicht das tatsächlich für nen Ryzen 7 und könnte auch übertaktet werden.

B350 Tomahawk wiederum ist totaler Schrott.
Käptn_Wurstwasservor 1 m

B450 Tomahawk hat einen top Kühler. Mit gutem Luftstrom im Gehäuse reicht d …B450 Tomahawk hat einen top Kühler. Mit gutem Luftstrom im Gehäuse reicht das tatsächlich für nen Ryzen 7 und könnte auch übertaktet werden.B350 Tomahawk wiederum ist totaler Schrott.



Da gab es auch ein gutes Youtube Video von Hardware Unboxed dazu, das B450 Tomahawk war im Vergleich wirklich deutlich besser als viele andere Boards.
Oh klasse, muss ich mir mal angucken. Die Jungs von Hardware Unboxed arbeiten noch richtig rigoros an ihren Tests.
SinErgyvor 13 m

nur 2 / 3 Boards sind empfehlenswert für die CPU ohne dass man Sorge um …nur 2 / 3 Boards sind empfehlenswert für die CPU ohne dass man Sorge um VRM haben muss:- Asus ROG Strix x370-f gaming- Asrock x370 Taichi- ASUS ROG Crosshair VI Hero (überteuert)(bezogen auf die 3XX - Chipsätze), die 4XX kann man sich getrost sparen, weil die keine Vorteile gegenüber den "alten" Chipsätzen bringen


Das Gaming Pro Carbon hat ebenfalls bessere Spannungswandler, kann ich nur empfehlen. Sogar die B350 Variante
N4chovor 2 m

Das Gaming Pro Carbon hat ebenfalls bessere Spannungswandler, kann ich nur …Das Gaming Pro Carbon hat ebenfalls bessere Spannungswandler, kann ich nur empfehlen. Sogar die B350 Variante


Spannungswandler: ja
allerdings ist das UEFI-Bios nicht gerade des gelbe vom Ei und viele haben "Probleme" beim Booten, dass der Bootvorgang teilweise 1-2 Minuten dauert aufgrund der miserablen POST-Prüfung.
Ja okay, bzgl des BIOS sollte man dann zur 370 Variante greifen.
Hatte allerdings selber keine Probleme im BIOS mit dem 350er Board, ist aber nicht ganz so einfach zu handeln wie die 370er.
Aber immerhin schmilzt das Board nicht dahin!
Warum kombiniert man ein 1st Gen Ryzen mit nem 2nd Gen B450 Board?
Das macht überhaupt keinen Sinn.
Der einzige Grund warum man 2nd Gen Boards kauft ist um seinen 2nd Gen Ryzen ohne BIOS-Update betreiben zu können.
Ich empfehle jedem hier dann auch gleich zu nem 2nd Gen Ryzen zu greifen, der 1800X ist veraltet und durch den besseren 2700X ersetzt worden. Dieser hat mehr Leistung und eine bessere Speicherkompabilität.

computerbase.de/the…te/
11% liegen zwischen den beiden CPUs.


xcrispyvor 34 m

Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich …Ohne jetzt die genauen technischen Daten des Mainboards zu kennen kann ich mir nicht vorstellen das die VRMs dem 16 Kerner auch nur ansatzweise gewachsen sind. Das ist einfach Perlen vor die Säue geworfen.Gute einsteiger Board aber das mit dem Monster an Prozessor zu bestücken halte ich für fragwürdig. Da fehlt einfach die Balance



Wenn du keine Ahnung hast empfehle ich dir dich vorher zu informieren bevor du hier offensichtlich unqualifizierte Kommentare ablässt.
Bearbeitet von: "chillerholic" 8. Okt 2018
turtlemcvor 30 m

16 Kerner?


Bitte Apfel und Birnen...

Sind natürlich 8 Kerne und 16 Threads
Der 1800X kostet laut Geizhals übrigens nur noch 230€.
Nimmt man jetzt ein nicht überteuertes B350 Board, kommt man sogar auf weniger als 309€.
Das ist absolut kein Deal und eine sinnlose Kombination von Komponenten.

P.S. Kauft keine MSI-AM4 Boards, die Spannungswandler sind alle Müll.

P.P.S. Bis auf ggf. bessere Spawa gibt es auch keinen Grund für X370/X470.
Bearbeitet von: "chillerholic" 8. Okt 2018
cvzonevor 42 m

Also das alte Asus B350 Prime war bzgl. der VRMs eines der besseren Boards …Also das alte Asus B350 Prime war bzgl. der VRMs eines der besseren Boards und die TUF Serie ist sogar noch etwas höher am Markt angesiedelt. Wie kommt man jetzt darauf hier Mist zu vermuten?



In der größe ATX und den 470 Chipsatz liegt das Prime Pro über dem TUF.
Sieht man schon an der Kühlung der Spannungswandler. Kühlung ist hier das Maß der Dinge gerade bei einem 8 Kerner. Wenn es um Oc geht würde ich dabei auch ein anderes Board empfehlen!
Schlecht ist es dennoch nicht.
chillerholicvor 34 m

Warum kombiniert man ein 1st Gen Ryzen mit nem 2nd Gen B450 Board?Das …Warum kombiniert man ein 1st Gen Ryzen mit nem 2nd Gen B450 Board?Das macht überhaupt keinen Sinn.Der einzige Grund warum man 2nd Gen Boards kauft ist um seinen 2nd Gen Ryzen ohne BIOS-Update betreiben zu können.Ich empfehle jedem hier dann auch gleich zu nem 2nd Gen Ryzen zu greifen, der 1800X ist veraltet und durch den besseren 2700X ersetzt worden. Dieser hat mehr Leistung und eine bessere Speicherkompabilität.https://www.computerbase.de/thema/prozessor/rangliste/#diagramm-performancerating-fps11% liegen zwischen den beiden CPUs.Wenn du keine Ahnung hast empfehle ich dir dich vorher zu informieren bevor du hier offensichtlich unqualifizierte Kommentare ablässt.


ich würde das nicht unbedingt pauschalisieren, sondern vom Preis abhängig machen.
bei aktuellen Preisen von 230€ für 1800x (kein Kühler dabei), 300€ für 2700x (Stock Kühler brauchbar) - gebe ich dir vollkommen Recht - da würde ich definitiv zum 2700x greifen.

allerdings gab es immer wieder bei amazon.es den 1800x für 160€ vs 305€ für den 2700x - da wären mir 140€ Aufpreis für nur 11% Mehrleistung beim Gaming und < 5% bei Anwendungen es nicht wert.
SinErgyvor 11 m

ich würde das nicht unbedingt pauschalisieren, sondern vom Preis abhängig m …ich würde das nicht unbedingt pauschalisieren, sondern vom Preis abhängig machen.bei aktuellen Preisen von 230€ für 1800x (kein Kühler dabei), 300€ für 2700x (Stock Kühler brauchbar) - gebe ich dir vollkommen Recht - da würde ich definitiv zum 2700x greifen.allerdings gab es immer wieder bei amazon.es den 1800x für 160€ vs 305€ für den 2700x - da wären mir 140€ Aufpreis für nur 11% Mehrleistung beim Gaming und < 5% bei Anwendungen es nicht wert.


Bei dem 1800x Amazon Spanien Angebot habe ich zugeschlagen.
Welches Board und welchen 3200er-Ram würdet Ihr hierzu empfehlen? Mit Hinblick auf die Upgrade-/Zukunftssicherheit hatte ich schon mit einem Board der 4xx - Generation geliebäugelt.
Auf 4Ghz würde ich übertakten wollen und den RAM gerne auf 3200Mhz mit CL14 laufen lassen.
Bearbeitet von: "zalboy" 8. Okt 2018
Ich würde gern meinen Rechner aufrüsten, Mainboard und Ram wüsste ich schon welche.... Nur welche CPU? Würde gern nach Jahren wieder mal AMD versuchen.

Welcher Ryzen passt denn am besten zu meiner Zotac GTX 1060 6GB 9GBPS.

Board bekomme ich das Gigabyte X370 Gaming K7 (Ryzen 2xxx rdy) und Ram die Trident Z 16GB 3200er
@zalboy
Das Problem ist der verbaute Speichercontroller in der CPU.
Dieser ist für die Speicherkompabilität nicht unwichtig.
3200 CL14 sollte aber auf allen Boards laufen.

@Sativae
Kommt auf dein Anwendungsgebiet an.
Der 2600(X) hat 6 Kerne, nutzen deine Anwendungen mehr, lohnt sich natürlich auch ein 2700(X).
Bearbeitet von: "chillerholic" 8. Okt 2018
chillerholicvor 28 m

Der 1800X kostet laut Geizhals übrigens nur noch 230€.Nimmt man jetzt ein n …Der 1800X kostet laut Geizhals übrigens nur noch 230€.Nimmt man jetzt ein nicht überteuertes B350 Board, kommt man sogar auf weniger als 309€.Das ist absolut kein Deal und eine sinnlose Kombination von Komponenten.P.S. Kauft keine MSI-AM4 Boards, die Spannungswandler sind alle Müll.P.P.S. Bis auf ggf. bessere Spawa gibt es auch keinen Grund für X370/X470.


Die MSI Boards haben bei den 400er Chipsätzen deutlich bessere VRM als bei den 300ern. Unter den B450 zb hat MSI mit die besten.
chillerholicvor 5 m

@Sativae Kommt auf dein Anwendungsgebiet an.Der 2600(X) hat 6 Kerne, …@Sativae Kommt auf dein Anwendungsgebiet an.Der 2600(X) hat 6 Kerne, nutzen deine Anwendungen mehr, lohnt sich natürlich auch ein 2700(X).


Nur fürs Zocken soll er genutzt werden, die Frage its halt, ob es sich lohnt einen 2700x mit ner GTX 1060 zu kombinieren oder ist die 1060er eh zu schwach um die CPU richtig zu nutzen?
chillerholicvor 14 m

@zalboy Das Problem ist der verbaute Speichercontroller in der CPU.Dieser …@zalboy Das Problem ist der verbaute Speichercontroller in der CPU.Dieser ist für die Speicherkompabilität nicht unwichtig.3200 CL14 sollte aber auf allen Boards laufen.@Sativae Kommt auf dein Anwendungsgebiet an.Der 2600(X) hat 6 Kerne, nutzen deine Anwendungen mehr, lohnt sich natürlich auch ein 2700(X).


Angedacht waren bisher zum 1800x:
Mainboard - MSI B450 Gaming Pro Carbon - geizhals.de/msi…=de
RAM - G-Skill Trident Z 16GB 3200 CL14 - geizhals.de/g-s…=de
CPU-Kühler - Be Quiet Dark Rock 4 - geizhals.de/be-…=de

Bedenken / Verbesserungsvorschläge?
Bearbeitet von: "zalboy" 8. Okt 2018
DealSpideyvor 1 h, 20 m

Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. T … Alternativ Vorschläge? Suche gerade nämlich ein passendes Board. Tomahawk? Gaming Pro Carbon?


Gaming pro Carbon hat die beste Kühlung bei weitem, das gaming pro reicht aber schon.
chillerholicvor 1 h, 16 m

Warum kombiniert man ein 1st Gen Ryzen mit nem 2nd Gen B450 Board?Das …Warum kombiniert man ein 1st Gen Ryzen mit nem 2nd Gen B450 Board?Das macht überhaupt keinen Sinn.Der einzige Grund warum man 2nd Gen Boards kauft ist um seinen 2nd Gen Ryzen ohne BIOS-Update betreiben zu können.Ich empfehle jedem hier dann auch gleich zu nem 2nd Gen Ryzen zu greifen, der 1800X ist veraltet und durch den besseren 2700X ersetzt worden. Dieser hat mehr Leistung und eine bessere Speicherkompabilität.https://www.computerbase.de/thema/prozessor/rangliste/#diagramm-performancerating-fps11% liegen zwischen den beiden CPUs.Wenn du keine Ahnung hast empfehle ich dir dich vorher zu informieren bevor du hier offensichtlich unqualifizierte Kommentare ablässt.


dafür sind ca 100€ Aufpreis zu viel
zalboyvor 24 m

Angedacht waren bisher zum 1800x:Mainboard - MSI B450 Gaming Pro Carbon - …Angedacht waren bisher zum 1800x:Mainboard - MSI B450 Gaming Pro Carbon - https://geizhals.de/msi-b450-gaming-pro-carbon-ac-7b85-001r-a1858899.html?hloc=at&hloc=deRAM - G-Skill Trident Z 16GB 3200 CL14 - https://geizhals.de/g-skill-trident-z-schwarz-weiss-dimm-kit-16gb-f4-3200c14d-16gtzkw-a1464588.html?hloc=at&hloc=deCPU-Kühler - Be Quiet Dark Rock 4 - https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html?hloc=at&hloc=deBedenken / Verbesserungsvorschläge?


der Lüfter des Dark Rock 4 hat massive Probleme was PWM angeht... siehe pcgameshardware.de/CPU…31/

Wenn es schwarz werden soll, würde ich alternativ zum EKL Alpenföhn Matterhorn Black Edition greifen.
Ansonsten machst du mit dem Scythe Mugen 5 nichts falsch und wenn es noch massiver vonstatten gehen soll, dann Le Grand Macho RT.
Ihr wisst schon dass die B450 Board relativ nah am X470 ist? Auch um den Ryzen zu übertakten
Wie is das asus b450 f motherboard? Geeignet für nen r7 2700x?
chillerholicvor 3 h, 3 m

Wenn du keine Ahnung hast empfehle ich dir dich vorher zu informieren …Wenn du keine Ahnung hast empfehle ich dir dich vorher zu informieren bevor du hier offensichtlich unqualifizierte Kommentare ablässt.


Grundlegend ist es wohl nicht falsch, anzumerken das es doch fragwürdig ist Highend Komponenten wie den 1800x mit einem Einsteiger b450 Board zu verbauen....

Und das mit den 16 Kernen/16 Threads korrigierte ich bereits
Hot weil nach Militärstandard
xcrispyvor 54 m

Grundlegend ist es wohl nicht falsch, anzumerken das es doch … Grundlegend ist es wohl nicht falsch, anzumerken das es doch fragwürdig ist Highend Komponenten wie den 1800x mit einem Einsteiger b450 Board zu verbauen.... Und das mit den 16 Kernen/16 Threads korrigierte ich bereits


B450 und x470 sind Jacke wie Hose, die Featureliste ist identisch.
Es macht höchsten einen Unterschied in der Boardausstattung.
Der 1800X ist nicht mehr High-End, denn er wurde durch den High-End 2700X ersetzt.
Ein B350/B450 mit ner mittelmäßigen Spannungsversorgung reicht schon aus für 8 Kerne.
Dafür fehlt der CPU eh das Übertaktungspotential, am besten nimmste nen 2700X und lässt ihn auf Stock, das verbesserte XFR regelt nämlich das OC stufenweise in 50Mhz-Schritten.

Der 1800X hat halt ne schlechtere Speicherkompabilität und ihm fehlen einige Optimierungen des Ryzen 2 (Zen+).
Dazu gehört XFR2 support und ein nicht so optimaler Speichercontroller.

Sativaevor 3 h, 7 m

Nur fürs Zocken soll er genutzt werden, die Frage its halt, ob es sich …Nur fürs Zocken soll er genutzt werden, die Frage its halt, ob es sich lohnt einen 2700x mit ner GTX 1060 zu kombinieren oder ist die 1060er eh zu schwach um die CPU richtig zu nutzen?



Wie ich bereits sagte, ist das davon abhängig wie viele Kerne deine Anwendungen (Ja auch Spiele sind Anwendungen) auslasten können und wie CPU-intensiv diese Spiele sind. Kann ein Spiele alle 16 Threads des 1800x/2700X verarbeiten und hast du die Grafik auf low gestellt kann auch ein 2700X mit ner 1060 Vorteile bringen.


Würde aber einen 2600X einem 1800X mittlerweile vorziehen, denn im Schnitt ist der 2600er etwas schneller.
Bearbeitet von: "chillerholic" 8. Okt 2018
chillerholicvor 18 m

B450 und x470 sind Jacke wie Hose, die Featureliste ist identisch.Es macht …B450 und x470 sind Jacke wie Hose, die Featureliste ist identisch.Es macht höchsten einen Unterschied in der Boardausstattung.Der 1800X ist nicht mehr High-End, denn er wurde durch den High-End 2700X ersetzt.Ein B350/B450 mit ner mittelmäßigen Spannungsversorgung reicht schon aus für 8 Kerne.Dafür fehlt der CPU eh das Übertaktungspotential, am besten nimmste nen 2700X und lässt ihn auf Stock, das verbesserte XFR regelt nämlich das OC stufenweise in 50Mhz-Schritten.Der 1800X hat halt ne schlechtere Speicherkompabilität und ihm fehlen einige Optimierungen des Ryzen 2 (Zen+).Dazu gehört XFR2 support und ein nicht so optimaler Speichercontroller.Wie ich bereits sagte, ist das davon abhängig wie viele Kerne deine Anwendungen (Ja auch Spiele sind Anwendungen) auslasten können und wie CPU-intensiv diese Spiele sind. Kann ein Spiele alle 16 Threads des 1800x/2700X verarbeiten und hast du die Grafik auf low gestellt kann auch ein 2700X mit ner 1060 Vorteile bringen.Würde aber einen 2600X einem 1800X mittlerweile vorziehen, denn im Schnitt ist der 2600er etwas schneller.



Ich denke ich hol mir einen 2600 non X und Übertakte den wenn nötig, dann passt auch das P/L verhältnis. Den 2600X kann man laut tests wohl nicht mehr viel übertakten, womit man ja dann mit dem 2600 non X fast die gleichen Werte bekommt.
Sativaevor 11 m

Ich denke ich hol mir einen 2600 non X und Übertakte den wenn nötig, dann p …Ich denke ich hol mir einen 2600 non X und Übertakte den wenn nötig, dann passt auch das P/L verhältnis. Den 2600X kann man laut tests wohl nicht mehr viel übertakten, womit man ja dann mit dem 2600 non X fast die gleichen Werte bekommt.



Der 2600X hat aber XFR2 und regelt seinen Takt selber ohne händisches OC, was auch besser ist.
Machst aber mit dem 2600er auch nix verkehrt.
Rate dir zu gutem Speicher 3200Mhz CL14 oder zumindest die Aegis 3000Mhz.
Bearbeitet von: "chillerholic" 8. Okt 2018
Ich hab mir Anfang des Jahres einen Ryzen 1600 gekauft. Als Board habe ich Asus ROG Strix B350-F Gaming. Leider reicht die CPU Leistung trotz Übertakten auf 3,8 GHz nicht aus um flüssig 5K Videos (VR X) laufen zu lassen. Für 4K reicht es aber eben für 5K nicht. Also an alle Experten hier die meinen ein 6 Kernprozessor wäre schnell genug NOOB. Jetzt suche ich nach einem günstigen Upgrade. Leider habe ich neulich beim 1800 X nicht zugeschlagen. Reicht mein Mainboard eigentlich von der Spannungsversorgung her aus um den 1800 X zu Übertakten? Ich will die CDU dann einfach austauschen und mir für den alten 1600 ein Asus Prime B350-Plus kaufen um das für meinen Media PC zu benutzen. Da ich die PCI Slots für eine TV Karte brauche kann ich nicht einfach ein neues Mainboard mit dem 1800 X kaufen, da das Board, welches ich jetzt habe auch keine PCI Slots hat.
Also passt auf was ihr euch kauft, weil 6 Kernprozessoren einfach zu schwach sind um wirklich hochauflösende Videos abzuspielen. Man kann da zwar noch die Grafikkarte zu Hilfe nehmen aber damit läuft es dann auch nicht wirklich flüssig (GTX 1060 6 GB). Schon witzig wenn die ganzen Leute die sich für viel Geld einen Intel mit nur sechs Kernen gekauft haben irgendwann merken dass sie zu wenig Kerne haben.
Bearbeitet von: "Syranite" 8. Okt 2018
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text