Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ASUS ZenBook 13 UX334FA-A3026T / 13,3" FHD / Intel i5-10210U / 8GB / 512GB SSD / Windows 10 1,22kg beleuchtete Tastatur
1769° Abgelaufen

ASUS ZenBook 13 UX334FA-A3026T / 13,3" FHD / Intel i5-10210U / 8GB / 512GB SSD / Windows 10 1,22kg beleuchtete Tastatur

83
eingestellt am 16. AprBearbeitet von:"Classfield"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Schickes Teil.
NBB biete das ASUS ZenBook 13 UX334FA-A3026T / 13,3" FHD / Intel i5-10210U / 8GB / 512GB SSD / Windows 10 für 777€ + Versand an.

Idealo PVG: 949€


1569786.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
...und wenn doch nur der RAM nicht onboard verlötet wäre
Stepsi17.04.2020 22:26

Das halte ich für ausgemachten Blödsinn.


Dem ist nicht so.

Edit: ok, ich wollte mich eigentlich nicht trollen lassen. Aber ich steig doch ein:

Was machen denn 99% aller 13"-Notebook-Nutzer? CAD? Professionellen Videoschnitt? Berechnung hochkomplexer mathematischer Modelle? Anspruchsvolle, leistungsfordende Spiele? Professionelle Bildbearbeitung?

Antwort: Nein. Die o.g. Gruppen nutzen meist besser ausgestattete Desktop-Rechner oder, bei mobilem Bedarf zur Not wesentlich besser ausgestattete, teurere Notebooks.

Jemand, der sich ein leichtes 13"-Notebook mit ner schlichten i5-CPU aus dem unteren oder von mir aus auch gerade so mittlerem Preissegment gönnt, der nutzt das fast ausschließlich für Office, zumeist Word oder Excel, Powerpoint, E-Mail, Internet oder vielleicht auch irgendwelche Programme für geschäftliche Anwendungen, Vertriebssoftware, CRM-Software, einfache Spiele, Pornos, YouTube, Netflix oder sonstwas gucken oder einfach zum einstauben lassen. Und das, mein Lieber, sind die alller, aller meisten Anwender eines solchen einfachen Notebooks, wie wir es hier haben.

Ok, vielleicht habe ich übertrieben und der von mir definierte Anwenderkeis ist nicht 99% der in Frage kommenden Kunden, sondern vielleicht sind "nur 95“ oder gar nur 93%. Aber es die Masse. Die absolute Mehrheit.

Und für diese Anwendungen bei DIESEM Notebook würden sogar 4 GB RAM reichen. Die meisten würden es noch nicht mal checken, wenn nur 2 GB verbaut wären, da die SSD fast alles wett macht beim Auslagern bei den o.g. Durchschnittsanwendungen.

Aber ich will mal großzügig sein und konstatieren, dass 4 GB für Durchschnittskram schon besser sind und man mit 8 GB beim Durchschnittskram für Anna, Kevin, Carl und Paula bestimmt auf der sicheren Seite ist und für absolut alles, was die machen, mehr als ausreicht. Und selbst, wenn Superkevin mal nen krassen Tag hat und ausnahmsweise mehr als 120 Tabs aufmacht bei Pornhamster, dann lagert das OS halt auf die SSD aus, was aber bei Duchschnittsanwendungen und 8 GB RAM einfach so gut wie nie vorkommt und selbst wenn, merkt Peter das einfach nicht dank schneller SSD und das lahme Internet oder Dummheit der Benutzer eh meist der Flaschenhals ist.

Stepsi: ich erwarte wirklich nicht, dass du a) verstehst, b) respektierst und c) würdigst, was ich jetzt liebevoll und halbwegs aufwändig versucht habe, dir zu erklären. Aber ich habe jetzt ein gutes Gefühl und kann beruhigt schlafen gehen, weil ich alles versucht habe.
Bearbeitet von: "Knacker.einfach" 18. Apr
Deal hot
Will langsam keiner mehr hören, aber lohnt sich evtl alternativ auf die neuen Ryzen zu warten
jajasoso16.04.2020 15:59

...und wenn doch nur der RAM nicht onboard verlötet wäre


mimimi, für 99% aller Anforderungen sind 8 GB Ram mehr als ausreichend.
83 Kommentare
Wollte ich auch gerade einstellen. Sehr guter Preis für das Gerät!
Barney16.04.2020 15:53

Wollte ich auch gerade einstellen. Sehr guter Preis für das Gerät!



Wenn ich nicht schon ein XPS 7390 hätte...
...und wenn doch nur der RAM nicht onboard verlötet wäre
Soll ich jetzt auch mal Idealo Schnäppchen drunter schreiben ?
jajasoso16.04.2020 15:59

...und wenn doch nur der RAM nicht onboard verlötet wäre


Auch mein einziges Problem
Sehe keinen Mehrwert im Touchpad... Solche Versuche gab es schon oft und es hat sich nie durchgesetzt^^
jajasoso16.04.2020 15:59

...und wenn doch nur der RAM nicht onboard verlötet wäre


...und wenn doch nur ein Renoir-U-Prozessor verbaut wäre!
Das jetzt als convertible mit Touch.
Wiedehopf16.04.2020 16:23

Sehe keinen Mehrwert im Touchpad... Solche Versuche gab es schon oft und …Sehe keinen Mehrwert im Touchpad... Solche Versuche gab es schon oft und es hat sich nie durchgesetzt^^


Kommt dabei raus, wenn Marketingabteilungen und Produktentwicklung sehr eng verwurzelt sind.
Deal hot
Will langsam keiner mehr hören, aber lohnt sich evtl alternativ auf die neuen Ryzen zu warten
jamesblond16.04.2020 16:18

Soll ich jetzt auch mal Idealo Schnäppchen drunter schreiben ?


Mach doch. Das ist nunmal ein Deal, da es günstig ist und es das Modell mit ähnlichen Konfigurationen nicht für den Preis gibt. Das ist bei Deinen Deals ja oftmals nicht der Fall.
slackluke16.04.2020 16:35

Deal hot Will langsam keiner mehr hören, aber lohnt sich evtl …Deal hot Will langsam keiner mehr hören, aber lohnt sich evtl alternativ auf die neuen Ryzen zu warten


Bis Herbst warten? Einen Laptop holt man sich in der Regel doch sowieso wenn man akut einen (neuen) braucht. Wie soll man da ein halbes Jahr warten?
tobihoelzen16.04.2020 16:25

Das jetzt als convertible mit Touch.


Ernst gemeinte Frage? Warum der Hype um Convertibles? Ich verstehe absolut nicht den Mehrwert vielleicht kann mich ja jemand aufklären...
Warum nicht ASUS Zenbook 14'' Nano Edge für EUR 666,00? Bei NBB?
Kann man in das ZenBook eine zweite ssd einbauen?
jajasoso16.04.2020 15:59

...und wenn doch nur der RAM nicht onboard verlötet wäre


Das stört mich auch.
Nur 8 GB RAM sind ja Einsteigerklasse und dazu passt der Preis dann wieder absolut nicht. Mal ganz davon abgesehen, dass 8 GB auch nur bedingt zukunftsfähig sind.
keinetastatur16.04.2020 16:25

Kommt dabei raus, wenn Marketingabteilungen und Produktentwicklung sehr …Kommt dabei raus, wenn Marketingabteilungen und Produktentwicklung sehr eng verwurzelt sind.


Habe das Touchpad mal ausprobiert, und gedanklich in die Schrott Kategorie einsortiert.
Das Display erscheint mir etwas dunkel mit 250nits. Und über den HDMI Anschluss bekommt man vermutlich keinen 4k Monitor mit 60 Hertz betrieben oder?
Schickes Teil, wäre vielleicht eine Alternative zu meinem matebook x pro gewesen
LPDDR-RAM scheint immer verlötet zu sein. Bin froh, daß ich ein Zenbook mit 16GB RAM habe. Im stationären PC wurden aber 32GB nötig, da die zahlosen Browsertabs mit den immer fetteren Websites den Arbeitsspeicher doch gut füllen.
elknipso16.04.2020 20:39

Das stört mich auch.Nur 8 GB RAM sind ja Einsteigerklasse und dazu passt …Das stört mich auch.Nur 8 GB RAM sind ja Einsteigerklasse und dazu passt der Preis dann wieder absolut nicht. Mal ganz davon abgesehen, dass 8 GB auch nur bedingt zukunftsfähig sind.


Wohl war, oft werden 16 GB aber gleich wieder mit einem i7 kombiniert und der Preis wird vierstellig. Da kostet die fehlende Aufrüstbarkeit den Käufer richtig viel Geld.
Hey Leute, ich suche verzweifelt nach einem neuen Notebook. Ich brauche es für Kundentermine (PP, Office, Browser, Viele Tabs geöffnet). Taugt das hier dazu? Lüfter sollte nicht zu laut sein...
Kevin_Döllinger17.04.2020 00:51

Hey Leute, ich suche verzweifelt nach einem neuen Notebook. Ich brauche es …Hey Leute, ich suche verzweifelt nach einem neuen Notebook. Ich brauche es für Kundentermine (PP, Office, Browser, Viele Tabs geöffnet). Taugt das hier dazu? Lüfter sollte nicht zu laut sein...


Du hast ja Mini-Anforderungen. Da reicht das hundertmal.
Fillefatz16.04.2020 23:07

Wohl war, oft werden 16 GB aber gleich wieder mit einem i7 kombiniert und …Wohl war, oft werden 16 GB aber gleich wieder mit einem i7 kombiniert und der Preis wird vierstellig. Da kostet die fehlende Aufrüstbarkeit den Käufer richtig viel Geld.


Aus dem Grund habe ich mir ein ThinkPad gekauft und nehme dafür das etwas altbackene Design sowie das etwas höhere Gewicht im Vergleich zu einem Ultrabook hin.
Dafür habe ich aber ein solides, aufrüstbares Notebook und konnte für kleines Geld 32 GB RAM und eine 1 TB SSD einbauen. Wenn man so eine Konfiguration direkt fertig von einem Hersteller kaufen würde, wird man arm :).
elknipso17.04.2020 07:15

Aus dem Grund habe ich mir ein ThinkPad gekauft und nehme dafür das etwas …Aus dem Grund habe ich mir ein ThinkPad gekauft und nehme dafür das etwas altbackene Design sowie das etwas höhere Gewicht im Vergleich zu einem Ultrabook hin.Dafür habe ich aber ein solides, aufrüstbares Notebook und konnte für kleines Geld 32 GB RAM und eine 1 TB SSD einbauen. Wenn man so eine Konfiguration direkt fertig von einem Hersteller kaufen würde, wird man arm :).


Beim T490 ist aber auch nur ein Steckplatz drin, 8 GB sind verlötet. Und preislich ist man auch ohne Aufrüstung schon im vierstelligen Bereich. Kann die Argumentation daher nicht nachvollziehen.
Fillefatz17.04.2020 07:43

Beim T490 ist aber auch nur ein Steckplatz drin, 8 GB sind verlötet. Und …Beim T490 ist aber auch nur ein Steckplatz drin, 8 GB sind verlötet. Und preislich ist man auch ohne Aufrüstung schon im vierstelligen Bereich. Kann die Argumentation daher nicht nachvollziehen.


Bei den neuen T-Modellen ist Lenovo leider auch zu der Unsitte übergangen den RAM teilweise zu verlöten, SSD ist weiterhin aufrüstbar.
Ich persönlich habe mir ein L480 gekauft die haben quasi das gleiche Innenleben wie die T Modelle, etwas anderes Gehäuse, und dafür erheblich günstiger erst recht wenn man bei einer der regelmäßigen Sonderangebote und Aktionen kauft.
elknipso17.04.2020 08:07

Bei den neuen T-Modellen ist Lenovo leider auch zu der Unsitte übergangen …Bei den neuen T-Modellen ist Lenovo leider auch zu der Unsitte übergangen den RAM teilweise zu verlöten, SSD ist weiterhin aufrüstbar. Ich persönlich habe mir ein L480 gekauft die haben quasi das gleiche Innenleben wie die T Modelle, etwas anderes Gehäuse, und dafür erheblich günstiger erst recht wenn man bei einer der regelmäßigen Sonderangebote und Aktionen kauft.


Das ist dann aber eher ein reines Schreibtischgerät mit dunklem Display und recht kurzer Akkulaufzeit.
1m4g016.04.2020 18:32

Ernst gemeinte Frage? Warum der Hype um Convertibles? Ich verstehe absolut …Ernst gemeinte Frage? Warum der Hype um Convertibles? Ich verstehe absolut nicht den Mehrwert vielleicht kann mich ja jemand aufklären...


Ich nutze es auf der Couch als Ersatz fürs Tablet. Tablet muss ich festhalten ein convertible kann ich abstellen und dann wesentlich einfacher bedienen. Zudem dient es als Präsentations Gerät.
hat das ding touchpad bzw digitizer unterstüztung?
elknipso16.04.2020 20:39

Das stört mich auch.Nur 8 GB RAM sind ja Einsteigerklasse und dazu passt …Das stört mich auch.Nur 8 GB RAM sind ja Einsteigerklasse und dazu passt der Preis dann wieder absolut nicht. Mal ganz davon abgesehen, dass 8 GB auch nur bedingt zukunftsfähig sind.



Welche 13" Geräte mit 16 GB RAM bekomme ich denn für um die 800 € (bzw. wo), wenn das die passende Preisklasse sein soll?

Suche nach 13", aber sehe, dass es nur ein Bruchteil der Auswahl von 14" gibt und dann eben auch immer gleich eher 1200 € anstatt 800 €.
1m4g016.04.2020 18:29

Bis Herbst warten? Einen Laptop holt man sich in der Regel doch sowieso …Bis Herbst warten? Einen Laptop holt man sich in der Regel doch sowieso wenn man akut einen (neuen) braucht. Wie soll man da ein halbes Jahr warten?


Haha wie gesagt, will keiner mehr hören
Spaß beiseite, dauerts' wirklich noch so lang? Dachte, dass die Modelle von Lenovo zB. schon bald da sein könnten...
1m4g016.04.2020 18:32

Ernst gemeinte Frage? Warum der Hype um Convertibles? Ich verstehe absolut …Ernst gemeinte Frage? Warum der Hype um Convertibles? Ich verstehe absolut nicht den Mehrwert vielleicht kann mich ja jemand aufklären...


Ein Convertible ist sehr praktisch wenn man in der Uni/Schule auf dem Display mitschreiben möchte.
Das ist besonders wichtig bei Mathematischen Formeln (Brüche und der Gleichen) und Zeichnungen (Vektoren, Geometrie)

Ich will den Touch meines SB2 nicht mehr missen, dadurch muss ich keine Hefter/Blöcke mehr mit mir rumschleppen und die Seiten auf dem ich in OneNote schreibe sind unendlich lang, dementsprechend Brauch ich mir keine Sorgen um ein Platzproblem machen.
Weiterhin kann ich die PDF Datein 1A mit dem Surface pen bearbeiten, ohne Sie ausdrucken zu müssten.
desertred17.04.2020 11:17

Ein Convertible ist sehr praktisch wenn man in der Uni/Schule auf dem …Ein Convertible ist sehr praktisch wenn man in der Uni/Schule auf dem Display mitschreiben möchte.Das ist besonders wichtig bei Mathematischen Formeln (Brüche und der Gleichen) und Zeichnungen (Vektoren, Geometrie)Ich will den Touch meines SB2 nicht mehr missen, dadurch muss ich keine Hefter/Blöcke mehr mit mir rumschleppen und die Seiten auf dem ich in OneNote schreibe sind unendlich lang, dementsprechend Brauch ich mir keine Sorgen um ein Platzproblem machen.Weiterhin kann ich die PDF Datein 1A mit dem Surface pen bearbeiten, ohne Sie ausdrucken zu müssten.



Reicht dafür denn jedes normale Convertible (also Laptop mit Touchdisplay) oder muss es dann sowas wie das Surface oder iPad Pro mit 200 € Stift sein damit das Schreiben funktioniert?
akswiff17.04.2020 11:28

Reicht dafür denn jedes normale Convertible (also Laptop mit Touchdisplay) …Reicht dafür denn jedes normale Convertible (also Laptop mit Touchdisplay) oder muss es dann sowas wie das Surface oder iPad Pro mit 200 € Stift sein damit das Schreiben funktioniert?


Das weiß ich nicht, aber das Surface Book ist eins der Besten Convertible, da es:

- das Displayverhältnis 3:2 hat (perfekt zum darstellen von A4 Material)
- eine sehr lange Akkulaufzeit hat dank 71 Wh Akku
- der Toch und der Stift sind überragend genau (p.s. ich hab für den Stift 50€ bezahlt)
- das Gehäuse ist sehr wertig (vollmagnesium)
- das Display hat nicht nur 2 Scharniere sondern so eine Art Panzerkette über die gesamte Breite (daher unzerstörbar)
- die Eingabe Geräte (Tastatur , Touchpad) lassen sich traumhaft bedienen

Da ich das Gerät min 4 Jahre benutzen möchte habe ich mich wegen der hohen Haltbarkeit au h für das SB2 entschieden.

Wenn das Geld für das SB2 nicht da ist oder man möchte nicht so viel ausgeben kann man auch andere Convertible kaufen, gibt es ja auch andere recht gute, aber Microsoft hat meineserachtens mit dem SB2 ein top Gerät rausgebracht, welches konkurrenzlos ist.

P.S. wenn man Glück hat bekommt man bei eBay ein Top gebrauchtes SB2 für einen guten Kusrs. Hab für mein SB2 i7/8gb/256gb/GTX 1050 ca. 1230€ im 08/2019 bezahlt.
slackluke17.04.2020 11:17

Haha wie gesagt, will keiner mehr hören :DSpaß beiseite, dauerts' wirklich …Haha wie gesagt, will keiner mehr hören :DSpaß beiseite, dauerts' wirklich noch so lang? Dachte, dass die Modelle von Lenovo zB. schon bald da sein könnten...


Gerüchte gingen zunächst von Oktober aus. Mittlerweile ist aber wohl auch ein Start erst in 2021 möglich (wegen Corona?!).
Tomratz16.04.2020 19:58

Warum nicht ASUS Zenbook 14'' Nano Edge für EUR 666,00? Bei NBB?


Würd mich auch interessieren.
Richtig schicke Geräte, die Zenbooks!
nen 4kern intel für 800€
Schönnn
Hat er auch Thunderbolt 3? :/
keinetastatur16.04.2020 16:25

Kommt dabei raus, wenn Marketingabteilungen und Produktentwicklung sehr …Kommt dabei raus, wenn Marketingabteilungen und Produktentwicklung sehr eng verwurzelt sind.


Vor allem weil das Teil der absolute Akku-Killer ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text