Asus vp28uqg 4K gaming Monitor uhd lokal dortmund
294°

Asus vp28uqg 4K gaming Monitor uhd lokal dortmund

299€352€ -15% ASUS Angebote
19
eingestellt am 28. Nov
Gerade gesehen im Mediamarkt Dortmund Hörde runtergesetzt auf 299 €
Super Kurs, noch ca 25 verfügbar!
AMD freesync



Hersteller Asus
Produkttyp 4K Monitor, LED Monitor, TFT Display
Bildeigenschaften
Bildschirmgröße 28 Zoll
Bildschirmdiagonale 71 cm
Auflösung max. 3.840 x 2.160 Pixel
Panel-Technologie TN
Reaktionszeit 1 ms
Bildwiederholungsrate 60 Hz
Pixeldichte 157 ppi
Farbtiefe 10 Bit
Anschlüsse
Anzahl HDMI Eingänge 2
Anzahl DisplayPort Eingänge 1
Ausstattung
Hersteller-Besonderheiten Flicker free
geeignet für PC-Spiele

19 Kommentare

gleich geht's wieder los...

Sigi2kvor 2 m

gleich geht's wieder los...


...und es geht schon wieder los!

Lokal bitte in den Titel!

Ich überlege schon seit paar Tagen mir einen Gaming Monitor für meine ps4 pro zu holen. Alleine schon wegen der Reaktionszeit. Iwie bin ich mir nicht sicher hmmmm

deno87vor 9 m

Ich überlege schon seit paar Tagen mir einen Gaming Monitor für meine ps4 p …Ich überlege schon seit paar Tagen mir einen Gaming Monitor für meine ps4 pro zu holen. Alleine schon wegen der Reaktionszeit. Iwie bin ich mir nicht sicher hmmmm


Eher sollte es ein vernünftiger PC sein, alleine schon wegen der 30FPS.

299€ für 4K 28" ist mal n mega Schnapper, selbst für ein TN Panel. Schade, dass es lokal ist. Und blöd gelaufen für Nvidia, haben auf das falsche Pferd gesetzt mit Gsync statt freesync. Freesync gibt's überall hinterhergeworfen, während man für gsync ordentlich hinblättern muss..

deno87vor 44 m

Ich überlege schon seit paar Tagen mir einen Gaming Monitor für meine ps4 p …Ich überlege schon seit paar Tagen mir einen Gaming Monitor für meine ps4 pro zu holen. Alleine schon wegen der Reaktionszeit. Iwie bin ich mir nicht sicher hmmmm


Ich hab den Samsung U28E590D für 226€ aus dem Warehouse Deal! Mega nice

Xaipevor 35 m

[...] Und blöd gelaufen für Nvidia, haben auf das falsche Pferd gesetzt m …[...] Und blöd gelaufen für Nvidia, haben auf das falsche Pferd gesetzt mit Gsync statt freesync. Freesync gibt's überall hinterhergeworfen, während man für gsync ordentlich hinblättern muss..


Wow. Ich haette nicht gedacht, das irgend jemand im Stande ist soviel Unwissenheit ueber G-Sync und FreeSync in 2 Zeilen zu packen. Respekt!
Bearbeitet von: "macbeef" 28. Nov

der hat aber keine 10 bit farbtiefe...

Xaipevor 1 h, 42 m

Und blöd gelaufen für Nvidia, haben auf das falsche Pferd gesetzt [...]


Ich will mich mal nicht über deine Unwissenheit beschweren, sondern dich aufklären.
Nvidia war mit GSync die ersten und typisch Nvidia haben sie sich gefragt:
1. Wie können wir möglichst viel Geld dabei rausschlagen?
2. Wie können wir dafür sorgen dass die Leute auf jedenfall an unsere Produkte geknebelt werden.

Zusätzlich zu der tollten Technologie GSync haben sie A angefangen es unnötigerweise an Hardware in Monitoren zu koppeln die es unnötig teuer machen und B haben es nicht OpenSource gemacht.
Denn genauso wie man es z.B. mit Physx schon die Weiterentwicklung von Physik-Gameplay auf Jahre (befürchte sogar Jahrzehnte...) gelähmt haben, haben sie auch mit GSync dafür gesorgt, dass es auch ja kein Standard geben wird.

AMD hat sich dann überlegt:
Hey, so eine Technik gibt es doch bei Laptop-Monitoren schon, nutzen wir die doch auch in Desktop-Monitoren und bauen sie in den DisplayPort Standard ein.
Nvidia so:
Ok, bei Notebooks nutzen wir es auch, aber bei Desktop-Monitoren wären wir ja schön doof uns die Einnahmen mit GSync zu nichte zu machen und den Spieler die freie Wahl zu lassen.

Vorteil Nvidia:
Gleichbleibene Qualität, weil Nvidia die Hersteller zwingt es so zu machen wie sie wollen.
Nachteil Nvidia:
Man vergiftet die PC Spielkultur.

Vorteil AMD:
Ein Standard, den alle nutzen könnten, wenn sie wollten.
Statt Gegenseitig sich die Schaufeln weg zu nehmen, kann jeder Hersteller weiter an der Sandburg bauen und somit seine Energie komplett in den Fortschritt stecken.

Nachteil AMD:
Wie gut Free-Sync ist, hängt auch vom Monitor Hersteller ab.
Nichts muss, alles kann...

Im Desktop Bereich entscheidet man mit seinen käufen für Nvidia oder für AMD auch (um es mal drastisch zu formulieren) ob man gerne gemelkt werden will oder nicht.
Intel ist da auch kein unbeschriebenes Blatt, allerdings bis auf das fast auslöschen von AMD da eher Harmloser...
Bearbeitet von: "jokergermany.de" 28. Nov

macbeefvor 1 h, 15 m

Wow. Ich haette nicht gedacht, das irgend jemand im Stande ist soviel …Wow. Ich haette nicht gedacht, das irgend jemand im Stande ist soviel Unwissenheit ueber G-Sync und FreeSync in 2 Zeilen zu packen. Respekt!


Dann hau mal raus, wo ich unwissend bin.

Freesync und gsync machen das gleiche. Freesync ist der Industriestandard, der von AMD und Intel unterstützt wird und von der VESA über Displayport 1.2a freigegeben. Gsync ist die 'Alternative' von nvidia, die das selbe macht, nur mit einem Hardwaredongel der den Bildschirm rund 200€ teurer macht, weil nvidia ordentlich an jedem Bildschirm mitverdient. Ausnahme: nvidia Laptops mit Gsync. Die verwenden Freesync, nennen es nur anders, da der dongle zu viel Platz wegnimmt.

jokergermany.devor 7 m

Ich will mich mal nicht über deine Unwissenheit beschweren, sondern dich …Ich will mich mal nicht über deine Unwissenheit beschweren, sondern dich aufklären.Nvidia war mit GSync die ersten und typisch Nvidia haben sie sich gefragt:1. Wie können wir möglichst viel Geld dabei rausschlagen?2. Wie können wir dafür sorgen dass die Leute auf jedenfall an unsere Produkte geknebelt werden.Zusätzlich zu der tollten Technologie GSync haben sie A angefangen es unnötigerweise an Hardware in Monitoren zu koppeln die es unnötig teuer machen und B haben es nicht OpenSource gemacht.Denn genauso wie man es z.B. mit Physx schon die Weiterentwicklung von Physik-Gameplay auf Jahre (befürchte sogar Jahrzehnte...) gelähmt haben, haben sie auch mit GSync dafür gesorgt, dass es auch ja kein Standard geben wird.AMD hat sich dann überlegt:Hey, so eine Technik gibt es doch bei Laptop-Monitoren schon, nutzen wir die doch auch in Desktop-Monitoren und bauen sie in den DisplayPort Standard ein.Nvidia so:Ok, bei Notebooks nutzen wir es auch, aber bei Desktop-Monitoren wären wir ja schön doof uns die Einnahmen mit GSync zu nichte zu machen und den Spieler die freie Wahl zu lassen.Vorteil Nvidia:Gleichbleibene Qualität, weil Nvidia die Hersteller zwingt es so zu machen wie sie wollen.Nachteil Nvidia:Man vergiftet die PC Spielkultur.Vorteil AMD: Ein Standard, den alle nutzen könnten, wenn sie wollten.Statt Gegenseitig sich die Schaufeln weg zu nehmen, kann jeder Hersteller weiter an der Sandburg bauen und somit seine Energie komplett in den Fortschritt stecken.Nachteil AMD:Wie gut Free-Sync ist, hängt auch vom Monitor Hersteller ab.Nichts muss, alles kann...Im Desktop Bereich entscheidet man mit seinen käufen für Nvidia oder für AMD auch (um es mal drastisch zu formulieren) ob man gerne gemelkt werden will oder nicht.Intel ist da auch kein unbeschriebenes Blatt, allerdings bis auf das fast auslöschen von AMD da eher Harmloser...


Das steht jetzt aber nicht im Gegensatz zu meiner Aussage? Nvidia setzt auf ihr gsync, was 200€ teurer ist, AMD auf freesync, was man hinterhergeworfen bekommt.

Doch, weil sie schlicht nicht auf das falsche Pferd gesetzt haben.

Um genauer zu sein:
Es wäre, wie du ja selber schon geschrieben hast, ein leichtes im Treiber Free-Sync auch für den Desktop frei zu schalten. Das wollen sie aber nicht.

Aufs falsche Pferd gesetzt bedeutet:
Ich kaufe mir ein Betamax Gerät und VHS setzt sich durch.

Nvidia "schwebt" aber über beiden Pferden und der Kunde von Nvidia sitzt auf genau dem Pferd, auf dem ihn Nvidia geschickt hat. (Oder er geht zu Fuss (kein Sync)^^)

jokergermany.devor 1 h, 16 m

Doch, weil sie schlicht nicht auf das falsche Pferd gesetzt haben.Um …Doch, weil sie schlicht nicht auf das falsche Pferd gesetzt haben.Um genauer zu sein:Es wäre, wie du ja selber schon geschrieben hast, ein leichtes im Treiber Free-Sync auch für den Desktop frei zu schalten. Das wollen sie aber nicht.Aufs falsche Pferd gesetzt bedeutet:Ich kaufe mir ein Betamax Gerät und VHS setzt sich durch.Nvidia "schwebt" aber über beiden Pferden und der Kunde von Nvidia sitzt auf genau dem Pferd, auf dem ihn Nvidia geschickt hat. (Oder er geht zu Fuss (kein Sync)^^)


Unabhaengig davon, um noch weiter drueber zu schweben und mal die ganze Koppel zu betrachten, ist es eh kompletter Irrsinn was G-Sync und Free-Sync betrifft, so lange wie man mit 60hz arbeitet. G-Sync und Freesync setzen in dem Fall nur unter 60 Hz an, jeder Shooter Spieler (eigentlich das einzige Genre, wo es wirklich interessiert) wird sich nicht mit weniger als 60fps zufrieden geben und will vor allem moeglichs kurze Latenzen haben.
Die kuerzeste Latenz ist immernoch ueber Fullscreen-Exklusiv Mode und ohne jegliche V-/Fast-/G-/Free-Sync erreichbar. Bei allen anderen Spielen kann eigentlich wie gewohnt V-Sync verwendet werden.
Und ja wenn man bei Age of Empires/StarCraft unter 60fps faellt... muss man halt echt fieses Framestuttering dann in Kauf nehmen, oder endlich mal aufruesten... auf ne GeForce 2 Ti und seine Riva TNT langsam mal einmotten... Scherz!
Bearbeitet von: "macbeef" 28. Nov

LoveWisdomvor 1 h, 47 m

der hat aber keine 10 bit farbtiefe...


Doch hat er, wird das gleiche Panel sein wie beim Samsung nehme ich jetzt mal stark an... Das Panel unterstuetzt 10 Bit Farbtiefe ist auch offiziell so angegeben, aber... HDR unterstuetzt es nicht.......... Ja, ich weiss, ich versteh es auch nicht so recht
Wenn uns dieses Mysterium noch jemand erklaeren koennte waere ich sehr dankbar:
Panel hat 10bit Farbtiefe, aber besitzt kein HDR... Ist es dann HDR oder ist es - was ist es Herr Gott nochmal xD?

macbeefvor 4 m

Doch hat er, wird das gleiche Panel sein wie beim Samsung nehme ich jetzt …Doch hat er, wird das gleiche Panel sein wie beim Samsung nehme ich jetzt mal stark an... Das Panel unterstuetzt 10 Bit Farbtiefe ist auch offiziell so angegeben, aber... HDR unterstuetzt es nicht.......... Ja, ich weiss, ich versteh es auch nicht so recht Wenn uns dieses Mysterium noch jemand erklaeren koennte waere ich sehr dankbar:Panel hat 10bit Farbtiefe, aber besitzt kein HDR... Ist es dann HDR oder ist es - was ist es Herr Gott nochmal xD?



geizhals.de/asu…tml


Farbtiefe: 8bit + FRC (1.07 Mrd. Farben) . es unterstützt wie bei 10 bit 1,07 mrd. farben, ist aber kein 10 bit monitor. ich kenne mich aber da auch nicht so genau aus.

LoveWisdomvor 3 m

https://geizhals.de/asus-vp28uqg-90lm03m0-b01170-a1656191.htmlFarbtiefe: …https://geizhals.de/asus-vp28uqg-90lm03m0-b01170-a1656191.htmlFarbtiefe: 8bit + FRC (1.07 Mrd. Farben) . es unterstützt wie bei 10 bit 1,07 mrd. farben, ist aber kein 10 bit monitor. ich kenne mich aber da auch nicht so genau aus.


Ja gut dann hat der halt 8bit. Was ja auch als HDR angegeben sein sollte, aber der hier:
geizhals.de/sam…tml
Hat 10 Bit aber kein HDR. I don't get it.

60Hz gehört per Gesetz verboten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text