200°
ABGELAUFEN
Asus Xonar DG interne PCI Soundkarte 5.1 Digital Dolby
Asus Xonar DG interne PCI Soundkarte 5.1 Digital Dolby
ElektronikEBay Angebote

Asus Xonar DG interne PCI Soundkarte 5.1 Digital Dolby

Preis:Preis:Preis:22,41€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis liegt bei 29,90.

Die ASUS Xonar DGX ist eine 5.1-Soundkarte mit eingebautem Verstärker für Kopfhörer. Diese Karte verfügt über eine großartige dynamische Leistung. Mit GX 2.5 wird auch unter Windows Vista keine zusätzliche Software für EAX-Effekte benötigt.

Chip
C-Media CMI8786

Eingänge
1 x Mikrofon ( 3,5-mm-Klinkenbuchse (Line-In/Mikrofon) )

Ausgänge
3 x Line-Out ( 3,5-mm-Klinkenbuchse )
1 x Digital-Out (optisch)

Weitere Anschlüsse (intern)
Anschluss für ein Front-Panel

Kanäle
bis zu 6 analog
bis zu 6 digital

A/D Wandler
192 kHz/24 Bit

Features
eingebauter Kopfhörerverstärker, Smart Volume Normalizer, Xear 3D Virtual Speaker Shifter, Magic Voice, Karaoke Functions, FlexBass, 10-band Equalizer, 27 Umgebeungseffekte, GX2.5 Gaming Audio Engine, VocalFX

Unterstützter PCI-Standard
PCIe x1

Zubehör
Anleitung, Treiber-CD, Low -profile-Blende

Abmessungen (BxHxT)
64 mm x 170 mm

Die Karte gabs im Mai für etwas mehr Geld bei Zack Zack

27 Kommentare

Ich frage ohne Wertung: Was ist der Verwendungszweck für eine solche Karte?

chrisdash

Ich frage ohne Wertung: Was ist der Verwendungszweck für eine solche Karte?


Mein Soundchip hat bspw. nicht genug Saft um meine Kopfhoerer mit ausreichender Leistung zu befeuern (war immer alles sehr leise). Mit der Soundkarte kann ich mir nun die Ohren wegknallen :-)

Soundqulitaet hats sich sogar auch ein bisschen verbessert, bilde ich mir ein.
Preis is gut.

Hm, habe auch noch eine Karte hier, die ich nie eingebaut habe, da ja das Mainboard schon ein integriert hat. Asus Xonar D2 PCI

Verfasser

ich persöhnlich nehme die Karte für nen optischen Ausgang an mein 5.1 System.
Der Chip ist um einiges besser als der Onboardchip welches man auch als Laie sofort hört.

Die Treiber sollen öfter mal Probleme machen

Hab die Karte und bin zufrieden. Verwendungszweck: Kopfhörerverstärker und ab und zu virtuelles 5.1 in Spielen. Preis ist gut.

hakbad

ich persöhnlich nehme die Karte für nen optischen Ausgang an mein 5.1 System. Der Chip ist um einiges besser als der Onboardchip welches man auch als Laie sofort hört.



Wie das? Das ist eine Digitalverbindung.
Wenn man unter Windows z.B. Musik hört, geht digitales PCM vom DirectSound Treiber direkt an den Toslinkausgang.

die eigentlich interessante Frage: weiß jemand, ob man den Ton gleichzeitig über TOSLINK und Line-Out (für Kopfhöhrer) ausgeben kann? Beim meiner Onboard-Soundkarte geht das leider nicht wirklich

Handelt es sich um eine DGX oder wie in der Titelbeschreibung DG? Wie groß ist der Unterschied?

Murmadamus

Die Treiber sollen öfter mal Probleme machen


Ich hab die Unified Driver von hier und keine Probleme: maxedtech.com/asu…rs/

GX Modus sollte man ausschalten, soweit ich weiß, wenn man die Standardtreiber nutzt, das ist irgendwie simuliertes EAX und sorgt wohl manchmal für Instabilität oder so. Aber wie gesagt, ich hab die Unified Driver mit dem C-Media-Panel und 0 Probleme.

Ansonsten kann ich das Gerät auch empfehlen. Wer die Verstärkerfunktion oder andere Features der Karte will, der macht nichts falsch. Wer mit seinem Onboardsound voll zufrieden ist, der braucht die 20€ aber wohl auch nicht ausgeben. Ich kann nicht behaupten, dass ich einen riesigen Unterschied gehört habe oder so, aber ich finde das problemlose umschalten zwischen Stereo und 5.1 für praktisch, ebenso der eingebaute Verstärker.

Ist das wirklich ein Deal? Die gibt es doch schon seit Jahren für ~22€ bei ebay. Hab meine da vor einem Jahr für 21,99€ gekauft.

Murmadamus

Die Treiber sollen öfter mal Probleme machen



man sollte auch die UNI Xonar Treiber nehmen, da die Asus Treiber fürn Hintern sind

UNI Xonar Treiber

Braucht die Karte eine zusätzliche Stromversorgung?

Ramoth

Braucht die Karte eine zusätzliche Stromversorgung?


nein, Versorgung über PCI

Ramoth

Braucht die Karte eine zusätzliche Stromversorgung?


Danke.

Murmadamus

Die Treiber sollen öfter mal Probleme machen




Das kann ich nur bestätigen. Ich hatte die Karte eine Zeit lang und die Original Treiber gingen einem sowas von auf die Nerven und machten einfach nur Ärger bei mir.

Gregg161

Handelt es sich um eine DGX oder wie in der Titelbeschreibung DG? Wie groß ist der Unterschied?



Es ist eine DG mit PCI. Die DGX hat PCI Express, sonst sind die Identisch.

Hier gibt es die DGX beim selben Händler für nur 4 Euro mehr: ebay.de/itm…270

cool - hab ich mir mal für den dell t20 bestellt, danke

topkarte

Gutes Gerät. Benutz sie selbst schon eine ganze Weile um meine 5.1 Anlage über den optischen Ausgang zu füttern.
Hatte unter Windows 8.1 bisher noch keine Probleme mit den Treibern von Asus. Lediglich die Einstellungen fürs Mikro sind ziemlich versteckt.

Ich benutze die Soundkarte mit beyerdynamic dt 880 Kopfhörer und kann die auch empfehlen, allerdings nur als Verstärker.

Die Treiber sind schlecht und verbuggt...Wenn man z.B. auf dolby headphones umstelltt ist der Sound ganz weg bis man das jeweilige Programm neustartet.

wer noch eine günstige soundkarte sucht, ich habe noch eine PCI soundkarte für 11€ inkl Versand abzugeben

Mit KH (BD 770 Pro 250Ohm oder Sennheiser HD590) keine Probleme, aber irgendwelche LS-Systeme (JBL 2.1, S-Monitore etc.) nur Störungen, unbenutzbar. Scheint wohl sehr gerne störende Signale aufzunehmen - ist ja auch nicht abgeschirmt. Also 'ufpassen.

hakbad

ich persöhnlich nehme die Karte für nen optischen Ausgang an mein 5.1 System. Der Chip ist um einiges besser als der Onboardchip welches man auch als Laie sofort hört.



Damit hast du dich gerade als absoluter Laie geoutet. Ich weiß nicht ob du dich einfach nur als besonders audiophil hinstellen willst oder ob du dir tatsächlich einbildest einen Unterschied zu hören.

Bei deiner Verwendung wird rein gar nichts gewandelt, das macht dein 5.1 System und damit ist es bei Nicht-Recording-Anwendungungen völlig egal was du da für eine Soundkarte verwendest...

Karte ist gut... Aber diese blöden treiberprobleme... Zum kotzen

d4nieL85

Verwendungszweck: Kopfhörerverstärker und ab und zu virtuelles 5.1 in Spielen. Preis ist gut.


BehringBOB

Mein Soundchip hat bspw. nicht genug Saft um meine Kopfhoerer mit ausreichender Leistung zu befeuern (war immer alles sehr leise). Mit der Soundkarte kann ich mir nun die Ohren wegknallen :-)


Kopfhörerverstärker, OK, alles klar. Kann mir schon vorstellen, dass es da bei hochwertigeren Kopfhörern mal knapp wird, meine öddeligen Sennheiser bringen meinen ALC889 auch an die Leistungsgrenze.

Allemal besser, als bei jedem neuen Mainboard ~30 EUR für einen halbwegs brauchbaren Onboardchip drauf tun zu müssen. Allerdings muss man aufpassen, dass man sich nicht die PCI Express Lanes stranguliert damit.

d4nieL85

Verwendungszweck: Kopfhörerverstärker und ab und zu virtuelles 5.1 in Spielen. Preis ist gut.

BehringBOB

Mein Soundchip hat bspw. nicht genug Saft um meine Kopfhoerer mit ausreichender Leistung zu befeuern (war immer alles sehr leise). Mit der Soundkarte kann ich mir nun die Ohren wegknallen :-)



Merkt man den großen Unterschied auch zum neuen ALC1150 Onboard Chip?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text